Bücher mit dem Tag "heranwachsende"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "heranwachsende" gekennzeichnet haben.

10 Bücher

  1. Cover des Buches Nachtblumen (ISBN: 9783499291081)
    Carina Bartsch

    Nachtblumen

     (316)
    Aktuelle Rezension von: jxwx

    Die Figuren sind sehr sehr nachvollziehbar, man merkt in jedem Satz, in jeder Handlung, dass sie stimmig sind, dahinter steckt gute Arbeit. Sie bleiben sich selbst treu, ihre Entwicklungen sind realitätsnah und ihre Ängste, Zweifel und Freuden werden glaubwürdig beschrieben. Die Handlung hat für mich etwas Besonderes, mir erscheint es wichtig auch über solche Schicksale zu erfahren, ohne dass es überzogen wird, so passen die Figuren wunderbar in die Handlung und es scheint nirgends als wäre alles purer Schwachsinn oder übertrieben. 

  2. Cover des Buches Hex Hall - Wilder Zauber (ISBN: 9783802582394)
    Rachel Hawkins

    Hex Hall - Wilder Zauber

     (532)
    Aktuelle Rezension von: Brunhildi

    Das Cover finde ich ganz ansprechend, auch wenn ich nicht so der Freund von Gesichtern auf Covern bin. Die farbliche Gestaltung finde ich sehr passend zum Thema und insgesamt wirkt es stimmig.


    Der Schreibstil von Rachel Hawkins ist flüssig und gut zu lesen. Das Buch ist ja schon etwas älter, aber man merkt es ihm überhaupt nicht an. Ich hatte einen guten Lesefluss und bin regelrecht durch die Seiten geflogen. Immer wieder haben sich automatisch ganze Szenen bildlich in meinem Kopf abgespielt.


    Als Protagonistin haben wir hier die 16-jährige Sophie Mercer. Sophie trägt Magie in sich, aber sie beherrscht sie einfach noch nicht so gut wie viele anderen. Nachdem mal wieder ein Zauber in einer Katastrophe endet wird sie nach Hecate Hall geschickt. Dies kann man aber auch aus dem Klappentext erlesen. Ich habe Sophie als stark, selbstbewusst und sehr sympathisch empfunden. Allgemein haben mir alle Charaktere richtig gut gefallen. Sie sind authentisch und gut ausgearbeitet.


    Bei der Handlung hat mir persönlich ein wenig der Umgang mit Magie im Unterricht gefehlt. Das hatte ich irgendwie erwartet, kam aber so gut wie nie vor. Mir persönlich hat die Story aber dennoch gut gefallen. Sie hat mich gefesselt und verschiedene Emotionen in mir hervorgerufen. Ich konnte lachen, es gab spannende Momente, aber auch mein Herz wurde immer mal wieder berührt, so dass ich mitgefiebert habe. 

    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Ich werde direkt den Nachfolgeband lesen.



    Fazit:

    “Hex Hall: Wilde Zauber” von Rachel Hawkins hat mir gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen, die Charaktere sind in meinen Augen perfekt gelungen und die Handlung hat mich auch gefesselt und gleichzeitig bewegt. Obwohl mir ein wenig mehr Magie im Unterricht gefehlt hat, gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.


  3. Cover des Buches Ein verhängnisvolles Versprechen (ISBN: 9783442463442)
    Harlan Coben

    Ein verhängnisvolles Versprechen

     (63)
    Aktuelle Rezension von: saika84

    Myron Bolitar veranstaltet in seinem Haus eine Party, um seine neue Freundin seinen Freunden vorzustellen. Als er auf den Weg in den Keller ist, um Getränke zu holen, belauscht er zufällig ein Gespräch zwischen der Tochter seiner Freundin und der Tochter einer guten Jugendfreundin. Er nimmt den Mädchen daraufhin das Versprechen ab, ihn jederzeit anzurufen, sollten Sie in Schwierigkeiten geraten oder einfach jemanden benötigen, der Sie von einer Party abholt. Im Gegenzug verspricht er ihnen, dass er niemals ein Wort darüber ihren Eltern sagen wird. Ein Versprechen, dass Myron schon sehr bald zum Verhängnis wird.

     

    Ein verhängnisvolles Versprechen ist der 8. Band der Myron Bolitar Reihe von Harlan Coben. Die Fälle in den Büchern sind je Band abgeschlossen, sodass die Bücher auch unabhängig voneinander gelesen werden können. Natürlich empfiehlt es sich, die Bücher der Reihe nach zu lesen, denn Myrons Privatleben läuft nun mal weiter. Der Schreibstil liest sich sehr angenehm. Die Spannung wird gut aufgebaut und fesselt den Leser ans Buch. Die Geschichte war bis zum Schluss undurchschaubar und spannend. Einzig mit dem Ende bin ich nicht so ganz zufrieden. Es waren mir etwas zu viele Irrungen und Verwirrungen, die es für meinen Geschmack etwas unglaubwürdig haben werden lassen. Dafür ziehe ich einen Stern ab. Da der Thriller mich dennoch gepackt hat, bekommt er 4 Sterne von mir.

  4. Cover des Buches Auerhaus (ISBN: 9783746636320)
    Bov Bjerg

    Auerhaus

     (303)
    Aktuelle Rezension von: AD20

    Das Buch kann man aufjedenfall Lesen und auch in der Schule als Lektüre durchnehmen da es viel darüber zum schreiben und Interpretieren gibt.Ich muss aber auch sagen,dass das Buch viel zu Kompex ist um mit einem einmaligen Lesen alles verstehen und richtige zusammenhänge ziehen zu können. Das Buch beinhaltet viele verschiedene Themenbereiche was den Jugendlichen interessieren könnte wie z.B Drogen oder auch Suizidgedanken.Anfangs war das Buch meiner Meinung nach relativ langweilig gehalten, in der Mitte und zum Schluss hin gab es immer wieder mal spannendere Stellen wobei ich sagen muss, dass es zwischendurch auch leider Schwankungen gab wo viel drumherrum geschrieben wurden ist. Die Schreibweise die im Buch vorkommt ist total verständlich und einfach zu verstehen. 

    Sehr gut fand ich,dass man als Leser an einigen Stellen zum Nachdenken angeregt wird was dazu führt,dass man sich dann doch etwas mehr mit dem Buch beschäftigt. Als Fazit kann ich sagen man kann das Roman aufjedenfall lesen aber man verpasst nichts wenn man das nicht gelesen hat. Ich kann das Buch für alle empfehlen die gerne Romane lesen und auch gerne mal über das Leben nachdenken angeregt werden wollen.

  5. Cover des Buches Ich bin der King (ISBN: 9783473581122)
    Günter Saalmann

    Ich bin der King

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Ihr versteht mich einfach nicht! (ISBN: 9783426669150)
    Renate Eder

    Ihr versteht mich einfach nicht!

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Kim Novak badete nie im See von Genezareth: Roman (ISBN: 9783641090456)
    Hakan Nesser

    Kim Novak badete nie im See von Genezareth: Roman

     (215)
    Aktuelle Rezension von: Vespasia

    Nessers Roman spielt im Schweden der 60er Jahre: der ich-Erzähler Erik und sein Freund Edmund verbringen den Sommer am See von Genezareth. Dann passiert ein Mord: der Verlobte von Ewa, Aushilfslehrerin und Geliebte von Eriks Bruder, ist tot. Und Eriks Bruder steht unter Verdacht.

    Die Geschichte spielt größtenteils am See und entwickelt sich nicht so, wie ein gewöhnlicher Krimi. Die Handlung entwickelt sich eher langsam und gemächlich, der Mord passiert erst recht spät. Wir sehen alles aus Eriks Perspektive, wie sich die Handlung bis zum Mord entfaltet, bis es schließlich einen Zeitsprung gibt, nach dem die Ereignisse rekapituliert werden. Während des gesamten Buches wird eine starke, beeindruckende Atmosphäre aufgebaut, die sich bis zum Ende hin hält. Es ist kein Krimi mit einem Ermittler, der die Aufmerksamkeit auf sich und seine Ermittlungen lenkt. Vielmehr bleibt der Fokus auf der Jungenfreundschaft zwischen Erik und Edmund, dem Verhältnis zu Ewa und die Probleme, die das Erwachsenwerden mit sich bringt. Gerade deswegen hat das Buch mir so sehr gefallen: es ist vielseitig, spannend und trotz den vielen Nebenschauplätzen ein Krimi. Das Gerüst, das Nesser um die Krimihandlung herum baut ist letztendlich auch das, was dieses Buch so lesenswert macht: zwischenmenschliche Beziehungen, soziale Verhältnisse, all das wird vom Autor sehr gut verarbeitet und macht das Buch für mich außergewöhnlich.

    Fazit: Außergewöhnliche Kriminalgeschichte, sehr lesenswert

  8. Cover des Buches Dorfpunks (ISBN: 9783644404311)
    Rocko Schamoni

    Dorfpunks

     (313)
    Aktuelle Rezension von: AnjaLG87
    Das Buch habe ich sehr schnell gelesen, weil
    es wirklich kurzweilig und unterhaltsam 
    geschrieben ist. In chronologischer Abfolge
    begleitet der Leser den bekannten Künstler 
    Rocko Schamoni durch seine Jugend und 
    seine Suche nach Identität und einem Platz
    in der Gesellschaft, aus der der Punk auch 
    gleichzeitig ausbrechen wollte. Besonders 
    interessant fand ich in diesem Zusammenhang 
    die Schilderung von Musiktrends und 
    Konzertbesuchen, da sie mich an die 
    Erzählungen meines Vaters erinnern. Der 
    Autor bleibt dabei wunderbar unpathetisch 
    und nüchtern und stellt sich, im Nachhinein,  
    auch oft als unreifen, pickeligen Teenager dar, 
    der er war, und nicht etwa als coolen Helden
    seiner Clique. Lesern, die sich für Jugendkultur
    und Rockmusik/Punk interessieren, würde 
    ich das Buch sofort empfehlen. Für andere 
    könnte es allerdings zu speziell sein.
  9. Cover des Buches Altes Land, neue Welt (ISBN: 9783401018935)
    Michelle Magorian

    Altes Land, neue Welt

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches Das eigene Glück (ISBN: 9783442067787)
    Marie Louise Fischer

    Das eigene Glück

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks