Bücher mit dem Tag "gallien"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "gallien" gekennzeichnet haben.

87 Bücher

  1. Cover des Buches Titan (ISBN: 9783453419360)
    Robert Harris

    Titan

     (110)
    Aktuelle Rezension von: Nymphe

    Inhalt:

    Cicero hat es geschafft. Als Konsul bekleidet er das höchste Amt im römischen Reich. Doch seine Feinde lassen nicht locker und versuchen ihn immer wieder durch Intrigen zu Fall zu bringen.

    Bewertung:

    In diesem Buch wird das alte Rom wirklich wieder lebendig. Ich hatte das Gefühl, dass ich bei jeder Debatte im Senat, bei jeder Wahl auf dem Marsfeld und jeder Diskussion in Ciceros Bibliothek live dabei gewesen bin. So sollte Geschichte vermittelt werden. Dieses Buch besteht nicht aus trockenen Jahreszahlen und Fakten, sondern aus den Geschichten der Menschen damals. Robert Harris hat sich dabei soweit es möglich ist an die überlieferten Fakten gehalten und so wirkt jede Figur bis in die DNA glaubwürdig. Tolles Buch!

    Fazit:

    Ich brauche jetzt dringend den Nachfolger. ;)

  2. Cover des Buches Asterix der Gallier (ISBN: 9783770430734)
    René Goscinny

    Asterix der Gallier

     (221)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Art: Comic
    Seiten: 48
    Reihe: Teil 1/35
    Verlag: Egmont Comic Collection


    Inhalt sollte bekannt sein ;)

    Meine Meinung:

    Ich bin schon seit meiner Kindheit ein riesengroßer Asterix & Obelix Fan. Seien es die Comics, die Zeichetrick- oder Realfilme. Ich liebte die beiden und ihr Dorf einfach nur.

    Der erste Band gehört zwar nicht zu meinen Lieblingsbänden, aber dennoch finde ich, dass er klasse ist. Ein Dauergrinsen konnte ich mir während des Lesens nauf keinen Fall verkneifen, denn wie die Römer da veräppelt werden, ist einfach zu geil.

    Mir gefällt vor allem der Zeichenstil von Uderzo ! Es ist eben älter & das gefällt mir...der ganze Band wirkt nicht wie manch andere Comics der Neuzeit wie glatt geschliffen, sondern ist eben wirklich toll gezeichnet. Gosccinny überzeugt mit den lustigen Texten.

    Die Story ist flott, es gibt viel zum Schmunzeln oder Lachen & sie ist einfach Kult !!

    Bewertung:

    Wie gesagt, nicht mein Liebling der Reihe, aber meinen Spaß hatte ich dennoch.
    Von mir gibt es:

    5 von 5 Sterne



  3. Cover des Buches Im Zeichen des Adlers (ISBN: 9783453471450)
    Simon Scarrow

    Im Zeichen des Adlers

     (53)
    Aktuelle Rezension von: Sternenstaubfee

    Spannend, historisch, unterhaltsam. Mal eine ganz neue Zeit für mich, in der ich literarisch unterwegs bin. Mir hat dieser Serienauftakt sehr gut gefallen, so dass ich weitermachen möchte mit dieser Buchreihe. Obwohl ich diese Schlachten- und Kampfszenen eigentlich gar nicht so mag, hat mich das Drumherum sehr gefesselt.

  4. Cover des Buches Boudica - Die Herrin der Kelten (ISBN: 9783442364862)
    Manda Scott

    Boudica - Die Herrin der Kelten

     (27)
    Aktuelle Rezension von: Mairi
    Die Begeisterung anderer Rezensenten für den ersten und auch den zweiten Teil dieser Reihe kann ich nicht nachvollziehen. Auch wenn sich die Autorin einen spannenden Stoff ausgesucht hat, gelingt es ihr nicht, ihn auch so zu erzählen, daß er spannend bleibt. Wie jemand, der beim Kochen gute Zutaten hat, sie aber nicht zuzubereiten und zu würzen weiß. So wird spannenden Situationen immer wieder durch Rückblicke das Tempo genommen. Oder etwas, das spannend sein könnte, wird im Rückblick in wenigen Sätzen erzählt. Zum Beispiel, wenn einer der Hauptprotagonisten von den Römern gefangen genommen wird. So, als würde die Schilderung spannender Situationen die Qualität eines historischen Romans mindern. Manchmal wußte ich vor lauter Rückblicken nicht mehr, welche Geschehnisse in welcher Reihenfolge passiert sind. 
    Statt auf spannende Situationen oder auch die Gefühle, Gedanken und Beweggründe der Protagonisten einzugehen, werden Geschehnisse geschildert, die für den Fortgang der Geschichte total unerheblich sind, zum Beispiel "Über Breacas Nase krabbelte eine Fliege und Breaca mußte sich an der Nase kratzen." Der geneigte Leser fragt sich, warum das von Bedeutung sein könnte. Es ist total unerheblich ! Die Fliege oder welche Bedeutung sie gehabt haben könnte, wird nicht wieder erwähnt !
    Beim ersten wie auch beim zweiten Teil wird es etwa 200 Seiten vor Ende spannend. Allerdings geht es im zweiten Teil nicht gleich so weiter und zumindest ich habe mich wie schon beim ersten Teil bis auf Seite 400 gekämpft, ehe wieder etwas Spannung aufkam. Deshalb spare ich mir die Teile 3 und 4. Und bedaure , daß es über die Zeit der Eroberung Britanniens durch die Römer anscheinend kaum spannende Romane gibt. 
  5. Cover des Buches Asterix bei den Pikten (ISBN: 9783841364357)
    Jean-Yves Ferri

    Asterix bei den Pikten

     (69)
    Aktuelle Rezension von: Hellena92
    Als in dem schnuckeligen kleinen Gallien ein tiefgefrorener hübscher junger Mann gefunden wird, rätselt ganz Gallien über die Herkunft des Mannes.
    Doch auch als er auftaut, hindern ihn seine Sprachstörungen daran, zu erzählen wer er ist und woher er stammt. Für Asterix und Obelix eine mysteriöse Geschichte, mit alten Feinden und neuen Freunden.

    Mein Fazit:
    Ich liebe Asterix und Obelix und auch dieser Teil, der neuen Autoren ist wirklich empfehlenswert, denn die beiden haben nicht an Witz verloren :)
  6. Cover des Buches Tod eines Centurio (ISBN: 9783442427604)
    John Maddox Roberts

    Tod eines Centurio

     (22)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010
    Decius muss um weiter politisch voranzukommen, ausgerechnet Caesar einen Besuch abstatten. Doch der hat einen Mord in den eigenen Reihen und das ausgerechnet vor den Toren Roms. Doch Decius fackelt nicht lange und ermittelt. Diesmal hat er Hilfe von seinem Diener Hermes, der es ebenfalls faustdick hinter den Ohren hat! Ein weiteres spannendes Abenteuer!
  7. Cover des Buches Asterix 25 (ISBN: 9783841390257)
    René Goscinny

    Asterix 25

     (74)
    Aktuelle Rezension von: Luise_Kenner

    Inhalt:

    Asterix und Obelix werden zur Hilfe gerufen, weil sich ein gallisches Dorf zerstritten hat und nun mit einem Graben in seiner Mitte leben muss. 

    Meinung:

    Ich habe Asterix und Obelix schon als Kind geliebt und lese sie auch als erwachsene immer wieder gerne. Ich finde es sehr spannend, wie es René Goscinny,  und Albert Uderzo schaffen, Themen so zu vermitteln, dass sie kindgerecht sind, für erwachsene aber noch mal eine ganz andere Ebene aufzeigen. Schließlich wird irgendwo auf der Welt ständig ein Graben ausgehoben, eine Mauer gebaut oder eine Grenze errichtet.

    In diesem Teil wir das Thema mit viel Witz und den gewohnten Asterix und Obelix Marotten verpackt, sodass groß und klein viel Spaß beim lesen haben werden.

    Fazit:

    Lese ich immer wieder gerne einfach wunderbar! 



  8. Cover des Buches Die Priesterin der Kelten (ISBN: 9781495387265)
    Sabine Altenburg

    Die Priesterin der Kelten

     (6)
    Aktuelle Rezension von: herbalecca

    Das Buch hat mir insgesamt gut gefallen und ich habe es gerne gelesen. Am Anfang fand ich es etwas schwer reinzukommen, weil mich der Story-Strang in der Neuzeit nicht so interessierte. Sobald die Geschichte in die Eisenzeit wechselte war ich aber total gefesselt und konnte es gar nicht mehr weglegen. Die Keltenzeit und das Leben der Eburonen ist wunderbar anschaulich dargestellt - das hat mir am besten gefallen. 


  9. Cover des Buches Zitronenröllchen (ISBN: 9783551722775)
    Ralf König

    Zitronenröllchen

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Der "King of comic" berichtet wieder aus der großnasigen Schwulenszene, unterstützt durch Walter Moers. Die Parodien auf Asterix und Odysseus haben mir am besten gefallen, aber der Einblick in den (angeblichen) Homoalltag ist generell zum Schießen. Und die Geschichte erst, als der Analpfopf zur reparatur gebracht wird, natürlich erst nachdem man ihn schon benutzt hat. Ich lach mich scheckig...
  10. Cover des Buches Gallien (ISBN: 9783150102886)
    Paul- Marie Duval

    Gallien

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Sokrates
    Der aus der Annales-Schule stammende bzw. hiervon inspirierte Forschungsansatz der Geschichte der 2. Hälfte des 20. Jh. brachte eine Reihe lebendiger kulturgeschichtlicher Werke über die Antike hervor - eines dieser Bücher ist das vorliegende, welches Ende der 1970er Jahre bei Reclam erschien (eine Reihe, die aktuell leider keine Fortsetzung erfährt). Duval war Professor am College de France in Paris stellt damit - zwar veraltet - die Kulturgeschichte der Gallier in Römischer Zeit dar. Die Arbeit umfasst neben der gesellschaftlichen Ordnung, den Sitten und Gebräuchen, der Ordnung des öffentlichen Lebens auch praktizierte Handwerksberufe, den Straßenbau oder die Wohn- und Lebensverhältnisse. Ergänzt um einen Bildteil sowie reichliches Kartenmaterial stellt dieses Buch eine sehr angenehm zu lesende Einführung (auf akademischem Niveau) in die Kultur der Gallier dar.
  11. Cover des Buches Asterix 06 (ISBN: 9783841390066)
    René Goscinny

    Asterix 06

     (104)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Das unbeugsame gallische Dorf soll von der Außenwelt abgeschottet werden, in dem ein Palisadenzaum drumherum gebaut wird. Asterix und Obelix wetten nun, dass sie es trotzdem schaffen, in die Außenwelt zu gelangen und ganz Gallien zu bereisen. Als Beweis wollen sie aus jeder Ecke die bestimmten Spezialitäten mitbringen. Hier taucht zum ersten Mal Idefix auf, den Asterix und Obelix in einem Dörfchen in Gallien finden. Idefix läuft Obelix immer hinterher, was wohl auch an dem Sack mit Köstlichkeiten liegt, den Obelix bei sich trägt. Amüsant und kurzweilig. Wieder wird einem nebenbei Geschichtsunterricht erteilt. Frankreich wird einem näher gebracht, so auch die verschiedenen Spezialitäten der einzelnen Regionen (Rotwein, Schinken, Käse, usw.).
  12. Cover des Buches Das dritte Triumvirat- Band 2 (ISBN: 9783944264752)
    Virginia Bischof Knutti

    Das dritte Triumvirat- Band 2

     (14)
    Aktuelle Rezension von: anna720
    In "Das dritte Triumvirat II" geht es um den wiederauferstandenen Julius Caesar, der seinen früheren Eroberungen auf der Spur ist.
    Caesar trifft zuerst ein Mädchen, das auf Dauer ziemlich anstrengend wird. Ihr Gemecker ist nicht wirklich nachvollziehbar - über eine gratis Reise, für die ich obendrein noch bezahlt werde, würde sich kein normaler Mensch beschweren.
    Helmut ist ja ganz nett, aber nicht mal in Österreich oder Oberbayern läuft man außerhalb von Vereinsfesten und der Dult mit Lederhose herum: Ergo nervt sein übertriebener Patriotismus einfach nur.
    Die Handlung besteht zum Großteil aus Geschichtsvorträgen, die nicht unbedingt alle spannend sind, manchmal sind sie jedoch ganz interessant.
    Der Schreibstil ist gut sehr flüssig und gut zu lesen. Die englischen Wörter sind die ersten zwei Mal noch lustig, auf Dauer allerdings nur noch kindisch. Ich kann auch nicht ganz nachvollziehen, dass Caesar gar kein Englisch kann, aber momentan schon mit Französisch beginnt. Englisch wäre rational gesehen wirklich sinnvoller.


    Insgesamt ein annehmbares Buch, kann man schon lesen. Kann man aber auch sein lassen.
  13. Cover des Buches Asterix - Der Papyrus des Cäsar (ISBN: 9783770438945)
    Jean-Yves Ferri

    Asterix - Der Papyrus des Cäsar

     (67)
    Aktuelle Rezension von: Hellena92
    Julius Cäsar, der Mann der Männer und der unbezwingbare Bezwinger des Volkes. Nun, wo er soweit gekommen ist, will er endlich seine Memoiren niederschreiben lassen. Dabei kommt er auch, wie soll es auch anders sein, wunderbar bei rum... denn dabei unterlässt er zu erwähnen, dass es doch ein unbeugsames Dorf gibt...Gallien. Doch als Asterix und Obelix das erfahren, können sie das nicht auf sich sitzen lassen. Cäsar muss die Wahrheit schreiben! Koste es was es wolle.

    Mein Fazit:
    Ich lache immer noch :D Ich liebe die Zeichnungen, die Geschichte und den süßen Obelix :) Einfach wieder einmal ein sehr intelligenter Comic :)
  14. Cover des Buches Die Heilerin der Kelten (ISBN: 9781530247714)
    Sabine Altenburg

    Die Heilerin der Kelten

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Asterix 22 (ISBN: 9783841390226)
    René Goscinny

    Asterix 22

     (89)
    Aktuelle Rezension von: rallus
    Asterix und Obelix auf den Spuren Columbus, oder eher der Wikinger. Ab Band 20 läßt der Witz etwas nach
  16. Cover des Buches Asterix 03 (ISBN: 9783841390035)
    René Goscinny

    Asterix 03

     (106)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Troubadix wird entführt. Könnte ja schön sein, dann ist es endlich ruhig im Dorf. Trotzdem machen sich Asterix und Obelix auf den Weg, ihren Freund zu retten. Sie machen sich auf den Weg nach Rom und enden als Gladiatoren im Colosseum. Zusammen mit Troubadix müssen sie sich nun gegen andere Gladiatoren zur Wehr setzen. Doch haben viele nicht mit der schlimmsten Waffe gerechnet - Troubadix Stimme. Sehr witzig und mit vielen Running-Gags. Nebenbei lernt man auch das antike Rom kennen und die Römische Geschichte. Ein Lesevergnügen für Jung und Alt.
  17. Cover des Buches De bello Gallico /Der Gallische Krieg (ISBN: 9783150099605)
    Caesar

    De bello Gallico /Der Gallische Krieg

     (26)
    Aktuelle Rezension von: Minerva
    Latein übersetzen ist nicht jedermanns Sache - keine Frage! Aber ich habe Caesar geliebt - sein Satzbau ist einfach klasse & man kann beim übersetzen so gut wie nichts falsch machen!
  18. Cover des Buches Asterix 26 (ISBN: 9783841390264)
    René Goscinny

    Asterix 26

     (86)
    Aktuelle Rezension von: Royminator
    Mein erster Asterix! Inzwischen hab ich nen eigenen Comicladen! Bin also ordentlich drauf hängen geblieben. Seeehr empfehlenswert.
  19. Cover des Buches Asterix 18 (ISBN: 9783841390189)
    René Goscinny

    Asterix 18

     (94)
    Aktuelle Rezension von: rallus
    Eine blöde Wette zwingt die beiden Helden in das Heiligtum der Römer. Schlagkräftiger und witziger Comic.
  20. Cover des Buches Asterix und Kleopatra (ISBN: 4006680069005)
    René Goscinny

    Asterix und Kleopatra

     (107)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Meine Meinung:
    Ich glaube, ich brauch gar nicht soo viel zu "Asterix und Kleopatra" schreiben. Der Inhalt ist auf die eine oder andere Weise bekannt, ebenso wie die Figuren und die Autoren.

    Deswegen wird meine Rezi kurz ausfallen.
    Also....
    Der 2. Asterix und Obelix Band wird niemals mein Lieblingsband werden, da fand ich ein paar echt besser...aber dennoch finde ich ihn einfach nur klasse.
    Die Figuren sind sehr originell und vor allen Caesar und Kleopatra begeistern mich jedes Mal wieder aufs Neue.
    Wenn man den Comic aufmerksam liest, findet man hier auch zahlreiche Fakten zu Ägypten und dem Altertum, was ich ganz toll finde.
    Die Story ist flott und spannend erzählt und es kam nie Langeweile auf. Interessant finde ich es auch, dass Themen wie faire Arbeit, Lohn usw. behandelt werden.

    Bewertung:
    Zwar nicht mein Lieblingsband, aber ich kann auch nicht meckern.
    Von mir gibt es:

    5 von 5 Sterne

  21. Cover des Buches Asterix 29 (ISBN: 9783841390295)
    René Goscinny

    Asterix 29

     (89)
    Aktuelle Rezension von: Beagle
    Die alten Asterix Abenteuer waren besser...
  22. Cover des Buches Dominicus (ISBN: 9783492223904)
    Kathleen Robinson

    Dominicus

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  23. Cover des Buches Asterix 30 (ISBN: 9783841390301)
    René Goscinny

    Asterix 30

     (77)
    Aktuelle Rezension von: Beagle
    Eines der neueren Abenteuer des kleinen Galliers, das wieder überzeugte.
  24. Cover des Buches Asterix Band 9 - Asterix und die Normannen (ISBN: B00228GDDG)
    Albert Uderzo

    Asterix Band 9 - Asterix und die Normannen

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Die Normannen gelten als furchtlos. Doch das wollen sie gar nicht sein. Denn sie kennen das Sprichwort: Angst verleiht Flügel. Und so wollen sie endlich das Fliegen lernen. Nur ein Problem haben sie: Wie bekommt man eigentlich Angst? Grautvornix ist ein Neffe des Majestix und so zieht er aus (in das kleine gallische Dorf), das Fürchten zu lernen. Wie lernt man, Angst zu bekommen? Dies wird hier im Band ausführlich gelehrt. Die Zeichnungen sind wieder ein Stück besser geworden, der Wortwitz ist einfach nur genial. Ich habe gerade mal nachgelesen, wie Troubadix eigentlich im Original heißt: Assurancetourix (auf Deutsch: Vollkaskoversicherung).

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks