Bücher mit dem Tag "hexenrat"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "hexenrat" gekennzeichnet haben.

7 Bücher

  1. Cover des Buches Everflame - Feuerprobe (ISBN: 9783791526300)
    Josephine Angelini

    Everflame - Feuerprobe

     (1.125)
    Aktuelle Rezension von: AuroraKate

    Lily, ein 17 Jähriges Mädchen fühlt sich als Außenseiterin, dabei möchte sie doch einfach nur normal sein, nach einer miserablen Partynacht findet sie sich in einer anderen Welt wieder, wo sie auf ihre Doppelgängerin trifft und nicht nur Ihren Doppelgänger findet sie dort wieder. 

    Ein Fulminanter Auftakt der Tribologie, die einen lachen und weinen lässt.


  2. Cover des Buches Green Witch (ISBN: 9783649670391)
    Andrea Russo

    Green Witch

     (87)
    Aktuelle Rezension von: Ramgardia

    Elisabeth, genannt Lizzy, scheint ein ganz normales Mädchen und sie hat mit Stina eine tolle beste Freundin. Mit ihr teilt sie alle Geheimnisse, nur, dass Lizzy aus einer Hexenfamilie stammt, darf sie ihr nicht sagen. An ihrem 12. Geburtstag kommen alle Hexentanten aus der Familie ihrer Mutter und das Hexenbuch soll entscheiden, wer Elisabeth zur Hexe ausbilden wird. Sie befürchtet, dass sie ein langweilige Kräuterhexe werden soll, doch da taucht unerwartet die junge hübsche Wasserhexe Ava auf und Lizzy möchte so gerne von ihr ausgebildet werden. Leider setzt sich nach einer Abstimmung Camilla durch. 

    Als dann doch noch Stina auftaucht und Camillas Geschenk, eine rote zahme Vogelspinne, entdeckt, darf sie Lizzy zu Camilla begleiten. Stina interessiert sich sehr für Pflanzen und freut sich auf Camillas Gewächshaus. Da Stina nichts von der Hexenausbildung wissen darf, dürfen die Mädchen nicht in alle Räume. Allerdings wohnt zurzeit noch ein Junge bei Camilla, dem soll helfen seine Wandler-Fähigkeiten in den Griff zu bekommen. 

    Und dann wird es sehr spannend und gefährlich für die Kinder, da Camilla in eine stinkende Blume verwandelt wird und die Zeit drängt ihr zu helfen.

    Auf dem Buch ist ein Sticker „Mädchen  Liebling“ angebracht und ich denke, dass trifft es genau. Ein Mädchenbuch mit allem, was man sich wünscht. Eine wunderbare Mädchenfreundschaft ohne Eifersucht und Neid, eine hübscher Junge, in den sich Stina verliebt, eine junge Frau, als Vorbild, Abenteuer und Spaß. Ja und natürlich eine Familie, in der es vor Hexen nur so wimmelt.

    Das Buch ist sehr gut zu lesen, es umfasst 270 Seiten in etwas größer Schrift. 

  3. Cover des Buches Oma Vettel (ISBN: 9781499679304)
    M.E. Lee Jonas

    Oma Vettel

     (45)
    Aktuelle Rezension von: Kerstin_Lohde
    Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Als ich die Anfrage der Autorin erhalten habe ob ich ihren Debütroman lesen möchte war ich gespannt und wußte nicht ob er was für mich wäre oder nicht. Aber hier habe ich mir grundlos Sorgen gemacht, denn das Buch ist einfach nur klasse. Das Cover ist sehr interessant und ich würde es in jeder Buchhandlung auf jeden Fall mal in die Hand nehmen und auch mal rein lesen. Das Buch lässt sich flüssig lesen und man kommt eigentlich auch mit den Gedankensprüngen des Teenagers J.J. Smith sehr gut klar denn es wird alles nach und nach aufgeklärt. Das Buch handelt außerdem in Neuseeland und das war ja Drehorte der Herr der Ringe und der Hobbit Filme. Ich würde das Buch jedem Fantasy Leser empfehlen, der auch andere Jugendfantasy Bücher liest. Allerdings würde ich das Buch jugendlichen Lesern erst ab ca 12 Jahren empfehlen, denn es sind einige Szenen dabei die für jüngere Leser nicht so wirklich geeignet sind.
    Mein Fazit: Ein gelungener Debüt Roman den ich auf jeden Fall weiter empfehlen kann und ich werde diese Autorin im Auge behalten den ihr Schreibstil gefällt mir sehr gut.
  4. Cover des Buches Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch (ISBN: 9783522185202)
    Michael Ende

    Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch

     (931)
    Aktuelle Rezension von: Lilienfeuer

    Keines der Bücher aus meiner Kindheit ist mir so in Erinnerung geblieben wie dieses - Gerade vielleicht auch deshalb, weil meine Mutter ein Spiel daraus gemacht hatte, wer den Buchtitel als erstes fehlerfrei und dann am schnellsten aufsagen konnte.


    Der satanarchäolügenialkohöllische Wuschpunsch hat aber nicht nur den wahrscheinlich genialsten Titel aller Zeiten zu bieten, sondern auch eine tolle Geschichte. Zwischen dem Kater und Raben entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft und das wirklich schöne Happy End zeigt den Einfallsreichtum Michael Endes. Davor wird es noch einmal richtig spannend und das Ende ist nicht nur gewitzt und zum Sich-Amüsieren, sondern es hält auch noch für die zwei Tiere eine Überraschung bereit :)


    Die humorvoll geschriebene Geschichte war für mich damals mit meinen 10 Jahren eine der spannendsten und unterhaltsamsten, die ich vor meiner Jugendzeit gelesen habe. Auch meiner Mutter, die es ebenfalls las, gefiel es sehr gut. Damit kann ich den Wunschpunsch von Michael Ende nur wärmstens weiterempfehlen!!

  5. Cover des Buches Die kleine Hexe (ISBN: 9783522459570)
    Otfried Preußler

    Die kleine Hexe

     (1.028)
    Aktuelle Rezension von: Lesemama

    Zum Buch:
    Die kleine Hexe soll lernen und langweilt sich irgendwann fürchterlich.
    Da murmelt sie sich dick ein und macht einen Ausflug ins verschneite Städtchen

    Meine Meinung:
    Die kleine Hexe ist ein Klassiker von Otfried Preußler. Nun gibt es sie auch als Bilderbuch.
    Ich mag die kleine Hexe schon als "normalen" Erzählband sehr gerne, als Bilderbuch mit Bildern vom fantastischen Daniel Napp ist es eine Bereicherung für jedes Regal. Eine schöne Geschichte, zwar nur ein einzelnes Kapitel aus dem großen Buch, aber ganz wunderbar und Szene gesetzt und vor allem ganz ganz zauberhaft illustriert.
    Text und Bild passt ganz toll zusammen und macht großen Lesespaß.

  6. Cover des Buches Die kleine Hexe - Das Hörspiel (ISBN: 9783844924039)
    Otfried Preußler

    Die kleine Hexe - Das Hörspiel

     (29)
    Aktuelle Rezension von: parden
    KINDERBUCH-KLASSIKER...

    Es ist Walpurgisnacht und die kleine Hexe möchte unbedingt mit den anderen Hexen auf dem Blocksberg tanzen – doch dafür ist sie mit ihren 127 Jahren noch zu jung. Als sie versucht, sich trotzdem einzuschleichen, wird sie entdeckt. Zur Strafe wird ihr der Hexenbesen genommen und sie muss zu Fuß nach Hause laufen. Sollte es ihr jedoch gelingen, bis zum nächsten Jahr eine gute Hexe zu werden, darf auch sie mittanzen. Das lässt sich die kleine Hexe nicht zweimal sagen und hilft mit guten Taten, wo sie nur kann.

    Den meisten wird 'Die kleine Hexe' von Otfried Preußler eh schon etwas sagen, weshalb ich hier nur kurz auf den Inhalt eingehen möchte. Die kleine Hexe will zu den Großen ihrer Zunft dazu gehören, erhält jedoch von der Oberhexe die Auflage, dafür bis zur nächsten Walpurgisnacht eine gute Hexe zu werden. Erst dann darf sie mit den anderen um den Blocksberg reiten.

    Dementsprechend nimmt sich die kleine Hexe vor, bis dahin besonders intensiv in ihrem Hexenbuch zu lesen und das Hexen zu üben. Aber ihr Rabe Abraxas, der nicht nur sprechen kann, sondern auch der Freund der kleinen Hexe ist, rät ihr, es nicht allein dabei zu belassen. Eine gute Hexe könne nur sein, wer auch Gutes tue. Und so nutzt die kleine Hexe jede sich bietende Möglichkeit, Mensch und Tier zu helfen und die Bösewichte zu bestrafen. Denn schließlich rückt die nächste Walpurgisnacht immer näher...

    In kurzen Kapiteln mit einzelnen Episoden begleitet der Leser die kleine Hexe durch das Jahr ihrer Bemühungen, eine gute Hexe zu werden. Manche Formulierungen wirken ein wenig 'altmodisch' - immrehin datiert die Erstveröffentlichung des Buches aus dem Jahr 1957 -, was den Hörgenuss jedoch keineswegs stört. Die Art der Erzählung trägt durchaus auch märchenhafte Züge, was auch zu dem Schwarz-Weiß-Denken passt: Gut und Böse sind hier klar definiert und deutlich voneinander unterscheidbar. Am Ende wird es sogar noch einmal richtig spanned...

    Karoline Herfurth liest die 106 minütige ungekürzte Hörbuchfassung sehr lebendig, wobei die Stimmen der kleinen Hexe und des Raben Abraxas einen deutlichen Wiedererkennungswert haben. Gedacht ist das Kinderbuch für Kinder von 6-8 Jahren, was ich auch für das Hörbuch für geeignet halte.

    Ein schöner und zeitloser Kinderbuch-Klassiker, der auch als Hörerlebnis durchaus empfehlenswert ist!


    © Parden
  7. Cover des Buches Die schwarze Prinzessin (ISBN: B00YWZBEVI)
    M.E. Lee Jonas

    Die schwarze Prinzessin

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Lenny
    JJ. hat sich für den dunklen Phad entschieden und wohnt dort in einem ungewöhnlichen Haus. Ava erwählt sie als Assistentin um macht sich an einen großen Plan. Sie will Linus retten und auch Diggler und Flick aus der Deponie befreien, doch irgendwie kommt sie nicht weiter. Und dann plagt sie auch das Heimweg. Dunkle Zeiten fur die schwarze Prinzessin! Lincoln macht sich auch auf um seine Freunde aus der Deponie zu befreien...

    Auch im 2. Teil der Geschichte ist wieder so viel los. So viel zauberhaftes hat mich begeistert. Hier lernen wir mal etwas von dem Funnypark kennen, der schon in Band 1 erwähnt wird. J.J. und Ava haben ihn für sich allein, das wünsche ich mir vom Heidepark auch einmal! Die Reise geht auch in den Dschungel und auf die Depnoie! Einfach genial, das Buch macht viel Spass. Da es nicht so grausam ist, kann man es auch gut mit seinen Kindern lesen! Von mir hier die volle Punktzahl!

    Das Cover finde ich auch sehr schön, würde mir aber auch mal ein Halfie aufs Cover wünschen......

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks