Bücher mit dem Tag "interessant"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "interessant" gekennzeichnet haben.

487 Bücher

  1. Cover des Buches Rubinrot (ISBN: 9783401506005)
    Kerstin Gier

    Rubinrot

     (14.154)
    Aktuelle Rezension von: booksandfunkos

    Zu aller erst: ich glaube ich bin schockverliebt.

    Warum habe ich dieses Buch noch nicht eher gelesen?

    Ich kannte bereits alle Filme von der Edelsteintrilogie, und muss ja sagen ich fand die auch alle sehr gut.

    Aber jetzt, wo ich das Buch dazu kenne.. 🤷🏽‍♀️

    Eigentlich ist gar nicht so richtig was passiert, aber irgendwie eben schon.

    Man fliegt nur so durch die ersten 100 Seiten, und fragt sich dann, was eigentlich bisher passiert ist, aber gleichzeitig ist man schon so im Bann des Buches, dass man es auch nicht weglegen kann.

    Band 1 der Trilogie hat sich für mich angefühlt, wie die Vorgeschichte zum eigentlichen Buch.

    Letztendlich hat man nämlich noch mehr Fragen als vorher, und will noch dringender das Große und Ganze verstehen.

    Ich bin so froh, dass ich jetzt nicht ein halbes Jahr auf eine Fortsetzung warten muss :D

    (Ich gebe zu, durch die Filme weiß ich ja schon, das es noch spannender und noch großartiger wird und freue mich einfach riesig darauf Band 2&3 zu lesen).

    Der Schreibstil hat mich zu 100% abgeholt, genauso wie die Charaktere und das Setting.

    Es hat einfach alles gepasst.

    Um es kurz zusammenzufassen:

    Ein richtiger Edelstein, dieses Buch!

  2. Cover des Buches Der Nachtwandler (ISBN: 9783426503744)
    Sebastian Fitzek

    Der Nachtwandler

     (2.263)
    Aktuelle Rezension von: Anni04

    Sebastian Fitzek hat es wieder einmal geschafft, mich mit einer Geschichte komplett zu verwirren. Ich habe mich zwischendurch ein bisschen wie im Fiebertraum gefühlt, da ich nicht mehr verstanden habe, was ich da eigentlich lese. Die Auflösung war dann ziemlich abgefahren. 

    Das Thema Schlafwandeln fand ich sehr spannend und es wurden wieder einmal reale Fakten eingestreut, die mir die Thematik etwas näher brachten.

    Das Buch wird nicht meine Lieblingsgeschichte des Autors, aber trotzdem hatte ich Spaß beim Lesen. Trotz oder gerade wegen der absoluten Verwirrung konnte ich super abschalten und durch den wie immer sehr fesselnden Schreibstil hatte ich das Buch im Nu durch.

  3. Cover des Buches Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt (ISBN: 9783442484232)
    E. L. James

    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt

     (1.121)
    Aktuelle Rezension von: anastazja

    Ich fand die Geschichte echt spannend aus Christians Sicht zu lesen, das klärt vieles auf. Man weis endlich, wer sich hinter seinem Charakter verbirgt.

  4. Cover des Buches Die Chemie des Todes (ISBN: 9783499256462)
    Simon Beckett

    Die Chemie des Todes

     (7.243)
    Aktuelle Rezension von: janes_buecher

    Nachdem David Hunter seine Frau und seine Tochter durch einen Autounfall verloren hat, zieht er weg aus der Stadt und auf‘s Land. Dort will er ganz neu anfangen, seine Vergangenheit hinter sich lassen. Er beginnt dort als Landarzt und will nicht mehr an seine Vergangenheit als forensischer Anthropologe denken. Doch als die erste Leiche in seiner neuen Heimat auftaucht kann David seine Vergangenheit nicht mehr für sich behalten.

    Zu Beginn hatte ich Schwierigkeiten mit dem Protagonisten, bzw. Den fehlenden Informationen zum Protagonisten. Tatsächlich lernt man David erst ab der Hälfte des Buches richtig kenne, davor bleibt alles sehr oberflächlich. Dadurch fiel es mir jedoch schwer die Handlungen und die Stimmung des Protagonisten nachzuvollziehen.

    Ansonsten fand ich das Buch wirklich gut! Die Geschichte ist sehr spannend erzählt und ist dabei sehr unvorhersehbar. Dies ist bei Krimis ja häufig nicht der Fall. Zu Beginn hat es mir etwas zu lange gedauert bis Spannung aufgebaut wurde. War der Punkt jedoch überschritten, gab es Spannung bis zum Ende und eine Auflösung des Falles, mit der ich niemals gerechnet hätte.

    Eine Empfehlung für Fans von Krimis. Simon Beckett schreibt spannende Geschichten, die nicht von Anfang an durchblickt werden können. Sein Schreibstil zieht einen in seinen Bann und lässt einen das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

  5. Cover des Buches Cassia & Ky - Die Auswahl (ISBN: 9783596188352)
    Ally Condie

    Cassia & Ky - Die Auswahl

     (4.491)
    Aktuelle Rezension von: Read-and-Create

    Im ersten Buch der Trilogie steht zuerst einmal Cassia im Mittelpunkt. Sie lebt in einer vollkommen vorprogrammierten Welt, in der alles perfekt laufen soll – auch der Partner wird einem ausgesucht und bei einem offiziellen Paarungsbankett vorgestellt. Ab diesem Punkt tauchen auch die beiden anderen Hauptcharaktere Xander und Ky auf. Nachdem Cassia herausfindet, dass sie ohne ihr Wissen für ein psychologisches Experiment missbraucht wurde, entwickelt sie (endlich) einen eigenen Willen und den Wunsch nach Freiheit.

    Die Welt die Ally Condie hier erschaffen hat, finde ich sehr spannend! Der Schreibstil und die Geschichte haben mir gut gefallen. Alles in allem eine spannende und gefühlvolle, aber auch zum Nachdenken anregende Geschichte!

  6. Cover des Buches Der Circle (ISBN: 9783462048544)
    Dave Eggers

    Der Circle

     (797)
    Aktuelle Rezension von: mattder

    was machen die Neuen Medien mit einen, wie greifen sie in unser Leben ein. Will man wirklich gläsern sein, so das unser Leben vom jeden gesehen wird. Dieses Buch schliddert am Hand einer Firma die neue Technologien heraus bringt da. Es echt beiladend und regt einen zum nachdenken ein muss man lesen um es nicht wirklich werden zu lassen.

  7. Cover des Buches Letztendlich sind wir dem Universum egal (ISBN: 9783596811564)
    David Levithan

    Letztendlich sind wir dem Universum egal

     (1.280)
    Aktuelle Rezension von: Sebastian_Engel

    Was wäre, wenn du jeden Tag im Körper einer anderen Person aufwachen würdest? 

    Eine geniale Idee des Autors, die viel mehr geboten hat als normale Liebesgeschichten. Ich war schon vom Klapptext begeistert aber was mich im Buch erwartete war unbeschreiblich. Ich liebe das Buch aufgrund der ergreifenden Liebesgeschichte, der Schwierigkeiten, die überwunden werden müssen und irgendwie doch nicht können. Beide Hauptperson sind mir sofort sympathisch gewesen und die Einstellung, dass es egal ist welches Geschlecht man ist, wenn man eh jeden Tag jemand anderes ist, war einfach nur top. Das Ende hat mich ebenfalls sehr überzeugt, obwohl ich gerne noch mehr erfahren würde. 

    Kurz: Ich liebe dieses Buch!!!

  8. Cover des Buches The Diviners - Aller Anfang ist böse (ISBN: 9783423760966)
    Libba Bray

    The Diviners - Aller Anfang ist böse

     (294)
    Aktuelle Rezension von: Ile

    Für mich persönlich hätte es an ein paar Stellen ruhig flotter voran gehen können, aber ansonsten ein großartiges Buch.

    Es wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und die einzelnen Handlungsstränge verknüpfen sich mit der Zeit immer mehr. Ich bin schon gespannt, was da noch kommt.

    Im Großen und Ganzen geht es um eine Mordserie im New York der 20er, in der ein Professor für Okkultes zu Rate gezogen wird. Seine Nichte hat dabei ausgesprochen nützliche übernatürliche Fähigkeiten und auch andere Jugendliche bergen besondere Kräfte in sich. Einige der erwachsenen Charaktere scheinen hier deutlich mehr zu wissen über die sogenannten "Diviner", aber der Leser muss hier noch unwissend schmoren.

    Der Flair der Zeit und  das Rätsel um das Übernatürliche und Okkulte kommen ganz fantastisch heraus. 

    Absolute Leseempfehlung für alle Fantasy und Mystery Fans, die die goldenen 20er lieben!

  9. Cover des Buches Harry Potter und die Kammer des Schreckens (ISBN: 9783551557421)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und die Kammer des Schreckens

     (11.290)
    Aktuelle Rezension von: Han_Sch0128

    ich liiiiiebe harry potter weiterhin und würde bis jetzt sagen, dass mich der zweite teil noch mehr begeistert hat, als der erste

  10. Cover des Buches Stormheart - Die Rebellin (ISBN: 9783789104053)
    Cora Carmack

    Stormheart - Die Rebellin

     (351)
    Aktuelle Rezension von: Natiibooks



    3 🌟🌟🌟

    Inhalt:





    Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.
    Ein opulenter Auftakt zur Stormheart-Trilogie mit einem spannenden Kampf gegen Naturgewalten!



    Meinung:

    Hier bin ich schon seit langer Zeit Überlegung ob ich das Buch lesen will also habe ich beschlossen als Hörbuch zuhören. Es hat wirklich gut angefangen bis es für mich eine Richtung genommen hat die nicht mochte. Dadurch habe ich mehrmals darüber nachgedacht es Abzubrechen und war mir immer unsicher denn ich hatte wirklich viel Potenzial für die Geschichte. Ich hab beschlossen das Buch dann doch zu beenden aber kann bereits sagen das ich es in Zukunft wahrscheinlich nochmal eine Chance geben werde denn leider hat es mir nicht so gefallen wie erwartet. Und ich weiß nicht an was das gelegen hat aber ich gehe davon aus das ich es gleich nach ACOSAF gehört habe und das war der Fehler. Denn ich hab einfach zu viel erwartet und hatte Probleme mit der Protagonistin und ihre Endscheidungen denn manchmal kam ich damit nicht klar. Deswegen kann ich nicht viel sagen nur das Geschichte an sich aufregend anhört und ich in Zukunft es wahrscheinlich wieder lesen oder hören werde für denn Moment will ich es einfach nur zu Seite legen. Auch wenn es gegen Ende besser wurde.

  11. Cover des Buches Der Schwarm (ISBN: 9783596510856)
    Frank Schätzing

    Der Schwarm

     (5.398)
    Aktuelle Rezension von: Calderon

    Das Thema ist interessant, wie es scheint, auch gut recherchiert und in eine unterhaltsame Geschichte verstrickt, die jedoch insgesamt zu sehr ausgewalzt worden ist. Immerhin bleibt man als Leser recht nachdenklich zurück.

  12. Cover des Buches Das Parfum (ISBN: 9783257069334)
    Patrick Süskind

    Das Parfum

     (10.148)
    Aktuelle Rezension von: Julia250916

    📚 "Das Parfum" von Patrick Süskind 📚

    HANDLUNG
    Grenouille hat eine ganz besondere Begabung. Er kann alle Gerüche von einander unterscheiden und ordnet diese jedem Objekt oder Lebewesen zu. Er möchte die besonders gutriechenden Gerüche für immer einfangen und greift dazu auf Mittel zurück, die kein Mensch für dieses Vorhaben aufbringen würde.

    FAZIT
    Dieses Buch ist faszinierend und schockierend zugleich. Ich hätte niemals gedacht, dass mich das Thema der Parfumherstellung und der verschiedenen Düfte so sehr interessieren würde. Ich war durchweg gefesselt von dem Buch durch die spannende und zugleich ruhige Erzählweise. Durch die Begleitung von Grenouille lernt man viel von ihm kennen. Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen! ☀️

  13. Cover des Buches Harry Potter und der Gefangene von Askaban (ISBN: 9783551557438)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Gefangene von Askaban

     (10.818)
    Aktuelle Rezension von: hummmel

    finished: 22. Juni 2021

    Wieder eine total gute & interessante Fortsetzung. Hagrid ist mir wieder sympathischer geworden, er ist so ein toller Charakter, für mich der beste.

    Eine Sache, die mir im Laufe des Lesens aufgefallen ist, ist, dass Harry von seinen Liebsten immer Geschenke bekommt, aber er ihnen keine gibt, obwohl ihm die Mittel zur Verfügung stehen. Hmm..

    Lieblingscharaktere:

    1. Hagrid <3 

    2. Sirius Black

    3. Hermine Granger

  14. Cover des Buches The Promise - Der goldene Hof (ISBN: 9783846600504)
    Richelle Mead

    The Promise - Der goldene Hof

     (255)
    Aktuelle Rezension von: AnnaMarike

    Als ich das Buch im Regal sah, hat es mich mit dem hübschen Cover total angesprochen.

    Die junge Adlige, aus deren Perspektive geschrieben wurde, war für mich der Grund warum ich dieses Buch zu Ende lesen musste. Im Gegensatz zu den anderen Charakteren konnte ich mich gut in sie hineinfühlen und wollte unbedingt wissen wie ihr Abenteuer endet.

    Jedoch hatte ich oftmals Schwierigkeiten dieses Buch in die Hand zunehmen, da ich den Anfang sehr in die Länge gezogen fand. Erst zum Ende des Buches konnte mich das Buch und das Leben von Elizabeth vollkommen in Bann ziehen.

    Auch gab es für mich im Buch manche Szenen, die ich so nicht nachvollziehen konnte und die mich ein bisschen aus der Handlung rausgeschmissen haben, da die Tätigkeiten nicht zu den Personen passten wie man sie kennenlernte.

    Nur bei einem Charakter in diesem Buch fand ich diese Wandlung passend, da man sie von Anfang an erahnen konnte.

    Zusammengefasst würde ich sagen, dass mir das Buch trotz mancher nicht nachvollziehbaren Handlungspunkten gefallen hat und ich mich schon freue den zweiten Band lesen zu können.

  15. Cover des Buches Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie (ISBN: 9783551315854)
    Lauren Oliver

    Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

     (1.404)
    Aktuelle Rezension von: Buchbiene89

    Ich liebe die Erzählart, die Figuren und die Versuche das Unvermeidbare abzuwenden. Ein großartiges Buch.

  16. Cover des Buches Harry Potter und der Orden des Phönix (ISBN: 9783551557452)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Orden des Phönix

     (9.765)
    Aktuelle Rezension von: Bellchen2905

    Leider muss ich wirklich sagen, dass wäre ich nicht großer Fan der Filme diesen Teil bestimmt abgebrochen hätte. Allein der Anfang ist sowas von nervig. Harry verhält sich seinem Cousin gegenüber genau so wie Draco seinen Freunden Ron und Hermine... 

    Anstatt sich nach den Strapazen zu freuen alle wieder zu sehen schreit er sie nur an und verhält sich einfach wie das letzte Ar***... 

    Abgesehen von Harry ist aber auf jedenfalls interessant mehr über die Zaubererwelt zu erfahren. Das Ministerium und auch das Krankenhaus, sowie deren Abläufe und Geheimnisse. Auch das mit den Bildern ist nun "logischer" als in den Filmen. 

    Neville und Luna sind für mich auch immer ein Highlight. Cho hingegen mochte in den Filmen schon nicht aber in diesem Buch ist sie alle 5 Minuten am Heulen... 

    Wohingegen die Zentrauren und die Riesen endlich mehr Aufmerksamkeit erhalten und einige Fragen geklärte, andere wiederum offen bleiben.  

    Fazit: Die Welt und die Nebencharaktere absolut Top. Mit Harry wäre ich allerdings nicht befreundet.. Vielleicht hätte es mir als Kind tatsächlich besser gefallen (Bzw. als zickiger Teenager)

  17. Cover des Buches Die rote Königin (ISBN: 9783551317780)
    Victoria Aveyard

    Die rote Königin

     (2.649)
    Aktuelle Rezension von: Buechergeplauder


    Die Welt ist gespaltet! Diejenigen mit rotem Blut haben einen niedrigeren Rang, als diejenigen, die silbernes Blut besitzen. Denn alle, die silbernes Blut haben, haben magische Fähigkeiten - manche beherrschen das Feuer, andere können den Geist beeinflussen...


    Mare hat rotes Blut und sei weiß, wenn sie keine Ausbildung findet, muss sie für die Silbernen in den Krieg ziehen. Durch einen Zufall bekommt Mare einen Job im Königreich, als Bedienstete. 


    Doch Mare ist kein gewöhnliches Mädchen. Trotz ihres roten Blutes besitzt Mare starke Fähigkeiten. Als dies die Königin und der König erfahren, versuchen sie Mare vor der Welt zu verstecken. Würde dies an die Öffentlichkeit geraten, würde es alles verändern. Mare bekommt eine neue Identität und muss sich als eine Silberne ausgeben. Sie wird mit dem jüngsten Sohn der Königsfamilie verheiratet. Sie darf sich keinen Fehler erlauben, denn die Königin, ist eine gefährliche Gegenspielerin.


    Heimlich versucht Mare die Rote Rebellion zu unterstützen. Schluss mit der Unterdrückung! Schon bald findet sich Mare in einem gefährlichen Spiel um Leben und Tod, denn niemand stellt sich gegen die Königsfamilie.


    Der Auftakt der Reihe "Die Farbe des Blutes" von Victoria Aveyard. Eine Geschichte die mir sehr gut gefallen hat.


    Die Geschichte fängt spannend an und bleibt bis zum Schluss aufregend. Mare lebt ein gefährliches Leben und eins ist klar, die Königin möchte man nicht verärgern. Mare hingegen ist tapfer und mutig. Sie möchte, dem Wiederstand der Roten Rebellion helfen. Schluss mit der Unterdrückung der Roten! 


    Der erste Band der Reihe enthält viele Überraschungen, vorallem zum Ende hin wird es noch einmal richtig aufregend. Man traut seinen Augen nicht, was man da gerade gelesen hat. Eine Wendung, die man nicht erwartet.


    Ich bin gespannt, wie es in Band zwei "Gläsernes Schwert" weiter geht und kann es kaum erwarten mehr über die unterschiedlichen Blutlinien und Fähigkeiten zu erfahren. Was steckt wohl dahinter, dass Mare trotz rotem Blut so eine überaus starke Fähigkeit besitzt? Ich hoffe es bald herausfinden zu können.

  18. Cover des Buches Das Buch der gelöschten Wörter - Der erste Federstrich (ISBN: 9783404179800)
    Mary E. Garner

    Das Buch der gelöschten Wörter - Der erste Federstrich

     (282)
    Aktuelle Rezension von: Calipso

    Eine spannende Reise durch die Bücherwelten Sehr unterhaltsames Buch welches in einem sehr einfachen Schreibstil geschrieben wurde. Am Anfang ist die Handlung etwas zäh aber sobald man in die Geschichte drin ist möchte man das Buch bis zum Ende durch lesen. Ein Buch für verregnete Tage auf der Couch.

  19. Cover des Buches Amokspiel (ISBN: 9783945386378)
    Sebastian Fitzek

    Amokspiel

     (2.188)
    Aktuelle Rezension von: NanuNana

    Die Idee und die Geschichte fand ich sehr interessant und ich habe das Buch in kurzer Zeit verschlungen. Es gibt kein langes Vorgeplänkel, sondern man ist schnell im Geschehen drin. Es gibt viele spannende Wendungen und Überraschungen und das Ende fand ich gut aufgelöst.

    Obwohl ich keinen der Charaktere sonderlich sympathisch fand, habe ich mit ihnen mitgefiebert. Ein kleiner Minuspunkt wäre höchstens, dass es mir (wie auch bei anderen Fitzek-Büchern) ein paar Personen zu viel waren.

    Den Schreibstil fand ich wie immer gut, es liest sich flüssig.

    Alles in allem ein sehr spannendes und empfehlenswertes Buch.

  20. Cover des Buches Die Seiten der Welt (ISBN: 9783596198528)
    Kai Meyer

    Die Seiten der Welt

     (1.496)
    Aktuelle Rezension von: RikePenders

    Inhalt

    Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln.

    Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher.


    Meinung:

    Kai Meyer ist einer meiner Lieblingsautoren, und auch mit diesem Buch enttäuscht er nicht. Die magische Welt der Bücher lädt zum Träumen und Verweilen ein, und Furias magische Reise war unglaublich spannend und mitreißend. Wie immer überzeugt Kai Meyer mit einer tollen Sprache, lebendigen Figuren und einem kreativen Weltenbau. Die Idee der Bücherwelt mit all ihren Figuren und Gefahren hat mir unglaublich gut gefallen, und ich konnte mich ohne Probleme hineinversetzen.

    Ein ganz besonders Highlight war für mich das Schnabelbuch, das mit seinem Witz auch ernste Szenen auflockern konnte, und das einfach ein perfekter Begleiter für Furia ist. Insgesamt waren auch in diesem Buch die Charaktere wieder wunderbar lebensecht und nahbar, sodass ich keinerlei Probleme hatte, mich in sie hineinzuversetzen und mitzufühlen.

  21. Cover des Buches Paper Paradise (ISBN: 9783492061179)
    Erin Watt

    Paper Paradise

     (362)
    Aktuelle Rezension von: seelenseiten

    Prinzipiell hat mir dieses Buch genauso gut gefallen wie Paper Passion, muss aber ein paar Abstriche machen, weil es zu viele Störfaktoren gab. Deswegen auch die krummen 3,75 Sterne.


    Glücklicherweise knüpft die Story genau am Cliffhanger von Paper Passion an, sodass man nicht lange hingehalten wird.


    Ich mag die Idee von Hartleys Amnesie. Allerdings wurde das gesamte Thema schnell langatmig und überflüssig. Und natürlich lassen sich die Schulkameraden diese Chance nicht entgehen um Hartley noch mehr zu schaden.


    Einige Szenen zwischen Easton und Hartley hatten mir zu viele Parallelen zur Reed und Ella. Das wirkte irgendwann etwas uneinfallsreich.

    Außerdem wurden einige Figuren viel zu nebensächlich abgetan, obwohl sie am Ende eine Schlüsselfigur waren. Von Hartleys Eltern will ich gar nicht erst anfangen…


    Gegen Ende des Buches wurde es auf einmal richtig spannend. Auf einmal passierte so viel auf einmal, dass man sich richtig konzentrieren musste um nichts zu verpassen.


    Das Ende ist schön geschlossen, sodass keine offenen Fragen bleiben, obwohl es eigentlich keine große Überraschung ist.

  22. Cover des Buches Unsterblich - Tor der Dämmerung (ISBN: 9783453317116)
    Julie Kagawa

    Unsterblich - Tor der Dämmerung

     (565)
    Aktuelle Rezension von: toria_lin

    Die siebzehnjährige Allison lebt in einer Welt, die von den Vampiren eingenommen wurde und in der Menschen nur als Nahrungsquelle und Arbeitsmaschine herhalten. Allison ist dieses Leben jedoch zuwider, also versteckt sie sich vor den Vampiren, um dem Blutzoll zu entgehen, und sichert ihr Überleben mit dem Stehlen von Nahrungsmitteln aus alten Ruinen. Eines Tages wagt sie sich jedoch aus der Stadt in die umliegenden Ruinen hinaus, wo noch schlimmere Kreaturen als die Vampire lauern. Das Risiko war zu groß und so liegt sie im Sterben, als ausgerechnet ein Vampir - die Art, die sie immer verabscheut hat - ihr einen Ausweg anbietet.

    Welche Wahl würdet ihr treffen? Mit euren Überzeugungen und Einstellungen sterben oder als Monster weiterleben?

    Allie entscheidet sich für das Leben als Monster, denn das bedeutet trotz allem, weiterzuleben. Durch diese Entscheidung gelangt sie noch in einige Situationen, in denen sie hadert und selbst entscheiden muss, ob sie gegen das Monster in sich ankämpft oder loslässt und das Monster wird, was sie immer verabscheut hat.

    Allie ist ein sehr starker und selbstbewusster Charakter. Sie musste schon einiges durchmachen, was auch ihre negative Einstellung zu Vampiren prägt. Dennoch kämpft sie für sich und ihre Gruppe und beweist stets Mut, um ihr Überleben zu sichern. Dass für Allie das Überleben an erster Stelle steht, spiegelt sich auch in ihrer Entscheidung, ein Vampir zu werden, wider. Das zeigt, dass Allie durchaus eine authentische Persönlichkeit ist. Dennoch ist es für sie vor allem anfangs nicht leicht, mit ihren neuen Instinkten fertigzuwerden. Vor allem die ständige Kontrolle über ihren Blutdurst zu haben, ist eine der schwierigsten Aufgaben, die sie erfüllen möchte, denn obwohl sie nun ein Vampir ist, möchte sie sich weder so blutrünstig verhalten noch so, als seinen Menschen minderwertig. Dass das nicht immer leicht ist, liegt auf der Hand.

    Dieser Zwiespalt zwischen Allies Instinkten und Einstellungen hat mich sehr überzeugt.

    Generell hat mich aber auch die Handlung der Geschichte überrascht, denn ein Großteil der Handlung lässt sich nicht aus dem Klappentext herauslesen. Vor allem lernt man in diesem Teil der Handlung noch so einige tolle Charaktere kennen, die (auch) in den weiterführenden Bänden eine große Rolle spielen.

    Die dystopische Darstellung der Welt fand ich sehr interessant und vor allem die Tatsache, wie es dazu kam, ist ein sehr realistischer Grund, den auch auch auf eine nicht fiktionale Geschichte anwenden könnte.

    Wer also an einer Reihe interessiert ist, die sowohl Fantasy als auch dystopische Ideen in sich vereint, ist bei der Unsterblich-Reihe an der richtigen Stelle!

    Auch die folgenden Teile haben mir sehr gut gefallen, aber ich rate euch, nach Ende des zweiten Teils direkt den Dritten parat zu haben.

    Ich gebe dem Buch (und der gesamten Reihe) verdiente 5/5 Sterne.

  23. Cover des Buches Die Auslese - Nur die Besten überleben (ISBN: 9783442264155)
    Joelle Charbonneau

    Die Auslese - Nur die Besten überleben

     (757)
    Aktuelle Rezension von: CherryFairy

    Cover

    Mein Cover sieht ganz anders aus, als die hier gezeigte Ausgabe, deshalb beschreibe ich "meine Version". 

    Darauf ist die gleiche Frau zu sehen wie bei dem neueren Cover, allerdings sieht man sie nur am rechten Rand, wo sie verstohlen mit Waffe in der Hand einen anschaut. 

    Mir persönlich ist die abgebildete Frau zu alt, denn Cia ist 16 Jahre alt, die Frau auf dem Cover sieht älter aus , aber ansonsten gefällt mir das Cover ganz gut ^-°

    Der Hintergrund zeigt einen hellblauen Himmel mit Wolken, das Cover zieht sich durch den gesamten Umschlag und auf der Rückseite sieht man ganz leicht gedruckt eine Stadt.

    Der Buchtitel Die Auslese ist mit schwarzen Buchstaben gut fühlbar bedruckt.

    Unter dem Cover ist das Buch farblich schlicht in Hellblau/Babyblau gehalten.

    415 Seiten


    Inhalt/Story

    Band 1 der 3 teiligen Reihe

    -Eine Welt die neu aufgebaut werden muss-

    108 Prüflinge werden für eine Auslese ausgewählt um sich zu beweisen. 

    Ihr Ziel die Zukunft des Landes zu verbessern!

    Die Kandidaten müssen mehrere Test bewältigen, um in die engere Wahl zu kommen, doch diese Prüfungen sind alles andere als harmlos!

    Der Schatten der Auslese zieht sich immer mehr zu und die anfangs glücklichen Auserwählten, erleben nun den Schrecken der Auswahl!


    Meine Meinung

    Die Reihe lag bei mir eine ganze Weile schon in meinem Regal und ich habe mich von Anfang an auf die Auslese gefreut und mir die Reihe aufgehoben, weil ich die Hoffnung hatte, ein ähnliches Feeling zu bekommen wie bei Die Tribute von Panem und ich muss sagen, genau dieses Feeling hatte ich auch!

    Die Auslese ist aber etwas ganz Eigenes! und baut sich von Seite zu Seite sehr gut auf, was harmlos beginnt wird von Prüfung zu Prüfung immer brutaler. 

    Intrigen, Intelligenz und Ausdauer sind hier entscheidend wie weit du kommst. 

    Die Autorin hat es geschafft, dass ich an so einigen Kandidaten Zweifel und ihnen misstraue. Ob ich damit später richtig liege, wird sich noch zeigen. 

    Meine derzeitige Einschätzung kann aber auch komplett falsch sein, ich bin wirklich gespannt wie es weitergeht!

    Ich freue mich schon auf den zweiten Band!

    ^-^

    Mein Fazit

    Eine klasse Dystopie, für alle Dystopieliebhaber empfehlenswert, die gerne Action und Rätsel mit einander verbinden.

    Rein vom Feeling her kommt es an Panem/Battle Royal dran, aber wie gesagt die Reihe ist damit nicht vergleichbar! 

    Mir gefällt sie jedenfalls bisher sehr gut ^-°

    5*



  24. Cover des Buches Harry Potter und der Halbblutprinz (ISBN: 9783551557469)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Halbblutprinz

     (9.478)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Band 6 um die Geschichte von Harry Potter, der Zauberer besucht das 6 Jahr die Zauberer Schule Hogwarts, jedoch bricht seit Voldemort zurück ist draussen das Chaos aus. Er, seine Freunde und Dumbledore versuchen die Vergangenheit zu verstehen um ihn zu stürzen und kommen einigen Geheimnissen sehr nahe. Man erfährt viel über die Vergangenheit aller und vor allem von Lord Voldemort. Dazu findet Harry ein Schulbuch das vollgekritzelt ist mit Tipps und Tricks, das ihm hilft das Fach mit Bravour zu bestehen, die Frage bleibt aber offen, wer nun der Halbblutprinz ist...

    Toller Band, ich kann nicht anders als die Reihe durchzusuchten... Es geht in eine spannende Richtung und ich war stellenweise Schockiert, über das was alles geschieht... Ich fand Voldemorts Vergangenheit sehr spannend, was mir etwas zu abrupt gestartet hat waren die Love-interest die darin entstehen... Naja so schnell wie sie da waren, waren sie auch wieder beendet...

    Ich freue mich auf den letzten und finalen Band :)


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks