Bücher mit dem Tag "hölle"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "hölle" gekennzeichnet haben.

672 Bücher

  1. Cover des Buches City of Fallen Angels (ISBN: 9783401506708)
    Cassandra Clare

    City of Fallen Angels

     (2.879)
    Aktuelle Rezension von: Nicole_Thoene

    Jace geht Clary aus dem Weg und sie weiß nicht warum. Simon hat zwei Mädchen am Start, die Schöne Isabelle und das Wolfsmädchen Maja. Alec und Magnus haben Stress wegen der Unsterblichkeit. Eine uralte Vampirin taucht auf und macht Simon ein verlockendes Angebot. Es ist das vierte Buch dieser Serie. Es ist schon irgendwie traurig,  das Jace sich so beeinflussen lässt. Das Simon jetzt die ganzen Mädels anzieht, war ja auch irgendwie klar, er ist ja jetzt auch ein Vampir und die sind immer anziehen.  Das Simon am Ende jetzt der Held ist und die Dämonin tötet hätte keiner Gedacht. JACE wurde von der Dämonin gelenkt und so wie es am Ende aussieht, wird er im nächsten Band von Jonathan gelenkt. Ich hoffe, das nächste Buch ist genauso spannend wie der vierte Teil.

  2. Cover des Buches Göttlich verloren (ISBN: 9783841501387)
    Josephine Angelini

    Göttlich verloren

     (3.028)
    Aktuelle Rezension von: Laura1896

    Nachdem ich Band 1 und 2 gelesen habe, musste natürlich auch Band 3 folgen. Insgesamt gab es einige für mich doch unvorhergesehene Entwicklungen, sodass ich doch gespannt blieb. 

    Über alle 3 Bücher muss ich sagen, dass es teilweise schwierig war bei den ganzen Namen noch durchzusteigen. Mit griechischen Göttern hatte ich nun bisher nicht viel am Hut und an wenigen Stellen musste ich im Gedächtnis kramen, wer das nun war. 

    Der Schreibstil und die Story der Trilogie haben mir aber sehr gefallen. 

  3. Cover des Buches Inferno (ISBN: 9783404169757)
    Dan Brown

    Inferno

     (1.462)
    Aktuelle Rezension von: BuecherwurmNZ

    Brown schafft eine außergewöhnliche, nachdenkliche und gut ausgearbeitete Geschichte. Zu Beginn baut er gleich Spannung auf. Am Ende der Kapitel bin ich immer gespannt, wie es weitergeht und mag das Buch gar nicht aus der Hand legen. Die Geschichte ist in der dritten Person aus Sicht Robert Langdons geschrieben. Jedoch geben einige Kapitel Einblicke in andere Perspektiven von Personen, die für die Geschichte unersetzlich sind. Auf diese Weise erhält der Leser ein paar ergänzende Informationen über die Situation, was die Spannung noch zusätzlich steigen lässt. Was diese Personen aber mit dem Rätsel zu tun haben und was das alles zu bedeuten hat, erfährt der Leser erst später. 

    Die Protagonisten Robert Langdon und Sienna Brooks waren mir gleich sympathisch. Die Gedanken Langdons sind durch den Kursivdruck klar von der Handlung abgegrenzt. Dan Browns Schreibstil ist leicht zu lesen und man fliegt regelrecht durch die Seiten. Durch die genauen Beschreibungen ist die Handlung leicht nachzuvollziehen, was durch die anschaulichen Vergleiche noch unterstützt wird:
     „Die Erinnerungen kehrten nur langsam zurück … wie Blasen, die aus den Tiefen eines bodenlosen Brunnens an die Oberfläche steigen.“

    Die Geschichte wirkt durch zahlreiche italienische Sätze realistischer. Trotzdem ist alles zu verstehen, weil die wichtigen Aussagen noch einmal übersetzt wiedergegeben werden. 

    Allerdings gibt es zu Beginn vieler Kapitel und auch zwischendurch eine lange Erklärung über Dante, ein Kunstwerk oder einen Raum. Einerseits sind einige Erläuterungen interessant und wichtig, um das Rätsel zu verstehen und zu lösen, andererseits kommen sie so oft vor und sind ausufernd, dass sie mich nervten und langweilten. So zieht sich das Buch in die Länge und durch diese Beschreibungen schreitet die Handlung nur schleppend voran.

    Was mir neben den ausufernden Beschreibungen des Umfelds und deren Gegenstände ebenfalls nicht gefiel ist, dass zu Ende zwei Dinge ungeklärt bleiben. Das eine ist nicht wichtig, um die Geschichte zu verstehen, allerdings hätte ich mir eine Erklärung gewünscht, um meine Neugierde zu stillen und da es für mich unerklärlich und ein bisschen weit hergeholt ist. Die andere Sache ist von Bedeutung und lässt für mich das Verhalten von Sienna Brooks gegen Ende des Buches unglaubwürdig erscheinen. Aus diesem Grund finde ich die Handlung um Sienna Brooks am Ende nicht so gut gelungen. 

    Fazit:

    Trotz zweier Unklarheiten und den manchmal zu langen Beschreibungen von Kunstwerken ist Dan Brown ein spannendes, außergewöhnliches und rasantes Meisterwerk gelungen, das zum Nachdenken anregt. "Inferno" ist von diesem Autor mein erstes Buch, aber nach diesem kann ich sagen, dass Brown definitiv ein sehr guter Schriftsteller mit besonderem Schreibstil ist. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen!

  4. Cover des Buches Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht (ISBN: 9783423762960)
    Sarah J. Maas

    Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

     (449)
    Aktuelle Rezension von: buecherschildkroete

    Dieser Klappentext ist wahnsinnig spannend und macht Lust darauf, sofort zu erfahren, was genau geschehen ist. Warum Danika ermordet wurde und welche böse Macht hinter dem Ganzen steckt. Ebenso interessant wird es bestimmt auch, wenn Bryce auf Hunt stößt. Ich kann es kaum erwarten in die Geschichte einzutauchen und alles mitzuerleben. 

     

    Auf dem Schutzumschlag befindet sich ein wunderschönes Cover. Dieses Bild befindet sich noch einmal im Buchdeckel (Anfang und Ende). Dieses Mal jedoch in anderer Farbe. Das Bild ist unglaublich schön und ich kann es mir immer wieder anschauen. Unter dem Schutzumschlag befindet sich ein goldener Mond auf dem Cover. 

    Ich hatte noch das unsagbare Glück, dass ich ein Buch mit buntem Buchschnitt ergattern konnte. Dieser Buchschnitt ist auch einfach unbeschreiblich toll. Es ist auf jeden Fall ein absoluter Blickfang und gehört in jedes Bücherregal. 

     

    In diesem Buch tauchen ganz viele verschiedene Charaktere auf. Die ganze Vielfalt, die vorkommt, ist unbeschreiblich und sehr ausgefallen. Alle einzelnen Charaktere werden sehr gut und auch ausführlich genug beschrieben. Man erkennt sofort, welche Autorität, bzw. welchen Einfluss, jeder hat, bzw. wer wo in der Hierarchie steht.

    Im Buch kommt wirklich alles an Charakteren vor. Von der netten Mom, über die besten Freunde, mit einem sehr außergewöhnlichen Beruf, bis hin zu den ganz gefährlichen Wesen. In manchen Charakteren kann man sich auch mal täuschen und kann nicht glauben, was man liest.

     

    Meine Meinung

    „Cresent City – Wenn das Dunkel erwacht“ von Sarah J. Maas aus dem dtv Verlag ist ein geniales und absolut gelungenes Romantasy Abenteuer. Den Schreibstil der Autorin finde ich großartig. Er ist flüssig, angenehm zu lesen, lebendig und sehr bildlich. Dadurch war die Geschichte noch realer. Sie weiß, wie Sie den Spannungsbogen richtig aufbaut und bis zum zerreisen ausnutzt. Einfach unglaublich. Die Romantasy war spannend, mitreißend, emotional, humorvoll, aber auch brutal. Was eine Leseempfehlung ab 16 Jahren wirklich gerechtfertigt. 

     

    Auf den ersten Seiten findet man eine Karte von Cresent City, sowie die Information über die einzelnen Häuser, was das Verständnis einfacher macht. 

     

    Bereits zu Beginn des Buches erhält man unendlich viele Informationen und lernt sehr viele Charaktere (Fae, Gestaltenwandler, Kobolde, Engel ...) kennen, wodurch es zeitweise auch anstrengend war der Geschichte richtig zu folgen. Ich hatte mir Gott sei Dank alle Charaktere notiert, wodurch ich dann etwas Hilfe beim Lesen hatte, was die Sache angenehmer gemacht hat. 

     

    Ich fand es sehr schade, dass Danika bereits so früh ermordet wurde. Sie war mir sehr sympathisch und ich hätte sie gerne noch länger mit Bryce erlebt. Aber auch Bryce ist mir sehr sympathisch. Sie hat sich nichts gefallen lassen, egal wer vor ihr stand. 

     

    Hunt ist das absolute Gegenstück zu Bryce. Das Partygirl und der Umbra Mortis. Noch krasser kann der Unterschied der Personen nicht sein, was eine Zusammenarbeit betrifft. Doch ist Hunt wirklich so ein eiskalter Mörder?

     

    Es findet ein toller und humorvoller Schlagabtausch zwischen Bryce und Hunt statt. Aber auch der ständige Schlagabtausch mit Jesiba hat mir gut gefallen.

     

    Bryce und Danika waren beste Freundinnen und wollte den Sprung unbedingt zusammen durchführen. Doch nach Danikas Tod hatte Bryce den Sprung noch immer nicht durchgeführt, denn ihr Anker ist nicht mehr da? Wird Bryce einen neuen Anker finden, oder wird sie ihren Sprung einfach nicht durchführen? 

     

    Mein Fazit

    Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Ich fand es jedoch unschön, dass bereits auf dem Klappentext gespoilert wurde, dass Danika ermordet wird. Dadurch wurde dem Buch direkt zu Beginn schon etwas von der Spannung genommen. Anschließend war es kurzzeitig etwas langatmig, aber danach ging es mega spannend weiter. 

     

    Das Lesen hat mir unheimlich viel Spaß bereitet und ich habe viele tolle und spannende Stunden verbracht. Aber auch einige emotionale Momente habe ich erlebt, bei denen ich das ein oder andere Taschentuch benötigt habe, womit ich überhaupt nicht gerechnet habe. 

     

    Jetzt heißt es abwarten, bis der zweite Teil 2022? erscheinen wird. 

  5. Cover des Buches Engelsnacht (ISBN: 9783570308400)
    Lauren Kate

    Engelsnacht

     (1.844)
    Aktuelle Rezension von: MarieEyre

    Die Autorin hat es geschafft ernste und komplizierte Themen wie :Krieg, Tod und Psychische Probleme, in eine Atemberaubende Liebesgeschichte einzubauen. 

    So eine traurige, fantasievolle und spannende Geschichte habe ich lange nicht mehr gelesen. ❤️

  6. Cover des Buches Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3) (ISBN: 9783551311139)
    Rick Riordan

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)

     (1.573)
    Aktuelle Rezension von: Lesewerkstatt

    Ich habe zwischenzeitlich den 3. Teil von der #percyjackson Buchreihe #derfluchdestitanen beendet und muss sagen dass mir dieses Buch schon viel leichter gefallen ist als die vorherigen beiden. Am Anfang habe ich mir zwar noch schwer getan aber mittlerweile habe ich ein großes Interesse an der Reihe gefunden und möchte jetzt auch wissen wie es weiter geht. Die Kämpfe und Problematiken die jetzt langsam auftauchen werden brisanter und weniger kindlich gehalten in meinen Augen. Wobei ich schon finde dass Jugendliche die bücher sehr gut lesen können. 


    Der Teil bekommt von mit 3,75/5 🌟 

  7. Cover des Buches Göttlich 3. Göttlich verliebt (ISBN: 9783841501394)
    Josephine Angelini

    Göttlich 3. Göttlich verliebt

     (2.704)
    Aktuelle Rezension von: shelf-conscious

    Der zweite Trojanische Krieg steht unmittelbar bevor und die Seiten formieren sich neu. Währenddessen gewinnt Helen mehr und mehr an Macht, deckt Lügen und Geheimnisse auf und schmiedet einen Plan. 

    Die erste Hälfte des Buchs hat sich für mich ziemlich gezogen, da nicht viel passiert ist, und man eigentlich nur darauf gewartet hat, dass es nun endlich "knallt". Die zweite Hälfte war dann zum Glück wieder etwas actionreicher, und auch die Auflösung hat mir sehr gut gefallen. Es gab noch einige Wendungen, die ich nicht erwartet hatte.

    Helen wurde mir allerdings immer unsympathischer, und ihre Fehler waren mir etwas zu vorhersehbar. 

    Insgesamt ein schönes Leseerlebnis, aber nichts ausgefallenes. 

  8. Cover des Buches Cassardim 1: Jenseits der Goldenen Brücke (ISBN: 9783522506458)
    Julia Dippel

    Cassardim 1: Jenseits der Goldenen Brücke

     (643)
    Aktuelle Rezension von: Purplesea

    Als Fantasy Liebhaber muss man dieses Buch einfach lesen! Es ist einfach der Wahnsinn, ich hatte das Gefühl ich bin mittendrin in Cassardim. Mein Herz hat gelitten um danach wieder jubelnd wild zu klopfen. Es war mitreißend, Spannend! Und der Schreibstil einfach nur total fesselnd. Ich kann gar nicht in Worte fassen wie unglaublich die Geschichte ist.

  9. Cover des Buches City of Heavenly Fire (ISBN: 9783401505695)
    Cassandra Clare

    City of Heavenly Fire

     (1.515)
    Aktuelle Rezension von: BiblioJess

    Das große Showdown von Chroniken der Unterwelt und ich verrate mal nicht groß was zum Inhalt, außer, dass sich alle Handlungsstränge auf dem Weg zu einem finalen Kampf, einer finalen Gefahr für die Schattenjäger und die ganze Welt zusammenfinden.

    Und das ist so gut gelungen! Band 4 und 5 hatten leicht geschwächelt für mich, hier kann ich wieder gar nicht anders, als begeistertes Lob auszusprechen. Mir kam das Buch trotz 900 Seiten nie zu lang vor, weil immer was passiert ist. Es war immer was los, neue Ereignisse kamen, haben sich überschlagen, neue Ideen wurden gesponnen, und das alles hat mich durchweg gefesselt.

    Der Fokus liegt auf der Truppe um Clary, Simon, Jace, Alec und Isabelle und ich hab jede Sekunde geliebt, die fünf zu begleiten. Es gibt auch Streitereien, aber alles in allem sind sie zu einer tollen Einheit zusammengewachsen, wo jeder seine Rolle hat. Aber ich fand es auch super, dass wir – während die auf ihrer alles entscheidenden Mission waren – durch andere Perspektiven auch noch erfahren haben, was an den anderen Baustellen gerade so los ist. Das hat die Handlung richtig schön rund gemacht und es ist toll, wie am Ende alles zusammentrifft. Dabei haben wir auch einige andere interessante Charaktere begleitet.

    Ich hab mitgehofft, -gefiebert, -gebangt und -getrauert, und war vollkommen in der Schattenjägerwelt gefangen. Und ich hab auch die Charaktere wieder geliebt, vor allem die fünf – und Magnus. Sogar Alec, der für mich im Vorgänger geschwächelt hat, fand ich hier wieder wundervoll. Sie haben alle ihre Schwächen, sind immer authentisch, und wollen doch nur das Beste für ihre Lieben. Dabei finde ich es auch toll, dass man bei jedem einzelnen eine richtig tolle Entwicklung erkennen konnte! Ihr grundlegendes Wesen war jeweils noch genauso wie am Anfang der Reihe, niemand ist eine vollkommen andere Person geworden, und doch haben sie sich alle so verändert, weiterentwickelt, sind stärker geworden (nicht nur körperlich), offener, mutiger. Das ist unfassbar gut dargestellt, finde ich!

    Es gab Action, strategische Züge, Gewalt, emotionale Szenen, Drama, Überraschungen, Gefühle, und was will man eigentlich mehr? Gegen Ende musste ich sogar bei einer sehr heftigen Szene losheulen, wo ich vorher niemals erwartet hätte, dass ich da weinen müsste – einfach, weil es mich so kalt erwischt und so traurig gemacht hat.
    Der Schreibstil ist wie immer total klasse; eine gute Mischung aus bildreicher, wortgewandter Sprache und einer leicht zugänglichen, mitreißenden.

    Ich denke, es wird jetzt niemand erwarten, dass ich was anderes als 5 Sterne gebe. Und so ist es. Für mich war City of Heavenly Fire grandios, und so kann ich abschließend auch die komplette Reihe sehr empfehlen. Ich werde alle ganz schrecklich vermissen.

  10. Cover des Buches Der Seelenbrecher (ISBN: 9783426637920)
    Sebastian Fitzek

    Der Seelenbrecher

     (3.222)
    Aktuelle Rezension von: Krauti1998

    Dieser Roman war mein erster Fitzek und ich kann sagen, der hat definitiv Lust auf mehr gemacht.

  11. Cover des Buches Daughter Of Smoke And Bone (ISBN: 9783596191987)
    Laini Taylor

    Daughter Of Smoke And Bone

     (1.288)
    Aktuelle Rezension von: Anna_intergalaktisch

    Wow, was für ein Buch. Anfangs dachte ich noch „wo bin ich denn hier gelandet...?“ aber die Autorin hat eine fantastische Welt mit faszinierenden Wesen und einnehmenden Charakteren geschaffen.

  12. Cover des Buches Gold und Schatten (ISBN: 9783846600801)
    Kira Licht

    Gold und Schatten

     (346)
    Aktuelle Rezension von: Daniela_Franzelin

    Zuallererst: dieses Cover ist ein Traum. Aber natürlich auch die Geschichte. Es handelt sich dabei um eine Story in der Götterwelt in Paris. Dabei werden die Götter ganz anders dargestellt, als normalerweise. Sie alle finden sich im modernen Paris. Moderne und Antike werden geschickt gekoppelt.

    Insbesondere fand ich den Schauplatz der Katakomben sehr spannend. Ich war selbst schon mal da und konnte es mir sehr gut in die Geschichte denken. 

    Aber nicht nur die Schauplätze, sondern auch die Charas sind sehr sympathisch und lassen einen nich so schnell los. Mit ihnen taucht man in eine sagenhafte Götter- und Sagenwelt ein und erfährt so langsam mehr und mehr spannendes. Bis es dann am Ende zu einem bösen Cliffhanger kommt. 

    Und hiermit muss ich leider enden. Aber zum Glück wartet gleich der zweite Teil auf meinem Sup auf mich...

  13. Cover des Buches City of Bones (ISBN: 9783442486823)
    Cassandra Clare

    City of Bones

     (7.511)
    Aktuelle Rezension von: Anna_intergalaktisch

    Man merkt, dass es das Erstlingswerk der Autorin ist. Im Vergleich zur Clockwerk-Reihe fehlt es hier (bisher) etwas an der Charakter-Entwicklung. Es gab zwischendurch ein paar Längen, die ich nicht als zu störend empfunden habe. Da es der erste von sechs Teilen ist, erwarte ich eine Steigerung des Spannungsbogens. In diesem Teil war dieser recht mäßig.

  14. Cover des Buches Das neunte Haus (ISBN: 9783426227176)
    Leigh Bardugo

    Das neunte Haus

     (290)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84

    Auf dem Campus der Elite-Uni Yale gibt es acht mächtige Studentenverbindungen, die seit Generationen Einfluss auf Politik und Wirtschaft. Das neunte Haus jedoch überwacht genau diese Häuser, dass sie sich an die Regeln hält. Denn die Macht der Häuser beruht auf uralter, dunkler Magie. Als ein Mord passiert, soll Alex Stern nachforschen, ob es einer der Häuser war. 

    Eine etwas schwere Kost. Man braucht bis man in die Geschichte rein kommt. Ich geben es zuerst war ich am Überlegen abzubrechen. Jedoch habe ich es zum Glück durchgehalten. Denn ab einen Punkt hat die Geschichte gefangen und gibt dich am Ende erst wieder her. Alex ist ein Charakter, den ich nicht zu ordnen kann oder will. Gut oder Böse, gibt es in dieser Geschichte nicht wirklich. Bei ihr weiß ich nicht ob sie gut oder böse ist und durch sie wird die Geschichte erst so fesselnd. Ich hoffe und freue mich auf das nächste Band. Denn nach dem etwas schweren Anfang, liebe ich dieses Buch. Und hat wirklich nicht mit dem Grishaversum zu tun. Das sollte man bei diesem Buch nicht erwarten, auch vom Schreibstil her.

  15. Cover des Buches Alice im Zombieland (ISBN: 9783862789863)
    Gena Showalter

    Alice im Zombieland

     (449)
    Aktuelle Rezension von: Honigbaer



    Alice hat unter mysteriösen Umständen ihre Familie verloren - und wenn sie nicht bald erfährt, wer oder was hinter dem Unfall steckt, dreht sie noch durch. Auf ihrer neuen Highschool in Birmingham kommt sie der Wahrheit näher, als ihr gut tut. Sind es womöglich Zombies, die sie zur Waisen gemacht haben? Nie hat sie an deren Existenz geglaubt. Jetzt zeigt der draufgängerische Cole ihr, wie sie sich gegen die fleischfressenden Untoten zur Wehr setzen kann. Und er weckt eine Sehnsucht in ihr, die sie jede Vorsicht vergessen lässt.

    "Ein verheißungsvoller Auftakt


     Ein tolles Jungedbuch, dass sich durch die eindrinliche Art in der Alice ihre Geschichte erzählt, sofort ins Herz brennt. Mit der gewissen Prise Humor schafft die Autorin ein tolles Gleichgewicht und natürlich fehlt auch die obligatorische Liebesgeschichte nicht. Dieses Jugendbuch macht einfach Spaß zu lesen!

  16. Cover des Buches Dark Elements - Steinerne Schwingen (ISBN: 9783959671712)
    Jennifer L. Armentrout

    Dark Elements - Steinerne Schwingen

     (1.660)
    Aktuelle Rezension von: NoNamexGirl

    Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!


    Ich kann zu diesem Buch nur sagen, dass es mich mega begeistert hat! Vom ersten Satz, bis hin zum Letzten, hat es mich einfach nur gefesselt! 

    Auch die Protagonisten, Layla, Zayn und Roth sind mir sehr ans Herz gewachsen, weshalb ich beim lesen dieses Buches sehr mit gefiebert habe!

    Layla hat eine starke Persönlichkeit, wenn auch mit ein paar kleinen Selbstzweifeln, was sie jedoch umso besser gemacht hat.

    Zayn mochte ich ebenfalls irgendwie, allerdings konnte ich ihn zu ein paar Stellen de Buches überhaupt nicht leiden. Und zu Roth kann ich nur sagen:

    ICH HABE MICH IN IHN VERKNALLT!

    Vielleicht liegt es einfach daran, dass ich eine Schwäche für Dämonen (bzw. allgemein dunklere Mächte) habe, aber bereits als Roth das erste Mal im Buch auftauchte, war ich hin und weg! 

    Also ich kann nur sagen, dass Jennifer L. Armentrout eine tolle Arbeit dargelegt hat und ich vollkommen begeistert war (Auch wenn ich am Ende das Buch am liebsten aus dem Fenster geworfen hätte und ich es jetzt nicht mehr erwarten kann, den zweiten Teil endlich zu lesen, um zu erfahren, wie es weitergeht xD).


    Um es kurz zu fassen: Das Buch 'Dark Elements-Steinerne Schwingen' von Jennifer L. Armentrout ist einfach nur empfehlenswert und jede einzelne Seite des Buches lohnt sich, gelesen zu werden!

  17. Cover des Buches Ewiglich die Sehnsucht (ISBN: 9783841502742)
    Brodi Ashton

    Ewiglich die Sehnsucht

     (997)
    Aktuelle Rezension von: Buechersmartiii

    Das Ewigseits

    Der Plot gefiel mir richtig gut! Genau die richtige Mischung aus Liebe, Action und Fantasy. Die Idee besteht aus so einer Mischung von zwei griechischen Sagen, der von Persephone und Hades und jener von Orpheus und Eurydike. Nikki ist die Hauptperson (Persephone&Eurydike), Jack ist Orpheus und Cole ist Hades. Durch die vielen Veränderungen fällt all das gar nicht zu sehr auf, sodass dann doch eine komplett neue Geschichte entsteht. Es fließen nur eben einige Elemente aus der griechischen und ägyptischen Mythologie mit ein. Am Anfang brauchte ich zwar etwas länger, um alle zu kapieren, aber im Laufe des Buches gibt es sehr viele Flashbacks, die über Jacks und Nikkis Vorgeschichte berichten und erzählen, wie Nikki Cole kennengelernt hat und in die Unterwelt kam.

    Die Charaktere: Nikki hat wirklich mein Kämpferherz erweckt. Sie ist unglaublich willensstark und tut alles, um ihre Ziele zu erreichen und geht somit hohe Risiken ein, die ihre eigene Sicherheit fast selbstmörderisch aufs Spiel setzen. Denn entweder sie wird wie Cole eine Ewigliche und muss anderen Menschen Emotionen stehlen und Jack verlassen oder sie wird in die Tunnel gesogen, ein schrecklicher Ort, wo dir langsam deine gesamte Energie entzogen wird, und kehrt nie wieder daraus zurück. Aber Nikki ist etwas ganz Besonderes...

    Jack ist leider nur sehr oberflächlich gehalten. Ich mochte ihn generell ziemlich gerne, aber das einzige, was ihn ausmacht und was man über ihn lernt ist, wie sehr er Nikki liebt und für sie alles tun würde...

    Cole soll eigentlich sehr undurchschaubar wirken, zwar nicht emotionslos, das hat die Autorin sehr geschickt verbunden. Wenigstens ist er nicht ganz so oberflächlich gehalten wie Jack...

    Genau wegen den nur sporadisch ausgebauten Charakteren und wenig vorhandenen Randstorys hab ich einen Stern abgezogen, denn das hat die Geschichte ab und zu leblos wirken lassen. 

    Allerdings gibt es auch sehr intensive Szenen, in denen der Funken wirklich übergesprungen ist, aber leider kam nur der Herzschmerzfunke gut rüber, andere fehlten mir.

    Dieses Buch ist ein richtiges Bittersweet-Buch. Ich empfehle es an alle Romantasyfans weiter, denn die Lovestory ist schon ziemlich süß. Außerdem ist die Idee genial, die Verbindung mit alter Mythologie gefällt mir immer richtig gut! Wer aber viel Tiefe, auch in den Charakteren, braucht, sucht hier nicht richtig.

  18. Cover des Buches Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht (ISBN: 9783959671750)
    Jennifer L. Armentrout

    Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht

     (1.127)
    Aktuelle Rezension von: Lillilo

    Im zweiten Band der Dark Elements-Reihe geht es sehr spannend weiter. Es passiert in der Geschichte viel, ohne dass sie überladen wirkt. Die Geschichte ist gespickt mit viel Humor, heißem Prickeln zwischen den Protagonisten und Action. Die Mischung gefällt mir richtig gut. Mein heimlicher Liebling ist neben Layla und Roth aber Bambi. Ich finde die Schlange einfach super. 

    "Eiskalte Sehnsucht" hat mich genauso begeistert wie der erste Teil der Reihe. Es gab so viele unerwartete Wendungen, sodass man das Buch einfach nicht aus der Hand legen möchte. Wieder eine klare Empfehlung meinerseits.

  19. Cover des Buches Vampire Academy - Schattenträume (ISBN: 9783802582035)
    Richelle Mead

    Vampire Academy - Schattenträume

     (1.110)
    Aktuelle Rezension von: tierra.de.los.sonadores

    Es ist Frühling an der Vampirakademie, und Rose Hathaway steht kurz davor, ihren Abschluss zu machen. Doch seit sie zum ersten Mal einen Strigoi im Kampf getötet hat, wird Rose von düsteren Gedanken und merkwürdigen Visionen geplagt. Währenddessen zieht neues Unheil herauf: Lissa hat wieder begonnen, mit ihrer Magie zu experimentieren, und ihr einstiger Widersacher Victor Dashkov ist möglicherweise auf freiem Fuß. Rose und Dimitri kommen sich wieder näher, die verbotene Leidenschaft zwischen beiden flammt unvermindert auf. Bis eine tödliche Bedrohung Rose vor die wohl schwerste Wahl ihres Lebens stellt. 


    Ich liebe diese Reihe von Band zu Band mehr! Wie genial war das denn bitte? 

    Die Striogoi werden zu einer immer größeren Bedrohnung für die Akademie und alle Vampire dar. Und großes Verbindung mit Lissa wird auch immer problematischer. Dimitri und Rose... Ach, die beiden sind so süß zusammen. Das Buch war einfach perfekt. Was soll ich da noch groß zu sagen? Das Ende war absolut grausam! WIE SOLL DAS WIEDER GUT WERDEN?????? Es hat mich einfach zerstört


  20. Cover des Buches Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht (ISBN: 9783596198153)
    C.C. Hunter

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht

     (1.052)
    Aktuelle Rezension von: Medeas_bookstore

    Den letzten gelesenen Band der Reihe, also "Verfolgt im Mondlicht" hat mir ja leider nicht so gut gefallen, weshalb ich gehofft habe, dass das Finale wieder besser wird. Somit waren meine Ansprüche ziemlich groß, aber die ersten drei Bände konnte mich ja überzeugen. Also keine Sache der Unmöglichkeit.
    Es wird wieder aus der Er-/Sie-Perspektive geschrieben, woran ich mich gewohnt habe. Nur kommen Kylies Gefühle dadurch nicht so gut bei mir an und konnten mir die Emotionen nicht übertragen. Also sind am Ende keine Tränen geflossen. Schade wie ich finde, da es sehr schön Gestaltet wurde, aber man hätte noch etwas mehr in die tiefe gehen können.
    Außerdem ist die ganze Zeit von der Gefahr in der Kylie schwebt die Rede. Leider kommt nur wenig Aktion vor, sonder mehr das Beziehungsdrama zwischen Lucas und Derek. Wobei ich sagen muss, dass ich Kylies Entscheidung nicht nachvoll ziehen kann. Ich hätte mich klar für den anderen entschieden oder einfach für keinen von beiden. Dadurch hat mir das Lesen teilweise keinen Spaß gemacht.
    Ebenfalls wurden viele Überraschungsmomente verdorben, da sie sehr Vorhersebar waren. Nur eine Sache hat mich tatsächlich überraschte. Und vieles wurde in die Länge gezogen, was mich auch sehr genervt hatte. Die Autorin ist einfach nicht auf den Punkt gekommen. Manche Sätze hätte man sogar ganz auslassen können.Dennoch finde ich die Entwicklung der Hauptfigur vom ersten zum letzten Band gelungen. Auch die der Nebencharaktere hat mir gefallen. Perry, Fredericka und die anderen sind leider in diesem Teil etwas untergegangen, da es gefühlt die ganze Zeit nur um Derek und Lucas geht.
    Was aber auch noch zu erwähnen ist, ist die wunderschöne Kapitelgestaltung. Diese gefällt mir am besten von der ganzen Reihe. Hier kommt nämlich das Gefühl von Freiheit und Gelassenheit richtig gut zum Vorschein.




  21. Cover des Buches Engelsmorgen (ISBN: 9783570308899)
    Lauren Kate

    Engelsmorgen

     (914)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Inhalt des buches :
    Luc und Daniel sind wider Verein so wie die vielen tausenden Male davor nur mit einen kleinen unterschit, Lucsleben ist nicht in Gefahr wen sie Daniel  näher kommt .
    Doch dieses Geschehen wirft weitere  fragen auf: warum hat der Fluch der von tausenden  Jahren auf die zwei Liebenden verhängt wurde dieses mal einen so süßen fller gemacht und ob es  dises mal vielleicht ein entrinnen aus  den Fluch gibt?
    Doch ein so  schwerer Feller des fluches bleibt natürlich nicht verborgen und  hat sich  in kürzester Zeit  im Himmel und Hölle rumgesprochen, das luc für immer sterben kann  macht ihr viele feinde, die schon balt nicht mehr von freunden  zu unterscheiden sind.
    Kürzerterhand wir sie in ein verborgenes Internet geschickt  damit sie in sicherheit ist .Dort drift  sie auf ihre Zimmergenossin Selby die ein Nephilim ist also die tochter eines engels und eines menschen ist oder sie hat einfach nur  engelsblut ihn ihren adern aber Selby scheint Luc  zu hassen !
    Und auf einen jungen namens Mils der ihr schon ihn kürzester Zeit mit seine liben und hilfsbereiten Art  ans Herz wächst.
    Nun hat Luc viel Zeit zum denken und fängt an ihren liebe an  Daniel in frage zustellen (ist sie nur in Daniel verliebt weil es der Fluch so will?oder ist es die wahre  Liebe) .
    Sie lernt mit den Schatten die sie in der vergangen heit immer wider heimgesucht haben umzugehen und enthüllt das Geheimnis von ihnen, sie lassen einen in die vergangenen Zeiten sehen, das ist die schönste für Luc mehr über ihre vergangenen Leben zu erfahren und zu verstehen was es mit den Fluch auf Sicht hat.
    Der weille macht Daniel mit seinen ärgsten Feind Cam gemeinsame Sache.
    Beide bekämpfen sie  ihre gemeinsamen Feinde  bis  der 18 tägige wafenstilstand vorüber ist.

    PS: sie und Daniel streiten sich sehr oft ihn diesem Buch.

    Protagonisten:

    In diesen Buch lernt Luc mehr über ihre vergangen heit und wird dadurch stärker aber andererseits fengt sie an ihre liebe zu daniel zu zweifeln und darduch streiten sie und Daniel viel mit einander es gibt auch viele schöne Momente mit Daniel.
    Anfangs hat Luc ein paar Probleme mit ihrer Zimmergenosin selby aber auch das ist balt vergessen und die zwei werden gute Freunde.
    Luc lernt auf dem Internat aber auch einen jungen kennen  mit sie viel Spaß hat...

    Selby ist Luc Zimmergenossin und an Anfang ziemlich abstoßend zu Luc. Selby ist ziemlich schlau und hat das Talent in die vergangen heut zu blicken wodurch Luc ihr näher kommt und gemeinsam machen sie eine Reise in Luc vergangen heit.

    Mils ist ein nett liebenswürdiger und hilfsbereiten Mensch und versteht sich auf Anhieb mit Luc.
    Er kann spiegel Bilder von anderen Menschen  entstehen lassen (Das ist eine wichtige Information)
    Er hat auch eine starke Anziehungshraft auf Luc ausgeübt...

    Meine Meinung zum Buch:
    Ich habe den ersten Band echt gern gelesen und habe mich auch voll auf den 2.Teil gefreut aber er hat mir nicht so gut gefallen  wie der erste Troll.  Es gab einfach zufiel streiten mit Daniel und dieses mal war der Schreibstil  auch nicht soflüsig.
    Aber die Handlung des buches  im allgemeinen hat mir sehr gut gefallen auch wie die Kapitel aufgebaut waren  wand ich klasse!!! es ging vom 18 Tage immer weiter runder bis zum 1 Tage und weiter.
    Das Ende das buches macht auf jeden Fall Lust auf mehr !
    Was ich dieses mal auch echt klasse fand war das sie Mils kennen Fehlern hat ;)


  22. Cover des Buches Dämonentage (ISBN: 9783492281836)
    Nina MacKay

    Dämonentage

     (172)
    Aktuelle Rezension von: anna_schwpps


    Was ich wohl nicht leugnen kann: Nina MacKay hat einen sehr besonderen Schreibstil. Der aber leider absolut nicht meins ist. Diese Urban Fantasy Geschichte ist sehr locker und humorvoll geschrieben, aber diesen Humor muss man auch wirklich mögen. Ich weiß, dass viele Leser gerade das sehr schätzen, aber ich empfinde ihn als eher platt und störend. So verliert sich für mich dadurch die Spannung an eigentlich sehr interessanten Szenen.

    Auch die Protagonisten sind mir… zu viel? Adriana ist natürlich total cool und tough, ebenso wie Alpha-Dämon Cruz, der immer einen unverschämten Spruch (gerne Wortspiele mit Teufel oder Hölle) auf den Lippen hat. Drym ist ebenfalls total cool, Savannah ist cool und hübsch aber etwas freundlicher. Mir fehlen da die Abstufungen und Besonderheiten, die Tiefe. Kleine Ausnahme ist Rico: Der nerdige Junge mit Nerdbrille und nerdiger Cordhose, der ein Nerd ist.

    Auch die für mich eher vorhersehbare Handlung konnte mich leider nicht abholen. Irgendwie hatte ich das Gefühl von A nach B nach C zu rennen, immer unterbrochen durch irgendwelche Dämonenbegegnungen oder durch gestellt klingende Dialoge.

    Fazit

    Mein Geschmack ist es leider absolut nicht, aber ich würde nicht sagen, dass ich es niemandem empfehlen würde. Stattdessen würde ich grundsätzlich empfehlen bei diesem Buch vorher einmal reinzuschnuppern, denn man merkt recht schnell, ob der spezielle Stil einem zusagt oder nicht :)


  23. Cover des Buches Unearthly: Dunkle Flammen (ISBN: 9783499256981)
    Cynthia Hand

    Unearthly: Dunkle Flammen

     (486)
    Aktuelle Rezension von: shadowpercy

    Ich muss zugeben die ersten rund 150 Seiten waren wie jedes andere Jugendbuch mit übernatürlichen Wesen. Ein Mädchen zieht in eine neue Stadt lernt einen Typen kennen etc etc.

    Doch mit derzeit hat sich die Geschichte wirklich entwickelt, auch wenn es wirklich lange gedauert hat. 

    Das Buch war leicht zu lesen und dir Protagonistin war einem von Anfang an sympathisch. 

    Im Buch gibt es wirklich eine Menge Überraschungen vor allem was all die anderen Charaktere betrifft und ich bin mir sicher in den nächsten Bänden wird noch mehr passieren.

    Die Engel und alles drumherum wird und AS Buch gut eingebunden, auch wenn mich die Unwissenheit Clara s oft gestört hat.

    Mit dem Ende habe ich nun wirklich nicht gerechnet und es macht einen wirklich gespannt auf Band 2 

  24. Cover des Buches Warrior & Peace (ISBN: 9783959914611)
    Stella Tack

    Warrior & Peace

     (331)
    Aktuelle Rezension von: Liesi_We

    Kurz zur Überschrift: Ich finde Peace ist ein voller Idiot. Also am Anfang. Dann entwickelt er sich immer mehr zu einem tollen Dude, wo man hofft, er entwickelt sich zum edlen Ritter. Hach. Falsch Gedacht. Peace bleibt ein Idiot. Und zwar richtig. Erst als sie sich näherkommen und das ganze Drama mit Shame ausbricht, verändert er sich - zum Glück! (Trotzdem gilt meine Liebe ihm, schon allein wegen seinen Haaren und seiner Gabe🤤) 

    Von Warrior war ich jedoch immer überzeugt. Man kann verstehen, wieso sie solche Komplexe hat, man erlebt hautnah, wie sie sich weiterentwickelt und schließlich zu ihrer Stärke und ihrer Gabe findet. 

    Shame kann ich absolut nicht ausstehen, ich glaube da kann auch Band II nichts ändern. Aber am besten in die Tonne mit ihr. 😒

    Madox ist einer meiner Lieblinge. (aber auf Platz 2, denn ich habe eine Schwäche für Badboys und er ist zu lieb🤭) Er schützt Warri immer und steht ihr bei, ist so der Typ Bruder, den man sich wünscht - beziehungsweise bester Freund. 

    Ich habe das Buch sehr inhaliert! Die Dialoge sind richtig witzig, was natürlich an Stella Tacks genialen Humor liegt. Dadurch fliegen die Seite nur so dahin und man kann sich alles super vorstellen. 

    Warrior eckt überall an, was sie mir gleich sympathischer macht und ich mich eigentlich die ganze Zeit mit ihr identifizieren konnte. Ausserdem liebe ich einfach die Vorstellung von den ganzen Göttern mit bunten Haaren, (vorallem Peace) und noch dazu muss ich sagen, dass die Bleistiftzeichnungen mir sehr gut gefallen haben, sowie die Gestaltung der Seiten selbst. Dadurch wird das Lesen ein Highlight

    PS: Die Lovestory zwischen den beiden ist einfach nur ein Träumchen... 🥰

    Ich freu mich auf Band II und hoffe, er kann mich ebenso überzeugen wie dieses Buch 😍


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks