Bücher mit dem Tag "guide"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "guide" gekennzeichnet haben.

58 Bücher

  1. Cover des Buches Vampire Beginners Guide - Vom falschen Mann gebissen (ISBN: B00J6GU1LW)
    Kay Noa

    Vampire Beginners Guide - Vom falschen Mann gebissen

     (78)
    Aktuelle Rezension von: Nanniswelt
    Lexa ist eine moderne und aufgeschlossene junge Frau, die gerne mal die Clubs von München aufmischt. Sie liebt das Abenteuer und so landet sie mit einem heißen und faszinierenden Typen im Bett. Dies glaubt sie zumindest, bis sie am nächsten Morgen völlig verkatert und desorientiert erwacht. Der Typ hat sich vom Acker gemacht, jedoch nicht, ohne ihr ein Souvenir zu hinterlassen. Was Lexa nicht ahnt ist, dass dieses mehr Folgen hat, als nur schmerzende Knutschflecken…

    Als Physiotherapeutin verdient sich Lexa ihren Lebensunterhalt und merkt aber kurz nach der abenteuerlichen Nacht, dass sich einiges verändert hat. Warum ist sie auf einmal so lichtempfindlich? Warum verspürt sie so eine Gier nach rohem Fleisch und was zum Teufel ist mit ihrem Kiefer los? Sie erhält mysteriöse Post in Form eines Buches. Ohne Absender. „Vampire Beginners Guide“ heißt das Werk und begleitet nicht nur Lexa durch die Story, sondern hält auch für den Leser Wissenswertes und Humorvolles bereit.

    Wer „die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär“ liebt, mit DEM „Lexikon“, der wird dieses Buch ebenfalls sehr mögen! Sorgfältig studiert Lexa auf ihrem Weg zum Vampir das Buch, um mehr über ihr neues „ich“ in Erfahrung zu bringen. Die Protagonistin ist ein sehr sympathisch ausgearbeiteter Charakter und auch ihre besten Freunde sind von der Autorin wunderbar erschaffen und geformt worden. Das Buch ist für mich einzigartig in seinem Humor, seinem Sarkasmus, aber auch seinen emotionalen Momenten, die man gemeinsam mit Lexi durchlebt. Es verschlägt sie nicht nur in die Schattenwelt, die für sie völlig neu ist, sondern sie erfährt auch von den gesellschaftlichen Gepflogenheiten der Vampire und anderen Wesen, die sie für Ammenmärchen gehalten hat.

    Lexi ist so eine tolle Frau. Schusselig, tritt von einem Fettnäpfchen ins andere und lässt sich aber nicht unterkriegen! Solche Frauen mag ich sehr gerne!

    Sie muss sich völlig neu orientieren und erfährt, dass Baghira, der Typ, der sie gebissen und damit verwandelt hat, ein sogenannter „Thug“ ist, der die Ordnung innerhalb der Vampirgesellschaft durcheinander bringt und sich auch noch als Mörder entpuppt. Das Buch hat eine absolut tolle Mischung aus Humor, Sarkasmus, Drama und Action. Und dies alles wird durch die Charaktere wunderbar vermittelt.

    Fazit: Ich hatte mega Spaß beim Lesen und finde, dass die Reihe eine schönes Lesevergnügen ist! Deshalb vergebe ich auch 5 von 5 Leseeulen! 
  2. Cover des Buches Die Bruderschaft der Black Dagger (ISBN: 9783453533844)
    J.R.Ward

    Die Bruderschaft der Black Dagger

     (320)
    Aktuelle Rezension von: Ann_Kay

    Die ersten Teile über die quasi „Originalmitglieder“ der Black Dagger habe ich regelrecht verschlungen. Ich mag die Geschichten aus den früheren Leben der Figuren bis zum „heutigen“ Stand. 

    Die Bücher sind hocherotisch und für jeden sexuellen Geschmack ist etwas dabei. Sie sind aber auch brutal und sehr blutig. Die Erzählweise von dummen Sprüchen und humorvollen Dialogen bis hin zu kulturellen Auffassungen und Konflikten jeder Art sind gut proportioniert geschrieben.

    In den letzten zwei/drei Jahren fesseln mich die Bücher nicht mehr so, da ich das Gefühl habe, dass krampfhaft Ideen gesucht werden um weitere Teile zu schreiben um den grossen Fanclub nicht mit einem endgültigen Ende zu enttäuschen. Wirklich Neues kommt auch nicht mehr, weil meiner Meinung nach bereits alles geschrieben wurde. Aber trotzdem bleibe ich der Serie treu, weil ich die Figuren mag und die Kombi aus „Der alten Zeit“ und der jetzigen Welt toll finde. Auch die neue Serie „Trinity“ habe ich abonniert und werde weiter das Geschehen „Der Bruderschaft der Black Dagger verfolgen

  3. Cover des Buches Hummeldumm (ISBN: 9783596512379)
    Tommy Jaud

    Hummeldumm

     (1.470)
    Aktuelle Rezension von: SusiBartmann

    Die Charaktere, die Situationen, der Humor...absolut genial. Hab ich schon öfter gelesen. :) 

  4. Cover des Buches Journalspiration – Bullet-Journal-Guide (ISBN: 9783960930433)
    Marietheres Viehler

    Journalspiration – Bullet-Journal-Guide

     (11)
    Aktuelle Rezension von: belanahermine

    Inhalt

    Das vorliegende Buch gibt es umfassende Übersicht, was man mit einem Bullet-Journal alles anfangen kann und stellt viele Umsetzungsbeispiele vor.

    Die Grundorientierung liegt auf einem besseren Zeit- und Zielmanagement. Es geht weniger um das Führen eines Tagesbuches. Lediglich das letzte Kapitel "Persönliches" gibt einen Ansatz, wie ein Bullet-Journal auch für Selbstreflektion und Ähnliches genutzt werden kann.

    Nach einer kurzen Einleitung darin, was ein Bullet-Journal ist, und einem ersten Kapitel über verwendbares Material, werden die Anwendungsbeispiele, in weitere 11 Kapitel unterteilt, vorgestellt. Dabei erläutert Frau Viehler zuerst, was es mit dieser Anwendung auf sich hat, geht meist darauf ein, wie der ursprüngliche Erfinder der Bullet-Methode mit diesem Aspekt umgegangen ist, und gibt dann einige Anwendungsbeispiele. Zu den Beispielen sind die benötigten Materialien genannt. Weitere Erläuterungen gibt es nicht, wobei allerdings die gezeigten Einsatzbeispiele vermutlich ausreichend für sich sprechen.

    Ein zweiseitiges Glossar erläutert ein paar - meist englischsprachige - Begriffe, die wohl zum Bullet-Journaler-Wortschatz gehören. Auf 9 Seiten stellt Frau Viehler Vorlagen zur Verfügung, die in unterschiedlichen Kontexten eingesetzt werden können. Ein Verweis auf verschiedene online-Medien, in denen Frau Viehler vertreten ist, fehlt nicht.

    Subjektive Eindrücke

    Das Buch ist ein gutes Grundlagenwerk, wenn man sich dem Thema Bullet-Journal nähern möchte. Es gibt viele und recht verschiedenartige Anregungen dafür, was mit in einen selbst gestalteten Kalender aufnehmen kann. Die Erläuterungen sind gut verständlich und auf das Nötigste begrenzt. So muss man nicht erst lange Ausführungen studieren, ehe man loslegen kann. Die gezeigten Beispiele lassen sich auch ohne Schritt-für-Schritt-Anleitungen nacharbeiten. Ggf. hätte man sogar auf die Angabe des Materials verzichten können, denn sicherlich kommt es nicht darauf an, dass der Fineliner, den man gerade für dieses Journal-Element einsetzt, von einer ganz bestimmten Firma ist.

    Ein bisschen schade fand ich, dass es im Wesentlichen nur um die Erhöhung der eigenen Effizienz geht. Aber das ist wohl der Zeitgeist. Ich hätte mich über mehr Anregungen für Tagebücher, Reiseaufzeichnungen oder Selbstreflektionen gefreut.

    Ich habe versucht, die Webseite der Autorin aufzurufen. Sie erscheint mit dem Hinweis "Opening Soon" und scheint dann einen namentlichen Login zu erfordern. Schade.

    Trotzdem haben mich das Buch und die weitere Beschäftigung mit Bullet-Journals zu einem Entwurf für mein Reisetagebuch geführt. Im Moment sieht es noch etwas nackig aus, aber mit den Eintragunge wird es bestimmt schön bunt und lebendig.

    Fazit

    Für Einsteiger in die Bullet-Journal-Methode sicherlich ein hilfreiches und anregendes Buch.

    Weitere Rezensionen von mir gibt es unter https://belanahermine@wordpress.com/category/rezension/

  5. Cover des Buches How To Be Parisian wherever you are (ISBN: 9783442719839)
    Anne Berest

    How To Be Parisian wherever you are

     (111)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Immer mal wieder überkommt mich die Lust, alles stehen und liegen zu lassen und nach Paris  zu fahren. Die Stadt, die Menschen, sogar der Verkehr und der Lärm folgt einen eigenen Dynamik, die stimulierend und entschleunigend zugleich sein kann. Die Uhren ticken anders in Paris. Schnell und langsam, laut und leise. Und mitten drin: die Pariserin. 

    Von vielen Frauen um ihre Eleganz und ihrer nahezu mühelosen Schönheit beneidet, wird in diesem Buch kein Cliché über die Pariserin ausgelassen. Angefangen bei Modetips über zu hilfreiche Hinweise zum Thema Fremdgehen und die perfekte Crêpe - jeder Aspekte im Leben einer Femme fatale wird betrachtet und episodisch kurz zusammengefasst. Die Autorinnen haben kein Do and Don‘t ausgelassen, so kann man mit diesem Buch als Hilfe jeden Fauxpas mit Charme aus dem Weg gehen. 

    Insgesamt eignet sich das Buch eher als lustiger, halbseriöser, vollironischer Zeitvertreib, der einen zu etwas mehr französischer Lässigkeit bewegt, aber am Ende doch froh sein lässt, zu sein wie man ist. 

    Denn ehrlich gesagt, Pariserin zu sein klingt anstrengend.

  6. Cover des Buches Der kompakte Survival und Bushcraft Guide to go: 100 Tipps zum Überleben in der Wildnis - Praxisbuch zu Ausrüstung, Bekleidung, Notfallnahrung, sichere Orientierung und Überlebenstechniken (ISBN: 9783982479002)
    Daniel Limbach

    Der kompakte Survival und Bushcraft Guide to go: 100 Tipps zum Überleben in der Wildnis - Praxisbuch zu Ausrüstung, Bekleidung, Notfallnahrung, sichere Orientierung und Überlebenstechniken

     (19)
    Aktuelle Rezension von: Ivonne_Hufnagl

    Das Buch hat ein gutes Format und ist auch nicht zu dick. Die Themen werden übersichtlich dargestellt.

    Es gab einige gute Tipps und Kniffe, während anderes ruhig etwas ausführlicher hätte sein dürfen. An sich ist das Buch ein guter Einstieg in das Thema und man erhält eine gute Übersicht, auf was man alles achten sollte. 

    Um länger in der Wildnis überleben zu können, benötigt es aber mehr Informationen. Außerdem bin ich nicht so ein Fan von QR-Codes, da man diese auch in der Wildnis nicht unbedingt einsetzen kann. 

    Insgesamt finde ich das Buch interessant und gut für Anfänger. 

  7. Cover des Buches DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Australien (ISBN: 9783770176793)
  8. Cover des Buches Der Ruf deines Herzens (ISBN: 9783869749945)
    Janni Kusmagk

    Der Ruf deines Herzens

     (13)
    Aktuelle Rezension von: VioCo

    Ich habe das Hörbuch von „Ruf deines Herzens“ bekommen und war direkt neugierig was auf mich zukommt.

    Es ist sehr schön geschrieben, mit tollen Tips und Übungen, die in den Alltag oder auch langfristig ins Leben integriert werden können. Ich bin gespannt was ich für mich auf lange Dich mitnehme.

    Leider hat mir die Stimme des männlichen Sprechers gar nicht gefallen und deshalb habe ich mich echt scherr getan weiterzuhören. 

  9. Cover des Buches Der Zombie Survival Guide (ISBN: 9783641082482)
    Max Brooks

    Der Zombie Survival Guide

     (147)
    Aktuelle Rezension von: -BuchLiebe-

    Leider überhaupt nichts für mich.

     

    Ich bin da wohl mit einer ganz falschen Erwartung ran gegangen. Irgendwie dachte ich dieses Buch wäre ein humorvolles und witziges Buch.


     Allerdings lag ich damit weit daneben. Es ist so geschrieben als wäre alles wirklich komplett ernst gemeint. Es ist geschrieben wie ein echter Ratgeber und auch genauso sachlich. Daher eher langweilig und tröge. Zu Beginn dachte ich es könnte ironisch oder sarkastisch sein… aber auch das war es nicht. Im weiteren Verlauf konnte ich keine Spur von Sarkasmus oder Ironie finden. Allerdings ist für mich solch eine Zombie-Apokalypse so abwegig, dass ich den Inhalt nicht ernst nehmen konnte.

     

    Am Anfang habe ich mich noch so durchgequält und gedacht es könnte interessanter werden, aber Fehlanzeige. Ich kam zu dem Kapitel mit der Bewaffnung wo alle möglichen und unmöglichen Schusswaffen aufgeführt wurden und zu jeder Waffe gab es einen eigenen Absatz mit Erklärungen, Hadhabungen, Vor- und Nachteile und ähnliches. Als ich das durch hatte, war ich froh, dass dieses Kapitel hinter mir liegt. Von wegen… dann ging es weiter mit Stichwaffen und dann mit Hiebwaffen und dann mit Schlagwaffen und dann mit Werkzeug und dann mit Alltagsgegenständen die man als Waffe benutze könnte… ich habe dieses Kapitel übersprungen und anschließend nur noch durchgeblättert um zu schauen was für Themen dann noch kommen. Das einzige Thema an dem ich nochmal hängen geblieben bin war „Zombies in der Geschichte“ und danach habe ich abgebrochen. Das Lesen hat sich für mich leider überhaupt nicht gelohnt.

     

    Meiner Meinung nach passt das comichafte Cover auch überhaupt nicht zum Inhalt. Das suggeriert eigentlich ein lustiges oder fantastisches Buch. Aber es suggeriert keinen erst gemeinten Ratgeber.

     

    Für mich was es leider ein Reinfall. Schade, denn die Grundidee hätte potential.

  10. Cover des Buches Hummeldumm (ISBN: 9783839892572)
    Tommy Jaud

    Hummeldumm

     (198)
    Aktuelle Rezension von: Das_Leseding

    Inhalt:
    Matze kümmert sich um eine neue Wohnung und seine Freundin Sina bucht derweil einen Urlaub – eine Gruppenreise durch Namibia. Eine abenteuerliche Reise beginnt, denn Matze hat vergessen die Reservierungsgebühr für die neue Wohnung zu zahlen und eine Überweisung aus Afrika ist nicht so einfach und auch die Reisegruppe sorgt nicht weniger für eine entspannte Zeit …

    Stil:
    Der Schreibstil von Tommy Jaud ist zu überspitzt und es wirkt einfach nur konstruiert. Wenn er sich eine Beziehung wirklich so vorstellt, dass keiner mit dem anderen redet und wenn sich die Partner so wenig kennen, dann ist das echt arm!

    SPOILER: Matze sitzt täglich mehrere Stunden im Auto, er kann es nicht leiden und ausgerechnet im Urlaub soll er insgesamt über 80 Stunden mit einem kleinen Reisebus durch Namibia touren – wer tut seinem Partner sowas an?! SPOELER ENDE

    Die Reisegruppe erfüllt alle Klischees und es geht nun wirklich alles schief, was schiefgehen kann. Es ist einfach alles etwas drüber. Einzig die Stimme und die Art, wie Tommy Jaud seine Geschichte vorträgt, die Dialekte spricht und auch die Emotionen spiegelt, sind genial.

    Charaktere:
    Matze ist absolut verplant und es ist überhaupt nicht nachvollziehbar, warum er nicht offen zu Sina ist. Er wirkt dadurch wie ein Waschlappen und Mitläufer – was er in dieser Geschichte auch ist. Er geht keine eigenen Wege und entwickelt sich leider auch nicht weiter.

    Sina ist absolut fixiert auf sich, erkennt die Bedürfnisse des Partners nicht und wirkt unsympathisch.

    Einzig sympathisch ist der Reiseführer, immer gute Laune und stets bemüht es allen recht zu machen. Locker und entspannt geht es mit ihm durch Namibia – da wäre ich auch gleich mitgefahren

    Die Reisegruppe ist durchwachsen. Natürlich gibt es alle Klischees, die Sexymaus, den reichen Kerl, den Witzbold, … alles vertreten, was man (nicht) braucht. Die Beschreibungen der Gruppenmitglieder war teilweise drüber, es wirkte schon fast beleidigend und überheblich, wie die Personen vorgestellt wurden.

    Cover:
    Das Cover wird erst nach dem Lesen / Hören des Buches klar, geht es doch auch um das Erdmännchen Carlos.

    Fazit:
    Das Hörbuch konnte mich nur aufgrund der Stimme von Tommy Jaud begeistern, der Inhalt sprach mich enttäuschenderweise nicht an. Daher vergebe ich nur 2 Sterne und keine Leseempfehlung.

  11. Cover des Buches Wo wir uns finden (ISBN: 9783453423459)
    Nicholas Sparks

    Wo wir uns finden

     (152)
    Aktuelle Rezension von: Zahirah

    ...in dem sich Menschen schnell und tief verlieben. Und jeder Fan von Nicholas Sparks weiss worauf er sich einlässt, wenn er zu einem seiner Bücher greift. Den anderen Lesern, die den Autor noch nicht kennen sei gesagt, dass dies  hier eine Liebesgeschichte ist, die mit viel Herzschmerz daherkommt. Es ist aber auch eine Geschichte über Familienliebe und über getroffene Entscheidungen und den daraus resultierenden Konsequenzen, mit denen man dann leben muss. 

    Alles in allem ist es eine wirklich schöne Geschichte mit wunderbaren Charakteren und einem angenehmen Schreib- und Erzählstil. Es war einfach, mich vom Fluss der Geschichte treiben zu lassen, während sie sich entfaltete.

  12. Cover des Buches Einmal durch die Hölle und zurück (ISBN: 9783596192342)
    Josh Bazell

    Einmal durch die Hölle und zurück

     (78)
    Aktuelle Rezension von: Zeitschnecke
    Wer den  ersten Teil gelesen hat, denkt sich: ich weiß was auf mich zu kommt! Lass mich dir sagen: Nein, weißt du nicht.

    Josh Bazell hat sich selbst übertroffen. Der zweite Roman über Pietro Brown ist was völlig anderes, klar gibt es Fußnoten (ich glaube ja er liebt diese ganz besonders :))die auf den ersten Roman verweisen, doch es ist losgelöst voneinander zu betrachten.

    Die Charaktere kommen nicht wieder und wer David Locano ist bekommt jeder schnell mit.
    Der Fall Loch Ness wird nachkonstruiert in einer kleinen Stadt in Minnesota.In den  Borndary Waters wird eine Exkursion mit politischem "Schiedsrichter" angeleiert, um endlich zu klären gibt es das Ungeheuer oder ist es bloß ein großer Schwindel?
    Es ist eine spannende Reise durch die Politik und Gesellschaft Amerikas.

    Josh Bazell nimmt einen  mit in seinem gewohnt leichten Schreibstil den ich am Liebsten von morgens bis abends lesen möchte und wahrscheinlich immer noch nicht genug davon hätte.
    Ich sage vielen Dank für dieses großartige Buch und ich wünsche allen große Lesefreude.
  13. Cover des Buches Transsib (ISBN: 9783831720118)
    Doris Knop

    Transsib

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Shakespeare on Toast (ISBN: 9781848310544)
    Ben Crystal

    Shakespeare on Toast

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Leseratte1248
    Eine super Einführung in Shakespeare - hier versteht man auch endlich, was Metrum, Jambus und Pentameter sind! Mit super Hinweisen, wie man selbst Szenen aus Shakespeare auseinandernehmen kann.
  15. Cover des Buches MARCO POLO Raus & Los! Odenwald, Rhein (ISBN: 9783829741293)

    MARCO POLO Raus & Los! Odenwald, Rhein

     (1)
    Aktuelle Rezension von: MissStrawberry
    Der Mensch neigt dazu, lieber in die Ferne zu schweifen, statt das Umfeld zu erkunden.

    Der Odenwald liegt bei mir quasi fast vor der Haustür. Den einen oder anderen Ort kennt und besucht man relativ regelmäßig, weil man ihn kennt und öfter da ist. Doch viele Orte und Events übersieht man, weil man nicht genauer hinsieht. Der Marco Polo Guide hat mir diese Orte mit Erfolg in Erinnerung gebracht, mich auf sie neugierig gemacht und mich sie besuchen lassen. Allerdings wundert mich, dass Eberbach nicht im Guide zu finden ist.

    Man muss wissen, dass der Odenwald sich über drei Bundesländer erstreckt: Baden Württemberg, Hessen und Bayern. Entsprechend viel hat dieses Gebiet zu bieten.

    Der Guide teilt alles Interessante in die Gruppen „Hofläden & Direktvermarkter“, „Biergärten & Ausflugslokale“, „Stadtführungen & Thementouren“ und „Fahrradtouren“ auf. Dazu gibt es 66 tolle Ausflugstipps, die richtig Spaß machen. Auch die Bildung kommt dabei nicht zu kurz, dennoch kommt die Unterhaltung an erster Stelle.

    Die Erlebniskarte macht das Finden und Orientieren sehr einfach und bequem. Klar, man kann auch das Navi auf dem Smartphone nutzen. Ich persönlich mag diese Karte mit Buch aber sehr viel lieber. Info und Karte in einem tollen, handlichen Set, das robust ist und im Preis absolut top – ich bin begeistert!
  16. Cover des Buches Night Terror (ISBN: 9780857681010)
    John Passarella

    Night Terror

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  17. Cover des Buches 666 Sex-Tipps: Kreative Höhenflüge für den besten Sex Ihres Lebens! (ISBN: B01C910SH2)
  18. Cover des Buches Schlag mich! - Die Lust an der Flagellation: Hintergründe, 170 Bilder, scharfe Beispiele, Techniken und vieles mehr! (ISBN: B01C7FU4KG)
  19. Cover des Buches Euro-Reiseziel, Festungen in Sachsen (ISBN: 9783575110749)
  20. Cover des Buches Stargate: Atlantis (ISBN: 1845769538)
    Titan Books

    Stargate: Atlantis

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches Stargate SG.1 (ISBN: 1840239344)
    Thomasina Gibson

    Stargate SG.1

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  22. Cover des Buches Falstaff Weinguide 2007/2008 Österreich Südtirol (ISBN: 9783950214703)
  23. Cover des Buches Styleguide Kopenhagen (ISBN: 9783866904347)
    Anna Peuckert

    Styleguide Kopenhagen

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Ankewien

    Meins ist der Guide nicht so ganz - ich fahre ja grundsätzlich eher zum Gucken als zum Shoppen in eine Stadt, sprich eher ins Museum als in die Shopping-Mall. Aber solche Leute soll es ja schließlich auch geben (hab ich gehört) und für die ist dieser Styleguide wie gemacht. Ich denke, eine gute Mischung aus beidem sollte schon sein, deshalb brauche ich wohl noch den "Klassiker" um den Gatten zu überzeugen, dieses Buch schreckt meinen bekennenden Shoppingmuffel wohl eher ab.

    Insgesamt ist dieses Buch wohl eher etwas für den Kopenhagen-Kenner, der die Museen und die Restaurants aus dem Marco Polo alle schon kennt. Dennoch ist er extrem liebevoll gestaltet und erfordert vermutlich eine wesentlich intensivere Recherche als ein klassischer Reiseführer.

    Besonders schön finde ich die tollen Geschäftsvorstellungen, das macht das Shopping in Kopenhagen kinderleicht und man findet schnell und ohne Probleme alles, was man braucht. Und tolle Fotos machen gleich Lust - selbst für mich als Shoppingmuffel.


  24. Cover des Buches Star Wars the Essential Guide to Alien Species (ISBN: 0345442202)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks