Bücher mit dem Tag "gartengestaltung"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "gartengestaltung" gekennzeichnet haben.

23 Bücher

  1. Cover des Buches More Than This (ISBN: 9783736312920)
    April Dawson

    More Than This

     (134)
    Aktuelle Rezension von: Ginny-23

    Ich musste diese Bücher einfach haben, allein schon wegen diesen wunderschönen Covers ❤️ New York City zum Träumen!
    Ich habe die Bücher tatsächlich gekauft ohne zu wissen, um was es eigentlich geht!

    Und ich bin enttäuscht... 😔 alle drei Geschichten haben mir nicht wirklich gefallen.

    In Band drei lesen wir die Geschichte von Grace und Zayn.

    Insgesamt waren leider viele Logikfehler vorhanden, da kann ich nicht einfach darüber weg lesen 😢 richtig spannend fand ich sie auch nicht und ich musste mich richtig zwingen sie zu Ende zu lesen! So schade! 😩

  2. Cover des Buches Hortensiensommer (ISBN: 9783453422148)
    Ulrike Sosnitza

    Hortensiensommer

     (54)
    Aktuelle Rezension von: BeiterSonja

    Ob Schneerosen, Taglilien oder Anemonen – im malerischen Sommerhausen verzaubert Johanna kahle Gärten in duftende Paradiese. Seit einem tragischen Ereignis lebt sie alleine in einem viel zu großen Haus und vermietet die Einliegerwohnung an Philipp mit dem Panamahut. Nur zögernd freunden sie sich an. Als Philipp beginnt, ihr vorzulesen, schleicht sich langsam die Liebe in ihr einsames Herz. Im Mai dann erklingt Kinderlachen im Garten und Philipp stellt Johanna seine kleine Tochter vor, woraufhin sie entsetzt flüchtet. Als Philipp den Grund für Johannas Verhalten erfährt, setzt er alles daran, sie wieder zum Strahlen zu bringen ...


    Ich hab es gern gelesen und das Cover ist so schön ❤❤❤

  3. Cover des Buches Die Gärten von Monte Spina (ISBN: 9783426307595)
    Henrike Scriverius

    Die Gärten von Monte Spina

     (143)
    Aktuelle Rezension von: Karlchen

    Das Buch war nicht so seicht, wie ich es vor dem Lesen vermutet hatte. Stattdessen setzt es sich sehr intensiv mit Gefühlen auseinander, mit Handlungen, die Leben prägen und mit der Kraft, die uns meist auf Spur hält, aber auch manchmal gehörig aus der Bahn wirft. Die Protagonisten des Buches lernen mit sich selbst zu leben und ihre Mitmenschen so zu akzeptieren wie sie sind. Auch wenn die Geschichte häufig traurig und frustrierend ist, bleibt der Grundtenor dennoch positiv.

    Ziemlich sicher fehlt mir für dieses Buch die Begeisterung fürs Gärtnern und das fachliche Know-How bei Pflanzennamen. Darunter leidet etwas meine Vorstellungskraft, aber die Botschaft, die mit dem Garten vermittelt werden soll, kam bei mir an. Er ist ein Symbol – im Laufe des Buches mit wechselnder Bedeutung. Ich denke, es ist eine Stärke des Buches, Vieles nicht direkt zu beschreiben, sondern nur indirekt anklingen zu lassen. Es zeigt ein gewisses Talent der Autorin.

    Auch bei der Handlung schafft die Autorin immer wieder kleine Überraschungen einzubauen, auch wenn einige Ereignisse absehbar sind. Vermutlich ist das im Rahmen des Genres in Ordnung, trotzdem hält die Handlung nicht stand gegen die interessante Entwicklung der Charaktere miteinander und für sich selbst.

  4. Cover des Buches Lady Cardington und ihr Gärtner (ISBN: 9783739249155)
    Sybille Kolar

    Lady Cardington und ihr Gärtner

     (27)
    Aktuelle Rezension von: Elke_Roidl
    Samantha kommt von der Gärtnerei nach Hause und kurz vor Ihrem Haus kommt Ihr ein Auto entgegen.

    Wer ist das einer der Einbrecher die hier ihr Unwesen treiben.
    Nun es ist Michael Tomlinson der Landschaftsarchtikt und der braucht Sams Hilfe.

    Der Michael Tomlinson den Sam schon immer mal treffen wollte.
    Nach dem Sie Ihm weitergeholfen hat fährt er wieder mit dem Versprechen ich komme wieder.

    Aber Sam hat auch noch andere Probleme als auf Michael zu warten, denn da ist noch Charles Ihr Mann von dem sie sich getrennt hat.

    Wie wird denn nun alles weitergehen fragt sich Sam 
    und ich sage nur soviel. 

    Das Buch hat mit in seinem Bann gezogen und ich freue mich nun auf mehr  DANKE 

  5. Cover des Buches Essays oder praktische und moralische Ratschläge (ISBN: 9783150083581)
  6. Cover des Buches Mein Insektenhotel (ISBN: 9783818611392)
    Melanie von Orlow

    Mein Insektenhotel

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Fernweh_nach_Zamonien

    Inhalt:

    Wie kann man die nützlichen und fleißigen Insektenarten im Garten oder auf dem Balkon unterstützen?

    - Tipps zur bienen- und hummelfreundlichen Bepflanzung

    - Steckbriefe zu den wichtigsten Arten

    - Bauanleitungen für Insektenhotels und Nisthilfen.


    Aktiv gegen Insektensterben. Empfohlen vom NABU.


    Mein Eindruck:

    Das Büchlein ist kompakt, handlich und übersichtlich gestaltet. Gegliedert in verschiedenen Oberthemen werden nicht nur verschiedene Arten vorgestellt, sondern auch hilfreiche Tipps zur Gestaltung der Nistplätze und zur Bepflanzung von Garten oder Balkon gegeben. Denn nicht alle optisch verführerisch aussehenden Blüten, sind als Nahrungsquelle geeignet. Ob schattige oder sonnige Beete, Kästen und Kübel für den Balkon oder aber die Auswahl von Ziersträuchern und Bäumen, finden sich Tipps für nahezu jede Garten-/Balkongestaltung.

    Zusätzlich werden wichtige Arten kurz vorgestellt (Hummeln, Bienen und Wespen) und weitere Hinweise zur Unterstützung der verschiedenen Arten gegeben.

    Alles untermalt von faszinierenden Nahaufnahmen und zusätzlichen Infokästen.

    Das Kapitel "Hotels für Wildbienen und Hummeln" nimmt allerdings nur einen geringen Teil des Buches ein (aufgrund des Titels hätte ich hier umfassendere Tipps und Anleitungen erwartet) und enthält auf etwa 20 Seiten verteilt detaillierte Anleitungen zum Bau von Nisthilfen.

    Alles in allem aber ein informativer Ratgeber für alle Garten- und Insektenfreunde.


    Fazit:

    Ein interessant gestalteter Ratgeber: informativ, kurzweilig und sehr gut geeignet zum Nachschlagen und Artenbestimmung und um einen insektenfreundlichen Garten zu planen und zu gestalten.

    Das Kapitel "Insektenhotel", insbesondere der Bau von Nistkästen, kommt allerdings etwas zu kurz.

    Mit vielen beeindruckenden Fotografien.  


    ...

    Rezensiertes Buch: "Mein Insektenhotel - Wildbienen, Hummeln & Co. im Garten" aus dem Jahr 2020

  7. Cover des Buches Gärten auf Sylt (ISBN: 9783791385525)
    Ulrich Timm

    Gärten auf Sylt

     (2)
    Aktuelle Rezension von: AndreasKueck

    Ich bin mir sicher: Jeder von uns hat so Sehnsuchtsorte, an denen er sich manchmal hin sehnt, wo die Seele durchatmet und die Sorgen plötzlich klitzeklein werden. Für mich hatte schon immer ein solcher Ort mit Wasser, Meer und Wellen zu tun. Dabei meine ich nicht etwas die weißen Strände am Mittelmeer, – Nein! – die Nordsee ist dabei voll und ganz ausreichend für mich. Vielleicht ist dieser Umstand darin begründet, dass mein Vater elf Jahre lang von Bremerhaven aus zur See gefahren ist. Er war bei der Fischerei tätig und hatte u.a. auf dem Schiff „Sonne“ angeheuert, das später zu einem Forschungsschiff umgebaut wurde. Ich kann mich noch sehr gut an die traurig-wehmütigen Momente erinnern, als meine Mutter und ich am Kai standen und seinem Schiff beim Auslaufen zusahen…!

    Verwundert es da, dass mir die Nord- und Ostfriesischen Inseln der Nordsee näher sind als die Baleareninseln im Mittelmeer. Während ich die Inseln Juist, Norderney, Spiekeroog, Helgoland und Amrum im Laufe der Jahre schon besuchen durfte, war ich bisher noch nie auf Sylt. Und doch erkenne ich in den wunderbaren Fotos von Ferdinand Graf Luckner vieles von dem von mir geliebten Insel-Flair wieder. Ulrich Timm lässt in seinen Texten die Menschen zu Wort kommen, die für die behutsame Kultivierung der Sylter Gärten verantwortlich sind und mit dem Kreislauf der Gezeiten leben. So sind zwar nicht dem Blick dafür aber den Möglichkeiten der Gartengestaltung natürliche Grenzen gesetzt. Auf einer Nordfriesischen Insel spielt die Natur eine immense Rolle und hat das Sagen.

    Die Vegetation ist geprägt von den Gezeiten: Nur solche Pflanzen gedeihen, die der Mischung aus Wind und Salzgehalt in der Luft die Stirn bieten können. So finden sich die natürlich wogenden Wellen aus Heide neben den akkurat gestutzten Kugeln des Buchsbaums, die Blütendolden der Hortensien wiegen sich gemeinsam im Takt mit den Zweigen der Kiefer, und in einem Bauerngarten ranken Rosen sich Richtung Dachfirst. Auch puristische, fernöstlich-anmutende Gärten fügen sich nahtlos in die raue Natur: Da scheint eine Holzterrasse förmlich auf einem Meer von Seegras zu schweben. Die Fotos offenbaren dem Betrachter trotzdem eine überraschende Wandelbarkeit der unterschiedlichen Gärten, die Dank der besonderen Lichtverhältnisse immer wieder anders, immer wieder neu wirken.

    Da gibt es Gärten zwischen Tradition und Moderne, mit Seeblick und im Inselinneren, wie zufällig gewachsen oder klar strukturiert, und doch habe alle diese Gärten ihre Natürlichkeit bewahrt und strahlen eine grenzenlose, wohltuende Ruhe aus.

  8. Cover des Buches Faszinierende Kornkreise (ISBN: 9783895300769)
    Eltjo Haselhoff

    Faszinierende Kornkreise

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Der kleine Garten Die Gestaltung grüner Oasen auf engem Raum Hausgärten Innenhöfe Terrassen Balkone (ISBN: 3783817168794)
  10. Cover des Buches Das irdische Paradies (ISBN: 9783412125981)
    Andrea van Dülmen

    Das irdische Paradies

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Gartenpflanzen Praxis-Handbuch (ISBN: 9783835401679)
    Rosa Wolf

    Gartenpflanzen Praxis-Handbuch

     (3)
    Aktuelle Rezension von: sabine
    Hat mir schon oft geholfen.
  12. Cover des Buches Mein Frühlingsgarten (ISBN: 9783458363927)
    Vita Sackville-West

    Mein Frühlingsgarten

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Giselle74
    Schon seit Tagen wollte ich dieses wirklich hübsche Büchlein vorstellen. Doch leider hat mich eine Erkältung komplett ausgeknockt. Dafür passt jetzt das Wetter perfekt zum Buch...
    Als ich anfing es zu lesen, war das Wetter noch recht wenig frühlingshaft und ich gedachte mir so wenigstens ein Frühlingsgefühl ins Haus zu holen. Das hat hervorragend funktioniert.
    Vita Sackville-West (1892 - 1962), Gartenikone und berühmt für die Gärten von Sissinghurst, schrieb über Jahre eine Gartenkolumne für den Observer. Hier sind nun ein paar ihrer Texte zum Thema "Frühling" zusammengefasst, genauer Tipps für die Monate März, April und Mai. Sie verrät ihre liebsten Frühlingsblüher, schreibt über "altmodische" Blumen wie Aurikeln oder gefleckte Nelken, über passende Pflanzzeitpunkte, kurz, über alles, was den Gärtner im Frühjahr interessiert. Und das macht sie so humorvoll, breitgefächert und elegant, dass ich Seite für Seite das Bedürfnis hatte, sofort und augenblicklich in den Garten zu rennen, um mit dem Gestalten der Beete zu beginnen. Natürlich erfindet sie nicht das Rad neu, aber ihr Schreibstil ist einfach hinreissend englisch und dazu kommen noch wirklich entzückende Illustrationen von Redouté.
    Tatsächlich also ein wunderschönes Geschenkbuch für Gartenverrückte. Und ich freue mich schon jetzt auf den Nachfolger zu Sommerblumen, der im Juni erscheinen wird.
  13. Cover des Buches GU Aktion Ratgeber Junge Familien - Abenteuer in der Natur (ISBN: 9783833877209)
  14. Cover des Buches Die Kunst der Beete (ISBN: 9783421034274)
    Gisela Keil

    Die Kunst der Beete

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Der Blumengarten (ISBN: 9783831008353)
    Pippa Greenwood

    Der Blumengarten

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Cover des Buches Bernsteinzauber und Liebesglück (ISBN: 9783956497773)
    Lilli Wiemers

    Bernsteinzauber und Liebesglück

     (27)
    Aktuelle Rezension von: dartmaus

    Das Cover des Buches ist einfach nur schön und hat so was romantisches. Außerdem macht es Lust auf Urlaub.


    Inhalt: Das Buch besteht eigentlich aus drei Kurzgeschichten, die alle an einem anderen Ort spielen und doch eine Gemeinsamkeit haben. Drei Mädchen, die Wünsche ihrer Großmütter erfüllen und dabei auf die große Liebe treffen.


    Meine Meinung: Leider konnte mich das Buch nicht wirklich überzeugen. Alle drei Kurzgeschichten haben sinngemäß den gleichen Inhalt und natürlich alle ein Happy End.

    Hier hätte ich mir so ein Paar Ecken und Kanten gewünscht. Das hätte die Geschichten deutlich interessanter gemacht und das Ende wäre weniger vorhersehbar gewesen.

    Gelungen fand ich in allen drei Geschichten allerdings die doch sehr bildliche und sehr authentische Beschreibung der jeweiligen Landschaften. Hier hatte man oftmals das Gefühl man ist mit am Strand und hört das Meer Rauchen.

    Insgesamt kann ich nur sagen, es handelt sich um eine nette Strandlektüre mit vorhersehrbarem Ausgang. Leider nicht mehr.


    Fazit: Leider hat mich das Buch ab der zweiten Geschichte gelangweilt.

  17. Cover des Buches Der Kies muss weg (ISBN: 9783818610654)
    Tjards Wendebourg

    Der Kies muss weg

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Amber144

    Als ich das Buch zuerst sah, war ich verwundert. Es hat nicht einmal 100 Seiten. Dabei kann man viel zu diesem Thema berichten. Ich war dennoch sehr gespannt auf das Buch, denn ich sehe immer wieder Steingärten, in denen sich kaum Leben halten kann.


    Das Buch war schnell beendet. Es ist in drei Themen aufgeteilt "Worum geht es eigentlich?", "Weshalb es Unsinn ist, Steine in den Garten zu schütten" und "Wenn nicht so, wie dann?"

    Die Themen sind gut gewählt und man erfährt erst einmal Grundlegendes zu den Thema. Was mich nur sehr gewundert hat ist das Beispiel auf der Doppelseite 40/41. Ich kann in den ganzen Bildern keinen Unterschied sehen. Möglicherweise wurde hier ein Bild einfach immer wieder gewählt oder es ist ein Druckfehler? Der dort zu sehende Strauch blüht selbst im Winter, die Hecke ist immer in der gleichen Höhe und die Äste dort stehen immer gleich ab, außerdem ist der dort zu sehende Schatten immer gleich. Das ein Steingarten sich wenig verändert ist klar, aber das sich ein Garten bzw. die Pflanzen in einem kompletten Jahreszeitenzyklus nicht verändern und der Strauch im Winter genau so blüht und an den gleichen Stellen wie im Sommer finde ich eigenartig. 

    Nun wieder zu den positiven Dingen. Es wird hier nicht nur negativ von Steingärten berichtet, sondern es wird rundherum beleuchtet. Das hat mir gut gefallen und gibt einem schöne Argumente an die Hand, wenn man mit einem Steingartenfan auf das Thema kommt. Gerade das letzte Thema "Wenn nicht so, wie dann?" ist dort Gold wert und hätte für mich deutlich länger sein können. Zwar sind viele Dinge angesprochen, aber einiges hätte ich mir ausführlicher gewünscht und vielleicht hätte man noch weitere Argumente aufnehmen können. 


    Insgesamt aber ein gutes Buch, in dem man einiges lernt. Ich vergebe 4/5 Sternen.

  18. Cover des Buches Besondere Frauen und ihre Gärten (ISBN: 9783766717375)
    Eva Kohlrusch

    Besondere Frauen und ihre Gärten

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  19. Cover des Buches Nostalgierosen (ISBN: 9783833814211)
    Andreas Barlage

    Nostalgierosen

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  20. Cover des Buches Grabgestaltung und -pflege (ISBN: 9783899964974)
    Max Kirchner

    Grabgestaltung und -pflege

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches Grabgestaltung (Mein Garten) (ISBN: 9783440161333)
    Brigitte Kleinod

    Grabgestaltung (Mein Garten)

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  22. Cover des Buches Gärten der Achtsamkeit (ISBN: 9783421039699)
    Karin Heimberger-Preisler

    Gärten der Achtsamkeit

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Hexchen123
    Wer hier nach einem Gartenratgeber in der üblichen Form sucht, wird in dem Buch „Gärten der Achtsamkeit“ nicht fündig werden. Hier geht es nicht um wie und wann pflanze ich dieses und jenes Pflänzchen auch nicht um Schädlingsbekämpfung.
    In diesem zauberhaften Buch werden Orte der Achtsamkeit vorgestellt. Orte, welche einem einen Rückzugsort nach einer anstrengenden Arbeitswoche oder Tag geben. Kraftplätze zum Meditieren, Entspannen und Abschalten.
    Nach einer kurzen Einleitung über Achtsamkeit und der Vorstellung des Zen-Kloster Liebenau geht es vor allem um vier zentrale Themen zur Gartengestaltung. „Stein“, „Holz“, „Wasser“ und „Pflanzen“. Mit diesen Elementen kann man sich seine kleine Wohlfühloase im Garten schaffen, ohne dabei alles umstrukturieren zu müssen. In jedem Kapitel werden noch Gestaltungstipps und Meditationsübungen vorgestellt, welche auch für Anfänger sehr gut geeignet sind.
    Die Fotos sind wunderschön gestaltet und laden zum Träumen ein. Für mich ist dieses Buch immer wieder inspirierend und die eine oder andere Idee werde ich bestimmt im nächsten Jahr umsetzen.
    Fazit

    Ein gelungenes Gestaltungsbuch für den eigenen Garten, bei welchem auch mit wenig Aufwand viel erreicht werden kann. Es schult die Aufmerksamkeit für die kleinen Dinge im Leben und der eine oder andere geht bestimmt noch achtsamer durch die Natur.
  23. Cover des Buches Zwiebel-und Knollenpflanzen (ISBN: B003U74HWW)
    unbekannt

    Zwiebel-und Knollenpflanzen

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  24. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks