Bücher mit dem Tag "knut hamsun"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "knut hamsun" gekennzeichnet haben.

7 Bücher

  1. Cover des Buches Gespenstergeschichten aus dreihundert Jahren (ISBN: 9783730604830)
  2. Cover des Buches Hunger (ISBN: 9783548291093)
    Knut Hamsun

    Hunger

     (118)
    Aktuelle Rezension von: DHO
    Der Ich-Erzähler, der sich unter anderem  Andreas Tangen nennt, fristet sein Dasein in Kristiana (Oslo) als Schreiber kleinerer Artikel und träumt  -natürlich-  vom großen schriftstellerischen Durchbruch. Da dieser nicht kommt treibt ihn die Armut und der Hunger in immer größeren Wahnsinn und große Verzweiflung, aus der es vermutlich nur diesen einen Ausweg - siehe Ende des Buches - gibt.

    Hamsun beschreibt eindringlich, an vielen Stellen ergreifend, den täglichen Kampf um ein Stück Brot (oder ein Stück Kauholz). Mehr und mehr zieht es den Leser ebenfalls "runter" und man kann das Elend und die Not richtiggehend nachvollziehen.
    Auch wenn einem Herkunft, Hintergrund und Sozialisierung des Erzählers unbekannt bleiben, auch wenn die sprunghaften manisch-depressiven Lebensphasen den Leser gelegentlich nerven, bleibt Hunger doch ein großes, auch heute noch sehr gut lesbares Stück Literatur.
    Die hervorragende deutsche Übersetzung von Siegfried Weibel lässt das Buch, auch 130 Jahre nach der ersten Veröffentlichung, aktuell erscheinen (schließlich ist der Hunger, wenn auch nicht unbedingt in Oslo, so denn doch weltweit eher auf dem Vormarsch).

    Ergreifend, nachdenklich stimmend, absolut lesenswert
  3. Cover des Buches Schweinerei (ISBN: 9783596137183)
    Marie Darrieussecq

    Schweinerei

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Eigentlich sind hier die Männer die Schweine: Die Ich-Erzählerin ist verzweifelt auf Arbeitssuche in Paris und wird von dem Generaldirektor einer Parfumkette zur Hälfte des Mindestlohns eingestellt, nachdem dieser sie beim Vorstellungsgespräch mißbraucht hat und sie das in ihrer Naivität hingenommen hat. Die Parfumfiliale, in der sie arbeitet, verfügt über einen Massagesalon im hinteren Bereich, wo Kunden beiderlei Geschlechts befriedigt werden, was auch zu den Pflichten der Parfumverkäuferinnen gehört. Nachdem die Protagonistin aufs Schlimmste mißbraucht wurde und gezüchtigt wurde, verwandelt sie sich als Reaktion auf die rücksichtslose und sexuell übersteuerte Gesellschaft zum Schwein, ohne daß sie zunächst beschreiben könnte, was ihr passiert. Das alles ist aber nur Vorbote einer Revolution in Frankreich, wodurch das Land in ein Terrorregime verwandelt wird, der Eiffelturm umfällt usw. Ein hochintelligentes Buch, dabei bitterböse. Für Houllebecq-Fans (aber auch für alle anderen) sehr zu empfehlen!
  4. Cover des Buches 501 Must-Read Books (501 Series): Written by Bounty, 2014 Edition, Publisher: Bounty [Paperback] (ISBN: 8601418276203)
  5. Cover des Buches Victoria (ISBN: 9783423126397)
    Knut Hamsun

    Victoria

     (16)
    Aktuelle Rezension von: Wassermann
    Eine zärtliche Liebesgeschichte! Tief und echt. Aber leider ohne Erfüllung.
  6. Cover des Buches Elche am Fjord (ISBN: 9783492248938)
    Holger Wolandt

    Elche am Fjord

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Abraxandria
    Elche am Fjord, das ist eine Zusammenstellung norwegischer Kurzgeschichten. Der Untertitel täuscht. "Die schönsten norwegischen Wintergeschichten" sind keine idyllischen oder verträumten Geschichten, sondern vielmehr hintergründige Geschichten, die in einer kalten Jahreszeit spielen. Kalt ist es nicht nur draussen im Schnee, sondern auch in den Seelen der Menschen. Es geht oft um Selbstmord, Tod, Unfall, Untreue, Schicksal... Auf herzliche Weihnachtsgeschichten wird aber nicht ganz und gar verzichtet. So kann man mit der Großfamilie um den Weihnachtsbaumersatz tanzen, den Weihnachtsmann und seinen Vertreter kennenlernen, die erste große Liebe eines kleinen Jungen verfolgen und viel über norwegische Weihnachtsbräuche erfahren. Elche am Fjord, das etwas andere Weihnachtswinterbuch. Düster geht es hier zu, aber nicht nur. Eine typische skandinavische Lektüre eben.
  7. Cover des Buches Im Märchenland (ISBN: 9783548201337)
    Knut Hamsun

    Im Märchenland

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Liisa
    1899 machte sich der spätere Nobelpreisträger für Literatur, Knut Hamsun zusammen mit seiner ersten Frau Bergljot, per Eisenbahn und Pferdekutsche zu einer Reise durch Russland, den Kaukasus und die Türkei auf. Seine Beobachtungen und Eindrücke schrieb er nieder. 1903 erschienenen sie als Buch "Im Märchenland. Erlebtes und Geträumtes aus Kaukasien". "Unter dem Halbmond" dagegen war die Überschrift die Hamsun seinem Bericht über den Aufenthalt in Istanbul gab. Diese beiden Berichte sind im Buch "Reisebilder" zusammengefasst. Besonders der Kaukasus und da speziell Georgien haben Hamsun wohl in ganz besonderer Weise bezaubert und tiefen Eindruck auf ihn gemacht. Der Eindruck war wohl beidseitig gut, denn noch heute finden sich seine Spuren in Georgien und ist sein Name dort hoch angesehen. Sein Bericht selber ist recht interessant aber für meinen Geschmack nicht herausragend. Trotzdem war er zum Zeitpunkt der Veröffentlichung sicher aufsehenerregender als heutzutage, denn damals dürften noch nicht allzu viele die Reise durch den Kaukasus gemacht haben. Selbst heute noch sind ja Länder wie Aserbaidschan oder Georgien eher "exotische" Reiseziele. Dass Hamsun ein Kind seiner Zeit war, findet hier und da seinen Niederschlag auch im Reisebericht vor allem in der Art und Weise, wie er sich über die Einheimischen äußert. Häufig schwingt da doch ein arroganter Ton mit, eben des "kultivierten" Europäers, der es mit einfachen Menschen der Berge zu tun hat. Zugleich findet sich auch eine gewisse Romantik in seinen Beobachtungen und Beurteilungen derselben Personen. Auf uns heutige Leser wirken die Reiseberichte daher etwas "seltsam", doch es gelingt ihnen immer noch, etwas vom Zauber gerade des Kaukasus zu vermitteln. Wer sich für Reiseliteratur interessiert und/oder die bereisten Gegenden, sollte auf die Lektüre nicht verzichten.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks