Bücher mit dem Tag "krimi kanada"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "krimi kanada" gekennzeichnet haben.

12 Bücher

  1. Cover des Buches Ausgesetzt (ISBN: 9783426508800)
    James W. Nichol

    Ausgesetzt

     (356)
    Aktuelle Rezension von: Julitraum

    Der Krimi spielt in Kanada. Man findet einen dreijährigen Jungen auf einer einsamen Landstraße in Ontario, der sich krampfhaft an einem Drahtzaun festhält. Die Identität wird nie festgestellt, obwohl man sich alle Mühe gibt. Der Junge scheint Walker zu heißen und er trägt ein altes Foto von 2 Mädchen bei sich und einen Brief eines Teenagers, der wohl an einen anderen Teenager gerichtet ist, bei sich. In dem Brief scheint es um Walker, seine Mutter und seinen Vater zu gehen, die die frühere Schulfreundin der Mutter besuchen wollen. Mehr Hinweise gibt es nicht und leider nutzen sie auch nichts. Man findet einfach nicht heraus, woher der Junge stammt, da ihn niemand vermisst.

    16 Jahre später ist Walker 19 Jahre alt und hat seine Schule abgeschlossen. Er lebte die letzten Jahre bei einer sehr liebevollen Familie, die ihn adoptiert hat. Er hat noch 6 weitere Schwestern, teilweise älter und schon verheiratet. Der Familienzusammenhalt ist innig und liebevoll, dennoch lässt Walker seine Vergangenheit, an die er sich natürlich nicht erinnern kann, nicht los. Mittels des Fotos und des Briefes, den man damals bei ihm gefunden hat, begibt er sich auf die Suche nach seinen Wurzeln und dabei kommt er einem Geheimnis viel zu nahe. Einem tödlichen Geheimnis, bei dem es um Leben und Tod geht und bei dem sein Gegner ein gefährlicher Psychopath ist.

    Der Krimi ist ausgezeichnet geschrieben und ein guter Pageturner. Vor allem die verschiedenen Zeitebenen machen den Thriller sehr spannend. Erst nach und nach kann man den anderen Jungen aus der Vergangenheit zuordnen, ahnt da jedoch nicht die ganzen Umstände, die sich nach und nach erst eröffnen. Ein Krimi mit Thrillerelemten, den ich absolut empfehen kann. Was mir auch besonders gefiel war, dass der Autor die brutaleren Geschenisse nur am Rande streift und nicht wie manche Thriller-Autoren das gerne tun, in akribischster Weise beschreiben.

  2. Cover des Buches Gefrorene Seelen (ISBN: 9783426504543)
    Giles Blunt

    Gefrorene Seelen

     (195)
    Aktuelle Rezension von: Liz_Elisa
    Eins der wenigen Bücher das ich tatsächlich schon 3x gelesen habe. Es ist absolut großartig geschrieben & von der ersten Seite war ich sofort gefesselt. Viele spannende Wendungen & mit dem Ende habe ich bis zum Schluss nicht gerechnet.
    Absolute Leseempfehlung.
  3. Cover des Buches VERSUNKEN (ISBN: 9783958351462)
    Cheryl Kaye Tardif

    VERSUNKEN

     (35)
    Aktuelle Rezension von: pezzy

    Vorhersehbare Handlung und auch das Ende ist nicht wirklich überraschend,  die Dialoge und die Handlung wirken arg konstruiert und der Situation nicht angepasst. Schade, der Anfang war vielversprechend, aber die Spannung lässt schnell nach. Die Charaktere der Protagonisten kommen zu kurz, es gibt wenige Einblick in ihre Vergangenheit, ich hätte sie gerne besser kennengelernt. Die Dialoge wirken sehr gekünstelt und an den Haaren herbeigezogen. Alles in allem ein netter Zeitvertreib, aber von einem echten Pageturner weit entfernt.

  4. Cover des Buches Blutiges Eis (ISBN: 9783426507421)
    Giles Blunt

    Blutiges Eis

     (104)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Blutiges Eis von Giles Blunt hat mir von seinen Büchern am wenigsten gefallen. Durchaus spannend geschrieben, vorausgesetzt man mag den politischen Hintergrund in der Story.                                                                   Für meinen Geschmack dreht sich alles zu sehr um Politik. Ermittler haben eine politische Randgruppe im Visier, die in den 70er Jahren aktiv war und mit dem CIA zusammengearbeitet hat. Jetzt, in der Gegenwart, werden Morde begangen, um die vor Jahren verübten zu vertuschen.


  5. Cover des Buches Denn alle tragen Schuld (ISBN: 9783442368365)
    Louise Penny

    Denn alle tragen Schuld

     (34)
    Aktuelle Rezension von: Daphne1962

    Denn alle tragen Schuld

    Alle sind wohl die Bewohner des Dorfes Three Pines in Kanada, die mit der zu tode gekommenen, pensionierten Lehrerin Jane Neal bekannt waren. 

    Eine sehr beliebte Person war Jane im Dorf. Jeden Tag ging sie morgens mit dem Hund im Wald spazieren. Nun fand man dennoch eines morgens ihre Leiche im Wald. Allerdings ohne ihren Vierbeiner war sie aufgebrochen? Ungewöhnlich war das. Getroffen von einem Pfeil aus einem Bogen von Bogenschützen. Aber kein Pfeil auffindbar. War es ein Unfall? Hat der Täter Panik bekommen, weil er sie für ein Wildtier hielt? Zu dieser Zeit gibt es viele Jäger, die ihr Unwesen dort treiben? Oder hat es jemand gezielt auf sie abgesehen? 

    Der Ermittler Inspector Armand Gamache will sich in Ruhe mit den Dorfbewohnern und den Verwandten des Opfers befassen. Er ist der Meinung, hinter jeder Tat steckt ein triftiges Motiv. Aber war es überhaupt Mord? Zu viele Verdächtige treten in Erscheinung. 

    Diese Krimiautorin wurde mir von einer Buchhändlerin empfohlen. Sie wird als kanadische Elisabeth George benannt. Leider konnte mich dieser Krimi, der als Auftakt zur Ermittler-Reihe "Gamache" zählt nicht wirklich fesseln. Die Tätersuche erwies sich als sehr zäh und das Motiv hat mich nicht wirklich zufrieden gestellt. Vielleicht ist auch ihr 1. Werk nicht das Beste und man sollte der Autorin noch einmal eine Chance geben. Ich werde noch einmal darüber nachdenken. 

  6. Cover des Buches Stella und der weisse Wolf (ISBN: 9783898973083)
    Christopher Ross

    Stella und der weisse Wolf

     (4)
    Aktuelle Rezension von: mabuerele
    Stella ist Journalistin in Davenport, einer Kleinstadt im Norden Kanadas. Da sie davon träumt, einmal bei einer großen Zeitung in Toronto arbeiten zu können, muss sie bewähren. Als ihr Chef sie eines kalten Wintermorgens zu Emma schickt, der ein Gast abhandengekommen ist, kann sie nicht ablehnen. Emma behauptet, sie habe einen Wolf heulen hören. Stella findet einen Toten, der aussieht, als wäre er von einem Tier angegriffen wurde. War es wirklich der weiße Geisterwolf, von dem die indianische Heilerin spricht? Doch es soll nicht der letzte Tote gewesen sein… Neben der spannenden Krimihandlung vermittelt das Buch einen realistischen Eindruck vom rauen Norden Kanadas. Kälte und Schnee bestimmen das Leben und Überleben. Der Autor stellt sich auf die Seite der Ureinwohner. Er zeigt, dass sei nur als billige Arbeitskräfte geduldet werden. Im Roman kommt aber auch zum Ausdruck, dass einige Indianer zunehmend um ihre Rechte kämpfen. Andere haben aufgegeben und suchen Trost im Alkohol. Ein positives Beispiel ist Louise. Die junge Indianerin hat ihre Arbeit als Prostituierte aufgegeben und sich eine Job im Einkaufscenter gesucht. Damit hat sie ihre Selbstachtung zurückgewonnen. Der Autor kennt sich in der Gegend, aber auch mit den Gebräuche und der Geschichte der Indianer aus. Das spürt man als Leser. Er zeigt auch, dass sich die jungen Indianer von ihren Wurzeln entfernen und die Geschichten der Alten belächeln. Die Journalistin Stella zeigt uns die Diskrepanz zwischen Erfolgsdruck und Wahrheitsgehalt einer Story. Ihre Gewissenkonflikte sind für mich als Leser nachvollziehbar. Gleichzeitig hat sie ein privates Problem. Ihr Einsatz rund um die Uhr gefährdet die Freundschaft mit Chuck.
  7. Cover des Buches Todeslied (ISBN: 9783426631324)
    Jean Lemieux

    Todeslied

     (8)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Das Gesetz der Insel (ISBN: 9783426631331)
    Jean Lemieux

    Das Gesetz der Insel

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Kalter Mond (ISBN: 9783938956045)
    Giles Blunt

    Kalter Mond

     (7)
    Aktuelle Rezension von: engineerwife

    Viel zu lang war die Hörpause, die ich zwischen Teil zwei und diesem spannenden Teil drei gemacht habe, doch nun haben sich John Cardinal und Lise Delorme wieder einen Weg in mein Leseleben, oder in diesem Fall "Hörleben" zurück erobert. Das sympathische Ermittlerduo steht diesmal vor einem schier unlösbaren Rätsel ... nachdem sie mit einer Frau konfrontiert werden, die ihr Gedächtnis zu verloren haben scheint, stoßen sie auf eine Leiche, der nicht nur Arme und Beine, sondern auf der Kopf entfernt wurde. Doch wie hängen diese beiden Fälle miteinander zusammen? Die junge Frau, die wie durch ein Wunder eine Schussverletzung überlebt hat, scheint sich der Gefahr nicht gewahr zu sein, in der sie sich befindet. Sie hat nur ein Ziel, ihren Bruder zu finden, der sich mit den falschen Leuten am falschen Ort eingelassen hat, hier scheint sogar die Polizei machtlos. Doch die John und Lise geben nicht auf und kämpfen sich Schritt für Schritt durch einen Dschungel von Drogen, Lügen, Gewalt und bösen Geistern ...

    Bei Giles Blunt weiß man einfach wo man dran ist. Die Fälle sind spannend, wenn auch ziemlich brutal, ja und oft ein wenig geheimnisvoll. Das Land ist groß und karg und die Menschen besonders. Was mir absolut gut gefällt ist zudem. dass wir John nicht nur als Ermittler, sondern auch als Menschen kennen lernen dürfen, der nach wie vor mit der manischen Depression seiner Frau sowie der Unnahbarkeit seiner Tochter zu kämpfen hat. Es menschelt hier und ich finde es klasse ... der nächste Teil liegt schon in "Hörbereitschaft" ...


  10. Cover des Buches Eisiges Herz (ISBN: 9783426555392)
    Giles Blunt

    Eisiges Herz

     (64)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Als seine Frau Catherine mit einem Abschiedsbrief in der Hand tot aufgefunden wird, bricht für Detective John Cardinal die Welt zusammen. Für seinen Kollegen von der Polizei ist der Fall eindeutig: Selbstmord. Doch der vom Fall suspendierte Cardinal glaubt nicht an dieses Urteil und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.

    Nach etwa 150 Seiten werden einem nach und nach diverse Verdächtige präsentiert und ein weiteres Verbrechen aufgedeckt, in dem parallel zum angeblichen Selbstmord ermittelt wird. Wer ist jeweils der Täter? Manchmal ist Offensichtliches längst nicht so klar, wie es scheint …
    Erschreckend, dieser Einblick in die Abgründe der menschlichen Psyche. Aber auch bemerkenswert, wie einfach es für Seelenklempner ist, psychisch labile Menschen zu manipulieren.
    Absolut lesenswert und deshalb von mir *****

  11. Cover des Buches Kalter Mond (ISBN: 9783426631577)
    Giles Blunt

    Kalter Mond

     (72)
    Aktuelle Rezension von: Tapsi0709
    Das Buch liest sich ganz spannend und interessant, wird zwischendurch ein bisschen langatmig, was sich aber zum Glück in Grenzen hält.
    Es ist gut verständlich geschrieben und im typischen Stil des Autors.

  12. Cover des Buches Katzensprung (ISBN: 9783596162062)
    Shirley Shea

    Katzensprung

     (5)
    Aktuelle Rezension von: abuelita

    Die Polizei in Toronto steht vor einem Rätsel. Ausschließlich Männer sind Opfer einer mysteriösen Mordserie, und so langsam breitet sich Hysterie aus in der Stadt….

    David Jenning, erfolgreicher Strafverteidiger und seine Frau Sylvia, die in der Nähe von Toronto leben, sind ebenfalls in diese Fälle verwickelt. Sylvia hat einen schwarzen Kater, und von dessen instinktiver Schläue und Intelligenz profitiert sie, vor allem als sie selbst in Lebensgefahr gerät…

    Nun mag ich ja so ziemlich alle Bücher, in denen Katzen vorkommen bzw. den Ton angeben. Hier hat Ciba eine undurchsichtige Rolle, und so richtig real ist das Ganze auch nicht. Der Krimi ist auch schon uralt und setzt sich vor allem auch mit der Situation von Frauen und Frauenrechten auseinander.

    Auch das kanadische Rechtssystem kommt zur Sprache und – heute ebenso wie damals ! – Anwälte, die Täter verteidigen, obwohl diese mehr als schuldig sind. Was ist erlaubt, um Verbrechen zu bestrafen? Diese Frage stellt sich nicht nur einmal und dadurch war der Krimi auch richtig spannend.

     

     

  13. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks