Bücher mit dem Tag "interessant"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "interessant" gekennzeichnet haben.

489 Bücher

  1. Cover des Buches Harry Potter und der Stein der Weisen (Harry Potter 1) (ISBN: 9783551320117)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Stein der Weisen (Harry Potter 1)

     (19.378)
    Aktuelle Rezension von: alice_through_the_looking_glass

    Harry Potter erfährt zu seinem 11. Geburtstag, dass er ein Zauberer ist und nun in einem Internat die Künste der Hexerei und Zauberei erlernen darf! Statt weiterhin bei seiner fiesen Tante, seinem immer wütenden Onkel und seinem groben Cousin wohnen zu müssen, darf er nun das Internat besuchen, in dem schon seine Eltern lernten, die kurz nach seiner Geburt verstarben. In Hogwarts findet Harry zum ersten Mal in seinem Leben Freunde, mit denen er die aufregende neue Welt erkundet. Doch in der Mitte des Schuljahres werden Harry und seine Freunde zu Zeugen von Ereignissen, die mit der Vergangenheit in Verbindung stehen.

    „Harry Potter und der Stein der Weisen“ ist der grandiose Auftakt zu einer magischen Kinder- und Jugendbuchreihe von J. K. Rowling, die euch in eine Welt voller Zauber und Abenteuer entführen wird! Ich habe das erste Buch mittlerweile dutzende Male gelesen. Die Figuren haben sich vom Anfang an in mein Herz eingenistet und jedes Mal, wenn ich es wieder lese, ist es so schön wie beim allerersten Mal.

    Die Charaktere sind unglaublich gut ausgearbeitet! Es gibt gut geschriebene Fieslinge bei der die Frustration hochkocht, beispielweise die Familie Dursley. Die Zwillinge Fred und George Weasley sind einfach zum Schießen! Beim Lesen kann ich mir ein Lachen nicht verkneifen. Die Welt von Harry Potter wäre nicht das Gleiche ohne die wiederkehrenden, großartigen Protagonisten! 

    Der Film ist toll, aber - wie so oft - das Buch ist noch besser.

    Besonders empfehlenswert: Die Zauberwelt bietet Platz für alle zwischen 11 und 111 Jahren, die sich an magische Orte entführen lassen wollen.

  2. Cover des Buches Tintenwelt 1. Tintenherz (ISBN: 9783751300513)
    Cornelia Funke

    Tintenwelt 1. Tintenherz

     (10.833)
    Aktuelle Rezension von: Read-and-Create

    Bei diesem Buch, war ich sehr gespannt auf das Abenteuer, das mich erwarten würde, denn ich habe schon so viel gutes über die Tintenreihe gehört. Leider musste ich feststellen, dass mir Band 1 nicht ganz zugesagt hat. Vielleicht liegt es daran, dass ich zu alt bin, um es das erste Mal zu lesen, aber ich kann trotzdem verstehen, warum viele diese Bücher lieben. 🥰

    Zu Beginn hatte mich die Geschichte noch gefesselt, doch gegen Ende wurde es langweilig und ich habe das Buch sogar für ein paar Tage weggelegt. Die Buchidee ist fantastisch, aber die Figuren sind entweder edel und gut wie zB. Mo oder abgrundtief böse wie zB. Capricorn. Daher war mir die Handlung, trotz ihrer Abenteuerlichkeit, zu vorhersehbar.

    Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und auch sehr bildhaft. Ich konnte mir die Handlungsorte sehr gut Vorstellen.

  3. Cover des Buches Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen (ISBN: 9783442482450)
    E. L. James

    Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen

     (10.296)
    Aktuelle Rezension von: BirgitVogt

    E. L. James (*07.03.1963, Pseudonym von Erika Leonard) schuf die Fifty Shades of Grey-Reihe vor über zehn Jahren. Entstanden sind von da an drei Bände. Zusätzlich zur Buchreihe gibt es drei lose Erzählungen. Los ging es mit der Reihenfolge im Jahre 2011 und der letzte bzw. neueste Teil kommt aus dem Jahr 2012.

    Die Begierde und das Verlangen wird gut dargestellt, hier und da hatte das Buch aber auch Längen, weswegen ich einen Stern abziehe.

  4. Cover des Buches Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (ISBN: 9783328102366)
    Jonas Jonasson

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

     (5.918)
    Aktuelle Rezension von: RamonaFroese

    Am Anfang war ich gar nicht wirklich begeistert... Ich konnte weder was mit Cover noch Titel anfangen... und dann hab ich das ding dich zum 2. mal geschenkt bekommen... Also dachte ich wenn mich das Buch schon verfolgt dann les ich es eben doch....

    Nun was soll ich sagen? wWnn auch gleich mir nicht immer die Art gefiel wie geschichtliche Geschehnisse beschrieben wurde so hat es mir am Ende doch sehr gefallen... 

    Ich fand sie Beschreibungen gerade von Allan selber sehr spannend und musste doch an manchen Stellen lachen ob wohl es sich  nicht zum lachen wäre... So zum wo sich der Elefant auf den Typen gesetzt hat....


  5. Cover des Buches Seelen (ISBN: 9783551312495)
    Stephenie Meyer

    Seelen

     (5.355)
    Aktuelle Rezension von: JuliaS22

    Um das ganze Universum rund um die Seelen zu erklären braucht es viele Seiten zum Start durch die Autorin. Nachdem man sich durch den doch etwas trockenen Start erst einmal durchgelesen hat, wird man mit toller Story, Spannung und super Charakteren belohnt. Eine Geschichte die ich selbst immer wieder und wieder gelesen habe seit meiner Jugend.  

    Seelen besetzen die Menschen und übernehmen deren Leben. Eine davon namens Wanderer, besetzt eine der letzten unbesetzten Menschen Melanie.
    Entgegen der eigentlichen Möglichkeiten werden Seele und Mensch aber beste Freunde und erleben viele Höhen und Tiefen auf der Suche nach dem alten Leben von Melanie.

  6. Cover des Buches Der Schwarm (ISBN: 9783844549041)
    Frank Schätzing

    Der Schwarm

     (5.443)
    Aktuelle Rezension von: Armillee

    Eine fantastische Geschichte, deren Ende mich etwas an den Film "Abyss" erinnerte.

    Nur 3 Sterne weil : 

    -> das Buch war mir viel zu schwer. 1000 Seiten inkl. Danksagung

    -> sehr viele Handlungsstränge

    -> sehr viele Personen

    Das ist keine Geschichte, wo ich jeden Abend mal ein paar Seiten lese. Hier musste ich dran bleiben, sonst habe ich sofort den Faden verloren und musste zurück blättern.

    Ich vermisste es auch, als Leser mal etwas zu bekommen, was mich glücklich macht. Probleme. Unaussprechliches. Unerklärliches. Tote. Verletzte. Katastrophen..



  7. Cover des Buches Harry Potter und der Orden des Phönix (ISBN: 9783551557452)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Orden des Phönix

     (9.873)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010

    Harry muss die Sommerferien bei den Dursleys im Ligusterweg verbringen.

    Er schleppt sich durch den Tag und hofft jede Minute über Post von Ron und Hermine.

    In seinen Gedanken ist er stets bei den Dunklen Mächten, die immer mehr die Oberhand ergreifen.

    Es ist eine Verschwörung im Gange – der Orden des Phönix ist wieder auferstanden, um den Kampf gegen Voldemort anzutreten.

    Zurück in der Schule plagen Harry noch mehr Sorgen. Er ahnt, dass es zu einem Kampf kommen wird.

    Joanne K. Rowling lässt Harry zweifeln. Während seine Freunde und Familie bereits einen Plan gegen den Dunklen Lord entwickeln, ist Harry außen vor.  Doch nur mit ihm kann es gelingen, das Dunkle endgültig zu verdrängen.

  8. Cover des Buches Harry Potter und die Kammer des Schreckens (ISBN: 9783551557421)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und die Kammer des Schreckens

     (11.427)
    Aktuelle Rezension von: Sandra8811

    Warum habe ich mich für das Buch entschieden?
     Mir hatten damals die 20-Years-of-Magic-Editions so sehr gefallen, dass ich Teil 1 und 2 geholt hatte. Nun liegen sie seit Ewigkeiten auf meinem SUB und ich wollte sie nun endlich lesen.

    Cover:
     Ich bin sehr begeistert von den 20-Years-of-Magic-Editions! Die Bücher passen perfekt zueinander, die Cover sind wirklich sehr liebevoll gestaltet. Auch die Bilder und vor allem die goldenen Akzente im Titel sind sehr gelungen. Man erkennt direkt um welche Art Bücher es sich handelt.

    Inhalt:
     Harry kann nach grauenhaften Ferien endlich wieder zurück nach Hogwarts in sein zweites Jahr. Leider gab es nicht nur Zuhause Probleme, sondern auch eine neue böse Macht, die ganz Hogwarts in Angst und Schrecken versetzt. Können Harry und seine Freunde Ron und Hermine dem Ungetüm Einhalt gebieten?

    Handlung und Thematik:
     Ein wirklich sehr gelungenes Fantasy-Setting, das den Hype absolut verdient hat. Ich kannte bereits die Filme, bin aber noch begeisterter von den Büchern. Mir gefällt die Handlung rund um die Zauberer- und Hexenschule Hogwarts und Harry Potter. Ich kannte die Handlung bereits vom Film, schön finde ich aber, dass es minimale Abweichungen gibt. Leider waren im Mittelteil ein paar Seiten dabei, die mich nicht ganz mitgezogen haben.

    Charaktere:
     Ich bin von den Charakteren im Buch tatsächlich noch mehr begeistert als sie im Film dargestellt wurden. Hermine und Ron fühlen sich hier anders an. Auch Harry war irgendwie minimal anders, er wirkt etwas erwachsener und stellenweise logischer als im Film.

    Schreibstil:
     Ich hatte auch hier wieder hohe Erwartungen an das Buch und wurde nicht enttäuscht. Man kann es gut und schnell lesen, da es sehr einfach geschrieben ist. Die Seiten flogen nur so dahin, obwohl ich die Handlung eigentlich kannte. Im Mittelteil waren 2-3 Kapitel, die mich nicht so ganz mitgerissen haben, ansonsten war es aber sehr spannend. Die bildlichen Beschreibungen sind großartig und das Setting magisch. Für mich hat das Buch den Hype absolut verdient.

    Persönliche Gesamtbewertung:
     Obwohl ich die Handlung vom Film kannte, war ich (bis auf 2-3 Kapitel) dennoch begeistert. Von mir gibt’s eine Leseempfehlung.

    Serien-Reihenfolge:
    1. Harry Potter und der Stein der Weisen
    2. Harry Potter und die Kammer des Schreckens
    3. Harry Potter und der Gefangene von Askaban
    4. Harry Potter und der Feuerkelch
    5. Harry Potter und der Orden des Phönix
    6. Harry Potter und der Halbblutprinz
     7. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  9. Cover des Buches Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (ISBN: 9783551557476)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

     (9.762)
    Aktuelle Rezension von: JazzH

    Eines der spannendsten Bande der Reihe. Die magische Welt ist in desaströsen Zustand. Es gibt einen quasi Weltkrieg zwischen Voldemort und seinen Anhängern und seinen Gegnern, den guten Zauberern. Harry Potter kann nicht in die Schule zurück. Es gibt keine Regelungen mehr. Zu groß ist die Gefahr für Harry Potter, dass Voldemort ihn in der Schule auftaucht und so die ganze Schule in Gefahr bringt. So versteckt sich Harry mit Hermine und Ron im Wald, den sie mit einem Zauber auslegen, sodass sie von niemandem mehr gefunden und gesehen werden können und bereiten sich vor...


    Das große Finale muss man als Fan lesen. Sehr spannend geschrieben, wobei natürlich jedem klar sein muss, dass es nur eine logische Lösung geben kann. Der Kampf ist dennoch sehr interessant. Ich habe mich nur die ganzen Bücher durch nie richtig vor den Todessern fürchten können, da ich das Wort im Kopf stets falsch intoniert hatte. Jahre später habe ich den Trailer auf Englisch gesehen und da hat es geklickt.

  10. Cover des Buches Rubinrot (ISBN: 9783401506005)
    Kerstin Gier

    Rubinrot

     (14.247)
    Aktuelle Rezension von: Book_wormmaike

    Ein Absoluter Klassiker den man einfach gelesen haben muss! 

    Gwendolyn hat es mit ihrer Familie wahrlich nicht einfach. Jeder scheint ein Geheimnis zu haben und erst, als sie sich plötzlich in einer anderen Zeit wieder findet scheint  sich der Geheimnisnebel endlich zu lüften. 

    Ein super Buch um mit dem Lesen anzufangen.  Kerstin Gier konnte es in diesen Buch mal wieder schaffen einen vom Anfang bis zum Ende zu fesseln und zu unterhalten. Die Protagonisten fand ich im laufe der Geschichte sehr sympathisch und man konnte sich mit ihnen gut identifizieren.

  11. Cover des Buches Emily Brontë, Sturmhöhe. Vollständige Ausgabe des englischen Klassikers. Schmuckausgabe mit Goldprägung (ISBN: 9783730612835)
    Emily Brontë

    Emily Brontë, Sturmhöhe. Vollständige Ausgabe des englischen Klassikers. Schmuckausgabe mit Goldprägung

     (2.001)
    Aktuelle Rezension von: Prinzesschn

    Inmitten der raubeinigen Landschaft von Yorkshire, hoch auf einem Hügel, thront das Anwesen „Wuthering Heights“, dem Wind schutzlos ausgesetzt, der hier besonders heftig weht. Der gutmütige Mr. Earnshaw nimmt den Findling Heathcliff bei sich auf. Earnshaws Tochter Cathy verliebt sich bald leidenschaftlich in ihn. Doch ihre Liebe endet tragisch, und fortan liegt ein Netz aus Rache und Verrat über dem Landgut.

    Emily Brontës „Sturmhöhe“ ist zweifellos ein Klassiker der Weltliteratur, der mit seiner düsteren und intensiven Atmosphäre fasziniert. Die Geschichte, die von verbotener Liebe, Rache und Leidenschaft geprägt ist, zieht die Leser:innen in ihren Bann und lässt ihn tief in die Abgründe menschlicher Emotionen eintauchen. 

    Die Figuren sind komplex und vielschichtig gezeichnet, wobei besonders Heathcliff mit seiner zwiespältigen Persönlichkeit herausragt. Hin und wieder kam ich ein wenig durcheinander mit all den Charakteren und ihrer Beziehung zueinander, dennoch war es faszinierend, dem Schauspiel zu folgen. 

    Brontës Sprache ist poetisch und bildgewaltig, was die raue Schönheit der Yorkshire-Moore eindrucksvoll einfängt. Man merkt natürlich deutlich, dass es keine Geschichte aus der heutigen Zeit ist und so manches Mal hatte ich Schwierigkeiten, der Geschichte zu folgen.

    Daher ist „Sturmhöhe“ kein Buch für jedermann. Die düstere und teilweise beklemmende Atmosphäre kann manchen Leser:innen zu schwer sein, und auch die komplexen Charaktere und Handlungsstränge erfordern eine gewisse Geduld und Aufmerksamkeit – die ich leider nicht immer aufbringen konnte. Zudem mag der Erzählstil, der durch Rückblenden und verschiedene Perspektiven geprägt ist, für manche Leser:innen ungewohnt sein und das Lesevergnügen beeinträchtigen.

    Insgesamt ist „Sturmhöhe“ ein bedeutendes literarisches Werk, das jedoch nicht jedermanns Geschmack treffen mag. Wer sich jedoch auf die düstere Welt von Emily Brontë einlassen kann, wird mit einer intensiven und bewegenden Lektüre belohnt. Daher vergebe ich 3,5 von 5 Sternen für dieses Klassiker der Weltliteratur.

  12. Cover des Buches Die Seiten der Welt (ISBN: 9783596198528)
    Kai Meyer

    Die Seiten der Welt

     (1.522)
    Aktuelle Rezension von: a_different_look_at_the_book

    10 Jahre nach Erscheinen der Geschichte habe ich sie nun in einem BuddyRead gelesen.

    Anfangs war ich wirklich begeistert. Kai Meyer erschafft mit seinen Worten eine Welt, in die ich teilweise gerne selbst eingetaucht wäre. Obwohl ich im Fantasybereich oft genug meine Probleme mit der Vorstellungskraft habe, wandelte ich hier Seite an Seite mit Furia.

    Leider hält der mitreißende Schreibstil nicht lange an.
    Auf der einen Seite gibt es immer wieder Szenenwechsel und alles geht sehr schnell. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Durststrecken.
    Zudem war mit Furia als Charakter oft zu anstrengend: nervig, unhöflich, naiv, hochnäsig - alles, was ich mit einer 15-Jährigen vereinbaren kann, jedoch nicht ein ganzes Buch lang.

    Die meisten anderen Personen kommen nicht weniger negativ weg: Oft gibt es Handlungen, die ich nicht nachvollziehen konnte. Die Entwicklung der Einzelnen bleibt aus.

    Eine Mitleserin hat uns darauf hingewiesen, dass ein Teil der Fantasywelt ganz stark an „Die Stadt der träumenden Bücher“ von Moers erinnert. Auch andere Texte kamen zwischendurch zur Sprache, weswegen ich mich frage, ob Meyer keine eigenen tollen Ideen hat …

    Das Buch wird stellenweise als „Jugendfantasy ab 14“ gehandelt. Für mich sind die Protagonisten zwar im entsprechenden Alter, doch die Brutalität, die hin und wieder auftritt, ist selbst für mich als Erwachsene manchmal nur schwer auszuhalten gewesen. Zumal sie unnötig oft zutage tritt.

    Ich habe das Buch nicht abgebrochen, weil ich wirklich gespannt war, was es mit all den Fäden, die der Autor anfing, auf sich hat. Manche wurden zu Ende erzählt, viele jedoch offen gelassen.
    Die Geschichte an sich ist abgeschlossen und ich verspüre keine Lust, Band 2 anzuknüpfen. Für mich ist die Reise mit Furia an dieser Stelle zu Ende.

    ©2024 a_different_look_at_the_book

  13. Cover des Buches Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe (ISBN: 9783751203043)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe

     (8.950)
    Aktuelle Rezension von: Castellia

    Ich liebe dieses Buch einfach. Nachdem mich das erste schon unglaublich gefesselt hatte, war das zweite dann die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Collins ist wirklich grandios darin, die Gefühle und inneren Konflikte der Charaktere glaubhaft darzustellen. Und ich liebe es einfach, dass Katniss nicht so eine 0-8-15 Heldenfigur ist. 

  14. Cover des Buches Die rote Königin (ISBN: 9783551317780)
    Victoria Aveyard

    Die rote Königin

     (2.712)
    Aktuelle Rezension von: shinyJulie

    Mare hat rotes Blut und muss damit den Silbernen dienen. Doch als sie auf einmal besondere Fähigkeiten hat, wird sie als Silberne ausgegeben, um die Ordnung zu wahren. Aber Mare unterstützt weiter die Rebellion.
    .
    Mare ist wirklich eine unglaublich sympathische Protagonistin und ich konnte mich von Anfang an sehr gut in sie hineinversetzen. Sie ist wahnsinnig realistisch geschrieben, sie macht eben einfach das beste aus ihrer nicht besonders tollen Situation. Mein persönliches Highlight war auf jeden Fall der Weltenbau. Es ist alles logisch durchdacht, die Unterteilung in Rote und Silberne sorgt direkt für eine Spaltung der Gesellschaft, die magischen Fähigkeiten verstärken das nur noch. Neben Mare gibt es natürlich noch viele andere Charaktere, zum Beispiel die beiden Prinzen Cal und Maven, von denen ich auf jeden Fall noch mehr lesen möchte. Die Handlung ist super spannend, auch wenn ich das Gefühl habe, das bisher erst an der Oberfläche gekratzt wurde. Abgerundet wird alles durch den angenehmen Schreibstil. Der Cliffhanger am Ende ist wirklich fies und deshalb habe ich schon sehr große Lust auf die Fortsetzung.

  15. Cover des Buches Das Parfum (ISBN: 9783257261509)
    Patrick Süskind

    Das Parfum

     (10.190)
    Aktuelle Rezension von: marielle_liest

    Wovon dieser Roman handelt, wissen vermutlich alle - spätestens seit der Film 2006 in die Kinos kam. Und wenn du dich davon bislang abschirmen konntest, dann kannst du dich jetzt gänzlich ohne Vorwissen in diesen Roman stürzen. 😊

    Es gibt so viele Punkte, die ich an diesem Buch toll finde, dass ich fast unendlich viel erzählen könnte. Darum beschränke ich mich lieber auf das, was ich herausragend und genial finde. 🫠

    Patrick Süskind löst mit seinem Roman in uns die spannende Moralfrage aus, wie wir zwischen Gut und Böse unterscheiden. Und vor allem auch, was die Ursache davon ist, ob ein Mensch gut oder böse (gemacht) wird. Denn seine Hauptfigur Grenouille ist ein (Anti-)Held, den sicherlich viele Lesende mit Abscheu und gleichzeitig mit Faszination betrachten.

    Dieses Gefühl der Zerrissenheit war für mich einer der zentralen Punkte sowohl für mich als auch für Grenouille selbst. Denn dieser ist gespalten - zwischen seinem nahezu göttlichen Selbstbild und der Unsichtbarkeit, die er auf andere Menschen ausstrahlt.  Wie er Wege und Lösungen sucht, um von der Gesellschaft gesehen, anerkannt und endlich verehrt zu werden, können wir im Roman von seiner Geburt an verfolgen. Und diese Entwicklung ist fesselnd, spannend und mit einer beeindruckenden Sprache vor allem olfaktorisch nachzufühlen. 

    Dieser Aspekt bringt nun offensichtlich das Gefühl des Ekels mit sich, wovon ich immer wieder in vielen Rezensionen gelesen habe. Interessanterweise habe ich mich nie geekelt, vielleicht ist meine Ekel-Hemmschwelle aber einfach sehr niedrig. Denn stattdessen verstecken sich für mich Stilmittel hinter den ekligen Szene, die sich beim Lesen so grandios interpretieren lassen, wie ich es in kaum einem anderen Roman lesen durfte.

    Das Highlight ist für mich die Ironie, die Süskind immer wieder durchblitzen lässt. Damit wirkt alles etwas leichter, weniger erschreckend und wir können so viele Momente mit einem Augenzwinkern genießen. 

    Ich hab’s sehr gern gelesen und es wird immer einen duftenden (!) Platz in meinem Leseherz haben. 🖤

  16. Cover des Buches Die 13 ½ Leben des Käpt'n Blaubär (ISBN: 9783328107682)
    Walter Moers

    Die 13 ½ Leben des Käpt'n Blaubär

     (2.221)
    Aktuelle Rezension von: buch_klatsch

    Mit "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär“ hat Walter Moers eine phantastische Welt voller skurriler Abenteuer geschaffen. 


    Das Mitverfolgen der Erlebnisse von Käpt’n Blaubär bereitet nicht nur Freude, sondern ist ein Vergnügen, das vor allem durch die vielfältigen Figuren und Schauplätze überzeugt. Walter Moers kreative Sprache erweckt die Fantasiewelt auf lebendige Weise zum Leben, wobei die Erzählungen und Details teilweise an mancher Stelle  überladen sind. 


    Besonders beeindruckend sind jedoch die Illustrationen, die Walter Moers zu den Abenteuern geschaffen hat. Durch die visuelle Darstellung gelingt es, noch tiefer in die Geschichte einzutauchen und schafft ein facettenreiches Leseerlebnis. Die Illustrationen tragen maßgeblich dazu bei, dass Lesestunden in dieser fantastischen Welt zu einem wahrhaftigen Genuss werden.



    ━ 𝖥𝖠𝖹𝖨𝖳 ━

    Ein einzigartiges Leseerlebnis, das durch die gelungenen Abenteuer, die Vielfalt der Charaktere und die tollen Illustrationen eine besondere Magie entfalten.



    4 | 5 ⭐️


    _______________________


    Buchige Grüße 📚📖,

    Jeanette.

  17. Cover des Buches BLACKOUT - Morgen ist es zu spät (ISBN: 9783764507947)
    Marc Elsberg

    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

     (1.554)
    Aktuelle Rezension von: Moidlvomberch

    Ein Buch dass zwar ziemlich Dick ist aber mindestens genauso spannend. Es beginnt schon wahnsinnig spannend und hat mich dadurch komplett an die Seiten gefesselt, Dank des sehr guten Schreibstils bin ich nur so durch die Seiten geflogen und konnte das Lesen einfach nicht mehr aufhören.

    Die Geschichte ist absolut genial wie schockierend!

    ich möchte gar nicht so viel zu dem inhalt des Buches schreiben, außer das es mich komplett gefesselt und vom hocker gehauen hat

    Ich habe das Buch bin in weniger Tage komplett durchgelesen und musste dann erst mal durchschnaufen 

    geniale Geschichte die unglaublich beängstigend real wirkte

    >Absolute lese Empfehlung!!!!

  18. Cover des Buches Die Chemie des Todes (ISBN: 9783499256462)
    Simon Beckett

    Die Chemie des Todes

     (7.318)
    Aktuelle Rezension von: blueberrymuffin

    Nachdem ich zu seiner Zeit sehr viel Stephen King und Sebastian Fitzek konsumiert habe, wollte ich diesmal einem anderen Thriller-Autor eine Chance geben, da sich der Inhalt der Autoren immer wieder wiederholt hat. Etwas neues habe ich in diesem Buch jedoch auch nicht finden können. Siehe da: Ich habe wieder genau das gleiche Buch mit anderen Charakteren gelesen und auch wenn der krönende Abschluss der Geschichte ein Page-Turner war, konnte ich eigentlich kaum erwarten, dass es endlich vorbei ist. 

  19. Cover des Buches Tote Mädchen lügen nicht (ISBN: 9783570311950)
    Jay Asher

    Tote Mädchen lügen nicht

     (4.977)
    Aktuelle Rezension von: Cassiopeia_CLZ

    MAN KANN DIE ZUKUNFT NICHT ST■PPEN,
    MAN KANN DIE ZEIT NICHT
    << ZURÜCKSPULEN -
    DOCH WER AUF PL>Y DRÜCKT,
    ERFÄHRT DIE WAHRHEIT.

    "Niemand von uns weiß genau, wie viel Einfluss wir auf das Leben anderer haben.
    In der Regel gibt es keine konkreten Hinweise, und so machen wir weiter, ohne unser Verhalten zu überdenken."

    Du begegnet meinem Blick
    Doch siehst mich nicht
    Reagierst kaum, wenn ich
    Hallo flüstere
    Verwandte Seelen
    Könnten wir sein
    Geschwister im Geiste
    Wir werden es nie erfahren

    Meine eigene Mutter
    Hast mich in dir getragen
    Doch siehst nur mein Äußeres
    Leute fragen dich
    Wie es mir geht
    Du nickst lächelnd
    Lass es nicht
    Dabei bewenden

    Nimm mich
    Unter Gottes Himmel
    Sieh mich nicht nur mit den Augen
    Nimm hinfort
    Diese Hülle aus Fleisch und Knochen
    Und erkenne
    Allein
    meine Seele

  20. Cover des Buches Cassia & Ky - Die Auswahl (ISBN: 9783596188352)
    Ally Condie

    Cassia & Ky - Die Auswahl

     (4.517)
    Aktuelle Rezension von: Maijas_Leseoase

    Die 17 jährige Cassia lebt mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder in der Provinz Oria. Alle Mädchen und Jungs nehmen mit 17 Jahren an dem Paarungsbankett Teil, wo sie erfahren mit wem sie laut dem System, den Rest ihres Lebens verbringen werden. Auch Cassias bester Freund Xander nimmt an dem Bankett Teil und erfährt, wer seine zukünftige Partnerin sein wird. Auf einer großen Leinwand, wird der Name und ein Bild von Xander gezeigt, der mit Cassia gepaart wird. Bei beiden ist die Freude groß, da sie sich ihr Leben lang schon kennen. Doch bei Freizeitaktivitäten lernt Cassia Ky besser kennen und sie beginnen Gefühle füreinander zu entwickeln... Ist das der Beginn einer heimlichen Liebe und was erfahren sie noch alles über das System? Finden sie es gut sowie es ist oder stoßen sie auf widersprüchliche Ansichten. 

    Für mich war es ein toller Anfang dieser Trilogie über eine fiktive Welt mit Systemen, in denen die dort lebenden Menschen eingeteilt werden.

  21. Cover des Buches Die Mädchen von Strathclyde (ISBN: 9783959676656)
    Denzil Meyrick

    Die Mädchen von Strathclyde

     (114)
    Aktuelle Rezension von: Angy93
    Glasgow, 1986: Constable Jim Daley ist in seinem zweiten Jahr als Streifenpolizist bei der Starthclyde Police. Von der traurigen Berühmtheit Glasgows als Mord-Hauptstadt Europas bekommt er nur wenig mit: Betrunkene Obdachlose, eingeschlagene Schaufenster und rachsüchtige Vorgesetzte bestimmen seinen Dienstalltag. Dies ändert sich schlagartig, als er eine tote Prostituierte auffindet und daraufhin mit DC Brian Scott einen Serienmörder jagt ...

    Nachdem ich mit dem dritten Teil dieser Reihe, dem Paten von Glasgow angefangen habe, wollte ich auch die anderen beiden Bücher lesen.
    Dieses Werk von Denzil Meyrick hat mir dabei gut gefallen. Man erlebt die Geschichte, wie Daley zur Kriminalpolizei kommt. Auch lernt man seine Vorgeschichte mit den Nebencharaktären kennen. 
    Die Geschichte bietet dabei noch einen spannenden Kriminalfall.
    Die Sprache ist einfach und gut verständlich.

  22. Cover des Buches Glennkill (ISBN: 9783442478088)
    Leonie Swann

    Glennkill

     (3.664)
    Aktuelle Rezension von: Moidlvomberch

    ich habe das Buch in einem Bücherschrank gefunden und war sehr gespannt darauf was mich in diesem Buch erwarten wird.
    ich liebe Schafe und bin ein echter Schaffan.
    Leider habe ich es bei diesem Buch nur bis zu Seite 78 geschafft, dann musste ich es weglegen weil ich einfach nicht warm geworden bin.

    der Schreibstil ist in Ordnung und eigentlich gut zu lesen, das was mir so Schwierigkeiten bereitet hat war der doch etwas wirre Aufbau, die vielen verschiedenen Charaktere an Schafen und das ganze andere durcheinander. 

    Die Idee ist grundsätzlich echt cool, habe ich schon einige solcher Tier-krimis gelesen und gab es auch tatsächlich bei Glennkill einige passagen bei denen ich schmunzeln musste, aber irgendwie fühlte es sich einfach so an als ob nichts wirklich weiter gehen würde und wir uns nur ewig ganz verwirrend im kreis drehen würden. Schade

    Ich werde das Buch erst mal nach hinten stellen und würde es gerne noch mal zu einem späteren Zeitpunkt lesen - vielleicht lags auch einfach nur an der Falschen Zeit oder falschen Situation.

    ich werde daher dem Buch irgendwann nochmal eine zweite Chance geben, aber im Moment hat es mich leider nicht überzeugt, was ich sehr schade finde  :-)

  23. Cover des Buches Clockwork Angel (ISBN: 9783442493227)
    Cassandra Clare

    Clockwork Angel

     (2.063)
    Aktuelle Rezension von: Alinski003

    ,,Nur die Willensschwachen lehnen es ab, sich von Literatur und Poesie beeinflussen zu lassen” - Tessa Gray 


    Ich weiß garnicht so richtig wo ich anfangen soll, denn dieses Buch hat mich sprachlos gemacht. Ich war von der ersten Sekunde  der Geschichte und den Protagonisten verfallen. 


    Der Schreibstil war so wunderbar einfach und leicht das ich nur so durch das Buch geflogen bin. 


    Die Charaktere haben alle, obwohl sie nicht unterschiedlicher sein können, perfekt harmoniert. Vor allem Jem konnte mich mit seiner Art sehr überzeugen und ich habe ihn sehr schnell ins Herz geschlossen. 


    Tessa ist trotz der Ereignisse eine starke Frau geworden und dazu ist sie sehr intelligent und schlau. Will kann ich wiederum noch nicht genau einschätzen da man in Band 1 nicht so wirklich viel erfährt von seiner Geschichte und seiner Vergangenheit. Deshalb freue ich mich schon auf die nächste Bücher um mehr über ihn zu erfahren. 


    Die Geschichte und Handlung war ebenfalls sehr toll und spannend. Es gab so viele Wendungen mit denen ich nicht gerechnet habe und gegen Tessas Bruder habe ich in der Mitte des Buches einen richtigen Hass entwickelt. Jedes Kapitel war sehr spannend, hat sich meiner Meinung nach nie unnötig in die Länge gezogen und dazu veranlasst immer gleich weiterlesen zu wollen.


    Für mich war das Buch ein richtiges Highlight und ich habe es wirklich geliebt.


  24. Cover des Buches Saphirblau (ISBN: 9783401506012)
    Kerstin Gier

    Saphirblau

     (7.175)
    Aktuelle Rezension von: Janniversum

    Mir hat Rubinrot sehr gut Gefallen und ich wollte, Damm (wer hät‘s gedacht) weiterlesen. Saphirblau war sehr sehr gut, doch nicht gefallen hat mir, dass Gwendolyn sehr naiv war und ich ihre Entscheidungen nicht anchvollziehen konnte. das mochte ich nicht. Abe rainst war es sehr, sehr gut!

    Viel Lesesspaß!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks