Bücher mit dem Tag "gay romance"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "gay romance" gekennzeichnet haben.

713 Bücher

  1. Cover des Buches The Ivy Years - Solange wir schweigen (ISBN: 9783736308060)
    Sarina Bowen

    The Ivy Years - Solange wir schweigen

     (276)
    Aktuelle Rezension von: Buch_Elfe

    🧚🏻‍♀️-Meinung

    Ich liebe die Bücher von Sarina Bowen!sie sind witzig, liebevoll, spannend, unterhaltsam und immer etwas neues. So auch Band 3. Diesmal sind zwei Jungs die Protagonisten des Buches und es wird gezeigt, mit welchen Ängsten, Beleidigungen und Vorurteilen sie alltäglich zurechtkommen müssen. In Verbindung mit dem Eishockey-Thema, welches sich durch die gesamte Reihe zeiht, und das Wiederauftreten bekannter Charaktere, hat man hier eine super schöne und spannende Lovestory. Das Buch ist aus den Sichten beider Protagonisten geschrieben, sodass man mit ihnen fühlt und leidet und sie beide sehr tiefgründig mit all ihren Ängsten und Zweifel kennenlernt und ihre Handlungen nachvollziehen kann.Ich hatte tolle Lesestunden und freu mich auf Band 3.


    🧚🏻‍♀️-Ranking:

    Spannung: 4🧚🏻‍♀️

    Action: 4🧚🏻‍♀️

    Liebe: 5🧚🏻‍♀️

    Emotionen: 5🧚🏻‍♀️

    Charaktere: 5🧚🏻‍♀️

    Schreibstil: 5🧚🏻‍♀️ 

  2. Cover des Buches Seelenprinz (ISBN: 9783453315181)
    J.R.Ward

    Seelenprinz

     (292)
    Aktuelle Rezension von: breathingfailure

    Ich liebe die Geschichte von Blay und Quinn! 

    Die Geschichte der beiden wurde schön weitererzählt und auch gut beendet. 

  3. Cover des Buches Sohn der Dunkelheit (ISBN: 9783453315198)
    J.R.Ward

    Sohn der Dunkelheit

     (271)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87

    Die Geschichte von Qhuinn und Blay geht weiter.

    Ich habe lange auf diese Geschichte hingefiebert, da ich mir so sehr ein Happy-End für die beiden gewünscht habe, besonders Qhuinn hat es verdient.

    Normalerweise stört es mich, wenn es eigentlich um ein Paar gehen soll, aber zu viele Nebenhandlungen stattfinden, aber hier fand ich es gut, da die beiden echt nicht aus dem Quark gekommen sind. Die beiden haben ständig um die wichtigen Dinge herum geredet, das mich das, besonders in diesem Band, echt schon genervt hat.

    Alles in allem hatte ich mir irgendwie ein bisschen mehr von den beiden Männern versprochen, dafür waren die anderen Handlungsstränge sehr spannend.

  4. Cover des Buches Him - Mit ihm allein (ISBN: 9783736302518)
    Sarina Bowen

    Him - Mit ihm allein

     (180)
    Aktuelle Rezension von: Jayla

    Super intensiv und spannend!

  5. Cover des Buches Die Prinzen (ISBN: 9783453318205)
    C.S. Pacat

    Die Prinzen

     (101)
    Aktuelle Rezension von: elens_world_

    Inhalt (des ersten Bands)

    Eigentlich ist der Kriegerprinz Damen der rechtmäßige Erbe von Akielos, doch dann gerät er in Gefangenschaft und wird in die Sklaverei verkauft – ausgerechnet an Laurent, den Kronprinzen des verfeindeten Königreiches Vere. Laurent ist eitel, arrogant und grausam, und er steht für alles, was Damen hasst. Doch noch während er Fluchtpläne schmiedet, lernt Damen Laurent besser kennen, und schon bald weiß er nicht mehr, was wichtiger für ihn ist: seinen eigenen Thron zurückzugewinnen oder Laurents scheinbar so eiskaltes Herz zu erobern ...


    Meine Meinung (Achtung! Enthält Spoiler zu den ersten 100 Seiten):

    Ich muss sagen, dass ich die Grundidee des Buches wirklich sehr interessant fand. Verfeindete Königreiche, brutale Sklaverei, ein Prinz, der sich in jemanden verliebt, in den er sich nicht verlieben sollte... Und bei den durchweg positiven Rezensionen war ich ohnehin guter Dinge.

    Da das Cover für mich jedoch den Eindruck eines Erotikromans machte, las ich mir etliche Rezensionen durch. Da ich Erotikromane nicht wirklich gerne lese, wollte ich vermeiden, unbewusst nach einem zu greifen. In gefühlt jeder zweiten Rezensionen wurde betont, dass der Roman wenig Erotik enthalten würde, weshalb ich es mir schlussendlich bestellte ... - und nach den ersten knapp 100 Seiten abbrach.

    Jo, also das mit wenig Erotik sah ich persönlich nicht so. Ja gut, ich bin vielleicht etwas prüde, aber spätestens nach der Szene, in der Damen in einem Raum voller Adliger a la Dominaspiele mit einem anderen Mann schlafen musste, habe ich das Buch zur Seite gelegt. Tut mir leid an all diejenigen, die das Buch gut fanden, aber für mich war die Szene einfach nur abstoßend und grenzwertig. Ja, Damen wird als Sklave an Laurent verkauft, in ein Königreich, dessen Bewohner wohl - außer mit deren Sklaven zu schlafen - nichts anderes zu tun haben. Dieser hat schlicht keine Lust, mit ihm zu schlafen, sondern hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihn sexuell zu erniedrigen. Ihm wird beispielsweise öffentlich von jemand dritten ein Runtergeholt - was für meinen Geschmack auch viel zu detailliert beschrieben wurde.


    Also, jeder der Spaß an Domina-Phantasien hat, kann guten Gewissens zu dem Buch greifen. Der Rest sollte lieber die Finger davon lassen.


  6. Cover des Buches Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten (Buch 4) (ISBN: 9783551316165)
    Jennifer Wolf

    Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten (Buch 4)

     (273)
    Aktuelle Rezension von: weltentzueckt

    Klappentext:

    **Der letzte Band der preisgekrönten Bestsellerreihe von Jennifer Wolf!**

    Yannis Tagwind zählt nicht nur zu den attraktivsten Junggesellen Hemeras, sondern ist auch mit Abstand der warmherzigste und liebenswerteste Mann, der jemals unter der Göttin Gaia gelebt hat. Mit einer bewundernswerten Fürsorglichkeit kümmert er sich neben seinen Geschwistern auch um das jüngste Götterkind der Jahreszeiten und würde sofort sein Leben für seine Familie geben. Während diese darauf hofft, dass er sich bald eine Frau sucht, gehört sein Herz jedoch jemandem, den er nicht lieben darf. Nicht nur trennen die beiden ganze Welten an gelebter Zeit, auch ist die Person dafür bekannt, niemandem jemals ihre Liebe geschenkt zu haben. Doch Yannis könnte den Lauf der gesamten Erdengeschichte ändern…


    Meine Meinung:

    Die Geschichte um Jannis und Sol fand ich süß. Die beiden sind toll miteinander.
    Auch die Nebencharaktere waren wieder sehr liebenswürdig.
    Allerdings muss ich gestehen, dass Band 4 mich emotional nicht so erreicht hat, wie die Vorgänger.

    Und das hat gar nichts damit zu tun, dass diese Liebesgeschichte sich um zwei Männer dreht.
    Im Gegenteil. Das fand ich erfrischend anders. Auch die Herausforderungen, denen sich die beiden stellen mussten, waren sehr greifbar und realistisch. Insgesamt war es eine lockerleichte Liebesgeschichte, die ein wenig zum Nachdenken anregen konnte.

    Obwohl die Geschichte nicht ganz an die Vorgänger heranreichte, kann ich die gesamte Reihe auf jeden Fall empfehlen.

  7. Cover des Buches The Music of What Happens (ISBN: 9783846601136)
    Bill Konigsberg

    The Music of What Happens

     (126)
    Aktuelle Rezension von: Liddl

    Kurzmeinung: 3 Sterne. Für mich etwas zu viele ernste Themen, die deutsche Fassung war voller Rechtschreibfehler. Wer kann und es lesen möchte: lieber auf Englisch.

    Längere Fassung:

    *Seufz*. Nun gut. Hier ist also ein LGBTQ+ Buch, was sogar Own-Voice ist. Und es ist auch nicht schlecht, aber eben auch nicht herausragend. Während ich bei anderen richtig mitfiebere, fühlte ich mich hier von Themen überrant und fühlte mich von Rechtschreibfehlern noch überannteter (ihr wisst schon, gesteigerte Form, auch wenn es die da gar nicht gibt).


    In dem Buch geht es um Max und Jordan, zwei völlig verschiedene Typen. Während Max mit seinen Kumpels gerne zockt und aktiv Sport treibt ist Jordan eher der ruhigere Typ, schreibt gerne Gedichte und versucht einfach durchs Leben zu kommen. Geldprobleme zwingen Jordan dazu den alten Food-Truck seines Vaters wieder in Betrieb zu nehmen, und weil Max den Sommer über im Büro seiner Mutter arbeiten soll (worauf er wenig Lust hat) schließt er sich Jordan im Food-Truck an.
    Dabei geht so einiges schief und die beiden lösen zusammen Probleme, was auch für eine "gewisse" Annäherung sorgt.

    Während ich diesen Aspekt wirklich süß fand, nervten mich die ganzen Dramen drum herum aber enorm. Angefangen hat das mit den Stereotypen:
    1) Jordan ist schwul und hat zwei beste Freundinnen. Bei denen hatte ich aber mehr das Gefühl, dass sie ihren "schwulen besten Freund" nur haben, damit sie mit diesem angeben konnten. Dabei erinnerten mich die zwei auch unsagbar an die Mean Girls aus besagten Film. Recht oberflächlich. Jordan nennt die zwei auch noch seine "Ehefrauen".
    2) Max, der coole, beliebte, sportliche Junge mit seinen zwei besten Kumpels realisiert irgendwann, dass die Freundschaft überhaupt nicht tief ist und sie zusammen eigentlich nur Zeit totschlagen. 

    Das Sahnehäubchen waren die Fehler im Buch.

    Ich verstehe ja, dass in Bücher immer irgendwo ein Tipp/-Schreibfehler vorkommt. Aber das Buch hat es auf die Spitze getrieben. Da habe ich mich echt gefragt, ob dort der Rechtschreibkorrektur ausgeschaltet war.
    Zwischen "sechszehn" (wo ich mich kurz gefragt habe, ob ich jetzt ganz bescheuert bin und mich gefragt habe, wie man diese Zahl schreibt) und  eine abstruse Schreibweise von der Mehrzahl von Kaktus fanden sich noch mehr Fehler.

    Irgendwie ist diese Rezension ins negative ausgeartet. Mich hat sogar noch mehr gestört, aber Spoiler. 

    Alles in allem also:
    Die Geschichte ist irgendwie süß. Ich mochte tatsächlich den Charakter Max (und seine Mutter) total gerne, dafür mochte ich Jordan eher weniger.
    Die Themen sind teilweise viel zu viel und auch zu intensiv, dafür dass es sich um eine Romanze handeln soll. Ich würde eher zur englischen Originalfassung greifen.

    Contentwarnung (Achtung Spoiler!):
    - Spielsucht
    - Geldprobleme
    - Vergewaltigung

    - mentale Probleme

  8. Cover des Buches In all seinen Farben (ISBN: 9783846601280)
    George Lester

    In all seinen Farben

     (117)
    Aktuelle Rezension von: xthelittleRose

    Unverhofft kommt oft - Unter diesem Motto steht aktuell Robins Leben. Eigentlich hatte er sich, wie alle seine Freunde für Colleges beworben. Doch während die anderen Zusagen bekommen, erreichen ihn nur Absagen. Schlussendlich auch die seines Traum-Colleges. Robin weiß zunächst nicht, was er nun mit seinem Leben anfangen soll. Bis seine Freunde ihn mit zu einer Dragqueen-Show nehmen und damit sein Leben nachhaltig verändern ...

    Character (6/10):
    Zunächst war ich richtig verliebt, da ich es als Hörbuch gehört habe und der Sprecher derselbe war, der Kurt (Glee) synchronisiert hat. Was einfach die perfekte Besetzung für mich war! Und auch die anderen Charaktere haben mir gut gefallen. Doch im Laufe des Buchs ist die Euphorie bei mir etwas abgeflacht. Es war dann doch sehr Teenie-Drama-lastig, womit ich mit Mitte 20 einfach nicht mehr viel anfangen kann. Was aber natürlich auch nicht für jede:n in diesem Alter gelten muss.

    Atmosphere (6/10):
    Die Atmosphäre habe ich neutral bewertet, schließlich hat ein solches Buch auch nicht den Anspruch atmosphärisch zu sein.

    Writing Style (8/10):
    Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Man ist als Lesender (oder in meinem Fall Hörerin) sehr schnell und locker durch die Geschichte gekommen.

    Plot (6/10):
    Leider hat mich die Handlung nicht vollkommen abholen können. Ich fand den Ansatz sehr interessant und bin immer für LGBTQIA+ Lektüre zu haben, aber wie bereits gesagt waren mir die Charaktere persönlich einfach zu jung. Ich merke in letzter Zeit immer wieder, dass ich nicht mehr viel mit dieser Altersgruppe anfangen kann, deswegen nehmt das bitte als subjektive Anmerkung.

    Intrigue (7/10):
    Wie erwähnt, hat es sich sehr gut weghören lassen, sodass ich nach zwei Tagen durch war. Ich denke, das wird bei dem Buch auch nicht anders sein.

    Logic (7/10):
    Auch hier eine neutrale Bewertung meinerseits, denn ich stelle an die Logik von Romanen weniger hohe Ansprüche als bspw. an Fantasy, da dort einfach mehr Handlungsstränge logisch zusammengeführt werden müssen.

    Enjoyment (6/10):
    Alles in allem hatte ich ein paar nette (Hör-)Stunden mit diesem Buch.

    Fazit (6,6/10):
    Mit drei Sternen fällt meine persönliche Meinung zu dem Buch sehr neutral aus. Ich denke, dass ich einfach nicht mehr die richtige Zielgruppe dafür bin. Wenn ihr jedoch gerne Jugendromane lest, vor allem im Bereich LGBTQIA+, dann bin ich sehr zuversichtlich, dass es euch gut gefallen dürfte! Und besonders würde ich hier auch das Hörbuch empfehlen wollen, denn ich mag den Sprecher echt gerne.

  9. Cover des Buches Herzflüstern (ISBN: 9783958189713)
    Katharina B. Gross

    Herzflüstern

     (81)
    Aktuelle Rezension von: RianMcMillan

    Der 17-jährige Julian trifft auf den 6 Jahre älteren Markus. Es ist Liebe auf den Ersten Blick, doch bis die Zwei glücklich zusammen sein können, liegen einige Hürden und Missverständnisse vor ihnen.

    Mir hat die Geschichte gut gefallen, und ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Die Gefühle der beiden zueinander kann man größtenteils nachvollziehen. Auch die Nebenfiguren waren sympathisch und lebendig. Ihnen und ihren Geschichten wurden ja auch die nachfolgenden Bücher gewidmet, die ich auf jeden Fall auch lesen werde.

    Teilweise waren die Reaktionen der Figuren nicht vollständig nachvollziehbar. Aber vermutlich reagiert auch nicht jeder logisch bei Problemen im Liebesleben.


    Aber das Buch hat auch ein paar Schwächen:

    • Es ist schon ein sehr großer Zufall, dass Markus Julian im Park begegnet, dann am nächsten Tag der Praktikant an der Schule ist, und ihm dann auch noch an der Tanke begegnet. Aber gut, Zufälle gibt’s, das kann vorkommen.
      Dass der neue Lebensgefährte von Julians Mutter, der 70km entfernt wohnt, und zu dem Julian und seine Mutter umziehen, Markus von früher kennt und mit dessen Stiefvater befreundet ist, ist dann schon sehr viel Zufall.
      Aber dass dann auch noch Markus’ Freundin genau gegenüber der neuen Wohnung wohnt, und Julians Klassenkameraden Markus’ Vergangenheit kennen ...

    • Fast alle Figuren ballen ständig ihre Hände zu Fäusten, bzw. verengen ihre Augen zu Schlitzen, sobald sie auch nur einen leichten Anflug von Anspannung oder Ärger empfinden.

    Fazit: trotz der oben erwähnten Kritikpunkte eine schöne Geschichte, die Freude auf die anderen beiden Teile macht.

  10. Cover des Buches Red, White & Royal Blue (ISBN: 9781250316776)
    Casey McQuiston

    Red, White & Royal Blue

     (111)
    Aktuelle Rezension von: Kaylame

    Ich habe das Buch verschlungen! Die Geschichte überzeugt mit Humor und Leichtigkeit und ist Romantiker ohne kitschig zu sein. Eine tolles Buch für alle Fans von Young Royals ;)

  11. Cover des Buches Boyfriend Material (ISBN: 9783736317673)
    Alexis Hall

    Boyfriend Material

     (92)
    Aktuelle Rezension von: booklove-kitten

    „Boyfriend Material“ ist der erste Band der Boyfriend Material Dilogie von Alexis Hall und erzählt die Geschichte von Luc und Oliver.

    Um seinen Job bei der Wohltätigkeitsorganisation nicht zu verlieren, braucht Luc O’Donnell eines ganz dringend: Einen Fakeboyfriend! Und zwar jemanden, der sein ramponiertes Medienimage wieder auf Vordermann bringt. Oliver Blake scheint perfekt für diesen Job zu sein! Als Anwalt und Vegetarier scheint er das perfekte Bild eines skandalfreien Freundes zu sein.

    Ich habe schon länger keinen Boys Love Roman mehr gelesen, aber als ich „Boyfriend Material“ im Lyx Programm entdeckt habe, hat mich die Lust auf das Genre gepackt! Aber leider hat mir Lucs und Olivers Geschichte nicht ganz so gut gefallen. 

    Zum einen war das einfach nicht mein Humor. Viele Anspielungen und vermeintlich witzig gemeinte Phrasen mochte ich leider nicht oder fand ich manchmal auch nicht wirklich passend. 

    Mit Oliver bin ich leider gar nicht warm geworden. Ich finde ihn sogar unsympathisch. Oliver habe ich als ziemlich versnobt und steif empfunden. Eigentlich lese ich gerne über Paare die opposite attactiv sind, aber hier hatte ich immer wieder das Gefühl, dass sich die beiden nicht ausstehen können.

    Luc war für mich ein durchwachsener Charakter. Auch wenn ich seinen Humor oft nicht teilen konnte, machen ihn mir seine Lebensumstände doch irgendwie sympathisch. Mit einem Elternteil, das berühmt ist, kann das Leben nicht einfach sein. Das Luc so an seinem Job in der Wohltätigkeitsorganisation hängt, finde ich klasse, denn das zeigt, dass er alles andere als ein oberflächlicher Mensch ist.

    Insgesamt bekommt „Boyfriend Material“ von mir 3 von 5 Sterne.

    Vielen Dank an den Lyx Verlag und NetGalley Deutschland für das Rezensionsexemplar.

  12. Cover des Buches Die Mitte der Welt (ISBN: 9783551583956)
    Andreas Steinhöfel

    Die Mitte der Welt

     (705)
    Aktuelle Rezension von: Tilman_Schneider

    In diesem Sommer wird sich alles verändern. Phil und seine Zwillingsschwester Dianne sind siebzehn Jahre alt und leben mit ihrer exzentrischen Mutter in einer Kleinstadt. Schon immer waren sie Außenseiter, denn den engstirnigen Bewohnern waren die wechselnden Partner der Mutter stets ein Dorn im Auge. Dianne zieht sich in diesem Sommer immer mehr zurück und Phil verliebt sich in einen Klassenkameraden. Wunderbar erzählt und mit vielen spannenden, lustigen, traurigen und tiefgreifenden Rückblenden erzählt Andreas Steinhöfel eine Geschichte so wie nur er es kann. 1998 ausgezeichnet mit dem Buxtehuder Bulle.

  13. Cover des Buches Was niemand von uns weiß - Burlington University (ISBN: 9783736317697)
    Sarina Bowen

    Was niemand von uns weiß - Burlington University

     (80)
    Aktuelle Rezension von: ilove_booksbro

    Wow, einfach nur wow! Diese Geschichte war für mich definitiv ein Jahreshighlight und hat mich positiv überrascht.
    Als ich mir das Buch gekauft habe, wusste ich nicht, dass es der dritte Band einer Reihe ist. Ich habe die ersten beiden Bände auch nicht gelesen, aber das hat beim Verständnis des Buches überhaupt nicht gestört.
    Ich bin einfach begeistert von dieser Geschichte. Ich weiß gar nicht so recht, was ich sagen soll, aber ich bin hin und weg. Die beiden Protagonisten, Kieran und Roderick, waren sooo sympathisch und ich habe buchstäblich mit ihnen gelacht und geweint. Ihre Gefühle konnte ich sehr gut nachvollziehen und die Handlung hat mich die ganze Zeit über mitgezogen.
    Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und hatte es innerhalb von 24 Stunden durch. Der Schreibstil der Autorin war leicht und flüssig zu lesen und auch das Setting war einfach toll. Das alte Haus und auch das kleine Café, in dem sie arbeiten, stelle ich mir sehr gemütlich vor und würde gerne mal vorbeischauen.
    Insgesamt fand ich das Buch realistisch geschrieben und es hat mich auch emotional mitgerissen. Für mich gibt es nur noch eins zu sagen: Lest dieses Buch!

  14. Cover des Buches Der verschollene Prinz (ISBN: 9783453316089)
    C.S. Pacat

    Der verschollene Prinz

     (64)
    Aktuelle Rezension von: Tintenschwester
    Das gesamte Buch ist aus Damens Sichtweise verfasst und lässt sich wirklich sehr gut lesen. Leider habe ich mich vom Klappentext etwas getäuscht gefühlt.Es ist voller Intrigen und Spannung, aber leider hat mir die versprochene Romanze gefehlt. Zum Ende des Bandes schaffen es die beiden starrköpfigen Männer es gerade mal, sich zu akzeptieren und sich nicht mehr ständig den Tod des anderen auszumalen. Den Bewertungs- Abzug gab es nur, weil das Buch nicht hält, was es verspricht.
  15. Cover des Buches Us - Du und ich für immer (ISBN: 9783736303850)
    Sarina Bowen

    Us - Du und ich für immer

     (105)
    Aktuelle Rezension von: timspector

    Beide Charaktere mag ich wirklich sehr. Eine wunderbare Liebesgeschichte, auch wenn ich mich die expliziten Szenen stören ist es eine tolle Story. Beide Bände gehören zu meinen absoluten New Adult-Gay-Romance-Lieblingsgeschichten. Was ich besonders toll finde ist, das Sarina eine kleine Fortsetzung der Geschichte von Jamie und Ryan veröffentlicht hat: "Epic"

    Die Fortsetzung erschien 2020 und ist u.a. bei Apple Books in englischer Sprache verfügbar. Und diese Fortsetzung hat für mich die Geschichte rund gemacht, die Jungs sind inzwischen verheiratet und... No Spoiler haha.

  16. Cover des Buches Die verborgenen Stimmen der Bücher (ISBN: 9783958625037)
    Bridget Collins

    Die verborgenen Stimmen der Bücher

     (33)
    Aktuelle Rezension von: Petra_Mayer

    Eine wunderbare, ungewöhnliche Geschichte die in drei Teilen erzählt wird mit viel Emotionen und Spannung.

  17. Cover des Buches In Love with Adam (ISBN: 9783958184350)
    Liam Erpenbach

    In Love with Adam

     (66)
    Aktuelle Rezension von: Kaylame

    Eines meiner ersten Gay Romance Bücher und ich habe es geliebt! Eine wundervolle Geschichte mit tollen Charakteren ohne Kitsch und mit Tiefgang ♥️

  18. Cover des Buches Chasing Home – Mit dir allein (ISBN: 9783736304857)
    Abbi W. Reed

    Chasing Home – Mit dir allein

     (45)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Zu wissen, dass sein Vater tot ist, den man seit mehr als 20 Jahren nicht gesehen hat, ist nicht leicht. Lincoln, Autor von sehr erfolgreichen Büchern, hat sich vorgenommen, trotz des Anrufs nicht auf die Farm seines Vaters zu fahren. Denn was soll er auch da? Sein Vater war abgehauen und hatte ihn mit seiner Mutter alleine gelassen, als er noch klein war. Dennoch beschloss er in einer Kurzschlussreaktion, doch noch hinzufahren und landet mitten in der Nacht vor einem alten Haus: Bei Chase, seinem Stiefbruder. Sein Vater hatte Chase Mutter geheiratet und ihn somit großgezogen. Für Chase war er sein Dad und dieser ist natürlich nicht begeistert davon, dass Lincoln plötzlich auftaucht.

    Immer wieder geraten die beiden Männer aneinander, bis es zum ersten Mal geschah: Sie küssten sich und schliefen miteinander. Lincoln, der immer sehr gerne unabhängig ist, verliebt sich in seinen Stiefbruder und weiß, dass dies nur alles schlimmer macht.

    Eine spannende und erotische Geschichte über zwei Halbbrüder, die nicht mit, aber auch nicht ohne einander können. Lincoln lernt viel über das Leben auf dem Land und die Liebe. Chase lernt viel über Vertrauen und Verrat. Das Buch ist aus der Sicht von Lincoln geschrieben.

    Das Buch habe ich in zwei Tagen gelesen, aber ich glaube, dass dies auch an einem Tat zu packen ist.

    Es war mein erster Gay-Roman, der mich gefesselt hat.

  19. Cover des Buches All The Fucks We Give (ISBN: 9783740763992)
    Nina Kay

    All The Fucks We Give

     (45)
    Aktuelle Rezension von: Kaylame

    Die Geschichte gehört zu einem meiner Lieblingsbüchern, allerdings finde ich den Schreibstil sehr gewöhnungsbedürftig. 

  20. Cover des Buches Teach me hunger, Mr. King: Gay Romance (ISBN: 9781790425082)
    Ray van Black

    Teach me hunger, Mr. King: Gay Romance

     (40)
    Aktuelle Rezension von: Diamonds_Pain_Darkness

    Ein neues Leben - das wünscht sich Mr. King als er an das neue Internat für reiche Kids kommt. Dumm nur, denn er rasselt schon am ersten Tag mit Kyle zusammen, dem es eine Freude ist, Menschen zu zerstören.

    Sex und Spiel, den Begriff hat der Sprössling aus reichem Hause für sich geprägt. Da kann es natürlich nicht angehen, dass der neue Lehrer keine Unterschiede zwischen den Kids macht und Kyle vorführt.

    Eine explosive Mischung zwischen beiden Parteien braut sich zusammen, womit beide Männer so niemals gerechnet haben.


    Und ich ehrlich auch nicht. Das Buch verspricht erotische Stunden zwischen Drama und vielen Gefühlen. Dabei besticht der lockere Schreibstil. Die Kost, nunja - die hat es in sich. Kyle ist minderjährig und hat etwas mit seinem Lehrer. Die Konstellation ist von Anfang an zum scheitern verurteilt. 

    Mir hat es extrem gut gefallen, wenn ich an vielen Stellen auch schlucken musste. Das Buch ist definitiv nicht für zwischendurch und auch keineswegs leichter Tobak.

    Empfehlen kann ich es dennoch sehr.

  21. Cover des Buches Der Liebreiz einer Hyazinthe (ISBN: B01998D154)
    Tharah Meester

    Der Liebreiz einer Hyazinthe

     (35)
    Aktuelle Rezension von: SanNit

    Das war eine nervenaufreibende Geschichte.
    Von Beginn bis Ende war es eher ein düsteres Setting und auch die Charaktere hatten alle eine Schwere an sich, die ich schlecht beschreiben kann. Und dann kommt Hyacinthe in das Leben von Gavrila und somit auch die Sonne, die es allerdings sehr schwer hat, die Wolken zu vertreiben.
    Wenn man einmal anfängt zu lesen, ist es wirklich sehr schwer, sich wieder loszureißen. Die Beschreibungen und der Schreibstil haben mich einfach an das Buch gefesselt. Ich fand es sehr aufreibend zu lesen, wie die beiden den Umgang miteinander lernen und versuchen ihre Gefühle auszudrücken. Gavrila tut sich da am schwersten und hat seinen Hyacinthe nicht immer sehr gut behandelt. Aber ich muss sagen, die Wendungen sind sehr gut aufeinander abgestimmt, sodass ich ihm genauso wie Hyacinthe vergeben konnte. Hier muss ich ehrlich sagen, dass für mich das erste Kapitel auch das Schwierigste war. Gavrila ist ein wahnsinnig unsicherer und traumatisierter Mann, weswegen sich in ihm eine sehr kühle Härte ausgebildet hat. Er entwickelt sich, bricht aus alten Mustern heraus und verarbeitet viel durch seinen Mann. Der einfach nicht liebenswerter sein kann, aber auch sein „Eigen“ zu verteidigen weiß.
    Der Crime-Anteil war mega spannend, auch wenn ich nicht immer den Durchblick behalten habe. Da dabei trotzdem fortwährend Gavrila und Hyacinthe im Vordergrund standen, hat mir die Kombi richtig gut gefallen.
    Insgesamt war es für mich eine nicht so leichte Liebesgeschichte mit mehr Tiefen als Höhen, also nicht für mal eben zwischendurch. Aber die Entwicklung der Beiden zu verfolgen hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt.

  22. Cover des Buches Try - versuch es (ISBN: 9783864437168)
    Ella Frank

    Try - versuch es

     (39)
    Aktuelle Rezension von: Merylex

    Da ich heute mit dem letzten Band zu ende bin, und ich nichts zu den Büchern geschrieben habe, gilt diese Rezension eigentlich für alle Bücher.  

    Am Anfang war es für mich etwas schwer die Charakter auseinander  zu halten, wer war Tate und wer war Logan? Es war leider auch nicht hilfreich das fast alle einen Nachnamen mit M haben. Aber es entwickelt sich von etwas unrealistischem mit Hürden zu einem Handfesten für immer. 

    Die Charakter sind toll und meistern Hürde um Hürde, und irgendwann lese ich das wieder, weil es  so komplex und doch so schön ist, das man es einfach lesen muss.

    Ich habe diese Bücher über einen grossen Zeitraum hinweg gelesen und zwischendurch immer eine Pause gemacht aus unterschiedlichsten Gründen, die nie das Buch betrafen. Dennoch fand ich jedes Mal sofort wieder in die Geschichte hinein. Ella ich würde zu gern weiterlesen, los gibt mir Robbies Story, ich warte nur darauf. 💕

  23. Cover des Buches Better than a Fake-Boyfriend (ISBN: 9783752602326)
    Ina Taus

    Better than a Fake-Boyfriend

     (34)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein gutes Buch, das mir auch wirklich gefallen hat aber hätte ich jetzt nicht unbedingt lesen müssen.
    angenehm für zwischendurch aber kein Muss. 🧡

  24. Cover des Buches Wolfsnächte - Der Sturm in dir (ISBN: 9783963500367)
    Elfi Jäger

    Wolfsnächte - Der Sturm in dir

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Angela_Redl

    Mal etwas anders als gewohnt und dennoch hat es mich ganz abgeholt.

    Was einen erwartet, ist das typische Omega und Alpha Szenario, wie in so vielen anderen Geschichten, aber dennoch ist es etwas anders. Hier sind Wölfe, Vampire und Magier zu Hause und Gesetzte, die Adrian und Lucian mehr als zusetzen. Man sollte aber nicht aus dem Fokus lassen – es ist Fantasy!

    Liebe, Freundschaft und Magie ballen sich zu einer Einheit und treten einen ungewollten Kampf an, der einen mitfiebern lässt.

    Ich fand es echt spannend und manchmal auch überraschend. Die Charaktere, einschließlich der Magie und dem Gefährten-Bund. Ach was, ich fand die Story insgesamt wieder toll. Auch hat sie mich mit den unterschiedlichen Gefühlen und Szenen gut unterhalten.

    Manchmal hätte ich Adrian gerne eins über den Kopf gezogen, dann wieder ging mir das Herz auf, wie er mit Lucian umgegangen ist.

    Beide Charaktere haben mich voll für sich eingenommen und mich während ihrer Abenteuer, den Geheimnissen und steinigen Wegen bei sich behalten.

    Was soll ich sagen? Ich habe das Buch durchgesuchtet wie nix, konnte es nie lange beiseitelegen. Jedenfalls freue ich mich schon auf Teil 2 und bin gespannt, wie es weiter geht.

    Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung. Ihr mögt Alpha & Omega Welten? Ihr mögt Lovestorys? Ihr mögt spannende Wendungen und liebt es, mitzufiebern? Dann werdet ihr hier gut bedient.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks