Bücher mit dem Tag "französische atlantikküste"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "französische atlantikküste" gekennzeichnet haben.

5 Bücher

  1. Cover des Buches Helle Nächte am Meer (ISBN: 9783458363415)
    Sheila O’Flanagan

    Helle Nächte am Meer

     (41)
    Aktuelle Rezension von: Ulenflucht

    ‚Helle Nächte am Meer‘ das sagt erst einmal gar nichts, außer, dass das Buch von denen gekauft werden soll, die sich genau das wünschen. Dass die Protagonistin eigentlich etwas anderes vorhat, als ihre Zeit mit Genießen zu verplempern, merkt man, wenn man sich den englischen Originaltitel ansieht: The missing wife.

    Es wird schnell klar, dass das der treffendere Titel ist. Es ist die Geschichte einer gescheiterten Ehe und eines stalkenden Ehemanns, der das bewusste Verschwinden seiner Frau nicht akzeptieren kann. Langsam findet Imogen nach ihrer Flucht ins Leben zurück und räumt damit auch mit ihrer Vergangenheit auf, denn der Ort an der baskischen Küste ist ihr nicht unbekannt.

    Die Autorin hat sich Mühe gegeben, einen emotionalen Spannungsbogen aufzubauen und über weite Strecken gelingt das, wobei schon am Anfang klar ist, dass beide irgendwann aufeinander treffen müssen. Und leider auch, warum, denn der Hinweis ist in einer Szene nur allzu deutlich und wird viele, viele Seiten später doch als Überraschung verkauft.

    Imogen ist eine durchschnittliche Frau, Vince ein Psychopath. Interessante Voraussetzungen für eine Geschichte, die dann doch stellenweise nur vor sich hinplätschert. Geschildert werden dabei klugerweise beide Perspektiven, wobei die von Vince fast lesenswerter sind. Leider bleiben beide Figuren eher an der Oberfläche, haben wenig Eigenschaften und Eigenheiten. Imogen findet schnell Freunde und man fragt sich, warum, denn außer einem Lächeln gibt sie nichts von sich preis. Seltsam, wie zutraulich manche Figuren trotzdem werden, obwohl die Geschichte eigentlich das Gegenteil zeigen soll: Traue nicht zu früh.

    Der Roman ist trotz Schwächen eine gelungene Geschichte, die ein wichtiges Thema behandelt, auch wenn man sich stärkeres Personal gewünscht hätte.

  2. Cover des Buches Unsere glücklichen Tage (ISBN: 9783328106463)
    Julia Holbe

    Unsere glücklichen Tage

     (76)
    Aktuelle Rezension von: Quacki24

                


     2,5 Sterne. Leider war die Protagonistin sooo trantütig und so weit entfernt von meiner Wirklichkeit, dass ich überhaupt nicht mit ihr warm wurde. Auch Sean, die männliche Hauptrolle, war mir so unsympathisch. Ich konnte auch nicht verstehen, was alle im Buch so toll an ihm fanden. Der Schreibstil hat mir auch nicht geholfen, näher bei den Charakteren zu sein. Die Landschaftsbeschreibungen von Frankreich, dem kleinen gemütlichen Sommerhaus, die Abende im Garten mit Lichterketten, Hängematte, Pool und viel Wein und leckerem Essen waren etwas, dass ich mir sehr gut vorstellen konnte. Aber über allem lag immer die Melancholie aufgrund von mangelnder Kommunikation. Zum Glück hat die liebe "the reading cat" mich ab der Hälfte unterstützt und das Buch mit mir zusammen gelesen. Ohne dich hätte ich wohl schon vorher abgebrochen.
    Lieblingszitat: "Meine einzige Hoffnung ist es, zu deiner Erinnerung zu werden."
  3. Cover des Buches ADAC Reiseführer Französische Atlantikküste (ISBN: 9783956894442)
    Jonas Fieder

    ADAC Reiseführer Französische Atlantikküste

     (1)
    Aktuelle Rezension von: charlotte
    Leider nur wenig hilfreich, wenn man nur die Gironde besucht. Zu wenig Informationen, zu wenig Details. Wir konnten nur mit der Karte etwas anfangen.
  4. Cover des Buches Der Fluch des Mont-Saint-Michel (ISBN: 9783492969079)
    Frédéric Lenoir

    Der Fluch des Mont-Saint-Michel

     (21)
    Aktuelle Rezension von: batzn
    Mannmannmann...selten so einen zwischen zwei Buchdeckel geklemmten Mist gelesen! Man entschuldige meinen verbalen Ausrutscher, aber auf soviel Käse muss man ausrutschen. Buch nehmen und Autor abwatschen damit......NEIN, doch nicht ,das ist bös, das tut man nicht. Auf dem Rückentext ganz nett beschrieben( der bekam Geld dafür, viel Geld), aber der Inhalt...bin richtig sauer und das ist selten!
  5. Cover des Buches Das Boot: Schall&Wahn von Buchheim. Lothar-Günther (2010) Audio CD (ISBN: B00JXQEB0C)

    Das Boot: Schall&Wahn von Buchheim. Lothar-Günther (2010) Audio CD

     (1)
    Aktuelle Rezension von: TheSaint

    Herbst 1941... ein deutsches VII C-U-Boot verlässt mit 50 Mann an Bord eine Werft an der nordfranzösischen Atlantikküste. Es gilt Geleitzüge anzugreifen und dem Feind erhebliche Schwierigkeiten zu bereiten.

    Lothar-Günther Buchheim's eigene Erlebnisse als Kriegsberichterstatter fließen in diesem ersten von drei Büchern (es folgten "Die Festung" und "Der Abschied") unheimlich plastisch ein.  Die Zeichnung der verschiedenen Seeleute sowie deren Gebaren und die oft vulgären Unterhaltungen erzeugen genauso viel spannende Atmosphäre wie die technischen Ausführungen und Abläufe. Bei diesen detailreichen keineswegs trockenen Erläuterungen wird dem Leser erst bewusst, mit welch Können nicht nur der Kommandant sondern auch all die Mannschaft an den verschiedensten Gerätschaften effizient ein Unterseeboot durch haarigste Situationen brachten.

    Der Roman wird in über 15 Stunden souverän von Dietmar Bär vorgetragen. Er versteht es, den Zuhörer nuanciert interessiert zu halten, wenn er vom Aufkommen des "Jagdfiebers" der U-Boot-Besatzung berichtet, den Leerläufen während ruhiger Fahrt oder deren Träumen aber auch Ängsten während der Wasserbombenangriffe durch feindliche Zerstörer.

    Als das U-Boot beim Versuch, durch die Straße von Gibraltar zu gelangen, schwer beschädigt wird und auf über 200 Meter Tiefe auf den Meeresgrund sinkt, dann liest Bär so fesselnd von Buchheim's Schilderungen dieser bangen Zeit der Mannschaft, dass dem Zuhörer auch die Luft knapp wird.

    Das Werk ist ein weiteres beeindruckendes Beispiel über den Irrsinn des Krieges und wirft ein erhellendes Streiflicht auf das Schattenreich des U-Boot-Krieges.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks