Bücher mit dem Tag "hernando"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "hernando" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Die Pfeiler des Glaubens (ISBN: 9783442477753)
    Ildefonso Falcones

    Die Pfeiler des Glaubens

     (90)
    Aktuelle Rezension von: P_Gandalf

    Falcones hat einen lesenswerten Roman über die Konflikte zwischen Morisken (Mauren) und Christen im ausgehenden 16. und beginnenden 17. Jahrhundert vorgelegt. Eine Geschichte, die von Intoleranz, Unterdrückung, Krieg und Gewalt geprägt ist.

    Mittendrin steht Ibn Hamid oder Hernando Ruiz mit christlichem Namen. Kind einer Vergewaltigung einer maurischen Frau durch einen christlichen Priester ist die Figur als Wandler zwischen der Welt des Islam und des Christentums angelegt. In jungen Jahren Teilnehmer des Krieges um die Aljuparras ist er geschockt über die Brutalität mit der beiden Seiten gegeneinander vorgehen. Später, gereift vertritt Hernando moderate Positionen und arbeitet an einer Strategie beide großen Religion in ihrem Glauben an denselben Gott zu versöhnen ohne seinen Glauben zu verraten.

    Daneben spielen wie bei allen Lebensgeschichten die Irrungen und Wirrungen der Liebe eine Rolle. Und das Hernando bei allen Schicksalsschlägen immer wieder auf die Füße fällt, ist der Anlage des Romans als Bericht über ein Leben geschuldet.

    Fazit:

    Stil und Sachkenntnis stehen außer Frage. Falcones erlaubt dem Leser tiefe Einblicke in ein dunkles Kapitel spanischer Geschichte. Bei einem Werk von knapp 1000 Seiten gibt es hier und da ein paar vertretbare Längen.

    In meinen Augen lesenswert!

  2. Cover des Buches M.J. Holliday: Geisterjägerin - Gespenster küsst man nicht (ISBN: 9783802582790)
    Victoria Laurie

    M.J. Holliday: Geisterjägerin - Gespenster küsst man nicht

     (43)
    Aktuelle Rezension von: Asbeah

    Vergnüglicher Geisterkrimi. MJ Holliday muss in diesem zweiten Band den Geist eines Serienkillers aus einem Internat vertreiben. Dabei hatte sie auch einige kriminalistische Ermittlungen zu leisten. Die Handlung plätschert meist vor sich hin, gelegentlich unterbrochen von spaßigen Bonmots des Papageien. Am Ende wurde es dann aber doch noch spannend. Der Plot ist gut, teilweise vorhersehbar, teils dann doch unerwartet.

    Die Original Reihe Ghost Hunter hat zehn Teile, wovon leider nur die ersten beiden übersetzt wurden. Eigentlich schade, aber ich verstehe, weshalb. Die Reihe hat einfach nicht genug Biss. Die Witzchen sind flach und es gibt auch keinen Tiefgang bei den Charakteren. Dennoch hat mir dieser Band besser gefallen als der erste.

    Fazit: Netter Wohlfühl-Krimi mit jeder Menge paranormalen Aktivitäten. Gute 3 Sterne 

  3. Cover des Buches El Niño - Lustvolle Liebe (ISBN: 9783737515443)
    Lea Petersen

    El Niño - Lustvolle Liebe

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Fire

    Nach ihren außerehelichen Eskapaden müssen sich Milia und Hernando der Herausforderung stellen, ob sie beide bereit sind, sich wieder aufeinander einzulassen. Beide erkennen, dass sie, trotz ihrer Unzulänglichkeiten, nicht ohne den anderen sein wollen und wagen einen Neubeginn. Alles scheint perfekt und Milia und Hernando genießen ihr Zusammensein. Doch dann macht Milia eine fatale Entdeckung, die sie zu einer erneuten Entscheidung zwingt. Sie glaubt, dass ihre Beziehung zu Hernando nun endgültig gescheitert ist.
    Verträgt die Liebe wirklich alles? Kann sie wirklich alles glauben, hoffen und dulden? Besteht die Möglichkeit, dass die Liebe niemals aufhört? Inwieweit sind die Partner in einer Beziehung bereit, sich auch in den dunkelsten Stunden aufeinander einzulassen? Diesen Fragen müssen sich Milia und Hernando im dritten und letzten Teil der "El Niño" - Reihe stellen. Wie werden sie sich entscheiden?

    Dies ist ein wirklich super toller Abschluss der Trilogie. Lea lässt uns wieder mit Milia und Hernando eine Achterbahn der Gefühle erleben.

    Milia kann es kaum glauben - ihr Glück scheint perfekt zu sein - Hernando verzeiht ihr ihren Ausrutscher und die Ehe läuft auch gut. Bis sie eine Hiobsbotschaft erhält und sich von ihm trennt und mit Ruby aus dem gemeinsamen Haus auszieht. Sie versucht ihre Gefühle für Hernando nicht zu zeigen was nicht so einfach ist.
    In der Zeit ist Cesare ihr ein super Freund und eine unglaubliche Stütze - vor allem da Manu ja nicht bei ihr sein kann.
    Dann geschieht das Unglaubliche - Hernando verzeiht ihr und holt die Beiden zurück nach Hause.

    Hernando hat geglaubt, dass nach ihrer Aussprache alles wieder in Ordnung ist, denn sie haben sich gegenseitig ihre Fehltritte verziehen. Doch er muss erleben, dass das nicht so ist. Er ist wütend und enttäuscht darüber dass Milia, nachdem er die Hiobsbotschaft bekommen hat und diese erstmal verarbeiten musste, einfach so eine Entscheidung getroffen hat ohne mit ihm zu reden. Daraufhin zeigt er ihr eine Maske hinter der er seine Gefühle verbirgt. Um sich abzulenken stürzt Hernando sich in viel Arbeit doch er kann seine Gefühle für Milia nicht abschalten. Nach einem klärendem Gespräch holt er die Beiden nach Hause.

    Wir erleben hier auch einen erwachseneren Luis, der mich sehr damit überrascht hat wie viel er mitbekommt und sich auch dadurch einiges zusammen reimt.

    Auch wenn Mariel nicht so oft vorkommt ich mag sie total gerne und hab sie wie Hernando und Milia ins Herz geschlossen - schließlich hat sie das Herz am rechten Fleck.

    Wunderschön fand ich die Liebesbeweise von Hernando für Milia.
    Wie auch bei den anderen Teilen hätte ich Milia manchmal einfach schütteln können - vor allem an einer Stelle. Da dachte ich nur “Verdammt Milia - mach doch nicht so ein Scheiß! Erst willst Du, dass Hernando dir sagt, dass er dir vergibt und dich nicht gehen lassen will und dann vermasselst du es fast.”
    Ich war so erleichtert, dass Hernando sich nicht davon abschrecken lässt, das bei mir mit ein par Tränen der Erleichterung geflossen sind.
    Zudem finde ich den Abschluss einfach perfekt.

    Ein emotionales Finale das ich allen nur empfehlen kann und ein absolutes Muss für Hernando und Milia -Fans. Ich freu mich schon drauf mehr von dieser talentierten Autorin zu lesen :)

  4. Cover des Buches El Niño - Bittersüße Lust (ISBN: 9783737504904)
    Lea Petersen

    El Niño - Bittersüße Lust

     (5)
    Aktuelle Rezension von: schafswolke
    Milia hat die Schussverletzung überlebt und beschließt nun mit ihrer Tochter Ruby nach Amerika zu ziehen. Sie zieht in Hernandos Villa und wird von der Familie warmherzig aufgenommen. Die bunte Kinderschar nimmt auch Ruby als Schwester schnell in ihrer Mitte auf und Milia wird schnell zu einer guten Freundin.
    Doch so langsam schleicht sich auch der Alltag in das Leben von Milia und Hernando und es ist nicht immer alles nur rosarot. Schaffen die beiden es ihr Leben miteinander zu verbinden? Oder hält die beiden nur der Sex zusammen?
    Das Pärchen geht seinen ganz eigenen Weg, auch wenn es mal schwierig wird, denn man kann ja schließlich über alles reden. Oder etwa doch nicht?

    Mir hat der zweite Teil von El Nino noch etwas besser gefallen, denn nun geht es nicht nur um Erotik und man lernt die Figuren besser kennen. Sie sind nett, sympathisch und manchmal möchte man sie einfach nur schütteln und durchs Buch holen.

    Lea Petersen plant eine Serie über das Liebesleben von "Milia & Hernando". Das Ende macht neugierig auf den dritten Teil, der momentan auch schon am werden ist.

    Zum besseren Verständnis würde ich aber empfehlen auch den ersten Teil der Serie zu lesen, denn "Bittersüße Lust" schließt direkt an den ersten Teil an.

    Von mir gibt es 4 Sterne für "Bittersüße Lust".
  5. Cover des Buches El Niño- DerLust verfallen (ISBN: 9783737504898)
    Lea Petersen

    El Niño- DerLust verfallen

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches El Niño (ISBN: 9783844281859)
    Lea Petersen

    El Niño

     (19)
    Aktuelle Rezension von: Fire

    Milia – eine alleinerziehende Mutter – schlagfertig, selbstbewusst und mit üppigen Rundungen ausgestattet.

    El Nino – oder besser gesagt Hernando Hernandez – ein charismatischer, sexy Musikstar & Frauenheld.

    Moudi – Freund, Hernandos Assistent & Bodyguard - ein liebenswürdiger Womanizer und großartiges Organisationstalent.


    Wir lernen Milia als eine Person kennen, deren größter Schatz ihre Tochter Ruby ist. Sie hat in der Vergangenheit schlimme Erfahrungen gemacht und ist deshalb vorsichtig in Sachen Männer und Liebe. Sie zeigt ihre Gefühle – egal ob sie jetzt nur lacht oder wütend ist. Aufgrund ihrer Erfahrungen plagen sie immer wieder Zweifel und kann es kaum glauben, dass so ein Frauenheld wie El Nino sich wirklich für sie interessiert. Diese Zweifel merkt man an ihren Gedanken – dem Engelchen & Teufelchen.

    Für Hernando war Milia am Anfang nur eine Affäre. Doch mit der Zeit – mit vielen heiße Telefonaten, SMS und erotischen Treffen - merkt er, dass sie mehr für ihn ist und er Gefühle für sie entwickelt. Eigentlich ist der Frauenheld seit ihrer ersten Begegnung hin und weg von ihr aber das gesteht er sich erst später ein. Dass es zwischen Milia und Hernando knistert und die Funken fliegen zwischen spürt man von Anfang an.

    Moudi versteht sich von Anfang an sehr gut mit Milia. Auch wenn er sich manchmal über die Beiden ärgert hilft er immer, wenn es nötig ist denn für ihn gehören die Beiden zusammen.

     

    Die Autorin schreibt wirklich wunderbar so mitreißend und gefühlvoll, dass man sich vor allem in Milia hineinversetzen kann. Sie bringt mich einerseits zum Lachen/Schmunzeln andererseits berührt es mich so sehr, dass mir die Tränen kommen. Man mag das Buch überhaupt nicht zur Seite legen, weil man unbedingt wissen möchte, wie es weiter geht.

    Gemein und dramatisch ist das Ende, deswegen kann ich allen nur ganz dringend empfehlen nicht nur Teil 2 parat zu haben, sondern auch Taschentücher.

    Ich freue mich schon sehr auf die Anderen beiden Teile und kann nur eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung! 

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks