Bücher mit dem Tag "jahrtausendwende"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "jahrtausendwende" gekennzeichnet haben.

25 Bücher

  1. Cover des Buches Rote Kreuze (ISBN: 9783257071245)
    Sasha Filipenko

    Rote Kreuze

     (162)
    Aktuelle Rezension von: solveig

    Kreuze ziehen sich in abgewandelten Formen durch das ganze Buch. Es sind nicht nur die kleinen roten Kreuze, welche die 91jährige Tatjana Alexejewna zur Orientierung an Türen malt, weil sie an beginnendem Alzheimer leidet. Das Rote Kreuz als Organisation wird für sie zum Auslöser einer großen Last, die ihr Gewissen jahrzehntelang plagt. Als Übersetzerin  des NKID, des "Volkskommissariats für Auswärtige Angelegenheiten", landen während des 2. Weltkriegs zahlreiche Briefe des Internationalen Roten Kreuzes auf ihrem Schreibtisch, die den Austausch von Kriegsgefangenen vorschlagen. Auf einer der Listen mit den Namen sowjetischer gefangener Soldaten entdeckt Tatjana auch den ihres Mannes und löscht ihn, um ihn und ihre kleine Familie zu schützen; denn als mögliche Vaterlandsverräter sind sie alle gefährdet.

    Genau wie es Tatjana leicht gelingt, ihren jungen Nachbarn Alexander mit der Erzählung   ihres Schicksals während und nach der Stalinära zu faszinieren, versteht es Filipenko ganz wunderbar, seine Leser in das Leben seiner Protagonistin hineinzuziehen. So werden wir Zeugen eines langen wechselhaften Lebenslaufs, der von Unglück und Verlust geprägt ist.

    Das Kreuz als Symbol für Schmerz und Leid  -  Tatjanas Stärke zeigt sich in dem Willen, die  Schicksalsschläge zu überleben. Mit bitterem Humor und viel Sarkasmus trägt sie ihr Kreuz und findet einen neuen Sinn darin, andere Frauen, die von der Willkür des Stalinsystems betroffen sind, zu unterstützen  -  eine beeindruckende Zeitzeugin, die sich darum bemüht, die vielen Opfer jener Zeit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

     

  2. Cover des Buches Dunkellicht (ISBN: 9783944544618)
    Martin Ulmer

    Dunkellicht

     (50)
    Aktuelle Rezension von: NiWa

    Unsere Welt ist von den Brüdern des Lichts und der Dunkelheit geprägt. Beide Orden agieren seit jeher verborgen im Untergrund. Als immer mehr Ordensbrüder verschwinden, schließen sie Waffenstillstand. Das Licht und die Dunkelheit arbeiten Hand in Hand, um Antworten zu finden und sich der unbekannten Bedrohung gegenüberzustellen.

    "Dunkellicht" ist ein Fantasy-Thriller voller Mythen, der sich dennoch an unsere Gegenwart schmiegt und somit im Untergrund seinen Kampf ausführt. 

    Gleich am Anfang muss ich sagen, dass ich äußerst selten im Fantasybereich lese. Sobald mir Welten zu fantastisch werden, finde ich mich nur schwer ein, und daher habe ich lange gezögert, bis ich zu "Dunkellicht" griff.

    Im Mittelpunkt stehen das Licht und die Dunkelheit beziehungsweise Johannes Sturm, Krieger der Bruderschaft des Lichtes, und Antoine Chevallier, ein Bruder der Dunkelheit. Von Natur aus zu Feinden erkoren, überwinden sie sich und stellen sich gemeinsam dem Kampf gegen das Verschwinden der Bruderschaften. Wichtig scheint es, ein verschollenes Buch aufzutreiben, in dem die Lösung des Rätsels und möglicherweise der Ausweg aus dem Ungemach geschrieben steht. 

    Gleichzeitig ist Büro 13 auf sie angesetzt. Dabei handelt es sich um ein ominöses Söldnerbüro angeführt von Steiner, das mit allen Mitteln gegen Zielpersonen vorgeht. Dieser Steiner führt weiter nichts als Aufträge aus und ist sich nicht bewusst, dass er damit Dunkelheit und Licht auf die Finger haut.

    Ich mag das Buch, obwohl es weniger meinen bevorzugten Genres entspricht. Es hat etwas von einem zügigen Thriller, weil etliche Kampfszenen vorkommen. Als ausgebildeter Krieger des Lichts hat Johannes einiges drauf, dabei legt sich ausgerechnet mit ihm ein Söldnertrupp an. Im Gegensatz dazu entspricht Antoine eher dem Gelehrten in der Runde, wobei der Dunkellicht-Trupp zusätzlich aus der jungen Frau Ella und dem Magier Martus besteht. 

    Die Figuren sind meinem Empfinden nach gut und glaubhaft dargestellt. Sie machen einen lebendigen Eindruck und ich fieberte rasch mit ihnen mit. Aus der Handlung heraus, weiß man nicht, wem man trauen soll, wer nun die gute beziehungsweise die böse Seite repräsentiert, und wer, aus welchen Motiven heraus, wie handelt. Dadurch ergibt sich neben Kampfszenen und Action-Spaß eine packende Stimmung, weil man unbedingt wissen will, wer für welches Lager spielt. 

    Das bringt mich zu meinem einzigen Kritikpunkt. Ich fand das gesamte Buch von der Handlung, dem Schreib- und Erzählstil und den Figuren her großartig. Trotzdem fehlt mir die Hintergrundgeschichte dazu. Denn mit Licht und Dunkelheit und vereinzelten mythischen Kräften der Ordensbrüder ist es für mich nicht getan. Denn nach der Lektüre weiß ich trotzdem nicht, wozu diese Orden überhaupt existieren. Was ist ihre Aufgabe, wenn sie sich nicht gerade gegenseitig bekämpfen oder gegen ihr eigenes Verschwinden vorgehen? Und warum gibt es eine Fehde zwischen den Organisationen, wenn sie offenbar blendend zusammenarbeiten? Vielleicht werden diese Fragen in der Fortsetzung beantwortet.

    Ansonsten war es ein packendes, mythisches Abenteuer. Action-Thrill ist mit fantastischen Magie-Elementen gepaart, rasante Kampfhandlungen wechseln sich mit mystischen Ebenen ab, und die Charaktere sind authentisch sowie in ihrem Verhalten nachvollziehbar.

    „Dunkellicht“ ist ein gut zu lesendes Fantasywerk, das trotz der magischen Elemente in Deutschland Ende der 1990er-Jahre verortet ist, und daher Realität und Fantasie auf geheimnisvolle Weise vereint. Ich denke, wer gern Fantasy und Thriller liest, hat damit den richtigen Griff getan. 


    Die Brüder des Lichts und der Dunkelheit:

    1) Dunkellicht

    2) Schattenschein

  3. Cover des Buches Die Straße nach Isfahan (ISBN: 9783426630143)
    Gilbert Sinoué

    Die Straße nach Isfahan

     (19)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010
    Avicenna ist einer der ältesten und bekanntesten Ärzte im 11. Jahrhundert. Eine Reise auf den Straßen bis nach Isfahan das lang ersehnte Ziel für einen Nomanden und sich selbst fremden.

    Ein Roman über den Frieden, den Glauben, die damalige Kunstfertigkeit der Menschen und die Hoffnung, das einem das Glück zu teil wird, seelig zu werden und erfüllt zu sterben.


  4. Cover des Buches Die Prophetin (ISBN: 9783596165735)
    Barbara Wood

    Die Prophetin

     (162)
    Aktuelle Rezension von: Nala73
    Der große Jahrtausendwende-Roman von Barbara Wood. Im Jahre 1999 entdeckt die junge Archäologin Catherine Alexander Schriftrollen aus der Zeit des frühen Christentums. Auf der ganzen Welt steigt das 'Jahrtausendfieber'. Die Menschen stürzen sich auf die Aussagen und Prophezeiungen der Schriftrollen über das ewige Leben und das Letzte Gericht. Aus ganz anderen Gründen hat der Vatikan die Brisanz dieser Schriftrollen erkannt: Die Texte geben Grund für erhebliche Zweifel an der Stellung des Papstes und der ausschließlich männlichen Priesterschaft. Mit der Jagd von Catherine auf die letzte noch fehlende Schriftrolle beginnt gleichfalls die Jagd auf sie und ihren Beschützer Pater Michael Garibaldi
  5. Cover des Buches Der magische Zirkel (ISBN: 9783442467556)
    Katherine Neville

    Der magische Zirkel

     (36)
    Aktuelle Rezension von: Geisterhoernchen
    Jens65 hat bereits eine gute Rezension geschrieben, ich kann mich ihr nur anschließen. Leider erfüllt der Roman auch alle vermeintlichen strukturellen Aspekte trivialer Literatur wie die unausweichliche Romanze zwischen den Romanhelden. Diese Geschichte mit ihren Verwicklungen familiärer, wie auch historischer Art und deren Verquickungen, sind in höchstem Maße unglaubhaft. Also nicht nach irgendeinem Sinn suchen, einfach lesen!
  6. Cover des Buches Berliner Zehner (ISBN: 9783104032702)
    Robert Gernhardt

    Berliner Zehner

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Die Geschichte Berlins (ISBN: 9783894793937)
    Michael Winteroll

    Die Geschichte Berlins

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Countdown ins nächste Jahrtausend (ISBN: 9783880025530)
    Ed Stewart

    Countdown ins nächste Jahrtausend

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Zeitenwende (ISBN: 9783763023202)
    Franco Cardini

    Zeitenwende

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches Der letzte Tag. (ISBN: 9783426610282)
    Glenn Kleier

    Der letzte Tag.

     (20)
    Aktuelle Rezension von: BTOYA
    »Allen, die jemals unter der unbegreiflichen Gewalt von Dogmatismus, Frömmigkeit und Selbstgerechtigkeit zu leiden hatten.« So lautet die Widmung des Autors in diesem Millennium-Thriller. Die Umsetzung der Idee eines neuen, weiblichen Messias und der Auseinandersetzung aller Religionen und Kirchen mit Jesas so nachvollziehbaren Botschaften ist ihm hervorragend gelungen. Dieses Buch ist spannend, packend, intensiv und man schlägt es am Ende - bestens unterhalten - zu. Die eigenen Gedanken bleiben aber noch eine ganze Weile beschäftigt...
  11. Cover des Buches Alles über das Sternzeichen Fische (ISBN: 9783426439524)
    Erich Bauer

    Alles über das Sternzeichen Fische

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Mit den Toten geboren (ISBN: B002AFIG72)
    Robert Silverberg

    Mit den Toten geboren

     (1)
    Aktuelle Rezension von: rallus
    3 Novellen von Silverberg, wobei die erste mit dem Nebula Award ausgezeichnet wurde (und auch die beste Geschichte hier ist) Trotz kleiner Schwächen doch sehr interessante Themen die er hier aufwirft. Lesenswert!
  13. Cover des Buches Y2K, Der letzte Tag (ISBN: 9783426617045)
    Mark Joseph

    Y2K, Der letzte Tag

     (7)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Ein Autor sucht sechs Personen (ISBN: B001EMWIIA)
    Milo Manara

    Ein Autor sucht sechs Personen

     (1)
    Aktuelle Rezension von: rallus
    Der zweite Teil der losen Giuseppe Bergmann Reihe, hier ist aber die eigentliche Hauotperson die Dame auf dem Cover; eine unscheinbare Schneiderin, die im Laufe des Romanes eine höchst erotische Erfahrung macht. Toll bebildert und mit vielen Nebengeschichten durchzogen!
  15. Cover des Buches Der Thron des Zauberers (ISBN: 9783404203031)
    Dave Duncan

    Der Thron des Zauberers

     (8)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Cover des Buches Night World - Prinz des Schattenreichs (ISBN: 9783570306345)
    Lisa J. Smith

    Night World - Prinz des Schattenreichs

     (122)
    Aktuelle Rezension von: Buch_Versum
    Sehr spannend, tapfere Maggie sucht nach Ihrem Bruder, dabei bekommt Sie einen Traum von Delos geschickt. Mit seiner Hilfe gelingt es Ihr Bern zu entkommen und auch wenn er es nicht will, erkennt Delos Maggi als seine Seelengefährtin.
    Zauberhaft wie Er Sie beschützt, spannend wie Sie dann gemeinsam als Beute her halten sollen.
    Im letzten Moment besinnt sich Sylvia und nimmt den Fluch von Delos. Er kann Sie alle retten. Erleichtert davon findet Maggi dann auch noch Ihren Bruder. Endlich. Süsse Geschichte für Zwischendurch.
  17. Cover des Buches Tag des Zornes (ISBN: 9783922548102)
    Milo Manara

    Tag des Zornes

     (1)
    Aktuelle Rezension von: rallus
    Im dritten Teil der losen Giuseppe Bergmann Reihe lernt Giuseppe einen verrückten Rockstar kennen, dessen Groupie (mach mir die Vase .-)) und eine total verückte Geschichte über ein Kartenspiel und einen alten Fluch. Wahnsinnig rasantes und erotisches, unheimliches Abenteuer
  18. Cover des Buches Der Affenkönig (ISBN: 9783922548065)
    Milo Manara

    Der Affenkönig

     (2)
    Aktuelle Rezension von: rallus
    Milo Manara ist einer der besten und prominentesten Comic Zeichner überhaupt. 2 seiner erotischen Werke sind verfilmt worden und er selber ist jetzt in der Werbebranche tätig und hat lukrative Aufträge. Seine Comics sind immer sehr erotisch, manche würden sagen pornografisch, aber nie billig oder brutal. Seine Phantasien sind ungewöhnlich und viele seiner Werke sind auch im Pop Bereich (z.B. Biffy Clyro) als Cover zu finden. Seine Comics sind seit den 80er Jahren Wegbegleiter und schon ziemlich tzerschlissen vom Lesen. Leider sind die alten vergiffen, nur beim Verlag Leser und Schreiber sind u.U. noch Restexemplare zu finden. Hier ein sehr früher Comic von ihm eine Adaption des chinesischen Literaturklassikers "Der Affenkönig", toll gezeichnet und witzig, erotisch in die Gegenwart übertragen.
  19. Cover des Buches Ein Traum, vielleicht . . . (ISBN: 9783922548270)
    Milo Manara

    Ein Traum, vielleicht . . .

     (1)
    Aktuelle Rezension von: rallus
    Und der vierte Teil der Giuseppe Bergmann Reihe, vielleicht der esoterischste und schrägste Roman der Reihe. Sequenzen sind teilweise so gezeichnet, daß man sich wie in einem Drogenrausch vorkommt. Tolle intelligente, erotische, kulturelle Comickultur
  20. Cover des Buches Wächter des Tages (ISBN: 9783453316195)
    Sergej Lukianenko

    Wächter des Tages

     (509)
    Aktuelle Rezension von: Olaf_Raack

    Wie bereits beim ersten Band, unterteilt sich dieses Buch in drei einzelne Geschichten, die jedoch spätestens in der dritten wieder miteinander verknüpft werden. Auch Inhalte des ersten Buches werden neu beleuchtet, weshalb ein Quereinstieg in diese komplexe Geschichte aus Intrigen und strategischen, das Schicksal beeinflussenden Handlungen nicht empfehlenswert ist.

    Dieses Buch beschäftigt sich vermehrt mit den Dunklen. Magier, Hexen, Tierwesen und Vampire, die in der Tagwache ihren Dienst ableisten und das Gegengewicht zu den Lichten Wesen der Nachtwache bilden. Ein Gleichgewicht, das durch geschickte Schachzüge beider Seiten aus den Fugen zu geraten droht und nur von der regulativ eingreifenden Inquisition und der zwischenweltlichen Existenzebene des Zwielichtes wieder ins Lot gebracht werden kann. Spannend, intrigant, um Ecken gedacht, manchmal verwirrend und letztlich doch wieder schlüssig. Eine klasse Fortsetzung des ersten Teils und ebenso empfehlenswert.

  21. Cover des Buches Das große Abenteuer (ISBN: 9783922548010)
    Milo Manara

    Das große Abenteuer

     (1)
    Aktuelle Rezension von: rallus
    Dies ist der erste Teil der Giuseppe Bergamnn Reihe, wobei jeder Roman auch einzeln gelesen werden kann und kein direkter Zusammenhang besteht. Bergmann meldet sich auf eine Anzeige und will das große Abenteuer erleben, dies führt ihn nach Asien und Afrika und bringt ihn auch innerlich an den Rande des Nervenzusammenbruchs. Toller Abenteuer Comic, gemixt mit Erotik, Kultur, Psychologie und viel Vodoo Zauber!
  22. Cover des Buches Richarda von Gression 1: Die Visionärin (ISBN: 9783945025291)
    Günter Krieger

    Richarda von Gression 1: Die Visionärin

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Scriba
    Eine alte Sage erwacht zu neuem Leben. Der Autor versteht es, der Geschichte Leben einzuhauchen. Er schafft es, dass man sich als Leser rasch in die Zeit zurückversetzt fühlt. 
  23. Cover des Buches Die Welt ist nicht immer Freitag (ISBN: 9783644402294)
    Horst Evers

    Die Welt ist nicht immer Freitag

     (310)
    Aktuelle Rezension von: Henri3tt3
    Horst Evers geht einfach immer.
  24. Cover des Buches Die Bio - Bombe (ISBN: 9783442233373)
    Pamela Sargent

    Die Bio - Bombe

     (1)
    Aktuelle Rezension von: rallus
    Ein Plädoyer für Toleranz ist Pamela Sargents Buch eine der feministischen SF Autoren der 70er Jahre. Ein hochintelligenter Mensch wird geklont, beschrieben ist die Entwicklung und das Aufwachsen der Kinder. Guter Roman über die Problematik der Klone

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks