Bücher mit dem Tag "katharina von hagemann"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "katharina von hagemann" gekennzeichnet haben.

5 Bücher

  1. Cover des Buches Blutheide (ISBN: 9783839214268)
    Kathrin Hanke

    Blutheide

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Sternenstaubfee

    Dieser Krimi ist der erste Band einer Reihe und hat mir gut gefallen sowie meine Neugier auf den zweiten Band geweckt. Die Protagonisten sind sympathisch und wirken authentisch. Im ersten Band geht es um einen Serienmörder, wobei man zwischendurch immer wieder Passagen aus der Sicht dieses Mörders liest, ohne zu wissen, wer er ist. So etwas mag ich generell immer gerne, weil es die Spannung erhöht und neugierig macht. Zudem wird auch immer wieder auf die Vergangenheit der Kommissarin angespielt, ohne dass der Leser zunächst Näheres erfährt. Auch das macht neugierig. So habe ich immer mit Spannung weitergelesen und mich gut unterhalten gefühlt.

  2. Cover des Buches Eisheide (ISBN: 9783839217405)
    Kathrin Hanke

    Eisheide

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Sternenstaubfee

    Ein sehr spannender Fall, bei dem die Autorinnen den Leser auf eine falsche Fährte locken. Ich wurde auf jeden Fall zum Ende hin noch überrascht, und das mag ich generell sehr, wenn es denn schlüssig ist. Das war hier für mich der Fall.
    Es ist der dritte Band einer Reihe, und sicherlich ist es schöner, wenn man die Vorgänger schon kennt. Es ist allerdings auch möglich, diesen Band als Einzelband zu lesen.
    Sehr sympathische und authentische Charaktere, eine spannende Krimihandlung aber auch unterhaltsame Passagen aus dem Privatleben der Ermittler zeichnen diesen Krimi aus.

  3. Cover des Buches Heidefluch (ISBN: 9783839223833)
    Kathrin Hanke

    Heidefluch

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Sternenstaubfee

    3,5 Sterne, aufgerundet auf 4

    Giftfrösche im Supermarkt und Killerbienen, die einen Imker töten. Hört sich sehr spannend an. 

    Ich mag diese Reihe sehr, die eher etwas gemächlich ist und dafür aber die Protagonisten sehr beleuchtet, doch in diesem Band der Reihe war mir der eigentliche Krimianteil dann doch etwas zu mager. 

    Ich habe das Buch immer noch sehr gerne gelesen, einfach, weil mir die Protagonisten inzwischen schon wirklich nahe gekommen sind, aber ein bisschen mehr Spannung hätte es doch sein dürfen. 


  4. Cover des Buches Heideopfer (ISBN: 9783839228296)
    Kathrin Hanke

    Heideopfer

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Lillianne

    Verlagsinformationen zu Band 8:

    Bei Abrissarbeiten auf einem Grundstück in Lüneburg finden Arbeiter ein menschliches Skelett. Die forensischen Untersuchungen ergeben, dass es sich um die Leiche eines Mannes handelt, der bereits Anfang der 1990er Jahre keines natürlichen Todes gestorben ist  - damit hat das Lüneburger Ermittlerteam um Katharina von Hagemann und Benjamin Rehder seinen ersten Cold Case auf dem Tisch. Wer ist der Tote? Die Ermittlungen gleichen einem Puzzle, das nur zäh und langsam ein verstörendes und ebenso verworrenes Bild ergibt.

    Mein Kommentar:

    Bin diesem Ermittlerteam vom ersten Band an gefolgt und muss auch hier wieder erkennen, dass der größte Gewinn die Entwicklung des Teams und seiner Umgebung gilt. Katharina von Hagebach, Tochter eines hanseatischen Rechtsanwalts und dessen Ehefrau, kommt von München nach Lüneburg und stolpert gleich in eine Zwillingsfalle. Wie sie dieses meistert ist ganz großartig. Ihre Stärke ist nicht nur ihre Empathie sondern auch ihre Zusatzqualifikation zu Profilerin und ihr berühmtes 'Bauchgefühl'. Aus Band 7 'Heidefluch' ist ist Tobias 'Tobi' Schneider nach seinem Unfall noch nicht aus seinem Koma erwacht. Die Sorge um ihren Kollegen zehrt an den Nerven des Ermittlerteams, er fehlt nicht nur als Kollege. Unterstützung bekommen sie wieder von Vivien, die in den anderen Bänden aus dem Referat Sexualdelikte ausgeliehen wurde, diesmal versetzt in die Mordkommission - auch auf ihren Wunsch hin, was die Situation etwas schwierig gestaltet, weil alle auf die Rückkehr von Tobi warten. 

    Beim 'Cold Case' spielt die anthroposophische Lebenshaltung und komplizierte Verwicklungen - bis in die eigenen Kreise - eine Rolle. Der Fall wird gelöst ... nicht gelöst sind die Beziehungen untereinander. Also heißt es: Mindestens ein Jahr warten, um zu erfahren, wie sich Katharina von Hagemann entscheidet.

    Ich möchte die gesamte Reihe empfehlen und auch darauf hinweisen, dass der größte Lesegenuss entsteht, wenn die Bände in ihrer Reihenfolge gelesen werden.


  5. Cover des Buches Heidegrab: Der 2. Fall von Katharina von Hagemann (Kommissarin Katharina von Hagemann) (ISBN: B00KXVO5A2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks