Bücher mit dem Tag "fury"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "fury" gekennzeichnet haben.

17 Bücher

  1. Cover des Buches Unter Toten (ISBN: 9783453315716)
    D.J. Molles

    Unter Toten

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Wepie

    Ein Hammer Büch über eine Zomie-Apokalypse. Man meint man ist mitten drin dabei.  Wer ein Endzeit-Buch sucht ist hier richtig. Spannend geschrieben. Manche Charaktere und Stellen sind etwas dumm. Aber das hat mir jetzt nichts ausgemacht. 

    Am Schluss ist noch eine Bonus-Geschichte dabei die fast noch besser ist als die Hauptgeschichte. Aber vielleicht kommen die Charaktere ja im 2. Buch vor? Bin schon gespannt wie die Geschichte weiter geht.

  2. Cover des Buches Herrin der Finsternis (ISBN: 9783442372300)
    Sherrilyn Kenyon

    Herrin der Finsternis

     (80)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Titel: Herrin der Finsternis
    Autor: Sherrilyn Kenyon
    Reihe: Dark Hunter #6
    Verlag: Blanvalet
    Genre: Romantasy|Griechische Sagen
    Seitenanzahl: 450

    Zitat entfällt.


    Klappentext:
    Bride McTierney hat nach dem letzten Liebesflop erst einmal genug von Männern. Doch dann tritt Vane in ihr Leben. Solch einem umwerfenden Mann ist sie noch nie begegnet. Was sie nicht ahnt: Vane ist nicht direkt menschlich - Vane ist ein Werwolf! Doch beide sind voneinander angezogen, verbringen eine leidenschaftliche Nacht miteinander. Allerdings muss Vane Bride erst noch beibringen, was er wirklich ist. Und dafür hat er nur drei Wochen Zeit, sonst muss er sein restliches unsterbliches Leben abstinent bleiben. Doch wie soll ein Werwolf eine Menschenfrau dazu bringen, ihm zu vertrauen?

    Cover:
    Standard...aber typisch Kenyonmäßig. Ich finde es ganz nett, ist aber jetzt auch nichts Besonderes.

    Meine Meinung:

    Ich liebe diese Reihe einfach nur ♥
    Spannend, romantisch und ganz viel griechische Mythologie...was will man mehr...oder ich ? :-P

    Es ist schon etwas länger her, dass ich es das zweite Mal gelesen habe...ich konnte damals keine Rezi schreiben, weil ich kein Internet hatte und hole dies nun nach.

    Die Story ist etwas ruhiger als die Vorgänger, weil es hier mal ausnahmsweise nicht um Archeron und seine Dark Hunter, sowie die ewig nervigen Daimons geht...sondern um Vane, der jetzt nicht direkt ein Werwolf ist, wie es im Klappentext steht, sondern ein Mensch, der sich in einen Wolf verwandeln kann...der Unterschied ist, dass er eine Magie hat und sich nicht zwangsweise in einen Wolf verwandeln muss, wenn der Vollmond scheint...
    Es gab da einen Unterschied zwischen Katageria und Arkadier. Den habe ich aber vergessen *schäm*. Ich weiß nur noch, dass die eine Spezies als Menschen mit einem Tierherzen geboren werden und sich ab der Pubertät in ein Tier verwandeln können und die andere Spezies andersherum.

    So....nun zu meinem Leseempfinden:
    Mir hat dieser Band auch beim zweiten Mal sehr viel Spaß gemacht !
    Vane ist frech...tierisch frech und Bride so verdammt schüchtern !
    Ich fand die beiden einfach nur toll, vor allem, wie Vane ihr zeigt, dass sie begehrenswert ist und für sie kämpft.
    Die Story ist etwas ruhiger als die Vorgänger, deswegen aber nicht weniger spannend...denn die Frage ist, nachdem sie als seine Gefährtin gezeichnet wurde....wird sie Vane annehmen ?

    Die Charaktere sind wieder einsame spitze und ich fand sie einfach nur toll.

    Der Schreibstil las sich wie gewohnt locker und flüssig.

    Bewertung:
    Mein absolutes Highlight in der Reihe...das Pärchen ist mega symphatisch und es hat mir echt viel Spaß gemacht, diesen Band zu lesen !!
    Von mir gibt es:

    5 von 5 Sterne

  3. Cover des Buches A Gentle Feuding (ISBN: 0786285524)
    Johanna Lindsey

    A Gentle Feuding

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    das ist ein buch das ich schon mehrmals gelesen habe ,weil es einfach nur gefühlvoll,lustig,traurig und spannend ist! neben der " üblichen" geschichte gab es charaktere ( auch nebenprotagonisten) die einem lange im gedächtnis bleiben.jessie zum beispiel die sich jamie aufdrangte nachdem er sie " ersetzt" hatte.lydia die unwissentlich sheenas geheimnis gelüftet hat, lange vor jamie. und natürlich colen der sich nichts dabei dachte eine frau einfach " mitzunehmen" weil sie ihm gefiel.die autorin schickt den leser gekonnt auf die falsche fährte wenn es darum geht den bösewicht zu finden. eine schöne geschichte mit wiedererkennungswert. klappentext:proud and fiercely independent ,sheena knows what her duty is as jewel kf the fergusson clan: she must wed to put an end to the feud that has devasted her family.but though she agrees to marry jamie mackinnion,she will never give herself completely to the dark dangerous laird. pride insists that she hate her husband-to- be ,the most feared man in the scottish highlands.why then can't she deny the desire awawkened by jamie's surprisingly gentle touch? he is her captor and her enemy - yet sheena's heart is the real traitor,for it begs her surrender freely to a passion beyond bounds...and to a man she dare not love.
  4. Cover des Buches Dead After Dark (An Anthology) (ISBN: 0312947984)
    Sherrilyn Kenyon

    Dead After Dark (An Anthology)

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Danny
    Dieses Buch beinhaltet vier Kurzgeschichten aus dem Bereich Paranormal Romance. 1. Sherrilyn Kenyon: Shadow of the Moon Es ist die Geschicte des Wer-Hunters Fury. Er trifft auf Angalina, welche er bereits seit Kindertagen kennt und die ihn damals herb enttäuscht hatte. Doch jetzt muss er sie beschützen. 2. J.R. Ward: The Story of the Son Claire Stroughton, Anwältin, wird bei dem Besuch einer Klientin überwältigt und von ihr für dessen Sohn, der ein Vampir ist, als Nahrungsquelle missbraucht. Doch zwischen den beiden entwickeln sich Gefühle. 3. Susan Squires: Beyond the Night Drew Carlowe kehrt zurück, um eine verlorene Liebe zurückzuerobern und wird damit konfrontiert, dass auf seinem Land ein Geist hausen soll - ein sehr weiblicher, verführerischer Geist... 4. Dianne Love: Midnight Goodbye Trey McCree spürt ein unersättlcihes Verlangen nach Sascha Armand und bei einer gemeinsamen Mission erkennt er, dass Sascha weitaus mehr kann, als nur die Männer in den Wahnsinn treiben. Ich bin eigentlich kein Fan von Kurzgeschichten, weil es nur sehr wenige Schriftsteller schaffen sie lesenswert zu gestalten, ohne dass alles zu sehr an der Oberfläche verbleibt. Jedoch fand ich diese Antologie sehr gut. Vor allem Sherrilyn Kenyon und J.R. Ward waren den Kauf des Buches schon wert. Sherrilyn Kenyon entwickelt auf 90 Seiten ebensoviel Spannung, wie in ihren Romanen. Empfehlenswert!
  5. Cover des Buches Lexikon der berühmten Tiere (ISBN: 9783492226844)
    Karen Duve

    Lexikon der berühmten Tiere

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches His Woman (ISBN: 9781420101096)
    Diana Cosby

    His Woman

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    mehr als drei sterne mag ich hier nicht vergeben, weil bei mir immer wieder langeweile aufkam,und das bis zum schluss.die geschichte ansich hat eigentlich potenzial, das aber von der autorin nicht genutzt wurde. da sieht man mal wieder, dass ein buch trotz interessanter geschichte , langweilig sein kann, wenn der schreibstil halt nicht so gut ist. ich fand auch sehr mühsam , dass die protagonisten sich mal in der feindlichen burg versteckten,dann eine auszeit in "seiner" burg nahmen.dann wieder die feindliche burg,wieder bei ihm und dann noch anderswo u.s.w.also extrem mühsam zum verfolgen.mit der zeit hofft man nur noch , dass alle ihr ziel erreichen und das buch ein ende nimmt.schade.klappentext:lady isabel adair is the last woman sir duncan macgruder wants to see again,much less be obligate to save ,three years ago ,isabel broke their engagement to become the earl of frasyer's mistress,shattering duncan's heart and hopes in one painful blow.but duncan's promise to isabel's dying brother compels him to rescue her from those determined to bring down scottish rebel sir william wallace. betraying the man she loved was the only way for isabel to save her father, but every moment she spends with duncan reminds her just how much she sacrificed.no one could blame him for despising her, yet duncan's misgivings cannot withstand a desire that has grown wilder with time.now, on a perilous journey through scotland. two wary lovers must confront both the enemies who will stop at nothing to hunt them down, and the secret legacy that threatens their passion and their lives...
  7. Cover des Buches Shades of Gray: A KGI Novel by Maya Banks (2012-12-31) (ISBN: B019L4REMM)
    Maya Banks

    Shades of Gray: A KGI Novel by Maya Banks (2012-12-31)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    Diese Reihe gefällt mir einfach nur wahnsinnig gut! Der Schreibstil hat Wiedererkennungswert und die Protagonisten ( ohne Bösewichte...lach... ) muss man einfach mögen. Ich habe mich auf P.J und Cole sehr gefreut.Da sie in anderen Teilen aber "nur" am Rande vorkommen weiss man am Anfang nicht allzuviel.Die Geschichte gewinnt relativ schnell an Tempo und somit ist man dann auch ganz schnell durch.Zum Glück gibts weitere Teile der Reihe.Wer gerne Drama,Spannung und Erotik mag sollte hier schnell zugreifen,Klappentext: P.J and Cole were sharpshooting rivals on the same kgi teamand enjoyed a spirited ,uncomplicated camaraderie.Until the night they gave in to their desires and suddenly took their relationsship one step further. in the aftermath of their one-night stand ,they're called out on a mission that goes terribly wrong ,and p.j walks away from kgi,resolved not to drag her teammates into the murky shadows she's poised to delve into. six months later ,cole hasn't given up his search for p.j,and he's determined to bring her back home where she belongs .bent on vengeance ,p.j has plunged into a serpentine game of payback that will her make question everything she's ever believed. but cole-and the rest of their team -refuse to let her go it alone.even if it means sacrificing their loyality to kgi,and their lives...
  8. Cover des Buches Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht (ISBN: 9783423762960)
    Sarah J. Maas

    Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

     (313)
    Aktuelle Rezension von: faanie

    Oh mein Gott, was war das denn bitte? Ich habe ja wirklich viel erwartet, Großes erwartet. Doch was ich bekommen habe, ist mehr als groß. Eine alles verschlingende Geschichte, die so unglaublich ist, dass ich kaum Worte dafür finde. 900 Seiten Worldbuilding zum Niederknien, Spannung und eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

    Ich habe ja aufgrund Sarah J. Maas‘ beider anderen Reihen, die ich über alles liebe, viel von ‚Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht‘ erwartet. Sie hat sich – ebenso wie Leigh Bardugo, deren ‚Das neunte Haus‘ für mich ein genialer Reihenauftakt war – in die Erwachsenenfantasy getraut. Und das ist ihr sowas von gelungen. Ein komplexes Worldbuilding, erwachsenere Charaktere und eine anspruchsvolle Geschichte machen den ersten Teil von ‚Crescent City‘ zu einem Buch, dass jeder (!) Fantasyfan gelesen haben sollte.

    Wer Maas‘ Schreibstil kennt, wird ihn auch in diesem Buch lieben. Detailliert und einnehmend beschreibt sie Szenen, Orte und Gefühle derart bildhaft, dass es sich anfühlt, als ob mich die Geschichte einsaugen würde um mich 900 Seiten später wieder auszuspucken. Ich war vier Tage echt wie in einem Tunnel, sobald ich zum Buch gegriffen hab hieß es: Welt aus! Ich habe viele gute Geschichten gelesen, doch das schaffen die wenigsten.
    Da macht es auch gar nichts, dass die Welt ein bißchen komplexer ist als in ihren anderen Büchern.  Sie führt die neue Welt namens Midgard im nötigen Maße ein, lässt aber noch viele Punkte offen. Midgard ist aus unserer Welt entstanden und in dieser haben Menschen wenig bis keine Rechte Außer in Lunathion, das aufgrund der Form, wie sich der Fluss durch die Stadt schlängelt, auch Crescent City genannt wird. Midgard wird bevölkert von Fae und Hexen, Engel und Meerwesen, Daemonaki und Vampiren. Es ist eine wahre Freude, immer wieder neue Arten kennenzulernen, ihre Eigenarten und Besonderheiten. Die ganzen Hintergründe habe ich noch nicht ganz durchschaut, das große Gesamtbild fehlt mir also noch. Aber es folgen ja noch zwei Bände, darum war das jetzt nicht weiter schlimm. Die Besonderheit Crescent Citys war aber für mich ihre Modernität und Technologie. Handys, Nachtclubs, Taxis, normale Jobs! All das, was man in einem Urban-Fantasy-Roman finden kann wurde hier mit High-Fantasy-Elementen gemixt und es funktioniert sowas von! Hach, ich habe mich ziemlich in die Welt verliebt, die so anders ist als alles, was ich bisher gelesen habe. Laut, nie schlafend, so faszinierend und besonders.

    Die Story an sich ist eigentlich ein richtiger Krimi. Leider verraten die Klappentexte schon ziemlich viel, darum weiß man, was passieren wird. Doch der Weg dahin lohnt sich und die Mörderjagd danach sowieso. Anfangs ist die Geschichte eher ruhig, mit einigen Höhepunkten aber wenig Action. Das ändert sich erst gegen Ende hin, was aber bei diesem Umfang auch einige 100 Seiten entspricht. Viele fanden den Anfang langatmig und langweilig, ich fand ihn genial. Man lernt die Figuren und die Welt kennen, ihr Leben und das, was sie antreibt. Ich habe jedes Detail aufgesaugt und die Ermittlungen mit Spannung verfolgt. Natürlich gibt es einige Plottwists und Überraschungen, einige konnte ich erkennen, einige kein bißchen. Die Geschichte ist nichts weniger als episch, auch wenn es nicht diese klassische Heldenepik ist. Sie ist episch in ihrer Detailliertheit, in ihren Figuren und ihrer Welt.

    Bryce ist eine Protagonistin, die ich sehr mochte, bei der ich aber definitiv verstehe, wenn man sie nicht mag. Ein Partygirl durch und durch, Musik liebend, Alkohol, Drogen. Doch wie so oft trügt der Schein und es befindet sich mehr hinter der lauten und aufdringlichen Fassade als man vielleicht meint. Sie ist loyal und sehr empathisch und mir gefiel vor allem ihre Beziehung zu ihrer Freundin Danika. Eine richtig intensive Freundschaft, wie ich sie z.B. nur noch aus meiner Kindheit bzw. Jugend kenne. Eine Freundschaft, auf der man ein Leben aufbauen möchte, eine Freundschaft, in der man alle Geheimnisse teilt, alle Probleme, jedes Leid und jede Freude. Mir fällt auf, dass ich selten bis nie von einer derart tiefen Freundschaft gelesen habe, in der man alles geben würde – und alles bekommen.

    Jetzt habe ich doch viele Worte gefunden, aber irgendwie schaffen sie es trotzdem nicht, das auszudrücken, was ich bei der Geschichte empfunden habe. Eine dauerhafte und wohlige Anspannung während des Lesens, diese Freude darüber, eine derart unglaubliche Geschichte lesen zu dürfen, Teil einer Welt zu sein, die wirkt, als wäre sie bloß für mich entworfen worden, um mich zu verschlingen, festzuhalten und nur widerstrebend wieder gehen zu lassen. Denn eigentlich bin ich immer noch gefangen in der Geschichte, denke immer wieder an bestimmte Szenen und frage mich, was da eigentlich noch kommen soll. Denn dieser Reihenauftakt ist für mich eigentlich nicht mehr zu toppen. So perfekt ist er für mich gewesen. 5 Sterne und noch viel mehr.

  9. Cover des Buches Fury - Warrior Lover 6 (ISBN: B01LWSNNRX)
    Inka Loreen Minden

    Fury - Warrior Lover 6

     (14)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84

    Fury hütet ein Geheimnis, gleichzeitig versucht er ein neues Leben zu beginnen. Doch holt ihn die Vergangenheit ein. Melina hat sich versteckt. Dann wird sie entdeckt und das von Fury. Es knistert nur so zwischen ihnen und Fury soll sie für die Meute foltern.

    Willkommen zurück in der Welt der Warrior Lover. Ich fühle mich immer, als komme ich nach Hause. Alte Bekannte sagen hallo, neue Leute lernt man natürlich auch kennen. Fury und Melina sind beides sehr außergewöhnliche Charaktere. Die nur überleben wollen und dadurch ihre Stärke gewinnen. Außerdem wird es heiß, wenn die beiden zusammenkommen. Da könnte so einiges in Rauch aufgehen. Die Spannung steigt und der rote Faden bekommt ein paar neue Äste, die einen weiter an diese Reihe ketten. Denn man will wissen was diese Andeutungen und Geheimnisse zu bedeuten haben. Ich bekommen auf jeden Fall nicht genug von der Reihe und freue mich immer über jedes neue Buch, obwohl ich gemerkt habe etwas hinterherhinke. :) Aber das ändert wir bald.

  10. Cover des Buches Furies of Calderon (ISBN: 044101268X)
    Jim Butcher

    Furies of Calderon

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Elwe
    Dieses Buch habe ich nach ca. 100 Seiten abgebrochen. Ich kann nicht einmal genau festmachen, warum es mich nicht zu fesseln wusste ... es hat durchaus seine spannenden Momente. Trotzdem hat es mich nicht genügend gepackt, um es weiterlesen zu wollen. Zudem ist das Englisch in diesem Roman recht herausfordernd - was das Lesen zu einer anspruchsvollen Übung macht, selbst wenn man die Sprache als Nicht-Muttersprachler flüssig beherrscht. Vielleicht starte ich noch einmal einen Versuch, wenn es mal auf Deutsch erscheint (was ich hoffe). Ich mag den Autor eigentlich sehr und die Art, wie er schreibt.
  11. Cover des Buches Das ist ... legendär! (ISBN: 9783426786222)
    Valerie Höhne

    Das ist ... legendär!

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Ein Buch rund um das Thema "Serien", natürlich bemängelt jeder Leser, daß einzelne Lieblingsserien nicht behandelt werden, aber das hätte den Umfang des Buches platzen lassen. Zu Beginn wird über Serien und deren Bedeutung für uns als Kindheitserinnerung räsoniert, bevor einzelne Serien auf je 2 Seiten vorgestellt werden, und die wichtigsten sind schon dabei, wobei das Besondere herausgestrichen wird, bevor auch auf Nervigkeiten eingegangen wird. Und im Abschlußteil werden die besten Agenten, Cops usw. aufgeführt. Sehr akribisch alles, und für jeden Serienfan gibt es Neues zu entdecken.
  12. Cover des Buches With Every Breath: A Slow Burn Novel (Slow Burn Novels) (ISBN: 9780062410177)
    Maya Banks

    With Every Breath: A Slow Burn Novel (Slow Burn Novels)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    ACHTUNG! 4.Teil der Slow Burn Reihe Achtung das Buch ist auf deutsch noch nicht erschienen! Dieser Teil ist mit Abstand der beste der ganzen Reihe.Endlich mal eine Protagonistin die zwar auch mit ihren Dämonen zu kämpfen hat aber trotzdem nicht wie ein Häufchen Elend daher kommt.Wade hat mir ja schon im letzten Band gut gefallen weil sein Charakter definitiv Ecken und Kanten hat.Die erste Hälfte des Buches ist sagen wir mal eher mit Gefühl , während der zweite Teil,bzw.das Letzte Drittel des Buches in Richtung Romantic-Thriller geht.Nebenprotagonisten von anderen Teilen kommen dezent vor.Gesamthaft kann ich das Buch mit gutem Gewissen weiterempfehlen und ich finde man muss die Vorgänger nicht unbedingt gelesen haben.Klappentext: As a vulnerable teenager,eliza cummings was the target of a predator who cultivated her need for love and approval.until she found the courage to fight back and help put him away. Years later, she works with deveraux security services and devotes every hour to taking down the very thingthat nearly destroyed her.but now the killer has been set free,and eliza knows its only a matter of time before he comes for her,and the people she loves...
  13. Cover des Buches The Boy in the Striped Pyjamas (ISBN: 9781909531192)
    John Boyne

    The Boy in the Striped Pyjamas

     (114)
    Aktuelle Rezension von: NessaReads
    Die Geschichte von Bruno, der aus seiner gewohnten Umgebung in Berlin ins Haus de Commandenten im KZ Out-with übersiedelt, gab mir viel zu denken.
    Bruno ist 9 Jahre und daher ist seine Naivität eventuell zu erklären, da er alles aus der Sicht eines Kindes sieht. Seine Eltern, die ihm absolut nichts erklären, tragen auch noch dazu bei. Dies war für mich sehr frustrierend zwischendurch! Ja, für einen kleinen Jungen geht die Welt unter, wenn er seine Freunde verliert und sein neues Zuhause kleiner ist, aber selbst als er Shmuel trifft und Einblick in die andere Seite erhält, ist er einfach ignorant in meinen Augen.
    Das Ende hat das Buch für mich fast gerettet, obwohl man in den letzten Kapiteln den Schluss erahnen kann.
    Für mich bietet das Buch einen Einblick in die Realität dieser Zeit und am Ende muss ich sagen, dass selbst Bruno's Naivität seinen Sinn hat. Ich glaube jetzt, dass dies ein nützliches Werkzeug ist, um das Unwissen vieler in dieser Zeit zu erklären. Selbst für Erwachsene, ist der Verlust von Freunden oder irgendeine kleine Veränderung in unserem Leben ein Drama für uns, obwohl es eigentlich im Vergleich zu anderen nur eine Kleinigkeit ist.
  14. Cover des Buches Bad Moon Rising (ISBN: 9780749909314)
    Sherrilyn Kenyon

    Bad Moon Rising

     (13)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Brooke's sanctuary (ISBN: 9781419960581)
    Eve Jameson

    Brooke's sanctuary

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    Dies ist der 2. Teil der Ilyrian Destiny Reihe: Auch dieser Teil hat mir wieder gut gefallen obwohl da und dort schon gewisse Aehnlichkeiten zum ersten Teil vorkamen.Und obwohl es ein erotisches Buch ist hatte es mir hier doch etwas zuviel davon.Wobei ich sagen muss das im Gegensatz zu anderen Erotikbüchern hier die Nebengeschichte wirklich gut ist.Liegt vielleicht auch daran das es Fantasy ist.Die männlichen Hauptdarsteller sind etwas ähnlich und der weibliche Part ist halt wie so oft in Gefahr und oder auf der Flucht vor etwas oder jemandem.Wer gerne erotische Bücher liest und Fantasy mag ist hier aber wirklich gut bedient.Man könnte die Bände auch einzeln lesen denke ich.Klappentext:Rordyc Kilth ,First son of the fourth house of ilyria ,doesen´t accept failure.even his own.though he hadn´t found his mate in time to keep another man from claiming her,they had been matched by the gods and brooke phillips was rightfully his.and he would have her.the gods didn´t care if she had been lost to another world as a child - his duty to his family and his peoples survival demanded she return to ilyria.mated to him in body and soul...
  16. Cover des Buches Keegan's Lady by Catherine Anderson (2005-01-25) (ISBN: B01K3KVCGC)
    Catherine Anderson

    Keegan's Lady by Catherine Anderson (2005-01-25)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    Von Catherine Anderson habe ich schon viele Bücher gelesen und mit diesem bin ich auch wieder zufrieden.Der Anfang war zwar etwas zu ausgedehnt aber dann kam ich gut durch die Seiten.Die Protagonisten waren mir auch sympathisch wobei ich zum Teil etwas erstaunt war , das Ace zum Beispiel nichts sagte,nachdem Caytlin's Katze ihm den Hut mit dem grossen Geschäft vollgemacht hatte.Auch verstand ich nicht das Patrick,Caytlin's Bruder eine Katastrophe nach der anderen verursachte und nicht zu vergessen sie schlecht behandelte und sie ihn immer in Schutz nahm.Das nervte mich schon zeitweise.Sonst wie gesagt hat die Autorin wieder einen sehr gefühlvollen Roman geschrieben mit netten Charakteren.Klappentext 📖 Caitlin O'Shannessy's late father left her with many things : a colorado ranch ,enduring memories of pain and sadness,an unshakable mistrust of men...and an adversary. Ace Keegan has returned to No Name , too late to enact a rightful vengeance on his most hated enemy.The man who put a hole in Ace's life is dead, leaving a daughter behind to run the familiy enterprise.Though proud and strong as well as beautiful,caitlin is caught off guard when Ace's calculated anger inadvertendly destroys her good name.but ace keegan is a man of honor, determined to make amends by marrying the enchanting lady he wronged - and to nurture with patience and love the light she guards in her damaged heart until it blazes with the power of a thousand suns.
  17. Cover des Buches The Darkest Night (ISBN: 0373772467)
    Gena Showalter

    The Darkest Night

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    ACHTUNG! Erster Teil der LORDS OF THE UNDERWORLD-REIHE 🌃 Gesamthaft war der Anfang der Reihe nicht übel.Es gab immer wieder lustige und auch spannende Momente.Aber leider eben auch (dafür gab es einen Stern abgezogen) sehr viele langweilige Hänger,wenn auch nicht für lange.Es war ein Auf und Ab.Die Handlung hat definitiv noch Steigerungspotenzial,wobei das ja beim ersten Teil einer Reihe nicht gravierend ist.Die Charaktere fand ich unterhaltsam,lustig und auch spannend.Da freue ich mich schon auf den zweiten Teil.Da nicht extrem viel passiert und es daher nicht allzuviel zu sagen gibt,kann man anschliessend noch den Klappentext für inhaltliche Informationen lesen.Von mir gibts vier Sterne für dieses Buch ⭐️⭐️⭐️⭐️.KLAPPENTEXT : All her life,Ashlyn has been tormented by voices from the past.To end the nightmare ,she has come to Budapest seeking help from men rumored to have supernatural abilities,not knowing she'll be swept into the arms of Maddox,their most dangerous member - a man trapped in a hell of his own.Neither can resist teh instant hunger that calms their torments...and ignites an irresistible passion.But every heated touch and burning kiss will edge them closer to destruction - and a soul-shattering test of love...
  18. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks