Bücher mit dem Tag "lustschmerz"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "lustschmerz" gekennzeichnet haben.

61 Bücher

  1. Cover des Buches Broken Darkness: So verführerisch (ISBN: 9783499275210)
    M. O'Keefe

    Broken Darkness: So verführerisch

     (210)
    Aktuelle Rezension von: Lieselotte1990

    Als ich anfing dieses Buch zu lesen, war ich skeptisch. Mir ging das alles mit den beiden viel zu schnell am Telefon. Aber das ist wohl dem Genre geschuldet, den schließlich soll es ja „schnell zur Sache“ gehen. Der Plot ist nicht unbedingt neu, aber zumindest die Idee, sich via Telefon zu verlieben, anders und interessant. Richtig gepackt hat mich der Roman jedoch erst, als ich herausfand, dass es auf eine Art Die-Schöne-und-das-Biest-Geschichte hinausläuft. Allen Klischees und des immer gleichen Helden, mit dunkler Vergangenheit zum Trotz wollte ich das Buch lesen und nach dem echt gemeinen Ende sofort zu Band 2 greifen.

  2. Cover des Buches Fire after Dark - Dunkle Sehnsucht (ISBN: 9783596196821)
    Sadie Matthews

    Fire after Dark - Dunkle Sehnsucht

     (498)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen ersten kleinen Blick auf das Geschehen kann der Leser hier auf der Buchseite erhaschen. Meine persönliche Meinung; wobei ich anmerken möchte, dass ich das Buch als Hörbuch genossen habe. Die Stimme der Sprecherin, Christiane Marks, hat sehr viel zum tollen Leseerlebnis beigetragen. Weder auf dringlich, noch zu bemüht sinnlich, sondern von herrlicher Leichtigkeit und pointiertem Ausspruch.

    Inhaltlich knüpft das Buch an diverse anderen Romane in diesem Genre an und bietet von daher keine Überraschung. Es ist wie zumeist, der weibliche Part von ländlicher Herkunft kommt in die große Stadt und trifft dort auf den charismatischen und umwerfend aussehenden Mann von dem sie Anfangs natürlich meint, ihn niemals erreichen zu können. Es kommt anders - aber auch die sexuellen Fantasien dieses Mannes passen so garnicht zu den Erwartungen der Frau.

    Soweit so gut - aber die Autorin schafft es, dieses eigentlich schon fast "totgeschriebene" Szenario durch Ihren faszinierenden, lockeren und abwechslungsreichen Schreibstil zum Leben zu erwecken.Dazu kommt, dass sie mit einer unglaublichen Sensibilität in das schwierige Thema BDSM eintaucht. In diesem ersten Band der Trilogie wird um Grunde genommen nur die Basis gelegt für spätere, sicher noch intensivere - Lesegenüsse. Dass sie bei all dem den Gefühlen breiten Raum einräumt macht die Handlung nur noch lesenswerter.

    Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band.

  3. Cover des Buches Dir verfallen (ISBN: 9783453357587)
    J. Kenner

    Dir verfallen

     (473)
    Aktuelle Rezension von: Walking_in_the_Clouds

    Nach ihrem Studium ist Nicole „Nikki“ Fairchild gerade von Texas nach Los Angeles gezogen. Neben dem Start in eine Karriere in der IT-Branche erhofft sie sich, endlich ihre Vergangenheit hinter sich lassen zu können. Der Selbstmord ihrer Schwester und ihre herrische Mutter, die sie unbedingt zu einer Schönheitskönigin trimmen wollte, führten dazu, dass sie sich lange Zeit ritzte. Auf einer Vernissage begegnet sie dem ehemaligen Tennisstar und Selfmademan Damien Stark, den sie schon lange kennenlernen wollte. Da ihr neuer Chef ihm eine Anwendung verkaufen möchte, treffen sie sich bald wieder. Das Geschäft platzt jedoch, und Nikki wird, obwohl sie keine Schuld trägt, gefeuert. Noch bevor sie sich richtig bei ihrer Mitbewohnerin Jamie und ihrem besten Freund Ollie ausweinen kann, erhält sie ein unmoralisches Angebot: Damien bietet ihr eine Million Dollar für ein Aktporträt von ihr – und wenn er sie für eine Woche besitzen darf.

    J. Kenner, die bereits als Julie Kenner und J.K. Beck auf eine beachtliche Backlist zurückblicken konnte und sich vor allem mit Paranormals einen Namen gemacht hatte, strebte mit ihrer „Stark Saga“ über die leidenschaftliche Beziehung zwischen Damien und Nikki auch den Durchbruch im Genre der erotischen Liebesromane an. Die Zeit war 2013 günstig nach den Erfolgen von EL James und Sylvia Day. Die Konkurrenz war zwar groß, trotzdem landete sie einen Treffer. Dabei ist der erste Teil zumindest nicht vollends „befriedigend“, was aber keineswegs an den Sexszenen liegt. Die Konstellation der verletzlichen Heldin, die Erfüllung darin findet, die Kontrolle abzugeben und sich dem düster-charismatischen Helden auszuliefern, und doch immer wieder hadert, bedient die Autorin gekonnt. Aber während die Probleme der Ich-Erzählerin realistisch rüberkommen und unter die Haut gehen, wirken die des Helden, der gleich mehrere dunkle Geheimnisse mit sich herumschleppt, noch etwas konstruiert. Dennoch macht der Roman Lust auf mehr. (TD)

  4. Cover des Buches CATCHING BEAUTY 2: du entkommst mir nicht (ISBN: B07NCD8C2V)
    J. S. Wonda

    CATCHING BEAUTY 2: du entkommst mir nicht

     (91)
    Aktuelle Rezension von: JennyWa

    Der zweite Teil der Catching Beauty Reihe von J. S. Wonda.

    Klappentext:

    Ich habe dich gehen lassen, aber das war ein Fehler.
    Und aus diesem habe ich gelernt.

    Ich werde für dich töten.
    Ich werde dein Leid rächen.
    Ich werde dich für immer beschützen.
    Nur nicht vor mir.

    Denn ich bin dein eigentlicher Feind.

    Meinung & Charaktere:

     Zuerst zu Buch selbst. Die Playlist, welche man sich im Hintergrund anören kann gibt es auf Youtube und umrahmt die ganze Story. Ich liebe diese kleinen Sätze am Kapitelanfang - sie führen einen gekonnt in Versuchung und somit MUSS man dieses Buch - wie ich - innerhalb sechs Stunden inhalieren :).

    Amber wandelt sich zu einer Powerfrau. Natürlich durchlebt sie gewaltige Ängste und man leidet mit ihr, doch sie lässt sich niemals unterkriegen und kämpft.

    Crack durchlebt auch eine Wandlung. Naja...von 100% Arsch geht runter auf 85% Arsch :). Mir gefiel es dennoch, da man auch seine Sichtweise lesen kann und ihn dadurch besser verstehen lernt.

    In diesem Teil lernt man auch Crack's Freunde - Ly und Wres - besser kennen und auch lieben. Sie sind alle wie Feuer und Eis. Können nicht recht miteinander, aber auch auf keinen Fall ohne einander. Diese "Familie" hat mich definitiv ganz in ihren Bann gezogen!!

    Jedoch können die zwei einfach niemals Klartext mit einander reden. Als Leser verfweifelt man ab und an fast, möchte in die Geschichte eintauchen und beide einfach mal richtig fest durchschütteln :). 

    Die Story an sich hat nichts an ihrer Spannung verloren und ich persönlich hab des öfteren den Kopf geschüttelt und mir gedacht - bitte lass das jetzt nicht passieren!! Diese Geschichte fesselt einen und man kann nichts anderes tun, als umzublättern und weiter zu lesen. Dieses Buch sollte nie enden und endete doch viel zu schnell!!

    Kerzenschein, kuscheln und Rosen hat dieses Buch nur die Dornen der Rosen :). Es ist dunkel, grausam und Erotik pur. In diesem Band blitzt ab und an ein wenig Liebe durch, aber auch die ist immer gepaart mit Dunkelheit. Es ist ein weiterer grandioser Teil, jedoch etwas - nur minimal - schwächer als der Erste.

    Bewertung:

    Schreibstil: *****

    Handlung: ****

    Spannung: ****

    Atmosphäre: *****

  5. Cover des Buches Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe (ISBN: 9783442485277)
    E. L. James

    Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe

     (4.289)
    Aktuelle Rezension von: _AveryAnn_

    Der erste Teil der Trilogie war leider ein ziemlicher Flop und ich hatte mir deshalb umso mehr von den anderen zwei Teilen erhofft.
    Doch auch der zweite Teil hat mich sehr enttäuscht und ich bin immer weniger interessiert daran den dritten und damit auch letzten Teil zu lesen.

    Viel kann ich jedoch nicht zu dem Buch sagen, da ich sonst Spoilern würde.

    Die Protagonistin Anastasia ist nach wie vor unreif und das totale Klischee der Frau im 18/19.Jahrhundert. Der Schreibstil ist sehr langatmig und die Wortwiederholungen sind einfach nur noch anstrengend.
    Auch diesmal ist die Story an sich einfach nur langweilig und das Verhalten von Christian hat mich oftmals aufgeregt und ich musste mich mal wieder zwingen das Buch zu lesen.

    Das schlimmste ist jedoch, dass ich wirklich alles was im Buch passiert ist vergessen habe, als ich es nach den 600 Seiten zu Ende gelesen habe! 

  6. Cover des Buches CATCHING BEAUTY 3 (ISBN: 9783964439734)
    J. S. Wonda

    CATCHING BEAUTY 3

     (146)
    Aktuelle Rezension von: Lea_S

    Der dritte Teil der Catching Beauty Reihe hat mich wieder komplett überzeugt.
    Crack und Amber sind zwei Protagonisten, die man einfach ins Herz schließen muss.
    Durch den flüssige Schreibstil konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen.

    Amber ist eine starke Frau, sie weiß was sie will und sie weiß mittlerweile, wie sie mit Crack umgehen muss.
    Die Dialoge sind immer wieder unterhaltsam und auch die erotischen Szenen sind mal wieder sehr gut gelungen.
    Jedoch kommt auch die Spannung und die Action nicht zu kurz. Es passieren Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe, aber genau das macht eine gute Geschichte aus.

    Nach dem dritten Teil sind mir die Nebencharaktere Ly und Wres ebenfalls ans Herz gewachsen und ich freue mich schon sehr auch ihr Geschichte zu lesen.

  7. Cover des Buches Dich erfüllen (ISBN: 9783453357792)
    J. Kenner

    Dich erfüllen

     (159)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Aus dem erotischen Abenteuer ist eine enge und tiefe Beziehung geworden und beide genießen die neue Offenheit. Doch dann wird Damien an dem Mord seines ehemaligen Tennistrainer beschuldigt. Alles scheint zu zerbrechen, denn die Vergangenheit holt Damien ein. Nikki unterstützt ihn wo sie kann, doch dafür muss sie Grenzen überschreiten.

    Toll finde ich, Damien und Nikki eine Entwicklung durchmachen, auch wenn Beide hin und wieder in alte Muster zurückfallen.

  8. Cover des Buches Dir ergeben (ISBN: 9783453357662)
    J. Kenner

    Dir ergeben

     (203)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Band 02 schließt direkt an Band 01 an und der Deal zwischen Nikki und Damien endet bald, doch keiner möchte den Anderen gehen lassen. Allerdings hat Damien immer noch Geheimnisse vor Nikki und dazu kommen die Paparazzi, die Nikki sehr zu schaffen machen. Damien ist sehr um Kontrolle bemüht und kann diese nur schwer loslassen, doch im Verlauf der Geschichte kommen Kleinigkeiten ans Licht, was seine Handlungen erklären. Nikki hingegen hat mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen und sie möchte nur noch nach vorne schauen, am liebsten mit Damien, der mittlerweile zu ihrem Lebensinhalt wurde.

  9. Cover des Buches Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen (ISBN: 9783442313471)
    E. L. James

    Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen

     (10.263)
    Aktuelle Rezension von: Happynesssoso

    Ich muss zugeben bevor  ich das Buch gelesen habe, habe ich den Film geguckt. Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass wie es meistens ist, das Buch um weiten besser ist. Mit 600 Seiten zwar nicht gerade kurz aber der Schreibstil macht es einem erstaunlich einfach das Buch in Rekordzeit durchzulesen. Es war alles sehr detailliert beschrieben aber trotzdem nicht langweilig. Durch die spicy stellen wurde es auch nie langweilig und der  Humor der Protagonisten hat mich des Öfteren zum Schmunzeln gebracht.

    Negativ zu bemängeln gab es für mich absolut nichts, mich hat das buch nun umso mehr  angeregt auch den nächsten Band zu verschlingen.

    Empfehlen kann ich das Buch für diejenigen die einen einfachen Schreibstil  suchen und eine herzzerreißende Geschichte mit ein bisschen spice. 

    ;)

  10. Cover des Buches Fire after Dark - Tiefes Begehren (ISBN: 9783596196838)
    Sadie Matthews

    Fire after Dark - Tiefes Begehren

     (254)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen ersten kleinen Blick auf das Geschehen kann der Leser hier auf der Buchseite erhaschen. Meine persönliche Meinung: Ich möchte vorab anmerken,  dass ich das Buch als Hörbuch genossen habe. Die Stimme der Sprecherin, Christiane Marks, hat sehr viel zum guten Leseerlebnis beigetragen. Die Sprecherin hat sehr akzentuiert und eindringlich gelesen und dabei mit pointierter Stimme den handelnden Figuren Tief und Charakter verliehen. Das war schon toll.

    Ansonsten knüpft die Handlung an das erste Buch der Trilogie unmittelbar an und die Protagonisten müssen allerlei Widrigkeiten überstehen. Dabei gerät die Liebe mehrfach in Gefahr, aber es gibt auch wieder die schönen, sinnlichen Momente. Neben sehr gut erzählter erotischer Passagen kommt hin und wieder ein wenig BDSM zum Zuge; allerdings weder sehr vordergründig und auch nicht mit sehr abwegigen Spielarten. Da gibt es Bücher, die deutlich weiter ins Detail gehen. Das ergibt aber insgesamt eine gute, erotische Liebesgeschichte, die mit einem ordentlichen "Knall" endet und damit Vorfreude auf den dritten Band aufkommen lässt.

  11. Cover des Buches Fire after Dark - Gefährliche Erfüllung (ISBN: 9783596197989)
    Sadie Matthews

    Fire after Dark - Gefährliche Erfüllung

     (215)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen ersten  Blick auf das Geschehen kann der Leser hier auf der Buchseite werfen. Meine persönliche Meinung: wobei Ich vorab anmerken möchte, dass ich das Buch als Hörbuch genossen habe. Die Stimme der Sprecherin, Christiane Marks, hat sehr viel zum guten Leseerlebnis beigetragen. Die Sprecherin hat sehr akzentuiert und eindringlich gelesen und dabei mit pointierter Stimme den handelnden Figuren Tief und Charakter verliehen. Das hat mir gefallen.

    Ansonsten schliesst die Handlung unmittelbar an das Ende des Vorgängerbandes an. Es ist insbesondere für den Reihenleser(Hörer) leicht in das Geschehen einzusteigen. Ich hatte gehofft, dass in diesem finalen Band etwas mehr zum Thema BDSM einfliessen würde; aber weit gefehlt! Dieses Thema bleibt fast völlig auf der Strecke, dafür werden ein paar Rollenspiele integriert. Darüber hinaus nichts als Liebe, Lust und Leidenschaft - natürlichlich mit den üblichen Problemen. Diese werden recht breit ausgewalzt, bevor es zum unvermeidbaren Happy End kommt. 

    Das Buch konnte gut unterhalten, aber auch nicht mehr...! Die Reihe insgesamt hat sehr gut begonnen, dann aber immer mehr an Fahrt verloren.

  12. Cover des Buches CATCHING BEAUTY (ISBN: 9783964435774)
    J. S. Wonda

    CATCHING BEAUTY

     (350)
    Aktuelle Rezension von: Another-

    Die Story hatte einen wirklich guten Aufbau. Viel Niveau ist man in diesem Genre ja nicht gewohnt aber der Schreibstil und die Erzählung bis zur Mitte waren wirklich stimmig und spannend und werteten das Buch auf. Das Pärchen Amber und C kommen ebenfalls authentisch und stimmig rüber, es hat wirklich gepasst. Aber dann kamen wir zur Mitte und ab da gings auch leider für Catching Beauty bergab. Ein Klischee nach dem anderen Reihten sich aneinander, es wurde immer lächerlicher und das Niveau hatte sich dann auch gänzlich verabschiedet. Das Ende war ja dann die Krönung, und viele Sachen haben dann einfach gar keinen Sinn gemacht aber naja bei diesem Genre wird nicht viel Wert auf Logiklücken gelegt? 

    Ich weiß nicht ob ich die weiteren Teile lesen werde, vielleicht, um zu erfahren wie es mit den beiden ausgeht. Aber von einigen Rezessionen der Folgebücher ist mir auch schon bekannt dass die Klischees voll bedient werden. Es ist einfach immer das gleiche, schade. 

    Die Autorin hätte lieber auf die Kritik der Probeleser gehört, anstatt sich im Nachwort an Absurden Erklärungen zu versuchen. 


  13. Cover des Buches Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (ISBN: 9783442486892)
    E. L. James

    Fifty Shades of Grey - Befreite Lust

     (3.723)
    Aktuelle Rezension von: maikengreimel

    Das erste Buch war gut, danach wurde die Story ab Mitte Teil zwei für mich zu vorhersehbar und kitschig. 

  14. Cover des Buches SMOKE (ISBN: 9783966987561)
    J. S. Wonda

    SMOKE

     (128)
    Aktuelle Rezension von: Hufflepuffreader

    Das dieses Buch moralisch gesehen nicht weit oben stehen würde war keine Überraschung für mich. Der Klappentext hat deutlich gemacht in welche Richtung es gehen würde, deswegen werde ich das hier auch nicht kritisieren, dennoch will ich anmerken, dass das Buch mich dazu gebracht mich dreckig zu fühlen. Hätte ich nicht so viel Geld dafür ausgegeben hätte ich es sicherlich nicht mal beendet.

    Die Protagonistin strotzt nur so vor Widersprüchen. In einem Augenblick will sie nichts lieber als entkommen, dann flieht sie und bemerkt dann auf halber Strecke, dass sie doch lieber zurück zu ihrem heißen Entführer will, der ihr ständig droht sie umzubringen, weil sie sich bei ihm so geborgen fühlt, wenn sie dann aber wieder bei ihm ist will sie fast so gleich wieder fort. Außerdem betitelt sie eine andere Frau, als Schlampe oder Dorfflittchen oder so, obwohl sie diese noch nicht mal wirklich kennt und das nur weil sie eifersüchtig ist. Die Doppelmoral daran ist, dass sie sich dabei aber wünscht, dass Smoke die gleichen Dinge mit ihr anstellen würde. Teilweise hat die Protagonistin sich auch etwas creepy verhalten und sie wäre aufjedenfall niemand mit dem ich gerne befreundet wäre.

    Smoke war für mich überhaupt nicht heiß. Mich könnten keine zehn Pferde dazu bringen auch nur eine Nacht mit ihm in einem Haus zu schlafen. Davon das er ein Mörder und Vergewaltiger ist will ich gar nicht erst anfangen.

    Die Handlung bestand aus Fluchtversuchen von Cinder und ihren dauerhaften Gefühlsschwankungen und von immer gleich aufgebauten eintönigen Sexszenen.

    Generell kann ich sagen, dass ich sowohl die Charaktere nicht mochte, als auch die Handlung als etwas verstörend empfunden habe.

  15. Cover des Buches Eisrose (ISBN: 9783453545823)
    Astrid Martini

    Eisrose

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28
    Einen ersten Eindruck vom Geschehen kann sich der interessierte Leser hier auf der Buchseite verschaffen. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung:

    Endlich mal ein Plot, der zumindest ansatzweise nicht dem Üblichen entspricht. Zumeist trifft doch armes, devotes Schneewittchen auf den superreichen, dominanten Prinzen und nach einer Fülle von Irrungen und Wirkungen sinken sie einander in die Arme. 

    So geht es hier nicht zu, wenngleich natürlich das Grundkonzept naturgemäß bestehen bleibt; nämlich devote Frau (die aber erst hierhin geführt werden muss) und dominanter Mann. Die Handlung ist nicht sonderlich Komplex und mit einem Hauch Spannung "aufgepeppt". Nicht zu übersehen sind auch zahlreiche Wiederholungen sowie ein paar Längen. Beides stört den Lesefluss aber nicht nachhaltig. Die Schreibweise ist mal blumig, mal deutlich, aber immer dem Genre angemessen. Insbesondere bei den sexuellen Passagen kann die Autorin überzeugen und dem Leser das Fühlen und Leiden, aber auch die überschäumende Lust dem Leser eindrucksvoll näher bringen und ihn an diesem sexuellen Taumel teilhaben lassen.

    Die zahlreichen, hocherotischen sexuellen Passagen spiegeln die gesamte Bandbreite der sexuellen Handlungen, von tollen Blowjobs über Anal- und Vaginalsex sowie Sex mit mehreren Partnern bis hin zu vielen BDSM-Elementen wie Spanking, den Einsatz von Peitsche und Gerte sowie lustvollen Fesselszenen. Überhaupt nimmt das Thema Lustschmerz breiten Raum ein. Schön - und wie vorstehend schon gesagt - genussvoll zu lesen.
  16. Cover des Buches CINDER (ISBN: 9783966987585)
    J. S. Wonda

    CINDER

     (38)
    Aktuelle Rezension von: MelliLulu

    SMOKE

    Du hast noch immer nicht gelernt, dass es besser wäre, auf mich zu hören. Stattdessen stürzt du dich von einer Gefahr in die nächste, während alles zu Asche verbrennt.

    Ich bin dein Feuer, Cinder, und nichts wird das jemals ändern.


    Die Frage ist nur: Bist du bereit für den ultimativen Brand?


    Als Smoke Cinder auf der Ranch zurücklässt, tut sie alles dafür, ihn aus dem Gefängnis zu befreien. Dafür geht sie Wege, die gefährlich sind und schon bald neue Feinde auf den Plan rufen.

    Als Smoke Cinder plötzlich von sich stößt, scheint es, als würde ihr Leben in Flammen aufgehen.

    Kann der Tod eines Freundes sie vor dem Feuer retten? Oder wird alles zu Rauch und Asche verbrennen?

    ********************************************************************************

    Toxischer und kaputter kann eine Verbindung zwischen zwei Menschen nicht sein... Eine Verbindung, in der es darum geht sich gegenseitig zu belügen und zu betrügen, sich gegenseitig zu verletzen und zu brechen, in der das Ziel ist, die Macht über sein Gegenüber zu erlangen und um die Aufmerksamkeit des Anderen zu buhlen. Und trotzdem ist die Beziehung zwischen Cindy und Smoke so viel mehr als toxisch und zerstörerisch... Es ist gefühlvoll und mitreißend, denn beide erleben zum ersten Mal was es heißt aufrichtige und tiefe Gefühle für einen anderen Menschen zu haben; was es bedeutet Vertrauen aufzubauen. Es war so emotional für mich, denn die beiden haben jemanden gefunden, bei dem sie wahrhaftig und sie selbst sein konnten, mit Ecken und Kanten, mit guten und wirklich abgrundtief schlechten Seiten. Sie wurden ohne einander zu Grunde gehen, sind sowohl physisch als ich psychisch abhängig von einander. Und diese ECHTEN Gefühle haben mich unglaublich berührt, aber innerlich auch total aufgewühlt.


    Großartige Protagonisten, tolles Setting, atemberaubender Schreibstil und eine spannende Story. Ich bin wirklich traurig, dass die Geschichte von Cinder & Smoke bereits erzählt ist.

    Jane S. Wonda ist für mich definitiv die Dark Romance-Königin 🖤

  17. Cover des Buches BLAZE (ISBN: 9783966987578)
    J. S. Wonda

    BLAZE

     (54)
    Aktuelle Rezension von: MelliLulu

    SMOKE 

    Lass uns die zweite Sache klarstellen:

    Ich habe dich gehen gelassen und werde dich zurückholen, egal, wie riskant es für mich wird.

    Du bist mein und jeder, der es wagt, dich zu berühren, wird in Flammen aufgehen.

    Niemand kann dich von mir fernhalten, weil du selbst es bist, die sich nach mir verzehrt.

    Du bist meine Gefangene und dein Tod liegt in meiner Hand.

    Immer noch.

    ********************************************************************************

    OMG... Kennt ihr das, wenn ihr den ersten Band einer Reihe lest und soooo begeistert seid, dass ihr euch nicht vorstellen könnt, dass der Nachfolger das noch toppen kann...? Also mir ging es nach “Smoke - Du bist mein Besitz” genau so... Und was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht. “Blaze - Er ist dein Feuer” ist noch düsterer, noch gefährlicher, noch sexier und absolut überzeugend und mitreißend... Auch ich wollte “in den Abgrund springen”, so sehr hat mich diese Story wieder einmal gefesselt!


    Geheimnisse und Hintergrund werden nach und nach offenbart, was es immer leichter macht, Beweggründe einzelner Protagonisten nachzuvollziehen. Die Charaktere haben sich weiterentwickelt... 

    Cinder wirkt tougher, rauer und beginnt zu sich und ihrer dunklen Seite zu stehen. Selbst wenn sie es könnte, würde sie Smoke niemals verlassen, denn “die kleine Cinder hat sich einfach in den großen, bösen Wolf verliebt” und es bringt nichts dagegen anzukämpfen... Es wird sie immer wieder einholen.

    Tja und Smoke? Der ist einfach nur heiß... Auf seine kranke Art muss auch er sich eingestehen, dass er sich in die kleine Großstädterin verliebt hat und ohne sie nicht mehr leben kann. Für mich ist er auch kein Monster, sondern nur eine arme Seele, die niemals Liebe erfahren hat, die immer hart für alles kämpfen musste und der niemals jemand gezeigt hat, was es bedeutet Mensch zu sein. Und kam Cinder und setzte sein komplettes Leben und sein Herz in Brand.


    Jane S. Wonda hat hier eine großartige Dark Romance Story geschaffen, die aufregender, aufwühlender und dunkler nicht sein könnte. Ich kann es kaum erwarten, den 3. Teil der Smoke-Reihe zu lesen und zu erfahren wie weit Cinder bereit zu gehen um die Liebe ihrer Lebens zu befreien 🖤


  18. Cover des Buches Follow your Passion: Unbändige Passion (No. 6) (ISBN: B07PPJRKBM)
    Yuna Drake

    Follow your Passion: Unbändige Passion (No. 6)

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Engel_Manu

    Wow. Was für ein Abschluss.
    Die gesamte Reihe ist absolutes Meisterwerk. Im letzten Teil geht es spannend weiter und hier passieren wieder so viele unerwartete Wendungen. Ich freue mich, dass diese tolle Reihe so ein tolles Ende gefunden hat, aber auf der einen Seite bin ich auch traurig, dass es schon zu Ende ist. Die Reihe mit Rysand, Oriana, Tjark und Arūnas war eine Achterbahn der Gefühle. Ich habe die ganze Reihe mit allen mitgelitten und mitgefiebert. Ich kann dieses Reihe nur empfehlen. Dank für diese einmalige Reihe. ❤️❤️❤️

  19. Cover des Buches HexenLust 1 | Erotischer Roman (ISBN: 9783862772087)
    Sharon York

    HexenLust 1 | Erotischer Roman

     (40)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen kurzen Blick auf die Handlung kann der interessierte Leser hier auf der Buchseite werfen. Meine persönliche Meinung:

    Die Autorin hat eine eigene, von einer grossen Menge von verschiedensten Dämonen, Hexen, Werwölfen und Vampiren sowie weiteren übernatürlichen Wesen bevölkerte Welt erschaffen. Ach ja, Menschen gibt es auch noch.

    Die Fantasy-Handlung ist rudimentär und nicht sonderlich ergreifend. Es geht schlicht darum, dass der Sohn des Teufels die ganze Welt unterwerfen will. Dem stellen sich die Hexen - vorrangig die Protagonistin - entgegen.Und das mit viel körperlichem Einsatz.

    Wie bereits in der Überschrift gesagt, besteht der Hauptteil der Handlung aus erotischen Passagen. Es sind derer so viel, dass es stellenweise schon etwas langweilt. Allerdings gibt es auch eine Vielzahl recht prickelnder Momente. Da lässt die Autorin wenig aus von den möglichen sexuellen Spielarten. Von Bandage über Blowjobs bis hin zu Sex mit diversen Männern - wobei wirklich alle denkbaren Korperöffnungen betroffen sind - ist alles enthalten. Dazu kommt ein wenig lesbischer Sex und ein ganz klein wenig angedeutete Liebe.

    Die Schreibweise ist in Ordnung, da wird "kein Blatt vor den Mund genommen".

    Mich konnte das Buch nicht wirklich überzeugen, es hat aber ganz gut unterhalten. Mal sehen, ob sich die Autorin im zweiten Band steigern kann.

  20. Cover des Buches Broken Bird: Gefunden (ISBN: 9783864954153)
    Dalia Black

    Broken Bird: Gefunden

     (18)
    Aktuelle Rezension von: MayaRottenmeier

    Broken Bird: Gefunden
    von Dalia Black, 300 Seiten, erschienen am 26.07.2019, Plaisir d’Amour

    Und schon wieder eine Reihe, bei der ich vor einer Weile mit einem späteren Teil begonnen habe, was diesem Buch aber nicht geschadet hat. Im Gegenteil, ich habe mich riesig gefreut, die Spitzen der Story von Robyn und Philipp hier mitzubekommen, die jeder in „Broken Wildcat“ nachlesen kann, was ich sehr empfehle. 

    Zur Handlung:
    Olivia ist auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ehemann in England gelandet und trifft auf Ben, der ihr sofort seine Hilfe anbietet. Kann Olivia ihm vertrauen? Sie ist hin und hergerissen. Zu viel hat sie schon durchgemacht und dann ist da seine spezielle Neigung.

    Die Figuren:
    Olivia Campbell ist Bürokauffrau und hat ein völlig normales Leben geführt, ehe sie von ihrem gewalttätigen Ehemann zunehmend isoliert wurde. Sie ist körperlich und psychisch am Ende und doch erwacht immer wieder der Kampfgeist in ihr, was ich ihr hoch anrechne. Ich mag sie sofort. Olivia ist leise, energisch, empathisch und ein warmherziger Mensch.

    Ben Marks ist 35 Jahre alt und führt zusammen mit Philipp eine Anwaltskanzlei. Sein älterer Bruder David hat mit zwei weiteren Freunden eine Detektei gegründet und das alles haben sie in einem Schloss untergebracht, inklusive eines sündigen Spielzimmers. Die fünf Männer sind dominant und praktizieren BDSM. Ben ist ein hitzköpfiger und sturer Charakter, der eine weiche Seite besitzt, in die ich mich verliebe.

    Die Entwicklung der Figuren geht für mich an einigen Stellen zu rasant vonstatten, wobei es an anderen Ecken bestens passt. 

    Die Umsetzung:
    Der Schreibstil ist weitestgehend flüssig zu lesen, dabei lebendig und bildhaft. Black vermittelt bei der ersten Begegnung von Olivia und Ben glaubhaft, dass die Luft zwischen ihnen brennt, und dieser Anziehungskraft kann ich mich nicht entziehen. Neben sinnlichen und prickelnden Augenblicken herrschen auch dunkle Momente in den Seiten, denn die Gefahr, die Olivia bedroht, lässt sich nicht einfach so abschütteln. Ich liebe Lovestorys mit Crime-Anteilen und lese hiermit genau richtig. 

    Was mir nicht so gut gefällt:
    Die Figuren agieren nicht immer rational und glaubhaft, was mich auch mal den Kopf schütteln lässt. Black hat ein Faible für Füllwörter und für meinen Geschmack tummeln sich zu viele im Buch. Die fehlende Verhütung verwirrt mich ein wenig, denn ich lese erst gegen Ende davon und frage mich, wo sie sich die ganze Zeit versteckt hat, wenn sie angeblich benutzt wurde. 

    Mein Fazit:
    „Broken Bird: Gefunden“ ist eine spannungsvolle Lovestory mit soften BDSM-Anteilen, wobei sich die meisten davon in Aufklärungsgesprächen wieder finden. Der aktive Schreibstil zieht mich sofort in die Geschichte hinein und die abwechselnden Spannungsbögen halten mich fest. So sause ich durch das Buch und habe es an einem Tag gelesen. Black verwöhnt mich mit feuriger Leidenschaft, kribbelnden Momenten und Charakteren, die ich rasch in mein Herz schließe. 

    Von mir erhält „Broken Bird: Gefunden“ 4 spannende Sterne von 5 und eine unbedingte Leseempfehlung. 


  21. Cover des Buches Die dunkle Loge: Gläserne Mauern (ISBN: 9783864953361)
    Mina Miller

    Die dunkle Loge: Gläserne Mauern

     (10)
    Aktuelle Rezension von: lovebooksandpixiedust

    Seit ich „Wo das Herz der Erde schlägt“ von Mina Miller gelesen haben, möchte ich auch ihre Dunkle Loge Reihe lesen. Da ich gesehen haben, dass dieses Jahr der dritte Teil erscheint, musste ich jetzt endlich die ersten beiden Teile lesen. Wenn es um BDSM geht, weiss ich einfach, dass man mit den Büchern aus dem Plaisir d´Amour Verlag nichts falschmachen kann. Das Cover ist sehr passend und vor allem ansprechend gestaltet. Es hat mich direkt in die richtige Stimmung versetzt. Mina Miller hat einen Schreibstil, der mich von der ersten Seite an das Buch gefesselt hat. Er ist flüssig zu lesen, spannend, erotisch und sehr emotional. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen beendet. Man durchlebt beim lesen ein eine absolute Achterbahn der Gefühle. Die Handlung ist wundbar durchdacht und es wird zu keiner Zeit langweilig. Auch die Thematik rund um die Loge war sehr interessant und gut ausgearbeitet. 

    Die Charaktere waren gut durchdacht, facettenreich und sehr komplex, dennoch waren sie nicht perfekt. Sie hatten alle ihre Ecken und Kanten. Evelin ist eine Protagonistin die man sehr schnell ins Herz schließt und ich habe die ganze Zeit mit ihr gelitten. Ihre Gefühlswelt,  ihre Ängste und ihre Zerrissenheit ihrer devoten Seite gegenüber war sehr gut dargestellt und ich habe ihr Verhalten und ihre Handlungen absolut verstehen können. Dennoch macht sie eine tolle Entwicklung durch. Sie kämpft sich ins Leben zurück und entwickelt eine Innere Stärke. Bei dieser Entwicklung erhält sie Hilfe von Adrien, der ihr das Leben rettet. Die Beziehung zwischen Adrien und Evelin erblüht langsam aber stetig. Ich mag das Tempo, es wirkt zu keiner Zeit überstürzt und es ist immer eine gewisse Anziehung da. Gerade im Bezug auf Evelins Erfahrungen und Erlebnissen würde es gar nicht passen, wenn die Entwicklung überstürzt wäre.

    „Die dunkle Loge: Gläserne Mauern“ konnte mich absolut abholen und Fans von sinnlichen BDSM Romanen kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Ich bin jetzt sehr gespannt wie die weiteren Teile der Reihe sein werden.

    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.  

  22. Cover des Buches Hard & Heart 3: Die Zähmung der Haselnuss (ISBN: 9783864952258)
    Sara-Maria Lukas

    Hard & Heart 3: Die Zähmung der Haselnuss

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Delena93

    Vorsicht, Spoiler!

    Leider nicht so gut, wie seine Vorgänger. Der Feminismus ist hier nun komplett abhanden gekommen, sodass z.B. die Hauptperson nun nicht einmal mehr selbst entscheiden darf, dass sie alleine nach Hause fahren möchte. Das wird mit wenigen Gesten verboten, was etwas peinlich war. Ein Kondom wird ganz plötzlich zum Schluss auch nicht mehr benötigt und der erste Liebesschwur ist genauso emotionslos, wie der Mal wieder viel zu frühe Hochzeitsantrag. Trotz allem immer noch ein gutes Buch, aufgrund der Charaktere und des flüssigen Schreibstils. Auch der Club war eine gute Idee, von dem ich jedoch gerne noch mehr erfahren hätte. 

  23. Cover des Buches Hard & Heart 5: Ein Gorilla für die Nachtigall (ISBN: 9783864952609)
    Sara-Maria Lukas

    Hard & Heart 5: Ein Gorilla für die Nachtigall

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28
    Einen kleinen Blick auf die Handlung erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

    Bei dem Buch handelt es sich um den fünften Band der "Hard & Heart Reihe, aber es kann auch ziemlich problemlos als "stand-klone" gelesen werden. Ein schönes Wiedersehen mit Figuren aus den vorherigen Büchern geht dann natürlich verloren. Ansonsten empfehle ich nach jedem Band doch eine gewisse Zeit verstreichen zu lassen, um sich nicht einem Gewöhnungseffekt - und damit verbundener aufkommender Langeweile - auszusetzen.

    Die Schreibweise ist - wie bisher - sehr ansprechend, locker und leicht - ohne aber auf angemessen deutliche Worte zu verzichten. Sehr gut gelingt es der Autorin die Gefühle der Protagonisten in Worte zu fassen; insbesondere bei den BDSM Praktiken. Diese haben ihren Schwerpunkt im Bereich Spanking, aber auch Fesselungen werden sehr schön geschildert. Erstmals kommt auch Shibari (japanische Bondagekunst) im Buch vor. 

    Die Protagonisten sind gut - aber genretypisch doch recht klischeebehaftet - gezeichnet. Trotz eines eingebetteten Thrilleranteils bleibt Spannung aber praktisch nicht spürbar.

    Ein schöner, unterhaltsamer erotischer Roman. Gerne demnächst mal wieder.....!
  24. Cover des Buches Hard & Heart 2: Kein Safeword für die Fledermaus (ISBN: 9783864952173)
    Sara-Maria Lukas

    Hard & Heart 2: Kein Safeword für die Fledermaus

     (8)
    Aktuelle Rezension von: lovebooksandpixiedust

    „Kein Safeword für die Fledermaus“ ist der zweite Teil der Hard & Heart Reihe. Auch dieses Mal ist der Titel gutgewählt, denn in der Geschichte gibt es immer wieder Anspielungen darauf. Sara-Marias Schreibstil ist, wie immer, sehr emotional, flüssig und modern. Das Buch ließ sich in einem Rutsch durchlesen und ich habe mich richtig wohlgefühlt. Der Plot war stimmig und ich konnte die Handlungen und Entscheidungen der einzelnen Charaktere sehr gut verstehen und nachvollziehen. Auch die erotischen Szenen waren sehr geschmackvoll geschrieben. Dafür hat die Autorin einfach ein Talent.

    Die Charaktere waren wunderbar ausgearbeitet, hatten Tiefe und ihre Ecken und Kanten. Ich habe die ganze Zeit mir Ihnen mitgefiebert und mitgelitten. Ab und zu konnte ich eine kleine Träne nicht unterdrücken. Ella hat es nicht leicht im Leben. Sie hat sowohl seelisch als auch körperlich gelitten.  Es war alles so emotional, denn Ella steht kurz vor dem aufgeben, als sie Tim trifft. Zu Beginn wehrt sie sich noch gegen ihn, aber Tim bleibt hartnäckig und kümmert sich liebevoll um Ella. Er baut sie wieder auf und gibt ihre eine neue Perspektive im Leben. Beide waren sich von Anfang an einig, dass es nur eine lockerer Affäre zwischen ihnen sein sollte. Aber wie so oft kommen Gefühle ins Spiel und beide merken nicht, wie sie immer mehr in eine Beziehung hineinrutschen. Sara-Maria Lukas hat die Gefühle der beiden sehr gut beschrieben und ich konnte die Handlungen der beiden immer sehr gut verstehen.

    „Kein Safeword für die Fledermaus“ konnte mich wieder richtig begeistern. Dieses Mal war es sehr emotional und ich habe das Buch gerne gelesen. Wer den ersten Teil mochte, wird auch mit Teil zwei nichts falsch machen. Ich freue mich schon auf den dritten Teil, in dem es um Pascal und Kira gehen wird.

    Eine klare Leseempfehlung von mir.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks