Bücher mit dem Tag "inka loreen minden"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "inka loreen minden" gekennzeichnet haben.

36 Bücher

  1. Cover des Buches Nitro - Warrior Lover (ISBN: 9781499119954)
    Inka Loreen Minden

    Nitro - Warrior Lover

     (74)
    Aktuelle Rezension von: FantasyBookFreak

    Finde dich selbst!

    Nitro ist explosiv wie Dynamit, denn in ihm lauert ein Biest, das er nur schwer unter Kontrolle hat. Geheime Experimente haben ihn zu dem gemacht, was er ist.
    Als er von den Outsidern gefangen genommen wird, ist Sonja die Einzige, die zu ihm vordringen könnte. Sie ist dem verschlossenen Krieger bereits begegnet, während sie als Rebellin in White City gelebt hat.
    Nitro will jedoch nichts mehr von ihr wissen und schwört sich, sie zu töten, da sie nicht nur sein wahres Ich gesehen, sondern ihm etwas genommen hat, das ihm niemand zurückgeben kann …

    Meine Meinung

    „Nitro“ ist der fünfte Teil der Warrior Lover Reihe von Inka Loreen Minden. Wer die Reihe noch nicht kennt, der hat wirklich was verpasst. Es ist eine Dystopie, aber mal für Erwachsene. Band 1 bis 3 konnten mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln und von sich überzeugen. Band 4 ist eher eine Bonus Story, außerdem ist sie Gay Romance und daher nicht für jedermann etwas. Ich muss sagen sie war meine erste Gay Romance und hat mir auch wirklich gut gefallen. Sie ist auf jeden Fall ein guter Einstieg in das Genre.

    Hier in diesem Band geht es um Nitro, wie der Titel schon verrät, den wir bereits seit Band 2 kennen. Ich muss sagen, das er der Typ Warrior war, der mich schon die ganze Zeit fasziniert hat. Er ist anders als alle anderen Warrior und genau das macht ihn so faszinierend. Auch sein Aussehen ist wirklich besonders und einzigartig. Ich mochte ihn von Anfang an und seine Entwicklung mitzuerleben hat echt Spaß gemacht.

    Sonja kennen wir auch schon ziemlich lange als Charakter. Sie ist stark, selbstbewusst, fürsorglich und kämpferisch. Also genau das was Nitro braucht, um sich seinen Dämonen zu stellen. Die Liebesgeschichte war wirklich ergreifend und emotional, aber leider schon fast ein wenig zu kurz. Das Buch hat gerade mal über 120 Seiten. Ein bisschen mehr hätte Nitros und Sonjas Geschichte echt gut getan.

    Der Schreibstil ist wie gewohnt einfach super. Selbst nach langen Pausen zwischen den einzelnen Teilen, ist man sofort wieder drin in der Geschichte. Auch die prickelnden Szenen sind schön und ansprechend geschrieben.

    Fazit


    Ein guter Fünfter Teil der leider etwas zu kurz war, aber mit einer spannenden Geschichte und tollen Charakteren überzeugen kann. Es hat Spaß gemacht, altbekannte Charaktere wieder zu treffen und auch ihre Geschichten weiterzuverfolgen. Ich bin gespannt, wie die Geschichte im nächsten Band weiter geht. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

  2. Cover des Buches Crome - Warrior Lover (ISBN: 9781492829799)
    Inka Loreen Minden

    Crome - Warrior Lover

     (113)
    Aktuelle Rezension von: Lesebesessen

    Miraja kann Blaires öffentlicher Folter nicht mehr ertragen und will am liebsten Sterben. Doch diesmal schnappt Crome sich Miraja vor den Augen von Blaire, um diesen zu ärgern. Crome ist völlig anders als Blaire und da beginnt Miraja neue Hoffnung zu schöpfen.

    Meinung:

    Eine gute Fortsetzung der Dystopie. Diesmal allerdings als Liebesroman klassifiziert. Irgendwie komme ich mit dieser Klassifizierung nicht klar. Es ist nach meiner Meinung immer noch ein dystopischer Erotikroman. Und es geht richtig zur Sache ohne Geschmacklos zu werden.

    Die Charaktere haben mir gefallen. Die Ausweglosigkeit der Situation für Miraja, die schlimmer als im alten Rom regelmäßig öffentlich vergewaltigt wird, schafft natürlich eine besonders schwierige Ausgangsbasis für eine Liebesgeschichte. Aber die Schriftstellerin macht das sehr geschickt und glaubwürdig. Die Geschichte wird aus der Sicht von Miraja erzählt, was mir sehr gefällt, da man sich dann leicht in sie hineinversetzen kann.

    Ab einem gewissen Level sprühen dann die Funken. Das sich Crome zwischendurch abwendet, schafft zusätzlich Spannung, aber an Spannung fehlt es sowie so nicht, denn natürlich bereiten sich alle auf einen Konflikt mit den „Kuppelmenschen“ vor. Auch für Action ist gesorgt. Insgesamt gut geschrieben, leicht zu lesen, fantasievoll und spritzig, teilweise sehr direkt.

    Fazit:

    Unterhaltsame, spannende und sehr lebhafte Fortsetzung. Fünf Sterne.

  3. Cover des Buches LoveTrip – Eine heiße Reise (ISBN: 9783641130312)
    Inka Loreen Minden

    LoveTrip – Eine heiße Reise

     (12)
    Aktuelle Rezension von: LadySamira091062


    eine wunderschöne Sammlung erotischer Geschichten ,die Lust auf mehr machen.
    Leider konnte ich einfach nicht aufhören mit dem lesen ,denn wie bei Schokolade so war es auch hier :kaum begonnen musste man weiter lesen und so wurde es eine sehr kurze Nacht ,die mich auf eine Kreuzfahrt und Inselbesuche mitgenommen hat .
    Die Protagonisten sind einfach immer wieder herzerfrischend mit all ihren kleinen Makeln und Sehnsüchten ,gerade das macht sie um so sympatischer.




  4. Cover des Buches Amy & Jason (ISBN: 9783734767241)
    Inka Loreen Minden

    Amy & Jason

     (64)
    Aktuelle Rezension von: LadySamira091062


    Amy ist schon lange in Jason ,den besten Freund ihres großen Bruder verknallt.Doch der sieht in ihr bisher nur die kleine Schwester in ihr. Als die Jungs in Abwesenheit der Eltern den Junggesellenabschied für einen Kumpel bei Amys Eltern feiern kommt Jason Amy soviel näher als geplant und die beiden verbringen eine heiße Nacht zusammen.
    Doch Jason will sich von Amy fern halten ,denn er hat sexuelle Neigungen ,die etwas speziell sind und ihm sitzt noch in den Knochen ,das er Amys Erster war.Er denkt er sei nicht gut für sie und doch geht sie ihm nicht mehr aus dem Kopf.
    Doch Amy geht auf die Uni und dort treffen sie sich wieder als Professor und Studentin und das Nervenkitzel steigert sich ins Unendliche . Was als Spiel beginnt wird schnell für Amy mehr doch Jason gesteht sich seine Gefühle für sie nicht ein und denkt es sei nur der Reiz des Verbotenen ,der ihn immer wieder in Amys Arme treibt bis deren Bruder sie bei ihm erwischt .
    Es beginnt eine Zeit der Heimlichkeiten ,Schuldgefühle und Verlustängste bis Jason sich endlich eingesteht das Amy die Frau ist die er wirklich und ehrlich liebt .Doch wird sie sich erneut auf ihn einlassen können und mit ihm leben wollen ? Ode rhat er den einzigen Menschen ,der ihn wirklich und tief liebt vergrault ?
    Lest selbst und taucht ein in eine Story ,die als Sexaffaire begann und doch soviel mehr ist.Doch bedenkt das dies e Art Sex zu haben nicht jedermanns Geschmack ist und man viel Vertraune und Liebe zueinander braucht um sie zu geniesen




  5. Cover des Buches Jax - Warrior Lover (ISBN: 9783847646600)
    Inka Loreen Minden

    Jax - Warrior Lover

     (211)
    Aktuelle Rezension von: SanNit

    Himmel, was für ein hammer Buch.
    Es sprudelt vor Leidenschaft, hat aber auch eine wahnsinnig spannende Story.
    Mit der Toiletten-Nummer am Anfang war die Geschichte schon absolut meine. Fantastisch.
    Ich konnte das Buch nicht weglegen. Allerdings musste ich sie in 2 Rutsch lesen, einmal Nachtruhe sei mir verziehen. Es ist eine mega interessante Story und der weitere Verlauf des roten Faden macht mich sehr neugierig. Das heißt dann auch, dass der nächste Teil nicht all zu lange warten muss.
    Ich würde sagen, die Reihe hat einen dystopischen Einschlag und entgegen meiner sonstigen Ausflüge in dieses Genre, hat es für mich dieses Mal absolut gepasst.
    Samantha ist toll, sie ist taff, schon alleine wegen ihres Berufes aber sie ist auch fertig mit den Nerven, weil die Ereignisse sich einfach überschlagen. Ihren Gemütszustand hat die Autorin super rübergebracht.
    Jax, ja Jax - da geht eigentlich nur der Schwärmmodus an. Und bevor ich ihm wieder erlege, komm ich zum Schluss und kann nur sagen, das müsst ihr gelesen haben.

  6. Cover des Buches Storm - Warrior Lover (ISBN: 9781494710309)
    Inka Loreen Minden

    Storm - Warrior Lover

     (51)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87
    Storm war erst nur Marks Patient, doch mit der Zeit hat der Arzt immer mehr Gefühle für den jungen Warrior entwickelt. Das Problem ist nur, dass Mark die Rebellen unterstützt gegen die Storm kämpfen soll.
    Ich weiß nicht genau woran es lag, das mir die Geschichte nicht so gut wie ihre beiden Vorgänger gefallen hat, aber so ist es nun einmal.
    Vielleicht lag es daran das es "nur" ein Zwischenband zwischen Crome und Ice war, denn ich fand die Story die sich nicht um die Liebesgeschichte von Storm und Mark drehte irgendwie dürftig (im Gegensatz zu den zwei Vorgängern).
    Auch fand ich Storm's Verhalten nach seiner Verletzung merkwürdig und die Erklärung warum er sich so benommen hat konnte ich auch nicht recht nachvollziehen, zumindest nicht im vollen Umfang.
    Das Ende war mir dann doch etwas zu kitschig, dafür das es vorher so ein ewiges hin und her war.<
  7. Cover des Buches Steel - Warrior Lover (ISBN: 9781503085978)
    Inka Loreen Minden

    Steel - Warrior Lover

     (42)
    Aktuelle Rezension von: Lesebesessen

    Nach Emmas Informationen (Band Andrew und Emma) wüssten alle über die Ankunft der Huntress Bescheid und fangen diese gleich in einer Zelle ein, nur Rhoda riecht den Braten und verschwindet, aber Steel ist ihr auf den Fersen. Nachdem Steel ihr eine Falle gestellt hat hält er die Jägerin fest und beginnt seine Befragung.

    Meinung:

    Für mich ist auch dieses Buch ein dystopischer Erotikroman. Wieder sehr geschickt aufgebaute und authentische Charaktere der beiden Protagonisten. Aufregende Begleitgeschichte mit zahlreichen Wendungen. Die Spannung knistert. Bei den Kampfszenen geht es genauso zur Sache, wie bei den Erotikszenen, wo die Schriftstellerin kein Detail auslässt. Auf der Gefühle-Tastatur perfekt gespielt: Angst, Wut, Trauer, Verrat, Vergebung, Liebe, Begehren.

    Gut geschrieben, leicht zu lesen, lebhaftes Kopfkino. Im zweiten Drittel schien es mir etwas konfus zu werden und in Nuancen kitschig, aber alles noch im Rahmen.

    Auf die Gay-Anteile mit Fire und Jazz vor allem am Rest der Geschichte hätte ich verzichten wollen. Wem das gefällt… Mein Ding ist es nicht. Die Seiten habe ich halt überblättert und nicht in die Wertung reingenommen.

    Fazit:

    Sehr gute Unterhaltung mit viel Action und Erotik. Sehr lesenswert. 4,5 aufgerundet 5 Sterne.

  8. Cover des Buches Dunkle Leidenschaft - Shadows of Love (ISBN: 9783838747903)
    Inka Loreen Minden

    Dunkle Leidenschaft - Shadows of Love

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Zahirah

    Die beiden Hauptcharaktere geraten in einen Wirbelsturm aus Begehren, sexuellen fesselnden Spielchen und letztlich der großen Liebe. Dabei driftet die Erzählweise nie ins vulgäre ab, im Gegenteil, es ist ästhetisch beschriebene Erotik mit gut formulierten Dialogen und einer passenden Rahmenhandlung. Kurz gesagt ist es etwas für Fans prickelnder erotischer Geschichten mit einer erfrischenden Mischung aus Gefühl, Sex und überzeugender Story. 

  9. Cover des Buches Herzen aus Stein (ISBN: 9783749437283)
    Inka Loreen Minden

    Herzen aus Stein

     (90)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Ich liebe ja bereits die Warrior Lover Reihe der Autorin und war daher sehr gespannt auf diese Reihe und ich wurde nicht enttäuscht.

    Noir, Vincent, Kara und auch Ash sind sehr interessant Charaktere, jeder mit seiner eigenen Vergangenheit und doch sind ihre Schicksale miteinander verbunden. 

    Vor allem mit Vincent, ein Gargoyl der sich von seinem Klan nie voll akzeptiert fühlt, habe ich mitgelitten. Seine Gedanken und Gefühle waren so mitfühlend und auch amüsant. Oft war er wie ein hormongesteuerter Teenager im Körper eines Erwaschsen. Er und Noir, die vor allem von Rache und der Suche nach ihrem Bruder angetrieben wird, sind ein sehr sympathisches Paar, die sich sehr gut ergänzen. Durchs Noirs Gabe, Gedanken zu lesen, spürt man Vincent Unsicherheit im Umgang mit ihr. Was ihn noch sympathischer macht. 

    Ash und Kara können unterschiedlicher nicht seine. Dämon und Engel! Doch von Anfang fühlen sie sich zueinander hingezogen, obwohl Ash zu Beginn eigene Pläne verfolgt. 

    Beide Paare erleben erst unabhängig voneinander ihre eigene abenteuerliche Reise, bevor sie aufeinander treffen. Der Schreibstil ist wie immer flüssig und leicht zu lesen. Inka Loreen Minden baut von Anfang eine gewisse Spannung auf, die durch die abwechselnden Sichtweisen hoch gehalten wird. Bis zum Schluss war ich gefesselt und gespannt was passiert und ob Noirs Suche endlich zu Ende geht. Jetzt bin ich auf die weiteren Bände gespannt.

  10. Cover des Buches Nate (ISBN: 9783744818087)
    Inka Loreen Minden

    Nate

     (17)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84

    Hazel kehrt nach zehn Jahre zurück in ihre Heimatstadt. Als Wolfswandlerin hat sie den Wald vermisst und hier trifft sie auch auf Nate. Er war nicht nur ihre erste große Liebe, nein, er ist sogar ihr Gefährte. Jedoch sind ihrer beiden Rudel verfeindet. 

    Was für ein Anfang einer Geschichte. Sehr erotisch und teilweise voller Action. Man lernt erst etwas Hazel kennen und dann Nate. Beide haben sich verändert und doch fühlen sie sich immer noch voneinander angezogen. Obwohl nicht viel passiert ist man von dieser Geschichte gefesselt und bekommt nicht genug davon. Aber neben dieser Geschichte bekommt man noch eine Kurzgeschichte über zwei weitere Charaktere aus dem Buch. Ein kurzes aber angenehmes Vergnügen und macht eine Lust auf mehr.

  11. Cover des Buches Ice - Warrior Lover 3 (ISBN: 9783847660477)
    Inka Loreen Minden

    Ice - Warrior Lover 3

     (93)
    Aktuelle Rezension von: Lesebesessen

    Veronica kommt von Ihrer Mutter und Stiefschwester aus New World City zurück nach White City zu ihrem Vater und hat an ihrer Seite einen neuen Bodyguard Ice. Als Tochter eines bedeutenden Senators kann sie natürlich keine Beziehung zu einem Warrior eingehen und doch knistert es gewaltig.

    Meinung:

    Es ist für mich immer verwirrend, wie der erste Band als Science Fiction eingeordnet ist, der zweite eine Liebesgeschichte und der dritte wieder Science Fiction sein kann. Für mich sind das alle dystopische Erotikromane.

    Jetzt nach dem dritten Band muss ich gestehen, dass man tatsächlich die ersten beiden Bände vorher gelesen haben sollte, da dort die Grundlagen der Geschichte aufgebaut werden, ohne man die den Einstieg in den dritten Band nicht so einfach finden kann.

    Bei den Sex-Szenen geht es richtig zur Sache. Die Sprache ist einfach und klar, das Buch flüssig zu lesen. Die Bilder entstehen plastisch im Kopf. Neben der Erotik, der verbotenen Liaison kommt natürlich noch zusätzlich Spannung hinzu, denn es geht dem Regime jetzt direkt an den Kragen. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen.

    Fazit:

    Beste Unterhaltung, Spannend und befeuert die Fantasie. Fünf Sterne.

  12. Cover des Buches Dunkle Träume (ISBN: 9783864431470)
    Inka Loreen Minden

    Dunkle Träume

     (44)
    Aktuelle Rezension von: LadySamira091062

    In diesem Buch geht es um Janna ,Noirs Freundin und eine Hexe  ,die versucht Licht in ihre Vergangenheit zu bringen. An ihrer Seite ist Krieger Kyrian ,ein Halbgargoyl und Dunkelelf,der so einiges zu verbergen hat.

    Kyrian soll Jenna ins reich der Dunkelelfen bringen um damit das Leben und die Freiheit seiner Zwillingsschwester  Myra zu gewinnen.Doch je länger er in Jennas Nähe ist um so mehr verliebt er sich in sie .Als er sich endlich dazu überwindet und ihr sein Dilemma erzählen will gerät Jenna in die Fänge der Dunkelelfen udn Kyrian muss alles ihm zur Verfügung stehende tun um sie zu retten.Seine Schwester hatte sich derweil in Dante den Prinzen der Dunkelelfen verliebt .Dieser versucht alles sie aus der Schusslinie seines Vaters zu bekommen, doch als dieser merkt das Myra schwanger ist spitzt sich die Lage zu.

    Doch nur gemeinsam können Dante und Kyrian es schaffen Jenna und Myra zu retten und dabei die restliche Welt gleich mit.

    Es ist wieder mega spannend und es knistert auch oft sehr  ,denn die Erotik kommt  nicht zu kurz und läßt uns Leser sich öfters  wünschen so einen knackigen Krieger in die Finger zu kriegen.

  13. Cover des Buches DreamLust | 12 Erotische Stories (ISBN: 9783862775880)
    Kira Page

    DreamLust | 12 Erotische Stories

     (18)
    Aktuelle Rezension von: hexe2408

    Liebe, Lust und Leidenschaft kann man auf ganz individuelle Weise, mit ganz unterschiedlichen Personen und an sehr verschiedenen Orten ausleben. Dieses Buch umfasst zwölf Varianten, in denen die Protagonisten ihrer Begierde freien Lauf lassen und sich ihrem jeweiligen Partner hingeben.

     

    Die zwölf Kurzgeschichten sind alle sehr unterschiedlich aufgebaut, wodurch eine abwechslungsreiche Mischung entsteht, bei der man vorher nie genau weiß, was einen als nächstes erwartet.

    Die Anzahl der Beteiligten variiert ebenso wie das Alter der Figuren und die Schauplätze. Mal ist es sehr privat in den eigenen vier Wänden, dann wieder recht öffentlich, wobei trotzdem gut verhüllt, in einem Swingerclub, auf Reisen oder im Büro, die mögliche Gefahr im Nacken, erwischt zu werden. Auch die Zusammenstellung der Charaktere ist recht unterschiedlich. In einigen Geschichten kennen sich die Sexpartner sehr gut, in anderen lernen sie sich gerade erst kennen, manchmal auch nur für ein kurzes Abenteuer. Jede Story ist anders, so kann man sie auch gut auseinander halten und verwechselt weder die einzelnen Szenen, noch die Charaktere.

    Auch der Name des Buches ist Programm in den Kurzgeschichten. Es war wirklich noch mal etwas Besonderes in eine Traumwelt abzutauchen, vor allem durch die Art und Weise, wie das geschieht.

     

    Bei so einer Vielzahl an sehr unterschiedlichen Geschichten wird vielleicht nicht jede Handlung jeden Leser komplett ansprechen. Da die Auswahl allerdings größer ist, als in zusammenhängenden Romanen, wird wohl trotzdem jeder Leser etwas finden, was ihn besonders anspricht.

     

    Die erotischen Passagen sind in mal kürzere, mal längere Rahmenhandlungen eingebunden. Eine Geschichte hatte eine deutlich ausgebautere Handlung rund rum, was mir richtig gut gefallen hat, weil man dadurch einen intensiveren Einblick bekommen hat. Der Story hat es in dem Fall gut getan, weil es doch komplexer und verzwickter war, als viele andere Kurzgeschichten.

    Insgesamt erwartet man bei Kurzgeschichten ja nicht, dass sie eine umfangreiche Handlung erzählen. Es sind kurzweilige Vergnügen, gut geeignet um zwischendurch oder vor dem Schlafen noch schnell eine kleine Episode zu lesen. Doch in diesem Buch gibt es selbst bei den kurzen Stories immer einen gewissen Rahmen, in dem sich das Ganze bewegt. Dadurch wurde die Erotik schön eingebettet, ohne dabei in den Hintergrund gedrängt zu werden. So wirkte es niemals plump oder irgendwie überstürzt.

    Die Szenen an sich sind ansprechend und vielfältig gestaltet. Die sprachlichen Elemente empfand ich als angenehm, nicht zu aufdringlich, nicht zu abgedroschen. Die Lust und Leidenschaft des jeweiligen Moments kam gut rüber und wurde unterschiedlich detailliert ausgeschmückt. Da es verschiedene beteiligte Personen gibt, variieren auch die Spielarten und Stellungen, die ausgelebt oder ausprobiert werden. Die Passagen sind den Bedürfnissen der Protagonisten angepasst und daher genauso individuell wie die Figuren selbst.

    Durch die unterschiedlichen Perspektiven wird noch eine zusätzliche Abwechslung erreicht. Einige Kurzstories erlebt man aus der Ich-Perspektive der Dame, andere werden von einem personalen Erzähler geschildert. Dadurch erhält man verschiedene Blickwinkel auf die aktuelle Handlung.

     

    Fazit

    Eine schöne Sammlung erotischer Kurzgeschichten, die alle sehr unterschiedlich gestaltet sind. Der angenehme, ansprechende Schreibstil, der Wechsel an Perspektiven, Personen und Ausführlichkeit machen das Buch abwechslungsreich und schön zu lesen. Auch wenn vielleicht nicht jede Geschichte hundertprozentig den Geschmack jedes Lesers treffen wird, sollte am Ende für jeden etwas Passendes dabei sein.

  14. Cover des Buches Secret Passions - Opfer der Leidenschaft (ISBN: 9783741298868)
    Inka Loreen Minden

    Secret Passions - Opfer der Leidenschaft

     (27)
    Aktuelle Rezension von: mallory66
    Ich habe die Geschichte praktisch inhaliert! Natürlich erfindet die Autorin mit ihrer Story den Liebesroman nicht neu und wäre es ein "normales" Paar, also Mann und Frau, so bliebe immer noch eine schöne, dramatische, zeitweise spannende und sehr romantische Geschichte, die aber eben nicht ganz so besonders wäre wie diese hier. Dadurch, dass zwischen den beiden Männern eine verbotene Leidenschaft aufflammt, die beide ihre Existenz kosten würde, würde sie bekannt, bekommt die Story hier noch eine außergewöhnliche Note.
    Dazu kommt, dass sowohl Derek, der scheinbar aus der Londoner Unterschicht kommt und in erotischer Hinsicht eher abgebrüht ist als auch der sexuell eher unerfahrene Earl, sehr glaubwürdig geschildert sind. Ihre Bekanntschaft, das erotische Prickeln, das sie voreinander zu verstecken trachten, ihre zunehmende Freundschaft und die Leidenschaft, die sich schließlich zwischen ihnen Bahn bricht, sind wunderschön beschrieben. Dazu kommt die Geschichte um den Serienmörder, um die Erpressung derentwegen Derek bei Simon ermittelt und noch einige Geheimnisse mehr, die mich an die Geschichte gefesselt haben bis spät in die Nacht.
  15. Cover des Buches Feurige Offenbarung - Dämonenglut (ISBN: 9783934442610)
    Inka Loreen Minden

    Feurige Offenbarung - Dämonenglut

     (33)
    Aktuelle Rezension von: Anna_Vo_Mirle
    Ein Buch, dessen Idee eigentlich gut ist. Aber die Geschichte selbst ist wirklich sehr chaotisch und unstrukturiert. Permanent wecheln die Protas, sodass man als überlegen muss ,wer dieser eigentlich jetzt war. Jede 2. Handlung ist vögeln. Sorry, aber was zu viel ist, ist zu viel
  16. Cover des Buches Engelslust (ISBN: 9783738096255)
    Inka Loreen Minden

    Engelslust

     (41)
    Aktuelle Rezension von: Leseratte23

    Dieses Buch hat mich vor einiger Zeit durch den Urlaub begleitet und nicht nur das Wetter war heiß. Eine gute Story und prickelnde Momente.

  17. Cover des Buches Tödliches Begehren - Mortal Desire (ISBN: 9783934442641)
    Inka Loreen Minden

    Tödliches Begehren - Mortal Desire

     (33)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87
    Ethan ist Journalist und auf der Spur einer großen Story. Er ist hinter dem Sicherheitschef eines Kasinos her, welches die Fassade für Geldwäsche und andere krimineller Machenschaften ist. Gabriel ist besagter Sicherheitschef und er hat schon länger ein Auge auf Ethan geworfen und das nicht nur berufsbedingt.
    Es ist echt schon gruselig. Ich habe noch nicht allzu viele Geschichten der Autorin gelesen, aber bei jeder einzelnen denke ich immer wie perfekt sie doch meinem Geschmack entsprechen. Wüsste ich es nicht besser, würde ich sagen Inka Loreen Minden schreibt nur für mich Bücher.
    Ich weiß, dass das nicht stimmt, aber ich werde ja nochmal träumen dürfen.
    Auch war es genau die richtige Mischung. Nicht zu spannend, nicht zu kitschig, nicht zu Sex-lastig, nicht zu nervig (kleiner Streitereien gehören ja dazu), nicht zu SM-lastig usw.
    Am Ende habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt und ich freue mich schon auf die nächste Geschichte der Autorin.
  18. Cover des Buches verboten gut (ISBN: 9783934442740)
    Inka Loreen Minden

    verboten gut

     (20)
    Aktuelle Rezension von: niknak
    Inhalt:
    Wenn ein Anruf dein Leben verändert ... So ergeht es Josh. Der Medizinstudent lernt an seinem ersten Tag an der neuen Universität den Kommilitonen Marc kennen und verbringt mit ihm eine heiße Nacht - bis Marcs Handy klingelt. Danach ist nichts mehr, wie es war.
    Ein Unglück, das vor vielen Jahren geschah, stellt die junge Liebe der beiden auf eine harte Probe. Niemals dürfen sie beisammen sein, aber das Begehren ist zu groß.

    Mein Kommentar:

    Dies ist mein erstes Buch von Inka Loreen Minden. Ihr Schreibstil gefällt mir ganz gut. Das Buch beginnt mit einem Prolog, der sehr verwirrend ist. Im Laufe des Buches findet man jedoch den Zusammenhang. Dies gefällt mir ausgesprochen gut. Die wechselnden Perspektiven helfen dabei, die Charaktere ein bisschen besser zu verstehen.

    Leider lernt man die Charaktere im Laufe des Buches nicht sonderlich gut kennen. Die Beschreibung der Landschaft ist detaillierter, als die der Protagonisten, die sehr flach erscheinen.

    Die Handlung schreitet, für mich, viel zu schnell voran. Die Szenen bleiben viel zu oberflächlich. Es passiert einfach viel zu viel in diesen 130 Seiten. Leider gibt es einige sprunghafte Stellen im Buch, die für mich sehr aus dem Kontext gerissen sind und wo ich den roten Faden verlor.

    Die erotischen Szenen im Buch sind ziemlich genau und detailliert ausgearbeitet.

    Mein Fazit:
    Dieses Buch konnte mich leider gar nicht überzeugen. Mir fehlte die Tiefe und vieles mehr.

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak
  19. Cover des Buches Andrew und Emma: Warrior Lover Sidestory (ISBN: B00LH6D8HS)
    Inka Loreen Minden

    Andrew und Emma: Warrior Lover Sidestory

     (34)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006
    Das Regime ist gefallen und Andrew versucht gemeinsam mit Veronica eine neue gerechtere Regierung aufzubauen. Ihm zur Seite steht seine neue Sekretärin Emma, die er war recht unterkühlt aber auch wahnsinnig anziehend findet. Doch diese ist nicht die, die sie denkt zu sein. Gemeinsam mit Andrew kommt sie ihrem Geheimnis, aber auch weiteren Intrigen auf die Spur.

    Mit diesem Band geht die Reise der Warrior nach New World City, da in White City und Resur Stabilität einkehrt und die ehemaligen Rebellen, die anderen Kuppelstädten ebenfalls befreien wollen.
  20. Cover des Buches unGAYzogene Storys (ISBN: 9783842376236)
    Inka Loreen Minden

    unGAYzogene Storys

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Athene
    Ihr wollt mal etwas anderes lesen? Ihr braucht Abwechslung? Ihr lest gern erotische Geschichten? Dann empfehle ich Euch Inka Loreen Minden und ihre „UnGAYzogene Storys“.

    Hier gibt es 10 Kurzgeschichten um Polizisten, Piraten, Dämonen und Vampire, Kollegen, einen Incubus und eine Besetzungscouch.

    Das Besondere? Das Ganze sind die ersten Gayschichten der Autorin. Glaub mir, diese stammen nicht nur aus den Anthologien Gayfühlvoll, Gaylüste und Gayheimnisse. Sie sind es auch!

    Die erotischen Szenen zwischen den Männern der Schöpfung sind herber und direkter, als man es bei der üblichen Pärchen Konstellation der Autorin kennt, aber dennoch sind diese gefühlvoll – `tschuldigung gayfühlvoll - .

    Da die Autorin eindeutig eine Frau ist, glaubt mir, ich durfte sie schon kennen lernen, habe ich mich bei diesen direkten Szenen dennoch gefragt, wie kommt man…äh Frau…darauf? Denn die Szenen überzeugen.

    Lest selbst: volle Punktzahl.

  21. Cover des Buches 2 Storys aus LustPunkte (ISBN: 9783847630821)
    Inka Loreen Minden

    2 Storys aus LustPunkte

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  22. Cover des Buches Temptations (ISBN: 9783934442603)
    Inka Loreen Minden

    Temptations

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87
    In diesem Buch sind 4 Kurzgeschichten enthalten, die alle zwei Sachen gemeinsam haben. Erstens geht es um Männerliebe und zweitens spielen sie alle vor einem historischen Hintergrund.
    Ich muss gestehen, dass ich die erste Geschichte nur so lala fand, aber nach dieser Geschichte wird es von Story zu Story immer besser.
    Besonders die letzte Geschichte mit dem Arzt und seinem Patienten fand ich extrem unterhaltsam.
  23. Cover des Buches The Captain's Lover - Sklave seiner Sehnsucht (ISBN: 9783934442696)
    Inka Loreen Minden

    The Captain's Lover - Sklave seiner Sehnsucht

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Ich liebe diese tolle Geschichte!
  24. Cover des Buches Sinful Kisses - Sündhafte Küsse (ISBN: 9783934442627)
    Inka Loreen Minden

    Sinful Kisses - Sündhafte Küsse

     (38)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Inhaltsangabe:
    Aidan und Julian lieben sich. Das allein ist im historischen England schon ein schweres Verbrechen. Aber was noch viel verwerflicher ist: Die zwei Adligen sind Brüder ... oder doch nicht? Während Julian an dieser Erkenntnis schier verzweifelt, hat Aidan die Wahrheit verdrängt: Er hat den echten Julian sterben sehen ...

    Mein Fazit.

    Angesichts der Tatsache, dass es sich um eine kurze Geschichte handelt, hätte ich es mir gewünscht, dass sie Länger wird. Das Ende war zu habgehakt. Es kam mir so vor, als würde die Autorin das Buch nur ganz schnell fertig bekommen.
    Andererseits haben mir die Hauptcharaktere gut gefallen. In Beide konnte ich mich gut hineinversetzen. Die Story hatte eben durchaus Potenzial für eine größere Story. Schade das sie schon vorbei ist. Für ein kleines Stelldichein bleibe ich ihr weiterhin treu.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks