Bücher mit dem Tag "haferhorde"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "haferhorde" gekennzeichnet haben.

7 Bücher

  1. Cover des Buches Die Haferhorde – Teil 12: Jetzt geht's um die Möhre! (ISBN: 9783742408860)
    Suza Kolb

    Die Haferhorde – Teil 12: Jetzt geht's um die Möhre!

     (12)
    Aktuelle Rezension von: mangomops

    Inhalt: 

    Die Haferhorde ist entsetzt: Weil im Dorf ein neuer Supermarkt eröffnet hat, muss Frau Schulze möglicherweise ihren Laden dichtmachen. Dabei hat der neue Supermarkt keinen Ponyparkplatz, und sowieso wollen Schoko und Co. aus Prinzip nur die Mohrrüben der Ladenfrau futtern. Und natürlich die aus Marias Gemüsegarten, aber auch die sind in Gefahr. Denn dort ist eine Kaninchenfamilie eingezogen und rückt den kleinen Mohrrübenpflanzen zu Leibe. Plötzlich steht die Möhrenversorgung also allerorten auf wackeligen Hufen. Höchste Zeit für einen Rüben- Rettungsplan! 


    Meine Meinung: 

    Das ist echt ein süßes Hörbuch. Ich hatte meine Freude daran, auch wenn ich schon lange kein Kind mehr bin. Die Ponys haben einen tollen Charakter und sind super liebenswert. Ich mag auch die Kaninchen total.
    Es wurde super gelesen, witzig fand ich immer die Pupsgeräusche ^^
    Ich kann es auch nur empfehlen. 


  2. Cover des Buches Die Haferhorde – Stallpiraten ahoi! (ISBN: 9783734840258)
    Suza Kolb

    Die Haferhorde – Stallpiraten ahoi!

     (10)
    Aktuelle Rezension von: meisterlampe

    Inhaltsangabe zu "Die Haferhorde – Stallpiraten ahoi!"

    So hatten Schoko und Keks sich ihren Urlaub nicht vorgestellt! Als die Ponys auf Gut Dammbüll, ihrem alten Zuhause am Deich, ankommen, läuft nichts wie geplant: Auf dem Hof haben nun die eingebildeten Reitponys Hans und Franz das Sagen. Zwei richtige Meckerponys, wie Keks und Schoko finden. Und bei einem Ausflug übers Watt geht am Ende auch noch alles schief. Aber für zwei echte Super-Piraten-Ponys ist das natürlich kein Problem. Oder etwa doch?


    Unsere Meinung:

    Wir haben schon einige Haferhorde-Bücher gelesen und Hörbücher gehört und freuen uns immer über die neuen Pony-Abenteuer. Unsere Lieblinge sind ganz klar Schoko und Keks, wir mögen auch den treuen, gemütlichen Hofhund Bruno. Amalie und die Hühnerdamen sind uns alle zu zickig und aufgedreht, die Gräfin zu überheblich, witzig ist außerdem Bergpony Toni mit seinem besonderen Dialekt. Ein Leseanfänger kann sich da schonmal die Zunge brechen, wenn selbst erfahren Leser und die Eltern Tonis Sätze manchmal zweimal lesen müssen.

    Suza Kolb hat diesmal die Ponys auf Urlaub an die Nordsee geschickt, aber die Flausen im Kopf sind nicht zuhause auf dem Blümchenhof geblieben, sondern selbstverständlich mit verreist. Nina Dulleck hat die Tiere und Zweibeiner wieder wunderbar dargestellt, jeder/jedes so, wie man es kennt und liebt. Die Bilder sind wirklich schön anzuschauen. Die Kapitel haben eine gute Länge für Zweitklässler, die Schrift ist ausreichend groß, die Sätze verständlich geschrieben und nicht zu  lang. Schoko, Keks und Toni hecken jede Menge Unsinn aus, verbünden sich gegen die Ponys von Dammbüll, geraten in brenzlige Situationen, aber haben natürlich jede Menge Spaß auf ihrer Urlaubsreise. Mehr wird nicht verraten, lest die „Haferhorde-Stallpiraten“ einfach selbst, es lohnt sich!

    Es hat meinen Töchtern und mir Spaß gemacht, „Stallpiraten ahoi!“ zu lesen, natürlich nacheinander und ohne den anderen vorab etwas zu verraten. Das Buch gefällt uns so gut, dass wir hierfür 5 Sterne vergeben und es auch gleich ein Exemplar an die Cousine verschenken, die ebenfalls Pferde-Fan ist.

  3. Cover des Buches Die Haferhorde – Immer den Nüstern nach! (ISBN: 9783734840227)
    Suza Kolb

    Die Haferhorde – Immer den Nüstern nach!

     (10)
    Aktuelle Rezension von: -Anett-
    Darum geht es:Ein Wildschwein auf dem Blümchenhof? Damit ist die Gräfin ganz und gar nicht einverstanden. Doch der kleine Frischling Freddy hat seine Familie verloren – klar dass Schoko und Keks ihm da helfen müssen, schließlich sind sie Super-Rettungs-Ponys! 
    Dabei haben sie gerade eigentlich ganz andere Sorgen. Denn die Chefin hat beschlossen, ein Springturnier zu veranstalten, und ausgerechnet der sonst so gemütliche Haflinger Toni wird plötzlich vom größten Ehrgeiz gepackt 

    Meine Meinung:Diese Bücher aus der Serie "Die Haferhorde" lese ich zusammen mit meiner Tochter (8 Jahre)

    Bereits letzten Monat haben wir den 2. Band gelesen und nun musste natürlich auch gleich der nächste her. Hier treffen wir auch auf alte Bekannte - und einen neuen. Freddy der Frischling. Der hat sich nämlich verlaufen und endet auf dem Blümchenhof, wo er Schoko um Hilfe bittet, seine Horde wieder zu finden. Klar, Superpony Schoko will das natürlich, dafür muss aber Freddy erst einmal versteckt werden, denn die Zweibeiner dürfen ihn keineswegs finden.

    Aber dann kommt auch noch ein albernes Springturnier dazwischen, bei dem Schoko keinesfalls mitmachen will und alles boykottiert. Aber ausgerechnet sein Freund Toni will das unbedingt! Und so kommt es auch noch zu einem Streit der beiden.

    Also wieder jede Menge los auf dem Blümchenhof.
    Wieder wird die Geschichte aus Schokos Sicht erzählt: frisch, witzig und frech, aber auch sehr lehrreich. Dazu kommen auch wieder die richtig schönen Illustrationen von Nina Dullek, auf die sich meine Tochter immer besonders freut, denn die sind wirklich witzig und immer wieder finden sich kleine Dinge da wieder.


    Fazit:
     Das ist mal wieder eine Kinderbuchserie, die groß und klein einfach nur Spaß macht.
    Die Kinder bekommen wissenswertes über Pferde mit und auf eine spielerische Art und Weise lernen sie hier Neid, aber auch Stolz und Freundschaft kennen. Die Geschichten sind einfach nur mehr!

    Absolute Leseempfehlung von uns!
  4. Cover des Buches Mein Haferhorde Weihnachtsbuch (ISBN: 9783734840364)
    Suza Kolb

    Mein Haferhorde Weihnachtsbuch

     (8)
    Aktuelle Rezension von: AnneMayaJannika

    Auf dem Cover herrscht Weihnachtsstimmung :-)


    Dies ist ein kleines 24 Tage-Bastel-Rätsel-Malbuch mit Schoko und Keks und allen anderen Tieren vom Blümchenhof.

    Meine Tochter (8 Jahre) hat sich tierisch über das Buch gefreut und fleißig gerätselt und gemalt. Mal hat sie auch schon einen tag weiter gespickt, aber das kam selten vor, damit sie die ganze Adventszeit noch etwas zu tun hatte, wenn's am Nachmittag mal wieder langweilig wurde.


  5. Cover des Buches Die Haferhorde – Teil 10: Für kein Heu der Welt (ISBN: 9783742403735)
    Suza Kolb

    Die Haferhorde – Teil 10: Für kein Heu der Welt

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Meine Meinung

    Wir kannten die Haferhorde bislang nicht. Es war unser erstes Hörbuch dieser Reihe aber es wird sicher nicht das letzte sein.

    "Die Haferhorde - Für kein Heu der Welt" ist der zehnte Teil dieser lustigen Reihe und es dreht sich alles um Schoko-Super-Pony und seine Freunde – gesprochen von Bürger Lars Dietrich. Kindgerecht und mit viel Witz ist die Geschichte von ihm erzählt. Er gibt jedem der einzelnen Charaktere seine eigene spezielle Stimme.

    Besonders Fienchen hat eine echt tolle niedliche Stimme von ihm erhalten. Aber auch Toni kommt sehr lustig dabei weg.

    Bürger Lars Dietrich schafft es auf geniale Art jedem Charakter eine besondere Stimme einzuhauchen und als Zuhörer spürt man förmlich, das er selber großen Spaß dabei hat und mit voller Überzeugung bei der Sache ist.

    Wir haben das kleine Fienchen richtig ins Herz geschlossen. Alle halten fest zusammen und überlegen sich viele lustige Streiche. Auch Schoko ist einer unserer Lieblinge geworden.

    Fazit

    "Die Haferhorde - Für kein Heu der Welt“ ist eine Geschichte bei der wir viel gelacht haben. Sie ist witzig und gut unterhaltsam für Groß und Klein. Gerne sind wir bei weiteren Folgen wieder mit dabei!!
  6. Cover des Buches Die Haferhorde – Teil 6: Hopp, hopp, hurra! (ISBN: 9783862318230)
    Suza Kolb

    Die Haferhorde – Teil 6: Hopp, hopp, hurra!

     (8)
    Aktuelle Rezension von: mareike91
    Inhalt:
    Auf dem Blümchenhof ist das Fernsehen los!
    Eine Castingshow für Tiere - da sind die Vierbeiner vom Blümchenhof natürlich dabei! Doch wer von ihnen hat das Zeug zum Superstar? Der starke Ole? Die eingebildete Gräfin? Oder doch die drei frechen Ponys..? Aber auch Widersacher Donnerbalken schickt seine Pferde ins Rennen. Wer am Ende wohl den heißbegehrten 1. Platz macht?

    Meine Meinung:
    Schoko und Co erleben mal wieder ein spannendes Abenteuer. Nachdem sie bereits Gespenster gejagt und ein Pony gerettet haben, geht es diesmal ins Fernsehen. Wie immer geht es mit ihnen sehr chaotisch zu, ein Unfug jagt den nächste und es gibt natürlich wieder viel zu lachen.

    Die Bewohner des Blümchenhofs - sowohl Mensch als auch Tier - sind allesamt sehr liebevoll gestaltet. Nach kurzer Zeit hat wohl jeder Leser oder Hörer seinen Lieblingscharakter in diesem chaotischen Haufen gefunden. Für jeden ist was dabei - sei es der süße Keks, der freche Schoko, das verfressene bayrische Bergpony Toni oder einer der anderen vier- oder zweibeinigen Bewohner des Hofes. Ich habe sie inzwischen allesamt in mein Herz geschlossen - sogar die eingebildete Gräfin.

    Der Sprecher, Bürger Lars Dietrich, macht dieses Hörbuch zu einem absoluten Hörvergnügen für Groß und Klein. Es hat nicht nur eine angenehme Stimme, der man gut zuhören kann, sondern bringt auch die Geschichte authentisch und humorvoll rüber. Er verleiht dabei jedem Charakter seine eigene, wiedererkennbare Stimme bzw Tonlage und auch Tonis bayrischer Dialekt "is subba".

    Fazit:

    Ein wundervolles Buch, toll vertont - ich bin ein absoluter Fan dieser Reihe und schon gespannt auf die nächsten Abenteuer von Schoko und seinen Freunden.
  7. Cover des Buches Die Haferhorde 7 - Huf über Kopf (ISBN: 9783862319794)
    Suza Kolb

    Die Haferhorde 7 - Huf über Kopf

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Petzi_Maus

    Kurz zum Inhalt:

    Lotte hat zum Geburtstag ein Fahrrad bekommen und macht daraufhin eine Radtour in die Berge.

    Shetlandpony Schoko ist sauer, denn ein Rad ist doch NIE so toll, wie mit ihm im Galopp abzupesen.

    Und Haflinger Toni ist ebenfalls sauer, denn ER wollte doch schon lange mal in die Berge - denn die sind seine Heimat!

    Als die Ponys Schoko und Keks kurz darauf feststellen, dass Toni verschwunden ist, machen sie sich gemeinsam mit Hund Bruno auf die Suche nach ihrem Haflinger-Freund, denn die Haferhorde vom Blümchenhof muss wieder vereint werden! Und immerhin sind sie ja die weltbesten TOFI-Agenten! Chaos vorprogrammiert...



    Meine Meinung:

    "Huf über Kopf" ist der 7. Teil der genial-witzigen Haferhorde vom Blümchenhof.
    Man trifft wieder alle alten Bekannten - die Shetlandponys Schoko, der immer viele Flausen im Kopf hat, und Keks, Haflinger Toni, den Hund Bruno und alle anderen Zwei-und Vierbeiner.

    Die Vierbeiner sind wieder witzig wie eh und je, und man lauscht den Hoppalas und Chaos-Geschichten einfach immer wieder gerne! Besonders toll sind natürlich die ausgefallenen Pony-Wortschöpfungen, wie zB monstermohrrübenstark.
    Und natürlich Schokos Bezeichnung für ihn, Keks und Bruno: TOFI-Agenten. Denn dies ist die coole Kurzbezeichnung für Toni-Finde-Agenten.
    Die Tiere erleben einige Abenteuer auf ihrem Weg in die Berge, und es gibt natürlich ein Happy-End.

    Trotzdem hat die Geschichte auch einen Lehrwert über Freundschaft, Mut und Zusammenhalt.

    Die Geschichte wird von Bürger Lars Dietrich mit viel Witz und Humor gesprochen, der den einzelnen Charakteren mit unterschiedlichen Stimmen Leben einhaucht. Man erkennt an seiner Stimmlage sofort, welches Tier gerade spricht. Witzig wie immer ist Tonis Bayrischer Dialekt.
    Das Cover entspricht jenem der Printausgabe und zeigt den Haflinger Toni auf einem Berg weit weg im Hintergrund und davor die TOFI-Agenten auf der Suche nach ihm.



    Fazit:

    Wieder ein unterhaltsames und humorvolles Haferhorden-Abenteuer auf der Suche nach Toni. Ein Muss für alle Haferhorden-Fans und ein Hörspaß für Groß und Klein! Wir vergeben 5 subba-Pony-starke Sterne!!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks