Bücher mit dem Tag "kampfgeist"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "kampfgeist" gekennzeichnet haben.

65 Bücher

  1. Cover des Buches Die Bestimmung (ISBN: 9783570309360)
    Veronica Roth

    Die Bestimmung

     (6.470)
    Aktuelle Rezension von: Svenja_Blue

    Auf den Klappentext gehe ich hier nicht mehr ein, wer ihn lesen möchte, kann das ja oben tun.

    Diese Dystopie hat mich leider nicht so gepackt, wie erwartet. Woran das liegt, ist vor allem das Worldbuilding und der Plot an sich bzw. dessen Umsetzung.

    Cover

    Das Cover sieht gut aus. Die Flamme steht hier natürlich für das Zeichen der Ferox und auch die Skyline der Stadt hängt mit der Geschichte zusammen. Insgesamt ein hübsches Cover, das im Bücherregal aber nicht mehr ganz so hervorsticht.

    Inhalt

    Mit dem Inhalt habe ich wohl die meisten Probleme. Man begleitet Beatrice, Tris, die bei den Altruan aufgewachsen ist. Bei ihrer Bestimmung entscheidet sie sich für die Ferox, obwohl sie eine Unbestimmte ist.

    Gestört hat mich vor allem, dass man zu Beginn nur erfährt wie gefährlich ist, eine Unbestimmte zu sein. Wieso oder was das genau bedeutet, wird erst gegen Ende aufgelöst und als ich das las, dachte ich echt einen Moment: „Und dafür das ganze Theater am Anfang?“

    Ein weiterer störender Punkt sind die Ungereimtheiten, die mit dem System hier entstehen. Wie hat sich so ein loses System überhaupt so lange durchsetzen können? Wieso wird die Gewalt und sogar Suizid von absolut niemandem in Frage gestellt?

    Diese und noch mehr solcher Fragen sind mir beim Lesen durch den Kopf gegangen. Es wurde zu wenig erklärt, während anderes unnötigerweise besonders ausführlich erklärt wurde.

    Nach Tris‘ Bestimmung darf sie niemandem sagen, dass sie eine Unbestimmte ist. Sie beginnt ihr Leben als Ferox und lernt sehr vieles, was sie bei den Altruan gar nicht kannte. Und sie lernt Four kennen, den typischen Bad Boy.

    Dann passiert etwas, was ihr Leben komplett auf den Kopf wirft.
    Bis es  soweit ist, dauert es allerdings eine ganze Weile. Das Showdown lässt auf sich warten und die Spannung fehlt leider. Erst ab Seite 200 nimmt die Geschichte langsam an Tempo zu.

    [Spoiler]

    Dass der Krieg ausbricht, kam nicht überraschend. Auch sonst gab es bei mir keinen richtigen Aha-Moment wo mich das Buch echt überrascht hätte. 

    Selbst der Tod von Tris‘ Eltern haben mich nicht so sehr erschüttert. Spätestens als man die Situation gelesen hat, konnte man sich ausmalen, dass es fast einem Wunder gleichen würde, wenn es alle lebend überstanden hätten.

    Die Gefahr als Unbestimmte selbständig denken zu können, wurde meiner Meinung nach zu spät aufgeklärt. Das war ja die Ausgangsfrage, hat sich im Laufe der Geschichte aber im Sand verlaufen, bis es zum Schluss, Überraschung, aufgeklärt wurde.

    [Spoiler Ende]

    Schreibstil

    Der Schreibstil war in Ordnung. Es war leicht, sich in Tris‘ Gedanken und Emotionen einzufinden und auch sonst störte nichts den Lesefluss. Es war leicht und verständlich beim Lesen.
    Charaktere

    Tris, die Protagonistin, ist zurückhaltend und mutig. Bei manchen Dingen fand ich sie etwas zu naiv, aber sie war eine starke Protagonistin. Insgesamt war es angenehm, „in ihrem Kopf“ zu sitzen und die Geschichte aus ihrer Sicht zu lesen. Besonders weil sie zu vielem kritisch ist, das die anderen einfach so hinnehmen.

    Der Bad Boy der Geschichte ist Four. Er wirkt, wie das Bad Boy Image es will, unnahbar und düster, hat aber eigentlich ein gutes Herz. Was mir an ihm tatsächlich am meisten gefallen hat, war die Tatsache, dass er nicht schon mit etlichen Mädchen im Bett war.

    Der wahre Antagonist wird erst zum Schluss klar. Über Jeanine kann man im ersten Band noch nicht sehr viel sagen, aber sie ist sehr intelligent und skrupellos. Eine gefährliche Kombination. Da bin ich gespannt, was noch kommt.

    Die anderen Ferox und Tris‘ Freunde sind interessant. Besonders Uriah und Christina mochte ich. Hoffentlich liest man von den beiden noch mehr in den anderen Bändern.

    Fazit

    An manchen Stellen unlogisch und verwirrend, ist diese Dystopie eine Geschichte mit Potential. Leider wurde es meiner Meinung nach jedoch nicht völlig ausgeschöpft, wodurch ich dem Buch nur 3/5 Sternen gebe.

    An die Fortsetzung gehe ich mit deutlich niedrigeren Erwartungen.

  2. Cover des Buches Über uns der Himmel (ISBN: 9783442383337)
    Kristin Harmel

    Über uns der Himmel

     (284)
    Aktuelle Rezension von: lauri2001

    Kate hat am 11.09.2001 ihren Ehemann bei den Anschlägen auf das Wolf Trade Center verloren. Dreizehn Jahre später ist sie, trotz ihres Freundes Dan und die Unterstützung ihrer Familie, immer noch nicht darüber hinweg. Auf einmal kommen noch sehr realistische Träume von dem Leben, dass sie geführt hätte, wäre ihr Ehemann nicht gestorben. Sie hinterfragt ihr Leben und beginnt sich für neue Dinge zu interessieren, was ihr das Gefühl gibt, dass ihr Leben noch nicht vorbei ist. Kann sie ihr Herz wieder öffnen, 13 Jahre nach dem Patrick gestorben ist?

    Mich hat das Buch sehr mitgenommen. Es zeigt, dass es natürlich nicht einfach ist, über einen schweren Verlust hinwegzukommen, sondern man hart dafür arbeiten muss. Die Figuren sind alle sehr sympathisch und ich finde die Idee mit den Träumen super. Sie ist auch toll umgesetzt worden. Ein schönes Buch, was sich absolut lohnt!

  3. Cover des Buches Die Auslese - Nur die Besten überleben (ISBN: 9783442264155)
    Joelle Charbonneau

    Die Auslese - Nur die Besten überleben

     (753)
    Aktuelle Rezension von: CherryFairy

    Cover

    Mein Cover sieht ganz anders aus, als die hier gezeigte Ausgabe, deshalb beschreibe ich "meine Version". 

    Darauf ist die gleiche Frau zu sehen wie bei dem neueren Cover, allerdings sieht man sie nur am rechten Rand, wo sie verstohlen mit Waffe in der Hand einen anschaut. 

    Mir persönlich ist die abgebildete Frau zu alt, denn Cia ist 16 Jahre alt, die Frau auf dem Cover sieht älter aus , aber ansonsten gefällt mir das Cover ganz gut ^-°

    Der Hintergrund zeigt einen hellblauen Himmel mit Wolken, das Cover zieht sich durch den gesamten Umschlag und auf der Rückseite sieht man ganz leicht gedruckt eine Stadt.

    Der Buchtitel Die Auslese ist mit schwarzen Buchstaben gut fühlbar bedruckt.

    Unter dem Cover ist das Buch farblich schlicht in Hellblau/Babyblau gehalten.

    415 Seiten


    Inhalt/Story

    Band 1 der 3 teiligen Reihe

    -Eine Welt die neu aufgebaut werden muss-

    108 Prüflinge werden für eine Auslese ausgewählt um sich zu beweisen. 

    Ihr Ziel die Zukunft des Landes zu verbessern!

    Die Kandidaten müssen mehrere Test bewältigen, um in die engere Wahl zu kommen, doch diese Prüfungen sind alles andere als harmlos!

    Der Schatten der Auslese zieht sich immer mehr zu und die anfangs glücklichen Auserwählten, erleben nun den Schrecken der Auswahl!


    Meine Meinung

    Die Reihe lag bei mir eine ganze Weile schon in meinem Regal und ich habe mich von Anfang an auf die Auslese gefreut und mir die Reihe aufgehoben, weil ich die Hoffnung hatte, ein ähnliches Feeling zu bekommen wie bei Die Tribute von Panem und ich muss sagen, genau dieses Feeling hatte ich auch!

    Die Auslese ist aber etwas ganz Eigenes! und baut sich von Seite zu Seite sehr gut auf, was harmlos beginnt wird von Prüfung zu Prüfung immer brutaler. 

    Intrigen, Intelligenz und Ausdauer sind hier entscheidend wie weit du kommst. 

    Die Autorin hat es geschafft, dass ich an so einigen Kandidaten Zweifel und ihnen misstraue. Ob ich damit später richtig liege, wird sich noch zeigen. 

    Meine derzeitige Einschätzung kann aber auch komplett falsch sein, ich bin wirklich gespannt wie es weitergeht!

    Ich freue mich schon auf den zweiten Band!

    ^-^

    Mein Fazit

    Eine klasse Dystopie, für alle Dystopieliebhaber empfehlenswert, die gerne Action und Rätsel mit einander verbinden.

    Rein vom Feeling her kommt es an Panem/Battle Royal dran, aber wie gesagt die Reihe ist damit nicht vergleichbar! 

    Mir gefällt sie jedenfalls bisher sehr gut ^-°

    5*



  4. Cover des Buches Im Freibad (ISBN: 9783548290416)
    Libby Page

    Im Freibad

     (216)
    Aktuelle Rezension von: Noebel

    Libby Page sollte m.E. weiterhin so lebensnah schreiben. 

  5. Cover des Buches Kräuter der Provinz (ISBN: 9783734100116)
    Petra Durst-Benning

    Kräuter der Provinz

     (159)
    Aktuelle Rezension von: Pinta

    Das Buch hat mir gut gefallen. Es ist ein schöner Roman über ein Dorf das langsam erwacht. Jeder macht am Schluss mit und findet einen neuen Platz. Es geht um Liebe und Zusammenhalt. 

  6. Cover des Buches Die Bestimmung - Letzte Entscheidung (ISBN: 9783570311240)
    Veronica Roth

    Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

     (3.047)
    Aktuelle Rezension von: MartinaBookaholic

    2,5 Sterne, obwohl das hoch gegriffen ist, aufgrund meiner Vorliebe für die Filme. Und den Film mit den coolen Ideen und den Figuren hatte ich die meiste Zeit im Kopf bzw als Vergleich. 

    Aber leider war der Film umso vieles cooler. Die ganzen modernen Gatchets im Film fand ich klasse, aber die gab es hier alle nicht, sehr schade. Und die Handlung war viel langsamer uns lähmender, als müsse man sich zum Lesen zwingen. Und auch das Ende konnte nichts mehr retten, sondern war in meinen Augen komplett unnötig zum Schockieren gedacht, mehr nicht. Schade um den letzten Teil.

  7. Cover des Buches Club der roten Bänder (ISBN: 9783442221769)
    Albert Espinosa

    Club der roten Bänder

     (187)
    Aktuelle Rezension von: Nelebooks

    Cover: Das Cover ist passend zu dem dazugehörigen Film gestaltet und hat somit einen Wiedererkennungseffekt, wenn der Film bekannt ist. Das Buch ist recht dünn und somit denkt man sich, dass man es auch schnell gelesen haben wird.

    Handlung: Ich habe schon einiges Positives über den dazugehörigen Film gehört gehabt. Daher wollte ich das Buch unbedingt lesen, bevor ich mir den Film ansehe, gerade weil es eben nicht dick ist. Vielleicht war dann auch meine Erwartungshaltung recht hoch. Doch in diesem Buch erwartet einen keine wirkliche Geschichte, sondern vielmehr Erkenntnisse, die der Autor in der Krankenhauszeit für sich entdeckt hat und somit Ratschläge an den Leser auch darstellen. Das Ganze ist schon recht interessant, gerade wenn man davon gar nicht betroffen ist, hat man solche Gedanken/Erkenntnisse gar nicht. Dennoch hätte ich doch auch gerne mehr von der Geschichte an sich und der Freundschaft mitbekommen, wie es im Film eher zu sein scheint. Den Film habe ich mir bisher jedoch immer noch nicht angesehen...

  8. Cover des Buches Dirty - In seiner Gewalt (ISBN: 9783746043586)
    Sarah Saxx

    Dirty - In seiner Gewalt

     (207)
    Aktuelle Rezension von: miszbooknovela

    Ich habe das Buch wortwörtlich verschlungen und mich vom ersten Moment an in die Protagonisten verliebt

    Ganz besonders Benedict „Dirty“ Devenport *hust*. Für meinen Geschmack hat er genau die richtige Würze. Er ist sexy, aber dennoch freundlich, loyal seinen Freunden gegenüber, und hat einen besonders hohen Beschützerinstinkt. Auch bewundere ich Olivia und finde, dass sie trotz allem, was sie durch gemacht hat, eine starke Persönlichkeit besitzt. Das Zusammenspiel der beiden konnte mich auch direkt überzeugen, da man meiner Meinung nach, die sofortige Anziehung und späteren Gefühle für den jeweils anderen gut nachempfinden, und auch mitfühlen konnte. 

    Ich bin wirklich froh, dass ich die anderen Bücher schon zu Hause habe, so kann ich mich direkt weiter in die Welt von Dirty, Rich und Thug flüchten. Rich ist jetzt das 4. Buch, welches ich von Sarah lese. Ich bin einfach nur begeistert. Sie trifft es genau auf den Punkt. Ihr Schreibstil ist einfach modern, fließend und auch an Spannung fehlt es nicht. Ganz besonders toll finde ich, dass es aus beiden Sichten geschrieben wurde, weil man so viel besser die Gedanken von Ben, sowie von Olivia nachvollziehen kann.

    Mein Fazit: Für mich persönlich ein tolles Buch, zu dem auf jeden Fall weitere dazu kommen werden.

  9. Cover des Buches Iron Flowers – Die Kriegerinnen (ISBN: 9783737355629)
    Tracy Banghart

    Iron Flowers – Die Kriegerinnen

     (174)
    Aktuelle Rezension von: CherryFairy

    Cover

    Zu sehen ist das halbe Gesicht der zweiten Schwester.

    Über dem Gesicht sind silber glitzernde Blumenverzierungen im Tribal Stil.

    Die Verzierungen und die Titelschrift sind ganz leicht fühlbar.

    Der Hintergrund ist matt gehalten, farblich diesmal in lila und leichten helleren Schattierungen.

    Optisch gefällt mir das zweite Cover besser. Lila und Silber passen einfach super zueinander ^-^

    397 Seiten


    Story/Inhalt

    Der zweite Band und somit das Finale der Iron Flowers Reihe.


    Meine Meinung

    Auch der zweite Band war wieder sehr unterhaltend, Tendenz sogar besser als der Erste!

    Leider kann ich nur 4- 4,5* vergeben, weil ich die gekürzte Version gehört habe und ich nicht weiß, ob beim fehlenden Teil evtl. noch Kritik fällig wäre, aber das Gehörte war auf jeden Fall klasse! 

    Ein Reread wird noch folgen :D

    Die Schwestern haben spannende Persönlichkeiten und die Intrigen sind wirklich unterhaltend :D


    Mein Fazit

    Wer gerne eine Geschichte mit Frauenpower lesen möchte, sollte sich Iron Flowers wirklich genauer anschauen ^-°

    Mir hat es sehr gut gefallen.

    Vorerst 4-4,5* ^-°


  10. Cover des Buches Dunkle Sehnsucht (ISBN: 9783442377459)
    Jeaniene Frost

    Dunkle Sehnsucht

     (466)
    Aktuelle Rezension von: ConnyS77

    Im Grunde gefällt mir dieses Buch sehr gut. Aber im Vergleich zu den vorherigen, nimmt meine Euphorie etwas ab. Die Geschichte finde ich nach wie vor sehr gut. Cat und Bones gefallen mir nach wie vor auch super gut. Aber irgendwie fehlte mir etwas. Ich kann es nicht genau in Worte fassen. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich einmal Pause machen und mich auf eine andere Geschichte einlassen muss. Das werde ich nun auch tun.

    Ich hatte bei diesem Buch nicht einmal das Bedürfnis, das Buch nicht weglegen zu können. Das Aufhören des Lesens war nicht schwer. Daran merke ich, dass mich das Buch nicht so gepackt hat, wie die vorherigen.

  11. Cover des Buches Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) (ISBN: 9783551315830)
    Kristin Cashore

    Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1)

     (2.654)
    Aktuelle Rezension von: ElOlorDeUnLibro

    Katsa lebt am Hof des Königs von Randa und sie hat einen gefürchteten Ruf: denn sie ist eine Beschenkte mit der Gabe des Tötens. Obwohl sie mit ihrem Leben am Hof nicht sonderlich zufrieden ist, widersetzt sie sich erst ihrem König, als sie dem Prinzen Bo aus Linied begegnet - er ist auch ein Beschenkter. 

    Meine Meinung:

    Ich habe die Inhalszusammenfassung extra kurz gehalten, weil ich der Meinung bin, man solle die Geschichte so unvoreingenommen wie möglich lesen und erleben.

    Der Schreibstil und die Handlung haben absolute Sogwitkung und obwohl ich das Buch schon mindestens 8x oder so gelesen habe, wird es doch nie langweilig und ich tauche in die Geschichte ab wie in einem Film. Die Folgebände sind auch gut, aber Band 1 hat mir schon immer am besten gefallen.

    Anlass für dieses reread gibt die Neuerscheinung des vierten Bandes, der bereits auf Englisch in meinem Regal auf mich wartet - ich kann unmöglich bis zum Erscheinungsdatum auf Deutsch warten!

    Fazit: Lest dieses Buch!

  12. Cover des Buches Zu wahr, um schön zu sein (ISBN: 9783426522172)
    Gabriella Engelmann

    Zu wahr, um schön zu sein

     (132)
    Aktuelle Rezension von: tinirini77

    Ausgerechnet an dem Tag, auf den Caro sich so gefreut hatte, kommt etwas ans Licht, das ihr Leben komplett auf den Kopf stellt und woraufhin sie erst wieder zurück ins Leben und zurück zum Glück finden muss. Dabei stehen ihr liebe Menschen und Espressomaschine Renato zur Seite.

    Für mich war es das dritte Buch, das ich von der Autorin Gabriella Engelmann gelesen habe und ich muss leider sagen, dass es für mich das bisher schwächste Buch gewesen ist. Ich mochte die Leichtigkeit in dem Buch, aber ich hätte mir dann doch an manchen Stellen etwas mehr Tiefgang gewünscht. Ich persönlich konnte mich mit Renato nicht so ganz anfreunden, aber das ist sicherlich Geschmackssache. Ein netter, unterhaltsamer Roman, der aber bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

  13. Cover des Buches Plötzlich Shakespeare (ISBN: 9783499268274)
    David Safier

    Plötzlich Shakespeare

     (1.085)
    Aktuelle Rezension von: Mandarine_110

    Zwar nicht das beste Buch von David Safier aber eine sehr lustige,  skurrile Handlung.   Gut für zwischendurch wenn man einfach mal lachen möchte. 

    Vermittelt auch eine wichtige und sehr wahre Message!  ;)


  14. Cover des Buches Ein MORDs-Team - In den Trümmern (ISBN: 9783958340947)
    Andreas Suchanek

    Ein MORDs-Team - In den Trümmern

     (63)
    Aktuelle Rezension von: SaintGermain

    Mason, Randy, Danielle und Vince sind in den Trümmern der Schule - ebenso wie Jamie, der Bürgermeister und dessen Tochter Alice - gefangen. Olivia ist bei Chris im Krankenhaus, der um sein Leben kämpft. Können alle Protagonisten gerettet werden?

    Das Cover passt wieder hervorragend zum Buch und zur bisherigen Reihe und ist wieder grandios gelungen.

    Der Schreibstil des Autors ist ausgezeichnet; die Charakter sind gut dargestellt und entwickeln sich stetig weiter.

    Einiges wird aufgelöst, viele Fragen bleiben (noch). Der ganze Fall wird immer komplexer, obwohl man auch schon dem großen Ganzen näher kommt. 

    Der Plot ist wieder gut gewählt.

    Die Spannung ist das ganze Buch über auf sehr hohem Niveau und kann so sicher nicht nur Jugendliche, sondern auch ältere Semester in den Bann ziehen. Zu Beginn ist man wirklich in den Trümmern und es dauert etwas, bis neue Enthüllungen kommen. Ab der Mitte des Teiles kommen dann aber neue Indizien über den Mord an Marietta King.

    Fazit: Spannende Weiterführung der Jugend-Krimi-Reihe. 5 von 5 Sterne

  15. Cover des Buches Splitterleben (ISBN: 9781542337786)
    Jenna Strack

    Splitterleben

     (81)
    Aktuelle Rezension von: oliver

    Dieses Buch habe ich innerhalb von 2 Tagen verschlungen. Der Schreibstiel war gut und flüssig. Die Story war einfach nur emotional und traurig. Zum Schluss kam sogar die ein oder andere Träne bei mir und das hatte ich noch nie bei einem Buch. Absolute Kaufempfehlung von mir.  

  16. Cover des Buches Solang die Welt noch schläft (ISBN: 9783548285412)
    Petra Durst-Benning

    Solang die Welt noch schläft

     (132)
    Aktuelle Rezension von: Schlehenfee
    Im deutschen Kaiserreich der 1890er Jahre ist Radfahren für Frauen verpönt und skandalös. Doch die junge Berlinerin Josefine ist davon fasziniert und riskiert alles für ihren Traum. Durch das Radfahren freundet sie sich mit der reichen Isabelle und der Apotheker-Tochter Clara an. Alle drei Frauen versuchen, innerhalb der rigiden gesellschaftlichen Konventionen für Frauen ihr Glück zu finden.
    Petra Durst-Bennings historischer Roman „Solang die Welt noch schläft“ hat ein ungewöhnliches Thema: die Anfänge des Radfahrens bei Frauen und als Volkssport generell.

    Wie so vieles mussten sich auch die Frauen in Deutschland erkämpfen, dass man es nicht als Abart ansah, wenn sie auf dem Sattel sitzen. Schon im Einband sind Originalzitate aus der Feder von Ärzten oder anderen Vertretern der Männerwelt abgedruckt, die für sich sprechen.

    Mir gefiel sehr, dass das Thema Frauenrechte über das Radfahren angegangen wurde. Nebenbei erfährt man auch einiges über das Fahrrad in verschiedenen Entwicklungsstadien. Es ist schon überraschend zu denken, dass das Fahrrad, wie wir es heute kennen noch nicht einmal 150 Jahre alt ist.

    Die drei Protagonistinnen sind sympathisch und vor allem Josefine sehr unkonventionell und fortschrittlich. Das ist mittlerweile aber so verbreitet in historischen Romanen, um die Handlung voranzutreiben und die Charaktere unserer Denkart anzupassen, dass ich es nicht als Kritikpunkt sehe.

    Der Spannungsbogen wurde gegen Ende der Handlung leider etwas flacher und vieles wurde vorhersehbar. Auch Standesunterschiede wurden meiner Meinung nach zu leicht überwunden. Im Großen und Ganzen ist „Solang die Welt noch schläft“ aber ein sehr kurzweiliger und interessanter Roman, der vor allem durch das Thema Radfahren aus der Masse heraussticht. Ich habe ihn gern gelesen.
  17. Cover des Buches Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 3 - In den Trümmern (ISBN: 9783958342422)
    Andreas Suchanek

    Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 3 - In den Trümmern

     (51)
    Aktuelle Rezension von: SaintGermain

    Mason, Randy, Danielle und Vince sind in den Trümmern der Schule - ebenso wie Jamie, der Bürgermeister und dessen Tochter Alice - gefangen. Olivia ist bei Chris im Krankenhaus, der um sein Leben kämpft. Können alle Protagonisten gerettet werden?

    Priscilla van Straten scheint mangels Beweisen freigesprochen zu werden. Olivia und Randy beginnen bei der Zeitung über sie zu recherchieren. Währenddessen suchen Mason und die Journalistin Sonja nach Cat, die ins Haus der van Stratens eingebrochen und seitdem verschwunden ist. Unterstützt werden sie von der erblindeten Danielle über Funk. Und sie entdecken Überraschendes.

    Mason darf wieder seinen Lieblingssport ausüben, Randy arbeitet in der IT-Gruppe, Danielle lernt bei einer Dressur-Reiterin und Olivia nimmt an einem Fotowettbewerb teil. Scheinbar wendet sich bei den vieren also alles zum Guten. Doch nach nur kurzer Zeit merken die 4 unabhängig voneinander, dass sie nur voneinander getrennt werden sollten. Dahinter steckt natürlich der Graf, über den man hier ebenfalls viel Neues erfährt. Der Mörder von Marietta King hingegen will jemanden töten, denn diese Person ist ihm auf der Spur - mehr als diese Person selbst ahnt.

    Das Cover passt wieder hervorragend zum Buch und zur bisherigen Reihe und ist wieder grandios gelungen.

    Der Schreibstil des Autors ist ausgezeichnet; die Charakter sind gut dargestellt und entwickeln sich stetig weiter.

    Vieles wird hier aufgelöst, viele Fragen bleiben (noch). Der ganze Fall wird immer komplexer, obwohl man auch schon dem großen Ganzen näher kommt.

    Der Plot ist wieder gut gewählt.

    Die Spannung ist das ganze Buch über auf sehr hohem Niveau und kann so sicher nicht nur Jugendliche, sondern auch ältere Semester in den Bann ziehen. In diesem Teil, wo sich die Freunde aufteilen wird Überraschendes zutage gefördert und so ist auch der Leser das ganze Buch über gespannt und schließlich überrascht. Dabei bleibt es immer logisch und unterhaltsam.

    Fazit: Spannende Weiterführung der Jugend-Krimi-Reihe. 5 von 5 Sterne

     

  18. Cover des Buches Boston Belles - Villain (ISBN: 9783736315815)
    L. J. Shen

    Boston Belles - Villain

     (96)
    Aktuelle Rezension von: jessies_buechermagie

    In Villain geht es um Cillian Fitzpatrick, den man im ersten Band der Boston Belles bereits als Bruder des Protagonisten Hunter kennenlernt.

    Cillian wird als Geschäftsfirma einer Ölfirma und skrupeloser Geschäftsmann in den Medien zunehmend als "Villain" dargestellt. Um sein Image aufzupolieren benötigt Hunter eine Ehefrau.

    Als Persephone Penrose in Geldnot gerät, bietet er ihr an, ihre finanziellen Probleme zu lösen, wenn sie seine Ehefrau spielt.

    Doch für Persephone geht es bei dem Deal nicht nur um Geld, denn sie ist schon seit Jahren unsterblich in Cillian verliebt und nutzt die Gelegenheit um sein Herz zu erobern.


    Beide Protagonisten haben mir wirklich sehr gut gefallen. Vor allem Cillians Entwicklung innerhalb der Story fand ich super. Er ist einfach der klassische Badboy, den man trotzdem gern haben muss. :)


    Das Buch ist sicher nichts für Feministinnen und man sollte spicy Szenen mögen. Wer explizite Sexszenen nicht mag, dem würde ich dieses Buch eher nicht empfehlen. Ansonsten finde ich aber, dass diese nicht Überhand nehmen und super in die Gesamthandlung eingefügt sind.


    Ich fand die Story und die Entwicklung zwischen den beiden Protagonisten wirklich spannend und hatte wirklich Spaß dabei, dieses Buch zu lesen.


    Absolute Leseempfehlung! Wer L.J. Shen mag, wird sicherlich auch dieses Buch lieben. 

  19. Cover des Buches Hellcats - Episode 1: Der Kampf beginnt (ISBN: B07MB6FVK4)
    Eve Pay

    Hellcats - Episode 1: Der Kampf beginnt

     (49)
    Aktuelle Rezension von: Elisabeth_Scheibmair

    In diesem Buch geht es um die Zukunft, die nicht sehr rosig aussieht, da die Trennung zwischen Arm und Reich noch krasser wird, als es bei uns jetzt schon ist. Zusätzlich werden Mädchen entführt und um das zu verhindern, verunstalten Eltern ihre Töchter damit sie zu hässlich sind oder lassen sie als Jungs leben.

    Die Reise von Ruby alias James ist wahnsinnig interessant und spannend. Als ich mit diesem Buch begonnen habe, wusste ich noch nicht was mich erwarten würde, aber noch positiver überrascht hätte ich nicht werden können.

    Ich liebe das Cover und der Schreibstil ist wirklich toll zu lesen, verständlich und flüssig.

    Die Protagonisten sind sehr spannend und individuell dargestellt und mir wirklich sympathisch.

    Die Story selbst ist wirklich gut, ich bin von der Idee sher begeistert und ehrlich gespannt auf die nächste Episode der Reihe.

    Ich kann dieses Buch nur empfehlen!

  20. Cover des Buches Cursed Love (ISBN: 9783453272941)
    Tanja Voosen

    Cursed Love

     (68)
    Aktuelle Rezension von: Feelina06

    Inhalt:

    Mia leidet unter großem Liebeskummer, als sie mit ihren Geschwistern den Sommer über nach Whidbee Island zu ihrer Tante und ihrer Cousine reist. Doch dann begegnet sie Joe Dalca und ist sofort wie magisch von ihm angezogen. Doch auf Joe's Familie liegt ein uralter Fluch, der es ihm unmöglich macht, sich zu verlieben. Doch Mia lässt sich nicht so schnell unterkriegen und versucht alles, um mit Joe glücklich zu werden...


    Meinung:

    Ich war wirklich unglaublich neugierig auf diese Geschichte. 

    Der Schreibstil ist locker, leicht und flüssig gehalten, man kommt schnell in die Geschichte rein. 

    Mia ist ein 17 jähriges Mädchen, das mir sehr schnell symphatisch wurde. Ihre Art und Weise ist einfach nur herzlich und freundlich. Sie ist mutig und setzt sich für die Menschen ein, die ihr am Herzen liegen. Man merkt, wie sehr sie unter ihrem Liebeskummer leider, aber auch wie sie Mut schöpft und anfängt nach vorne zu sehen. 

    Mich hat dieses Buch wirklich unglaublich gut unterhalten und ich konnte mit Mia so gut mitleiden und mich in sie hineinversetzen. 

    Die Charaktere dieser Geschichte sind allesamt so wunderbar ausgearbeitet und man freut sich über jeden einzelnen und möchte am liebsten selbst Zeit mit ihnen verbringen. 

    Die Handlung ist spannungs- und emotionsgeladen und der Fluch gibt der Story nochmal einen mystischen Touch. 

    Die Liebesgeschichte zwischen Mia und Joe war wahnsinnig schön und romantisch. Sie hat so richtig mein Herz erwärmt und das Gefühlschaos, das dabei entstand war fesselnd und packend. 

    Eine wirklich schöne, magische Geschichte, mit tollem Ausgang, die berührt und mir wirklich sehr viel Freude bereitet hat. 

    Für viele wunderbare Lesestunden mehr als geeignet. 


  21. Cover des Buches Fünf Wörter für Glück (ISBN: 9783499000799)
    Ella Dove

    Fünf Wörter für Glück

     (74)
    Aktuelle Rezension von: ulliken

    Ein Cover mit vielen bunten Blättern, mittig ein gelber Kreis mit dem Titel des Romans "Fünf Wörter für Glück" , darunter eine Frau, die im Blätterregen tanzt. Ganz oben über dem gelben Kreis steht der Name der Autorin Ella Dover. Der Titel lässt annehmen, es handelt sich um einen Liebesroman, doch weit gefehlt!


    Heidi stürzt während des Laufens und zieht sich einen komplizierten Beinbruch zu. Womit nicht zu rechnen ist, dies hat schwerwiegende Folgen für ihr weiteres Leben. In der Reha teilt sie sich ein Zimmer mit der 80 Jahre alten Maud, die ihren Mut, ihre Lebensfreude und Optimismus nicht verliert. Außerdem hat diese einen Enkel, der Heidi dazu bringt, sich einen Fünf-Punkte-Plan aufzuschreiben, um ins Leben zurück zu finden.


    Die Autorin hat einen ansprechenden und fesselnden Roman geschrieben, der an ihr eigenes Leben angelehnt ist. Man empfindet mit Heidi, die sich in ihre neue Rolle hineinfinden muss. Dieses Trauma, das sie erlebt hat, brachte Heidi fast dazu, ihr Leben aufzugeben, zumal ihre Familie und Freunde ebenso darunter leiden. Doch sie findet sich wieder, nicht zuletzt durch den Plan "Fünf Wörter für Glück".


    Ein Mut machender Roman mit einer sympatischen Protagonistin, die in der Ich-Form über ihren Weg zurück ins Leben berichtet. Wir Leser lernen, wie schwer es ist, mit solchen Beeinträchtigungen zu leben.


    Der Roman wurde vom Verlag rororo am 06.09.21 veröffentlicht. Ich empfehle ihn voll und ganz.

  22. Cover des Buches Verfolgt bis aufs Blut (ISBN: 9783401063607)
    Rachel Caine

    Verfolgt bis aufs Blut

     (310)
    Aktuelle Rezension von: Jen_loves_reading_books

    Haus der Vampire - Rachel Caine

    Band1: Verfolgt bis aufs Blut


    Kurz-Meinung:


    Dieses Buch ist die Nr. 5 aus meinem #21für21 ( #21für2021) SuB-Stapel und hat mich mehr als überrascht. Die Protagonistin schliesst man sofort ins Herz, die Story ist nicht zu schmalzig. Die Atmosphäre und das Setting haben mir auch sehr gefallen. Der Erzählstil ist schnell und die Story sehr actionlastig. Der Schreibstil ist sehr schlicht und flapsig gehalten und damit schnell und flüssig zu lesen. Obwohl das Buch eher für ( weibliche) Jugendliche angelegt ist, hatte auch ich meinen Spaß. Band 2 liegt schon bereit und da die Reihe 10 Bände hat, werde ich mich wohl noch ein wenig in Morganville aufhalten.


    Fazit:

    Man sieht mal wieder, das es sich lohnt, mal über den Tellerrand zu schauen und Bücher zu lesen, um die man für gewöhnlich einen Bogen macht. Hier wurde ich kurzweilig gut unterhalten. Allerdings Reihe ist schon etwas älter und die meisten Bände gibt es nur noch gebraucht.


    Empfehlung:

    Für alle Fans von Jugend-Fantasy geeignet. 


    Von mir gibt es:

    5 von 5 Sterne

  23. Cover des Buches White Horse (ISBN: 9783492280099)
    Alex Adams

    White Horse

     (184)
    Aktuelle Rezension von: Calipa
    Durchaus kennen wir viele der beschriebenen Dinge schon längst aus Serien, Filmen, Games & co. Auch wenn Alex Adams es nicht geschafft hat das Rad neu zu erfinden, bringt „White Horse“ eine spannende Geschichte die eben nicht nur dem abschlachten von Untoten entgegen tritt. Während die Welt im Wandel ist und eine Seuche die Schuld daran trägt, wird diese allerdings nur als großer Schirm über die Geschichte gespannt. Viel intensiver werden hier Beziehung, Bindungen, Gedanken und Gefühle benannt und aufgefasst. Intensive Augenblicke werden leider meiner Meinung nach, zu schnell eingeleitet und zum Höhepunkt getrieben. Somit bleiben offene Fragen bestehen auf dessen Antwort man leider vergeblich wartet. Nichts desto Trotz mag ich den Schreibstil von Adams und die Charaktere die sie erschafft. Wenn auch viele Punkte uns durch andere Geschichten bereits bekannt sind, werden sie hier wunderbar eingesetzt und man hat nicht das stetige Gefühl das alles schon zu kennen und zum X-ten Mal zu lesen.
  24. Cover des Buches Maze Runner: Die Auserwählten - In der Todeszone (Filmausgabe) (ISBN: 9783551315458)
    James Dashner

    Maze Runner: Die Auserwählten - In der Todeszone (Filmausgabe)

     (947)
    Aktuelle Rezension von: Bellchen2905

    Hat absolut nichts mehr mit den Filmen zu tun. Die Todeszone ist hier eigentlich ganz anders gemeint als in den Filmen dargestellt. Die ein oder andere Überraschung konnte auch gut eingebaut werden. Für mich nach dem schwachen Band zwei ein guter Abschluss!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks