Bücher mit dem Tag "lesen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "lesen" gekennzeichnet haben.

903 Bücher

  1. Cover des Buches Obsidian 3: Opal. Schattenglanz (ISBN: 9783551583338)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian 3: Opal. Schattenglanz

     (3.006)
    Aktuelle Rezension von: bookwormceli

    „Opal - Schattenglanz“ ist der dritte Teil der Lux Reihe von Jennifer L. Armentrout. Zum Inhalt möchte ich nicht schreiben, um niemanden zu spoilern. 


    Den ersten Band der Reihe fand ich ja noch ganz gut, wobei ich den Hype um diese Reihe jedoch nicht so ganz verstehe. Ich finde auch diesen Teil nicht schlecht, allerdings war er für mich persönlich schwächer als die beiden Vorgänger. Meiner Meinung nach wurde es erst am Schluss des Buches spannend. 


    Prinzipiell kommen wir dem ganzen Ziel von Katy, Daemon und den anderen schon um einiges näher, allerdings habe ich nicht erwartet, was zum Schluss gekommen ist. Das Ende macht natürlich wieder neugierig auf den nächsten Teil. 


    Von den drei Bänden, die ich bisher gelesen habe, war der dritte für mich persönlich der schwächste. Nichtsdestotrotz werde ich auch die anderen beiden Teile noch lesen. Im Großen und ganzen finde ich die Reihe nicht schlecht, jedoch kann sie mich bisher nicht voll überzeugen.

  2. Cover des Buches Obsidian 2: Onyx. Schattenschimmer (ISBN: 9783551583321)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian 2: Onyx. Schattenschimmer

     (3.854)
    Aktuelle Rezension von: tatze1672

    Onyx hat perfekt auf den Vorherigen Teil aufgebaut und hat einen Teil von dem Erfüllt auf das mich Obsidian schon vorbereitet hat. Die komplette Reihe steht schon in meinem Regal und ich freue mich auf den nächsten Band.

  3. Cover des Buches Berühre mich. Nicht. (ISBN: 9783736305274)
    Laura Kneidl

    Berühre mich. Nicht.

     (2.047)
    Aktuelle Rezension von: MichelleStorytelling

    Rezension

    Mit Berühre mich. Nicht. beginnt die zweiteilige Geschichte von Sage und Luca, die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten. Als die beiden einander über den Weg laufen, wünscht Sage sich nichts sehnlicher, als vor ihm flüchten zu können. Denn Luca verkörpert all das, wovor Sage Angst hat. Er ist groß, ihr körperlich deutlich überlegen und hat viele, sichtbare Tattoos. Doch auch Sage scheint bei Luca einen bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben und es kommt, wie es kommen muss – sie treffen immer und immer wieder aufeinander. Ab einem gewissen Punkt kann auch Sage trotz ihrer Ängste nicht mehr leugnen, dass sie Luca mag. Doch kann es funktionieren, ausschließlich auf das Herz zu hören, wenn der Kopf die dunkle Vergangenheit einfach nicht loslassen kann?


    Das ist mein persönliches Lieblingszitat

    Für eine Weile schien die Realität stillzustehen, und ich konnte mich in ein Leben träumen, in dem meine Ängste nicht existierten.“ – Berühre mich. Nicht., Seite 17


    Habt ihr Berühre mich. Nicht. bereits gelesen?

    Wenn ja, was haltet ihr von der Geschichte und den Charakteren?

    Wenn nicht, ist es schon auf eurer Lese-Liste?


    Bis bald!

    Michelle :)

  4. Cover des Buches After love (ISBN: 9783453491182)
    Anna Todd

    After love

     (2.612)
    Aktuelle Rezension von: lesenbirgit

    Die Geschichte geht nun weiter. Es hatte mich nicht ganz so gepackt wie ich gedacht hatte vorher. Aber es ging zu lesen. Nun ja ich wollte ja auch wissen wie es weitergeht zum Besipiel mit Hardin der sich ja doch entwickelt hatte.

    Nun ja die Reihe kann ich schon empfehlen.



  5. Cover des Buches Obsidian - Schattendunkel (ISBN: 9783551315199)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian - Schattendunkel

     (5.928)
    Aktuelle Rezension von: Meinbuecherregal

    Obsidian von Jennifer L.Armentrout aus dem #carlsenverlag 

    ❤️‍🔥

    Junges unschuldiges Mädchen zieht mit einem allein erziehenden Elternteil um. Neue Schule. Neue Mitschüler. Attraktiver Junge erscheint und er ist anders. Ein Geheimnis muss gelüftet werden. Es besteht Gefahr. Mädchen wird beschützt. Gefühle werden versteckt … so eine Geschichte habe ich schon ziemlich oft gelesen…. Und findet sich auch in diesem Buch.

    .

    Diese Geschichte ist nicht unbekannt und erinnerte mich beim Lesen auch total oft an #twillight und/oder #ichbinnummer4 

    .

    Nicht schlecht aber auch nicht neu.

    .

    Wer dieses Art von Geschichten mag, sollte sich dieses Buch aber unbedingt einmal angucken.

    .

    Katy, die Protagonistin, ist ohne besondere Fähigkeiten ausgestattet und trotzdem nicht das Opfer oder das mega hilflose Mädchen in dieser Geschichte. Das finde ich gut.

    .

    Das Hin und Her zwischen ihr und dem attraktiven Jungen war zu erwarten und bei insgesamt 5 Bänden auch zu befürchten. Grundsätzlich völlig in Ordnung und von der Autorin auch nicht übergebührlich nervig ausgenutzt… aber mir war es dann doch zu wenig hin… also zueinander … in diesem Band. Dafür bin ich mittlerweile zu ungeduldig. Ich möchte im schlechtesten Fall nicht 5 Bände lesen um endlich mein Happy End zu erhalten.

    .

    Also kein schlechtes Buch. Gute Unterhaltung. Aber ich werde trotzdem die Reihe nicht weiterlesen.

    💔

  6. Cover des Buches Paper Princess (ISBN: 9783492060714)
    Erin Watt

    Paper Princess

     (2.158)
    Aktuelle Rezension von: Junimay

    An sich gute Story, hat mich aber nicht so ganz abgeholt. 

  7. Cover des Buches Verity (ISBN: 9783423230124)
    Colleen Hoover

    Verity

     (1.547)
    Aktuelle Rezension von: Julia28

    Ich Liebe die Bücher und den Schreibstil der Autorin.

    Dieses Buch war mal etwas ganz anderes und hat einen bis zum Ende gefesselt.

    Es gab Momente des Manusskriptes in diesem Buch, bei denen ich das Buch zu machen und erstmal durchatmen musste. 

    Das Ende ist absolut nicht vorhersehbar und ich bin definitiv Team Manusskript, alles andere verstört mich total. 

    Ich empfehle Verity jedem der mal etwas aussergewöhnliches Lesen will, das man in einer Nachat locker durchsuchten muss. 

  8. Cover des Buches Verliere mich. Nicht. (ISBN: 9783736305496)
    Laura Kneidl

    Verliere mich. Nicht.

     (1.614)
    Aktuelle Rezension von: cxtxi_buecherliebe

    Die Lovestory rund um Sage und Luca geht weiter! „Verliere mich. Nicht“ ist der zweite Teil von @laurakneidl und erzählt wie die Geschichte weiter geht. 


    Der zweite Band hat genauso viel Gefühl wie der erste, ist allerdings schwächer für mich. Teilweise hat sich das Lesen doch sehr gezogen, gleichzeitig ging mir das Ende zu holterdiepolter! Da hätte ich mir etwas mehr Zeit für gewünscht, da es doch recht übereilt rüberkommt. 


    Für mich war es toll die psychische Festigung von Sage mitzuerleben und ihre Fortschritte vor allem gegenüber anderen Männern in ihrem Leben zu sehen. 


    Trotz der kleinen Kritikpunkte für mich ein schöner Abschluss der Story.

  9. Cover des Buches Cinder & Ella (ISBN: 9783846600702)
    Kelly Oram

    Cinder & Ella

     (1.503)
    Aktuelle Rezension von: Buchspringerin

    Dieses Buch kann ich nur empfehlen, es ist wunderschön geschrieben und hat mich tief berührt. Man leidet richtig mit Ella, fiebert mit Cinder mit und kann den Herzschmerz förmlich spüren. Kelly Oram schafft es mir ihren Worten, dich in die Geschichte hinein zu ziehen und dich zu fesseln. Ich habe gelacht und geweint gleichermaßen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ellas Schicksal hat mich tief berührt und es ist wunderschön ihre Entwicklung mitzuerleben.

  10. Cover des Buches Animant Crumbs Staubchronik (ISBN: 9783959913911)
    Lin Rina

    Animant Crumbs Staubchronik

     (1.071)
    Aktuelle Rezension von: Lostincakeandpages

    Das Buch stand schon länger aufgrund des wunderschönen Covers und endlich habe ich es geschafft die Geschichte zu lesen. 

    Und due Geschichte hat mich direkt ab den ersten Seiten in ihren Bann gezogen. Ich liebe Aminant einfach für ihre wunderbare Art und das sie ihren eigenen Kopf hat und bereit ist für ihre Meinung einzustehen. Am Anfang mag sie vieles vielleicht noch aus egoistischen/trotzigen Gründe gemacht haben aber durch ihren Umzug/Arbeit nach/in London hat sie sich positiv verändert. Sie hat weiterhin an ihren Prinzipien festgehalten aber trotzdem ihren Horizont erweitert. Dazu beigetragen haben sicher auch ihre wahnsinnig tolle Freundin Elisa und der dich sehr eigensinnigen Mr Reed. 


    Die Charaktere haben mir alle gut gefallen und vor allem deren Entwicklung. Selbst bei den "Nebenprotagonisten" merkt nan deutlich eine Entwicklung und ich hätte noch so viel mehr in Animants Welt verbracht, wobei ich am Anfang dachte das es schon viele Seiten hat, aber als es dann zum Ende kam wollte ich noch so viel mehr lesen. Die Schlagabtäusche zwischen Animant und Mr Reed war super zu lesen und haben mir sehr gefallen. Aber auch Elisas Art und wie die Freundschaft der beiden entstand war sehr schön zu lesen. Und was soll ich noch zu Animant sagen außer das ich sie total liebe. Sie lässt sich von ihrer Mutter nicht zu einer Hochzeit "zwingen" sondern setzt ihren Kopf durch bzw spricht Sachen die stören auf höfliche Weise direkt aus. Außerdem liebt sie Bücher wahrscheinlich genauso wie ich bzw alle Bookies ♡

    Mir hat es auch sehr gefallen das es nicht die klassische "ich sehe einen tollen/hübschen Kerl und verliebe mich gleich Hals über Kopf" Liebesgeschichte war. Das Thema Liebe trotzdem einen größeren Teil der Geschichte ein aber die Protagonistin zweifelt, stellt Sachen in Frage und lehnt auch ab. Was sehr erfrischend zu lesen war, sa ich in letzter Zeit viel von dem Verlieben auf einem Blick gelesen hatte. 

    Also eine ganz klare Leserempfehlung für alle die eine starke weibliche Protagonistin, ein Setting im London der 1890er Jahre, schlagfertige Wortwechsel, Freundschaft und eine leichte Liebesgeschichte in Geschichten mögen.

  11. Cover des Buches Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit (ISBN: 9783442480623)
    Veronica Roth

    Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

     (3.667)
    Aktuelle Rezension von: Buechergeplauder

    Der Verrat der Ken sitzt tief und die Ferox sind gespalten. Ein Aufstand hat begonnen. Zwischen den unterschiedlichen Fraktionen herrscht Chaos und Krieg. Die Welt, die Tris einmal kannte, scheint auseinanderzubrechen. Tris und Four flüchten zunächst zu den Amite. Doch auch dort sind sie nicht sicher. Ihre Feinde sitzen ihnen im Nacken. Die Flucht scheint aussichtslos. 


    Tris muss eine schwere Entscheidung treffen. Sie muss denen, die sie liebt, den Rücken kehren und sich mit den Feinden verbünden. Es ist der einzige Weg um den Krieg zu beenden. Doch wird Four ihr das jemals verzeihen?


    Der zweite Band, der "Die Bestimmung" Trilogie, von Veronica Roth.


    Ich habe den ersten Band "Die Bestimmung" vor einigen Jahren gelesen. Weshalb ich nicht sofort zu dem zweiten gegriffen habe? Ich kann diese Frage gar nicht beantworten. Ich weiß es einfach nicht. Denn der zweite Band ist spannend, spannend und nochmal spannend. Es passiert unglaublich viel. Man kann das Buch kaum aus der Hand legen, weil man sonst das Gefühl hat etwas zu verpassen. Ständig passiert etwas neues und aussichtsloses, doch natürlich schafft Tris es immer wieder sich aus der heikelsten Situation zu lösen.


    Das Ende hat einen miesen Cliffhanger und natürlich möchte man sofort den dritten Band "Letzte Entscheidung" in die Hand nehmen um zu erfahren, wie es weiter geht.


    Ich bin gespannt, was für Überraschungen die Geschichte für uns noch auf Lager hat und kann es nicht erwarten weiter zu lesen.


    Von mir eine große Empfehlung. Der zweite Band ist um weiten besser als der erste. Nur ein Abzug gibt es. Leider ist mir Tris einfach nicht sympathisch. Ich komme mit ihrer Art und Weiße nicht zurecht und kann viele Handlungen nicht nachvollziehen. Ansonsten nur zu empfehlen.

  12. Cover des Buches Nächstes Jahr am selben Tag (ISBN: 9783423740258)
    Colleen Hoover

    Nächstes Jahr am selben Tag

     (1.072)
    Aktuelle Rezension von: Traeumerle

    Klischeehafter Roman und eben doch nicht. Tolles Buch, tolles Thema. Total fesselnd, ich hätte am liebsten direkt das Ende gelesen :D Wirklich rund um tolles Buch.

  13. Cover des Buches Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick (ISBN: 9783499275388)
    Kelly Moran

    Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

     (1.168)
    Aktuelle Rezension von: buchfeemelanie

    Genre: Unterhaltung

    Erwartung: Unterhaltsames Buch mit tollen Begegnungen

    Meinung:

    Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Ich bin direkt in das Buch hineingekommen und bin gut zurecht gekommen.

    Der Ort ist sympathisch. Avery hat mir als Person recht gut gefallen. Sie kümmert sich aufopferungsvoll und voller Liebe um ihre Tochter. Ihre Zweifel haben mich dann aber doch etwas genervt. Cade hat mir als Person sehr gut gefallen. Er reagiert toll auf Hailey und ich habe mich direkt etwas in ihn verliebt.

    Die Story war in der Mitte längere Zeit langatmig. Das Ende war schön und hat mich berührt. 

    Fazit: Daher 4 Sterne von mir

  14. Cover des Buches Frostkuss (ISBN: 9783492280310)
    Jennifer Estep

    Frostkuss

     (2.660)
    Aktuelle Rezension von: Legra

    Ich habe dieses Buch mit Begeisterung gelesen, denn es konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln und begeistern! Gwen, der Hauptcharakter, ist eigentlich eine angenehme Protagonistin - obwohl sie das typische Klischee der Außenseiterin und des Strebers erfüllt. Zum Anfang ist sie eine sehr schwache Person, wenn man sie mit den anderen Schülern vergleicht. Sie kann nicht kämpfen, aber ist immer loyal, treu und ehrlich. Außerdem kann sie sehr direkt sein und auch sehr fürsorglich. Daphne Cruz, sie war mir wirklich sympathisch, vor allem, da sie bemerkt hat, dass die Liebe stärker als alles andere sein kann. Logan ist der geheimnisvolle Typ. Der Schreibstil war sehr flüssig geschrieben, ich kam angenehm und gut voran. Aber die ewige und endlose Wiederholung waren etwas nervig gewesen.

  15. Cover des Buches DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben (ISBN: 9783453270633)
    Estelle Maskame

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

     (1.176)
    Aktuelle Rezension von: ems

    Dadurch dass ich weder etwas mit dem Klappentext noch mit dem Cover anfangen konnte, waren meine Erwartungen nicht so hoch. Dazu kommt noch, dass die Autorin sehr jung war, als sie den ersten Teil schrieb und es von zwei verliebten Stiefgeschwistern handelte - also ich hatte mich auf eine Geschichte voller unnötigem Drama gewappnet. Doch ich wurde positiv überrascht!

    In den ersten 100-200 Seiten passiert nicht sonderlich viel. Den Schreibstil fand ich super angenehm, das hat mir ein wenig geholfen durch die Seiten zu kommen. Aber ab einer bestimmten Situation ging es erst richtig los. Es folgten nach und nach immer wieder spannende Situationen, die sich nicht (wie in vielen solchen Büchern) im Thema immer wiederholten. 

    Die Autorin konnte die Gefühle so realistisch und gefühlsvoll rüberbringen, sodass ich mich oft ertappt habe, wie ich richtig mitfieberte! Was ich auch sehr schätzte war, dass die zwei Protagonisten miteinander kommunizierten! Dadurch dass wir nur von Eden's Perspektive einen Einblick bekommen, finde ich es umso wichtiger Tyler's Gefühle/Gedanken ein wenig mitzubekommen. Außerdem ist es oft sehr nervig wenn die zwei Protagonisten ständig aneinander vorbei reden und dass gefühlt der einzige Plot in der Geschichte ist. 

    Wie auch schon erwähnt fand ich den Schreibstil top, ich flog förmlich durch die Seiten. 

    Zu den Charakteren selbst bin ich hin und hergerissen. Am Anfang konnte ich so gut wie niemand wirklich leiden, selbst Eden hat mich oft nur aufgeregt. Die meisten Charaktere sind halt noch super jung und mitten in der Pubertät - also super egoistisch und oberflächlich. Nach und nach konnte ich aber mit einigen ein wenig warm werden, da ich sie mehr kennenlernen und dadurch mehr verstehen konnte. 

    Allgemein bin ich positiv überrascht vom Buch - es hat einen angenehmen Schreibstil, nicht zu viel (unnötiges) Drama und zu meiner Überraschung war die Geschichte (im Gegensatz zum Klappentext) gar nicht so oberflächlich und wurde zwischendurch richtig tiefgründig! 

  16. Cover des Buches Hope Again (ISBN: 9783736308343)
    Mona Kasten

    Hope Again

     (947)
    Aktuelle Rezension von: Cexlxina

    Sɪᴇ ᴡᴏʟʟᴛᴇ sɪᴄʜ ɴɪᴇᴍᴀʟs ᴠᴇʀʟɪᴇʙᴇɴ - ᴅᴏᴄʜ sᴇɪɴᴇ Wᴏʀᴛᴇ ᴠᴇʀᴀ̈ɴᴅᴇʀɴ ᴀʟʟᴇs 


    Everly und Nolan....Nolan und Everly 


    So ein süßes Buch paar.


    Ich kann das immer wieder sagen ich liebe die Bücher von Mona Kasten 


    Jedes einzelne ist perfekt zum lesen und perfekt zum wohlfühlen.


    Kennt ihr die Bücher wo man am Schluss des Buches es schließt und einfach lächelt weil es so eine tolle Geschichte war? 

    Tja für mich war dieses Buch genau das was ich gebraucht habe...einfach ein Buch wo man lächeln kann.

  17. Cover des Buches Nach dem Sommer (ISBN: 9783839001677)
    Maggie Stiefvater

    Nach dem Sommer

     (2.904)
    Aktuelle Rezension von: maryline

    absolute lieblingsreihe 😍

  18. Cover des Buches Kirschroter Sommer (ISBN: 9783499227844)
    Carina Bartsch

    Kirschroter Sommer

     (2.761)
    Aktuelle Rezension von: Legra

    Ich habe Kirschroter Sommer gekauft, weil es sich sehr interessant angehört hat. Zum Anfang kam ich etwas schwer in die Story rein. Am Schreibstil lag das mit Sicherheit nicht. Denn dieser hat mir wirklich zugesagt. Carina Bartsch schreibt frisch und einfach gerade heraus. Allerdings ging mir die kindische Emely unglaublich schnell auf die Nerven, sie ist eine nervtötende Zicke. Ihr Hang zum Sarkasmus, Selbstzweifel und die unreifen Beleidigungen sind wirklich sehr anstrengend, einfach nur nervig. Elyas, hat mein Herz mit seiner Beharrlichkeit im Sturm erobert. Was mich noch genervt hat, war das die Story unglaublich in die Länge gezogen wurde. Elyas hat mir über große Strecken richtig leid getan. Er serviert ihr sein Herz (mehrmals!) auf dem Silbertablett und sie zickt nur rum und vermutet dahinter eine miese Intrige. Auf der einen Seite hat sie ständig Angst, dass Elyas sie verletzen könnte, aber andererseits metzelt sie ihn verbal fast jedes Mal nieder.

    Fazit:
    Leider ein totaler Reinfall.

  19. Cover des Buches Die Spiegelreisende – Die Verlobten des Winters (ISBN: 9783458177920)
    Christelle Dabos

    Die Spiegelreisende – Die Verlobten des Winters

     (614)
    Aktuelle Rezension von: May_Daisy

    Rezension: 

    Dieses Buch hat mich einfach verzaubert. Ich finde die Welt einfach so toll und ich bin so gespannt wie es weiter gehen wird. Das System mit den Archen ist einfach so kreativ, ich komm fast gar nicht drauf klar. Und dann Ophelia! Ich find diese Frau so unglaublich toll! Sie ist so einzigartig und ich konnte mich mit ihr einfach ziemlich gut identifizieren. Ich mag ihren Schal auch sehr gern, ganz ehrlich, wir brauchen alle einen Schal der Alarm schlägt, wenn er uns vermisst. Ich finde das ganze Buch hat einfach einen so magischen touch. Ich finde auch die Geschichte sehr toll, alles ist so rätselhaft und auch ein wenig düster. Wie man den Pol so nach und nach kennenlernt ist so faszinierend. ich glaube ich benutze das Wort etwas oft, aber es passt einfach so gut. Ich mag es, dass Thorn so rätselhaft für einen ist und man sich am Ende so betrogen von ihm fühlt. Man konnte richtig gut mitfühlen, wie es Ophelia ergeht. Die magischen Kräfte, der Menschen finde ich so toll. Ich meine die Geschichten von jeglichen Gegenständen lesen können oder einfach alles in seinem Gehirn behalten können, wie toll wäre das denn bitte? wie einfach ich es dann mit meinen Lateinvokabeln haben würde. Aber die Kraft der Miragen hat mich fast am meisten fasziniert, dass sie einfach alle immer täuschen ist so unglaublich. Der Mondscheinpalast war auch ein Highlight. Die Sanduhren und all das. unglaublich! Wie man einfach nicht in der Lage ist alles am Buch zu verstehen ist irgendwie so cool! Ich denke man merkt, dass ich das Buch sehr mag.

    Fazit:

    Verdient die fünf Sterne absolut. Ich bin ein Fan und sehr gespannt auf Band  zwei.

  20. Cover des Buches Cassia & Ky – Die Flucht (ISBN: 9783841421449)
    Ally Condie

    Cassia & Ky – Die Flucht

     (2.264)
    Aktuelle Rezension von: MelliLulu

    Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der alles in deinem Leben geregelt wird - sogar, wen du lieben musst.

    Aber du liebst den Falschen: Jemanden, den das System töten will.

    Wie weit würdest du gehen, um sein Leben zu retten?

    Würdest du für deine Liebe sterben?

    Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe. Ky kämpft dort als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten.

    Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky - sondern auch nach sich selbst.


    Ein gut gelungener 2. Teil der Reihe, der mit einigen unversehbaren Wendungen, interessanten Charakteren und jeder Menge Spannung überzeugt. Aber irgendwas fehlte mir allerdings um mich vollendes abzuholen.

  21. Cover des Buches Der Nachtzirkus (ISBN: 9783548285498)
    Erin Morgenstern

    Der Nachtzirkus

     (993)
    Aktuelle Rezension von: julia___

    Ein wirklich interessantes Buch, aber für mich war vieles nicht so zu fassen. 

    Es war eine sehr komplexe Welt und vieles habe ich bis jetzt noch nicht verstanden. Der Zirkus an sich war super cool, sehr schön detailliert und magisch. Ich hab mich da schon irgendwie wohl gefühlt. 

    Die Geschichte an sich ist schwierig. Es sind viele verschiedene Erzählperspektiven und oft zu viele Seiten zwischen den wechselnden Charakteren. Und die vermeintlichen Hauptprotagonisten war für mich auch nur normale Figuren. 

    In einigen Rezension habe ich gelesen, sie fanden das Buch sehr romantisch, na gut Meinung sind verschieden, aber ich würde das Buch als NULL romantisch bezeichnen. 

    Trotz kaum sichtbaren roten Fadens, war ich neugierig und wollte mehr wissen, es gab auch einen gewissen Spannungsbogen. 

    Das Buch habe ich mir aber komplett anders vorgestellt und ich wurde in diesem Fall leider nicht, wie so oft, positiv überrascht, sondern eher wurde meine Lesefreude „gedämpft“. 

    Für manche ein WOW, für mich nur ein naja war okay.

  22. Cover des Buches Ein ganzes halbes Jahr (ISBN: 9783499266720)
    Jojo Moyes

    Ein ganzes halbes Jahr

     (11.769)
    Aktuelle Rezension von: Spreeling

    Ich habe das Buch verschlungen. 

    Jojo kann die Gefühle einfangen und an die Leser transportieren. Ich konnte das Herzklopfen und die Verzweiflung spüren.

    Luisa muß sich wieder einmal auf Arbeitssuche begeben. Da bekommt sie den Job bei Will. Der Job ist aber ganz besonders, denn Will ist gelähmt und hat jeden Lebenswillen verloren. Aber da kann die quirlige Luisa doch bestimmt etwas Leben ins Haus bringen. 

  23. Cover des Buches Türkisgrüner Winter (ISBN: 9783499227912)
    Carina Bartsch

    Türkisgrüner Winter

     (1.978)
    Aktuelle Rezension von: Laurina_reads

    Die Geschichte von Elyas und Emely geht in die 2. Runde. Es gibt genauso viele Wortgefechte zwischen den beiden und ich musste sehr oft lachen und schmunzeln und habe mich total in Emely wiedergefunden! Ich kann das Buch an alle Lesende nur empfehlen! Es ist mit Abstand das beste Buch, das ich kenne 

  24. Cover des Buches Der Schatten des Windes (ISBN: 9783596196159)
    Carlos Ruiz Zafón

    Der Schatten des Windes

     (5.775)
    Aktuelle Rezension von: Kirjahan

    "Wir leben in einer Schattenwelt, Daniel, und Magie ist ein rares Gut. Dieser Roman hat mich gelehrt, dass ich durch Lesen mehr und intensiver leben, dass Lesen mir das verlorene Sehen wiedergeben konnte. Allein deshalb hat dieses Buch, das keinem etwas bedeutete, mein Leben verändert." 

    Diese Worte, mit denen Clara Barceló den titelgebenden fiktiven Roman "Der Schatten des Windes" beschreibt, lassen sich sehr gut genauso über Zafóns Romane äußern. Sein bildhafter, einzigartiger Schreibstil macht das Lesen zu einer Reise an ferne Orte und lässt dich die Geschehnisse intensiv miterleben. 

    "Der Schatten des Windes" ist tragisch, zauberhaft und unheimlich atmosphärisch. Ein Buch für jeden, der Bücher liebt.

    Ich habe einen Stern abgezogen (eigentlich hätte es nur ein halber sein sollen, aber lovelybooks lässt dich anscheinend keine halben Sachen machen), weil mir teilweise die Nähe zu den Protagonist*innen gefehlt hat. Obwohl ich die meisten sympathisch fand und mit ihnen mitgefiebert habe, habe ich ihre Intentionen teilweise erst später verstanden und es blieb bis zum Ende eine gewisse Distanz.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks