Bücher mit dem Tag "jugendliteratur"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "jugendliteratur" gekennzeichnet haben.

837 Bücher

  1. Cover des Buches Throne of Glass – Die Erwählte (ISBN: 9783423716512)
    Sarah J. Maas

    Throne of Glass – Die Erwählte

     (2.679)
    Aktuelle Rezension von: Michelle_shrz

    Das sage ich dazu: 

    Ich habe schon lange keine Fantasy Geschichte mehr gelesen, aber Throne of Glass stand seit Monaten auf meiner Liste. Für mich passt dieses Genre am Besten in die kalte Jahreszeit. Daher habe ich mir fest vorgenommen, endlich, dieses Buch zu lesen. Es liegt nämlich schon über ein Jahr auf meinem SUB. Hoppala. Am Anfang viel es mir ein wenig schwer, in die Geschichte zu finden und mich vollkommen auf diese Welt einzulassen. Ich hatte auch angst, dass mich Sie mich enttäuschen wird, da ich bisher so viel Gutes gehört hatte. Meine Ansprüche waren schon hoch und ich hatte Angst, dass diese Story diesen nicht gerecht wird. Nach ca. 70 Seiten habe ich mich dann gut zurechtgefunden und mochte es sehr gerne! Auch die Beziehungen zwischen den Protagonisten hat mir gut gefallen, obwohl ich love triangle sonst überhaupt nicht mag. Celaena ist ein sehr starker Charakter und Ihre Entwicklung war toll zu lesen. Ganz besonders aufregend waren für mich die letzten 100 Seiten. Natürlich wusste man schon irgendwie wie es endet, aber der Weg dorthin war total nach meinem Geschmack. 


    Also?:

    Dadurch, dass es für mich ein bisschen vorhersehbar war, war es kein absolutes Highlight. Dennoch hat es mir sehr gut gefallen und ich habe wieder totale Lust auf Fantasy bekommen. Ich werde den zweiten Band definitiv lesen!

  2. Cover des Buches Throne of Glass – Kriegerin im Schatten (ISBN: 9783423716529)
    Sarah J. Maas

    Throne of Glass – Kriegerin im Schatten

     (1.701)
    Aktuelle Rezension von: Katbooks

    Celaena Sardothien hat es geschafft: Sie ist Champion des Königs. Ab sofort ist sie dazu bestimmt, Feinde und Rebellen des Königreichs auszuschalten. Doch auf den Schultern der jungen Assassinin liegt mehr als ihre Verpflichtung gegenüber Adarlan. Es gibt immer mehr Hinweise, die darauf schließen lassen, dass mit dem Tod ihres Wettkampfmitstreiters Cain und dem Ridderak, das Böse noch immer unter ihnen lebt. Die Freundschaft zu Prinzessin Nehemia spitzt sich zu, als die Unterdrückung im Volk zunimmt und Celaena auf Wolke 7 mit Chaol schwebt. Nach einem schweren Vertrauensbruch, beginnen die Dinge ins Rollen zu geraten. Es ist das erste Mal in der Geschichte, wo die Loyalität für ein System auf die Probe gestellt wird und zum Verhängnis wird. Celaena befindet sich fortan in einem miserablen, labilen Zustand, sucht parallel nach Antworten und bringt sich zuletzt selbst in Gefahr.

    Der zweite Band der Throne of Glass-Reihe zeigt, wie viel Potenzial in dieser Geschichte schlummert. Es tauchen immer mehr Charaktere und Gruppierungen auf, die den Plot zunächst komplexer werden lassen. Allerdings überzeugt Maas auch hier mit ihrem Auge fürs Detail. Besonders in den letzten Seiten des Buches kommen Dinge ans Licht, die man beim Lesen unbewusst wahrgenommen, aber nicht weiter verfolgt hat. Und das ist meiner Meinung nach auch das, was ein Werk von Maas ausmacht, dass es so unvorhersehbar ist, dass man Seiten doppelt und dreifach liest, um eine Enthüllung zu verstehen und Tage danach noch über die Fantasy-Welt grübelt.


  3. Cover des Buches Hope Forever (ISBN: 9783423716062)
    Colleen Hoover

    Hope Forever

     (2.273)
    Aktuelle Rezension von: leonie-grr

    eigentlich sehr bewegend und süß aber, 

    er stalkt sie am Anfang

    er nennt sie baby

    er klatscht ihr dauernd auf den po

    und er sagt sie soll sich um die verhütung kümmern und die Pille nehmen???????????


    sonst ist das Buch ein bisschen düster, weil das Thema einfach sehr schlimm ist

  4. Cover des Buches Selection – Die Elite (ISBN: 9783733500955)
    Kiera Cass

    Selection – Die Elite

     (4.529)
    Aktuelle Rezension von: Sternenstaubfee

    2,5 Sterne

    Das war nicht meine Geschichte. Es gab ein paar gute Abschnitte, aber im Großen und Ganzen fand ich die Story doch leider eher langweilig. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich es als Hörbuch gehört habe, und die Sprecherin hat so lieb- und emotionslos gesprochen, so eintönig, dass es vielleicht auch daran gelegen haben mag, dass mich die Story nicht hat packen können. 

  5. Cover des Buches Throne of Glass – Erbin des Feuers (ISBN: 9783423716536)
    Sarah J. Maas

    Throne of Glass – Erbin des Feuers

     (1.303)
    Aktuelle Rezension von: Pienkling

    Der dritte Teil der Throne of glass Reihe hat mir bisher mit Abstand am besten gefallen! Die Geschichte geht absolut spannend und emotional weiter und durch die verschiedenen Perspektiven der vielen Charaktere ist der dritte Band sehr abwechslungsreich und mitreißend. Ich wollte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen. Absolute Leseempfehlung!

  6. Cover des Buches Rubinrot (ISBN: 9783401506005)
    Kerstin Gier

    Rubinrot

     (14.155)
    Aktuelle Rezension von: booksandfunkos

    Zu aller erst: ich glaube ich bin schockverliebt.

    Warum habe ich dieses Buch noch nicht eher gelesen?

    Ich kannte bereits alle Filme von der Edelsteintrilogie, und muss ja sagen ich fand die auch alle sehr gut.

    Aber jetzt, wo ich das Buch dazu kenne.. 🤷🏽‍♀️

    Eigentlich ist gar nicht so richtig was passiert, aber irgendwie eben schon.

    Man fliegt nur so durch die ersten 100 Seiten, und fragt sich dann, was eigentlich bisher passiert ist, aber gleichzeitig ist man schon so im Bann des Buches, dass man es auch nicht weglegen kann.

    Band 1 der Trilogie hat sich für mich angefühlt, wie die Vorgeschichte zum eigentlichen Buch.

    Letztendlich hat man nämlich noch mehr Fragen als vorher, und will noch dringender das Große und Ganze verstehen.

    Ich bin so froh, dass ich jetzt nicht ein halbes Jahr auf eine Fortsetzung warten muss :D

    (Ich gebe zu, durch die Filme weiß ich ja schon, das es noch spannender und noch großartiger wird und freue mich einfach riesig darauf Band 2&3 zu lesen).

    Der Schreibstil hat mich zu 100% abgeholt, genauso wie die Charaktere und das Setting.

    Es hat einfach alles gepasst.

    Um es kurz zusammenzufassen:

    Ein richtiger Edelstein, dieses Buch!

  7. Cover des Buches Legend (Band 1) - Fallender Himmel (ISBN: 9783785579404)
    Marie Lu

    Legend (Band 1) - Fallender Himmel

     (2.260)
    Aktuelle Rezension von: LadyMay

    Ich weiß, ich bin vermutlich wieder mal die letzte die auf den Hype Train aufspringt, aber ich hab es endlich gelesen. Und was soll ich sagen? Ich hab’s geliebt!


    Auch wenn die Geschichte an manchen Stellen etwas vorhersehbar war, hatte sie einen wahnsinnigen Sog und ich bin nur so durch die Seiten geflogen.

    Besonders liebe ich die Protagonisten. Endlich mal intelligente Menschen, die nicht sofort all ihre Ansichten über Bord werfen, sobald der/die loveinterest um die Ecke kommt. 


    Band zwei wird direkt im Anschluss gelesen und ich hab so im Gefühl, dass das eine Reihe sein könnte, die sich von Band zu Band steigert…

  8. Cover des Buches Frostkuss (ISBN: 9783492280310)
    Jennifer Estep

    Frostkuss

     (2.674)
    Aktuelle Rezension von: Stefanie-B

    Wow! Einfach nur wow! 

    Mit diesem Buch hat mich die Autorin völlig begeistert und in eine magische Welt voll von Mythen, Göttern und übernatürlichen Machenschaften gezogen. Die Story ist unfassbar spannend und lässt einen gar nicht mehr los, so dass man das Buch am liebsten am Stück durchlesen würde. Wo sie mit dem Leben von Gwen als Protagonistin beginnt, zieht sie einen schnell in eine magische Welt, in spannende Intrigen und eine fesselnde Geschichte. Gwen als Protagonistin fand ich auch einfach nur großartig und perfekt: von ihrem Charakter, über ihre Gefühle bis hin zu ihren Handlungen kann man sich einfach zu 100 % in sie hineinversetzen, fühlt mit ihr und erlebt all diese faszinierenden Dinge mit dir.

    Bei dieser unglaublichen Protagonistin und der fantastische Story spielt auch der Schreibstil eine wichtige und tragende Rolle, da er einfach fesselnd und mitreißend ist und alles so erzählt, dass man sich als Leser nur in das Buch verlieben kann.

    Alles in allem konnte mich das Buch von der ersten bis zur letzten Seite mit einer unfassbar spannenden Story, mystischen Aspekten, einer perfekten Protagonistin und einem umwerfenden Schreibstil begeistern. Es bietet den perfekten Auftakt zu einer Reihe die ich auf jeden Fall lesen muss und stellt auf jeden Fall ein Highlight dar.

  9. Cover des Buches Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange (ISBN: 9783789120022)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange

     (724)
    Aktuelle Rezension von: Nessisworld

    Die Charaktere haben mir gut gefallen, vorallem Lucy Gray, Sejanus und Tigris. Auch Snow selbst wurde mir sympathisch, was ich nie erwartet hätte. Mir persönlich hat die Beschreibung der vielen Nebencharaktere gefehlt und die Namen waren kompliziert.

    Die Geschichte an sich hat mir gut gefallen! Es war interessant die Hungerspiele von Anfang an kennenzulernen und die Unterschiede zu sehen. Diese waren gravierend. Was mich enttäuscht hat war die Zeit in der Arena. Es gab wenig Spannung und das Ende wurde sehr schnell durchgezogen. Ich hätte mir mehr Details am Ende und weniger am Anfang gewünscht. Dafür hat mich die Zeit nach den Hungerspielen überrascht und viele Informationen gebracht die mich an die anderen Bücher erinnerten.

    Sejanus war für mich ein toller Charakter und ich habe ihn sehr ins Herzgeschlossen. Was Snow ihm angetan hat, hat er nicht verdient und die Entscheidung ihn zu verraten hat mich schockiert. Auch wenn es zu erwarten war, ist das Ende seines Charakters sehr tragisch.

    Lucy Gray hat für mich allerdings das grausamste Ende erleiden müssen. Ehrlich gesagt kam mir das alles zu plötzlich und ich konnte Snows Handlung nicht mehr nachvollziehen. Er hat überreagiert. Auch Lucy Grays Schlangenangriff kam aus dem nichts, ohne das je ein Gespräch stattgefunden hat. Das hat für mich nicht gepasst und es hat mich enttäuscht.

    Das Snow wieder ins Kapitol zurückgekommen ist war keine Überraschung, hat mir aber sehr gefallen.

  10. Cover des Buches DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben (ISBN: 9783453270633)
    Estelle Maskame

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

     (1.181)
    Aktuelle Rezension von: SironiKeilwerth

    Auch wenn die Stiefbruder-Trope nicht für jeden was ist finde ich sie gut umgesetzt. Die beiden kennen sich kaum und ich finde es überhaupt nicht verwerflich. Sie sind zwei fremde in einer Stadt die sich eben so gut beim eis essen oder Kaffee trinken treffen könnten. 

    Auch dieser unnahbarer Bad Boy-Charme ist super

  11. Cover des Buches Weil wir uns lieben (ISBN: 9783423716406)
    Colleen Hoover

    Weil wir uns lieben

     (1.239)
    Aktuelle Rezension von: sari2101

    Klappentext: 

    Will und Layken sind wieder da.

    Ein Auf und Ab der Gefühle – das ist die Liebesbeziehung von Will und Layken seit dem ersten Tag, an dem sie sich trafen. Erst jetzt, nach ihrer Hochzeit, scheint ihr Glück perfekt zu sein – wäre da nicht Wills Vergangenheit, die einen Keil zwischen die beiden zu treiben droht...

    Schreibstil/Sprecher: 

    Hat mir wieder sehr gut gefallen, da es der gleiche Sprecher war wie schon im 2. Teil! Sehr angenehm zu hören! 

    Meine Meinung: 

    Ein würdiger Abschluss einer tollen Reihe von Will und Layken. Die ganze Familie ist mir sehr ans Herz gewachsen und es war toll, so einen Abschluss zu hören. In diesem Teil wird hauptsächlich die Sicht aus Will geschildert, wie es im 1. Teil für ihn gewesen ist. Die beiden verbringen ihr Honeymoon und Layken stellt Will persönliche fragen, die dieser dann beantwortet. Es war wirklich sehr schön zu sehen, wie es Will in einigen Szenen aus dem 1. und 2 Teil ging. Man hat dadurch noch mehr von Will erfahren, was einfach nur schön war. Ein toller Mann :) Layken hat mir in diesem Teil auch wieder viel viel besser gefallen! Es war auf jeden Fall schön, in der Vergangenheit der beiden bzw. hauptsächlich der von Will zu stöbern :) Das Ende und der Epilog gefielen mir besonders gut, da hab ich gehofft, so eine schöne Nachricht noch zu hören :) Die beiden sind einfach ein tolles Paar mit Up's and Down's aber die hat jede Beziehung bzw. Ehe. Mir gefällt einfach diese Familie, diese Konstellation, auch die Nachbar und natürlich die Freunde. Ein sehr schönes Happy End! 

    Mein Fazit: 

    Wenn man die ersten beiden Teile gelesen bzw. gehört hat, muss man den dritten Teil natürlich auch lesen, keine Frage :) Aber es ist auch so ein wirklich rundum gelungener Abschluss dieser Triologie! Ich kann sie wirklich jedem ans Herz legen :)

  12. Cover des Buches Selection – Der Erwählte (ISBN: 9783733500962)
    Kiera Cass

    Selection – Der Erwählte

     (3.738)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Der dritte Teil hätte gut der letzte Teil der Reihe sein können. Es war wirklich schön America und Maxon zu beobachten, wie das Band zwischen ihnen immer enger wird. Die Mischung aus Romantik und Spannung war perfekt. Schade, dass das nicht der Abschluss der kompletten Reihe war, denn das wäre ein wirklich schöner letzter Teil gewesen.

  13. Cover des Buches Nach dem Sommer (ISBN: 9783839001677)
    Maggie Stiefvater

    Nach dem Sommer

     (2.912)
    Aktuelle Rezension von: sophie_loves_books

    Das Buch ist unglaublich gut, es ist toll geschrieben und fühlt sich für mich an wie nach Hause kommen.... Allein das Cover hellt schon irgendwie die Stimmung auf. Liebe Sam und Grace. Die anderen Charaktere kommen leider zu wenig vor um sie wirklich ins Herz schließen zu können. Aber Sam und Grace sind ja wie füreinander geschaffen, wie sich Grace um ihn gekümmert hat und er sie beschützt hat. Generell finde ich hat man gemerkt, dass die beiden sich schon seit Jahren lieben. Auch das mit den Wölfen find ich super, obwohl ich eigentlich Bücher mit Werwölfen nicht so gerne mag, hat es hier etwas ganz und gar magisches an sich. Die Autorin konnte den Wald und die Landschaft sehr gut beschreiben, sodass ich mich super in die Lage hineinversetzen konnte. 

    Dafür, dass ich überwiegend Fantasy lese, ging die Handlung hier mir einfach zu langsam, es ist zu wenig passiert. Es gibt einem zwar ein Gefühl, dass einem kein anderes Buch geben kann, aber an manchen Stellen, war es halt trotzdem etwas langweilig. Deswegen 4,5 Sterne 

  14. Cover des Buches Kirschroter Sommer (ISBN: 9783499227844)
    Carina Bartsch

    Kirschroter Sommer

     (2.765)
    Aktuelle Rezension von: anna_schwpps

    Wie lange habe ich überlegt, wie ich dieses Buch denn nun bewerten soll. Für mich gehört es in die Kategorie „Buch mit vielen abers“.

    Das erste Aber gehört den Protagonisten. Denn obwohl ich Elyas und Emely als Protagonisten mag, sind sie mir aber auch oft too much. Elyas übertreibt mit seiner aufdringlichen und übergriffigen Art und geht dabei oft etwas zu weit. Da Emely und er sich aber seit Jahren kennen, kann ich das in manchen Situationen verzeihen. Emely dagegen wird manchmal viel zu gemein statt einfach schlagfertig und cool. Obwohl bei ihren frechen Sprüchen aber auch oft lachen musste.

    Eine weitere große Rolle spielt auch Elyas‘ Schwester und Emelys beste Freundin Alex. Deren Freundschaft ist ab und an ganz schön einseitig. Alex akzeptiert kein Nein und benimmt sich manchmal ziemlich daneben. Aber gleichzeitig stimmt die Chemie zwischen den Sandkastenfreundinnen und mal ehrlich: Meine beste Freundin ist doch deshalb meine beste Freundin, weil wir unsere Macken kennen und uns trotzdem oder gerade deswegen lieben 🙂

    Die Geschichte selbst schleicht vor sich. Aber ich mag die Atmosphäre und dadurch, dass Emely und Elyas sich schon von Kind an kennen, wirkt in diesem Romance Buch mal nicht alles komplett überstürzt. Trotzdem (Das ist nur eine andere Art von aber!) hätte ich mir mehr Beschreibungen vom Umfeld und der Umgebung gewünscht.

    Fazit: Kurz gesagt hat mich Kirschroter Sommer einfach gut unterhalten und ich hatte wirklich Spaß mit dem Buch. Es gibt so einige Kritikpunkte und einiges hat mich manchmal wirklich genervt, aber ich werde Band 2 auf jeden Fall noch lesen!

  15. Cover des Buches Illuminae (ISBN: 9783423761833)
    Amie Kaufman

    Illuminae

     (529)
    Aktuelle Rezension von: Kartoffelschaf

    Sensationell! 

    Sprechen wir bitte erstmal über die Optik! Es ist ein unfassbar toll aufgemachtes Buch. Außen - vor allem aber natürlich innen! Selten hat mich eine Buchgestaltung derart umgehauen! 

    Der Inhalt tut dann das Übrige. 

    Eigentlich bin ich ja so gar kein Fan von Science Fiction - und das ist es irgendwie für mich, spielt die Geschichte doch im Weltall. Hier allerdings mache ich gerne eine Ausnahme. Ich bin absolut geflashed von dieser Geschichte. Sie hat alles - Tempo, Liebe, Drama, Tod und vor allem eins: einen unfassbar straff gespannten Spannungsbogen. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal ein Buch an weniger als 3 Tagen ausgelesen habe, dieses hier konnte ich jedenfalls nicht mehr aus der Hand legen. 

    Ich muss nicht sagen, das ich es unbedingt empfehlen kann. Und auch hier ärgere ich mich einmal mehr, das ich mir so viele Jahre Zeit damit gelassen habe, es zu lesen. Es lag sicher 3 Jahre auf meinem SuB.

  16. Cover des Buches Cassia & Ky - Die Auswahl (ISBN: 9783596188352)
    Ally Condie

    Cassia & Ky - Die Auswahl

     (4.492)
    Aktuelle Rezension von: Read-and-Create

    Im ersten Buch der Trilogie steht zuerst einmal Cassia im Mittelpunkt. Sie lebt in einer vollkommen vorprogrammierten Welt, in der alles perfekt laufen soll – auch der Partner wird einem ausgesucht und bei einem offiziellen Paarungsbankett vorgestellt. Ab diesem Punkt tauchen auch die beiden anderen Hauptcharaktere Xander und Ky auf. Nachdem Cassia herausfindet, dass sie ohne ihr Wissen für ein psychologisches Experiment missbraucht wurde, entwickelt sie (endlich) einen eigenen Willen und den Wunsch nach Freiheit.

    Die Welt die Ally Condie hier erschaffen hat, finde ich sehr spannend! Der Schreibstil und die Geschichte haben mir gut gefallen. Alles in allem eine spannende und gefühlvolle, aber auch zum Nachdenken anregende Geschichte!

  17. Cover des Buches Harry Potter and the Cursed Child (ISBN: 9780751565355)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter and the Cursed Child

     (786)
    Aktuelle Rezension von: DottiRappel

    Die Geschichte an sich hat mir sehr gefallen und auch die Charaktere waren wie früher, leider hat es sich nicht wie ein richtiger Harry Potter Teil angefühlt, eher wie ein Special Adventure.


    Ich kann das Buch aber trotzdem für alle Harry Potter Fans empfehlen, da es einfach nochmal schön war, wieder in die Welt der Zauberei einzutauchen.

  18. Cover des Buches DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden (ISBN: 9783453270640)
    Estelle Maskame

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden

     (759)
    Aktuelle Rezension von: SironiKeilwerth

    Die beiden Treffen sich in New York wieder, aber nur als "Freunde" naja wird nicht so lange dauern. Und BOOM die beiden können ihrer Anziehungskraft nicht leugnen. 

    Ich verstehe einerseits warum ihre Familie gegen die beiden ist aber anderer seits denke ich mir sie haben sich kennengelernt als sie paraktisch erwachsen ware. Ich finde es nicht so verwerflich da sie nur gezwungener Masen stiefgeschwister sind.

  19. Cover des Buches Weil ich Layken liebe (ISBN: 9783423216142)
    Colleen Hoover

    Weil ich Layken liebe

     (3.784)
    Aktuelle Rezension von: magic_and_crazy_reader16

    Weil ich Layken liebe ist der Debütroman von Colleen Hoover, welche mit ihren Romanen die Herzen der Leser höherschlagen lässt. 

    Da ich zuvor noch nie ein Buch von ihr gelesen habe und es mal langsam Zeit wurde, dass ich das ändere, habe ich mich an ihrem ersten Buch versucht. 

    Das Buch hatte einen sehr angenehmen Schreibstil, der sich sehr einfach und schnell lesen lässt. Es ist die perfekte Lektüre für zwischendurch und bietet sich sehr für die heißen Sommertage an. 

     

    Da ich bisher kaum New/Young Adult Geschichten mit einem Schüler, Lehrer Beziehung gelesen habe, war für mich vieles neu, trotzdem fand ich das Buch an manchen Stellen echt klischeehaft. 

    Schade war, das sich die beiden Protagonisten so schnell ineinander verliebten. Ich meine, sie kennen sich seit wenigen Stunden, haben schon ein Date und plötzlich ist da eine innige Bindung, die die beiden spüren. Ja klar, wers glaubt. 

     

    Leider kam ich auch nicht mit der Protagonistin Layken klar. Sie spielte sich manchmal so auf, als wäre sie die einzige die Probleme hat. Schön, ja, du hast dich in deinen Lehrer verliebt. Schön, es gibt aber Menschen, die viel größere Probleme haben. Das war übrigens in diesem Buch enorm der Fall. Ich hatte beim Lesen das Gefühl, als wollte Colleen Hoover, dass all ihre Figuren belastende Hintergrundstorys brauchten. Das wäre aber überhaupt nicht nötig gewesen. Nichts desto trotz fand ich die Geschichte rund um Eddie und ihrer starken Persönlichkeiten einfach nur toll zu lesen. Sie war auch eine der Charaktere, die ich wirklich in mein Herz geschlossen habe. 

    Zurück zu Layken die sich im ganzen Buch so kindisch und launisch verhielt, damit meine ich auch, dass sie einfach von der ein auf die andere Sekunde aus ihrem Haus ging und sich bestimmt 5 Mal in Wills Zuhause verkrochen hat, ohne ihn überhaupt zu fragen. Sie stellte sich keiner Konfrontation und das änderte sich auch mit der Zeit überhaupt nicht, was sehr schade war. 

    Will hingegen, der Gute, war einfach nur ein angenehmer Charakter, dem ich sehr gerne zuhörte. Er war womöglich einer der wenigen, die sich wirklich erwachsen aufführten. Er half wo er nur konnte und war rund um ein toller Buchcharakter. Nur, dass er es mit Layken aushielt, ist mir bis heute ein Rätsel haha. 

    Insgesamt war die Liebesgeschichte der beiden ein Hin und Her zwischen „wir können nicht zusammen sein“, „aber …“, „bitte verstehe es doch“, „ich werde dich nie aufgeben“, blablabla.

    Ansonsten hat es aber trotzdem Spaß gemacht das Buch zu lesen. Es war spannend, poetisch und auch sehr lustig. Was vor allem an den beiden Brüdern von Layken und Will lag. Wie den beiden immer wieder neuer Unsinn einfiel war einfach nur zum todlachen und die Idee mit dem Halloween Kostüm, ganz große Liebe. 

     

    Das Buch hätte bestimmt eine bessere Bewertung bekommen, wenn es nicht so vollgepackt mit Dramen und Layken gewesen wäre. Trotz alle dem hatte ich das Buch ziemlich schnell durch, weil es auch echt schön für zwischendurch war. 

     

  20. Cover des Buches Türkisgrüner Winter (ISBN: 9783499227912)
    Carina Bartsch

    Türkisgrüner Winter

     (1.980)
    Aktuelle Rezension von: Laurina_reads

    Die Geschichte von Elyas und Emely geht in die 2. Runde. Es gibt genauso viele Wortgefechte zwischen den beiden und ich musste sehr oft lachen und schmunzeln und habe mich total in Emely wiedergefunden! Ich kann das Buch an alle Lesende nur empfehlen! Es ist mit Abstand das beste Buch, das ich kenne 

  21. Cover des Buches Looking for Hope (ISBN: 9783423716253)
    Colleen Hoover

    Looking for Hope

     (928)
    Aktuelle Rezension von: michellebetweenbooks

    Dean Holder war fünf Jahre alt, als seine Beste Freundin Hope entführt wurde. Für ihn brach eine Welt zusammen. Als dann 13 Jahre später seine Zwillingsschwester Les stirbt, bricht erneut eine Welt für ihn zusammen. Dann trifft er auf Sky, die seine Welt komplett aus dem Gleichgewicht bringt. Die Gefühle, die für ihn verloren zu sein schienen, kommen langsam wieder ans Licht. Jedoch müssen sich beide ihrer Vergangenheit stellen und gleichzeitig schauen, wie die Zukunft der beiden aussieht.

    Ich habe bereits den ersten Band der Reihe gelesen und allein diesen schon total geliebt. Vor einer Weile ist ,,Finding Perfect‘‘ erschienen und für dieses Buch ist es wohl wichtig, dass man die Hope Reihe zuvor gelesen hat, weshalb ich mich jetzt dieser Reihe gewidmet habe, damit ich ,,Finding Perfect‘‘ dann im Anschluss lesen kann. Und ,,Looking for Hope‘‘ ist ein heftiges Buch, dass meiner Meinung nach, unbedingt eine Trigger Warnung braucht, denn diese Themen sind echt heftig.

    Diese Geschichte ist aus der Sich von Dean geschrieben und diese Geschichte beginnt ein wenig früher, als die Geschichte von Sky. Nachdem man seine Geschichte in diesem Buch gelesen hat, wird einem bewusst, warum er in ,,Hope Forever‘‘ Verhaltensweise an den Tag bringt, die viele nicht nachvollziehen können. Doch durch dieses Buch merkt man, dass so viel mehr hinter seiner Person steckt, als man zu Beginn gedacht hat. Seine Geschichte war wahnsinnig berührend.

    Sky mochte ich auch in diesem Buch wieder richtig gerne und habe sie sofort ins Herz geschlossen. Denn auch die Geschichte von Sky ist unglaublich berührend und emotional und ich mag mir gar nicht vorstellen, wie sie sich wohl fühlen muss. Dean hat wirklich ein Herz aus Gold und hat sich so liebevoll um Sky gekümmert, worauf ich total neidisch bin. Sky ist wirklich eine mutige und starke Protagonistin, die in diesem Buch eine starke Charakterentwicklung hinter sich gebracht hat.

    Besonders toll finde ich in diesem Buch, dass es einige Flashbacks aus seiner Kindheit gibt, die dafür sorgen, dass man seine Handlungen viel besser nachvollziehen kann. Außerdem schreibt er auch Briefe an seine Schwester, in denen er all seine Gefühle herauslässt, was meiner Meinung nach ein Zeichen von Stärke ist. Auch die Nebencharaktere in diesem Buch haben mir sehr gut gefallen und sie passen einfach perfekt zur Handlung und sind nicht mehr wegzudenken.

    Der Schreibstil von Colleen Hoover ist einfach genial und ich glaube, jeder der einmal ein Buch von ihr gelesen hatte, wird mir in dem Punkt definitiv zustimmen. Colleen Hoover schreibt emotional, gefühlvoll, flüssig und total fesselnd, was dafür gesorgt hat, dass ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Auch der Lesefluss wird hierbei in keiner Weise gestört, sondern durch den Schreibstil unterstützt. 

    ,,Looking for Hope‘‘ ist eine Geschichte, in der sensible und wichtige Themen angesprochen werden. Man muss über diese Themen sprechen und ich finde es mutig, dass Colleen Hoover das Tabu bricht und eine Reihe darüber geschrieben hat. Dennoch solltet ihr beim Lesen der Reihe auf euch achten, denn diese Themen können den einen oder anderen sehr triggern! Trotz allem kann ich die Buchreihe nur ans Herz legen, ich habe das Lesen total genossen!

  22. Cover des Buches Plötzlich Fee - Sommernacht (ISBN: 9783453528574)
    Julie Kagawa

    Plötzlich Fee - Sommernacht

     (2.404)
    Aktuelle Rezension von: Buechergarten

    》EIGENE MEINUNG:

    Ich liebe es Bücher passend zur Jahreszeit zu lesen – hier stimmt sogar noch der Titel – und dies ist eine der Reihen, die schon am längsten auf meinem SUB versauert, also los ging es:

    Die Cover dieser Reihe sind im Deutschen wunderbar aufeinander abgestimmt und farblich für mich sehr anziehend. Sie wirken magisch und wunderschön. Allerdings war ich erstaunt, als ich die englische Gestaltung zum 10jährigen gesehen habe und muss ich Nachhinein sagen, dass sie viel besser zur Geschichte passen. Denn diese ist nicht pastellfarben und fröhlich!

    Wir beginnen zwar einmal mehr mit typischen Jugendlichen-Sorgen, Highschool-Leben und einem unerreichbaren Schwarm, werden jedoch sobald wir in die Welt der Feen eintauchen von der Gewalt, Brutalität und Härte dort überrascht. Für mich im positiven Sinne.

    Unsere Hauptfigur Meghan versucht mutig zu sein und hat das Herz am rechten Fleck. Ohne Helfer wäre sie mit ihrer Naivität aber wohl nicht weit gekommen und ich hoffe sie entwickelt sich in der Reihe noch weiter. Ihre Gefährten sind vor allem Puck (ich genieße jede Verbindung zum Sommernachstraum), Ash (na klar brauchen wir einen dunklen Love-Interest in den man sich verliebt, weil er so gut aussieht) und Grimalkin (eine Katze, die mich sehr an die Grinsekatze von Alice erinnert). Mit ihnen zusammen macht das Reisen Freude – die Reise an sich aber eher weniger.

    Für einen Auftaktband kann ich verstehen, dass wir mehr über die Welt erfahren müssen, jedoch bin ich absolut kein Freund von Reisen durch fantastische Länder, da ich hier oftmals das Gefühl habe Kilometer um Kilometer mit den Charakteren zurück zu legen und doch nicht voran zu kommen. So ging es mir auch hier einige Zeit und erst gegen Ende kam wirklich Spannung auf und wurde die Handlung rasant. Zuvor hatte ich lang das Gefühl Meghan wird nur von einer aussichtslosen Situation in die nächste geworfen.

    Zum Glück hält sich die Liebesgeschichte sehr im Hintergrund und der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Band 1 ist in sich abgeschlossen, führt jedoch nahtlos zu Teil 2 über:

     

    1. Sommernacht

    2. Winternacht

    3. Herbstnacht

    4. Frühlingsnacht

    5. Das Geheimnis von Nimmernie (Zusatzband)

     

    》FAZIT:

    Erstaunlich brutale und gnadenlose Feenwelt im Auftaktband der Plötzlich Fee-Reihe. Leider hat sich die Reise durch das Feenreich für mich etwas gezogen, wurde aber von interessanten Nebencharakteren und einem rasanten Ende abgemildert.

  23. Cover des Buches Frostfluch (ISBN: 9783492280327)
    Jennifer Estep

    Frostfluch

     (1.728)
    Aktuelle Rezension von: Stefanie-B

    Mit dem zweiten Band geht die Geschichte von Gwen weiter. Dabei bleibt die Story genauso spannend und die Welt in der Gwen lebt mit den Mythen, den Kriegern, den Göttern und der Schule genauso faszinierend und einnehmen wie ein Band 1. Vor allem Gwen als Protagonistin konnte mich weiterhin voll oft begeistern: Mit ihrer freundlichen, sympathischen, mutigen, neugierigen und leicht humorvoll- ironischen Art hat sie sich schon im ersten Teil in mein Herz geschlichen und dieses Gefühl in Band 2 sogar noch verstärkt. Aber auch die anderen Charaktere lernt man besser kennen und kann nun noch tiefer in all die Beziehungen eintauchen. Auch wenn man beim Lesen von der Geschichte her in manchen Dingen hier schon eine Ahnung hat wie die Spannung sich im Ende also im Finale auflöst, so schafft die Autoren es doch mit ein paar Kleinigkeiten den Leser noch zu überraschen und die Spannung wunderbar zu halten. Und das mit dem bereits bekannten und fesselnden Schreibstil. Fazit : eine mega gute Fortsetzung zu einer bisher einfach nur spannenden, mystischen und mitreisenden Fantasyreihe .

  24. Cover des Buches Die Bücherdiebin (ISBN: 9783570403235)
    Markus Zusak

    Die Bücherdiebin

     (4.596)
    Aktuelle Rezension von: Felis2305

                


    ** spoiler alert **
    Ein sehr gut erdachter Plot, im Grunde ein sehr einfacher sogar.
    Allerdings in seiner Einfachheit nicht einfach zu lesen weil er sehr starke Bilder hervorruft und man so die Geschichte nicht wirklich liest sondern erlebt.
    Die Geschichte der Lisel Memminger, der Bücherdiebin.
    Und am Ende habe ich geheult…

    Was ich aber auch sagen muss: Ich persönlich würde das Buch keine*n Jugendliche*n lesen lassen ohne selbigen die Einordnung in den historischen Kontext der Geschichte zu geben, und auch das nur wenn die*der Jugendliche psychisch stabil genug ist

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks