Bücher mit dem Tag "lars gustafsson"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "lars gustafsson" gekennzeichnet haben.

7 Bücher

  1. Cover des Buches Die Tennisspieler (ISBN: 9783596156481)
    Lars Gustafsson

    Die Tennisspieler

     (9)
    Aktuelle Rezension von: ChaosQueen13
    Es gibt Bücher, die hätte ich nie gelesen, aber dieser Roman wurde mir bestens empfohlen. „Die Tennisspieler“ von Lars Gustafsson, bin begeistert. Denn nach dem durchlesen vom Rückentext, hätte ich das Buch wieder zur Seite gelegt. Ich hätte es nicht gelesen, denn es geht darin um Tennis, Opern und die Bedrohung eines dritten Weltkrieges. Aber da ich mir sicher war, es ist eine gute Empfehlung, habe ich es gekauft und einfach mit dem lesen angefangen und mir den Nachmittag damit versüßt. Der Hauptcharakter macht den Reiz dieses Buches aus. Die weltlichen Ereignisse und die Konsequenzen werden hier mit einer Beiläufigkeit behandelt, die erst dadurch auf ihre Tragik aufmerksam macht. Man bekommt hier Sätze zu lesen einfach wunderbar. Selten habe ich in der modernen Literatur eine derart hervorragende verfasste und lebendige, fesselnde Prosa gelesen. Empfehlenswert! ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
  2. Cover des Buches Geheimnisse zwischen Liebenden (ISBN: 9783446191136)
    Lars Gustafsson

    Geheimnisse zwischen Liebenden

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  3. Cover des Buches Die dritte Rochade des Bernard Foy (ISBN: 9783423111553)
  4. Cover des Buches Risse in der Mauer (ISBN: 9783596172177)
    Lars Gustafsson

    Risse in der Mauer

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Gruenente
    5 Romane in einem Band, die zusammen ein Gesamtwerk ergeben. Zuerst las ich den letzten: Tod eines Bienenzüchters: Ein Eigenbrödler erkrankt an Krebs, erträgt die Schmerzen und lässt sein Leben Revue passieren. Viele kleine Geschichten, interessante Charaktere, die kurz aufleuchten. Der Shcmerz ist sehr realistisch und unpathetisch beschrieben.
  5. Cover des Buches Die Sache mit dem Hund (ISBN: 9783423134637)
    Lars Gustafsson

    Die Sache mit dem Hund

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Buchfink
    Gustafssons Bestes, finde ich. Skurril und intelligent, witzig und tiefgründig und ein herrliches Lehrstück in Dekonstruktion. Gustafsson zeigt, dass er ein Philosoph ist!
  6. Cover des Buches Auszug aus Xanadu (ISBN: 9783446203648)
    Lars Gustafsson

    Auszug aus Xanadu

     (5)
    Aktuelle Rezension von: ChaosQueen13
    "Auszug aus Xanadu". Gedichte die beim lesen ein behagliches Gefühl in einem wecken und man sich wohl fühlt. Lars Gustafsson schreibt Gedichte da muss man nicht in entfernte Welten flüchten, sondern man findet ein phantasievolles Zuhause hier und jetzt - und sei es im eigenen Bett. Ich zitiere: * Mit einer Katze im Bett zu schlafen (ATT SOVA MED EN KATT I SÄNGEN) * Ich weiß nicht, ob ich Katzen mag. Hunde sind mir lieber. Hunde lügen nicht so gerne. Aber schön ist es, mit Katzen im Bett zu schlafen, irgendwo in der Nähe der Füße, dort, wo die Zehen vorsichtig in eine nächtliche Welt Ausschau halten wie Mauerwächter einer sehr alten Stadt, der Stadt des Schlafs auf der Hochebene der Dunkelheit – die Katze also, nicht allzu nah, doch in einer Art Einverständnis mit den Zehen, diesen zehn Wächtern gegen Dunkelheit, Chaos, Nichts und gegen den Lärm eines fernen Zuges. Und der Schlaf der Katze ruft in mir einen tieferen Schlaf hervor, ihre Art, sich wie ein Fötus einzurollen um ihren eigenen Mittelpunkt, gibt mir ein Gefühl der Vertrautheit, ein Heimatgefühl, so als wäre diese Welt ein gänzlich natürlicher Aufenthalt. Den Gedichtsband sollte man besitzen, sehr empfehlenswert!!!
  7. Cover des Buches Frau Sorgedahls schöne weiße Arme (ISBN: 9783596186617)
    Lars Gustafsson

    Frau Sorgedahls schöne weiße Arme

     (18)
    Aktuelle Rezension von: ChaosQueen13
    Lars Gustafsson, ein leicht angehauchter, melancholischer Autor, ist mit „Frau Sorgedahls schöne weiße Arme“ ein wunderschönes Werk gelungen. Ein alter Professor erinnert sich an seine Jugend in Schweden. Obwohl man das gar nicht so genau sagen kann. Gustafsson lässt alles in der Schwebe, denn er philosophiert mit und auch über das, was für ihn Erinnerung ist und was Zeit ist, was sie mit uns macht oder wir mit der Zeit. Wunderbare kleine Szenen erster Liebe. Erfahrungen eines grandiosen Sommers mischen sich mit geschickten Einsichten über Sinn und Sinnlosigkeit des Lebens. Das alles mit leichter Hand geschrieben, in gelassener Sprache, kein Wort zuviel oder zu wenig, ein literarisch geschliffener Text, ein ganz großer Genuss. Ein Buch, das man mit dem Bedauern aus der Hand legt, es nicht noch einmal entdecken zu können, weil man es schon gelesen hat. Ein Muss für jeden, der über das Gelesene gerne nachdenkt! ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks