Bücher mit dem Tag "karen sander"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "karen sander" gekennzeichnet haben.

5 Bücher

  1. Cover des Buches Schwesterlein, komm stirb mit mir (ISBN: 9783499242175)
    Karen Sander

    Schwesterlein, komm stirb mit mir

     (311)
    Aktuelle Rezension von: Zahirah

    Das sich entwickelnde Katz-und-Maus-Spiel zwischen Ermittlern und Täter wird rasant beschrieben und dies wird noch durch die kurzgehaltenen Kapitel unterstrichen. Die beiden Hauptprotagonisten wiederum sind sehr detailliert dargestellt, wirken aber dadurch auch überzeichnet und stereotyp. Der Fall selbst kann natürlich (abgesehen der Ungereimtheiten) souverän aufgeklärt werden. Und damit dies nicht zu schnell passiert, wurden einige unerwartete Wendung eingebaut. Der Schreibstil von Karen Sander ist eingängig und flüssig zu lesen. Und wer damit klar kommt die Todesumstände der Opfer sehr detailreich und förmlich bluttriefend beschrieben zu bekommen, erhält hier ein Buch, dass ihn zu unterhalten vermag. Ich spreche trotz der kleinen Kritik eine Leseempfehlung aus.

  2. Cover des Buches Wer nicht hören will, muss sterben (ISBN: 9783499243554)
    Karen Sander

    Wer nicht hören will, muss sterben

     (97)
    Aktuelle Rezension von: katrin_bohrer

    Auch der zweite Teil der Reihe um Ermittlerin Liz Montario war sehr spannend. Freue mich nun auf den dritten Teil!

  3. Cover des Buches Ich sehe was, und das ist tot (ISBN: 9783499269929)
    Karen Sander

    Ich sehe was, und das ist tot

     (61)
    Aktuelle Rezension von: katrin_bohrer

    Ich habe alle Bücher der Reihe gelesen. Dieses musste ich durchlesen, denn ich konnte es vor lauter Spannung nicht aus den Händen legen. 

  4. Cover des Buches Wenn ich tot bin (ISBN: 9783499291593)
    Karen Sander

    Wenn ich tot bin

     (70)
    Aktuelle Rezension von: Mogni

    🐑Seid über einen Jahr höre ich beim Autofahren Hörbucher und da gibt es gewaltige Unterschiede, das beste Buch kann durch einen Sprecher versaut werden. 

    🐑 Aber hier war alles perfekt, erst mal die Kurzbeschreibung: Nach zehn Jahren in der Gewalt ihres brutalen Peinigers gelingt der 19-jährigen Madelin McFarland die Flucht. Ihre Mutter Susan ist überglücklich, die totgeglaubte Tochter in die Arme schließen zu können. Doch wenige Stunden später ist Madelin erneut verschwunden, Susans Mann liegt schwer verletzt in der Küche, und ihre jüngere Tochter Harper ist so verstört, dass sie kein Wort mehr spricht. Detective Sergeant Kate Fincher von der Polizei Edinburgh setzt alles daran, Madelin zu finden. ‹Amy›, wie sich die junge Frau nun anscheinend nennt, flieht in die Highlands – doch vor wem? 🐑 Meine Meinung: Bis jetzt kannte ich die Autorin nicht, war eher ein Coverkauf und bei Hörbucher bin ich altmodisch und kaufe Cd's und habe festgestellt, dass bei Weltbild viele runtergesetzt sind. Kann es euch nur empfehlen. 🐑 Die Sprecherstille war richtig angenehm, sehr vielseitig und nicht zum einschlafen. 🐑 Die Geschichte ist sofort mega spannend und diese Spannung reißt nicht ab. Es zeigt immer wieder einen neuen Blickwinkel und dadurch bedingt, ändert man die Verdächtigen wer der Mörder ist. Es war so spannend, dass die Fahrt von 4,5 Stunden im Flug vergingen und man sich ein Hauch auf die Heimfahrt freuten. 🐑 Fazit: Wer auf Spannung pur steht und gerne mitfiebert, sollte sich das Buch oder Hörbuch besorgen.

  5. Cover des Buches Der Nachtjäger (ISBN: 9783442487318)
    Sabine Klewe

    Der Nachtjäger

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Anjaxxx
    Nachdem das Buch gleich spannend mit einer Beschattung begann, war ich sehr gespannt, alle Protagonisten kennenzulernen. Viel Zeit zum verschnaufen und kennenlernen hat man allerdings nicht, denn es geht im Prinzip von Anfang an spannend und rasant zur Sache.

    Linus gerät praktisch in mehrere Schlammassel gleichzeitig und die Lage für ihn scheint fast aussichtslos. Gemeinsam mit Nadja, einer sehr sympathischen Kunstdiebin, begibt er sich auf die Flucht und auf die Suche nach Hinweisen...denn Hinweise werden dringend benötigt. Zum einen werden die beiden verfolgt, zum anderen muss Linus seine Unschuld beweisen. Nadja ist eher zufällig in die Sache hineingerutscht, nachdem sie bei sich zu Hause massiv bedroht wurde.

    Ich fand das Duo Linus/Nadja genial und habe es geliebt über die beiden zu lesen. Auch wenn sie sich nicht immer einig sind, die beiden harmonieren super und ergänzen sich perfekt. Das hat das zusammenarbeiten natürlich umso spannender und aufregender gemacht und mehr als einmal sind die beiden in großer Gefahr.Es geschieht nicht nur ein Mord und hier scheint es einen Täter zu geben, der absolut brutal und ohne Rücksicht auf Verluste vorgeht. Ich hatte eine leise Ahnung, wie alles zusammenhängen könnte, allerdings hat sich dieser Fall mehr und mehr als so komplex erwiesen, dass es einige Überraschungen gab. Genau das was ich beim lesen liebe, darum hat mich dieses Buch von vorne bis hinten überzeugt.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks