Bücher mit dem Tag "indische küche"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "indische küche" gekennzeichnet haben.

14 Bücher

  1. Cover des Buches Yogakochbuch (ISBN: 9783833809583)
    Bettina Matthaei

    Yogakochbuch

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  2. Cover des Buches Indische Küche (ISBN: 9783809420736)
    Sadhna Dhawan

    Indische Küche

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  3. Cover des Buches Indische Currys (ISBN: 9783884728116)
    Camelia Panjabi

    Indische Currys

     (14)
    Aktuelle Rezension von: lunimi
    Das beste indische Kochbuch, das ich kenne.
  4. Cover des Buches Indisch kochen (ISBN: 9783774215290)
    Marcela Kumar

    Indisch kochen

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Ganz netter und informativer Ratgeber für Einsteiger, aber die einzelnen Themen werden leider alle ein bisschen kurz abgehandelt. Daher nur 3 Sternchen von mir.
  5. Cover des Buches Madame Mallory und der Duft von Curry (ISBN: 9783492306201)
    Richard C. Morais

    Madame Mallory und der Duft von Curry

     (49)
    Aktuelle Rezension von: Shannon
    Vor einigen Wochen stolperte ich über einen Film mit dem Titel "Madame Mallory und der Duft von Curry". Es geht um einen jungen indischen Koch der eine französische Spitzenköchin von sich überzeugen kann, woraufhin die Dame seine Mentorin wird und ihn fördert. Eine wichtige Rolle spielt seine chaotische indische Familie und der eine oder andere Dorfbewohner - Love Story inklusive. Lasse Hallström hat den Film gemacht und im wesentlichen kann man sagen, dieser FIlm ist wie "Chocolat" nur halt mit Curry - auch hier wieder mit viel Frankreichschwärmerei.
    Durch Zufall entdeckte ich dann das zugehörige Buch und hab mich mit viel Enthusiasmus ans Lesen gemacht. Das Buch hat aber nur wenig mit dem FIlm zu tun.
    Als erstes dauert die "Indienphase" gut ein Drittel des Buches, was gutes Hintergrundwissen gibt, aber der Verfilmung überhaupt nicht entspricht. Ich muss ehrlich sagen, hier hab ich beim Lesen mehrfach tief Luft holen müssen, denn einige Sequenzen über den Umgang mit Nahrungsmitteln in Indien waren grenzwertig gustiös.
    Der Teil in London ist gänzlich anders als im Film aber definitiv schlüssiger.
    Und schließlich kommt man dann zum titelgebenden Treffen mit Madame Mallory in Frankreich. Auch hier gibt es nur oberflächliche Ähnlichkeiten zur Filmhandlung und vom Charme des Filmes ist hier nichts zu finden. Schließlich ist der Großteil des restlichen Buches (schätzungsweise ein Drittel) völlig neu. Dieser Abschnitt gibt zwar gute Einblicke in die französische Haute Cuisine, doch ist er auch sehr schwerfällig, teilweise deprimierend und von der Tonalität völlig konträr zur Verfilmung.
    Fazit: Hätte ich bloß das Buch vorm Film gefunden, mir wäre viel Enttäuschung erspart geblieben. Andererseits frage ich mich auch, ob die Buchleser das Buch im Film wiedererkennen? Sieht man es unabhängig voneinander dürfte beides auf seine Art funktionieren. Ich halte mich aber lieber an die Leichtigkeit und den Charme des Filmes, der dem Buch gänzlich fehlt.
  6. Cover des Buches Indien Basics (ISBN: 9783833830266)
    Sebastian Dickhaut

    Indien Basics

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Für ein Kochbuch von GU mir einfach zu schrill und zu modern. Ich sehe schon gern das Gericht voll abgebildet ... nicht als fotografisches Kunstwerk. Die Gerichte sind gut, aber nicht besonders, vor allem nicht besonders traditionell. Zu viel Fleisch ... also ein Kochbch für den deutschen Geschmack (oder westeuropäischen) ... siehe auch Schärfegrade ... das ist NICHT scharf ;)
  7. Cover des Buches Indiens vegetarische Küche (ISBN: 9783884727027)
    Monisha Bharadwaj

    Indiens vegetarische Küche

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Mister Alis Hochzeitsagentur für hoffnungslose Fälle (ISBN: 9783426503102)
    Farahad Zama

    Mister Alis Hochzeitsagentur für hoffnungslose Fälle

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Finnja

    Mister Alis Hochzeitsagentur für hoffnungslose Fälle von Farahad Zama

    erschienen im Knaur Verlag / 352 Seiten inclusive einem großen Glossar für die im Buch verwendeten Begriffe in Telugu und Urdu

     

    Mister Ali, ein Regierungsbeamter im Ruhestand, langweilt sich nach seiner Pensionierung und geht damit seiner Frau auf die Nerven. Kurzentschlossen eröffnet er auf seiner Veranda eine Hochzeitsagentur. Diese beginnt im Land der arrangierten Ehen schon nach kürzester Zeit sehr gut zu laufen, sodass Mr. Ali die junge Aruna als Hilfe einstellt. Die beiden suchen für ihre Kunden die am besten passendsten Partner, denn Mr. Ali ist der Meinung: Für jeden Menschen auf der Welt gibt es ein passendes Gegenstück.

    Die Geschichte ist nett und flüssig geschrieben und unterhält den Leser mit kleinen Einblicken in die Religionsvielfalt Indiens und den sehr unterschiedlichen Hochzeitszeremonien von Hindus und Moslems. Natürlich darf auch eine kleine Liebesgeschichte nicht fehlen.

    Mr. und Mrs. Ali habe ich gleich ins Herz geschlossen und Mr. Alis manchmal etwas unkonventionelle Lösungen und seine Vermitztheit fand ich einfach wunderbar. Der Leser sollte sich aber darüber im Klaren sein, dass dieses Buch nur gut unterhalten soll und in keinster Weise gesellschaftskritisch ist. Eher im Gegenteil schreibt der Autor fast schon mit der rosaroten Brille. Kastendenken, Bestechlichkeit, Willkür der Regierung und Religionsstreitigkeiten werden nur kurz und beiläufig gestreift.

    Nichtsdestotrotz hat mir persönlich das Buch sehr gut gefallen und bekommt die vollen 5 Sternchen von mir.

    Wer übrigens gerne realitätsnähere Bücher über Indien lesen möchte, dem empfehle ich Autoren wie Rohinton Mistry, Vikram Seth oder Vikas Swarup.

  9. Cover des Buches Indien (ISBN: 9783774264465)
    Marcela Kumar

    Indien

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches Indien,Das Kochbuch (ISBN: 9783841901606)
    Pushpesh Pant

    Indien,Das Kochbuch

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Mordshass (ISBN: 9783842521902)
    Ingrid Zellner

    Mordshass

     (21)
    Aktuelle Rezension von: gudrunf

    Kommissar Sinha Surendra wurde vom Dienst beurlaubt, da ein Verfahren gegen ihn läuft. Diese Zeit verbringt er bei seinen Eltern in Waiblingen. Doch auch dort kommt er nicht zur Ruhe, denn eine indische Studentin wird ermordet und Sinha gerät selbst unter Verdacht. Für Kommissar Malte Jacobsen steht Sinha ganz oben auf seiner Liste der Verdächtigen, denn Sinha hat den Mörder von der ermordeten Vidya (die ihm sehr ans Herz gewachsen ist),  gefunden. Beging er Selbstjustiz?

    Die Charaktere sind sehr gut gelungen und das Kopfkino hat gleich viel Arbeit. Der Schreibstil ist mitreißend und sehr spannend. Man fliegt nur so durch den Krimi. Den beiden Autorinnen ist es gelungen ihre beiden Kommissare in dem Krimi zu vereinen, auch wenn sie sich anfangs überhaupt nicht über den Weg getraut haben.  

  12. Cover des Buches Das Curry (ISBN: 9783821209388)
    Linda Fraser

    Das Curry

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  13. Cover des Buches Indische Küche: Die beliebtesten Rezepte (ISBN: 9783815581704)
  14. Cover des Buches Mit Sari auf Safari (ISBN: 9783038481386)
    Tabitha Bühne

    Mit Sari auf Safari

     (14)
    Aktuelle Rezension von: Felicitas_Brandt

    Ich war sehr neugierig auf dieses Buch, es ist mein erstes von der Autorin und aus dem Fontis Verlag. Ich mochte aber die Idee der Geschichte sehr. Erwartet hatte ich ehrlich gesagt einen Roman, es ist aber mehr ein Reisebericht in Abschnitten, keine Dialoge und auch die Handlung ist sehr auseinander gezogen. Das hat mir das Lesen nicht so wirklich leicht gemacht, ich bin oft rausgekommen und hatte Schwierigkeiten wirklich im Lesefluss zu bleiben.

    In der Geschichte geht es um die Autorin Tabitha Bühne, die nach Indien zieht zu ihrem Ehemann mit dem sie gerade erst verheiratet ist. Die Beiden kennen sich noch nicht lange, aber Tabitha vertraut auf Gott und fühlt sich ihrer Sache sicher. Ich mochte ihr Gottvertrauen sehr und die Art, wie es in dem Buch vermittelt wird. Es war natürlich und verständlich und sie hat ebenso über ihre Zweifel geschrieben, was ich wirklich gut fand. Die Geschichte ist sehr spannend, aber wie gesagt mit dem Erzählstil kam ich nicht ganz klar. Trotzdem würde ich das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen!

  15. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks