Bücher mit dem Tag "hans christian andersen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "hans christian andersen" gekennzeichnet haben.

52 Bücher

  1. Cover des Buches Todesmärchen (ISBN: 9783442483129)
    Andreas Gruber

    Todesmärchen

     (512)
    Aktuelle Rezension von: annas_buecher_liebe

    Kurze Inhaltsangabe:

    In Bern wird eine Leiche gefunden, in deren Haut ein geheimnisvolles Zeichen geritzt wurde. Weitere Opfer folgen in kurzer Zeit. Maarten S. Sneider und Sabine Nemez ermitteln in diesen Fällen. Doch der Mörder scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein. Die junge Psychologin Hannah soll eine Therapiegruppe in einem Gefängnis für geistig abnormale Rechtsbrecher führen. Und trifft dort auf Piet Van Loon, der damals von Sneider hinter Gittern gebracht wurde. Jetzt spielt er wieder eine sehr große Rolle...

    Was hat er mit den aktuellen Morden zu tun ?


    Cover und Schreibstil:

    Das Cover passt mal wieder extrem gut zu dem Inhalt des Buches und war für mich auch ein echter "Eyecatcher". Andreas Grubers Schreibstil war, wie in den Bänden zuvor wieder einfach fantastisch.


    Inhaltsbewertung:

    Nach den tollen ersten beiden Bänden hatte ich echt große Ansprüche an diesen Band. Und ich wurde absolut nicht enttäuscht. Andreas Gruber hat sich meiner Meinung nach in dem Buch selbst übertroffen!

    Man hat schon vor "Todesmärchen" in einem Epilog kurz eine Szene zwischen Sneider und Piet Van Loon mitbekommen, deswegen war ich echt neugierig auf diesen Charakter!

    Sabine und Sneiders Zusammenspiel war wie immer sehr humorvoll, spannend und einfach grandios! Ich kann mir absolut kein besseres Ermittlerteam vorstellen, als diese beiden.

    Alle Handlungsstränge waren in sich extrem spannend und natürlich fügte sich am Ende einfach alles perfekt zusammen.

    Aber nicht ohne extrem krasse Wendungen und Enthüllungen in dem Buch mit einzubauen!

    Mir hat besonders gut gefallen, dass man in dem Band Sneider besser kennen lernt und ihn so auch besser verstehen kann. 

    Zudem spielt das Buch an mehreren Orten in Europa und so wurden auch viele kleinere Rollen mit eingebaut, die alle sehr interessant waren!

    Ich habe an dem Band wirklich absolut nichts auszusetzen und bis jetzt ist dies auch definitiv mein liebster Teil der Reihe!


    Fazit:

    "Todesmärchen" bekommt 5⭐️ von mir und ist wieder ein absolut großartiger Psychothriller!

    Ich kann echt allen Thrillerfans diese Reihe ans Herz legen!

  2. Cover des Buches Lillesang - Das Geheimnis der dunklen Nixe (ISBN: 9783570310717)
    Nina Blazon

    Lillesang - Das Geheimnis der dunklen Nixe

     (197)
    Aktuelle Rezension von: diepersephone

    Hans Christian Andersens Märchen über die Meerjungfrau kennt man ja fast in uns auswendig, daher fand ich es um so spannender eine neue Seite zu entdecken. Ein: Was wäre wenn. Ich liebe es immer wenn altbekannte Geschichten mit neuen verknüpft werden und hier ist es ausgezeichnet gelungen. Das Buch hat zwar kleine Längen und könnte vielleicht etwas eher zum Punkt kommen, wobei dann die lebhaften und glaubwürdigen Figuren darunter leiden würden.  Der kleine Gruselfaktor hat mir sehr gut gefallen und mich bis spät in die Nacht das Buch nicht aus der Hand legen lassen. Auch wenn die Zielgruppe um einiges jünger ist als ich hat es mich sehr gut unterhalten.

  3. Cover des Buches Die wilden Schwäne (ISBN: 9783845807942)
    Wolfgang und Heike Hohlbein

    Die wilden Schwäne

     (53)
    Aktuelle Rezension von: AeppelwoiAstra

    Das Cover ist wunderschön. Die Schwäne ziehen sich vom Cover über den Buchrücken bis auf die Rückseite und sind super schön gemalt. Auch das Gesicht Elisas finde ich wunderschön gemalt.
    Im Buch ist alles eher schlicht gehalten. Nur die Kapitelanfänge sind untermalt von einem inhaltlich passenden Motiv.
    Die Geschichte gefällt mir sehr gut! Detailreiche Erzählung und gute Spannungsbögen, sowie gute Charakterbeschreibungen garantieren ein schönes Leseabenteuer und einen guten Lesefluss. Vor allem Elisa hat es mir während des Lesens angetan. Die Grausamkeiten, die die Stiefmutter ihr und ihrer Familie bereitet sind schrecklich, aber trotzdem lässt sie alles über sich ergehen und kämpft sich durch. Und wie es zu einem Märchen gehört, schafft sie es alles um Guten zu wenden.
    Märchen sind definitiv nicht nur was für Kinder und das würde ich auch bei diesem Buch sagen. Ein schönes Märchen, dass man auch als Erwachsener gut lesen kann.

  4. Cover des Buches Mermaid - Erwachen: Ein Tiefseemärchen (ISBN: 9781704227375)
    Josefine Gottwald

    Mermaid - Erwachen: Ein Tiefseemärchen

     (35)
    Aktuelle Rezension von: Lyset

    - In der Einsamkeit hatte ich vergessen, wer ich gewesen war. Vor Schmerz hatte ich in der Schwärze verharrt, mit nichts als meinem sterbenden Herzschlag - und dann brachte mich das Schicksal auf dieses Werk.

    Wirklich schicksalshaft schlug mir ein simpler Algorithmus, ein computergenerierter Code, dieses Buch vor und alleine das Cover zog mich immens in seinen Bann.

    Nach kurzem Austausch mit Josefine Gottwald war schnell klar: Ich musste es besitzen.

    Die wunderschöne Schmuckausgabe erreichte mich einige Tage später und ich schalt mich einen Narr; nicht ich besitze es, es besaß mich.

    Vom ersten Moment an.

    Selten habe ich von einem modernen Autor ein solch lyrisches, düsteres Werk gelesen, ganz im Sinne einer Gothic Novel.

    Auf knappen 180 Seiten vereint die Autorin sprachliche Kunst mit bildmalerischer Finesse.

    Sicherlich nichts für seichte Unterhaltung, oder gar ein positives Glücksgefühl, doch wer den Druck der Tiefsee ganz nah spüren, sich in schauriger Atmosphäre dahintreiben lassen und unwirkliche Kreaturen auf ihrem Weg begleiten möchte, dem sei "Mermaid Erwachen" nahegelegt.

    Eine Bewertung ist hier eigentlich reinste Blasphemie und absolut subjektives Empfinden einer Rezensentin die ihr Herz in den Untiefen des Meeres verlor.

  5. Cover des Buches Die kleine Meerjungfrau (ISBN: 9783649629788)
    Hans Christian Andersen

    Die kleine Meerjungfrau

     (31)
    Aktuelle Rezension von: books-lovely29

    Wie auch schon bei den anderen Schmuckausgaben war ich völlig begeistert, als ich durch die Seiten von "Die kleine Meerjungfrau" geblättert habe.
    Aber nicht nur dieses, sondern 11 weitere wunderschöne Märchen wie "Das hässliche Entlein", "Die Prinzessin auf der Erbse" oder "Das hässliche Entlein" sind darin enthalten.
    Und ich bin ein großer Fan der Märchen von Hans Christian Andersen, deshalb habe ich mich riesig gefreut, diese in Form dieser wunderschönen Ausgabe in den Händen zu halten.
    Das wunderschöne Cover mit goldenem Aufdruck und in Leinen gebunden, wirkt so hochwertig und ist ein absoluter Blickfang.
    Die blauen Farben passen perfekt zur Unterwasserwelt und der Geschichte der kleinen Meerjungfrau, die ich immer wieder lesen kann.
    Die traumhaften Illustrationen von Mina Lima, die sich durch das gesamte Buch ziehen, sind ein wahrer Augenschmaus und machen jedes einzelne Märchen lebendig.
    Und durch die interaktiven Extras wird das Buch zu einem wahren Erlebnis.
    So konnte man durch die aufklappbare Unterwasserweltkarte direkt in die Welt der kleinen Meerjungfrau eintauchen oder das hässliche Entlein zum strahlenden Schwan erwachen lassen.
    Ich bin jedes mal begeistert, was sich der Coppenrath Verlag hierfür alles einfallen lässt.
    Eine so wundervolle Ausgabe mit so viel Liebe zum Detail, von der ich absolut verzaubert bin.
    Diese Ausgabe eigenet sich auch perfekt als Geschenk, denn jedes Kind liebt Märchen und bekommt sie gern vorgelesen.
    Aber auch für Erwachsene ist es ein absolutes Highlight, denn so wird man in die eigene Kindheit zurückversetzt und ich konnte von Märchen nie genug bekommen.
    Besonders die Auswahl dieser Märchen finde ich sehr gelungen.
    Neben den Bekannten habe ich noch weitere Unbekannte kennengelernt, wie "Das Feuerzeug", "Die Nachtigall" oder " Das Mädchen mit den Schwefelhölzern".
    Diese Ausgabe ist definitiv ihr Geld wert und ich werde sie mir noch oft zur Hand nehmen, nicht nur weil sie so wunderschön ausgearbeitet ist, sondern weil ich immer noch völlig fasziniert davon bin.
    Einzigartig, wunderschön, ein wahrer Schatz im Bücherregal.
    Nicht nur für Kinder, sondern für Sammler und Märchenliebhaber ein Must-Have!

  6. Cover des Buches Die schönsten Märchen (ISBN: 9783328101505)
    Hans Christian Andersen

    Die schönsten Märchen

     (49)
    Aktuelle Rezension von: MissPaperback
    Märchen sind einfach etwas schönes! Und wer “Das Däumelinchen", "Kalif Storch" und Co. gerne mag, wird die anderen Märchen von Hans Christian Andersen auch wundervoll finden.

    Zum Inhalt:
     Vor über hundert Jahren traten Hans Christian Andersens unvergleichliche Märchenerzählungen ihren Siegeszug durch Europa, ja um die ganze Welt an und bezaubern bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Dieser exklusiv zusammengestellte Auswahlband vereint die 20 schönsten und beliebtesten Andersen-Märchen, darunter unvergängliche Perlen wie „Däumelinchen“, „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Des Kaisers neue Kleider“, „Das hässliche Entlein“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, „Die Eisjungfrau“ oder "Der standhafte Zinnsoldat"

    In diesem Sammelband findet ihr nun wirklich die Sahnestückchen seiner Märchen, die sich in diesem Band vereinen. Der Penguin Verlag hat eine sehr schöne Ausgabe hier herausgebracht, die nicht nur schön zum Eintauchen sind, sondern auch ein tolles Geschenk sind. Nicht nur für die kommende Weihnachtszeit, sondern auch als Geburtstagsgeschenk eine wahre Freude. 

    Es lohnt sich sehr, sich durch die Geschichten zu stöbern, da jede ihren ganz eigenen Charme hat. Natürlich steckt hinter jedem Märchen auch manchmal eine weniger gute Seite doch am Ende, wie wir wissen, hat jedes Märchen ein gutes Ende. 
  7. Cover des Buches Land of Stories: Das magische Land 1 – Die Suche nach dem Wunschzauber (ISBN: 9783733504960)
    Chris Colfer

    Land of Stories: Das magische Land 1 – Die Suche nach dem Wunschzauber

     (178)
    Aktuelle Rezension von: TheBookishPrincess

    Alex und Conner erhalten zu ihrem Geburtstag ein dickes Märchenbuch von ihrer Großmutter. Was die Zwillinge jedoch nicht ahnen, ist, dass es sich hierbei nicht um ein gewöhnliches Märchenbuch handelt. Denn eigentlich ist es ein Portal in eine magische Welt und alle Märchen, von denen sie zuvor nur gehört und gelesen hatten, sind wahr. Unverhofft werden sie in das Buch gesogen und müssen nun einen Weg zurück in ihre eigene Welt finden. Mit Hilfe eines alten Tagebuchs machen sich die beiden auf die Suche nach dem Wunschzauber, erleben dabei so einige Abenteuer, treffen auf bekannte wenn auch eigensinnige Märchenfiguren und müssen vor der bösen Königin fliehen, die es auch auf den Wunschzauber abgesehen hat.

    Ich bin ohne große Erwartungen an das Buch herangegangen, ich wollte einzig eine leichte unterhaltsame Geschichte, in die ich mich fallen lassen und in der ich träumen kann. Und genau das und noch viel mehr habe ich bekommen! 

    Wir begleiten die beiden Protagonisten quer durch das Märchenland von Königreich zu Königreich, wo sie die verschiedenen Zutaten für den Wunschzauber zusammensammeln müssen. Es ist eine sehr fantasievoll und farbenfroh geschriebene Reise, auf der wir den unterschiedlichsten Charakteren begegnen und auch noch eine nie erzählte Geschichte und ein damit verbundenes Geheimnis aufdecken dürfen.

    Auch wenn ich mir die Auflösung am Ende schon denken konnte, fand ich sie dennoch sehr passend und einfach zauberhaft schön. 

    Der Schreibstil war sehr einfach, aber dennoch bildhaft und ich konnte mir das Märchenland nur allzu gut vorstellen.

    Teilweise fand ich sowohl Alex als auch Conner ein wenig nervig, aber merkwürdigerweise hat mich das gar nicht so sehr gestört. Besonders weil sich beide auf dieser Reise dennoch weiterentwickeln und als Geschwister noch enger zusammenwachsen.

    Meiner Meinung nach hat Chris Colfer hier den Beginn einer ganz wundervollen Reihe geschrieben, die nicht nur Kinder begeistern und in ihren Bann ziehen kann. Ein unerwartetes, aber erhofftes Jahreshighlight.


  8. Cover des Buches Die fiese Meerjungfrau (ISBN: 9783404206339)
    Jim C. Hines

    Die fiese Meerjungfrau

     (29)
    Aktuelle Rezension von: Eternity
    Mensch, was hat die Geschichte viele Windungen und Wendungen. Da wird einem geradewegs mulmig im Bauch und schwindelig im Kopf, wie bei einer Schifffahrt bei stürmischem Seegang, um beim Thema des Buches zu bleiben...
    In meiner Erinnerung (die mich durchaus auch mal trügen kann!) war ich vom ersten Band um die drei heldenhaften Märchenfiguren Schneewittchen, Dornröschen und Aschenputtel so begeistert, weil in der Geschichte so herrlich viele Märchen versteckt und verarbeitet wurden. Dies war hier nicht ganz so sehr der Fall. Zwar wurde das Märchen der kleinen Meerjungfrau neu interpretiert und mal eine andere, durchaus mögliche Seite gezeigt, doch dies ist auch das einzige Märchen, das in die Geschichte Einzug fand. Zumindest habe ich kein anderes wiedererkannt. 
    Ansonsten sind die Charaktere wieder jung, frisch, mutig, stark (alles bekannt aus Band I), die Beziehungen intensivieren sich, die Geschichte ist actionreich und rasant. So auf hoher, wilder See sollte man nicht allzu seekrank werden! ;)
  9. Cover des Buches Der Baum und das Mädchen (ISBN: 9783949301049)
    Andrea Hahnfeld

    Der Baum und das Mädchen

     (21)
    Aktuelle Rezension von: DarkSpot

    Das Cover hat sofort meine Neugier geweckt. Die süßen Bilder sind einfach bezaubernd. Und der Inhalt von "Der Baum und das Mädchen" selbstverständlich auch. Ein kleiner, eitler Tannenbaum wird zum Held und bekommt eine zweite Chance. Ein wunderschönes Buch mit einer tollen Botschaft. Ich überlege es zu Weihnachten meinem Patenkind zu schenken. Das freut sich bestimmt.

  10. Cover des Buches Schöne Tage in Weimar (ISBN: 9783463406305)
    Susanne Falk

    Schöne Tage in Weimar

     (5)
    Aktuelle Rezension von: MelliSt13

    Was für ein Aufwand war das bloß in damaligen Zeiten(wir befinden uns im Jahr 1852...) ein Denkmal zu erstellen und wieviele Leute da ein mitspracherecht

    hatten, kein Wunder das die Künstler von einst dem Wahnsinn nahe waren ;)

    Riteschel war allerdings ein besonderer Bildhauer, ihm wurde zu ehre das Goethe/von Schiller Denkmal zu konstruieren und es auf einem Sockel in Weimar zu

    präsentieren.

    Doch bis das soweit ist vergehen viele Jahre, viele Gläser Wein und viele Reisen ins Land.

    Wir begleiten Rietschel durch den Teil seines Lebens, der ihn fast zu einem adligen gemacht hätte.

    Doch er bleibt bodenständig und steht seiner großen Familie zur Seite.

    Susanne Falk hat hier einen wunderbaren Roman niedergeschrieben, der einen zum schmunzeln bringt, denn während Rietschel an dem Denkmal

    arbeitet, verfolgen ihn die Geister Goethes und von Schiller, die beiden Streithähne.

    Ein wenig geschichtliches Wissen kann man sich hier aneignen und der fiktive Teil wird am Ende von der Autorin kommentiert.

    Mir hat dieses Buch gefallen und man sollte dieses Buch nicht nur nebenbei lesen, denn ein leichter Anspruch wird von dem Leser gefordert.

  11. Cover des Buches Skandinavische Weihnachten (ISBN: 9783789104152)
    Esther Kalb

    Skandinavische Weihnachten

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Fernweh_nach_Zamonien

    Inhalt:

    Eine Kurzgeschichten-Sammlung von Hans Christian Andersen, Sven Nordquist, Astrid Lindgren, Mauri Kunnas, Tove Jansson uva:

    - Das Mädchen mit den Schwefelhölzern,

    - Das Geheimnis der Weihnachtswichtel,

    - Pelle zieht aus,

    - Wo der Weihnachtsmann wohnt,

    - Der Tannenbaum

    und viele weitere weihnachtliche Erzählungen und Gedichte.

    Unterteilt in Herkunftsland und ergänzt durch Weihnachtswissen rund um Traditionen.


    Altersempfehlung:

    ab 5 Jahre (zum Vorlesen)


    Illustrationen:

    Kleine und große Zeichnungen verschiedener Illustrator:innen schmücken das Geschehen der jeweiligen Geschichte und ergänzen die Handlung.

    Gedichte werden durch weihnachtliche Vignetten unterstrichen.

    Insgesamt ist der Bildanteil aber gering. Es gibt auch Doppelseiten ohne eine Zeichnung.


    Mein Eindruck:

    Ein weihnachtlicher Bücherschatz für die ganze Familie: gebunden in dunkelrotes Halbleinen und mit goldglänzender Schrift auf Buchrücken und Titel sowie mit Lesebändchen.

    Bei der Vielzahl an kurzen Geschichten ist für jeden Geschmack etwas dabei:

    zum Schwelgen in Kindheitserinnerungen oder zum neu Entdecken sowie zum Eintauchen in die skandinavische Weihnachtswelt.

    Ganz besonders die Strukturierung gefällt. So wird jedem skandinavischen Land ein Abschnitt zugeteilt, z. B. sind Erzählungen von Astrid Lindgren und Sven Nordqvist sowie Wissenswertes rund um Bräuche und der Weihnachtsgruß "God jul!" im Kapitel "Schweden" zu finden. Weiter geht's mit Dänemark, Norwegen, Island bis hin zu Finnland.

    Alle Geschichten sind in sich abgeschlossen, unterhaltsam und abwechslungsreich. Die Schriftgröße ist normal und aufgrund hoher Textsdichte eignet sich das Buch am besten zum Vorlesen.

    Ein umfangreiches und interessant gestaltetes Hausbuch, welches durch viele unterhaltsame Kurzgeschichten, Weihnachtswissen und wunderschöne Illustrationen eine Einstimmung auf das Weihnachtsfest und Begleitung durch die Adventszeit ist.


    Fazit:

    Abwechslungsreich gestaltetes Weihnachtsbuch:

    Eine gelungene Auswahl weihnachtlicher Kurzgeschichten ergänzt durch ein paar farbenfrohe Illustrationen und abgerundet durch Wissenstexte rund um Traditionen zum Fest.


    ...

    Rezensiertes Buch: "Skandinavische Weihnachten" aus dem Jahr 2017

  12. Cover des Buches Hans Christian Andersen Märchen (ISBN: 9783407799272)
    Hans Christian Andersen

    Hans Christian Andersen Märchen

     (31)
    Aktuelle Rezension von: EvaMinna

    Meiner Meinung nach sind Märchen im Original den Disney Versionen jederzeit vorzuziehen und Andersen's Geschichten bilden da keine Ausnahme. Seine Märchen laden uns ein, in magische Welten zu reisen, bringen uns aber auch die Menschen und gesellschaftliche Zustände im Dänemark des 19. Jahrhunderts näher. Die Sprache, derer sich Andersen bedient, enthält eine Fülle an Vokabeln, auf die Kinder möglicherweise niemals stoßen, wenn sie immer nur vereinfachte Versionen lesen. Und eines ist gewiss - obwohl Andersens Märchen mehr als 130 Jahre alt sind, sind seine Botschaften über wahre Liebe und soziale Gerechtigkeit zeitlos.  

  13. Cover des Buches Arielle die Meerjungfrau (ISBN: 9781407589558)
    Walt Disney

    Arielle die Meerjungfrau

     (30)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Wer kennt nicht die Geschichte "Arielle die Meerjungfrau. Schon als Kind habe ich meiner Mutter gebannt gelauscht, und heute habe ich es meiner Tochter Joana vorgelesen. Super schönes Ende.
  14. Cover des Buches Die kleine Meerjungfrau (ISBN: 9783946693017)
    Hans Christian Andersen

    Die kleine Meerjungfrau

     (11)
    Aktuelle Rezension von: TheBookWorm
    Worum geht es?:
    Eine jede Meerjungfrau darf ab ihrem 15. Geburtstag zur Meeresoberfläche auftauchen, um sich in der Welt der Menschen umzusehen. Die jüngste der sechs Töchter des Meereskönigs ist ganz besonders fasziniert von der Menschenwelt, die sie bislang nur aus Erzählungen kennt.
    Bei ihrem Aufstieg zur Meeresoberfläche verliebt sie sich in den Prinzen, den sie auf seinem Schiff sieht und vor dem Ertrinken rettet. Fortan wünscht sie sich nichts sehnlicher als mit ihm zusammen sein zu können und als Mensch eine unsterbliche Seele zu erhalten. Die Meereshexe ermöglicht es der kleinen Meerjungfrau ein Mensch zu werden, jedoch muss sie einiges riskieren und opfern, um ihren Traum wahr werden zu lassen.

    Meine Meinung:
    Wer liebt nicht Arielle – Disneys Version der kleinen Meerjungfrau. Hans Christian Andersen hatte ihr aber ursprünglich gar keinen Namen gegeben und auch kein solch romantisches Happy End für sie vorgesehen, wie es ihr beliebtes Zeichentrickpendant bekommen hat. Das berühmte Märchen ist in seiner Originalfassung viel tragischer.

    Als ich das Cover dieser Ausgabe von „Die kleine Meerjungfrau“ aus dem Wunderhaus Verlag zum ersten Mal gesehen habe, war ich direkt schockverliebt.
    Die Illustrationen sind natürlich das, was dieses Buch so außergewöhnlich machen, das berühmte Märchen (hier in einer gekürzten Fassung) von Hans Christian Andersen gibt es ja bereits seit weit über hundert Jahren und dürfte den meisten bekannt sein.

    Die wunderschönen Illustrationen des russischen Künstlers Anton Lomaev sind unglaublich detailliert, prachtvoll und schlichtweg märchenhaft, wie man sie auch in einem älteren Märchenbuch finden könnte. Mitunter sind auch ein paar düstere Zeichnungen dabei, aber so soll dieses Märchen ja auch sein. Vor allem bestechen die tollen Farben, insbesondere die strahlend leuchtenden Blautöne auf dem wunderschönen Cover.
    Allerdings konnte ich nicht immer herausfinden welche der abgebildeten Meerjungfrauen die Protagonistin darstellt, das ist – zumindest für mich – leider nicht immer eindeutig gewesen. Da die Illustrationen aber so schön sind hat mich das weniger gestört.

    Das Buch hat ein sehr großes Format (31 x 25 cm), was den Illustrationen natürlich zugutekommt, da sie dadurch noch besser wirken können.
    Der Text ist immer in schwarzer Schrift auf weißem Grund und die Bilder darum herum angeordnet, sodass eine gute Lesbarkeit gewährleistet ist.

    Fazit:
    Eine bezaubernd schöne Ausgabe von „Die kleine Meerjungfrau“, die auch ein super Geschenk für Märchenfans abgibt!
  15. Cover des Buches Eltern family Weihnachtsmärchen (ISBN: 9783837142730)
    Charles Dickens

    Eltern family Weihnachtsmärchen

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Amy_Bell
    Fazit
    Den Inhalt von „Einer Weihnachtsgeschichte“ und „Der Schneekönigin“ erspare ich mir hier, denn, wer kennt ihn nicht? Darum gibt es nur ein Fazit. Beide Geschichten sind wunderbar eingesprochen. Vor allem „Eine Weihnachtsgeschichte“ hat mir genial gefallen. Es geht hier wirklich ein großes Lob an den Sprecher. Er hat es geschafft, interaktiv die Geschichte zu erzählen, auf zwei Ebenen, als Erzähler und eben die Geschichte an sich. Einfach super!

    Ich habe beide CD´s sowohl alleine, als auch mit Kindern gehört und muss sagen, dass beide wirklich gut ankommen.
    Das beigefügte Malbuch wurde auch gleich in Beschlag genommen und verziert.

    Perfekt für alle Kinder ab 3-4 Jahren, die schon etwas mehr Aufmerksamkeit und Konzentration aufbringen können ,um einem Hörspiel zu folgen.
  16. Cover des Buches Märchen (ISBN: 9783407798794)
    Hans Ch Andersen

    Märchen

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Zitronenfalterin
    H.C.Andersen hat mal einfach die schönsten Märchen geschrieben. In diesem Band sind sie wohl alle versammelt...die Traurigen, die Schaurigen, die Schönen und nicht so Schönen. Und zwar ungekürzt.
  17. Cover des Buches Hell leuchtet uns ein Stern (ISBN: 9783760712208)
    Anette Bley

    Hell leuchtet uns ein Stern

     (1)
    Aktuelle Rezension von: claudiaausgrone
    Keine große Rezi: bestechend die schöne Illustration, daher schade, dass ich keine Zeit habe, das rote Cover entfernen zu lassen. Die Geschichten eignen sich gut zum Vorlesen, sie sind überschaubar lang. Es gibt fünf Abschnitte, denen die Geschichten untergeordnet sind: Advent, Nussknacker+Stutenkerle+Schneemänner, Nikolaus, Tannenbaum und zuletzt Heiligabend. Bekannte AutorINNEN von Andersen über Janosch bis Schnurre, und auch weniger bekannte AutorINNEN.
  18. Cover des Buches Der Himmel ist blau (ISBN: 9783847629979)
    Anne Lay

    Der Himmel ist blau

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  19. Cover des Buches Mutter Holunder (ISBN: 9783407801005)
    Hans Christian Andersen

    Mutter Holunder

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  20. Cover des Buches Wie das Schneeglöckchen zu seiner Farbe kam (ISBN: 9783944177274)
    Nikola Hahn

    Wie das Schneeglöckchen zu seiner Farbe kam

     (24)
    Aktuelle Rezension von: black_horse
    Ausmalbücher für Kinder gibt es ja schon lange und auch für Erwachsene kommen immer mehr Ausmalbücher auf den Markt. Zurecht, denn Ausmalen und Gestalten sind eine entspannende, kreative Tätigkeit, in der man innere Ruhe (wieder-)finden kann.

    Das vorliegende Buch unterscheidet sich schon im Format von den meisten anderen Büchern, denn es ist  mit ca. 17 cm im Quadrat eher klein, ist dafür aber mit ca. 160 Ausmalseiten ziemlich umfangreich.
    Auch findet man nicht nur Bilder zum Ausmalen, sondern die Bilder sind passend zu drei Märchen gestaltet:
    - Wie das Schneeglöckchen zu seiner Farbe kam
    - Die Geschichte von der faulen und der fleißigen Maus
    - Die Geschichte vom Hirsch mit den kurzen Beinen
    Es sind also v.a. Naturbilder mit Pflanzen und Tieren im Buch enthalten.

    Die Bilder ansich sind auch keine schwarz-weiß-Umrisse sondern es sind komplette Bilder mit verschiedensten Grauschattierungen, die für sich schon plastisch wirken.
    Zum Ausmalen kann man mit den verschiedensten Techniken arbeiten. Wir haben ausprobiert: Buntstifte, Aquarellstifte, Aquarellfarben und Windows Color. Bei Nasstechniken wellt das Papier leicht, da sollte man eine Pappe zwischen die Seiten legen, damit nicht mehrere Seiten nass werden. Durch die Grauunterlegung werden tolle Effekte erzielt.

    Das Buch bietet Platz für sehr viele Stunden kreativer Tätigkeit und am Ende entsteht ein ganz besonderes, illustriertes Märchenbuch, jedes ein einmaliges Exemplar.

    Im Anhang finden sich noch viele zusätzliche Informationen, z.B. ein Interview mit der Autorin, Gedichte, das Märchen "Das Schneeglöckchen" von Hans-Christian Andersen, Fakten zu Schneeglöckchen, Mäusen und Hirschen, Kurzbiografien.

    Ein rundum gelungenes Buch (das es übrigens auch in einer Farbversion gibt für alle, die nicht selbst malen wollen), mit dem der Leser selbst Illustrator werden kann.
  21. Cover des Buches Der Tannenbaum (ISBN: 9783868736311)
    Hans Christian Anderson

    Der Tannenbaum

     (1)
    Aktuelle Rezension von: -Lesemaus-

    "Der Tannenbaum" erzählt von einer kleinen Tanne, die sich stets nach mehr sehnt.
    Nie kann sie glücklich über ihre aktuelle Situation sein, sondern träumt von einem anderen Leben, sei es auf dem Meer oder aber prachtvoll geschmückt in einem der glitzernden Häuser, von denen ihr befreundete Tiere erzählen.
    Hans Christian Andersens Märchen versucht den Menschen die Augen zu öffnen, die immer nach etwas Besserem streben. Er ruft dazu auf, dass sie dankbar und glücklich über das sind, was sie gerade besitzen und erleben.

    Dieses Buch ist eine Neuausgabe, die sofort ins Auge sticht.
    Das grüne Cover mit den einzelnen goldenen Formen ist ein Blickfang, ebenso auch das besondere Format des Büchleins.
    Die geometrischen Illustrationen von Sanna Annukka passen hervorragend zu den Erlebnissen des Tannenbaums und machen "Der Tannenbaum" zu einem Buch mit Wiedererkennungswert.

    Sei es als Vorlesegeschichte für Kinder oder aber auch zum Selbstdurchlesen - ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

  22. Cover des Buches Die Schneekönigin (ISBN: 9783863322168)
    Hans Christian Andersen

    Die Schneekönigin

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  23. Cover des Buches Andersens Märchen (ISBN: 9783473369362)
    Hans Christian Andersen

    Andersens Märchen

     (73)
    Aktuelle Rezension von: fayreads
    In dem Buch sind bekannte und vielleicht auch nicht so bekannte Märchen von Hans Christian Andersen. Echt nett gestaltet und meiner Meinung nach sollte es jeder mal gelesen haben ;)
  24. Cover des Buches Däumelinchen (ISBN: 9783314016165)
    Hans Ch Andersen

    Däumelinchen

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Yannah36
    Bis jetzt hatte ich so einige Probleme mit Märchen von Hans Christian Anders, aber das Däumelinchen hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte des Däumelinchen auf ihren Weg durch die "Welt" ist wundervoll geschrieben. Besonders den Maulwurf konnte ich mir sehr gut vorstellen, da es in einer wundervolle bildliche Sprache geschrieben ist. Es ist erstaunlich welche verschiedenen Tiere dargestellt werden und wie sie jedes Mal einen anderen Charakter verkörpern. Das Däumelinchen überzeugt durch ihre Lieblichkeit, so hilft sie verletzen Tieren und ist zu allen gut, so finde ich es auch verdient, dass sie am Ende einen passenden Mann findet. Ganz ehrlich fand ich es schade, dass sie aber am Ende nicht doch noch mal Kontakt zu ihren "Eltern" hatte, das wäre für mich der perfekte Abschluss einer tollen Geschichte gewesen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks