Bücher mit dem Tag "granger"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "granger" gekennzeichnet haben.

24 Bücher

  1. Cover des Buches Harry Potter und der Stein der Weisen (ISBN: 9783551557414)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Stein der Weisen

     (18.874)
    Aktuelle Rezension von: Jana_M_

    Ich glaube so gut wie jeder weiß, worum es in Harry Potter geht. Ich habe den ersten Teil noch einmal gelesen und ich fand ihn noch immer toll! 

    Die Welt, die J.K. Rowling geschaffen hat, ist einfach fantastisch. Harry, Ron und Hermine erleben in der Zauberschule Hogwarts magische Abenteuer. Sie müssen sich Gefahren stellen und ihre Ängste überwinden. 

    Ich habe die Details schon immer geliebt: Sei es der sprechende Hut, die Portraits, die sich bewegen oder aber die Unterrichtsstunden in Zaubertränke, Verwandlung oder Verteidigung gegen die dunklen Künste. Und natürlich hält uns der Kampf gegen "du-weißt-schon-wem" in Atem. 

    Harry Potter ist ein Teil meiner Kindheit und ich bin wirklich froh, dass ich die Chance hatte, diese Abenteuer mit ihm zu erleben. Doch auch jetzt ist meine Liebe zu Harry Potter noch vorhanden und jeder, der Harry Potter noch nicht kennt: Das müsst ihr unbedingt nachholen!


  2. Cover des Buches Harry Potter und der Feuerkelch (ISBN: 9783551557445)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Feuerkelch

     (11.040)
    Aktuelle Rezension von: Ann-Kathrin1604

    Harry Potter und der Feuerkelch - JK Rowling 

    ⭐️Rezension⭐️

    _____

    📌Den Inhalt bitte bei Bedarf selbst recherchieren. 

    _____

    *Meine Meinung* 


    Ich ärgere mich gerade, dass ich nur fünf Sterne vergeben kann, weil ich sehr gerne noch viel mehr vergeben würde! Ich dachte, die Vorgänger seien schon perfekt gewesen, doch dieses Buch übertrifft diese um Längen! 

    Direkt zu Anfang wurde mir bei diesem vierten Band vermittelt, dass es nun noch viel spannender und „brutaler“ wird. Es beginnt schon direkt mit aufregenden Ereignissen, die sich im Laufe der Geschichte häufen. Das hat mir sehr gut gefallen, weil es somit eine Steigerung zu den ersten Bänden gibt. Die Bände eins bis drei waren für mich auf recht gleichem Niveau, sehr kindgerecht und märchenhaft erzählt. Band vier hingegen ist weniger märchenhaft, sondern eher spannend, nervenaufreibend und wirklich detailliert im Gegensatz zu den Vorgängern. Die aufregenden Situationen häufen sich hier reihenweise an, sodass ich gar nicht mehr aufhören wollte zu lesen. Ständig passiert etwas Neues und auch die neuen Charaktere, die hier auf den Leser zukommen, sind mal wieder grandios gewählt und beschrieben! 

    Was mich am meisten überrascht hat, ist die Tatsache, dass mir Hermine hier wirklich sympathisch geworden ist. Wie sie sich für die Hauselfen einsetzt und wie schlecht es ihr geht, als Ron und Harry zerstritten sind, hat mir gezeigt, wie sensibel, empathisch und gerechtigkeits-fanatisch sie ist und darin habe ich mich selbst oft wiedererkannt. In diesem Band ist sie tatsächlich zu einem meiner liebsten Charaktere geworden. 

    Wen ich ebenso beeindruckend und herausragend fand, war Professor Moody, der für mich in seiner gesamten Art total erfrischend war. 

    Am besten in diesem Band hat mir das trimagische Turnier gefallen. Ich fand es gut, dass sich dieses über das gesamte Buch erstreckt und nicht nur in einem kurzen Abschnitt erwähnt wird. 

    _____

    Allgemein kann ich nur sagen, dass alle, die von den Vorgängern angetan waren, hier definitiv noch eines draufgesetzt bekommen! Hier herrscht Spannung der anderen Art und ich freue mich nun umso mehr auf den fünften Band! 

  3. Cover des Buches Harry Potter und die Kammer des Schreckens (ISBN: 9783551557421)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und die Kammer des Schreckens

     (11.017)
    Aktuelle Rezension von: Fabelhafte_Buecherwelt

    Auch der zweite Teil ist einfach herrlich unterhaltsam und unglaublich genial geschrieben. Harrys Familie ist schrecklich und ich war fast genauso froh wie er selbst, als er endlich von dort wieder weg konnte. Gemeinsam mit seinen Freunden Hermine und Ron erlebt er ein spannendes, aufregendes und gefährliches zweites Schuljahr. Immer wieder geraten die drei in Gefahr und kommen nur knapp mit dem Leben davon. Doch trotz all der Gewalt und Gefahr, die Geschichte ist immer unterhaltsam und witzig. Es gibt so viele Stellen, die mich zum Lächeln brachten.

    Die magische Welt rund um Harry Potter wird hervorragend beschrieben und bietet so viele geheimnisvolle und unglaubliche Dinge, die zum Schwärmen und Träumen einladen. Hogwarts, die Schule für Hexerei und Zauberei, ist ein mystischer und magischer Ort, an dem die seltsamsten und wundervollsten Sachen passieren.

    Durch den tollen Schreibstil flog ich nur so durch die Seiten und genoss jeden einzelnen Satz. Mit diesem Buch verbrachte ich fantastische Lesestunden und könnte es immer wieder lesen.

    Fazit

    Auch der zweite Teil der Harry Potter Reihe gefällt mir sehr gut. Harry Potter ist einfach ein Kult und ich liebe die Geschichte sehr.

  4. Cover des Buches Harry Potter und der Orden des Phönix (ISBN: 9783551557452)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Orden des Phönix

     (9.524)
    Aktuelle Rezension von: Cora_Jeffries

    Bereits wie die anderen Bände rum um Harry, Ron und Hermine ist hier wieder geballte Spannung.

    Harry muss lernen, sich dem Dunklen Lord zu verschließen, um nicht seinen Angriffspunkt zu zeigen. Die Mysteriumsabteilung erscheint immer wieder in seinen Träumen. Doch bevor er letztendlich sich dort Du-weißt-schon-wer stellen kann, muss er Mrs Umbrige hinters Licht führen und zusammen mit ein paar Schülern von Hogwarts die Dunklen Künste an einem geheimen Ort üben.

      

  5. Cover des Buches Harry Potter und der Halbblutprinz (ISBN: 9783551557469)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Halbblutprinz

     (9.273)
    Aktuelle Rezension von: Yoyomaus

    Zum Inhalt:

    Seit Voldemort, der gefährlichste schwarze Magier aller Zeiten, zurückgekehrt ist, herrschen Aufruhr und Gewalt in der magischen Welt. Als Harry und seine Freunde Ron und Hermine zu ihrem sechsten Schuljahr nach Hogwarts kommen, gelten strengste Sicherheitsmaßnahmen in der Zauberschule. Um Harry gegen das Böse zu wappnen, erforscht Dumbledore mit ihm die Geschichte des Dunklen Lords. Ob auch Harrys Zaubertrankbuch, das früher einem »Halbblutprinzen« gehörte, ihm helfen kann? 


    Cover:

    Ich persönlich liebe die Cover der ersten Ausgaben ja ungemein. Sie sind in ihrer Art so einzigartig und haben doch immer wieder einen Wiedererkennungswert. Zu sehen ist auf diesem Cover wieder typischerweise der Kopf von Harry, was einen absoluten Wiedererkennungswert hat. Außerdem sehen wir im Hintergrund, wie er mit Professor Dumbledore in einem kleinen Boot sitzt und auf etwas zuzusteuern scheint. Das passt sehr gut zur Geschichte und vermittelt auch die düstere Stimmung, die in dem Buch zum tragen kommt. Wirklich klasse gemacht und deshalb mein absoluter Favorit unter den vielen Covern, die es mittlerweile gibt.


    Eigener Eindruck:

    Das nun mittlerweile sechste Jahr bricht für Harry und seine Freunde in der Schule von Hogwarts an. Es gibt viele Änderungen seit der dunkle Lord wieder aufgetaucht ist und die Schüler erkennen mehr und mehr in welcher Gefahr sie und die Schule Hogwarts sich befinden. Trotzdem sollen die Schüler lernen, was vor allem für Harry wieder zur Tortur kommen könnte, gäbe es da nicht ein kleines Büchlein, welches ihn plötzlich im Fach Zaubertränke unterstützt und ihn zu Bestleistungen auflaufen lässt. Einst gehörte dieses Buch dem "Halbblutprinzen" und Harry fühlt sich in einer gewissen Weise mit diesem Buch verbunden. Außerdem wird Harry von Professor Dumbledore gebeten mit ihm zu versuchen den dunklen Lord zu schwächen. Gemeinsam brechen die beiden zu einer gefährlichen Reise auf, die Harrys Leben für immer verändern wird...


    Mehr brauche ich zu diesem Band denke ich kaum schreiben, da viele die Geschichte von Harry kennen. Es ist ein klassischer Weihnachtsfilm geworden und begeistert seit Generationen Leser ob jung oder alt. Dieses Buch ist wieder so ganz anders als seine Vorgänger. Man wächst mit Harry an seinen Aufgaben und es fällt immer mehr auf, dass die Reihe erwachsener wird. Es gibt viele düstere und dramatische Szenen und man fragt sich als Leser, obwohl man alles voller Spannung verfolgt, warum dieses kindliche Buch solche Wendungen annimmt. Besonders das Ende dieses Bandes hat mich sehr aufgewühlt zurück gelassen und ich habe mich gefragt, warum die Autorin solch eine Schlüsselfigur auf so eine Weise aus dem Buch scheiden lässt. Das macht einfach unfassbar wütend und ich habe echt überlegt, ob ich den letzten Band überhaupt noch lesen möchte, nachdem eine meiner Lieblingsfiguren so "abhanden" gekommen ist. Sieht man davon aber ab bekommt man von der Autorin wieder eine Welt voller Wunder und so viel Spannung wie noch nie. Es gibt ein Wiedersehen mit lieb gewonnenen Charakteren, aber man muss sich auch von dem einen oder anderen verabschieden. Das ist ein interessantes Wechselbad der Gefühle und macht das Buch noch spannender. Außerdem fand ich es wirklich toll zu raten, wer denn nun der Halbblutprinz in Wirklichkeit ist und ich muss sagen, dass ich da doch einen ganz guten Riecher hatte. Auch der klassische Disput zwischen Harry und Malfoy wird in diesem Buch weiter fort geführt. Und manchmal wusste ich nicht so recht, ob ich Mitleid mit Malfoy haben sollte oder ihn einfach weiterhin so hassen wie in den Büchern davor. Eigentlich recht raffiniert gemacht diese Fehde so lange durch die Bücher mitzunehmen und so für den Leser immer wieder den absoluten Anticharakter zu schaffen.


    Fazit:

    Auch in dem sechsten Band von Harry Potter bekommt der Leser wieder allerhand geboten, auch wenn alles düsterer ist als je zuvor. Fans der Reihe werden das Buch sicher verschlingen. Von mir gibt es einen Punkt Abzug, weil ich mit dem Ableben eines ganz bestimmten Charakters so ganz und gar nicht einverstanden bin.

    Solide 4 von 5 Sterne


    Daten:

    ISBN:9783551557469

    Sprache:Deutsch

    Ausgabe:Fester Einband

    Umfang:640 Seiten

    Verlag:Carlsen

    Erscheinungsdatum:31.08.2018

  6. Cover des Buches Harry Potter und der Gefangene von Askaban (ISBN: 9783551557438)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Gefangene von Askaban

     (10.585)
    Aktuelle Rezension von: Yoyomaus

    Bei einem Besuch der gemeinen Tante Magda treibt Harry dazu, dass er die Geduld verliert und sie prompt in einen dicken Ballon verwandelt und Harry fluchtartig den Lingusterweg 4 verlässt. Als er nachts von dem "fahrenden Ritter" - einen Übernachtungsbus für Zauberer und Hexen aufgesammelt wird, findet sich Harry bald in London wieder und macht sich auf den Weg in den tropfenden Kessel, wo er bereits vom Zaubereiminister Cornelius Fudge erwartet wird. Trotz dass Harry als Minderjähriger unerlaubt gezaubert hat, wurde seine Tat rückgängig gemacht und von einer Bestrafung abgesehen - somit steht das dritte Schuljahr für Harry an der Zaubererschule Hogwarts bevor. Doch wird die Vorfreude der Freunde Harry, Ron und Hermine durch ein dunkles Ereignis überschattet. Der Schwerverbrecher Sirius Black - seines Zeichens ein fanatischer Anhänger von Lord Voldemort - ist aus dem Zauberergefängnis Askaban entkommen - ein Ort voll Traurigkeit und Dunkelheit. Noch nie war es jemanden möglich von dort zu fliehen. Und Black scheint nach dem Leben von Harry zu trachten, soll er doch derjenige gewesen sein, der auch mit an der Ermordung von Harrys Eltern beteiligt war. Aufgrund der Gefahr wird die Schule von nun an von Dementoren bewacht. Seelenlose Kreaturen, denen es möglich ist, alles Glück aus der Seele eines Menschen zu ziehen. Ein qualvolles Erlebnis, wie Harry bald selbst am eigenen Leib erfahren muss. Hilfe bekommt er von seinem neuen Lehrer für das Fach "Verteidigung gegen die dunklen Künste". Doch auch Remus Lupin scheint ein Geheimnis zu haben. Könnte es mit Lord Voldemort zu tun haben? Zwischen Hexenkessel und fliegenden Besen versucht Harry wieder einmal das Beste aus der Situation zu machen und schlittert mit seinen Freunden von einem Abenteuer ins nächste.


    Auch dieser Teil von Harry Potter hat mich sehr begeistert. Joanne K. Rowling schafft es weiterhin neue, fantastische Wesen und Welten zu kreieren. Das Buch strotzt vor Spannung, hat aber durchaus auch witzige Szenen. Es macht Spaß die Zauberwelt weiterhin durch Harrys Augen mit zu entdecken, sei es wieder bei einem rasanten Quidditchspiel oder in einem der verschiedenen Unterrichtsfächer, auf der Jagd nach ausreichend Hauspunkten, um gegen die anderen Häuser konkurieren zu können. Harry wird in diesem Buch endlich erwachsen, genau wie Hermine und Ron. Sie stehen vielen Dingen skeptischer gegenüber und wissen um den Ernst der Lage. Durch Hermine gelingt es Harry endlich mehr über seine Eltern in Erfahrung zu bringen. Es kommt Licht ins Dunkel. Man kann sich nun vorstellen, warum Severus Snape Harry gegenüber so ein Ekel ist. Was mich in diesem Buch sehr berührt und sehr bangen lassen hat, war das Schicksal des Hippogreifen Seidenschnabel, welcher wegen einer Attacke auf Draco Malfoy hingerichtet werden soll. Der Kummer von Hagrid und die Hilflosigkeit der Freunde ist wirklich sehr gut beschrieben und geht dem Leser richtig ans Herz. Auch an Überraschungsmomenten hat die Autorin wieder nicht gespart. Es ist einfach nicht möglich eine gewisse Handlung voraus zu sagen, was ich persönlich richtig klasse finde.


    Empfehlen möchte ich das Buch allen, die die ersten beiden Teile bereits geliebt haben. Auch als Quereinsteiger ist es möglich dieses Buch zu lesen, jedoch würde ich schon empfehlen die Bücher der Reihenfolge nach zu lesen. Fantasyfans werden auch mit diesem Buch ihre wahre Freude haben. Es macht einfach Spaß mit Harry und seinen Freunden zu träumen.


    Idee: 5/5

    Logik: 5/5

    Charaktere: 5/5

    Details: 5/5


    Gesamt: 5/5



    • Taschenbuch: 480 Seiten
    • Verlag: Carlsen; Auflage: 475 (23. Februar 2007)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3551354030
    • ISBN-13: 978-3551354037
    • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 12 Jahre
    • Größe und/oder Gewicht: 18,3 x 11,9 x 3,6 cm
  7. Cover des Buches Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (ISBN: 9783551557476)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

     (9.495)
    Aktuelle Rezension von: PhaedrusBold

    Harry Potter durfte mich nun das ganze Jahr begleiten und ich beende auch das Jahr mit dem letzten Band der Reihe. Und es ist für mich ein wirklich gelungener Abschluss.

    Harry Potter konnte mich einfach begeistern und auch hier gilt wieder das altbekannte Klischee, dass die Bücher besser sind als die Filme. Also  es lohnt sich wirklich die Bücher zu lesen!

    Also eine absolute Empfehlung, lest Harry Potter!

  8. Cover des Buches Harry Potter and the Deathly Hallows (ISBN: 8601410651909)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter and the Deathly Hallows

     (1.537)
    Aktuelle Rezension von: Schlehenfee
    Ich weiß noch, dass ich damals dem letzten Harry Potter Band entgegen gefiebert habe, aber auch ein wenig Wehmut hatte, weil es das Ende war. Damals war ich nach dem Beenden des Buchs ein wenig enttäuscht, vor allem über das „19 Jahre später“ - Kapitel und weil ich mir den Kampf Harry-Voldemort spektakulärer vorgestellt hatte. Egal, heute weiß ich das Buch mehr zu schätzen, auch wenn nicht alles für mich stimmig ist.

    Harry, Ron und Hermine sind auf der Suche nach den letzten Horcruxen und nicht mehr in Hogwarts, das war zu erwarten. Die Geschichte um die „Deathly Hallows“ ist ebenfalls gut und nimmt am Ende die entscheidende Wendung. Ich musste manche Passagen mehrmals lesen, um wirklich dahinter zu kommen. Gut ausgedacht von Frau Rowling! Eine Sache machte mich allerdings auch jetzt noch stutzig (Achtung Spoiler): Harry denkt dass der Zauber des Elder Wand erlischt, wenn er eines natürlichen Todes stirbt. Aber er muss eigentlich nur einmal versehentlich entwaffnet werden, damit die Loyalität des Zauberstabs auch den Besitzer wechselt. Im Film ist das besser gelöst.

    Ich hatte auch den Eindruck, dass J.K. Rowling zu Beginn des Buches viel zu viel Betonung auf Dumbledores Vergangenheit legt. Das Rätsel um seine Schwester Ariana, sein Bruder Aberforth, Rita Skeeters Buch, etc., das alles wird wiederum am Ende ratzfatz mit ein paar Sätzen gelöst und spielt für die Handlung so gut wie keine Rolle. Ich frage mich, ob die Autorin nicht zunächst einen anderen Handlungsweg damit einschlagen wollte.

    Die Schlacht um Hogwarts, Harrys Suche nach Ravenclaws Diadem (und das Detail, das es schon einmal erwähnt wurde), Snapes wahre Liebe und vor allem Harrys Erkenntnis, welches Opfer er bringen muss, das alles finde ich grandios und auch großartig beschrieben. Die Hauptcharaktere entwickeln sich noch einmal weiter und manche, wie die Malfoys und Snape entwickeln noch eine neue Facette für den Leser dazu.

    J.K. Rowlings Schreibstil ist im Laufe der sieben Bücher meiner Meinung nach immer besser geworden. Ich merke dies vor allem beim Epilog, den sie ja mit als erstes verfasst hat, als die den „Stein der Weisen“ anfing.
    Ich hätte zwar gerne erfahren, wie es für Harry, Ron und Hermine weiterging, ob Harry Auror wurde etc, aber dafür gibt es zum Glück Fanfiction.

    „Harry Potter“ wird immer einen besonderen Platz in meinem Leserherzen einnehmen, auch wenn ich bereits erwachsen war, als die Bücher erschienen. Einfach zeitlos, auch für Erwachsene ein Stück Kindheit und die damit verbundene Magie.
  9. Cover des Buches Stadt, Land, Mord (ISBN: 9783404163922)
    Ann Granger

    Stadt, Land, Mord

     (59)
    Aktuelle Rezension von: Any91
    Das Buch hat mich positiv überrascht - ich kannte die Autorin vorher gar nicht, aber nun schaue ich mir noch andere Bücher von ihr an.
    Cover:Das Cover gefällt mir leider gar nicht - für mich ist es nicht ansprechend und ich würde im Laden auch nicht dazu greifen. Dennoch muss ich sagen, dass es super zum Inhalt des Buches passt. 
    Inhalt/Meinung:Der eingefleischte Stadtmensch Lucas Burton vermag dem idyllischen Landleben rein gar nichts abzugewinnen. Normalerweise würden ihn keine zehn Pferde zu einem verlassenen Gutshof mitten im Nirgendwo bringen, würde dort nicht ein lukratives Geschäft locken. Doch kaum angekommen, stolpert er über die Leiche eines jungen Mädchens. 
    Als er fluchtartig den Tatort verlässt, macht er sich verdächtig, denn er wird gesehen, wie er sich im Inneren seines Wagens versteckt. Kein Wunder, dass er bald unerwünschten Besuch bekommt: Inspector Jessica Campbell hat den Mordfall übernommen.
    Als die Ermittler am Tatort eintreffen, treffen Sie auf den alten Eli - dem Besitzer des Gutshofes. Im Laufe der Ermittlungen erfahren sie, dass Elis Zwillingsbruder Nathan vor vielen Jahren seine Eltern ermordet hat... auch Nathan ist tot. Es ist ein schwieriger Fall für Jessica, denn es gibt kaum Spuren. Nur Lackfarbe eines Silbernen Autos. Die Spur führt zu Lucas Burton, doch sie kommen nicht dazu mit ihm zu reden, denn sie finden ihn tot in seiner Garage. 

    Durch ein Gespräch mit einem jungen Mann, der in das tote Mädchen verliebt war bekommt Jessica einen Tipp. Sie geht dem nach und stolpert dem Täter direkt in die Arme...

    Ich finde das Buch tatsächlich richtig gut. Es ist leicht zu lesen und spannend ab dem ersten Kapitel. Zwischendurch zieht es sich mal ein wenig, aber das ist zu verkraften. Die Kapitel sind teils sehr lang, was mich persönlich nicht unbedingt stört, dennoch mag ich kürzere Kapitel mehr. 


    Fazit:
    Ein sehr gelungener Kriminalroman der Lust auf mehr macht. 
  10. Cover des Buches Mord ist aller Laster Anfang (ISBN: 9783404129669)
    Ann Granger

    Mord ist aller Laster Anfang

     (147)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010


    Meredith Mitchell & Alan Markbys erster Fall!

    Diese Krimireihe ist ein absolutes Muss für alle Fans von Rita Mae Brown und Martha Grimes!

    Meredith Mitchell, Diplomatin des Empire ist auf die Hochzeit ihrer Nichte eingeladen und reist in das beschauliche Örtchen Westerfield.

    Sie stolpert dort über die Leiche einer Siamkatze samt dazugehörigem Katzenbesitzer. Merediths unbändige Neugierde ist geweckt und gerät mitten hinein in eine spannende Mordermittlung und kommt dabei natürlich Alan Markby als Superintendent und leitendem Mordermittler mehr als einmal in die Quere!

    Der spannende Auftakt einer langen und spannenden Krimireihe!
  11. Cover des Buches Harry Potter und der Stein der Weisen (ISBN: 9783844537123)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Stein der Weisen

     (257)
    Aktuelle Rezension von: Nelebooks

    Cover: Das Cover ist passend zu zu der ganzen Reihe gestaltet. Ich finde es ansprechend. Dadurch das Harry abgebildet ist, erkennt man es sofort und dadurch auch die anderen Teile der Reihe.

    Sprecher: Die Harry Potter-Hörbücher sind ganz toll gesprochen und ich höre dem Sprecher super gerne zu. Somit werde ich auch gerne andere von ihm gesprochene Hörbücher hören.

    Charaktere: Man begleitet Harry und das habe ich in diesem Hörbuch sehr gerne getan, denn er ist ein sympathischer, von seinem Onkel mit Tante und Sohn schlecht behandelter Junge, der zaubern kann. Ron ist ein etwas verpeilter Junge und mir auf Anhieb sympathisch. Genauso wie Ron und Harry finde ich zu Anfang Hermine etwas seltsam, aber sie wird mir immer sympathischer.

    Handlung: Die Handlung der Geschichte ist einfach unheimlich interessant und bin ihr super gerne gefolgt. Es ist alles logisch aufgebaut, hat einen roten Faden. Mit Harry zusammen entdeckt man, dass er magische Kräfte hat, versteht mehr und mehr seine Vergangenheit bis er bei seinem Onkel und Tante abgegeben wurde und lernt die Zauberwelt auf Hogwarts kennen. Es ist schön, das gemeinsam zu entdecken. So wird man nicht gleich in die Geschichte hineingeworfen, sondern entdeckt mit Harry diese magische Welt in "Harry Potter". Das macht wirklich Spaß, ist interessant, unterhaltend und zu keinem Zeitpunkt langatmig.

    Fazit: Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen und ich werde sie bestimmt irgendwann mal wieder hören/lesen. Ich kann sie nur wärmstens jedem empfehlen, der etwas Zauberei mag, egal ob Kind, Jugendlich/e oder Erwachsene/r.

  12. Cover des Buches Potter-Box (ISBN: 9783551553492)
    Joanne K. Rowling

    Potter-Box

     (64)
    Aktuelle Rezension von: books4life
    Diese Box eignet sich für alle, die die Harry Potter Bücher noch nicht haben, aber davon überzeugt sind, dass sie ihnen gefallen werden! Die Sammlung umfasst alle sieben Bände der Harry Potter - Reihe in Taschenbuchformat. Zur Gestaltung der einzelnen Bücher: Die Cover sind dieselben wie auf den Einzelausgaben, jedoch ist der Name des Buches nicht auf dem Titelbild abgedruckt, sondern nur an der Buchseite, was meiner Meinung nach aber völlig ausreicht, da die Bücher ja wahrscheinlich sowieso die meiste Zeit im Schuber stehen. Ebenso ist auf dem Buchrand jedes Bandes der Kopf einer wichtigen Person der Harry-Serie zu sehen, beispielsweise bei Band 2 ist es Ron, bei Nummer 3 Hermine. Der Preis ist für dieses Set gerade angemessen.
  13. Cover des Buches Ihr Wille geschehe (ISBN: 9783838706917)
    Ann Granger

    Ihr Wille geschehe

     (61)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010
    Meredith Mitchell & Alan Markbys zehnter Fall!

    Ferien für das Traumermittlerpaar? Angekomen in dem kleinen Landhaus in Paarsloe St. John gelingt den Beiden alles, außer Ruhe!

    Alte Geschichten sind der Klassiker in diesem Ort und die letzte "Gute-Nacht-Geschichte" die Alan und Meredith von ihrem Herbergsvater erzählt bekommen geht ihnen dermaßen zu Herzen, das sie gleich tagsdarauf anfangen zu ermitteln.

    Und die beiden müssten weit in der Vergangenheit schnüffeln. Von dem Urlaub und der Erholung kann also ab sofort keine Rede mehr sein!

    Erneut spannend und so typisch britisch.
  14. Cover des Buches Kerzenlicht für eine Leiche (ISBN: 9783838706931)
    Ann Granger

    Kerzenlicht für eine Leiche

     (69)
    Aktuelle Rezension von: Stephanus

    Superintelligent Markby und seine Freundin Meredith Mitchell wollten eigentlich Urlaub machen, als eine Leiche entdeckt wird. Diese liegt in einer Familiengruft und wurde ermordet. Beide spüren den verschiedenen Spuren nach und zunächst scheint sich keine richtig heiße Spur zu entwickeln. Erst als Meredith wieder einmal einer Intuition nachgeht, da sie nicht mit Markby in Urlaub fahren kann, gerät Sie in Gefahr und dem Mörder auf die Spur.

    Im achten Fall gelingt der Autorin wieder ein spannender, klassischer Krimi. Dieser begeistert wieder mit seinen beiden Hauptfiguren und deren fast schon intuitive Interaktion. Es kommt aber der typisch britische Humor auch nicht zu kurz und ein spannender Krimi gelingt. An manchen Stellen ist das Buch jedoch ein wenig langatmig und als Leser war ich dankbar, dass dann die Handlung wieder weitergeführt wird. Ein überdurchschnittlicher Krimi.

  15. Cover des Buches Fuchs, du hast die Gans gestohlen (ISBN: 9783838708867)
    Ann Granger

    Fuchs, du hast die Gans gestohlen

     (107)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010
    Meredith Mitchell & Alan Markbys zweiter Fall!

    Meredith freut sich auf ein Wiedersehen mit Alan Markby und erhofft sich endlich Ruhe von der aufreibenden Arbeitswelt als Diplomatin.

    Das Einleben in dem kleinen englischen Örtchen fällt Meredith auch dank ihrer Nachbarien Harriet leicht und macht Freude. Doch dann stirbt Harriet während einer Fuchsjagd. Meredith, die eingentlich keine Ahnung von dieser Sportart hat, erkennt dennoch, das hier irgendetwas nicht stimmt und schaltet Alan Markby ein, der natürlich direkt die Ermittlungen aufnimmt. Die Beiden geben ein unglaublich gutes Paar ab!

    Ein britisches Verwirrspielchen!
  16. Cover des Buches Ein Hauch von Sterblichkeit (ISBN: 9783838706924)
    Ann Granger

    Ein Hauch von Sterblichkeit

     (59)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010
    Meredith Mitchell und Alan Markbys neunter Fall!

    Liam und Sally sind auf der Suche nach einem schönen und ruhigen Heim und werden in Oxfordshire fündig.

    Doch die neuen Nachbarn stehen so gar nicht auf das nette Pärchen und es kracht gewaltig. Das Pärchen informiert Alan Markby doch es wimmelt nur von Verdächtigen und mitten unter ihnen ein adliger Hausherr, der ganz besonders viel Hass auf Liam hegt. Alan steckt fest und hier kann nur noch Meredith mit ihrer ganz charmanten Art, Mörder zu schnappen, helfen.

    Ein weiterer spannender Teil im beschaulichen Oxfordshire.
  17. Cover des Buches Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (ISBN: 9783844537185)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

     (133)
    Aktuelle Rezension von: Karla_die_Freie

    Die Handlung war sehr spannend und berührend. Die Charaktere waren sehr Mutig, was mir sehr gefallen hat. Jeder muss mal die Harry Potter Reihe durchlesen. 

  18. Cover des Buches Harry Potter and the Half-Blood Prince (ISBN: 8601418346784)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter and the Half-Blood Prince

     (1.087)
    Aktuelle Rezension von: WisperPages
    Voldemort expression remained impassiv as he said, ` Greatness inspires envy, envy engenders spite, spite spawns lies. You must know this, Dumbledore.´

    Hogwarts has always been the savest place for students all over the world. No one ever thought that this swear could get breakable. But with the disclosure of the prophecy, everything changes. Harry´s worst enimys are planing something right behind his back and even Dumbledore won´t see it. 

    As I said right up here, this book forces me to read it all over the night. Its like the book itself is cursed. Our friends slowly getting adults and that changes things a lot. To everyone who call this masterpice a book for kids, never have read it at all. J.K rowling gives thrills a new meaning and shows us that love is our best friend and worst enimy.

  19. Cover des Buches Blumen für sein Grab (ISBN: 9783838706948)
    Ann Granger

    Blumen für sein Grab

     (63)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010
    Meredith trifft ausgerechnet auf dem Land auf eine alte Schulfreundin. Doch Meredith trifft fast der Blitz, als sie feststellen muss, dass ausgerechnet ihre alte Mitschülerin die Ex-Ehefrau von Alan Markby, dem Polizisten ist, in den sie sich verguckt hat.

    Während Alan selbst heute noch Probleme mit seiner Exehefrau hat, muss er feststellen, das ihm ihr neuer Ehemann noch unsympatischer ist als er dachte und er hofft, dass diese Szenerie schnellstmöglich ein Ende findet. Doch dann wird einen Tag nach einer Kunstausstellung eine Leiche gefunden und irgendwie führen alle Spuren zu Alans Exfrau und deren neuem Ehemann....

    Brisante Ermittlungen im klassisch britischen Stil!
  20. Cover des Buches Wer andern eine Grube gräbt (ISBN: 9783838706962)
    Ann Granger

    Wer andern eine Grube gräbt

     (67)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010
    Meredith Mitchell und Alan Markbys fünfter Fall.

    Meredith trifft in Bramford ihre alte Freundin Ursula wieder. Die erzählt ihr eine wunderliche Story über ihren Exgeliebten und Meredith kann das ihr übertragene Geheimnis nicht für sich behalten. Sie beichtet Alan den Bericht von Ursula und schon ist das Chaos perfekt als dann noch eine Leiche nach der nächsten auftauchen und Meredith steht ganz oben auf der Liste der Verdächtigen.

    Ein spannendes Verwirrspiel in dem beschaulichen Bramford, ganz nach der Manier der bisherigen Romane dieser Krimireihe!
  21. Cover des Buches Ein schöner Ort zum Sterben (ISBN: 9783838706955)
    Ann Granger

    Ein schöner Ort zum Sterben

     (67)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010
    Meredith Mitchell & Alan Markbys sechster Fall!

    In den bezaubernden Cotswolds wird die Leiche einer jungen Schülerin gefunden. Der Fall landet auf Alan Markbys Tisch und er ist schockiert. So jung und schon tot!

    Er muss während den Ermittlungen feststellen, das die Erde sich wohl seit seiner Jugend deutlich schneller gedreht hat als er erwaret hat und braucht mal wieder die Hilfe von Meredith Mitchell, die die junge Generation genau richtig zu nehmen weiß. Doch die Spur führt weg von Jugendlichen die den Aufstand proben hin zu einen noblen Kreis an ausgewählten Adligen und auch hier ist Alan mit seiner direkten Art wieder ganz und gar aufgeschmissen!

    Ein wirklich gut gestrickter Fall!
  22. Cover des Buches Messer, Gabel, Schere, Mord (ISBN: 9783838706979)
    Ann Granger

    Messer, Gabel, Schere, Mord

     (78)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010
    Meredith Mitchell & Alan Markbys vierter Fall!

    Wohin mit den vielen nicht geliebten Tieren in Bramford? Das Grundstück soll jetzt einem Luxuslandhotel weichen und das alte Gemäuer wieder Profit einbringen. Dass sich Eric Schuhmacher damit keinen Gefallen tut, ist schnell klar als sich die Protestwelle durch das kleine britische Städtchen zieht.

    Jeder Widerspruch ist zwecklos, nur die Leiche, die am Eröffnungstag auftaucht, ist so gar nicht im Festaktprogramm vermerkt und ruft Meredith Mitchell und Alan Markby auf den Plan.

    Doch was sich also so leichter Plan vermuten lässt, stellt sich für Alan Markby dann doch als harte Ermittlungsnuss heraus! Klassisch brititsch!
  23. Cover des Buches Warte, bald ruhest auch du (ISBN: 9783838706986)
    Ann Granger

    Warte, bald ruhest auch du

     (91)
    Aktuelle Rezension von: Nadezhda

    Mir war nach CosyCrime zumute und ich mag es eigentlich, zwischendurch immer mal wieder Krimis aus "guten, alten Zeiten" zu lesen, in denen gegärtnert, viel Tee getrunken und analog ermittelt wird.

    Aber diese unrealistische, verkrampfte Nicht-Beziehungsgeschichte geht mir schon nach drei Bänden dermaßen auf den Wecker, dass ich die Reihe auch nicht weiter verfolgen werde. Die Autorin hätte es den beiden Protas ruhig zutrauen können, dass sie sich weiterentwickeln, schließlich sind das erwachsene Leute.

  24. Cover des Buches Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Bühnenfassung) (Harry Potter) (ISBN: 9783551318367)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Bühnenfassung) (Harry Potter)

     (1.867)
    Aktuelle Rezension von: Jujuliebtihrebabe

    Also ich habe schon Gerücht gehört, dass Voldemort ein Kind haben soll (Wie das Buch rausgekommen ist) Habe ihnen aber nicht geglaubt. Ich persönlich habe lange gezögert, bis ich mir dieses Buch geholt habe, weil ich mir ein Buch als Theaterstück geschrieben nicht vorstellen konnte. Es klang zu langweilig, sodass die Gefühle nicht richtig rüber kämen. So war es dann auch. Alle Figuren verschwommen irgendwie zu einer und nur Albus und Scorpius hatten für mich einen Wiedererkennungswert. Ron wirkte eher wie der Dumme Mann von Hermine, und nicht wie die lustige und herzliche Person die er nun einmal ist. Das Buch war vom Inhalt her gut. Ich finde den Gedanken schön, dass die Geschichte irgendwie weitergeht. Aber so ganz gecatched hat es mich nicht. 

  25. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks