Bücher mit dem Tag "lesbians"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "lesbians" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches SAMe Love (Band 1): Nur mit dir (ISBN: 9783906829418)
    Nadine Roth

    SAMe Love (Band 1): Nur mit dir

     (58)
    Aktuelle Rezension von: franka_alex

    Sam ist mit Robin zusammen, fühlt sich in der Beziehung aber nicht so richtig wohl und auch der Sex mit ihm ist nicht angenehm, sondern schmerzhaft. Dann lernt sie Romy, eine neue Schülerin in ihrer Stufe, kennen und verliebt sich Hals über Kopf in sie.

    Im Buch werden die Themen Liebe, Freundschaft, Homosexualität, Coming Out, Homophobie, Mobbing und Selbstakzeptanz thematisiert und es zeigt, wie sehr man an fehlender Toleranz und Akzeptanz zerbrechen kann.

    Die Gefühle werden sehr gut rübergebracht, sodass man das meiste gut nachvollziehen und sich gut reinfühlen kann. Auch, wenn die Geschichte an manchen Stellen ziemlich traurig ist, hat man ein gutes Gefühl beim Lesen.

    Die Charaktere sind alle ziemlich unterschiedlich und wurden gut dargestellt, lediglich den Vater von Sam finde ich ein wenig vernachlässigt, was aber auch mit seiner allgemeinen Art zusammenhängt.

    Zwischendurch gab es einige Längen, am Ende gehen die Gefühle von Sam jedoch sehr stark auf und ab, sodass es sich lohnt weiterzulesen. Das Ende war für mich nicht vorhersehrbar, es wird aber offen gelassen, da ja der zweite Band folgt.

    Neben einigen Längen, fand ich auch die Sexszenen ein bisschen zu viel. Diese wurden ziemlich stark ausgeschrieben, wobei das natürlich die Leidenschaft in der Beziehung noch besser betont. Allerdings hatte ich im Hinterkopf, dass es sich dabei um ein Jugenbuch handelt und es dann vielleicht doch ein bisschen zu intensiv beschrieben wurde.

    Alles in allem ein großartiges Buch, das die Intoleranz in der Gesellschaft und die schwerwiegenden Folgen für Betroffene aufzeigt, aber auch Hoffnungsschimmer in Freundschaft und Liebe darstellt.

  2. Cover des Buches Burning Ground (ISBN: B000C4SLQO)
    Pearl Luke

    Burning Ground

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Cattie
    I got a copy of "Burning Ground" by Pearl Luke over goodreads and even if this is not the sort of book I read in general I really liked it.

    Story:
    Over the summer, Percy Turner lives in a fire tower in Canada. For month she's alone in the forest, watching out for fires, reporting them and the weather over the radio and only seeing other people when she they bring her food and more once a month.
    It's her 7th time on the fire tower, but this year is different. On the radio she hears the voice of Gilmore who's in another fire tower and they start writing profound and personal emails. Furthermore, her relationship with Marlea is at a point where Percy can't see a future anymore.

    Protagonist:
    Protagonist Percy Turner is in her late 20s, reclusive and mousy. It was interesting reading about her, the life at the fire tower and about her childhood in a trailer park. She's likeable to me in a way I can't put into words, but on the other hand there is a big distance between her and the reader.
    We only learn about other people in the book from Percys memories and thoughts. Marlea is her big love, a girl she lived with in the traile park and that became more than a best friend. At least for Percy. Marlea has her boyfriend Andrew and only occasionally comes back together with Percy.
    Gilmore is the writer of the emails Percy gets, even if the reader never reads his mails, only Percys replies. She seems to like him, but as he never appears in person, only in written and hearable words, he's more a shadow than real.

    Writing:
    It took me some time to start liking the story, but the middle part was really good. The book has its lenghts, when Percy is alone in the forest at her fire tower, you don't really know what the story aims at, what should happen or what the intension of the author is, despite telling about the process of a fire watcher.
    I didn't know about this job before and it was really interesting and new for me. 
    I also like the way Luke writes, it's very realistic, shocking and crucial in some parts and when Percy cuts her finger in the lawn mover I nearly had to put the book away, because of the description of the instance.
    The trailer park childhood of Percy, her relationship with Dan and the one with Marlea including her discovery of her own sexuality were well written, realistic and oppressively unpleasant (Dan using Percy as a kind of domina). Luke isn't palliate something, she describes the real world and that's fascinating.

    I give 4 of 5 fires for this books. I really liked the middle part, but the beginning and the end didn't really persuade me, nevertheless they were good.
  3. Cover des Buches Fried Green Tomatoes at the Whistle Stop Cafe (ISBN: 0804115613)
    Fannie Flagg

    Fried Green Tomatoes at the Whistle Stop Cafe

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Inhaltsangabe: Liebe, Lachen und ein Mord - hier gibt's einfach alles. Dies ist die Geschichte von Ruth Jamison und Idgie Threadgoode und ihrem Café in Whistle Stop, Alabama. Hier braucht niemand zu bezahlen, die Schwarzen werden trotz des KuKluxKlans bedient, und wenn es sein muß, halten die Menschen zusammen wie Pech und Schwefel. Ninnie Threadgoode erzählt ihre Erinnerungen an diese wunderbare Zeit der dicken, unscheinbaren Evelyn. Allmählich entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den beiden Frauen, die Evelyn neuen Lebensmut gibt. Was Ninnie sie lehrt ist, daß Wärme und Humor reicher machen als alles Geld der Welt. Zum Buch: Fannie Flagg erzählt eine wundervolle Geschichte von Liebe, Mut und wie wichtig es ist, sich selbst wertschätzen zu können. Den Rahmen der Handlung bilden die Treffen zwischen der typischen amerikanischen Mittelklasse Hausfrau, die zu sehr darauf fixiert ist es allen anderen, vor allem ihrem Ehemann, in jeder Hinsicht recht zu machen, und ihre Frustration mit Schokolade und anderen Süßigkeiten zu überwinden versucht, und der Mitachtzigerin Cleo Threadgoode. Treffen sich die beiden zuerst zufällig, während Evelyn ihren Mann zu einem Besuch bei seiner Tante ins Altenheim begleitet, kommt Evelyn bald mit wachsender Begeisterung die alte Mrs. Threadgoode besuchen, denn die Geschichte, die diese ihr erzählt zieht sie ebenso in ihren Bann, wie den Leser. Cloe Threadgoodes Erzählung führt die Leser gut 50-60 Jahre zurück, in die Südstaaten der Zwanziger/Dreißiger Jahre zu den beiden jungen Frauen Ruth und Idgie Threadgoode. Die beiden führen das einzige Café in ihrer Heimat Whistle Stop, das Whistle Stop Café und als würden zwei arbeitende Frauen, eine von ihnen konsequent unverheiratet, mit einer viel zu großen Klappe, einem Hang zum Pokern und einem tiefen Hass gegenüber Kleidern, und die andere eine Seele von Mensch, geschieden und nun allein erziehende Mutter, nicht schon Dorn genug in den Augen vieler Amerikaner in diesem vom Kukluxklan geprägten Landstrich, bedienen die beiden in ihrem Cafe nicht nur ihre weißen Mitbürger, sondern auch die Schwarzen, die in der Stadt leben, gleichermaßen zuvorkommend. Doch trotz der ständigen Bedrohung und offenen Kritik und Feindseeligkeit einiger ihrer Mitmenschen, darunter Ruths Exmann, lassen es sich die beiden nicht nehmen so zu leben und zu handeln, wie es in ihren Augen richtig ist. Und dazu gehört auch die tiefe Liebe für einander, die die beiden Frauen verbindet. Flaggs Geschichte hat ihren ganz eigenen Charme, sie besticht nicht nur durch die faszinierende Erzählweise, den Aufbau der Geschichte in der Geschichte, sondern vor allem durch ihre herrlichen, lebensechten Charaktere und die feinfühlige Schilderung ihres Innerstens. So kommt die Liebesgeschichte zwischen Ruth und Idgie ganz ohne kitschige oder schnulzige Elemente aus, sondern wird ganz zart und poetisch von der Autorin beschrieben. Fazit: So ein wunderschönes Buch! Die Verfilmung, die ich schon lange vorher kannte, ist ja schon wunderbar, aber das Buch schlägt den Film nocheinmal um Längen. Absolut wunderschön, voller Humor, Liebe und starker Frauen, ist dieses Buch für Leser absolut jeden Alters empfehlenswert. Also los, meine Lieben, LESEN! ;)
  4. Cover des Buches Changing Our Lives (ISBN: 0304328995)
    Veronica Groocock

    Changing Our Lives

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches Bingo Love Volume 1 (ISBN: 9781534307506)
    Tee Franklin

    Bingo Love Volume 1

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Between Friends (ISBN: 0932870228)
    Gillian E. Hamscombe

    Between Friends

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks