Bücher mit dem Tag "kochbücher"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "kochbücher" gekennzeichnet haben.

42 Bücher

  1. Cover des Buches Das Kochbuch zum Intervallfasten (ISBN: 9783833870989)
    Petra Bracht

    Das Kochbuch zum Intervallfasten

     (58)
    Aktuelle Rezension von: Mrs_Nanny_Ogg

    Das Intervallfasten mache ich tatsächlich schon seit eineinhalb Jahren, aber immer wieder habe ich Durchhänger gehabt und habe den Essensrhythmus einreißen lassen - sehr zum Nachteil für meine Verdauung!

    Aus einer ganz anderen Richtung kommend, bin ich nun auf das Intervallfastenkochbuch von Petra Bracht gestoßen. Sie und ihr Mann Roland Liebscher sind die "Schmerzspezialisten" und haben sich durch ihre Übungsvideos und ihre Bücher bekannt gemacht. Auf ihrer Homepage habe ich das Kochbuch von Petra Bracht entdeckt (https://www.liebscher-bracht.com).

    Frau Bracht stellt als Allgemeinärztin zusammen mit einer Ernährungsberaterin kurz das Intervallfasten vor (dazu gibt es ein extra Buch!). Dabei weisen sie auf die Unkompliziertheit des Fastens hin und wie leicht man das in seinen Tagesablauf einbauen kann. Frau Bracht ist davon überzeugt, dass vor allem pflanzliche Ernährung für die Gesundheit förderlich ist. Dementsprechend sind die Gerichte in diesem Buch auch vegan. Aber sie können sehr leicht mit Milchprodukten und meinetwegen auch mit Fleisch ergänzt werden. 

    Noch nie fiel mir das Intervallfasten leichter! Ich lege jetzt auch einen Fokus auf kohlenhydratreiches Essen bei den ersten beiden Mahlzeiten und proteinreichere Mahlzeiten am Abend, was ich vorher nicht getan habe. Was mir außerdem an den Rezepten gefällt, ist das Verwenden von möglichst natürlichen Produkten, die keine vielfältigen Produktionsprozesse hinter sich haben. Das ist nicht nur für uns, sondern auch für unsere Umwelt gut.

    Wer noch mehr für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden tun möchte, dem empfehle ich, auf die Homepage von Liebscher und Bracht zu schauen.


  2. Cover des Buches Born to Cook II (ISBN: 9783442390878)
    Tim Mälzer

    Born to Cook II

     (38)
    Aktuelle Rezension von: strabo2001de
    Hier hat Tim Mälzer ein wirklich weitgehend gelungenes Kochbuch geschaffen. Die Rezepte sind interessant und regen auch zu eigenen Variationen an. Sehr schön auch die grundsätzliche Aufteilung. Wie überhaupt die ganze Aufmachung des Buches gelungen ist. Kleiner Kritikpunkt: Die sogenannten Workshops sollte sich der Herr Mälzer entweder sparen, oder etwas ausführlicher und anspruchsvoller gestalten. Immer wenn ich glaubte, jetzt kommt der Tipp, der mir neue Erkenntnisse bringt, war es das leider schon. Ich möchte wirklich nicht, dass in einem solchen Kochbuch Grundlagen gelehrt werden. Aber der ein oder andere Tipp aus der Profi-Ecke wäre mir schon willkommen
  3. Cover des Buches Mord nach Rezept (ISBN: 9783960872863)
    Janet Laurence

    Mord nach Rezept

     (22)
    Aktuelle Rezension von: frenzelchen90

    Meine Meinung: Eins vorweg: Die Bücher der Reihe sind alle in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Es wird immer wieder auf die alten Bände hingewiesen, aber um wirklich alle Hintergrundinformationen zu kennen, sollte man die Bücher der Reihe nach lesen. Schon zum vierten Mal tappt die Hauptfigur des Buches, Darina Lisle, in einen Mordfall und wird zur unfreiwilligen, aber durchaus sehr motivierten Hobbyermittlerin. Fast schon hat man das Gefühl, dass sie die Morde einfach anzieht und in ihrer Nähe immer etwas passiert. Dabei stehen die Morde nicht im Vordergrund, wie es für einen Cosy-Krimi typisch ist. Dafür wird die englische Landschaft und das leckere Essen in den Fokus gerückt und sehr bildlich beschrieben. Man fühlt sich mitten im Geschehen und lernt Darina mehr und mehr kennen. Die Aufklärung der Morde ist, wie auch schon in den Bänden davor, bis zum Ende des Buches spannend. Es werden zwar immer wieder Beweise für einen eventuellen Täter von Darina entdeckt, aber der wahre Täter wird erst auf den letzten Seite enttarnt. Und auch die spannende Wende bleibt diesmal nicht aus.

    Mein Fazit: Langsam kann man gar nicht mehr genug von Darina Lisle bekommen. Eine klare Leseempfehlung für diese Reihe!

  4. Cover des Buches Born to Cook (ISBN: 9783442390793)
    Tim Mälzer

    Born to Cook

     (41)
    Aktuelle Rezension von: Cassy296
    Jamie Oliver kennt Tim aus Londoner Zeiten - mit ihm gemeinsam hat er schon eine TV-Sendung gemacht. In seinem eigenen Restaurant in Hamburg, dem "Weißen Haus", praktiziert der 32-Jährige eine frische und kreative Küche zu alltagstauglichen Preisen, verbunden mit alltagstauglichen Aktionen. "Es gibt so Sachen, die einfach 'schweinelecker' sind, aber nicht die Welt kosten müssen." Und: "So langsam entwickelt sich eine andere, neue Generation von Köchen, die nicht diese unausgesprochene Konkurrenzsituation leben, sondern auch ein Miteinander anstreben." Mit entwaffnender Genialität räumt der Hamburger Koch mit dem Klischee auf, dass Kochen eine komplizierte Wissenschaft sei. Tim Mälzer ist charismatisch, jung, mutig und frech. Was er kocht, ist erstklassig. Wie er kocht, ist unkompliziert. Seine Zutaten sind wohl überlegt, jedoch nicht außergewöhnlich. Dabei helfen ihm die vielen Jahre Erfahrung in erstklassigen Häusern. Fazit: einfache leckere Rezepte! ;-)
  5. Cover des Buches Indische Currys (ISBN: 9783884728116)
    Camelia Panjabi

    Indische Currys

     (14)
    Aktuelle Rezension von: lunimi
    Das beste indische Kochbuch, das ich kenne.
  6. Cover des Buches Die 15 Minuten Küche, Geniessen mit Knorr (ISBN: B002FDGDZ6)

    Die 15 Minuten Küche, Geniessen mit Knorr

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Culinaria Griechenland (ISBN: 9783833110511)
    Marianthi Milona

    Culinaria Griechenland

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Knorr - Gratins & Aufläufe (ISBN: B00322M6W8)

    Knorr - Gratins & Aufläufe

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Oriental Basics (ISBN: 9783774266247)
    Sebastian Dickhaut

    Oriental Basics

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Zirbi
    Ein überraschender kulinarischer Streifzug durch den Orient. Man staunt wirklich, denn ich wusste nicht genau, welche Regionen alle zum Orient zählen und was es dort alles zu essen gibt. Auf jeden Fall ist das Buch super. Generell sind die Basics von GU sehr zum empfehlen, denn es ist alles drin was man braucht ohne zu "dick aufzutragen". Immer wieder sind kleine Erklärungen, Hinweise und Ratschläge eingebaut. Also mir gefällt es jedenfalls. Für alle die gerne in die kulinarische Welt des Orients eintauchen möchten und experimentierfreudig in der Küche vor sich hin "werkeln".
  10. Cover des Buches White Christmas (ISBN: 9783881179676)
    Lisa Nieschlag

    White Christmas

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Kristall86

    Klappentext:

    „Wer träumt nicht von dem Zauber und der Stille einer verschneiten Landschaft? Dieses Buch schenkt dem Leser genau dieses unglaubliche Glücksgefühl und verwöhnt mit Sehnsuchtsfotos aus dem Schnee und Geschichten zum Träumen. Leckere Rezepte für süßes Gebäck oder edle Festtagsmenüs machen dieses Buch zu dem perfekten Begleiter für eine magische Weihnachtszeit.“


    „White Christmas“...davon träumen wir alle und mit diesem Buch dürfen wir das jederzeit. Wunderschöne Bilder mit u.a. Dekoideen, Rezepten und besinnlichen und rührenden Geschichten bilden dieses geschmackvolle Buch als Ganzes. Das lesen macht hier wirklich viel Freude, denn die Übersicht ist simpel und anschaulich, die Qualität von Buchseiten, Fotos und Texten sind wirklich toll und hochwertig und die goldenen Vertiefungen auf dem Buchdeckel runden dann auch noch die Optik und die Haptik gekonnt ab. Dennoch hat mir dieses Buch keinen Wow-Effekt entlockt und deshalb vergebe ich sehr gute 4 von 5 Sterne dafür.

  11. Cover des Buches Backen macht Freude (ISBN: 9783767003231)
    August (Dr. Oetker) Oetker

    Backen macht Freude

     (7)
    Aktuelle Rezension von: nic
    der klassiker in sachen backrezepte in meiner küche seit ich einen eigenen haushalt habe. schon meine mutter hatte dieses buch zu hause und mir hat es in den letzten (knapp) 20 jahren immer wieder gute dienste erwiesen. die grundrezepte wie bisquitteig habe ich hieraus übernommen - und bisher ging nie etwas schief. ich greife immer wieder gerne auf das buch zurück und entdecke immer wieder dinge, die ich gerne nachbacke - oder ich sichere mich durch einen blick ins buch ab, ob ich auch die richtige menge an zutaten vorbereitet habe. dieses buch sollte m.e. in keiner kücher fehlen.
  12. Cover des Buches Meine Rezeptsammlung II (ISBN: 9781551859378)

    Meine Rezeptsammlung II

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  13. Cover des Buches Die Fondue-Party - 70 komplette Fondues mit Käse und Fleisch, kalte und süße Fondues, viele pikante Saucen und Beilagen hübsch arrangiert und serviert [Originalausgabe - 24. Auflage] (Heyne Kochbücher) (ISBN: 4021900100535)
  14. Cover des Buches Spezialitäten aus aller Welt (ISBN: 9783774266254)
    Reinhardt Hess

    Spezialitäten aus aller Welt

     (4)
    Aktuelle Rezension von: nic
    Erst mal ein paar Rezepte, die mir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, und die ich demnächst ausprobieren werde: - Schweinefilet in Mandelsauce (Spanien) - Käse - Tortillas mit grüner Sauce (Mexiko) - Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce (Indonesien) - Kalbfleisch in roter Sauce (Griechenland) - ist sowas wie Gulasch bei uns - Sambal mit Huhn (Malaysia) - Hähnchen- Tajine (Marokko) - Krautwickel mit Reis und Steinpilzen (Rumänien) - Kartoffelauflauf mit Erbsen (Tunesien) - Älplermagronen (Schweiz) - Gewürzreis mit Gemüse (Indien) Ich bin echt begeistert von den Rezepten und den Infos. Mittlerweile hab ich schon einen Favoriten, den ich mehrfach nachgekocht habe: Kalbfleisch in roter Soße - sehr lecker :-)
  15. Cover des Buches Kochbuch (ISBN: 9783641100155)
    Tim Mälzer

    Kochbuch

     (34)
    Aktuelle Rezension von: I-heart-books
    ... bei Kochbüchern doch auch immer manchmal noch was mit den Sympathieträgern in Form von Köchen zusammenhängt, ob dir ein Kochbuch gefällt oder nicht.

    Tim Mälzer find ich einfach sehr bodenständig und so sind auch seine Rezepte. Da hast du Basics und doch auch keine Langeweile, halt ein guter Mix.

    Rezepte für Anfänger und solche, die einfache aber dennoch kreative Küche mögen!
  16. Cover des Buches Mexikanische Küche (ISBN: 9783895081309)
    Anne Wilson

    Mexikanische Küche

     (9)
    Aktuelle Rezension von: anneS91
    Großartig! Typisch für die Kochheftchen von Anne Wilson sind folgende Sachen: - Kennzeichnung des Schwierigkeitsgrades - Hinweise über eventuell fremde Maßeinheiten - Allgemeine Informationen über die typischen Zutaten, wo eventuell fremde Zutaten erhältlich sind - Gliederung in Vorspeise, Hauptspeise, … - Farbige Ablichtungen des Gerichtes neben jedem Rezept - Fotos der einzelnen Arbeitsschritte Diese Dinge sind es, die ihre Kochbücher zur praktischen Küchenhilfe machen, gerade wenn man sich an Gerichten fremder Länder versuchen möchte. Ich bin begeistert, denn beim Anblick von den Fotos der fertigen Gerichte kann ich es nicht abwarten mich selbst an den Herd zu stellen.
  17. Cover des Buches Das grosse Familienkochbuch (ISBN: 9783038007906)
    Julia Hofer

    Das grosse Familienkochbuch

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Floh
    Ich habe schon jahrelange Kocherfahrung und besitze auch viele diverse Kochbücher, die ich mir immer wieder gern ansehe und mich neu inspirieren lasse. Aktuell treffen wir in den Medien und in unserer Gesellschaft auf viele Themen, die mit dem Essen, Kochen und den Mahlzeiten unserer Familien und Kinder, sowie den Ernährungstrends, Umweltbewusstseins und Tierwohl befassen. Dieses Kochbuch greift all diese Themen indirekt mit auf, indem es unter anderem der Lebensmittelverschwendung entgegenwirkt. In Julia Hofers Familienkochbuch „Das große Familienkochbuch“ begegnen wir völlig locker und unverkrampft den alltäglichen Familienkonflikten zum Thema Essen, aber auch (und ganz besonders) die schönen Momente als Familie in der Küche, den Segen Kindern den Bezug zu Lebensmitteln und dem Kochen zu vermitteln, gemeinsam zu genießen und als Eltern einfach lockerer und unkomplizierter zu werden. Eine besondere Mischung aus Erfahrungen der Autorin, leckeren Rezepten mit Variationen aller Art, entsprechender Resteverwertung und kluger Vorratshaltung. Perfekt. Ich habe in Julia Hofers Familienkochbuch das ideale Gesamtwerk gefunden, welches ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann. Für jede Mami, für jede Familie, für jeden Koch, für alle Genießer gesunder und schneller Küche! Dieses Buch nahm mir alle Ängste, und bei uns kommen seither die schmackhaftesten und unbedenklichsten Gerichte auf dem Tisch, welche meist sogar der ganzen Familie schmecken! Erschienen im AT Verlag.

    Inhalt / Beschreibung (vom Verlag übernommen):
    "»Einmal kochen - zweimal essen«, das ist die Grundidee dieses Kochbuchs. So lässt sich die alltägliche Familienküche praktisch, abwechslungsreich und dazu maximal zeit- und arbeitssparend bewältigen. Alle vorgeschlagenen Gerichte können auf Vorrat gekocht werden. Sie lassen sich entweder einfrieren, oder gewisse Zutaten werden in größeren Mengen gekocht und am nächsten Tag in ein völlig neues Gericht verwandelt. Ein schlaues Familienkochbuch mit über 120 Rezepten, die nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen schmecken und die sich im hektischen Alltag berufstätiger Eltern bewähren. Mit viel praktischem Küchenwissen und den besten Tricks, die Arbeit und Zeit sparen."

    Meinung:
    Mich hat zunächst der Aspekt einmal zu kochen und zwei Gerichte daraus zu zaubern oder abzuwandeln sehr angesprochen und aufmerksam auf dieses Kochbuch gemacht (neben dem farblich wunderschönen Cover in Pastelltönen). Zudem begrüßt die Autorin Julia Hofer ihre Leser und Familienköche mit einem herzlichen und einladenden Vorwort. Schon hier macht sich bemerkbar, dass Julia Hofer aus Erfahrung schreibt, jedoch niemanden belehren möchte, hilfreiche Tipps vermitteln möchte und wohl so einigen Eltern aus der Seele und dem Herzen schreibt. Alles kann, nichts muss. Zwanglos, voller Freude und Elan. Schön, so bin auch ich! Von Frühstücksideen, bis hin zu ganzen Mahlzeiten, Snacks für unterwegs, Feiern und Geburtstage, Naschereien bis hin zu Getränken und Abendmahlzeiten. Dazu jede Menge Tipps, Anleitungen, Wissenswertes, Erfahrungsberichte und Erkenntnisse aus der Forschung und dem erlebten Familienalltag mit Kind und Kegel und Beruf und Kindergarten. Immer wieder unterteilen Interviews oder Stellungnahmen zu gewissen Themen wie Zucker und Co. die Themenbereiche im Buch. In diesem Familienkochbuch wird darauf geachtet, dass die Speisen selbst zubereitet werden, ohne Tütenprodukte und Päckchen, sondern am liebsten mit saisonalen und frischen Zutaten, einfach, unkompliziert und auch für helfende Kinderhände geeignet. Salz- und Zuckerarm soll es sein. Logo! Es wird viel mit Gewürzen und „Geschmacksverstärkern“ aus der Natur und dem Kräutergarten gespielt. Es darf Probiert und Versucht werden. Wie gesagt: Alles kann, nichts muss. Einfach offen sein und Freude am Kochen und Essen mit den Kindern teilen. Trotz aller Wahlfreiheit wird darauf geachtet, dass die Mahlzeiten ausgewogen und vollwertig sind. Autorin und Ernährungsberaterin Julia Hofer meldet sich immer mal wieder zu Wort und teilt Einblicke in ihre Arbeit, in ihr Denken und dem Wunsch, zeitsparende, vielseitige, unkomplizierte, nachhaltige und schmackhafte Küche und Kost an die Leser, Eltern, Kinder und Köche zu bringen. Sie bietet Tipps und Varianten, kleine Extras und den letzten feinschliff. Es gibt nichts Wertvolleres als saisonal und regional den Jahreszeiten gerecht zu kochen und zu schlemmen. Auch darauf liegt ein Augenmerk in dem Buch. Gern werden hier größere Portionen zubereitet, um diese für den nächsten Tag abzuwandeln oder um auf Vorrat zu kochen. Ebenfalls in diesem Buch wird die Frage nach Schokolade und Naschereien für ein Kind aufgegriffen und thematisiert, zudem widmet sie sich den Problemessern und zeigt ganz einfache und lockere Wege daraus. Hinten im Buch finden das Rezeptregister und gaaaanz wichtig: in den Rezepten sofort einen Küchendolmetscher. Diesen Dolmetscher brauchte ich auch, denn mir war wirklich nicht bekannt, was Wirtz (Wirsing)... Da dieses Familienkochbuch schweizerisch geprägt ist, nutzt die Autorin natürlich die Sprache ihrer Heimat und Region.

    Hoch loben möchte ich einfach die tolle und unkomplizierte Art der Autorin mit dem Thema Familientisch und Ernährung umzugehen, die den Eltern einen großen Ballast von den Schultern nehmen kann, wenn man liest und spürt, das doch alles so einfach sein kann und die (Ess-) Probleme im Alltag mit den Kindern ganz normal und richtig sind. Zu fast allen Gerichten gibt es auch gleich Vorschläge zu möglichen und schmackhaften Variationen oder auch regionale Vorzüge. Hier gibt es leckere, gesunde und abwechslungsreiche Küche. Ohne große Exotik oder zuuuu seltene und außergewöhnliche Zutaten. Die häufigsten Zutaten und Lebensmittel sind bekannt und problemlos im Supermarkt oder frisch auf dem Wochenmarkt zu bekommen. Ein rundum gelungenes Kochbuch, welches übersichtlich ist, gut strukturiert und gegliedert und mit appetitlichen Bildern und Fotos, die das Kochen und Backen erleichtert und die Vorfreude auf das fertige Gericht schüren. Dieses komplexe Kochbuch ist trotz der Stärke und des Umfangs recht handlich, ausreichend groß und lässt sich mühelos beim Kochen aufgeschlagen bereit legen.

    Hier wird sogar besonders auf die helfenden Kinderhände geachtet. Was kann der Nachwuchs übernehmen, wobei helfen die Kinder gern? Was macht besonders Spaß und was naschen sie gern beim Schnippeln….

    eigene Erfahrung:
    Vom Gucken und Anschauen wird man nicht schlau, und kann sich keine eigene Meinung bilden. Also habe ich die vergangene Woche ausgiebig und sehr interessiert genutzt, um einige der Rezeptideen auszuprobieren. Auch Butter haben wir aus geschlagener Sahne selbst hergestellt, für eine Kräuterbutter für den Grillabend. Die Buttermilch haben wir später eisgekühlt getrunken und mit Erdbeeren serviert. Als Hauptmahlzeit haben wir gefüllte Zucchini von Seite 162 bereitet. Hier haben wir strikt nach Anleitung gekocht und haben auch gleichzeitig gefüllte Paprika zubereitet. Schritt für Schritt konnte ich der Anleitung folgen und war schnell voller Vorfreude auf das fertige Gericht. Ras-el-Hanout zum Würzen des Hackfleisches zu nutzen bietet einen besonderen Genuss. Zudem habe ich auch Lammhackfleisch verwendet. Dann habe in der Woche ein schnelles und einfaches Rezept gewählt und das Lieblingsgericht aller Kinder zubereitet: Leckere Sommer-Spaghetti von Seite 286, eines der Turborezepte. Schnell, einfach und auch die Kleinen können beim Kochen helfen!
    Das Zubereiten, Verarbeiten, Kochen und Servieren war ein leichtes. Wirklich gelungen und glückliche Gesichter am Tisch.

    Illustrationen / Angaben:
    Es gibt zu jedem Gericht großformatige Fotos, die wirklich Lust aufs Kochen machen. Die Aufnahmen sind von guter und anschaulicher Qualität, kräftige Farben und klare Bilder. Die fotografierten Speisen machen Appetit und Lust aufs Kochen. Eine schöne Auswahl, die noch Raum für eigene Phantasie und Vorstellungen lässt.
    Die Mengenangaben sind klar und treffend. Hier gibt es auch eine kurze Erklärung und auch einige mögliche Varianten oder Tipps. Die Gerichte sind in der Regel für 4 Personen bemessen. Das passte auch. Wir sind mit zwei Erwachsenen und zwei Kindergartenkindern an zwei Tagen durch die Gerichte satt und zufrieden geworden.

    Ein nennenswerter Minuspunkt, für die Menschen, die darauf achten wollen oder gar achten müssen: Es gibt keine Nährwertangaben zu den Gerichten. Kalorien pro Portion werden genannt. Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße werden nicht explizit geführt.


    Die Autorin (vom Verlag übernommen):
    "Julia Hofer - 1970 geboren, langjährige Redaktorin der Zeitschrift » annabelle« und ausgezeichnet mit dem Zürcher Journalistenpreis. Heute schreibt sie für die Zeitschrift »Beobachter Natur«, unter anderem eine Food-Kolumne und über Ernährungsthemen. Sie lebt mit ihrer Familie in Winterthur."

    Fazit:
    Julia Hofer bringt das Familienessen auf den (Gar-)Punkt. 4 Sterne PLUS.
  18. Cover des Buches Fein gehackt und grob gewürfelt (ISBN: 9783442733958)
    Julian Barnes

    Fein gehackt und grob gewürfelt

     (16)
    Aktuelle Rezension von: Ritja
     
    Ein Pedant in der Küche und sein Kampf mit den Rezepten. Jeder, der schon einmal ein Rezept nachgekocht hat, wird am Ende feststellen, dass das Ergebnis selten mit dem Bild im Kochbuch übereinstimmt. Noch häufiger ist dies bei Backrezepten. Wunderschöne Kuchen, Torten und gleichmäßige Plätzchen sind dort abgebildet und das Backergebnis ist…einfach anders.    Der Autor erzählt von seinem Kampf um die richtige Messerspitze, den korrekt gehäuften Teelöffel und einer optimalen Prise Salz. Solche Angaben können den Hobbykoch durchaus verzweifeln lassen. Aber selbst, wennn man pedantisch (wie der Autor) fast schon sklavisch dem Rezept folgt, kommen Abweichungen zum Bild zu stande.
      Er beschreibt seinen Küchenkampf mit ganz viel Humor und feiner Ironie. Ich musste immer wieder schmunzeln, wie genau er die Rezepte nimmt. Während man selbst einfach etwas spielt und die eine oder andere fehlende Zutat durch eine andere Zutat ausgleicht, bricht für ihn die Kochwelt zusammen und das Chaos aus. 
    Es ist ein schmales und unterhaltsames Büchlein, was man gern zwischen zwei Gängen lesen kann.
  19. Cover des Buches Das vegetarische Kochbuch (ISBN: 9783809417859)
    Elisabeth Fischer

    Das vegetarische Kochbuch

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  20. Cover des Buches Die Basic-Jubiläumsedition (ISBN: 9783833873348)
    Sebastian Dickhaut

    Die Basic-Jubiläumsedition

     (48)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010
    Dieses Buch eignet sich wirklich für alle, die überhaupt nicht kochen können und vor einem geöffneten und vollen Kühlschrank ehrwürdig einen Schritt zurücktreten.

    Von A wie Artichocke bis Z wie Zwiebel wird hier von Handwerkszeug an erklärt, wie man Zwiebeln schneidet, und mit wirklich wenigen Zutaten ein gutes Drei-Gänge-Menü zaubern kann.

    Aufgeteilt in Zutaten, Rezepte und natürlich in Fisch, Fleisch, Vegetarisch und Dessert lässt sich einfach ein Gericht kochen. Die Rezepte sind klar gestaltet, einfach nachkochbar und immer noch mit einem guten Tipp versehen, der auch mal aus einer einfachen Lasagne ein außergewöhnliches Gericht gekocht werden kann.

    Dieses Basic-Kochbuch ist wunderbar geeignet für Studenten mit kleinem Geldbeutel, frisch bei Mama ausgezogenen und natürlich auch jedem anderen Leser, der plöztich und unerwartet ein Interesse am Kochen entdeckt hat.

    Leckere Rezepte und einfache Erklärungen stehen hier ganz im Vordergrund!
  21. Cover des Buches Lila ist der Duft der Wahrheit (ISBN: B00NMRXE9M)
    Frieda Lamberti

    Lila ist der Duft der Wahrheit

     (6)
    Aktuelle Rezension von: parden
    TRAU SCHAU WEM...

    Die 37-jährige Anna Scheffler leidet nach einem Autounfall unter partiellem Gedächtnisverlust. Sie erkennt zwar ihren Ehemann Frank, sie weiß auch, dass sie als Redakteurin für einen Gourmet-Verlag tätig ist, an den Unfall und die davorliegenden Monate hat sie allerdings keine Erinnerung mehr. Allein macht sie sich auf die Suche nach ihrer verlorenen Zeit - Frühling, Sommer und Herbst - und findet sich in einem Geflecht von Täuschungen und Machenschaften wieder. Wer ist der Mann, der ihr in kurzen Flashbacks erscheint? Wem kann sie noch trauen?

    Nachdem Anna nach ihrem schweren Unfall aus dem künstlichen Koma erwacht, kann sie sich nicht mehr an den Unfallhergang am 28. September vorigen Jahres erinnern. Der letzte Tag an den sie sich noch erinnern kann, ist der 50. Geburtstag von ihren Mann Frank - und der war Ende März. Zu Hause stößt Anna in den nächsten Tagen auf immer mehr Merkwürdigkeiten. Keiner ihrer Freunde durfte sie im Krankenhaus besuchen. Ihr Handy, die Post und ihre Kontoauszüge sind verschwunden, das Passwort für ihren Laptop funktioniert nicht mehr, und später muss sie auch noch feststellen, dass ihre gesamte Festplatte gelöscht wurde. Als ihre Freundin ihr erzählt, dass sie sich von ihren Mann trennen wollte, um mit einen anderen Mann zusammen zu sein, kann sie es kaum glauben. Anna beginnt der Sache auf den Grund zu gehen und macht sich auf die Suche nach ihren Erinnerungen. Doch was da zutage kommt, lässt sie an ihrem Verstand zweifeln. Was kann sie glauben, wem vertrauen?

    Die ungekürzte Hörbuchausgabe des Kurzromans wird angenehm und unaufdringlich gelesen von Sabina Godec. Genremischungen stehe ich im Allgemeinen eher skeptisch gegenüber, aber hier ist die Mischung aus Krimi und Liebesroman recht gut gelungen - subtile Spannung und nicht zu kitschige Liebesszenen sorgen für eine durchaus unterhaltsame Mixtur. Jedes neu hinzukommende Puzzleteil der verlorenen Erinnerungen Annas sorgt für neue Fragezeichen, und mit Anna rätselt auch der Leser, worauf das ganze letztlich hinausläuft. Zunehmend entpuppt sich da ein Geflecht aus kriminellen Machenschaften, Betrug, Erpressung, Intrigen, Eifersucht und Lügen. Einige Szenen in Südfrankreich sorgen zudem für wachsende Urlaubssehnsucht...

    Eine nette Unterhaltung für zwischendurch...


    © Parden
  22. Cover des Buches Die Welt in meiner Küche (ISBN: 9783831007950)
    Tessa Kiros

    Die Welt in meiner Küche

     (6)
    Noch keine Rezension vorhanden
  23. Cover des Buches Bei Astrid Lindgren zu Tisch (ISBN: 9783716023747)
    Sybil Schönfeldt

    Bei Astrid Lindgren zu Tisch

     (9)
    Noch keine Rezension vorhanden
  24. Cover des Buches Fastfood at Home (ISBN: 9783833840388)
    Pia Westermann

    Fastfood at Home

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Juliliest
    Vielleicht gibt es auch in Eurer Familie gerne mal die bei uns sehr beliebte Pommes-und-Pizza-Diskussion? Fastfood ist lecker, keine Frage, doch wenn man sich immer auf den Imbiss um die Ecke verlässt, geht das erstens ganz schön ins Geld und zweitens weiß man ja leider nie so genau, mit welchen Zutaten dort gearbeitet wurde. Weiterlesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks