Bücher mit dem Tag "innenarchitektur"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "innenarchitektur" gekennzeichnet haben.

47 Bücher

  1. Cover des Buches Dare to Love - Gelegenheit macht Sehnsucht (ISBN: 9783453418561)
    Carly Phillips

    Dare to Love - Gelegenheit macht Sehnsucht

     (38)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Leider gefiel mir dieser Teil der Reihe so gar nicht. Isabelle und Gabriel sind sehr unterschiedliche Charaktere, während Gabriel fest in seinem Leben steht und weiß was er will, so ist Isabelle unerschlossen und oft unreif. Sie will ein unabhängiges, selbstbestimmtes Leben führen, verlässt sogar Gabriel deshalb und gleichzeitig genießt sie es, wenn Gabe die Kontrolle übernimmt. Auch ihre Gedanken, das Gabe ihr ständig es feuchtes Höschen verursacht, wurde zu oft erwähnt und ging mir daher auf die Nerven. Das Ende und das zusammenkommen der Beiden kam mir zu schnell und ging zu einfach. Wo bleibt da Isabelle Unabhängigkeit?

  2. Cover des Buches Räume für Menschen, die Bücher lieben (ISBN: 9783421038173)
    Leslie Geddes-Brown

    Räume für Menschen, die Bücher lieben

     (17)
    Aktuelle Rezension von: MelaKafer
    Leslie Geddes-Brown präsentiert in ihrem Buch dem begeisterten Buchliebhaber und -sammler  gelungene Lösungen für die Gestaltung des Wohnraumes mit Büchern. Dazu hat sie Fotos namhafter Fotografen aus der ganzen Welt zusammengetragen. 
    Bei der Gestaltung von Wohnräumen gibt es die unterschiedlichsten Gestaltungsideen. Absolut ungewöhnlich und genial finde ich den Bücherturm, der den ungenutzten Raum in einem Treppenschacht nutzt. Die Bücher sind mit einem an einer Kette befestigten Bootsmannsstuhl zu erreichen. Damit wird garantiert jedes Kind zum Bücherwurm. Absätze in schmalen Fluren lassen sich wunderbar als Bücherregal nutzen, und durchaus auch Garderoben, die kleinsten Nischen, Küchen und Badezimmer. Viele der gezeigten Ideen sind erfrischend unkonventionell, pfiffig und oft auch verrückt.
    Aber die Autorin stellt auch das Wohnen mit Büchern in herrschaftlichen Häusern, Villen und Schlössern vor, wie sie wohl die aller wenigsten von uns ihr eigen nennen können. Es macht aber unheimlich Spaß, Mäuschen zu spielen.
    Beim Durchblättern dieses Fotobuches komme ich jedes Mal ins Träumen. Da wird aus meinem kleinen Reihenhäuschen ein Büchertempel par excellence . Und genau das erwarte ich von einem Buch wie diesem. Das es mich inspiriert und mein kreatives Talent aus mir rauskitzelt. Well done :-)
  3. Cover des Buches Heller, schöner und mehr Platz! (ISBN: 9783991255352)
    Horst Steiner

    Heller, schöner und mehr Platz!

     (14)
    Aktuelle Rezension von: chhotabhaaloo

    Heller, schöner und mehr Platz; Wer könnte das nicht gebrauchen? Ein Buch, dass einem hilft dies durch eine sorgenfreie Renovierung zu erhalten klingt sehr interessant. Wenn es möglich ist, mit überschaubaren Aktionen sein Heim zu optimieren, dann sollte das doch eine Option sein, eine Renovierung endlich anzugehen.

    Der Schreibstil in diesem Büchlein ist nett und falls man sich in der Baubranche nicht auskennt, hilft der Überblick über das Zusammenarbeiten der verschiedenen Gewerke und die Einblicke in verschiedene Licht-, Farb- und Planungskonzepte. Allerdings wurde bei allem Weiteren meiner Meinung nach das Thema des Buchtitels eher verfehlt. Alle Ideen und Anregungen dieses Buches sind für große Räume und moderne Gebäude gedacht, sobald eine Wand stört, wird sie versetzt. Leider klappt so etwas in einer alten Innenstadtlage nicht. Ich hatte gehofft Tipps und Hinweise zu bekommen, wie ich in kleinen (vorhandenen) Räumen Dinge ändern kann um den Platz besser und schöner nutzen zu können, da ich bei einem 100 qm Wohnzimmer nicht unbedingt zu einem Buch greifen würde, dass mir „mehr Platz“ verspricht. Leider wurde ich bei diesem Punkt enttäuscht.

    Dieses Büchlein hat meine Erwartungen leider nicht erfüllen können, trotzdem ist es für Leser, die wenig über Bau- bzw. Planungsarbeiten vor und während der Bauphase wissen, ein netter Einstieg in die Thematik.

  4. Cover des Buches Hingabe (ISBN: 9783442742516)
    Esther Verhoef

    Hingabe

     (61)
    Aktuelle Rezension von: Alexa_Koser

    Zum Buch: Margot Heijne hat gerade eine schlimme Trennung hinter sich. Ihr langjähriger Freund hat sie mit ihrer besten Freundin betrogen. Als sie sich wieder einigermaßen gefangen hat, beschließt sie, mit ihrer Kollegin einen Wochenendtrip nach London zu unternehmen. Doch die Kollegin sagt ab und Margot fliegt allein nach London. Was anfänglich ein Horrortrip zu sein scheint, ändert sich schlagartig, als sie sich mit dem Mann, der ihr im Flugzeug seine Telefonnummer gab, trifft. Leon ist Kunstfotograf und seine Welt ist so ganz anders als die von Margot. Und er weckt Gefühle in ihr, die sie bis dahin nicht kannte…

    Meine Meinung: Der Titel ist hier Programm! Margot findet mit Leon jemanden, der ihr Selbstvertrauen und ihre Selbstliebe wieder entfacht. Aber er ist auch sehr besitzergreifend und manipulativ. Und schneller, als Margot sich versieht, lässt sie ihr altes Leben hinter sich. Die Gefühle sind hier ambivalent. Einerseits merkt der Leser, dass sich Margot immer weiter von ihrem alten Leben, aber auch ihren Freunden und ihrer Familie entfernt. Andererseits gibt Leon ihr auch die Kraft und das Selbstvertrauen, das sie benötigt, um beruflich weiterzukommen. Sie entdeckt sich quasi gerade neu. 

    Die Probleme fangen an, als ihr Ex-Freund John sich wieder in ihr Leben drängt. Da Leon sehr eifersüchtig ist, geht das natürlich nicht ohne Konsequenzen. Aber dann stirbt jemand und alles ist durcheinander. Margot wird der Boden unter den Füßen weggezogen und sie beginnt sich zu fragen, wie gut sie Leon wirklich kennt…

    Der Schreibstil ist flüssig zu lesen, man kann sich gut mit den Protagonisten identifizieren. Auf der einen Seite die bodenständige, „normale“ Welt von Margot und auf der anderen Seite die „Business-Welt“ von Leon, die glitzert, aber auch sehr oberflächlich ist. Manche Passagen sind aus Tätersicht geschrieben und hinterlassen wirklich eine Gänsehaut! Das Ende ist sehr unerwartet und das macht für mich wirklich einen guten Thriller aus! 

    Mein Fazit: Wahnsinnig spannend zu lesen, wie hier zwei Welten aufeinanderprallen! Die Ereignisse überschlagen sich ab einem gewissen Punkt und dann kommt ein toller Plot Twist! Ich kann diesen Thriller wirklich gut empfehlen! 

  5. Cover des Buches Mopsküsse (ISBN: 9783442469512)
    Carin Müller

    Mopsküsse

     (19)
    Aktuelle Rezension von: Lesewuermchen

    Antonella erbt eine Wohnung - die einfach nur schrecklich ist! Was noch schrecklicher ist, ist der Mops Hugo, den sie bis an sein Lebensende liebevoll betreuen soll. Die Erbschaft fällt an den Tierschutzverein, wenn Antonella die Wohnung nicht bezieht und sich nicht um Hugo kümmert. Das ist hart, zumal Antonella keine Hunde mag. Sie findet aber in Georgia eine tolle Mitbewohnerin, die Hugo sofort ins ihr Herz schließt. Zusammen richten sie die Wohnung wunderschön her und so entsteht die Idee, Inneneinrichtungen für andere zu zaubern. Das alles geht natürlich nicht ohne Chaos bis sich dann auch noch jede der beiden sympathischen Frauen verliebt.

    Witzig-Spritzig und sehr humorvoll geschrieben! Eine klare Lesempfehlung von mir!

  6. Cover des Buches INTERIOR LOVE: Liebe & Interior (ISBN: 9798717243896)
    Antje Tinhof

    INTERIOR LOVE: Liebe & Interior

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Evelyn_Ziebuhr

    Durch ihre Vermieterin und Freundin komm die Gelegenheitsjobberin und Weltenbummlerin Rena zu einem Putzjob bei einer reichen, alten Dame. Wie es der Zufall will, entdeckt sie beim herunterfahren des PCs der Dame eine noch nicht abgeschickte E-Mail an deren Sohn, der eine Innenarchitektin für die Renovierung seiner Wohnung sucht. Kurzentschlossen ändert Rena die Mail ab und gibt sich als Interior Designerin aus. Nicht ahnend, welche Folgen dies für sie und den Sohn und Geschäftsmann Theo hat. Denn die beiden verbringen sehr viel Zeit miteinander, da Rena ja den Geschmack von Theo kennenlernen muss um dementsprechend seine Wohnung zu gestalten. Als dann Theos Ex auftaucht, wirbelt dies bei Rena alles durcheinander, denn da ist auch noch Theos Kollege Alex, der ein Auge auf Rena geworfen hat. Wird Rena mit ihrer Lüge durchkommen und kann sie Theos Herz trotzdem erobern….?

     

    Fazit / Meinung:

    Das Buch hat 166 Seiten, eingeteilt in mehrere, kurze Kapitel, die alle eine Überschrift haben, damit man weiß, um was es sich im jeweiligen Kapitelt handelt. Der Schreibstil ist sehr flüssig. Ein kleines, feines Buch, welches sich prima zwischendurch lesen lässt. Erzählt wird das Buch in der Ich-Form aus Renas Sicht.

    Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und konnte prima abschalten und das Buch einfach nur genießen.

    Von mir gibt’s eine klar Leseempfehlung und 5 Sterne!!

  7. Cover des Buches Innendesign (ISBN: 9783548064703)
    Frida Ramstedt

    Innendesign

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Konsumfrau

    Ratgeber für die Inneneinrichtung gibt es wie Sand am Meer, jedoch nur wenige, die so hilfreich sind wie dieses hier. Frida Ramstedt hat mit ihrem Buch "Innendesign" wirklich ein hilfreiches Handbuch geschaffen, das für jeden Geschmack interessant ist. Denn es geht eben nicht um Geschmack und Moden, es geht eher darum, grundlegende Prinzipien bei der Gestaltung von Räumen zu erläutern und anwendbar zu machen. Somit fängt die Planung einer Raumgestaltung auch nicht bei Instagram oder Pinterest and, sondern bei sich selbst – was man zum Wohlfühlen braucht, ist für jede Person etwas anderes. Wie man dann letztendlich mit der gegebenen Architektur, den gewünschten Möbeln und Objekten, Texturen, Farben und Materialien umgeht, dafür gibt es erklärbare Regeln. Bei der Lektüre hatte ich so manchen Aha-Effekt. Aber auch die Inspiration kommt nicht zu kurz und so fühlte ich mich sehr motiviert, die vielen praktischen Tipps auch direkt anzuwenden. Mir gefällt auch der Blick auf Aspekte wie Nachhaltigkeit und Langlebigkeit – ein Thema, das gerade in der Ära der Wegwerfmöbel und Deko-Moden wichtiger ist, denn je.

  8. Cover des Buches Das kleine Theater am Meer (ISBN: 9783404177639)
    Rosanna Ley

    Das kleine Theater am Meer

     (29)
    Aktuelle Rezension von: Marion2505

    Meine Meinung: 

    Ein traumhaftes Buchcover

    Das Buchcover von „Das kleine Theater am Meer“ finde ich wunderschön. Vor allem die aufgedruckten Ornamente rund um den Buchtitel sind ein toller Hingucker. Aber auch das Städtchen mit seinen Booten und dem Meerblick versprechen eine wundervolle Sommergeschichte.

    Der Schreibstil

    von Rosanna Ley ist locker-flockig und leicht zu lesen. Ich bin ohne Probleme in der Geschichte angekommen und fand es auch sehr interessant, dass das Buch nicht nur Fayes Geschichte erzählt, sondern auch die Geschichte ihrer Eltern. Auch die Landschaftsbeschreibungen von Sardinien und vor allem die Beschreibungen der kulinarischen Erlebnisse, die Faye dort erwarten, konnten mich wirklich begeistern. Oft wäre ich gerne bei ihr gesessen und hätte all die wunderbaren Dinge gemeinsam mit ihr genossen.

    Weniger begeistern konnte mich der Umstand, dass tatsächlich jeder in diesem Buch ein Geheimnis zu haben schien. Schon zu Beginn war ich ein wenig verwundert, wie sich das Verhältnis von Faye zu ihren Eltern gestaltet. Aber kurz darauf wurde klar, dass auch ihre Eltern untereinander irgendwelche unausgesprochenen Dinge mit sich herumtragen.

    Auf Sardinien angekommen ging es dann munter weiter. Der Auftrag zum Wiederaufbau des kleinen Theaters ist ziemlich geheimnisvoll und lange tappt Faye da im Dunkeln. Ich glaube, ich hätte sofort meine Sachen gepackt und wäre wieder nach Hause gefahren. Auch die Auftraggeber, die Geschwister Marisa und Alessandro Rinaldi, sprechen sich nicht wirklich aus, so dass es immer mehr Verwirrungen gibt.

    Anstrengende Protagonisten

    muss der Leser hier aushalten. Denn keiner spricht wirklich mit dem anderen, so dass es immer wieder zu Missverständnissen führt. Faye hat mir zu Beginn sehr gut gefallen und ich habe mich voller Vorfreude mit ihr ins Abenteuer Sardinien gestürzt. Aber leider lässt sie sich sowohl von den Ereignissen in Sardinien als auch von ihren Eltern immer wieder von ihren Plänen ablenken und handelt für meine Begriffe oft sehr eigenartig.

    Überhaupt habe ich die Protagonisten durchweg sehr distanziert beobachtet und konnte zu keinem ein wirkliches Verhältnis, geschweige denn Zuneigung, aufbauen. Nur ein einziger Protagonist hat es tatsächlich geschafft, mich zu überraschen, was mich wirklich gefreut hat.

    Viel zu viele Geheimnisse

    sind in diesem Buch untergebracht. Ich bin ja eine große Liebhaberin von Familiengeheimnissen und war daher ziemlich euphorisch, auch in diesem Buch das Geheimnis des Dorfes aufzudecken. Doch schon nach relativ kurzer Zeit war ich mehr als demotiviert was diesen Plan anging. Jeder schien mindestens ein Geheimnis zu haben und je mehr ich über jeden einzelnen erfahren habe, umso genervter war ich. Wenn sich dann tatsächlich mal eine Sache aufgelöst hat, war die Auflösung aber sowas von unspektakulär, dass ich nur genervt mit den Augen rollen konnte. Manchmal sind ein paar Geheimnisse weniger, einfach mehr …

    Und leider konnte mich auch die „Liebesgeschichte“, die sich im Laufe des Buches irgendwie auch nicht so wirklich entwickelt hat, nicht begeistern. Mir fehlte hier ganz viel Gefühl.

    Mein Fazit:

    „Das kleine Theater am Meer“ von Rosanna Ley ist für mich leider nur eine nette Geschichte, die mich streckenweise mehr genervt als gut unterhalten hat. Dennoch kann ich sie jedem empfehlen, der auf der Suche nach einer leichten Urlaubslektüre mit Sommergefühl ist, denn dieses kommt hier absolut nicht zu kurz.

  9. Cover des Buches Inside Asia (ISBN: 9783822848180)
    Angelika Taschen

    Inside Asia

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches Der Mann, der's wert ist (ISBN: 9783426193280)
    Eva Heller

    Der Mann, der's wert ist

     (59)
    Aktuelle Rezension von: Henri3tt3
    Schade, dass diese Autorin auch viel zu früh gestorben ist. Und ich warte noch immer auf die versprochene Verfilmung.
  11. Cover des Buches Rückflug zu verschenken (ISBN: 9783492300667)
    Gaby Hauptmann

    Rückflug zu verschenken

     (144)
    Aktuelle Rezension von: Lysan73

    Eigentlich mag ich die Bücher von Gaby Hauptmann. Man hat eine entspannte Zeit, ab und an bleibt auch ein Detail im Gedächtnis, ein netter Satz.... Kurz, die Erwartungshaltung ist nicht besonders hoch. Ich will mich in die Geschichte vertiefen können und unterhalten werden. Mit diesem Buch gelingt das leider nicht besonders gut. Die Geschichte fesselt nicht, wirkt für meine Begriffe an den Haaren herbeigezogen mit zu vielen Zufällen und seltsamen Begebenheiten. Realismus muss ich ja nicht erwarten, aber wenn ich beim Lesen innerlich die Augen rollen muss, weil die Story so hanebüchen ist.... Das macht keinen Spaß! Hier ist einfach zu viel konstruiert, so dass es die Personen keinen bleibenden Eindruck hinterlassen und ein Wiederlesen oder Weiterempfehlen leider ausgeschlossen ist. 

  12. Cover des Buches Cool Shops Munich (ISBN: 9783832790721)
    Sabina Marreiros

    Cool Shops Munich

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  13. Cover des Buches Shopping Architecture Now! (ISBN: 9783836517386)
    Philip Jodidio

    Shopping Architecture Now!

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Studienführer Architektur - Innenarchitektur (ISBN: 9783896942807)

    Studienführer Architektur - Innenarchitektur

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Innenarchitektur heute (ISBN: 9783421036643)
    Jennifer Hudson

    Innenarchitektur heute

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Cover des Buches Mit Büchern leben (ISBN: 9783836929837)
    Estelle Ellis

    Mit Büchern leben

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Ritja
    Einfach nur schön - durch fremder Menschen Bibliotheken gehen und sehen, was sie an Büchern besitzen, wie sie ihre Bibliothek aufgebaut haben. Die Texte zu den Bildern sind gut geschrieben und stellen nicht nur die Bücherleidenschaft, sondern auch den Menschen hinter den Büchern vor. Zum immer wieder schmökern und eintauchen geeignet.
  17. Cover des Buches Wohnen mit Büchern (ISBN: 9783804307841)
    Alan Powers

    Wohnen mit Büchern

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Maggi
    Ein inspirierender Bildband, in dem es sich gut und genussvoll stöbern lässt. Er bietet mit seinen hunderten Fotos, die die verschiedensten Einrichtungsstile zeigen, viele Anregungen für das eigene Wohnen! Ob schlicht, minimalistisch oder romantisch und verspielt: jeder findet etwas, das ihn anspricht. Auch ungewöhnliche Ideen werden präsentiert wie etwa Bücher im Badezimmer oder auf der Toilette, im Treppenhaus oder auf der Treppe . Das, was das Buch aber wirklich von anderen, vergleichbaren, abhebt ist das letze Kapitel, in dem sich detaillierte Anweisungen zur Selbstmontage verschiedener Regalmodelle befinden. Ein Spaziergang für die Augen, eine Wohltat für Bibliophile!
  18. Cover des Buches Die Psychologie des Wohnens (ISBN: 9783485060189)
    Uwe Raban Linke

    Die Psychologie des Wohnens

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Wohnsuse
    Wer Einrichtungsbücher kennt und selbst auf der Suche nach schönen Büchern über das Wohnen ist, findet immer wieder den gleichen Typ von Buch: Tolle Fotografien, nach bestimmten Stilen arrangierte Ensembles und Tipps zum Nachmachen. Das Dumme dabei ist, dass man selten in diesen hervorragenden Bauten wohnen kann, weil unbezahlbar. Und auch, dass keines dieser Bücher zeigt, wie ich meinen eigenen Stil finden kann, denn Nachmachen will ich nicht und bringt auch wenig, weil es bei mir zuhause nie so wirkt. "Die Psychologie des Wohnens" von Uwe Linke dagegen ist ein Buch ohne Fotos, eher mit Grafiken unterschiedlichster Richtungen und beeinflusst dadurch auch nicht. Was der Autor in gut lesbarer Form hervorragend schafft, ist  Orientierung und Entscheidungsfindung zu unterstützen. Das Buch lässt einen durch die eigenen 4 Wände mit völlig neuem Blick streifen und erreicht so, dass man bewusst wird, wie meine Einrichtung, meine Farben und meine Art der Beleuchtung auf andere wirken und mich dadurch verändern. So kann man prüfen, ob die Einrichtung überhaupt zu einem passt, oder noch passt. ZUm ersten Mal bin ich selbst auf völlig neue Ideen gekommen, konnte mich von altem Ballast befreien und das Ergebnis ist, dass ich mich viel wohler fühle und mich endlich mit eminer Wohnung identifizieren kann. Ein Geheimtipp für alle, denen das Wohlfühlen in der Wohnung wirklich wichtig ist!
  19. Cover des Buches Cool Restaurants San Francisco (ISBN: 9783832790677)
  20. Cover des Buches Masterpieces: Library Architecture + Design (ISBN: 9783037680650)
  21. Cover des Buches Wohnen mit Büchern (ISBN: 9783836927338)
    Damian Thompson

    Wohnen mit Büchern

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Flamingo
    Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Es wird nach Räumen unterteilt (Wohnzimmer, Küche, etc) eine gute Auswahl an Fotos und Informationen über Wohnen mit Büchern geboten. Tipps, wie man Bücher pflegt und arrangiert, welche Bücher man im Gästezimmer auslegen könnte und worauf es bei Büchern in der Küche ankommt. 
    Eine sehr gelungene Zusammenstellung mit vielen inspirierenden Fotos. 
  22. Cover des Buches Das Home Book (ISBN: 9788492463619)

    Das Home Book

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  23. Cover des Buches CAPE TOWN (ISBN: 9783832791032)
    Ulrike Bauschke

    CAPE TOWN

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  24. Cover des Buches Kitchens and Bathrooms (ISBN: 9788496936058)
    Macarena San Martin

    Kitchens and Bathrooms

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks