Bücher mit dem Tag "friedensnobelpreis"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "friedensnobelpreis" gekennzeichnet haben.

53 Bücher

  1. Cover des Buches Malala - Meine Geschichte (ISBN: 9783596856602)
    Malala Yousafzai

    Malala - Meine Geschichte

     (77)
    Aktuelle Rezension von: andymichihelli

    Den Inhalt erwähne ich jetzt mal nicht mehr, da man den Klappentext überall findet. 

    Meine Meinung dazu ist, dass das Buch sehr toll war. Ich habe zuvor noch nie eine so schöne Biographie gelesen. Diese Frau wurde zu meinem Idol. Ich lese sehr ungern Bücher über Personen, bei diesem war das aber anders. Ich mochte zudem die Auszgüge aus dem Film sehr, Bilder in Büchern zu sehen, ist wie eine Zeitreise zurück in die Kindheit. Definitiv empfehlenswert!

  2. Cover des Buches Ich bin Malala (ISBN: 9783426276297)
    Malala Yousafzai

    Ich bin Malala

     (263)
    Aktuelle Rezension von: stuff-books-pictures

    Das Buch erzählt die Lebensgeschichte der jungen Malala Yousafzai.

    Besonders spannend finde ich davon zu lesen, wie es in andere Länder zu geht. Dabei merke ich immer wieder wie gut ich es habe und wie sehr ich es schätze, dass ich in so einem sicheren Land wie Deutschland aufgewachsen sein darf und gerade beim Thema B Bildung so viele offene Türen hatte.

  3. Cover des Buches Das Buch der Freiheit (ISBN: 9783404612390)
    Dalai Lama

    Das Buch der Freiheit

     (27)
    Aktuelle Rezension von: HomersEvil
    Tendzin Gyatsho, seines Zeichens der 14. Dalai Lama, erzählt in seiner Autobiographie, dem "Buch der Freiheit", von seinem bewegten und ereignisreichen Leben. Zumindest bis zum Jahr 1990. Der Leser erfährt wie man sich wohl fühlen muss, wenn man zum religiösen Oberhaupt eines ganzen Volkes erkoren wird. Die Last, die diese Verantwortung mit sich bringt, als auch die ungeheure Erwartungshaltung an die eigene Person, werden vom 14. Dalai Lama in glaubwürdiger, wie auch unterhaltsamer, ja sogar lustiger Form dargeboten und erzählt. Diese gefühlte, natürliche, Autorität des Dalai Lama ist eigentlich zu keiner Zeit wirklich vorhanden. Im Gegenteil, wenn man den Ausführungen und Erklärungen von Tendzin Gyatsho folgt, hat man das Gefühl, die Gedanken und Erlebnisse eines ganz "normalen" Menschen zu lesen. Doch auch der Dalai Lama nimmt schließlich die ihm zugedachte Rolle an, notgedrungen, denn die chinesische Intervention in Tibet fordert ihn auf, früher als gedacht, auch die Regierungsgeschäfte seines Landes zu übernehmen. Folglich nimmt auch der weit aus größere Teil der Autobiographie das Thema des Kampfes um die Unabhängigkeit und Freiheit Tibets, gegen die Chinesische Invasion und Landnahme, in Anspruch. Doch abgesehen von jeglicher politischen Aussage und Meinungsmache, von welcher Seite auch immer, kommen doch auch die religiösen und spirituellen Aussagen des Buddhismus, in einer wirklich unaufdringlichen Form, nicht zu kurz. Wer also schon immer mehr über die eigentliche Person, die Aufgaben und die Erlebnisse des Dalai Lamas, als auch der Entwicklung von Tibet selbst, seiner Geschichte und der chinesischen Besetzung, sowie Grundlagen des Buddhismus erfahren wollte, dem sei "das Buch der Freiheit" wärmstens empfohlen.
  4. Cover des Buches Leben in Guatemala (ISBN: 9783889770011)
    Rigoberta Menchu

    Leben in Guatemala

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches Mit Albert Schweitzer im Urwald (ISBN: 9783957512222)
    Gernot Uhl

    Mit Albert Schweitzer im Urwald

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Alena75
    Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da ich einen kurzen und sehr eindrucksvollen Einblick in das Leben von Albert Schweizer erhalten habe. Ich habe zwar vorher schon etwas von Albert Schweizer gehört mich aber nie näher damit beschäftigt. Nach dem ich die Kurzbiografie gelesen haben, war mit klar von Albert Schweizer will ich mehr erfahren. Es hat mir gut gefallen, dass Albert Schweizer so vielseitig war und auch Theorien in Frage gestellt hat um sich dann seine ganz eigenen Meinung zu bilden. Auch der Schreibstil von Gernot Uhl hat mich sehr gut gefallen, da ich das Gefühl hatte die Geschichte wird mir auf eine ganz besondere Art und Weise erzählt.  
  6. Cover des Buches Genie der Menschlichkeit (ISBN: 9783351027124)
    Friedrich Schorlemmer

    Genie der Menschlichkeit

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Martin Luther King Jr. Day / Natalicio De Martin Luther King Jr. (ISBN: 9781448867103)
  8. Cover des Buches I Have a Dream (ISBN: 9780375858871)
    Martin Luther King

    I Have a Dream

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches MLK (ISBN: 9780807003169)
    Martin Luther King

    MLK

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches Trauer und Hoffnung (ISBN: 9783871342783)
    Noa Ben Artzi-Pelossof

    Trauer und Hoffnung

     (14)
    Aktuelle Rezension von: soepherle
    Jitzhak Rabin - ein zurückhaltender Mann, der es geschafft hat, Grenzen, die unüberwindbar schienen, in Richtung Frieden zu überschreiten. Ein sehr persönliches Porträt, geschrieben von seiner Enkeltochter Noa, das den Familienmensch und Staatsmann vereint. Sehr zu empfehlen!
  11. Cover des Buches Martin Luther King - Ausgewählte Kostbarkeiten (ISBN: B002N0Z0BO)
  12. Cover des Buches A Gift of Love (ISBN: 9780807000632)
    Martin Luther King

    A Gift of Love

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  13. Cover des Buches Thou, Dear God (ISBN: 9780807086032)
    Martin Luther King

    Thou, Dear God

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Sie hatten einen Traum (ISBN: 9783961481910)
    Thomas Jeier

    Sie hatten einen Traum

     (13)
    Aktuelle Rezension von: SonnenBlume
    Seit dem 17. Jahrhundert sahen die weißen die Menschen mit anderer Hautfarbe als minderwertig. Sie wurden unterdrückt, nicht berücksichtigt, ausgenutzt - kurz gesagt, sie hatten keine Rechte. Martin Luther King wollte das ändern. Er wollte die Gewalt und den Hass mit Friede und Liebe bekämpfen. Unter den Zweiflern ist die junge Audrey Jackson, die ein recht gutes Leben führt. Ihre Eltern sind der Meinung, dass man einfach alles so lassen sollte, wie es war, doch dann lernt Audrey den jungen Protestler Edward kennen und fühlt sich zu ihm hingezogen. Er ist ein enger Mitarbeiter von Martin Luther King und erzählt ihr von seinen Plänen. Obwohl sie zu Beginn immer skeptisch war, wächst in ihr das Verlangen nach Gerechtigkeit. An sich finde ich das Thema Martin Luther King und Freiheitskampf sehr interessant, aber am Anfang habe ich wirklich daran gezweifelt, ob ich das Buch wirklich mag. Obwohl es schon zu Beginn sehr brenzlig wird, fand ich es nicht sehr spannend. Die Handlung war vielleicht spannend, aber meiner Meinung nach hat der Autor die Spannung mit seinem Schreibstil eher zunichte gemacht als gefördert. Audrey schien mir auch eher seicht, ohne wirklichen Hintergrund. Ich als Leser habe nur ihre Seite zu sehen bekommen, die ihre Meinung zu den Protestaktionen und Martin Luther King Kund tut. Für mich war das ein bisschen einseitig. Mich störten auch die vielen Rufezeichen in den Aussagen, es schien, als würde jeder herum schreien. Ich fand es schade, dass mir das Buch nicht so gut gefallen hat wie "Rom, zweite Klasse, einfach". Es war nicht nur die Geschichte, sondern auch das ganze Drum und Dran, die Charaktere, der Schreibstil und der Ablauf. Es war nicht schlecht, aber ich hätte so manche Lesestunde sicher mit einem besseren Buch verbringen können ...
  15. Cover des Buches Quien fue Martin Luther King, Jr.? / Who Was Martin Luther King, Jr.? (ISBN: 9780448458557)
  16. Cover des Buches Martin Luther King, Jr., Malcolm X, and the Civil Rights Struggle + Southern Horrors and Other Writings + Up from Slavery + Harlem Renaissance (ISBN: 9781457624193)
  17. Cover des Buches Martin Luther King Jr. Day (ISBN: 9781429693882)
    Clara Cella

    Martin Luther King Jr. Day

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches Martin Luther King Jr. and the March on Washington (ISBN: 9781433974922)
  19. Cover des Buches Martin Luther King Jr. (ISBN: 9781419702693)
    Angela Farris Watkins

    Martin Luther King Jr.

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  20. Cover des Buches Martin Luther King (ISBN: 9789380028699)
    Michael Teitelbaum

    Martin Luther King

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches Die Hinrichtung des Martin Luther King (ISBN: 9783720524056)
  22. Cover des Buches Schnee (ISBN: 9783446252318)
    Orhan Pamuk

    Schnee

     (150)
    Aktuelle Rezension von: PMelittaM

    Der türkische Dichter Ka kehrt anlässlich des Todes seiner Mutter nach Jahren in Deutschland in die Türkei zurück, zunächst nach Istanbul, später reist er nach Kars/Ostanatolien, vorgeblich um über die Selbstmorde junger Frauen und die regionalen Wahlen zu berichten, in erster Linie jedoch um seine Jugendliebe Ípek wiederzusehen und vielleicht für sich zu gewinnen.

    Kaum ist Ka in Kars angekommen, wird der Ort durch starken Schneefall von der Umwelt abgeschnitten und Ka wird in die Probleme der verschiedenen örtlichen Gruppierungen – Säkularisten, Islamisten, Kurden, religiöse junge Frauen, Vorbeter- und Predigerschüler etc. – hineingezogen. Schließlich kommt es sogar zu einer Revolution.

    Orhan Pamuk, der 2006 den Nobelpreis für Literatur erhielt, hat diesen Roman bereits 2002 geschrieben. Als Leser erfährt man viel über die Geschichte der Türkei und ihre Probleme, es wird viel diskutiert über Religion und Glauben, der Roman bietet Stoff zum Nachdenken und animiert durchaus dazu, sich selbst ein bisschen weiter zu informieren.

    Was genau der Autor mir sagen will, konnte ich jedoch nicht ermitteln, klar scheint jedoch eine sozialkritische Komponente zu sein. Es fiel mir sowieso relativ schwer, den Roman zu Ende zu lesen, denn Orhan Parmuk schreibt sehr ausführlich, geradezu ausschweifend, kommt oft nicht zum Punkt, einiges wiederholt sich, manches erscheint mir wenig nachvollziehbar, dann wieder kommen Passagen, die mich doch fesseln und zum Weiterlesen bringen. In der Mitte des Buches kommt sogar so etwas wie Spannung auf, es wird geschossen, Menschen sterben, es gibt eine Revolution, leider hält diese Spannung nicht lange an.

    Leider blieben mir alle Charaktere seltsam fremd, fast schienen sie Stereotypen und keine echten Menschen zu sein. Die gesellschaftlichen Probleme nehmen den größten Teil der Handlung ein, die Liebesgeschichte wirkt daneben fast schon störend, etwas interessanter sind da schon die Selbstfindungsprobleme Kas. Nicht Ka ist der – oft vorgreifende – Erzähler, sondern Pamuk selbst, der einige Jahre nach den Ereignissen auf Kas Spuren wandelt, Ka persönlich gekannt haben will und nun die Geschehnisse aufzeichnet. Gut gefallen hat mir der Humor, der immer wieder zu erkennen ist, leider hat auch er die Geschichte nicht gerettet.

    Die Geschichte selbst ist eigentlich interessant und spannend, leider nimmt die Erzählweise nahezu jegliche Spannung und dem Leser auch ein gut Teil Lesefreude. Ich vergebe daher nur 2,5 Sterne, die ich nicht aufrunden möchte. Empfehlen kann ich den Roman nicht, obwohl es sicher Leser geben wird, die ihn gerne lesen.

  23. Cover des Buches Martin Luther King (ISBN: 9783551779618)
    Ho Che Anderson

    Martin Luther King

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  24. Cover des Buches Mein Traum vom Ende des Hassens (ISBN: 9783451043185)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks