Bücher mit dem Tag "knut"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "knut" gekennzeichnet haben.

16 Bücher

  1. Cover des Buches Glück ist, wenn man trotzdem liebt (ISBN: 9783404173648)
    Petra Hülsmann

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

     (657)
    Aktuelle Rezension von: Karoberi

    Ich habe mir das Buch aufgrund der guten Bewertungen ausgesucht und ich wurde nicht enttäuscht. In der Geschichte geht es um Isabelle, die ihr bisher sehr strukturiertes Leben liebt und nun von Mal zu Mal mit immer mehr "Chaos" zu kämpfen hat...bis hin zur Liebe, die sich auch nicht an den Plan hält. Ich habe beim Lesen des öfteren herzhaft lachen müssen.

    Von der Schriftstellerin habe ich bisher noch nichts gelesen. Der Schreibstil gefiel mir sehr gut, er ist super flüssig und leicht. Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen verschlungen. Ganz genau das richtige für die Seelenpflege.

  2. Cover des Buches Meistens kommt es anders, wenn man denkt (ISBN: 9783404178230)
    Petra Hülsmann

    Meistens kommt es anders, wenn man denkt

     (235)
    Aktuelle Rezension von: Sternenstaubfee

    Petra Hülsmann lese ich immer wieder gerne, wenn ich etwas Romantik brauche, denn bei ihren Büchern werde ich nie enttäuscht. Auch diese Geschichte war wieder wunderschön! Nicht nur die Liebesgeschichte, die sich zwischen Nele und Claas anbahnt, ist schön mitzuverfolgen, auch das ganze Drumherum passt einfach mal wieder. Neles Bruder Lenny ist mir auch richtig ans Herz gewachsen. 

    Es ist einfach eine wunderbare Geschichte zum Miterleben. Alles wirkt sehr authentisch, und das Schöne ist, man weiß einfach, dass es ein Happy End geben wird. 


  3. Cover des Buches Hummeln im Herzen (ISBN: 9783404175840)
    Petra Hülsmann

    Hummeln im Herzen

     (671)
    Aktuelle Rezension von: Estelle38

    Diese Rezi hier ist stellvertretend für viele ihrer Romane. Ich lese eigentlich jeden Roman von ihr, weil die Autorin auf dem Leben schreibt. Es geht um lustige und leicht verstrickte Begenungen von unterschiedlichen Menschen, die am Ende zusammenfinden.

    Hier gehte um Lea. Sie hat anfangs richtig Pech und braucht jemanden um wieder auf die Beine zu kommen.
    Wie es weitergeht, lest selbst. Ich bin mir sicher ihr werdet Spaß haben.

  4. Cover des Buches Glück ist, wenn man trotzdem liebt (ISBN: 9783785752302)
    Petra Hülsmann

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

     (42)
    Aktuelle Rezension von: Buchfresserchen1

    Isabelle arbeitet in einem Blumenladen. Sie liebt ihre Arbeit und will den Laden später einmal übernehmen. Außerdem liebt Isabell noch ihren Traum vom fliegen, die vietnamesische Nudelsuppe im Restaurant gegenüber und ihren geregelten Wochenablauf ohne Überraschungen.
    Als das vietnamesische Restaurant schließt und von Jens Thiel neu eröffnet wird, wirft sie das gehörig aus der Bahn. Die Gleichförmigkeit ihres Tagesplans, zu dem mittags die vietnamesische Nudelsuppe gehörte, was ihr Sicherheit gab, brach einfach so weg.
    Dann hat auch noch Birgit mit ihrem Blumenladen Probleme, weil ein neuer Laden aufgemacht hat und der Berater Axel tritt in ihre Leben.Er bringt doch tatsächlich die Schmetterlinge in ihrem Bauch zum flattern. Aber was ist plötzlich mit Jens los, der inzwischen ein guter Freund geworden ist ?

    Isabelle hat ihren Vater früh verloren. Ihre Mutter erzählt immer von ihrer traumhaften Verliebtheit. Diesem Idealbild strebt Isabelle auch nach. Sie mag das Unerwartete nicht und baut sich einen strikten Tages und Wochenplan.Veränderungen sind ihr ein Graus. So versucht sie auch zunächst Jens davon zu überzeugen das er ihr eine vietnamesische Nudelsuppe macht und er kann sie zunächst nicht davon überzeugen, dass Veränderungen auch ihr Gutes haben können und das man sich einfach mal drauf einlassen soll.
    Sehr zu ihrem Leidwesen will nun auch noch ihre beste Freundin wegziehen. Wie gut das Merle, die Halbschweter von Jens unerwartet in ihr Leben tritt und dieses gehörig aufmischt.
    Da muss sie flexibler werden und so kommt sie auch mit neuen Leuten näher in Kontakt und bricht hin und wieder aus dem Alltag aus. Als Alex dann auch noch auf der Bildfläche erscheint scheint alles perfekt. Endlich ist der Traummann da. Aber sie wirkt trotzdem nicht glücklich, auch wenn sie es sich beständig einredet.
    Alles wirklich kompliziert.

    Da ich schon das Hörbuch : "Meistens kommt es anders wenn man denkt" gehört habe und es mir gut gefallen hat, habe ich mir dieses Hörbuch in der Bücherei mitgenommen.
    Und ich wurde nicht enttäuscht. Es gefiel mir sogar noch einen Ticken besser als das andere. Die Liebesgeschichte war nicht ganz so verniedlicht und da konnte ich besser mit umgehen.
    Diese Zwickmühle, wenn das Liebesleben aus den Fugen gerät und man nicht weiß wie man sich nun entscheiden soll, hat sicherlich fast jede schon mal erlebt.
    Ich habe das Hörbuch an meinem freien Tag in einem Rutsch gehört. Morgens im Bett angefangen, beim Bügeln und Essen kochen fertig gehört. Es besteht aus 4 CD´s und hat eine Laufzeit von 299 Minuten.

    Ich kann dieses Hörbuch weiterempfehlen.

  5. Cover des Buches Hummeln im Herzen (ISBN: 9783785755075)
    Petra Hülsmann

    Hummeln im Herzen

     (61)
    Aktuelle Rezension von: lenih

    Lena hat richtig Mist gebaut. Und darum ist sie jetzt ihren Job los. Doch schlimmer geht immer. Denn ihrem Verlobten wird ganz plötzlich klar, dass er doch eine andere liebt und so steht Lena auch noch vor einer geplatzten Hochzeit und noch dazu auf der Straße. Also zieht sie in die WG ihres Bruders Michel, in der auch der attraktive Ben wohnt. Den kann Lena aber so gar nicht leiden, denn Ben hat ständig eine neue Flamme am Start. Doch das soll nicht ihr Problem sein, denk Lena. Sie will ihr Leben umkrempeln, endlich Karriere machen und eine neue Liebe finden. Nur warum muss ausgerechnet Ben für Hummeln in ihrem Herzen sorgen? 

    "Hummeln im Herzen" ist der erste Teil der Hamburg-Reihe von Petra Hülsmann und hat mir ein paar leichte und lustige Hörstunden beschert. Lena ist eine etwas chaotische, aber liebenswerte Hauptfigur, die immer einen flotten Spruch auf den Lippen hat und sich zu behaupten weiß. Sie hat das Herz am rechten Fleck. Was ihr Herz jedoch genau will, dass weiß sie oftmals nicht so richtig.                                                     

    Ben ist ein Frauenschwarm. Er sieht gut aus und hat einen tollen Job als Chirurg am UKE. Mit der Liebe hat er nicht viel am Hut, so scheint es zumindest. Doch Lena geht ihm schon bald nicht mehr aus dem Kopf. 

    Dieses Hörbuch hat Spaß gemacht, es gab den einen oder anderen witzigen Schlagabtausch, und das nicht nur zwischen Lena und Ben. Auch Otto, Lenas neuer Chef, ein grummeliger älterer Herr, nimmt nur selten ein Blatt vor den Mund. 

    Das Drama zwischen Ben und Lena wurde mir mit der Zeit aber etwas viel. Die beiden fühlen sich ganz offensichtlich zu einander hingezogen, eindeutige Momente gibt es zuhauf. Doch sie schaffen es einfach nicht, wie erwachsenen Menschen darüber zu sprechen (die beiden sind um die 30, da kann man von Erwachsenen sprechen, finde ich). Ständig tänzeln sie um den heißen Brei herum, das wird mit der Zeit leider etwas langweilig. Der Spannungsbogen war dementsprechend leider etwas flach. 

    Dieses (Hör-)Buch würde ich als Chick-Lit bezeichnen. Wenig Tiefgang, dafür klischeehafte Rollenbilder und eine recht vorhersehbare Handlung. Eben seichte Unterhaltungsliteratur. Normalerweise ist das eher nicht so meins. Petra Hülsmann hat jedoch einen humorvollen und leichten Schreibstil, der einen durch die Handlung fliegen lässt. Und Nana Spier hat den Figuren in der Hörbuchversion wirklich einen individuellen Touch verliehen. Wenn man eine Geschichte für zwischendurch sucht, etwas, wobei man sich nicht besonders konzentrieren muss, sich aber trotzdem amüsieren möchten, dann ist man bei Petra Hülsmann anscheinend genau richtig. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen und gebe "Hummeln im Herzen" lieb gemeinte 3 Sterne.

  6. Cover des Buches Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft (ISBN: 9783570164693)
    Anja Janotta

    Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Ellaella
    Wenn Jungs einen Youtube-Kanal eröffnen und die Weltherrschaft anstreben, haben daran nicht nur junge und jugendliche Leser ihre Freude, sondern auch Eltern, die ganz nebenbei noch etwas über ihre kleinen und großen Nerds zuhause lernen können. 
  7. Cover des Buches Der Theoretikerclub (ISBN: 9783570164358)
    Anja Janotta

    Der Theoretikerclub

     (19)
    Aktuelle Rezension von: mii94
    Inhalt
    Linus, Albert und Roman sind der Theoretikerclub. Sie haben den ultraschlauen Grips. Sie haben einen Blog zum Fachsimpeln über Zahlencodes, die Römer und Gadgets. Und sie haben den Durchblick. Theoretisch jedenfalls.
    Praktisch muss immer wieder Knut zu Hilfe kommen, wenn es um ausgekochte Schwestern, um streitlustige Nachbarjungs oder die Rettung ihres krummen Baumhauses geht. Knut ist zwar nur ein Genie in Ausbildung, besitzt aber mehr gesunden Menschenverstand als alle Großen zusammen.
    Doch dann ersinnen die Theoretiker einen ultimativen Plan. Der wird endlich für Frieden sorgen und ist theoretisch unschlagbar. Praktisch allerdings … hat er ein paar entscheidende Schwächen!
    „Big Bang Theory“ für junge Leser

    Charaktere
    Linus ist ein sehr manipulativer Junge. Er ist sehr egoistisch und Technik fixiert. Außerdem hält sich Linus auch selbst für den Besten und niemand kann ihm das Wasser reichen.

    Albert ist ein sehr engstirniger Junge. Er ist genauso egoistisch wie Linus und auch sehr eingebildet. Albert denkt, er ist um Welten besser als seine Schwester, nur weil er Mathe kann.

    Roman ist ein sehr fixierter Junge. Außerdem konzentriert er sich sehr auf die römischen Götter. Des Weiteren sucht er sich gerne neue Herausforderungen.

    Knut ist ein sehr lieber Junge. Er möchte, dass sich alle verstehen und glaubt ein wenig, an eine vollkommen heile Welt. Außerdem ist Knut sehr fürsorglich und tapfer. Knut ist auch sehr schlau und verständnisvoll. Und er ist auch sehr bodenständig.

    Alba ist ein sehr taffes und mutiges Mädchen. Sie lässt sich nichts vorschreiben und weiß, was sie will. Aber Alba ist auch sehr liebevoll und fürsorglich.

    Meine Meinung
    Der Schreibstil der Autorin ist sehr abwechslungsreich und locker. Außerdem ist die Geschichte sehr leicht und frisch erzählt.
    Die Illustrationen gefallen mir auch ausgezeichnet. Sie unterstützen die Geschichte sehr gut mit Chats, WhatsApp Verläufen und dem Blog.

    Der Inhalt hat mir auch sehr gut gefallen. Es geht um einen Club, den die schlauen Jungs gegründet haben. Außerdem gibt es ein Baumhaus, was mich ein wenig an 'Die Wilden Kerle' oder 'Die Wilden Hühner' erinnert. Mir gefällt auch, dass es die 'Bösen' gibt und die 'Mädchen'. Des Weiteren gibt es einiges an Chaos und das Buch zeigt, warum man nicht immer machen soll, was andere sagen, nur damit man dazu gehört.

    Zur Autorin
    Anja Janotta, geboren 1970, verbrachte ihre Kindheit in Saudi Arabien und Algerien und wusste bereits früh, dass sie Kinderbuchautorin werden wollte. In München studierte sie zunächst Diplom-Journalistik und arbeitet heute als Online-Redakteurin. Seit ihre beiden Kinder Leser und Zuhörer geworden sind, hat sie das literarische Schreiben wieder aufgenommen. Anja Janotta lebt mit ihrer Familie an einem See in Oberbayern.

    Empfehlung
    Ich kann euch das Buch richtig empfehlen. Es ist sehr schön geschrieben, die Illustrationen gefallen mir auch sehr gut. Des Weiteren muss ich sagen, dass die Geschichte sehr gut gefällt, weil man einfach sieht, wie wenig es bringt, wenn man einfach alles tun würde, nur um dazu zu gehören.
  8. Cover des Buches Wenn's einfach wär, würd's jeder machen (ISBN: 9783838788708)
    Petra Hülsmann

    Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Buchfresserchen1

    Annika bekommt an ihrem 27. Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk ihres Schulleiters . Sie darf als Einzige ihrer Schule als Lehrerin an die Schwerpunktschule in Hamburgs Osten wechseln.
    Sie ist frustriert und überlegt sich alles in Bewegung zu setzen um schnell wieder dort weg zu kommen. Da fällt ihr ein, dass sie eine MusicalAG anbieten könnte und damit dann den Theaterpreis für Hamburger Schulen zu gewinnen. Dann würde man sicher auf sie aufmerksam und sie könnte wieder an ihre alte Schule wechseln.
    Damit es gelingen kann tut sie noch ihre Jugendliebe Tristan auf, der zur Zeit als Regisseur ohne Anstellung wieder in ihrer Nähe lebt.
    Wird es ihr gelingen ihren Plan in die Tat umzusetzen?

    Ich habe mich für dieses Hörbuch entschieden, da ich schon zwei weitere Romane von Petra Hülsmann kenne, die mich gut unterhalten haben.

    Hier ist es nun mal ein bisschen anders. Neben der Liebesgeschichte, die in ihren Büchern immer dazu gehört räumt sie hier dem Job doch eine Menge Platz ein.

    Durch Annikas Wechsel in die Astrid Lindgren Schule mitten im Problemgebiet des Hamburger Ostens erlebt die Protagonistin was für die Schüler dort alles zum Alltag gehört.
    Da ist oft kein Platz für Hausaufgaben und daran sind noch nicht einmal die Schüler alleine Schuld. Schnell merkt sie das sie mit dem Musical den Kids eine Stimme gibt, um auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Hier hat es sogar dieses Mal richtig Tiefgang und ich hatte auch mal Tränen in den Augen beim Hören.

    Ansonsten ist es wie immer bei Petra Hülsmann. Es tauchen zwei Männer auf und die Protagonistin hat zunächst Probleme sich zu entscheiden. Das ist auch hier der Fall. Auf der einen Seite findet sie Tristan ihre Jugendliebe, an der sie bisher alle ihre Männer gemessen hat, immer noch total toll.
    Auf der anderen Seite ist Sebastian, ihr Nachbar, mit dem man einfach Pferde stehlen kann und der einem immer hilft. So auch bei dem Musical, das er als Maler beim Kulissenbau unterstützt.
    Lange ist sie hin und her gerissen und merkt es mitunter selbst gar nicht.

    Aber am Ende siegt dann doch die wahre Liebe und alles wird gut.
    Ich liebe zwischendurch Bücher , bei denen man schon recht früh weiß wo der Weg hinführt, so dass es kein böses Erwachen gibt. Ein bisschen heile Welt hin und wieder ist einfach zum Entspannen und wer so etwas sucht ist mit diesem Hörbuch auf der sicheren Seite.

  9. Cover des Buches Mitternachtssonne am Fjord (ISBN: 9783548284378)
    Elfie Ligensa

    Mitternachtssonne am Fjord

     (33)
    Aktuelle Rezension von: julestodo
    Die Kulisse Lofoten kenne ich von einer eigenen Reise, sie ist wunderschön und hier genau ist dieser Roman angesiedelt.
    Eine junge Frau, auf sich allein gestellt, da sie Witwe ist, mit einem kleinen Sohn. Zum Glück hat sie gute Freunde, die ihr beistehen und sie entlasten. Natürlich gibt es auch Verwicklungen der unterschiedlichsten Art, die dem Buch eine gewisse Würze geben.
    So gefühlvoll geschrieben ist dieses Buch, dass man es sehr bedauert, wenn man es ausgelesen hat.
    Absolute Leseempfehlung!
    Jetzt warte ich dringend darauf, dass es noch einen 3. Band geben wird..... ;)
  10. Cover des Buches Jetzt ist gut, Knut (ISBN: 9783548285443)
    Bettina Haskamp

    Jetzt ist gut, Knut

     (78)
    Aktuelle Rezension von: Krimifee86

    Lilli hat im Lotto gewonnen. Ein Grund zur Freude, eigentlich. Denn weder ihrem Mann Knut, noch ihrer Tochter Julia oder ihrer besten Freundin Tina kann sie davon erzählen. Ohnehin scheint niemand sie zu verstehen, alle halten sie für komisch und durchgeknallt. Ob das daran liegt, dass Lilli so oft lügt und sich gerne für jemanden ausgibt, der sie gar nicht ist? Schließlich trifft sie auf Tim, in den sie sich ein bisschen verliebt und auf Marie-Anne, die ihr eine bessere Freundin zu sein scheint, als Tina es je gewesen ist. Das Unglück nimmt seinen Lauf...


    Ich fand das Buch okay. Die Story an sich war überraschenderweise relativ interessant und spannend. Ich habe es genossen zu beobachten, wie Lilli sich weiterentwickelt und auch wie sich die Beziehungen zu den anderen Charakteren entwickeln. Insbesondere Frau Berger hat mir dabei gut gefallen und die Szenen mit ihr waren immer ein kleines Highlight. Ja, sie war übertrieben, aber sie hat dabei Spaß gemacht. Das konnte ich bei den anderen Charakteren so nicht unbedingt feststellen. Julia war mir zu arrogant und die Aktionen mit ihrem Hund Hector habe ich nicht verstanden. Lillis Eltern waren mir ebenfalls zu drüber. Tina war mir immer eine Spur zu sehr korrekt. Naja, und dann war da noch Tim, der einfach irgendwie unsympathisch war. Ich weiß auch nicht, ich konnte ihm nichts abgewinnen und habe auch nicht verstanden, warum er sich in Lilli oder Lilli sich in ihn verlieben sollte.

    Und Lilli selbst war halt einfach von allem irgendwie zu viel. Ich mochte sie leider auch als Charakter nicht richtig. Ich fand sie vielen Leuten gegenüber einfach oft echt unfair. Für jemanden der sich dauernd darüber beschwert, wie schlimm alle mit ihr umgehen, geht sie nicht besonders nett mit anderen um.

    Nichtsdestotrotz: Der Story-Strang Berger und der Story-Strang Anne-Marie haben Spaß gemacht. Das Buch hatte die richtige Länge und war zu keiner Zeit langweilig. Es war gut geschrieben, wenn auch ich persönlich nicht auf dieses zwanghaft lustige – oder wie ich es nenne, die Pseudo-Witze stehe.


    Am Ende vergebe ich 5/10 Punkten. Die Geschichte ist nett, mehr aber auch nicht. Ich bin kein großer Freund von dieser Art der Komik. Die Story an sich ist zwar ganz gut, für mich hätte es aber des ganzen „Witzes“ und der „Sprüche“ nicht gebraucht. Außerdem verstehe ich das Cover nicht, aber das ist ein anderer Punkt.


    Mehr von mir zu den Themen Bücher, Bullet Journal, Essen, Reisen, Fotos, Disney, Harry Potter und noch vieles mehr gibt es unter: https://www.facebook.com/TaesschenTee/

  11. Cover des Buches Die Nonne und der Wikinger (ISBN: 9783958240957)
    Megan MacFadden

    Die Nonne und der Wikinger

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87
    Reina ist eine junge Äbtissin, die ein neues Kloster bauen will. Dafür braucht sie starke Hände und diese kauft sie auf dem Sklavenmarkt. Mit dem Wikinger Halvdan holt sie sich aber ordentlich Ärger ins Haus oder ist er ihre Rettung?
    Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen, es hat mich so ein bisschen an eine Soap erinnert, da so viel passiert. Allerdings fand ich Reina als Nonne/Äbtissin  nicht sehr glaubwürdig. Vielleicht lag es auch einfach daran, dass sie nicht freiwillig ins Kloster gegangen ist, sondern von ihrem Schwager als Kind dorthin geschickt wurde.
    Halvdan war ein wirklich toller Charakter, der einerseits der kriegerische Wikinger war und andererseits sehr liebevoll, besonders da er Reinas Sprache nicht spricht bzw. nur sehr schlecht.
    Alles in allem hat mich die Geschichte mehr als gut unterhalten und es war immer viel los.
  12. Cover des Buches Sommersaat (ISBN: 9783746629131)
    Tanja Weber

    Sommersaat

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Ellen-Dunne

    Habe mich nicht leicht getan mit dem Buch. Einerseits mag ich allgemein den "allwissenden" Stil nicht so gerne, der beliebig zwischen allen Figuren rumhüpft, seine Weisheiten verbreitet und mir sagt, was ich jetzt zu denken habe. Auch die Lösung des Falls, den der dienstmüde bayrische Polizist Thalmeier und der lebensuntüchtige Postbote Johannes Stifter da parallel ermitteln, war schon sehr früh ersichtlich, was die Handlung oft so behäbig erscheinen ließ wie die beiden Hauptfiguren. 


    Andererseits gab es teilweise richtig, richtig tolle Beobachtungen und Beschreibungen der Berliner "Szene" und eine sehr schöne Charakterisierung, vor allem von Nebenfiguren wie. zB. dem Ehepaar Baumann und des Schauspielers Ralph Häuser. Die Szenen bei der Vernissage mochte ich richtig gerne. Da erwachte für mich alles so richtig zum Leben und hat mich das Buch letztendlich zu Ende lesen lassen.
  13. Cover des Buches Knut, der kleine Eisbärenjunge (ISBN: 9783473552160)
    Juliana Hatkoff

    Knut, der kleine Eisbärenjunge

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Knut, die Teekanne (ISBN: 9783943934083)
    Margarete Heinichen

    Knut, die Teekanne

     (4)
    Aktuelle Rezension von: elschummi
    Kinderbücher gibt es ja einige aber diese Geschichte über eine kleine Teekanne, die ihre ganz eigene Geschichte hat, ist beeindruckend, wenn man kleinen Kindern eine Geschichte vorlesen kann, die so schön ist wie die von Knut, die Teekanne.

    Margarete Heinichen hat mit der Geschichte von Knut, die Teekanne etwas sehr Einfühlsames geschaffen.

    Knut, die Teekanne, schön bemalt steht mit anderen getöpferten Tassen, Krügen, Tellern usw. auf einem Regal im schön gestalteten Haus eines liebevoll arbeitenden Töpfers, der jedem seiner, aus Ton hergestellten Kostbarkeiten einen Namen gab.

    Doch Knut hat ein großes Problem und darum auch richtig Angst, nicht mehr geliebt und entsorgt zu werden. Um welches Problem es sich handelt solltet ihr ganz einfach selbst herausbekommen. Denn mit den liebevoll gestalteten Tontöpfen usw., war es ja nicht getan.

    Immer wieder gab es mal kleinere Streitereinen und Rempeleien. Da gab`s dann schon mal einen Riss oder ein Loch oder auch Macken. Knut, Oskar, Alma und wie sie alle hießen waren liebevoll bemalt und an einen besonderen Platz im Holzregal gestellt.

    Knut möchte wieder als Teekanne gebraucht werden und weiss nicht wie. Ob es ein Happy-End gibt oder nicht, in Margarete Heinichen`s Buch - Knut, die Teekanne, kann jeder nachlesen, wie schön und beeindruckend der kleine Töpfer in seiner Werkstatt, seinem schönen Haus und inmitten einer Blumenwiese, seine Lösung findet.

    Ich kann Knut, die Teekanne von Margarete Heinichen nur empfehlen und als eine kleine Bettgeschichte - abends den kleinen Kindern erzählt, lässt sie wunderbar träumen.

  15. Cover des Buches Knut. Ein Frühlingsmärchen (ISBN: 9783926224477)
    Hubert Bücken

    Knut. Ein Frühlingsmärchen

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Cover des Buches Knut - Entführung in die Anderwelt (ISBN: B00G7SN3AI)
    Mira Roth

    Knut - Entführung in die Anderwelt

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  17. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks