Bücher mit dem Tag "heftroman"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "heftroman" gekennzeichnet haben.

42 Bücher

  1. Cover des Buches Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment (ISBN: 9783958340220)
    Andreas Suchanek

    Heliosphere 2265 - Das dunkle Fragment

     (40)
    Aktuelle Rezension von: DianaE

    Andreas Suchanek – Heliosphere 2265, 1, Das dunkle Fragment


    Obwohl nicht die erste Wahl der Admiralität, übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando der Hyperion. Er und seine Crew werden zu Missionen geschickt, um den Frieden zu gewährleisten. Sein erster Einsatz ist eine Rettungsmission. Doch plötzlich werden er uns seine Crew angegriffen.


    Ich habe vor einiger Zeit bereits das Ebook gelesen und hatte jetzt die Möglichkeit auch das Hörbuch zu hören. Eingelesen wurde das Hörbuch von diversen, sehr bekannten Synchronsprechern u. a. Joachim Kerzel, Tobias Kluckert oder Manja Doering. Alle Synchronsprecher erzählen das Weltraumabenteuer imposant und konnten das Hörspiel zu einem wahren Hörgenuss machen. Kurzweilig, temporeich und sehr spannend wird die erste Folge der „Heliosphere 2265“ Reihe insziniert.


    Ich kenne von Andreas Suchanek viele Bücher und Reihen, u.a. „Das Erbe der Macht“, „MORDs Team“, „Flüsterwald“ und auch die „12 Häuser der Magie“-Reihe. Bisher konnte mich der Autor mit allen Geschichten faszinieren und fesseln.

    Obwohl ich eher wenig ein Fan von SCI FI bin, hat mir der Auftakt der Reihe gut gefallen. Die Handlung ist spannend und wirkt lebendig erzählt.

    Sicherlich tragen die Synchronsprecher dazu bei, dass die Story spannend bleibt.

    Die Charaktere sind lebendig und facettenreich dargestellt, aber natürlich werden wir sie erst im Laufe der Reihe richtig kennenlernen. Hoffe ich auf jeden Fall.

    Jaydem Cross ist sympathisch, wirkt aufgeschlossen und intelligent ohne dabei zu überheblich zu wirken, was mir gut gefällt.

    Bei der Vielzahl an Charakteren hatte ich kleinere Probleme genau zu wissen, welche Figur wohin gehört, aber ich denke, das ist okay.

    Die Story selbst wirkt sehr komplex. Neben Intrigen, Machtspielchen und einer guten Portion Action, Abenteuer und Gefahr, kommt der Hörer kaum zum durchatmen.


    Ich bin neugierig geworden und deswegen werde ich auch die nächste Episode entweder hören oder lesen, mal sehen ob die nächste Folge bei Boobeat zur Verfügung steht.


    Das Cover zeigt eine Sci-Fi Szene, passt zum Inhalt der Story.


    Fazit: Guter Auftakt um Jayden Cross und seiner Crew auf der Hyperion. 4 Sterne. 

  2. Cover des Buches Hexenkinder (ISBN: 9783902885821)
    Alexej Winter

    Hexenkinder

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Zunächst sorry, dass ich erst jetzt verspätet zu meiner Hexenkinder-Rezension komme. Bei mir war ordentlich was los, aber nun kommt sie endlich:

    Die Rezension Hexenkinder von Alexej Winter

    Als Leserin von fantastischer Literatur war ich bislang eher unbeleckt, mal abgesehen von Märchen, E.T.A Hoffmann und einigen wenigen Heftromanen der John Sinclair-Heftromanreihe vor zig Jahren. Daher war ich sehr gespannt auf den 1. Teil der Hexenkinder-Serie von Alexej Winter. Sollten dort Elfen, Hexen mitspielen, Gestalten also, die ich bislang nicht kannte.

    Der Einstieg hatte mich auch schon direkt gepackt: Layk, ein junger Müllergeselle, kommt nach seiner Walz in sein Heimatdorf zurück. Doch das steht in Flammen und seine Bewohner samt seines Vaters sind verschwunden. Layk macht sich auf die Suche nach ihm, was der Beginn einer Tour de force für Layk werden soll. Er kämpft mit Trauer und Sorge und erste Enthüllungen über seine Herkunft, was ihn sehr irritiert. Außerdem lernt der den faszinierenden, geheimnisvollen Elf Seth kennen, der ihn in eine gefährliche Schlacht mit einem Waldteufel verwickelt und zu dem er sich trotz seines oftmals schroffen Verhaltens magisch angezogen fühlt. Schließlich endet dieser erste Teil mit einem dermaßen krassen Cliffhanger, der in seiner Dramatik fast seines gleichen sucht …

    Mehr möchte ich über den Inhalt nicht verraten. Für mich war es aber auf jeden Fall eine gelungene Premiere ins Fantasy-Genre, dank Alexej Winters Hexenkinder. Stimmungsvolles, schönes Cover. Interessante Protagonisten, die eine tolle Chemie miteinander haben. Auch die Nebenfiguren besitzen Tiefe und sind keine bloßen Stichwortgeber oder bloße Punkte der Handlung, die abgearbeitet sukzessiv abgearbeitet wird. Eine fesselnde Handlung, bei der der Autor geschickt an der Spannungsschraube dreht (gerade zum Schluss). Dazu hat er eine Welt geschaffen, die er dermaßen plastisch und anschaulich schildert, sodass ich auch als Newcomerin sie mir sehr gut vorstellen kann und mich ans irdische Mittelalter erinnern lässt. Also bin ich äußerst gespannt, wie es mit Layk und Seth weitergehen wird und was sie noch alles erleben. Bei den Nachfolgebänden bin ich daher hundertprozentig dabei und kann Hexenkinder hundertprozentig all diejenigen empfehlen, die knackige, mitreißenden und fantasievolle Lektüre mögen und schätzen. 5 von 5 Sternen!!!

    Diese Rezension erscheint außer bei Lovelybook noch auf meiner Homepage www.conny-reinhard.de (nebst Hinweis bei Facebook) und bei www.thalia.de – Danke schön nochmals, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte und für die unterhaltsame Zeit beim Lesen.

  3. Cover des Buches Cherringham - Mord an der Themse (ISBN: 9783732552610)
    Matthew Costello

    Cherringham - Mord an der Themse

     (55)
    Aktuelle Rezension von: himbeerkathi

    Ich mag die Cherringham Serie von Matthew Costello wirklich gerne. Die Charaktere in Cherringham sind genau so, wie man sich das von einem idyllisch gelegenen englischen Dörfchen vorstellt, auch wenn die Rate der Gewaltverbrechen (v.a. Mord) doch höher zu sein scheint, als in anderen Fleckchen der Erde.
    Für einen trüben Sonntagnachmittag bietet diese Serie allemal gute Unterhaltung!

  4. Cover des Buches Hexenkinder (ISBN: 9783903238589)
    Alexej Winter

    Hexenkinder

     (4)
    Aktuelle Rezension von: _coralin_

    Inhalt: Während Layk, ein Hexenkind, versucht seinen Vater zu finden, nimmt diese Suche ein schnelles Ende als er von Seth, einem Elfen, gekidnapped wird. Als er aufwacht ist er nicht sicher weshalb er noch lebt. Schon bald fängt es zwischen Seth und ihm an Heftig zu knistern. Doch wie endet dieses Dilemma?

    Auch hier haben wir wieder einen sehr flüssigen Schreibstil! Interessant dazu kommt die Formation und die Schriftart, die dementsprechend sehr exotisch für mich sind. Es war auf jeden Fall ein willkommener Unterschied, so ein Heftbuch. 

    Das Cover hat zwar inhaltlich nicht wirklich gepasst, ist aber trotzdem auf seine Weise schön. Das Buch ist sehr kompakt gehalten und auf Kurztripps oder Reisen gern zu sehen. 

    Nach dem Lesen treten einige Fragen auf die ich gerne irgendwann beantwortet haben würde.  Spoiler: Finden Seth und Layk endlich zusammen und geben ihrer Liebe eine Chance ? Finden die Beiden Layks Vater ? Und wie geht es danach weiter? 

    Die Beziehung zwischen den zwei Protagonisten könnte man gut als On-Off Beziehung bezeichnen. Denn Seth stößt Layk oftmals weg, möchte ihn im nach hinein aber trotzdem wieder bei sich haben. Tuwe, der Zwerg, hat an deren Beziehung auch relativ viel mitgespielt und kommt mir deshalb sehr sympathisch und lehrreich vor. 

    Ich hoffe jedenfalls auf eine baldige Fortsetzung, die ich evtl. Lesen kann ! 

    Vielen Dank für das Exemplar und weiterhin so viel Ehrgeiz und Lust am Schreiben ! 😊 

  5. Cover des Buches Perry Rhodan 3113: Die Meute Jochzor: Chaotarchen-Zyklus (Perry Rhodan-Erstauflage) (ISBN: B08NFFDL3D)
  6. Cover des Buches Sirius B - Abenteuer in neuen Welten und fremden Galaxien (ISBN: 9783902885746)
    Conny Reinhard

    Sirius B - Abenteuer in neuen Welten und fremden Galaxien

     (8)
    Aktuelle Rezension von: MissDiamond

    Günstiger Preis, kein Mammutwerk, veröffentlicht bei einem queeren Verlag – gute Gründe, dachte ich, um einen lockeren Einstieg in das Genre Science-Fiction zu finden. Und wurde nicht enttäuscht:

    Einsam und Lichtjahre weit weg von ihrer Familie muss die junge Militärangehörige Vivien Grasser mit drei anderen Soldaten Grenzpatrouille in einem kleinen Raumschiff fliegen. Das ist notwendig, weil das Bündnis, in dem sich die Menschen befinden, im Kalten Krieg steckt mit Rassen, die sich zur Orion-Liga zusammengeschlossen haben. Zu deren aggressivsten Vertreter gehören die Kapralaner mit der diabolischen Lolana Sakorl an ihrer Spitze. Die taucht plötzlich an der Grenze mit ihrem Schiff auf und nach einem Wortgefecht mit Viviens Vorgesetzten kommt es zur Weltraumschlacht. Vivien wächst über sich hinaus, aber kann nicht verhindern, dass sie von Lolana Sakorl gefangen genommen wird. Doch bald zeigt die ihr eine sinnliche Seite, die Vivien nicht nur in zusätzliche Gefahr bringt, sondern auch ihr ganzes Fühlen und Denken erschüttert.

    Obwohl diese Geschichte in der Zukunft spielt, hat sie mich durch ihre spannende Handlung gepackt und ich konnte mich gut in die Heldin Vivien Grasser hineinversetzen. Sie steht noch am Anfang ihres Berufslebens, aber muss sich bereits fragen, ob ihre Träume nicht Illusionen waren. Statt Karriere und erfülltes Privatleben, muss sie stupiden Patrouilledienst schieben und ist allein. Dazu kommt mit einem Schlag eine tödliche Gefahr und sie zeigt, was in ihr steckt, und lernt eine faszinierende Frau kennen, die doch ihr schlimmster Feind sein soll. Umgekehrt ist da Lolana Sakorl, die ihr ganz eigenes Werteschema hat und nicht die schlimme Hexe ist, als die sie zuerst dargestellt wird. Trotzdem entzieht sie sich sogar bis zum Schluss einer Einordnung in Gut und Böse. Auch die anderen Figuren haben mich sehr überzeugt. Außerdem finde ich es gut, dass in der Geschichte nicht einfach wild im Weltraum "herumgeballert" wird, sondern erklärt wird, wie es dazu kam und dass dabei beide Seiten eine Mitschuld tragen. Dazu gibt es viele interessante Parallelen und Andeutungen auf unsere heutige politische Lage, wie verzerrte Medienberichterstattung und rassistische Vorurteile.

    Ich freue mich über die Fortsetzung dieser Reihe, denn der Science-Fiction-Virus hat mich dank Grenzbegegnung in der Fremde befallen und ich möchte unbedingt wissen, wie es mit Vivien Grasser und Lolana Sakorl weitergeht.

  7. Cover des Buches Perry Rhodan 2847: Planet der Phantome (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Die Jenzeitigen Lande" (Perry Rhodan-Erstauflage) (ISBN: 9783845328461)
  8. Cover des Buches "... sonst stirbt Phil Decker" (ISBN: 9783404314911)
    Jerry Cotton

    "... sonst stirbt Phil Decker"

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Perry Rhodan 2860: Der tote Attentäter (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Die Jenzeitigen Lande" (Perry Rhodan-Erstauflage) (ISBN: 9783845328591)
  10. Cover des Buches Mission Mars: Die Brut (ISBN: 9783404206506)
    Timothy Stahl

    Mission Mars: Die Brut

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Sonnenwind
    Dies ist der zweite Band der Mission-Mars-Serie. Genau wie der erste besteht er aus einzelnen (Heft-)Romanen und schließt sich an den ersten Band an, allerdings fehlen in diesem hier immer wieder längere Zeiträume, über die nichts berichtet wird. Alles in allem ist auch dieses Buch gut zu lesen, erreicht aber nicht ganz die Qualität des ersten Bandes, denn in der Mitte wird es doch recht mystisch. Ich vermute, dabei handelt es sich um einen einzelnen Heftroman, der etwas aus der Linie gedriftet ist: Es geht hier um die Baummenschen (ganz gewöhnliche Menschen, die aus ideologischen Gründen in die Wälder ziehen und sich mit der Natur arrangieren), nur wird hier leider der Rahmen auch der freizügigsten Evolution eindeutig zu stark gedehnt. Dazu kommt ein starker Fantasy-Einschlag, der das Lesen recht unangenehm macht. Die Begründungen für wunderliche Entwicklungen werden überhaupt nicht geliefert. Nicht mal ansatzweise. Und auch nicht pseudo-wissenschaftlich. Und das muß man erst mal mögen. Ich mag es nicht. Der Rest des Buches ist aber wieder recht ordentlich, insgesamt von mir noch drei Sterne, ohne diese Baummenschen-Story hätte ich vier vergeben.
  11. Cover des Buches Jerry Cotton, Der Tiger von Manhattan (ISBN: 9783404321704)
  12. Cover des Buches Perry Rhodan 2850: Die Jenzeitigen Lande (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Die Jenzeitigen Lande" (Perry Rhodan-Erstauflage) (ISBN: 9783845328492)
  13. Cover des Buches Mordkommando gegen Captain Hywood [Taschenbuch 1981] Neu Bastei Jerry Cotton Band 1327 (ISBN: 1327132713271)
  14. Cover des Buches Bastei-G-man Jerry Cotton. Bd. 559. Die Hexendroge (ISBN: B0000BPK6M)
  15. Cover des Buches Leichenkoje: SoKo Hamburg - Ein Fall für Heike Stein 16 (ISBN: B07RZLQRTN)
    Martin Barkawitz

    Leichenkoje: SoKo Hamburg - Ein Fall für Heike Stein 16

     (1)
    Aktuelle Rezension von: parden

    MORD AN BORD...

    Während Hauptkommissarin Heike Stein den Mord an einer Unbekannten im Harburger Yachthafen untersucht, kehrt ihr Kollege Ben Wilken endlich wieder zur Sonderkommission Mord zurück. Währenddessen macht ein unheimlicher Mörder die Hansestadt unsicher, der scheinbar wahllos zuschlägt. Oder haben die Ermittler sein krankes System nur nicht durchschaut? Als Heike Stein die Wahrheit über die Frauenleiche herauszufinden beginnt, kommt sie einem düsteren Geheimnis auf die Spur. Der Mord hat eine Dimension, von der zunächst nichts zu erahnen war. Schließlich muss Heike einen Killer stoppen, der auch mit mehreren Polizeikugeln im Körper noch brandgefährlich ist...

    Heike Stein, die sympathische, junge Kommissarin der Hamburger Polizei, hat es nicht immer einfach. Bei jedem Fall muss sie sich von neuem gegenüber ihrer störrischen Vorgesetzten und ihren männlichen Kollegen behaupten. Doch die attraktive Kommissarin lässt sich so leicht nicht unterkriegen. Unter Einsatz von Herzblut und ihren Kollegen stets einen gedanklichen Schritt voraus zieht sie durch die Hamburger Innenstadt, um ihren nächsten Fall zu lösen.  

    Mitten in einer Reihe einzusteigen kann gewaltig schief gehen oder sich als problemlos erweisen. Hier in Band 16 wird zwar auf persönliche Entwicklungen der Ermittler angespielt, doch da der Fokus eher auf dem Fall an sich liegt, reichen die Andeutungen aus vorherigen Fällen aus, um sich einen Reim auf das ein oder andere Beziehungsmuster - Antipathie und Sympathie - unter den Polizisten zu machen. Allerdings bleiben die Charaktere dadurch sehr blass, da hier nicht in die Tiefe gegangen wird sondern vorherige Ereignisse als bekannt vorausgesetzt werden.

    Der Fall selbst beginnt rätselhaft: die Leiche einer jungen Frau wird auf dem Boot einer Frauenärztin gefunden. Wie ist die Frau ums Leben gekommen und weshalb war sie auf dem Boot der Ärztin, die von all dem keine Ahnung zu haben scheint? Im Verlauf der Ermittlungen kommt eine - mittlerweile aufgelöste - Sekte ins Spiel, ihr treuester Anhänger und die Machenschaften dahinter. In der Summe waren mir das einige "Irre" und "Verblendete" zu viel, zumal die Charaktere unglaublich klischeehaft gestrickt sind.

    Im Grunde handelt es sich bei diesem ungekürzten Hörbuch (3 Stunden und 32 Minuten, unaufgeregt gelesen von Heidi Mercedes Gold) um die Vertonung eines Heftromans - entsprechend wirkte die Erzählung auch ein wenig wie "von der Stange" geschrieben. Kein Highlight im Krimigenre, aber eine unkomplizierte Unterhaltung für zwischendurch.

    Ich weiß, dass es Fans dieser Reihe gibt, und das sei ihnen gegönnt. Ich persönlich werde mich wohl eher nicht in diese Reihe einfügen, da genügte mir der eine Versuch...


    © Parden

  16. Cover des Buches Perry Rhodan 2851: Die Mnemo-Korsaren (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Die Jenzeitigen Lande" (Perry Rhodan-Erstauflage) (ISBN: 9783845328508)
  17. Cover des Buches Perry Rhodan 2852: Spaykels Rache (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Die Jenzeitigen Lande" (Perry Rhodan-Erstauflage) (ISBN: 9783845328515)
  18. Cover des Buches Perry Rhodan 2846: Karawane nach Andromeda (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Die Jenzeitigen Lande" (Perry Rhodan-Erstauflage) (ISBN: 9783845328454)
  19. Cover des Buches Bastei-G-man Jerry Cotton. Bd. 550. Der Unheimliche (ISBN: B0000BPK6D)
  20. Cover des Buches Heftromane schreiben und veröffentlichen (ISBN: 9783866710740)
  21. Cover des Buches Perry Rhodan 1072: Karawane nach Magellan (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Die kosmische Hanse" (Perry Rhodan-Erstauflage) (ISBN: 9783845310718)
  22. Cover des Buches Perry Rhodan 1043: Vamanu (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Die kosmische Hanse" (Perry Rhodan-Erstauflage) (ISBN: 9783845310428)
  23. Cover des Buches Perry Rhodan 2857: Die Hyperfrost-Taucher (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Die Jenzeitigen Lande" (Perry Rhodan-Erstauflage) (ISBN: 9783845328560)
  24. Cover des Buches Perry Rhodan 2849: Das Chronoduplikat (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Die Jenzeitigen Lande" (Perry Rhodan-Erstauflage) (ISBN: 9783845328485)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks