Bücher mit dem Tag "hans christian andersen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "hans christian andersen" gekennzeichnet haben.

59 Bücher

  1. Cover des Buches Todesmärchen (ISBN: 9783442483129)
    Andreas Gruber

    Todesmärchen

     (572)
    Aktuelle Rezension von: julia_lesewelt

    Todesmärchen ist der 3. Teil der Reihe von Andreas Gruber rund um das Duo Sneijder/Nemez.

    Ich muss sagen, dass ich nach den ersten beiden Bändern schon ein kleiner Fan der Reihe war. Jetzt nach dem 3. Teil bin ich ein riesengroßer!

    Das Buch hat wirklich alles was einen guten Thriller ausmacht. Besonders die 2. Hälfte war mega spannend, so dass ich gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen.

    Sowohl Sneijder als auch Sabine sind ganz tolle Charaktere, die auch im Laufe der 3 Bücher jetzt eine interessante Entwicklung durchgemacht haben.

    Das Cover und der Titel fand ich auch sehr passend. Am Anfang hatte ich mich schon gefragt was es damit auf sich hat. Das wurde im 2. Teil dann komplett aufgeklärt.

    Das Ende lässt darauf schließen, dass es im nächsten Band wohl genauso spannend weitergeht. Ich werde jedenfalls an der Reihe dranbleiben und kann sie auch nur jedem wärmstens empfehlen.


  2. Cover des Buches Land of Stories: Das magische Land – Die Suche nach dem Wunschzauber (ISBN: 9783733507640)
    Chris Colfer

    Land of Stories: Das magische Land – Die Suche nach dem Wunschzauber

     (255)
    Aktuelle Rezension von: Mermaidkathi

    Mein Fazit: Land of Stories ist spannend, witzig und es macht wahnsinnig viel Spaß den Zwillingen durch das Märchenland zu folgen & die vielen bekannten Figuren zu treffen. Chris Colfer zaubert mit seiner Reihe eine fantastische, vielfältige Welt mit staken Charakteren. Die geniale Märchenadaption bietet eine große Portion Magie & Abenteuer. Die traumhafte Schmuckausgabe lässt die Herzen außerdem höher schlage – also meines zumindest. Die Gestaltung und die farbigen Innenillustrationen sind ein Traum! Mit viel Witz und Vielfalt bietet die Reihe übrigens ein tolles Lesevergnügen. Ach ja: Um sich von Märchen verzaubern zu lassen, ist man nie zu alt! Für die Schmuckausgabe kann ich natürlich nichts Anderes als 5 Sterne und eine große Empfehlung geben.

     

    Meine Meinung zum Buch: Mich hat Land of Stories von Anfang an begeistert! Ich liebe ja Märchenadaptionen und so hat mich das Buch direkt angesprochen. Der erste Band ist einfach unglaublich spannend, voller Humor und hat mich direkt in den Bann gezogen. Es hat einfach so unglaublich viel Spaß gemacht mit den Zwillingen die Märchenwelt zu erkunden. Der Schreibstil ist richtig genial und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen… Besonders cool finde ich, dass es jetzt diese traumhafte Schmuckausgabe gibt – gleiche Geschichte, dafür superschön gestaltet und mit farbigen Illustrationen im Innenteil. Ein absoluter Traum für alle, die die Reihe lieben oder kennenlernen wollen. Ihr könnt nach Band 1 übrigens auch aufhören. Die Handlung ist abgeschlossen und es gibt kein miesen Cliffhanger – dafür Versprechungen, dass weitere Abenteuer warten, was ich richtig schön finde. Die Märchenwelt wird übrigens erlebt nachdem die Märchen zu Ende erzählt wurden und ich finde es cool die Märchen weiterzuspinnen und coole Handlungen zu entdecken. Zum Beispiel gibt es Rotkäppchens Königreich – in dem Rotkäppchen Königin ist. Und ich liebe ja die Szene mit der bösen Hexe von Hänsel und Gretel – absolut genial! Ganz viel Humor und Lesevergnügen - auch für Erwachsene. Werft unbedingt einen Blick rein!

     

    Meine Meinung zum Cover: Mir gefällt das Cover sehr gut. Allgemein ist das Buch eine wahre Schmuckausgabe mit einer tollen Gestaltung. Ich liebe auch die bunten Illustrationen im Innenteil – auch wenn es für meinen Geschmack ein paar mehr hätten sein können.

     

    Ich wünsche euch ganz viel Spaß in der Märchenwelt. Eure MermaidKathi

  3. Cover des Buches Disney Villains 3: Die Einsame im Meer (ISBN: 9783551320490)
    Walt Disney

    Disney Villains 3: Die Einsame im Meer

     (264)
    Aktuelle Rezension von: elafisch

    Meinung:
    Ich habe bereits die ersten beiden Bände der Villains Reihe gelesen und war sehr gespannt auf dieses Buch. Vor allem auch, weil ich Arielle als Kind geliebt habe. Leider stehen bei diesem Buch eher Circes drei verdrehte Schwestern im Mittelpunkt als Ursula. Ich hätte gerne erfahren, wie Ursula zu dem Monster wurde, das sie war. Dazu gibt es auch ein paar Absätze, aber für mich zu wenig, um es wirklich fühlen zu können. Außerdem versucht die Autorin in diesem Buch alle möglichen Disney Figuren, bzw. deren Bösewichte miteinander zu verbinden. Für mich wurde die Geschichte dadurch leider etwas verwirrend und unübersichtlich.
    Was mir ebenfalls negativ aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass das Buch auf sehr dickem Papier und mit sehr großem Rand gedruckt ist. Damit kommt man auf nicht mal 200 Seiten, auch wenn das Buch nach locker 250 – 300 Seiten aussieht.
    Für mich der bisher schwächste Band.

    Fazit:
    Nicht, was ich erwartet habe.
    Ich wollte Ursulas Geschichte lesen, stattdessen habe ich von Circe und ihren verdrehten Schwestern gelesen.
    Von mir gibt es diesmal leider keine Leseempfehlung.

  4. Cover des Buches Andersens Märchen (ISBN: 9783473369362)
    Hans Christian Andersen

    Andersens Märchen

     (74)
    Aktuelle Rezension von: fayreads
    In dem Buch sind bekannte und vielleicht auch nicht so bekannte Märchen von Hans Christian Andersen. Echt nett gestaltet und meiner Meinung nach sollte es jeder mal gelesen haben ;)
  5. Cover des Buches Die Chroniken der Meerjungfrau - Der Fluch der Wellen (ISBN: 9783764532376)
    Christina Henry

    Die Chroniken der Meerjungfrau - Der Fluch der Wellen

     (131)
    Aktuelle Rezension von: Drachenbuecherhort

    Vor langer Zeit lebte im Ozean eine Meerjungfrau, die die Welt erkunden wollte und einem Fischer ins Netz ging. Als der Fischer in die Augen der Meerjungfrau sah, ließ er sie frei. Aber die Meerjungfrau fühlte sich von der Einsamkeit, die sie in den Augen des Fischers sah, magisch angezogen, und so kehrte sie zurück, ging an Land und verwandelte sich in eine wunderschöne Frau mit schwarzem Haar und grauen Augen, in denen sich das tosende Meer spiegelte. Ihre Liebe zu ihrem Fischer war so stark, dass die unsterbliche Meerjungfrau auch nach dem Tod ihres Geliebten jeden Tag nach ihm Ausschau hielt.

    Christina Henry, bekannt für ihre düsteren Neuinterpretationen von Märchen, hat mich mit ihren Werken schon oft gefesselt. „Die Chroniken der Meerjungfrau – Der Fluch der Wellen“ ist jedoch anders als ihre bisherigen Veröffentlichungen und wie ihr Roman über Rotkäppchen keine direkte Neuerzählung. Geschickt verwebt sie hier den märchenhaften Mythos der Meerjungfrauen mit der historisch verbürgten Figur P. T. Barnum, einem amerikanischen Geschäftsmann und Schausteller des 19. Jahrhunderts.

    Am Anfang der Geschichte steht die rührende Begegnung zwischen dem Fischer Jack und der Meerjungfrau Amelia. Ihre tragische Liebesgeschichte wird jedoch bald von der harten Realität menschlichen Handelns durchbrochen. P. T. Barnum, auf der Suche nach einer neuen Attraktion für sein Museum der Kuriositäten, stößt auf Gerüchte über die geheimnisvolle Meerjungfrau. Er nutzt die mythische Geschichte und verknüpft sie mit seinem eigenen Leben, um in New York für Aufsehen zu sorgen.

    Christina Henry gelingt es meisterhaft, historisch verbürgte Details mit der phantastischen Welt der Meerjungfrauen zu verbinden. Dabei behandelt sie Themen wie Geld, Liebe, Freiheit und Emanzipation. Die melancholische Ader des Märchens wird durch die harte Realität des 19. Jahrhunderts ergänzt, und die Charaktere werden lebendig und vielschichtig dargestellt. Insgesamt ist die Atmosphäre jedoch deutlich weniger düster und brutal, als man es von der Autorin gewohnt ist. Das passt gut zur Geschichte, vor allem wenn man weiß, wie das Originalmärchen von Hans Christian Andersen erzählt wird.

    Die Charaktere in sind tiefgründig und vielschichtig. Jeder von ihnen trägt seine eigene Last, seine eigene Geschichte, die ihn prägt und sein Handeln beeinflusst. So ist Amelia, die Meerjungfrau, die sich in einen Menschen verwandelt hat, eine tragische Figur. Ihre Sehnsucht nach Liebe und Freiheit ist spürbar, ihre Entscheidungen von tiefer Melancholie geprägt. Auf der anderen Seite steht P. T. Barnum. Der berühmte Schausteller und Geschäftsmann ist ein faszinierender Gegenspieler. Seine Gier nach Sensationen und Profit lässt ihn die Meerjungfrau für seine Zwecke ausnutzen. Aber auch er hat seine eigenen inneren Konflikte, die seiner Figur Tiefe verleihen.

    Alles in allem ist „Die Chroniken der Meerjungfrau – Der Fluch der Wellen“ ein spannender Roman, der den Leser in eine Welt voller Geheimnisse, Sehnsüchte und Abenteuer entführt. Christina Henry beweist einmal mehr ihr Talent für fesselnde Geschichten, die zum Träumen und Nachdenken anregen. Ein Muss für Fans von historischer Fantasy und Märchenadaptionen!

  6. Cover des Buches Hans Christian Andersen - Sämtliche Märchen (ISBN: 9783957702296)
  7. Cover des Buches Hans Christian Andersen Märchen (ISBN: 9783407799272)
    Hans Christian Andersen

    Hans Christian Andersen Märchen

     (31)
    Aktuelle Rezension von: EvaMinna

    Meiner Meinung nach sind Märchen im Original den Disney Versionen jederzeit vorzuziehen und Andersen's Geschichten bilden da keine Ausnahme. Seine Märchen laden uns ein, in magische Welten zu reisen, bringen uns aber auch die Menschen und gesellschaftliche Zustände im Dänemark des 19. Jahrhunderts näher. Die Sprache, derer sich Andersen bedient, enthält eine Fülle an Vokabeln, auf die Kinder möglicherweise niemals stoßen, wenn sie immer nur vereinfachte Versionen lesen. Und eines ist gewiss - obwohl Andersens Märchen mehr als 130 Jahre alt sind, sind seine Botschaften über wahre Liebe und soziale Gerechtigkeit zeitlos.  

  8. Cover des Buches Die schönsten Märchen (ISBN: 9783328101505)
    Hans Christian Andersen

    Die schönsten Märchen

     (51)
    Aktuelle Rezension von: MissPaperback
    Märchen sind einfach etwas schönes! Und wer “Das Däumelinchen", "Kalif Storch" und Co. gerne mag, wird die anderen Märchen von Hans Christian Andersen auch wundervoll finden.

    Zum Inhalt:
     Vor über hundert Jahren traten Hans Christian Andersens unvergleichliche Märchenerzählungen ihren Siegeszug durch Europa, ja um die ganze Welt an und bezaubern bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Dieser exklusiv zusammengestellte Auswahlband vereint die 20 schönsten und beliebtesten Andersen-Märchen, darunter unvergängliche Perlen wie „Däumelinchen“, „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Des Kaisers neue Kleider“, „Das hässliche Entlein“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, „Die Eisjungfrau“ oder "Der standhafte Zinnsoldat"

    In diesem Sammelband findet ihr nun wirklich die Sahnestückchen seiner Märchen, die sich in diesem Band vereinen. Der Penguin Verlag hat eine sehr schöne Ausgabe hier herausgebracht, die nicht nur schön zum Eintauchen sind, sondern auch ein tolles Geschenk sind. Nicht nur für die kommende Weihnachtszeit, sondern auch als Geburtstagsgeschenk eine wahre Freude. 

    Es lohnt sich sehr, sich durch die Geschichten zu stöbern, da jede ihren ganz eigenen Charme hat. Natürlich steckt hinter jedem Märchen auch manchmal eine weniger gute Seite doch am Ende, wie wir wissen, hat jedes Märchen ein gutes Ende. 
  9. Cover des Buches Die schönsten Kindermärchen von Hans Christian Andersen (ISBN: 9783735794154)
    Hans Christian Andersen

    Die schönsten Kindermärchen von Hans Christian Andersen

     (3)
    Aktuelle Rezension von: parden
    ES FEHLT DIE ATMOSPHÄRE...

    Hans Christian Andersen (* 2. April 1805 in Odense; † 4. August 1875 in Kopenhagen) ist der bekannteste Dichter und Schriftsteller Dänemarks. Berühmt wurde er durch seine zahlreichen Märchen. Viele davon hat man sicher als Kind schon einmal gelesen oder als Verfilmung im Fernsehen genießen dürfen.
    Als mir dieses Buch in die Hände fiel, war ich gleich neugierig, um welche Märchen es in dieser Sammlung wohl gehen würde. Es sollten schließlich alles Kindermärchen sein. (Gibt es von Andersen auch welche für Erwachsene - ich weiß es wirklich nicht...?) Erstaunt war ich, als mir bereits das Inhaltsverzeichnis verriet, dass ich längst nicht alle der vorgestellten Märchen kannte:
    • Däumelischen
    • Die Störche
    • Der fliegende Koffer
    • Der Schneemann
    • Es ist ein Unterschied
    • Das Feuerzeug
    • Das häßliche Entlein
    • Die Stopfnadel
    • Tölpelhans
    • Fünf in der Schote
    • Das Märchen vom Sandmann
    • Die Teekanne
    • Die Blumen der kleinen Ida
    • Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern
    • Die wilden Schwäne
    • Die glückliche Famile
    • Der Engel
    • Fliedermütterchen
    • Der Tannenbaum
    • Das alte Haus

    Genau gesagt, kannte ich bis dahin sogar nur fünf der zwanzig hier versammelten Märchen. Genug Unbekantnes also, um neugierig zu werden auf das Buch. Manche der für mich neuen Erzählungen waren durchaus nett zu lesen und werden mir sicher im Gedächtnis haften bleiben. Andere dagegen hätten meinetwegen auch weiter unbekannt bleiben dürfen. Bei manchen fragte ich mich gar, weshalb sie eigentlich geschrieben wurden - weder Sinn noch eine Aussage des Märchens wurden mir deutlich.

    Nett fand ich persönlich die altertümliche Schreibweise - sowohl was die Wahl der Wörter sowie die Satzstellung anbelangt, als auch was die Rechtschreibung betrifft: 'thun', 'Thür' und 'Epheu' seien hier nur als einige Beispiele angeführt... Allerdings glaube ich, dass Kinder sich damit u.U. schwertun könnten, denn in der Schule lernt man es doch ganz anders. Also am besten: Vorlesen! Und dabei eventuell aufkommende Fragen direkt klären...

    Doch nun zur Erläuterung meiner Überschrift. Ich habe das Buch als Ebook abends vor dem Einschlafen gelesen, so wie manch anderes Buch auch schon. Aber ich habe gemerkt, dass zu einem Märchenbuch doch mehr gehört. Am besten viele Seiten in einem dicken Wälzer, die umgeblättert werden wollen, dazu zahlreiche liebevolle Illustrationen. Das fehlte hier komplett, und somit fehlte für mich wirklich die Atmosphäre, die das Märchenerleben erst vollkommen macht. Insofern also keine Empfehlung...


    © Parden

  10. Cover des Buches Disney. Twisted Tales: Elsas Suche (Die Eiskönigin) (ISBN: 9783551280473)
    Jen Calonita

    Disney. Twisted Tales: Elsas Suche (Die Eiskönigin)

     (75)
    Aktuelle Rezension von: FamiGirl_06

    Anna lebt in einem kleinen Dorf unweit des Ortes Arendelle. Aus irgendeinem Grund zieht es sie seit ihrer Kindheit in diese Stadt und ins Schloss von Arendelle. Elsa lebt in ebendiesem Schloss und ist am Boden zerstört, als ihre Eltern bei einem Unfall tödlich verunglücken. Sie schließt sich in ihrem Zimmer ein und kämpft mit ihren Zauberkräften. Einzig der sprechende Schneemann Olaf kann ihr Trost spenden. Doch dann findet sie einen Brief ihrer Eltern und ihre ganze Welt verändert sich.

    Ich finde dieses Twisted Tale von der Eiskönigin wirklich gelungen. Selbst wenn es ausschließlich diese Geschichte als Film gegeben hätte, wäre ich ins Kino gegangen. ;-)

    Es ist absolut glaubwürdig geschrieben und durchaus auch eine Möglichkeit, wie es hätte sein können. Natürlich tauchen auch im Buch alle Helden des Films auf. Eine super Adaption des Disneyklassikers!

    Für Disneyfans sehr zu empfehlen. :-)

  11. Cover des Buches Die Schneekönigin (ISBN: 9783865661753)
    Hans Christian Andersen

    Die Schneekönigin

     (29)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    >>Der kleinste Splitter vom Spiegel des Teufels macht das Herz kalt und lässt alles Schöne hässlich erscheinen. Fern von zu Hause im eisigen Palast der Schneekönigin kann der kleine Kay nicht ahnen, dass schon jemand versucht, ihn von dort zu befreien!<<
    "Die Schneekönigin" von Hans Christian Andersen ist ein wirklich schönes Wintermärchen, wie ich finde. Gemeinsam mit meinen Kindern habe ich diese Geschichte nun zum wiederholten Male genossen und bin von dieser Ausgabe  aus dem arsEdition Verlag sehr begeistert! Die Illustrationen sind sanft, wirken je nach Jahreszeit innerhalb des Märchens kühl, warm, wild... sehr gelungen, wirklich wirklich wundervoll💖📖
    >>Die Rosen blühen und verwehen, ...<

  12. Cover des Buches Lunatic (ISBN: 9783751743624)
    Richard Montanari

    Lunatic

     (161)
    Aktuelle Rezension von: simonfun
    In der Anfangsphase aus Sicht des Killers wird zu wenig auf dessen Fantismus eingegangen. Daher fehlt immer irgendwie der Rote Faden. Schreibstil, logische Abfolge und Recherche ist gut, nur fehlt immer wieder ein eingeschobenes Kapitel der Erklärung, bzw. Intention aus Sicht des Killers. Insgesamt gut und solide, wenn das gewisse Etwas nicht fehlen würde, zumal ein ganz anderes Killerpärchen so überhaut nicht in die Geschichte passt.
    Wie auch immer - so verworren wie meine Rezi!
  13. Cover des Buches Eltern family Weihnachtsmärchen (ISBN: 9783837142730)
    Charles Dickens

    Eltern family Weihnachtsmärchen

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Amy_Bell
    Fazit
    Den Inhalt von „Einer Weihnachtsgeschichte“ und „Der Schneekönigin“ erspare ich mir hier, denn, wer kennt ihn nicht? Darum gibt es nur ein Fazit. Beide Geschichten sind wunderbar eingesprochen. Vor allem „Eine Weihnachtsgeschichte“ hat mir genial gefallen. Es geht hier wirklich ein großes Lob an den Sprecher. Er hat es geschafft, interaktiv die Geschichte zu erzählen, auf zwei Ebenen, als Erzähler und eben die Geschichte an sich. Einfach super!

    Ich habe beide CD´s sowohl alleine, als auch mit Kindern gehört und muss sagen, dass beide wirklich gut ankommen.
    Das beigefügte Malbuch wurde auch gleich in Beschlag genommen und verziert.

    Perfekt für alle Kinder ab 3-4 Jahren, die schon etwas mehr Aufmerksamkeit und Konzentration aufbringen können ,um einem Hörspiel zu folgen.
  14. Cover des Buches Meine schönsten Weihnachtsmärchen (ISBN: 9783551521309)
    Imke Sörensen

    Meine schönsten Weihnachtsmärchen

     (47)
    Aktuelle Rezension von: Kriho

    🎄Meine schönsten Weihnachtsmärchen🎄

    "Meine schönsten Weihnachtsmärchen" ist ein wunderbarer Begleiter für Klein und Groß durch die Adventszeit.

    Das Buch enthält 24 Märchen, die nicht nur wie ein Adventskalender gelesen werden können, sondern auch für Zwischendurch durchaus geeignet ist. Es finden sich nicht nur Klassiker der Gebrüder Grimm in dieser tollen Sammlung wieder, sondern auch von Hans Christian Andersen und Charles Dickens wieder. Ebenso enthält der Märchenband auch zahlreiche weniger bekannte Märchen, die aber genauso lesenswert und interessant sind.

    Fazit:
    Die abwechslungsreiche Märchensammlung gefällt mir sehr gut und wird von den ausdrucksstarken Illustrationen wunderbar begleitet. Durch die große Schrift eignet sich das Buch für Kinder auch wunderbar zum Selbstlesen. Zudem gefallen mir auch die Geschichten über die Entstehung des Adventskranzes und Adventskalenders sehr. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Märchen, Geschichten und Legenden interessant zum Lesen und zeitlos sind.

  15. Cover des Buches Die wilden Schwäne (ISBN: 9783845807942)
    Wolfgang und Heike Hohlbein

    Die wilden Schwäne

     (55)
    Aktuelle Rezension von: Gotje

    Ich habe mir das Buch mit 12 Jahren wegen des Covers ausgesucht. Wie ich es fand, als ich es damals gelesen habe, weiß ich leider nicht mehr. Als ich es jetzt nach fast 10 Jahren nochmal gelesen habe, fand ich es, so leid es mir tut, schrecklich. Ich finde es wirklich traurig, aber es gab für mich nichts positives an dieser Nacherzählung. Das Märchen selber finde ich gar nicht schlimm, ist jetzt nicht mein Liebling, aber passt schon. Diese Nacherzählung allerdings- sie bringt für mich nichts Neues, es ist einfach ein auf über 200 Seiten gestrecktes Märchen. Die meiste Zeit passiert gar nichts, Elisa ist ein unfassbar unsympathischer "Sie kann alles und jeder liebt sie"-Charakter, diese völlig aus den Fingern gesogene Lovestory zwischen ihr und Artos hat mich nur aufgeregt und die Charaktere sind auch alle total flach. Bei einem Märchen kann ich das verzeihen, da ist das normal, bei einem über 200 Seiten Buch allerdings nicht. Das hätte ich mir wirklich sparen können.

  16. Cover des Buches Die kleine Meerjungfrau (ISBN: 9783649629788)
    Hans Christian Andersen

    Die kleine Meerjungfrau

     (42)
    Aktuelle Rezension von: herr_hygge

    Hej, einen schönen Sonntag wünsche ich euch. ☺️ Ich mag ja Märchen und Kinderbuchklassiker sehr gerne, vor allem wenn diese in schön illustrierte Ausgaben verpackt sind. An den schön designten Ausgaben von @minalimadesign die in deutscher Sprache beim @coppenrathverlagerscheinen komme ich daher nur schwerlich vorbei. 🙈 Bisher stehen auch alle fünf erhältlichen Bände in meinem Regal und der sechste ist bereits bei der Buchhandlung meines Vertrauens vorbestellt. 😁😉
    Gestern habe ich das vierte Buch aus der Reihe beendet, Die kleine Meerjungfrau 🧜🏻‍♀️ und weitere 11 Märchen von Hans Christian Andersen. Gerade Die Andersen-Märchen zählen zu meinen Liebsten, allen voran natürlich die titelgebende kleine Meerjungfrau, dicht gefolgt von dem Mädchen mit den Schwefelhölzern, welches auch in dem Sammelband enthalten ist. Ich konnte aber auch neue Märchen entdecken, deren Titel mir zwar geläufig waren, aber deren Handlung ich bisher noch nicht kannte. Insgesamt ist der Band wieder ein wahres Schmuckstück, dass mit viel Liebe zum Detail gestaltet wurde und nicht nur selbst lesen macht Spaß, die Märchen eignen sich auch ideal zum vorlesen. 😊

  17. Cover des Buches Lillesang - Das Geheimnis der dunklen Nixe (ISBN: 9783570310717)
    Nina Blazon

    Lillesang - Das Geheimnis der dunklen Nixe

     (203)
    Aktuelle Rezension von: diepersephone

    Hans Christian Andersens Märchen über die Meerjungfrau kennt man ja fast in uns auswendig, daher fand ich es um so spannender eine neue Seite zu entdecken. Ein: Was wäre wenn. Ich liebe es immer wenn altbekannte Geschichten mit neuen verknüpft werden und hier ist es ausgezeichnet gelungen. Das Buch hat zwar kleine Längen und könnte vielleicht etwas eher zum Punkt kommen, wobei dann die lebhaften und glaubwürdigen Figuren darunter leiden würden.  Der kleine Gruselfaktor hat mir sehr gut gefallen und mich bis spät in die Nacht das Buch nicht aus der Hand legen lassen. Auch wenn die Zielgruppe um einiges jünger ist als ich hat es mich sehr gut unterhalten.

  18. Cover des Buches Die schönsten Märchen von H. C. Andersen (ISBN: 9783830310259)
    Svend O. Sörensen

    Die schönsten Märchen von H. C. Andersen

     (2)
    Aktuelle Rezension von: claudiaausgrone
    Eine Auswahl der bekanntesten und einige weniger bekannte Andersen-Märchen (Prinzessin/Erbse, Däumelinchen, standhafte Zinnsoldat, hässliche Entlein, Schweinehirt, Mädchen/Schwefelhölzchen, Kaisers neue Kleider, Feuerzeug, Schneemann, Tannenbaum, Tölpel-Hans, wilden Schwäne) im O-Ton, markant und eindrucksvoll illustriert von Svend Otto S.. Für mich persönlich (ich sammle Märchen- und Bilderbücher) gehört Svend Otto S. zu den ganz großen Illustratoren. Der eigentliche Grund für den Buchkauf. Da die Bilder nicht immer lieblich sind, ist das Buch eher für größere Kinder und Erwachsene geeignet. Ein Bilderbuch für Große, sehr schön gestaltet.
  19. Cover des Buches Der Himmel ist blau (ISBN: 9783847629979)
  20. Cover des Buches Von einem der auszog berühmt zu werden : (ISBN: B003PIXMUE)
  21. Cover des Buches Wie das Schneeglöckchen zu seiner Farbe kam (ISBN: 9783944177274)
    Nikola Hahn

    Wie das Schneeglöckchen zu seiner Farbe kam

     (24)
    Aktuelle Rezension von: black_horse
    Ausmalbücher für Kinder gibt es ja schon lange und auch für Erwachsene kommen immer mehr Ausmalbücher auf den Markt. Zurecht, denn Ausmalen und Gestalten sind eine entspannende, kreative Tätigkeit, in der man innere Ruhe (wieder-)finden kann.

    Das vorliegende Buch unterscheidet sich schon im Format von den meisten anderen Büchern, denn es ist  mit ca. 17 cm im Quadrat eher klein, ist dafür aber mit ca. 160 Ausmalseiten ziemlich umfangreich.
    Auch findet man nicht nur Bilder zum Ausmalen, sondern die Bilder sind passend zu drei Märchen gestaltet:
    - Wie das Schneeglöckchen zu seiner Farbe kam
    - Die Geschichte von der faulen und der fleißigen Maus
    - Die Geschichte vom Hirsch mit den kurzen Beinen
    Es sind also v.a. Naturbilder mit Pflanzen und Tieren im Buch enthalten.

    Die Bilder ansich sind auch keine schwarz-weiß-Umrisse sondern es sind komplette Bilder mit verschiedensten Grauschattierungen, die für sich schon plastisch wirken.
    Zum Ausmalen kann man mit den verschiedensten Techniken arbeiten. Wir haben ausprobiert: Buntstifte, Aquarellstifte, Aquarellfarben und Windows Color. Bei Nasstechniken wellt das Papier leicht, da sollte man eine Pappe zwischen die Seiten legen, damit nicht mehrere Seiten nass werden. Durch die Grauunterlegung werden tolle Effekte erzielt.

    Das Buch bietet Platz für sehr viele Stunden kreativer Tätigkeit und am Ende entsteht ein ganz besonderes, illustriertes Märchenbuch, jedes ein einmaliges Exemplar.

    Im Anhang finden sich noch viele zusätzliche Informationen, z.B. ein Interview mit der Autorin, Gedichte, das Märchen "Das Schneeglöckchen" von Hans-Christian Andersen, Fakten zu Schneeglöckchen, Mäusen und Hirschen, Kurzbiografien.

    Ein rundum gelungenes Buch (das es übrigens auch in einer Farbversion gibt für alle, die nicht selbst malen wollen), mit dem der Leser selbst Illustrator werden kann.
  22. Cover des Buches Die beliebtesten Märchen von Hans Christian Andersen (ISBN: 9783734828072)
    Hans Christian Andersen

    Die beliebtesten Märchen von Hans Christian Andersen

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste
    8 der bekanntesten Andersen Märchen 
    für Kinder ab 4 Jahren
    nacherzählt von Rusalka Reh

    Der 1805 in Odense , Dänemark geborene Hans Christian Andersen ist der bekannteste Dichter und Schriftsteller Dänemarks. Bekannt vor allem für seine Märchen, die be uns genauso bekannt sind wie die der Brüder Grimm, doch viele tun sich scher mit seinen Märchen, die meist trauriger und schwerer sind als die der Brüder Grimm.
    In dieser Sammlung finden wir:
    "Das Mädchen mit dem Schwefelhölzchen", "Die Prinzessin auf der Erbse", "Das hässliche Entlein", "Der standhafte Zinnsoldat", "Der Schweinehirte", "Des Kaisers neue Kleider und die kleine Meerjungfrau" . Die Altersempfehlung des Verlages liegt hier bei 4 Jahren. Angesichts der Art und Weise wie Rusalka Reh die Märchen nacherzählt und wie sie in den herrlichen Bildern visualisiert werden kann ich dem im großen und ganzen nichts entgegensetzten. Aus der Erfahrung vieler Jahre im Bereich Märchen, weiß ich aber, das die Märchen von Hans Christian Andersen, hier insbesondere, "das Mädchen mit dem Schwefelhölzchen" und auch "der standhafte Zinnsoldat" von vielen Kindern im Alter zwischen 4 und 6 Jahren nicht gern gehört werden. Diese Ausgabe ist zwar der Altersgruppe angepasst aber je nach Kind und Emotionalität, die man zumindest als Eltern am besten einschätzen kann, sollte man diese Märchen vielleicht auslassen.
    Grundsätzlich ist diese Sammlung allein schon von den Illustrationen und der Auswahl der Märchen sowie der Erzählweise ein wunderbarer Märchenschatz, den man immer wieder gern aus dem Schrank holt. Unsere Lesekinder können sich sehr lange in die wundervollen Illustrationen vertiefen und gerade wenn die das Märchen schon kennen, diese anhand der Bilder selbst nacherzählen.
    Das Kinder mit Märchen, auch denen von Hans Christian Andersen aufwachsen sollten, steht für mich persönlich außer Frage, daher sammeln wir für unsre Lesekinder auch die unterschiedlichsten Märchenbücher. Diese Sammlung erfreut sich bei ihnen großer Beliebtheit.


  23. Cover des Buches Die Schneekönigin (ISBN: 9783963720345)
    Hans Christian Andersen

    Die Schneekönigin

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Casaplanca

    "Die Schneekönigin" von Hans Christian Andersen ist ein klassisches Märchen, dass hier von den Illustrationen der ukrainischen Künstlerin Galina Zinko wunderbar umfangen wird.
    Es ist eines der wichtigen Märchen meiner Kindheit, sehr oft selbst gelesen und später auch meinen Kindern vorgelesen und doch nimmt mich diese Neuauflage sofort wieder gefangen.
    Die Geschichte bleibt im Ursprung erhalten, wird aber an einigen Stellen etwas anders umgesetzt, übersetzt, interpretiert. Die Geschichte ist weitgehendst so, wie ich sie erinnere und ich habe sofort wieder mit der lieben Gerda mitgezittert, die ihren Freund Kay erretten will.
    Das ganze Buch ist ein Kunstwerk geworden, durch den Druck und die teils seitenfüllenden Illustrationen. Schon das Cover ist eine Wucht und Zierde im Bücherregal.
    Ich habe das Buch mittlerweile mehrmals noch zur Hand genommen, um die großartigen Bilder auf mich wirken zu lassen. Es ist hier sehr gut gelungen, die Atmosphäre des alten Märchens einzufangen und den Text mit den Illustrationen zu verbinden.
    Absolute Empfehlung für alle Märchenfans und Liebhaber schöner Bücher.

  24. Cover des Buches Arielle die Meerjungfrau (ISBN: 9781407589558)
    Walt Disney

    Arielle die Meerjungfrau

     (30)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Wer kennt nicht die Geschichte "Arielle die Meerjungfrau. Schon als Kind habe ich meiner Mutter gebannt gelauscht, und heute habe ich es meiner Tochter Joana vorgelesen. Super schönes Ende.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks