Bücher mit dem Tag "loriot"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "loriot" gekennzeichnet haben.

37 Bücher

  1. Cover des Buches Der Glückliche schlägt keine Hunde (ISBN: 9783351035402)
    Stefan Lukschy

    Der Glückliche schlägt keine Hunde

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Antika18

    - Ein Loriot Porträt -

    Klappentext:

    VICCO ANTE PORTAS

    Ihr Hund kann überhaupt nicht sprechen? Macht nichts, dafür können Sie das Portät eines der beliebtesten Humoristen Deutschlands lesen. Stefan Lukschy, langjähriger Weggefährte und enger Vertrauter Loriots, erzählt voller Respekt, Witz und Liebe von dem Mann, der die Deutschen das Lachen gelehrt hat.
    Mit Beiträgen von Harald Clemen, Axel Hacke, Michael Bully Herbig, Hape Kerkeling, Rudolf Kowalski, Heinz Meier, Bastian Pastewka, Max Raabe, Peter Raue, Dagmar Reim, Otto Sander, Heinrich Schafmeister und Helmut Schmidt.

    Fast 40 gemeinsame Jahre enger Freundschaft verbinden Stefan Lukschy und Vicco von Bülow. In seinem Porträt über Loriot erzählt Lukschy in humorvoller Art, aus dem Leben von Vicco von Bülow.
    Liebevoll beschreibt er die Anfänge ihrer beiderseitigen engen Freundschaft und ihre gemeinsamen Interessen und Vorlieben, wie etwa zur klassischen Musik und Oper.
    Loriot, den viele ja nur aus Funk und Fernsehen kennen, wird dem Leser so lebhaft dargebracht, dass man meinen könnte, ihn auch persönlich zu kennen. Aber nicht nur die “ Kunstfigur “ Loriot wird hier beleuchtet, sondern auch die Privatperson Vicco von Bülow - seine Herkunft sowie sein Wesen.
    Erst durch das Lesen dieser Biografie wird sicherlich vielen Lesern bewusst, dass Loriot nicht nur eine “ Figur “ war, sondern ein Mensch mit Wünschen, Sehnsüchten und Fehlern wie wir alle.

    Durch viele private Bilder hat Lukschy diesem Buch eine zusätzliche besondere Würze verliehen.

    Fazit:
    Humorvoll, lebhaft aber auch ein wenig bedrückend - eine wunderbare Biografie über Vicco von Bülow ( Loriot ) ! Sehr empfehlenswert!





  2. Cover des Buches Gesammelte Prosa (ISBN: 9783257064810)
    Loriot

    Gesammelte Prosa

     (12)
    Aktuelle Rezension von: HeikeG
    Loriot - unschlagbar! Das Lebenswerk des großartigen Humoristen zu seinem 83. Geburtstag. Es ist ein unerlässlicher Führer durch die Welt der Satire... unvergleichlich wie Loriot den Alltagsmenschen treffsicher aufs Korn nimmt. Nichts Geringeres als die Aufheiterung eines ganzen Volkes ist ihm gelungen. Ohne Loriot wären Harald Schmidt und Helge Schneider humortechnisch undenkbar. Wir haben es hier mit der kompletten Prosa Loriots zu tun, natürlich inklusive seiner berühmten Sketche, die seinerzeit teils mit Schauspielern (z. Bsp. Der Lottogewinner), teils in Trickfilmanimation (z. Bsp. Herren im Bad) dem Publikum vorgestellt wurden. Zur leichteren Zuordnung sind nicht nur diese Texte auf mehrere Kapitel verteilt, überschrieben z. Bsp. mit "Der Mitmensch" oder "Szenen einer Ehe". Die einzelnen Titel und auch allgegenwärtige Zitate daraus sind wiederum in zwei getrennten Registern des Anhangs aufgeführt, der natürlich auch die Quellen jeweiliger Erstveröffentlichung nennt. "Sie haben da was am Mund..." Endlich gibt's Loriot zum Nachlesen! Von der "Nudel" über "Herren im Bad" bis zur "Jodelschule". Kosakenzipfel - schon mal probiert? Laut Loriot ist das ein Mokka-Trüffel-Parfait mit einem Zitronencreme-Bällchen. Im gleichnamigen Sketch zerstreiten sich die Ehepaare Pröhl und Hoppenstedt über das delikate Teil: Im Nobel-Restaurant gibt es nur noch ein einziges, und die Pröhls versprechen, die Hälfte den Hoppenstedts übrig zu lassen. Machen sie aber nicht - ein bisschen mehr durfte es schon sein - Unverschämt! Das Dessert sorgt dafür, dass eine Freundschaft zu Grabe getragen wird: Beim Kosaken-Zipfel versteht Herr Hoppenstedt keinen Spaß. Typisch Deutsch eben, der Herr Hoppenstedt. Und man begegnet Herrn Müller-Lüdenscheid wieder und der Nasennudel, dem viel zu hart gekochten Ei, Herrn Lindemann und vielen anderen. "Gran-di-os!" Monologe und Dichtkunst wechseln einander ab in den Kapiteln über die Themen Mitmensch, Ehe, Sport, Tourismus, Berufsleben, Kultur und Fernsehen, Wissenschaft, Technik und Verkehr, Politik und Kapital sowie das Tier "als solches". Daneben sind noch ein Vorwort von Joachim Kaiser, ein Nachwort von Christoph Stölzl sowie Geschichten, Festreden, Liebesbriefe, Kochrezepte, zehn Gedichte und der allbekannte Opernführer samt "Karneval der Tiere" nachzulesen. Dieses Buch hat eigentlich nur einen Makel hat: Es fehlen, abgesehen von der Coverillustration, die Cartoons! Loriot versteht es wie kein Zweiter, auf die zwischenmenschliche Diskrepanz hinzuweisen und seinen Finger sehr humorvoll in die Wunde der Deutschen Michel-Mentalität zu legen. Egal, ob sich Loriot der Tücke des Objektes widmet, ob er die Verstiegenheiten, Verschrobenheiten und Fehler der neureichen Möchtegern-Kultivierten und Medien-Yuppies aufs Korn nimmt, oder ob er ganz einfach dem Vergnügen nachgeht, den Alltag ein klein wenig aus der Kurve rutschen zu lassen: Das Grinsen wird immer breiter, wenn man in diesem Buch blättert. Fazit: Wer Loriot kennt, der weiß was ihn hier erwartet und wer ihn nicht kennt, sollte sich diesen Band anschaffen, denn "Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos"
  3. Cover des Buches Szenen einer Ehe (ISBN: 9783257510089)
    Loriot

    Szenen einer Ehe

     (22)
    Aktuelle Rezension von: ourbooksoflife

    Loriot hat in diesem Buch wahnsinnig treffend die verschiedenen Szenen einer Ehe zusammengefasst.

    Sowohl die Dialoge als auch die bildlichen Darstellungen sind einfach nur perfekt getroffen. 

  4. Cover des Buches Auf den Hund gekommen (ISBN: 9783257510010)
    Loriot

    Auf den Hund gekommen

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Melli2505
    Die Serie "Auf den Hund gekommen" zeichnete Loriot 1953 für die Zeitschrift "Stern". Nach 7 Folgen und heftigen Protesten der Leser, die diese Bildfolge "widerlich", "ekelerregend", "menschenunwürdig", "geschmacklos", "primitiv", usw. fanden, wurde sie wieder eingestellt. Die entsprechenden Leserbrife, bzw. Ausschnitte davon sind in Loriots Biographie "Menschen und Möpse - Eine Art Biographie" zu finden. Ich persönlich konnte über die Bilder und Kommentare sehr wohl herzlich lachen!
  5. Cover des Buches Früher war mehr Lametta (ISBN: 9783257235357)
    Daniel Kampa

    Früher war mehr Lametta

     (24)
    Aktuelle Rezension von: wasichgelesenhabe
    Ich habe mir dieses Buch als Adventskalender-Buch vorgenommen und habe im Dezember an jedem Tag eine neue Kurzgeschichte gelesen. Dadurch wurde es zu einem netten und kurzweiligen Begleiter in der Adventszeit.

    Die Geschichten und Gedichte sind nicht als Stimmungsbringer für die Weihnachtszeit gedacht, sondern sollen vielmehr die Weihnachtszeit mit ihrem ganzen Drumherum etwas aufs Korn nehmen. Und doch passt es mit dem weihnachtlichen Hintergrund in jedem Beitrag hervorragend in die Adventszeit.

    Sicher waren einige Geschichten/Gedichte besser als andere, aber im Großen und Ganzen fand ich diese Sammlung sehr interessant und teilweise richtig toll. Es waren Autoren dabei, von denen ich schon immer mal etwas lesen wollte, und nun die Gelegenheit hatte.

    Mein Highlight war übrigens "Erika" von Elke Heidenreich.
  6. Cover des Buches Der gute Ton (ISBN: 9783257510096)
    Loriot

    Der gute Ton

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Duffy
    Dass Loriot unvergessen bleibt, ist ein guter Fakt. Was hat uns dieser Mann nicht alles geschenkt. Und was konnten und können wir nicht alles von ihm lernen. Gutes Benehmen zum Beispiel. Die wichtigsten Regeln hier zusammengefasst in einem kleinen Büchlein, dass in jede Westentasche passt (nein, meine Herren, nicht in den Ausschnitt Ihrer Tischdame) und bei Bedarf benutzt werden kann und sollte. Denn, die Regeln sind allgemeingültig und zeitlos. Das werden Sie feststellen, wenn Sie mal auf das Datum des Erscheinens schauen: 1957. Wenn Sie die Lektüre nachschlagen, dann wird Ihnen auffallen, dass die Beispiele, die mit "falsch", also schlechtem Benehmen, ausgezeichnet sind, auch heute noch in einer fast penetranten Weise auftreten. Es hat sich also nichts geändert, im Gegenteil, man wird sehen, dass schlechtes Benehmen in diesen Tagen sogar schon der kulturelle Normalfall geworden ist. also lesen Sie aufmerksam und versuchen Sie das zu retten, was noch übrig ist, von einem guten und angemessenen Benehmen in der Gesellschaft. Sie können aber auch gerne ein paar Trockenübungen zu Hause vor dem Spiegel machen. Loriot hat mit seinen ausgezeichneten visuellen Darstellungen dafür gesorgt, dass die Phrase "Ich hab' das nicht verstanden" keine Ausrede mehr sein kann.
  7. Cover des Buches Loriots kleine Prosa (ISBN: 9783257200133)
    Loriot

    Loriots kleine Prosa

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Tantenfieber (ISBN: 9783937016986)
    Volker König

    Tantenfieber

     (7)
    Aktuelle Rezension von: lia_lifeisanidea
    Neben "Varn" und "In Zukunft Chillingham" ist dies ein recht kurzweiliges Büchlein, welches zwar auch zum Nachdenken anregt, aber eher dem Amüsement dient. 

    Mit Walter Semmler hat Herr König einen Charakter geschaffen der haarscharf an der Realität vorbeischlittert, aber nichtsdestotrotz Spuren hinterlässt. Walter ist ein stark kurzsichtiger, ornungs- und sauberkeitsfanatischer Mittvierziger, der noch am Rockzipfel der Mutter hängt. Mutter Agnes ist übrigens der Burner, mir ist so manches Mal das Kinn aufs Buch gefallen bei ihren Gedankengängen! ^^

    Nun wird er aufgeschreckt, jemand (Tante Goutiette) kommt und bringt sein ganzes durchstrukturiertes, einsames Dasein durcheinander und schmeißt ihn ins kalte Wasser der Lebens. Selten habe ich beim Lesen so viel gekichert und gelacht, schlechte Laune hat hier keine Chance, versprochen! :-)

    Der Autor schreibt auch hier in seiner gewohnt anspruchsvollen Art und hat mich, genau wie die anderen Bücher, restlos begeistert!
    So, und nun wünsche ich auch euch viel Spaß in Walters Welt und ein paar humorvolle Stunden. :-)
  9. Cover des Buches Loriots Tagebuch (ISBN: 9783257201147)
    Loriot

    Loriots Tagebuch

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches Loriots grosses Tagebuch (ISBN: B002VQ30Q2)
    Loriot

    Loriots grosses Tagebuch

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Der Glückliche schlägt keine Hunde (ISBN: 9783837122374)
    Stefan Lukschy

    Der Glückliche schlägt keine Hunde

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Grandville
    Ich mag Loriot, doch ich bin kein Experte. Ich habe vor ein paar Jahren die "vollständige TV-Edition" geschaut und mich besonders über die Extras gefreut. Was fand ich das Stück mit den Berlinern Philharmonikern und der Fliege toll! Auch möchte ich den Menschen Vicco von Bülow und war froh, als ich die Gelegenheit bekam mir dieses Hörbuch anzuhören, da ich es in meiner Stadtbibliothek entleihen konnte.

    Es handelt sich um eine gekürzte Fassung des gleichnamigen Buches, gelesen von Axel Hacke.

    Axel Hacke liest ganz hervoragend. Mal berührend, mal sachlich, mal humorvoll. Man vergisst sehr schnell, dass er gar nicht der Autor des Textes ist, sondern nur der Vorlesende.
    Die Erinnerungen von Stefan Lukschy haben mir sehr berührt und mir den Menschen Vicco von Bülow näher gebracht. Da Lukschy und von Bülow jahrelang zusammen gearbeitet haben, erfährt man viele Anekdoten über die gemeinsame Arbeit, aber auch private Erinnerungen kommen nicht zu kurz. Die Technikliebe von Loriot war mir nicht bekannt und es war ein Vergnügen dabei zuzuhören, wie er auch im hohen Alter noch Ipod, Internet und Tablet zu würdigen wusste. Speziell die letzten Jahre fand ich sehr schön erzählt, denn von Bülow zog sich aus dem Rampenlicht immer mehr zurück und so werden die Erinnerungen immer privater.

    Sehr gerne bin ich mit Axel Hacke und Stefan Lukschy auf eine Entdeckungsreise in das Leben von Loriot gegangen. Hörempfehlung von mir.
  12. Cover des Buches Früher war noch viel mehr Lametta (ISBN: 9783257236774)
  13. Cover des Buches Männer & Frauen (ISBN: 9783257021011)
    Loriot

    Männer & Frauen

     (3)
    Aktuelle Rezension von: jujumaus
    ein buch zum lachen. eine herrliche darstellung von mann und frau, mit den typischen dialogen, die man aus der seirie LORIOT kennt. eine herrliche abwechslung für zwischendurch. ZUM LACHEN
  14. Cover des Buches Wum und Wendelin erzählen Euch was (ISBN: 9783257250275)
    Loriot

    Wum und Wendelin erzählen Euch was

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Perle
    Mein 1. Buch der 70er Jahre und mein Lieblingsbuch - bekam es von den Eltern zum Geburtstag oder zu Weihnachten geschenkt. Habe es damals mit Begeisterung gelesen. War von Wum und Wendelin ganz angetan als ca. 10jähriges Mädchen. Und freute mich Donnerstagsabends immer wenn Wim Thoelke kam und sich mit den beiden unterhielt und dann später noch der blaue Klaus dazu kam. Ich durfte dann immer länger aufbleiben, obwohl ja am nächsten Tag Schule war. Und ich fand auch das Lied von Wum so toll - Ich wünsch mir ne kleine Mietzekatze für mein Wochenendhaus, da ich schon damals Katzen über alles liebte und meine Oma eine besaß und ich heute selber zwei Katzen besitze. Leider habe ich das Buch nicht mehr, ich würde es heute nochmal gerne lesen, und mich an diese schöne Zeit zurück erinnern. Loriot ist einfach ein Genie, der leider im August 2011 verstarb. R.i.P.
  15. Cover des Buches Nimm's leicht! (ISBN: 9783257510072)
    Loriot

    Nimm's leicht!

     (2)
    Aktuelle Rezension von: MTK
    Sehr schnell zu lesen, wegen fast nur Bildern und sehr kleinem Format.
    59 Seiten15,2 x 9,6 cm
    Den Humor verstehe ich nicht immer, aber das ist auch nicht verwunderlich, da ich viele sarkastische Witze nicht so verstehe. Nicht immer geht es darum, dem Leser ein Lächeln zu entziehen, sondern darum, vertraut, bekannte Situationen vom Alltag jeder Person noch ein mal in Erinnerung zu rufen, um etwas darüber zu grübeln. Der Effekt: "Ach, das kenne ich! " 
  16. Cover des Buches Umgang mit Tieren (ISBN: 9783257510102)
    Loriot

    Umgang mit Tieren

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Melli2505
    Ein hervorragender Ratgeber zum Umgang mit Tieren. Übersichtliche Aufgliederung in behhaarte und unbehaarte Tiere, dazu noch ein Anhang zu Gummitieren. Für Tierliebhaber sehr zu empfehlen ;-)
  17. Cover des Buches Der Weg zum Erfolg (ISBN: 9783257510126)
    Loriot

    Der Weg zum Erfolg

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Werden Sie erfolgreich in allen Bereichen. So geht es - nur so. Befolgen Sie jeden Ratschlag und die Zukunft wird rosiger nicht aussehen können. Ein Buch für Verzweifelte und alle die es werden wollen. :)
  18. Cover des Buches Menschen, Tiere, Katastrophen (ISBN: 9783150088203)
    Loriot

    Menschen, Tiere, Katastrophen

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Bri
    Immer mit dabei - passt in die kleinste Handtasche und ist perfekt geeignet, um in jeglicher Lebenssituation die innere Heiterkeit zu bewahren oder wiederherzustellen. Wunderbare Zeichnungen der Knollennasenmännchen, die so typisch sind für Loriots Stil. Typisch auch der immer mit einem Augenzwinkern vorgehaltene Spiegel, der uns zeigt, wie wir wirklich sind. Meine Ausgabe ist fast schon ein wenig zerfleddert, aber das macht nichts, die schöne Diogenes Ausgabe steht im Regal. Diese hier ist wirklich immer on the road. Fünf Sterne sind eindeutig zu wenig für dieses Kleinod.
  19. Cover des Buches Loriot in Worten und Bildern (ISBN: 9783257066203)
    Loriot

    Loriot in Worten und Bildern

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Alles was man wissen muss! Einfach wundervoll - ein Kniefall vor dem Altmeister Loriot persönlich!
  20. Cover des Buches Sehr verehrte Damen und Herren (ISBN: 9783257240771)
    Loriot

    Sehr verehrte Damen und Herren

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Gospelsinger
    Am 23.08.2011 ist Loriot gestorben, der beste Humorist, den wir in Deutschland je hatten. Viele seiner Einfälle sind zu geflügelten Worten geworden; seine Sketche kennt jedes Kind, egal, in welcher Generation. Klassiker der Fernsehgeschichte sind das, und sie sind zeitlos humoristisch. Gerade wurde nun dieses Buch mit den Reden, die Loriot bei verschiedenen Gelegenheiten gehalten hat, neu aufgelegt. Die Reden sind überwiegend kurz und knackig und sämtlich voll dieses spezifischen Humors, den wir an Loriot so lieben. Ob nun vor Studenten oder vor den Berliner Philharmonikern, bei der Süddeutschen Zeitung oder einem Champagnerhersteller, Loriot trifft immer den richtigen Ton und voll ins Schwarze. Auch wenn ich einige derjenigen Personen, zu deren Ehren Loriot eine Rede gehalten hat, nicht kenne, war für mich jede dieser kurzen Reden ein Lesegenuss. Oder, um es mit Loriots Worten zu sagen: „Wunderbar ist das alles!“. Ach was.
  21. Cover des Buches Loriots Heile Welt (ISBN: 9783257016499)
    Loriot

    Loriots Heile Welt

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Moni_hat_lw
    Ich habe das Buch von meiner Mama geschenkt bekommen da sie auch so ein großer Loriot Fan ist wie ich... ich habe es innerhalb von 2-3 Tagen durchgelesen und habe mich an manchen stellen weggeschmissen vor lachen...  
  22. Cover des Buches Das Frühstücksei (ISBN: 9783257237436)
    Loriot

    Das Frühstücksei

     (30)
    Aktuelle Rezension von: jujumaus
    Mal wieder herrausragend gut. Einfach HERRLICH KOMISCH =)
  23. Cover des Buches Menschen, Tiere, Katastrophen (ISBN: 9783150111086)
    Loriot

    Menschen, Tiere, Katastrophen

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  24. Cover des Buches Kinder für Anfänger (ISBN: 9783257065848)
    Reinhart G.E. Lempp

    Kinder für Anfänger

     (2)
    Aktuelle Rezension von: MrsCodyMcFadyen
    Ein sehr lustiges Buch. Ich werde es nochmal lesen, wenn ich Kinder habe. Dann hat man bestimmt noch mal eine andere Sichtweise.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks