Bücher mit dem Tag "kommunen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "kommunen" gekennzeichnet haben.

8 Bücher

  1. Cover des Buches Das verbotene Eden 1 (ISBN: 9783426509401)
    Thomas Thiemeyer

    Das verbotene Eden 1

     (656)
    Aktuelle Rezension von: isolatet

    Meine Meinung

    Da ich ein großer Fan von dystopischen Jugendromanen bin, wusste ich nach dem Lesen des Klappentextes sofort, dass ich diese Trilogie lesen muss. »Das verbotene Eden 1 – David und Juna« von Thomas Thiemeyer wirkt auf den ersten Blick wie ein Klischee-Roman. Männer und Frauen hassen sich, ein Virus ist daran Schuld. Nein, danke. Aber wenn man einmal mit dem Lesen angefangen hat, merkt man, dass Thiemeyer eine richtig coole Welt in einem zerstörten Köln erschaffen hat. Es lohnt sich dieser Reihe eine Chance zu geben … besonders wenn man nicht so sehr auf Romanzen steht. Die lässt sich hier nämlich, entgegen meiner Erwartung, ganz schön viel Zeit.


    Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben Männer und Frauen in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in den Ruinen der alten Städte hausen, haben die Frauen in der wilden Natur ein neues Leben angefangen. Nichts scheint undenkbarer und gefährlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen der Kriegerin Juna und dem jungen Mönch David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer ...


    In der Hardcover-Ausgabe findet sich vorne und hinten eine Karte (die ich echt liebe) und deren Hilfe man sich in der Welt sehr gut zurechtfinden kann. Die einzelnen Orte, die ›Regierungssysteme‹, die Kultur und Religion, all das wird vom Autor wirklich anschaulich beschrieben. Ohne Frage ein tolles Worldbuilding. Ich war fasziniert.


    Trotzdem war ich überrascht, wie lange es dauert, bis Juna und David sich begegnen. Ungefähr bis knapp zur Hälfte des Buches. Einerseits hat es die Spannung gesteigert, andererseits war es deshalb zwischendurch ein bisschen langatmig. Dann treffen sie endlich aufeinander und dann geht die Gefühlsentwicklung zwischen den beiden auf einmal durch die Decke. Ich glaube, in diesem Punkt hätte ich mir ein Mittelmaß gewünscht. Das Zusammentreffen der beiden etwas früher, dafür eine langsamere Gefühlsentwicklung.


    Ansonsten war die Handlung aber wirklich, wirklich spannend. Obwohl sich beide Parteien gegenseitig hassen, haben sie einige Jahre nebeneinander in einem politischen Übereinkommen verbracht, aber seitdem die Männer immer öfter dagegen verstoßen und brutal über die Frauendörfer herfallen, ringen die Geschlechter gegenseitig um die Vorherrschaft. Die Männer wollen die Frauen unterwerfen und sich so mit dem absichern, was die Frauen anbauen, während die Frauen die Männer fast ausrotten und nur wenige zur Erhaltung der Spezies am Leben lassen wollen.


    In all dem stecken Juna und David, von klein auf mit den Ideologien ihres Geschlechts gefüttert, und doch merken beide, dass das nicht der richtige Zustand sein kann. David ist da vor allem durch den Abt Benedikt seines Klosters und dem Lesen ›verbotener Schriften‹ wie Romeo und Julia geprägt, während Juna vor allem von ihrer Mutter beeinflusst wird. Es war spannend, mitzuverfolgen, wie beide allmählich in ihrem Denken etwas ändern, um dann füreinander einzustehen.


    Ihre Geschichte ist mit diesem Band beendet … der Kampf zwischen den Geschlechtern geht allerdings im nächsten Teil mit einem anderen Pärchen weiter und ich bin schon gespannt, was mich da erwarten wird.


    Fazit

    Das Buch bietet sehr viel mehr als der Klappentext vermuten lässt, daher lohnt es sich auf jeden Fall einen Blick hineinzuwerfen. Es ist spannend und behandelt nebenbei, wie wichtig es ist, sich seine eigene Meinung zu bilden und nicht blind der gängigen Ansicht zu vertrauen. Außerdem endet der Kampf zwischen den Geschlechtern hier nicht, sondern geht im zweiten Band in die nächste Runde. Ich bin schon sehr gespannt auf Logan und Gwen.

  2. Cover des Buches Euer Traum war meine Hölle (ISBN: 9783404608164)
    Natacha Tormey

    Euer Traum war meine Hölle

     (27)
    Aktuelle Rezension von: Malka
    Inhalt: 

    Kindesmissbrauch in einer Sekte - Natachas Eltern sind echte Hippies, sie träumen von der freien Liebe und dem Weltfrieden. Naiv lassen sie sich von der Sekte Children of God anwerben - so wird ihre Tochter Natacha in die Sekte hineingeboren, ebenso wie ihre Geschwister. Ein normales Familienleben wird Natacha nie kennenlernen. Die Sekte propagiert die freie Liebe, auch mit Kindern! Getrennt von ihren Eltern, sind Natacha und ihre Geschwister dem Missbrauch durch fremde "Onkel" und "Tanten" schutzlos ausgeliefert.

    Eigene Meinung: 

    Das Buch war interessant für mich und lässt sich gut und spannend lesen. 
    Jedoch benötigte eine ganze Weile, um durch dieses Buch durch zu kommen. Denn das Thema, um das es geht ist sehr schlimm, unfassbar und traurig. Ich arbeite als Erzieherin und wenn man diesen Beruf ausübt ist es schwer so etwas zu lesen, da man mit solchen Schicksalen tatsächlich zu tun hat. Die Autorin erzählt ihre Lebensgeschichte sehr authentisch und spannend und hat mit diesem Buch versucht all die schrecklichen Dinge welche sie erlebt hat zu verarbeiten. 
    Es ist ein trauriges und schreckliches Thema, wozu jedoch nicht jeder ein Buch lesen kann. 
    Ich kann dieses Buch ( Erfahrungsbericht ) nur weiter empfehlen. 

    Aber wünschen tut man solche Erfahrungen keinem und es ist schrecklich und unfassbar, dass es diese Sekte noch gibt und noch anderen Sekten bzw. dass es so etwas schreckliches überhaupt gibt. 

    :( :( :( :( :( :( 
  3. Cover des Buches Gemeinschaftsbildung (ISBN: 9783981686029)
    M. Scott Peck

    Gemeinschaftsbildung

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  4. Cover des Buches Women in Spiritual and Communitarian Societies in the United States (Utopianism & Communitarianism) (ISBN: 9780815625681)
  5. Cover des Buches Halbinseln gegen den Strom (ISBN: 9783897412842)
    Friederike Habermann

    Halbinseln gegen den Strom

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Communes, Sociology and Society (Themes in the Social Sciences) (ISBN: 9780521290678)
  7. Cover des Buches eurotopia Verzeichnis (ISBN: 9783981686074)
    Michael Würfel

    eurotopia Verzeichnis

     (2)
    Aktuelle Rezension von: MeinNameistMensch
    Immer mehr Menschen sehnen sich nach einen umweltbewussteren Leben in Gemeinschaft mit anderen, nach lebbaren Alternativen zum Kapitalismus, der Ausbeutung und der Entfremdung von der Natur. Und immer mehr  setzen diesen Wunsch in die Tat um, tun sich mit anderen zusammen und versuchen im Kleinen Impulse zur Veränderung zu geben und zu leben. Dies kann geschehen durch Transition Town Initiativen, Mehrgenerationenwohnen, alternative Kulturzentren, kleine Wohngemeinschaften bis hin zu großen Ökodörfern. 
    Der Herausgeber Michael Würfel legt mit "eurotopia -Verzeichnis von Ökodörfern und Gemeinschaften in Europa" ein sehr umfassendes Verzeichnis vor, in dem sich über 600 Gemeinschaften selber vorstellen und den Leser_innen einen kurzen Einblick in ihren jeweiligen Aufbau geben.
    Für jede_n, die_der nach einer Gemeinschaft, einer Kommune oder einem Ökodorf für sich selbst oder andere sucht ist dieses Buch eine umfassende Grundlage, die ich nur ans Herz legen kann. Eine andere Welt ist möglich,immer und überall.
  8. Cover des Buches Zurück o Mensch, zur Mutter Erde. Landkommunen in Deutschland 1890 - 1933. (ISBN: 9783423029346)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks