Bücher mit dem Tag "lara-jean"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "lara-jean" gekennzeichnet haben.

5 Bücher

  1. Cover des Buches To all the boys I’ve loved before (ISBN: 9783446250819)
    Jenny Han

    To all the boys I’ve loved before

     (702)
    Aktuelle Rezension von: xxSandyxx

    Wenn Lara Jean in einen Jungen verliebt ist, und dann irgendwann nicht mehr, dann schreibt sie Briefe. Abschiedsbriefe an die Jungs und versteckt sie in ihrer Hutschachtel. 

    Als eines Tages diese Briefe auf unerklärlicheweise an die Jungs verschickt werden, unteranderen einen an den Freund ihrer Schwester, ist das Chaos vorprogrammiert. 


    Ich habe im Vorfeld schon echt viel sowohl von den Büchern, als auch von den Filmen gehört, jedoch nie beachtung geschenkt. Aus einer Laune heraus habe ich mir dann vor einigen Monaten dieses Buch gekauft und finde es schade, dass ich es erst so spät gelesen habe, 

    Die Geschichte rund um Lara Jean und ihre Briefe sind witzig, süß und romantisch. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und so locker leicht, dass ich nur so durch die seiten geschwebt bin. Nie habe ich mich gelangweilt, jedoch gab es schon an manchen Stellen einige längen. 


  2. Cover des Buches To All the Boys I've Loved Before (ISBN: 9781481417754)
    Jenny Han

    To All the Boys I've Loved Before

     (236)
    Aktuelle Rezension von: sasa_moon

    "I don’t think I’d want it; it’s a lot of responsibility to hold a person’s heart in your hands.“ (S. 37)

    Bisher gab es nur eine Handvoll Liebesfilme, die mir gefallen haben. Die Adaptionen dieser Trilogie gehören (mit Ausnahme des zweiten Films) dazu. Sie waren in meinen Augen keine Meisterwerke, doch sie konnten mich berühren und haben mich neugierig gemacht, was die Bücher betraf. Auch wenn der Film an vielen Stellen deutlich abweicht und ich diesen zuerst gesehen hatte, war ich umso gespannter auf die Vorlage.

    Das Cover: Es ist niedlich, mir sagen Cover ohne den Hauptcharakteren jedoch deutlich mehr zu. Die Farbpalette ist hingegen sehr harmonisch gewählt – es fängt die Wohlfühlatmosphäre gekonnt ein.

    Die Handlung: Lara Jean hat an jeden Jungen, in welchen sie verliebt war, einen Liebesbrief verfasst. Still, heimlich und vollständig adressiert. Nur abgeschickt wurden sie nie. Als jedoch eines Tages die Briefe die Empfänger erreichen und Lara Jean sich plötzlich vor dem ehemaligen Freund (Josh) ihrer großen Schwester rechtfertigen muss, kommt Peter Kavinsky wie gerufen. Beide schließen einen Pakt und gehen eine Scheinbeziehung ein, damit Josh nicht denkt, dass sie noch Gefühle für ihn hätte. Doch beide spielen ihre Rollen gut, ein wenig zu gut…

    Meine Meinung: Anfangs hatte ich kleinere Probleme in der Geschichte anzukommen. Es plätscherte ein wenig vor sich her. Doch waren die ersten sechzig Seiten erst geschafft, wird man mit einer absoluten Wohlfühlgeschichte belohnt. Liebe, Freundschaft und besonders die Familie spielen eine wichtige Rolle und versüßen das Leseerlebnis. Positiv hervorheben möchte ich unbedingt das Verhältnis der drei Schwestern. Selten habe ich über eine solch innige und herzerwärmende Beziehung zwischen Schwestern gelesen und diese war definitiv das Wertvollste der Geschichte. Auch wenn mich das Buch nicht wirklich überraschen konnte oder abwechslungsreich war, so konnte es mich gut unterhalten.

    Die Charaktere: Lara Jean hat mir als Protagonistin sehr zugesagt. Ihre sympathische, sehr nachvollziehbare Art haben die Geschichte bereichert und man las das Geschehen gerne durch ihre Sicht. Ihre Schwestern Margot und ganz besonders Kitty, haben mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern können und gerade die Dynamik unter den Schwestern war so authentisch. Mit Peter bin ich noch nicht völlig warm geworden. Einerseits gab es viele niedliche Momente mit Lara Jean, gleichzeitig hatte ich mir gewünscht, dass er noch ein wenig gleichgültiger gewesen wäre, was die Meinung anderer betrifft – aber womöglich sieht man hinsichtlich dieses Verhaltens noch eine Entwicklung.

    Fazit: Eine niedliche Geschichte für zwischendurch, bei welcher mir jedoch das gewisse Etwas gefehlt hat. Von mir gibt es hier 4/5 Sternen und eine Leseempfehlung!

  3. Cover des Buches P.S. I still love you (ISBN: 9783423626941)
    Jenny Han

    P.S. I still love you

     (375)
    Aktuelle Rezension von: zitronengelbe_buecher

    Auch der zweite Teil der Trilogie um Lara Jean konnte mich wieder, dank seiner Fröhlich- und Leichtigkeit überzeugen. Ich mochte den ersten Teil der Reihe sehr gerne und entgegen meiner Befürchtungen, dass dieser Teil nur einer dieser nichtssagenden Mittelteile sein würde, blieb das ganze Buch lang unbegründet. Für alle diejenigen die den Film auf Netflix gesehen haben, ja das Buch ist nicht wie der Film, aber es ist mindestens so lesenswert wie der Film sehenswert ist.

    Die Story war, wie schon im ersten Teil fluffig und süß. Lara Jeans alltägliche Probleme, ihr Liebesleben und was sonst noch so in ihrem Leben passierte wurde schön beschrieben. Insgesamt war die Story recht vorhersehbar, aber irgendwie hat mich das hier gar nicht so gestört. Spannung kam eigentlich eher weniger auf, ich hatte zwar an vielen Stellen das Bedürfnis immer weiter zu lesen. Allerdings würde ich das an dieser Stellen trotzdem nicht als Spannung bezeichnen. Insgesamt hat mir aber der ganze Aufbau der Story sehr gut gefallen und es hat mir großen spaß gemacht dieses Buch zu lesen.

    Lara Jean mochte ich sehr gerne. Sie war ein sehr liebenswürdiger Charakter, ein bisschen tollpatschig aber auch sehr willensstark. Peter mochte ich auch sehr gerne. An einigen Stellen hat er mich zwar ganz schön aufgeregt, aber er war trotzdem ein toller und sympathischer Charakter. John mochte ich aus irgendeinem Grund nicht so gerne. Er war mir irgendwie zu lieb. Mein absoluter Lieblingscharakter war aber hier eindeutig Kitty. Kitty sprüht nur zu vor Lebensfreunde und verrückten Ideen. Sie ist ein wirklich individueller und authentischer Charakter.

    Der Schreibstill war sehr angenehm, ein bisschen einfach, aber sehr angenehm und schön zu lesen. Details wurden hier schön beschrieben und auch Gefühle und Emotionen wurden gut und glaubhaft rübergebracht.

    Mein Fazit: Ein unglaublich süßes Buch, was sich unbedingt lohnt zu lesen. Ich kann es jedem empfehlen der einfach mal für eine kleine Zeit in eine zuckersüße Highschool-Welt eintauchen möchte. 

  4. Cover des Buches Always and forever, Lara Jean (ISBN: 9783423627078)
    Jenny Han

    Always and forever, Lara Jean

     (250)
    Aktuelle Rezension von: Anika_Cordshagen

    Ich fand, dass sich Lara Jean im dritten Band sehr gewandelt hat. Vorher fand ich sie so lieb, offen und fürsorglich. In diesem Buch fand ich sie manchmal fast kalt bzw. unempatisch. Ich konnte manche Sachen nicht mehr nachvollziehen.

    Ihre beiden Schwestern dagegen mochte ich hier lieber als in den beiden anderen Büchern.

    Ich muss sagen, dass ich es ein bisschen bereue, dieses Buch gelesen zu haben. Es hat einen leicht negativ Nachgeschmack hinterlassen. Dabei waren die ersten beiden so schön

  5. Cover des Buches Always and Forever, Lara Jean (To All the Boys I've Loved Before, Band 3) (ISBN: 9781534402850)
    Jenny Han

    Always and Forever, Lara Jean (To All the Boys I've Loved Before, Band 3)

     (58)
    Aktuelle Rezension von: kapiteldrei

    Lara Jean Covey sieht dem Ende ihrer Highschool Karriere entgegen und hat einige schwere Entscheidungen zu treffen - allem voran, welches College sie nach ihrem Abschluss besuchen wird. Ihren Plänen werden unerwartete Steine in den Weg gelegt und ihre Beziehung zu Peter wird auf die Probe gestellt.

    -

    Ein süßes Buch - ebenso wie die ersten beiden Teile, wenngleich ein wenig ruhiger. Lara Jean und Peter gehen auf ihren Abschlussball, fahren nach New York, feiern Geburtstage und Strandwochen und sogar eine Hochzeit. Man verfolgt im Grunde Lara Jeans letzten Monate auf der Highschool.

    Die Handlung bahnt sich langsamer an als in den Büchern zuvor und erst gegen das Ende hin kommt man ein wenig ins Mitfiebern. Das Drama hält allerdings nicht besonders lange an.

    Langweilig ist es dennoch nicht - das kann aber schon allein daran liegen, dass mir die ganze Ästhetik rund um diese Bücher und Lara Jean einfach unglaublich gut gefällt und ich im Grunde tausend Seiten darüber lesen könnte.

    Ein süßer Abschluss - etwas leichter, etwas ruhiger aber dennoch unterhaltsam mit den Höhen und Tiefen des Teenager Daseins.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks