Bücher mit dem Tag "männerleben"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "männerleben" gekennzeichnet haben.

8 Bücher

  1. Cover des Buches About a Boy (ISBN: 9783462043075)
    Nick Hornby

    About a Boy

     (688)
    Aktuelle Rezension von: Brot
    .
  2. Cover des Buches Gruber geht (ISBN: 9783499255762)
    Doris Knecht

    Gruber geht

     (53)
    Aktuelle Rezension von: Stelllaaa

    Amüsant geschriebenes Buch über einen zynischen Macho, der durch eine Krankheit doch erwachsen wird.

    Was die Autorin jedoch mit ihrem Roman bewirken wollte, ist nicht klar. Es ist nicht einmal deutlich, was die Thematiken sind. Geht es um den Wandel von Personen durch eine Krankheit und die Tatsache, dass es jeden treffen kann? Dann ist die Handlung seit Anfang an vorhersehbar – was die Spannung massiv steigert  – und der Wandel nicht gut erfasst. Oder kritisiert sie die Gesellschaft und ihre Heucheleien wie die „Spießer“? Dann wäre Gruber so gesehen ein Held, der zwar widerwertig ist aber dafür keine Hand vor den Mund nimmt und die Heucheleien aufdeckt. Oder wollte die Autorin uns nur mit dem Roman zum schmunzeln bringen? Gut, dass hat sie geschafft, für ein paar Witze muss man sich aber nicht knapp 240 Seiten durchlesen. 

    Wer etwas zum Lachen braucht, wird hier nicht enttäuscht. Die Hauptperson ist bis auf den Schluss sehr gelungen, abstoßend und doch faszinierend, ein überheblicher „Arsch“ und gleichzeitig einem kleinen Kind ähnelnd, wenn er z.B. SMS an sich selbst schickt, um im Funkloch stecken gebliebene SMS durchzupressen. Wer will ihn da nicht mal in den Arm nehmen? Allerdings hat man das Gefühl, nachdem man den Roman fertig gelesen hat, dass „nichts hängen bleibt“. Man wird durch nichts zum Nachdenken angeregt und während man bei manch anderen Werken noch stundenlang sich Gedanken machen kann oder in der Handlung des Buches gefangen ist, kann man nach „Gruber geht“ auch selber gehen. Ich hätte mir z.B. gewünscht, dass die Gesellschaftskritik mehr hervorgehoben wird, denn das Heuchlerische ist ein interessantes Thema und Problem in der heutigen Gesellschaft. Zudem hatte man das Gefühl, dass die Autorin gegen Ende des Romans ihn unbedingt schnell beenden und nochmal ein bisschen Dramatik einbauen wollte, was in sich nicht stimmig war und die Handlung und Hauptperson unglaubwürdig scheinen lassen.

  3. Cover des Buches The Tokyo Diaries (ISBN: 9783941376014)
    David Schumann

    The Tokyo Diaries

     (25)
    Aktuelle Rezension von: Diara
    Interessant, wenn man mehr über das absurde und seltsame Leben in Japan erfahren möchte. Sex, Drugs & Rock'n'Roll inklusive - und das nicht zu knapp. Irre Story, die man fast kaum glauben mag. Unterhaltsam und verrückt.
  4. Cover des Buches Quergefönt (ISBN: 9783742700575)
    Franco Bollo

    Quergefönt

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Lilli33

    Taschenbuch: 212 Seiten

    Verlag: epubli (24. Februar 2017)

    ISBN-13: 978-3742700575

    Preis: 9,99 €

    auch als E-Book erhältlich


    Mein Humor ist das nicht


    Inhalt:

    Franco und sein bester Freund Murat eröffnen zusammen einen Laden. Bald stehen sie vor dem Bankrott und beantragen erst mal eine Kur, die sie ins ländliche Bayern verschlägt. Hier gehen sie ihren gewohnten Hobbys Bier, Fußball und Weiber nach. 


    Meine Meinung:

    Gleich vorweg: Das war leider so gar nicht mein Fall. Was durch den Titel und das Cover sowie in der Beschreibung noch witzig wirkte, entpuppte sich für mich beim Lesen als Niete. Das Buch ist eine mehr oder weniger sinnvolle Aneinanderreihung von Kalauern, Wortspielen und Vergleichen, die witzig sein sollen, worüber ich aber einfach nicht lachen konnte. Zum einen ist es viel zu viel des Guten, zum anderen oft viel zu platt und übel unter die Gürtellinie. Bei all dem Witz bleibt dann die Handlung zu sehr auf der Strecke.


    Einmal liest Franco einen Text und seine Gedanken dazu konnte ich 1:1 auf diesen Roman übertragen:


    Was hat bloß dieser Text zu bedeuten?

    Worum geht es?

    Was soll ich daraus lernen? (S. 90)


    Hinzu kommt, dass mir der Ich-Erzähler absolut unsympathisch war, sodass es mir schwerfiel, mit ihm zu fühlen, wenn sein Freund mal wieder die Nase vorn hat bei den Frauen oder bei was auch immer. 


    ★★☆☆☆


  5. Cover des Buches Männer ohne Worte (ISBN: 9783832162726)
    Frank Flöthmann

    Männer ohne Worte

     (4)
    Aktuelle Rezension von: WriteReadPassion
    Klappentext:
    Männer haben's schwer und nehmen's meist auch so, wenn wir mal ganz ehrlich sind. So wie der Grillmeister, der den Elektrogrill beherzt mit Spiritus duscht. Oder der jung gebliebene Toupet-Träger, der im falschen Moment unter der Dunstabzugshaube durchläuft. Oder, oder, oder ...

    Frank Flöthmanns traurige Helden können sich nicht beklagen obwohl sie allen Grund dazu hätten. Sie nehmen ihr Schicksal notgedrungen schweigend hin, denn ihr Zeichner verweigert ihnen die Sprechblasen. Trotzdem darf hier nach bester Männerart gelitten, geflucht, gebrüllt und geschmollt werden, alles mit den herrlichsten Piktogrammen von kaninchenniedlich bis bärenbrutal. Ein Spaß für die ganze Familie vorausgesetzt, Papi hat Humor. Und ein Mann, der über sich selbst lachen kann, hat schließlich immer gute Laune!


    Autor/Illustrator:
    Frank Flöthmann wurde 1967 geboren und wollte schon mit elf Jahren Comiczeichner werden. Nach einem Grafikdesign-Studium begann er, freischaffend als Illustrator für Zeitschriften und Werbeagenturen zu arbeiten. Seine Werke waren bereits in mehreren Ausstellungen zu sehen. Flöthmann zeichnet für Agenturen und Zeitschriften weltweit und lebt mit seiner Familie in Berlin. Bei DuMont erschienen bisher ›Grimms Märchen ohne Worte‹ (2013), ›Männer ohne Worte‹ (2014), ›Stille Nacht. Die Weihnachtsgeschichte ohne Worte‹ (2014), ›Shakespeare ohne Worte‹ (2016) und das Daumenkino ›Luther haut rein‹ (2017).


    Bewertung:
    Die Aufmachung ist männergetreu erstellt. Der Titel ist leicht in 3D-hervorgehoben und sagt schon alles über den Inhalt des Buches aus; es geht um Männer und ihre Eigenheiten in Bildern. Wie kann man sich das schon entgehen lassen?! ;-)

    Auf 117 Seiten hat der Autor und Künstler ein Männer-Deluxe-Buch erschaffen, das einlädt zum Kopfschütteln und Schmunzeln. Auf jeder Doppelseite wird eine Situation zu dem Mann aufgezeigt. Der Titel des Buches steht immer dabei - Man(n) könnte ja vergessen, welches Buch Man(n) gerade in der Hand hält XD. Die ersten zwei Seiten sind knallrot mit verschiedenen Männer-Karikaturen, die letzten zwei Seiten blau getönt mit den verschiedenen Männer-Karikaturen. Mittendrin begegnen uns Alltagssituationen im Leben eines Mannes; mal urkomisch, mal zum Augenverdrehen - eben typisch Mann! Für Diejenigen, die damit jetzt nichts anzufangen wissen, hier ein paar Beispiele, die der Autor reingezeichnet hat:

    • am Grill
    • beim Handwerkern
    • beim romantisch sein
    • beim Wäschewaschen
    • beim Rendezvous
    • im Schwimmbad
    • im Superheld-Modus
    • beim Shoppen mit Frauen
    • beim Suchen von Sachen
    • beim Friseur
    • beim Wandern
    • bei Erkältung


    Fazit:
    Eine tolle und coole Aufmachung, die selbst Kerle anzieht. Witzige Anekdoten über die Männerwelt und ihre Absurditäten und Liebeswürdigkeiten. :-) Ein tolles Geschenk für Mann und Frau!

    Für einen kurzen Einblick:
    https://frankflothmann.com/men-without-words

    Weitere Titel des Autors:

    • Grimms Märchen ohne Worte
    • Stille Nacht
    • Luther haut rein
    • Shakespeare ohne Worte
    • Schlaflos in Nazareth

  6. Cover des Buches Mit den Frauen (ISBN: 9783852185651)
    Dante Andrea Franzetti

    Mit den Frauen

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Die perfekte Masche (ISBN: 9783548374475)
    Neil Strauss

    Die perfekte Masche

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Neil Strauss erzählt die gleiche Geschichte wie Mystery in seinem Buch, dieses häts nicht gebraucht.
  8. Cover des Buches Finde mich! - Glück in kleinen Dosen (ISBN: 9781503937598)
    Susanne Fletemeyer

    Finde mich! - Glück in kleinen Dosen

     (30)
    Aktuelle Rezension von: JordisLank

    Um es gleich zu sagen - ich bin selbst auch Herzblut-Geocacherin und da musste ich dieses Buch natürlich lesen, als es über eine Mitcacherin bei mir ankam! Ich fand den Schreibstil, die Figuren und die Geschichte absolut Klasse und freue mich darauf mehr von der Autorin zu lesen. Auch das Geocaching ist super in die Geschichte integriert, von tollen Verstecken über FTFs hin zu Travelbugs - und das mit dem Kletterkurs für Geocacher, das würde mich ja auch interesieren, wenn ich nur nicht so schissig wäre :D

    Besonders gefallen hat mir der Humor der Autorin und die bildhafte sowie (Gottseidank!) kitschfreie Schreibweise (ich lese sonst nämlich keine Liebesromane) - und meine Lieblingsfigur, abgesehen von Jaro, ist Said - einfach super der Typ! Ein tolles Buch für alle Cacher und Nicht-Cacher, danke für dieses Lesevergnügen!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks