Bücher mit dem Tag "georg büchner"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "georg büchner" gekennzeichnet haben.

18 Bücher

  1. Cover des Buches Woyzeck. Leonce und Lena (ISBN: 9783872911476)
    Georg Büchner

    Woyzeck. Leonce und Lena

     (446)
    Aktuelle Rezension von: hausknechthilde
    Ein Klassiker der Weltliteratur, dessen Sprache ich immer noch sehr genieße. Schade, dass die Epoche vergangen ist.
  2. Cover des Buches EinFach Deutsch - Woyzeck (ISBN: 9783140223140)
    Georg Büchner

    EinFach Deutsch - Woyzeck

     (63)
    Aktuelle Rezension von: some_books_4_you

    ▪︎WOYZECK▪︎

    ... ist sogar Abi Lektüre in Deutsch

    Ich hatte das Büchlein schon ein Weilchen daheim liegen und hab es jetzt gelesen. An einem Tag. Ja sogar in unter zwei Stunden. Es ging super schnell zu lesen und hat eine interessante Handlung. Diese ist zwar wenig ausformuliert aber als Drama gut zu verstehen. Dass ich mir so leicht tu hatte ich im Voraus aber absolut nicht gedacht. 

    Eine kurze Lektüre, gut zu verstehen und für mich eine Zwischendurchlektüre.

  3. Cover des Buches Georg Büchner: Lenz (ISBN: 9783637018273)
    Georg Büchner

    Georg Büchner: Lenz

     (18)
    Noch keine Rezension vorhanden
  4. Cover des Buches Dantons Tod (ISBN: 9783746721149)
    Georg Büchner

    Dantons Tod

     (245)
    Aktuelle Rezension von: beccaris

    Georg Büchners Text kann auch heute noch mit einigem zeitgeschichtlichen Bezug gelesen werden. Die französische Revolution, deren Ursprung auf die massive Staatsverschuldung und die grosse Ungleichheit der Standesgesellschaft Ende des 18. Jahrhunderts zurückzuführen ist, bildet den Hintergrund dieses Dramas. Anhand der Hauptcharaktere Danton und Robespierre schildert Büchner eindrücklich, wohin übersteigerter Idealismus und Fanatismus führen können. Ein paar wenige selbsternannte Vertreter des Volkes – ohne dieses je befragt zu haben – führen die Revolution an, die schnell aus dem Ruder läuft und in einer Schreckensherrschaft und unglaublichem Leid endet. Was die Manipulation der Massen und die daraus entstehende Gruppendynamik bewirken kann, lässt einem erahnen, wie nah Wahnsinn und Tugend sein können. Nicht selten werden dabei Naturereignisse als Argumentationshilfe für demagogische Inhalte missbraucht.


    Wenn man die heutige Welt besser verstehen will, sollte man dieses Werk lesen.

  5. Cover des Buches Lenz / Woyzeck (ISBN: 9783596901722)
    Georg Büchner

    Lenz / Woyzeck

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    In Verbindung mit dem Theaterstück, einfach ein Gedicht. Es ist spannend, witzig und fasziniernd zugleich
  6. Cover des Buches Werke und Briefe (ISBN: 9783423123747)
    Karl Pörnbacher

    Werke und Briefe

     (20)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Lenz (ISBN: 9783746721637)
    Georg Büchner

    Lenz

     (128)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Eine beeindruckende Erzählung! Büchner beschreibt die psychische Zerrüttung des Sturm und Drang-Schriftstellers Lenz sehr eindringlich und nahegehend. Die Sprache ist gewaltig, die Erzählung lässt sich gut und aufgrund der Kürze auch schnell lesen. Beachtenswert sind auch die Gedanken zur Kunst, die Büchner entfaltet: Er fordert eine realistische Kunst, die die Wirklichkeit und nicht ein Ideal anstrebt. Im zweiten Teil dieser Ausgabe findet sich der Hessische Landbote, eine Flugschrift von 1834, die sich gegen die Obrigkeiten wendet und die Arbeiterschicht dazu bewegen will, aktiv zu werde. Einige Freunde Büchners wurden wegen dieser Flugschrift verhaftet, Büchner selbst entkam durch einen Zufall. Der Landbote erleichtert sehr das Verständnis des Vormärz und der politischen Ansichten Büchners, und ich finde diese Schrift als geschichtliches Zeugnis sehr beeindruckend.
  8. Cover des Buches Woyzeck (ISBN: 9783746768410)
    Georg Büchner

    Woyzeck

     (443)
    Aktuelle Rezension von: Vani_Schneider
    Ich muss das Buch für die Schule lesen und muss ehrlich sagen, dass ich es gar nicht verstanden habe, sondern erst nachdem ich die Interpretation im Internet gelesen habe.

    Die Sprache finde ich sehr sehr schwierig und schwer zu verstehen. Es ist gut, dass die Handlung nicht auch noch in der Zeit herumspringt, aber dennoch war die Geschichte nicht so meins.

    Meiner Meinung nach sollte man solche Klassiker lesen, allerdings gibt es auch spannendere. Nachdem ich die Interpretation gelesen habe, muss ich natürlich zugeben, dass es sich um ein spannendes Thema handelt, vor allem für die Zeit in der das Buch geschrieben wurde. Allerdings bringt das nichts, wenn man nicht versteht, was der Autor da überhaupt schreibt.

    Natürlich ist einer der Gründe, wieso man ihn nicht versteht der, dass das Buch in einer anderen Zeit geschrieben wurde, dennoch konnte ich mich nicht für dieses Buch erweichen.
  9. Cover des Buches Leonce und Lena (ISBN: 9783518189160)
    Burghard Dedner

    Leonce und Lena

     (59)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Leonce, der Prinz vom Reiche Popo, ist ein ewiger Müßiggänger und Taugenichts. Tagein und tagaus liegt er in der Gegend herum und sinniert über die Langeweile. Unfähig Arbeiten zu verrichten und sogar zu faul, um zu lieben, arrangiert sein Vater eine Heirat mit Prinzessin Lena aus dem Reiche Pipi. Doch sowohl Leonce als auch Lena weigern sich verheiratet zu werden, da sie ihren zukünftigen Ehepartner nicht kennen.
    Zusammen mit Valerio unternimmt der Prinz eine Reise nach Italien, wo er der schönen Lena samt deren Gouvernante begegnet. Augenblicklich verlieben sich die beiden ineinander, doch wissen sie weder Name noch Stand voneinander. Der König von Popo verlangt jedoch eine Hochzeit und nur der Narr Valerio scheint eine Lösung für das Problem zu kennen.

    Das in drei Akten verfasste Lustspiel ist eine klassische Verwechslungskomödie, deren Witz sich durch die Verstrickungen innerhalb der Handlung steigert. Büchner hat sich im Gegensatz zu seinem anderen Werken in „Leonce und Lena“ der Epoche der Romantik verschrieben. Dies verdeutlicht vor allem seine Orientierung an Brentanos Lustspiel „Ponce de Leon“. Gedacht war Büchners Drama für einen Literaturwettbewerb des Cotta-Verlags, doch eine verspätete Ankunft des Manuskripts schloss dieses vom Wettbewerb aus. “Leonce und Lena” wurde erst nach Büchners Tod veröffentlicht und zählt heute zu den bekanntesten Lustspielen mit satirischem Beigeschmack.

    Ramona

  10. Cover des Buches Blickfeld Deutsch Oberstufe - Ausgabe 2003 / Blickfeld Deutsch Oberstufe (ISBN: 9783140282277)
  11. Cover des Buches Georg Büchner in Selbstzeugnissen und Bilddukumenten. Dargesellt von Ernst Johann (ISBN: B002EPKZQI)
  12. Cover des Buches Deutsche Erzähler des 19. Jahrhunderts (ISBN: 9783453046849)
  13. Cover des Buches EinFach Deutsch - Textausgaben / EinFach Deutsch Textausgaben (ISBN: 9783140224253)
  14. Cover des Buches Der Hessische Landbote 2013 (ISBN: 9783944137643)
    Bernd Heyl

    Der Hessische Landbote 2013

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Erläuterungen und Dokumente zu Georg Büchner: Dantons Tod (ISBN: 9783150160343)
  16. Cover des Buches Georg Büchner und seine Zeit (ISBN: 9783518365588)
    Hans Mayer

    Georg Büchner und seine Zeit

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  17. Cover des Buches Georg Büchner - Gesammelte Werke: Dantons Tod, Lenz, Leonce und Lena, Woyzeck, Lucretia Borgia, Maria Tudor (Gesammelte Werke bei Null Papier) (ISBN: 9783954183654)
  18. Cover des Buches Lektüreschlüssel zu Georg Büchner: Woyzeck (ISBN: 9783150153390)
  19. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks