Bücher mit dem Tag "magical girl"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "magical girl" gekennzeichnet haben.

147 Bücher

  1. Cover des Buches Tintenwelt 1. Tintenherz (ISBN: 9783751300513)
    Cornelia Funke

    Tintenwelt 1. Tintenherz

     (10.834)
    Aktuelle Rezension von: Read-and-Create

    Bei diesem Buch, war ich sehr gespannt auf das Abenteuer, das mich erwarten würde, denn ich habe schon so viel gutes über die Tintenreihe gehört. Leider musste ich feststellen, dass mir Band 1 nicht ganz zugesagt hat. Vielleicht liegt es daran, dass ich zu alt bin, um es das erste Mal zu lesen, aber ich kann trotzdem verstehen, warum viele diese Bücher lieben. 🥰

    Zu Beginn hatte mich die Geschichte noch gefesselt, doch gegen Ende wurde es langweilig und ich habe das Buch sogar für ein paar Tage weggelegt. Die Buchidee ist fantastisch, aber die Figuren sind entweder edel und gut wie zB. Mo oder abgrundtief böse wie zB. Capricorn. Daher war mir die Handlung, trotz ihrer Abenteuerlichkeit, zu vorhersehbar.

    Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und auch sehr bildhaft. Ich konnte mir die Handlungsorte sehr gut Vorstellen.

  2. Cover des Buches Die Rebellin (ISBN: 9783570305911)
    Trudi Canavan

    Die Rebellin

     (2.862)
    Aktuelle Rezension von: Mike_Leseratte

    Ich habe zuletzt erst das Prequel zu dieser Trilogie gelesen und war richtig im Hype, der sich aber schnell verflüchtigt, weil mich irgendwas an Sonea störte, ich aber nicht genau sagen kann, was. Im internen 2. Teil wurde es deutlich besser und es wurde auch spannender. Ich wurde allmählich warm mit dem Buch und es gefiel mir immer mehr. 

    Es liegt noch immer vieles im Verborgenen, was ich jetzt erkunden möchte im 2. Teil

  3. Cover des Buches Die Novizin (ISBN: B004OL2S8S)
    Trudi Canavan

    Die Novizin

     (2.138)
    Aktuelle Rezension von: Mike_Leseratte

    Nachdem ich mit dem ersten Teil meine Probleme hatte, war dieser schon deutlich besser. Sonea wird wirklich Novizin und hat einen schweren Start. Trotzdem findet sie ihre Rolle bis im Mittelteil etwas bedeutendes passiert. Was genau möchte ich nicht Spoilern. Meine Theorie über Akkarin bewahrheitet sich zumindest ganz am Ende, auch wenn nicht ganz so, wie ich es erwartet habe, aber es folgt ja noch ein weiterer Teil. Auch Sonea macht einen riesigen Sprung in der Charakterentwicklung. Während sie zuerst zurückhalten ist und sich nicht wirklich in der Gilde zurechtfindet. Dies Ändert sich nicht wirklich, was an dem grausamen Mitschüler liegt, aber sie kann zumindest einige Wirkungstreffer landen. Des weiteren wird hauptsächlich aus der Sicht von Rothen, ihrem Mentor, Dannyl, ein Magier und Lehrer, der als Botschafter auf Reisen ist und gleichzeitig Nachforschungen anstellt und dem Administrator Lorlen erzählt. Alle spielen auf eine besondere Art eine wichtige Rolle, die auf viele Dinge ein besonderes Licht werfen. 

    Besonders positiv hervorheben möchte ich die auch die Selbstfindung von Dannyl sowie negativ den Umgang mit dem Mobbing Soneas. Die Gedanken von Sonea tauchen nämlich sehr häufig auch in der Realität auf und werden wie hier im Buch erstmal ignoriert. Das einzig gute ist, dass ihr von Dorrien (Rothens Sohn) geholfen wird und es erstmal besser wird.

  4. Cover des Buches Die Gilde der Schwarzen Magier - Die Meisterin (ISBN: B004OL2QYE)
    Trudi Canavan

    Die Gilde der Schwarzen Magier - Die Meisterin

     (2.047)
    Aktuelle Rezension von: Mike_Leseratte

    Es ist der Abschluss einer überaus guten Trilogie. Das schlichte Cover gefällt mir sehr gut. Es strahlt die besondere Düsternis aus, braucht dafür aber kein überladenes Cover. Auch der Schreibstil ist super. Nicht zu ausufernd und detailverliebt, aber auch nicht zu kurz geraten, dass man etwas nicht nachempfinden kann. Was mir aber besonders gut gefallen hat, sind die kleineren Themen. Der Umgang mit Dannyls Liebe zu einem anderen Mann oder der doch recht große Altersunterschied bei einem anderen Liebespaar. Auch Soneas Entwicklung ist überwältigend. Wie sie bestimmte Entscheidungen erzwingt oder auch zu ihrer Meinung und ihren Entschlüssen steht.

    Einige Szenen haben mich wirklich tief bewegt und mich wirklich leiden lassen. Da half auch der kleine Lichtschimmer im Epilog nicht weiter. Trotzdem sehe ich mit leuchtenden Augen bereits voraus auf die Sonea-Trilogie, welche an diese Trilogie aufbaut.

  5. Cover des Buches Das Buch des Feuers (ISBN: 9783453873407)
    James Clemens

    Das Buch des Feuers

     (116)
    Aktuelle Rezension von: Herbstlaub
    (Rezi von 2006)

    Die Geschichte ist interessant und spannend, die Charaktere in ihren Handlungen zwar nicht immer nachvollziehbar, aber dennoch auf ihre Weise sympatisch. Die Landschaftsbeschreibungen, Hintergrundinformationen zu Land und Leuten und die Geschichte des Landes Alasea sind wunderschön, deteailreich und gut ausgearbeitet. Auch finden sich in der Geschichte viele gute Ideen, immer wieder interessante Handlungsstränge und Verknüpfungen...
    ABER ...
    ... leider reicht das nicht. Immer wenn man gerade meint, man bekommt ENDLICH einen etwas tieferen Einblick in einen Charakter, wechselt die Handlung zu einem anderen. Immer wenn ein Handlungsstrang gerade spannend wird, bricht der Autor ab, nimmt einen anderen Handlungsfaden auf oder schmeißt NOCH einen neuen Charakter auf die Bühne, obwohl es derer wirklich genug gibt...
    Alles das geht einfach zu schnell. Die Charaktere wirken oberflächlich, sind zu schnell zu durchschauen. Der Hauptcharakter wechselt zwischen "ich bin so klein, hilflos und verlassen" und "uh.. was habe ich doch eine Macht in mir, ich weiß dass ich alle retten werde" hin und her. Eine wirkliche Weiterentwicklung ist [zumindest in den ersten beiden Bänden] nicht erkennbar. Jeder Charakter ist auf seine Art und Weise interessant und man möchte endlich mehr über ihn erfahren, die Hintergründe aufdecken. Doch das wird entweder immer weiter aufgeschoben, oder der Charakter stirbt plötzlich auf irgendwie unspektakuläre Art und Weise, wodurch sich sein Background dann auch erledigt hat... Schade!
    Im Gegensatz dazu entwickelt sich die Handlung VIEL zu langsam. Bereits in Band 2 dachte ich, würde die Heldentruppe "Das Buch des Blutes" in Händen halten.. Wenn ich jetzt lese, dass das erst in Band 4 der Fall sein wird.. holla...

    Ich kann dem Buch nicht absprechen, dass es spannend ist.. aber irgendwie steht die Action hier wirklich Zu sehr im Vordergrund. Den Charakteren wird keine Ruhepause gegönnt, eine Katastrophe jagt die nächste. Am Anfang mag das einen guten Eindruck machen und den Leser mitreissen, aber mit der Zeit wird es einfach langweilig, weil NUR darauf wert gelegt wird. Die Handlung streckt und streckt sich ob dieser "Zwischenfälle" ohne das etwas wirklich Wichtiges passiert, oder sie sich weiter entwickelt.
    Genauso verhält es sich mit den Bösewichten.. man weiß nicht "Achtung liebe Helden, an der nächsten Ecke lauert der und der"... nein... Plötzlich ist der nächste Bösewicht wie aus dem Hut gezaubert einfach da, führt seinen Auftrag aus und stirbt oder wird bekehrt, geheilt... das ist auf Dauer einfach zu flach und irgendwann sogar nervig... Das Böse hat kein wirkliches Gesicht und kein Motiv, es ist einfach nur da und böse...

    Aber trotz all dieser negativen Punkte gefällt mir er Auftakt zu James Clemens Saga. Gemessen an anderen Reihen (Tad Williams <3 ) kann sie deren Qualität und Faszination in den ersten beiden Bänden nicht erreichen, aber es macht dennoch Spaß, sie zu lesen.
    Auch wenn ich immer wieder genervt war, wenn für mich interessante Dinge einfach abgebrochen oder ganz ausser acht gelassen wurden, habe ich mich über jede neue schöne Idee oder auch nur über eine weitere wunderschöne Beschreibung des Landes Alasea gefreut. daher: Ich freue mich auf die nächsten drei Bände, hoffe allerdings dass sie nicht schlechter werden ;)
  6. Cover des Buches Das Buch der Prophezeiung (ISBN: 9783453530546)
    James Clemens

    Das Buch der Prophezeiung

     (77)
    Aktuelle Rezension von: dusty
    Nachdem Elena und ihre Gefährten das sagenumwobene Buch des Blutes gefunden haben, stehen sie vor ihrer bisher größten Aufgabe: Um die Stadt Aloatal zu erobern, müssen sie vier gigantische Wehrtore zerstören, die von einem bösen Zauber umschlossen sind.
  7. Cover des Buches Das Buch des Sturms (ISBN: 9783453873414)
    James Clemens

    Das Buch des Sturms

     (92)
    Aktuelle Rezension von: sporty_spice
    "Das Buch des Sturms" ist der zweite Teil der Saga um die dreizehnjährige "Hexe" Elena. Elena muss, um das Land Alasea von den dunklen Mächten zu befreien, das Buch des Blutes finden und öffnen. Das Buch des Blutes, das durch einen magischen Akt entstanden ist, verkörpert das Gute, das nötig ist, um das Land von der "Horde" zu erlösen. Elena begibt sich mit ihren Gefährten auf eine gefährliche Reise . Clemens behält seinen "tollen" Schreibstil bei. Auch die neu auftauchenden Charaktere tragen dazu bei, dass die Geschichte nicht langweilig wird.
  8. Cover des Buches Der Silberkristall (ISBN: 9783893435593)
    Naoko Takeuchi

    Der Silberkristall

     (54)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Black Lady (ISBN: 9783898852517)
  10. Cover des Buches Die Mondkriegerinnen (ISBN: 9783893435586)
    Naoko Takeuchi

    Die Mondkriegerinnen

     (52)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Die Schule des Lebens (ISBN: 9783893435630)
    Naoko Takeuchi

    Die Schule des Lebens

     (46)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Sweet! Sweat! Swoop! Band 1 (ISBN: 9783903282056)
    Anne Atsusa

    Sweet! Sweat! Swoop! Band 1

     (4)
    Aktuelle Rezension von: truewordsandpages

    Annes Humor ist wirklich Spitzenklasse! Ich musste deutlich mehr als ein paar Mal so lachen, dass mir doch tatsächlich die Tränen gekommen sind. Die aufgedrehten jungen Saunegänger aus Anne Atsusas "Sweet! Sweat! Swoop!" sind alle nicht nur unterschiedlicher, wie es nun wirklich nicht weiter geht, sondern passen auch noch unfassbar gut zusammen und bilden somit eine süße, kleine Gruppe. 

    Der Light Novel mit den vielen kleinen und süßen Illustrationen hat sich mit jeder Seite mehr in mein Herz geschlichen. 

  13. Cover des Buches Sailor Saturn (ISBN: 3893435654)
    Naoko Takeuchi

    Sailor Saturn

     (50)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Die Diebin (ISBN: 9783442266319)
    Torsten Fink

    Die Diebin

     (124)
    Aktuelle Rezension von: Xamaror

    Information zum Buch

    Klappentext: 

    Maru ist eine Sklavin. Auf sie wartet der Dienst in der Palastküche oder auf den Feldern vor der Stadt. Bis sie vom skrupellosen Grabräuber Tasil gekauft wird – der Maru als Figur in seinem gefährlichen Spiel um Reichtum und Macht missbraucht. Und auch ein uralter Daimon namens Utukku entwickelt Interesse an der jungen Frau. Denn er hat erkannt, dass in den Adern der Sklavin das Blut der mächtigen Magier der Sümpfe fließt …

    Das Buch besteht aus Drei Abschnitte jeder Abschnitt beschreibt einen Tag. Das Cover wirkt auf mich schlicht und einfach gehalten.

    Die Hauptfiguren/Die Story *Spoiler-Warnung*

    Die Hauptfiguren in dieser Geschichte sind Tasil und Maru - Nehis. Tasil ein Grabräuber verliert einen Sklaven nach einem gelungenen Raub in der Wüste. Schnell wird im klar, dass er Ersatz braucht. Deshalb beschließt er einen neuen Sklaven zu kaufen, es stellt sich heraus, dass der neue Sklave ein junges Mädchen ist. 

    Als der Raik Utu-Hegasch stirbt und Tasil mit Maru in Serkesch ankommen, liegt die Stadt in Trauer und Hoffnung wer der beiden Söhne von Utu-Hegasch den Thron besteigt. Da wittert der Grabräuber für sich das er alle in Zwist & Tracht verwickeln kann und so für sich daraus das ein oder andere Stück Silber herausschlagen kann.

    Seine letzte Handlung bevor er Serkesch verlässt, ist das Grab des großen Raik aus zu Rauben und die größte Beute für sich herauszuholen. 

    Der Schreibstil

    Man merkt das ein deutscher Autor hier am Werk ist, der Schreibstil ist flüssig und die Handlungen sind sehr spannend geschrieben. Ich habe mich jedoch mit den exotischen Namen recht schwergetan, was den lesefluss ein wenig gestört hat. Schön finde ich es das am Ende des Buches ein Glossar und Personen Verzeichnis aufgeführt wird. 

    Fazit

    Ich finde den Story Ansatz sehr gelungen, es hatte Spaß gemacht zu Lesen was Tasil als nächstes vorhat und die Intrigen, die Er sich überlegt. Ich konnte immer wieder mit Spannung mit fiebern, ob sein Plan aufgeht oder schiefläuft. Die Figur Maru war für mich ebenfalls sehr interessant und doch konnten wir hier im ersten Teil des Buches sehr wenig über Ihre Magie Fähigkeiten erfahren was den Zusatz im Buch die Tochter des Magiers ein wenig in den Schatten stellt. Ich bin gespannt, ob wir im zweiten Teil mehr darüber erfahren. 

    Ein Rätsel ist mir immer noch geblieben, warum Tasil wollte das Nehis in Onkel nenne sollte und er Ihr den neuen Namen Maru gab….   

  15. Cover des Buches Tochter des Windes (ISBN: 9783492285483)
    Elizabeth Haydon

    Tochter des Windes

     (105)
    Aktuelle Rezension von: LadyNattyLee

    Mehr kann man dazu fast nicht sagen. Ich versuche es trotzdem. 

    Ich liebe diese Reihe! Es ist zwar schon ein paar Wochen und Monate her, dass ich das Buch gelesen habe, aber ich konnte nicht mehr aufhören. Es gibt nicht viele Reihen (jedenfalls von denen, die ich bisher gelesen habe), die vom ersten bis zum letzten Buch so fesselnd sind!

    Weglegen? Fehlanzeige!

    Es ist schon spät, lieber ins Bett? Pustekuchen!

    Ich habe die Bücher und die Geschichte um "die Tochter" praktisch inhaliert. Es mussten auch gleich alle Bücher her und stehen jetzt bei mir im Regal. Hier warten sie darauf, nochmal die Geschichte erzählen zu dürfen. Und das werden sie definitiv tun. Nicht nur einmal. Selten, dass ich Bücher mehrmals lese, aber hier schon fast ein Frevel, es nicht zu tun.

    Optisch ein Blickfang und inhaltlich absolut was für Fantasy - Liebhaber! 

    Sogar meine Mutter hat alle Bücher gelesen. Oder sollte ich lieber sagen: verschlungen?

    MEGA 

  16. Cover des Buches Pretty Guardian Sailor Moon 01 (ISBN: 9783770476480)
    Naoko Takeuchi

    Pretty Guardian Sailor Moon 01

     (219)
    Aktuelle Rezension von: halo123

    Sailor Moon gehört ja zu den Standard Reihen wenn man an Manga denkt, gerade an die die für Mädchen geschaffen wurden. Der Zeichenstil ist süß und schön detailliert gezeichnet. Anfangs hatte ich meine Schwierigkeiten mit dem Manga da Usagi nicht nur 14 ist und sich wie eine 14 jährige verhält, sondern auch weil der Dialog manchmal sehr kitschig und gestellt war. Aber nach einer Weile habe ich mich daran gewöhnt und der Manga hat angefangen mir zu gefallen. Irgendwie erinnerten mich einige Stellen an Winx Club (auf eine schöne nostalgische Weise). Ich werde auf jeden Fall den zweiten Band lesen da dieser mit einem Cliffhanger endet. 

  17. Cover des Buches Die Gabe (ISBN: 9783404206292)
    Alison Croggon

    Die Gabe

     (160)
    Aktuelle Rezension von: Alex_2110

    Maerad ist eine Sklavin gefangen in einer kleinen Ansiedlung in den Bergen. EIn Barde names Cadvan taucht zufällig in dieser Ansiedlung auf und verhilft Maerad nicht nur zur Flucht, sondern offenbart ihr auch, dass sie ebenfalls eine Bardin ist. Maerad erhält die Möglichkeit sich von Cadvan ausbilden zu lassen und auf der Reise durch das Land begegnen sie allerlei Gefahren.


    Der Schreibstil des Buches fand ich sehr angenehm, sodass man einen ungestörten Lesefluss hat. Der Handlungsstrang ist klar und linear, wodurch die Handlung zwar simpel zugleich aber auch einfach logisch nachvollziehbar ist. Der Spannungsverlauf der Handlung bewirkt, dass man immer gerne weiterlesen möchte, wobei die kleineren Spannungsabfälle hierbei die optimale Möglichkeit bieten das Buch auch einmal zur Seite legen zu können. DIe Handlung des Buches ist einfallsreich mit gelegentlichen kleinen Überraschungen.

    Ich finde Maerads persönliche Entwicklung nach der Flucht aus der Sklaverei leider zu unrealistisch.  Ich finde es ziemlich untypisch, dass sich Maerad nach jahrelanger Gefangenschaft so schnell an das Leben in Freiheit und das freie Leben in der Gesellschaft gewöhnt. Ebenso sollte man sich die zusätzlichen Erklärungen zu der Aufteilung der Königreiche im Vorhinein durchlesen, da dies zu Beginn sehr verwirrend ist.
    Auch das Cover hätte ein wenig aufregender gestaltet werden können, um das Potenzial des Buches mehr hervorzuheben.

    Alles in allem ist es jedoch ein sehr schönes Buch, das angenehm zu lesen ist und viel Freude bereitet. Ich bin gespannt auf die folgenden Teile.

  18. Cover des Buches Das Buch der Rache (ISBN: 9783453873421)
    James Clemens

    Das Buch der Rache

     (83)
    Aktuelle Rezension von: sporty_spice
    Der Kampf um Alasea geht weiter. Elena und ihre Gefährten sind auf der Suche nach dem magischen "Buch des Blutes". welches die Macht besitzt, Alasea von der dunklen Macht des Bösen zu befreien. Clemens gelingt es erneut, den Leser in eine atemberaubende Fantasy-Welt zu entführen. Durch die liebevoll beschriebenen Abenteuer von Elena und ihrer Gefährten taucht der Leser in die Welt um Elena ein. Die Handlung überrascht erneut.
  19. Cover des Buches St. Dragon Girl 02 (ISBN: 9783865805423)
    Natsumi Matsumoto

    St. Dragon Girl 02

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Dubhe
    Momoka und ihre Freunde vom Kampftraining befinden sich gerade zusammen mit Ryuga auf einem Kampfkunst-Camp. Alles scheint ganz normal zu sein, als plötzlich merkwürdige Dinge passieren. Ein paar der Schüler sind wie verwandelt und wollen anscheinend nur mehr einen Pfirsischbaum ausgraben und jeder hat so ein komisches Auge auf der Hand oder irgendwo am Körper. Ein böser Geist? Oder irgendetwas anderes bösartiges magisches? Und dann passiert auch noch das Unglaubliche: Ryuga wird ebenfalls davon bessesen! Ob Momoka die anderen noch retten kann? . Nach wie vor sind die Abenteuer von Momoka und Ryuga nicht miteinander verknüpft, was die Spannung in der Geschichte mindert. Die Personen haben sich nicht gerade verändert. Zwischen Momoka und Ryuga herrscht nach wie vor eine ruhige Stimmung, gesprickt mit liebevollem Ärgern der beiden. Ihre Dialoge sind immer recht erfrischend und geben der Geschichte einen eigenen Flair.
  20. Cover des Buches St. Dragon Girl 05 (ISBN: 9783865805454)
    Natsumi Matsumoto

    St. Dragon Girl 05

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Dubhe
    Momoka und Ryuga haben endlich realisiert, dass sie einander lieben, doch der jeweils andere weiß nichts von dieser Liebe! So versucht Momoka Ryuga ständig irgendwelche Aufmerksamkeiten zu geben, doch sie hat eine neue Feindin bekommen: Akira. Denn auch Akira scheint in Ryuga verliebt zu sein. Doch auch Ryuga hat es nicht leicht, denn Momoka hat einen zweiten Verehrer (neben ihm), Toya, der Momoka immer wieder nahe kommt, die jedoch nicht realisiert, was Toya und Ryuga für sie empfinden. Und nebenbei müssen Ryuga und Momoka immer wieder Menschen retten und Abenteuer bestehen. Ob das gut geht? . Langsam werden die Abenteuer zu einem und die ganze Geschichte wird spannender. Diese komische Liebesgeschichte mit den Beziehungen der Charaktere macht das ganze auch noch viel lustiger und spannender. Der Manga entwickelt sich prächtig und ich bin schon neugierig, wie es weitergeht.
  21. Cover des Buches St. Dragon Girl 04 (ISBN: 9783865805447)
    Natsumi Matsumoto

    St. Dragon Girl 04

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Dubhe
    Wieder einmal schwebt Shunran in Gefahr. Dieses Mal will eine Frau aus ihrem Herzen die Essenz höchster Schönheit gewinnen. Es funktioniert, indem eine Rose aus Shunrans Herzen wächst. Natürlich sind Momoka und Ryuga dagegen, doch gegen die Rosenmagie ist nicht leicht kämpfen. Doch schließlich bekommen sie Shunran (fast) unversehrt zurück, als plötzlich ein silberhaariger Typ aus Ryugas Traum auftaucht! Doch wer ist er? Die Antwort scheint auf der Hand zu liegen: Er ist Momokas Drache in Menschenform! Sofort fühlt Ryuga sich bedroht und eine Rivalität scheint zwischen den beiden Männern zu entbrennen. Und Momoka bekommt nichts von alledem mit... . Wieder einmal ein guter Band. Langsam entwickelt sich eine Verknüpfung zwischen den einzelnen Abenteuern, aber ehrlich gesagt ist diese so dünn, dass man sie fast nicht bemerkt. Und endlich gibt es etwas, das mit der Liebe zu tun hat! Momoka ist noch ziemlich naiv und beide wollen es sich nicht eingestehen, dass sie ineinander verliebt sind. Ich freue mich schon auf die Entwicklung der Liebesgeschichte.
  22. Cover des Buches Pretty Guardian Sailor Moon - Collector's Box (ISBN: 9783770488704)
  23. Cover des Buches Aurian (ISBN: 0553565257)
    Maggie Furey

    Aurian

     (33)
    Aktuelle Rezension von: Christiane_Vini

    Ich liebe dieses Buch. 

    Das Buch gehört für mich definitiv zur guten alten Fantasy so wie ich sie liebe. 

    Sehr spannende Geschichte zum mitfiebern und weinen. Sehr toll. 

    Ich habe das Buch mittlerweile drei mal gelesen und es fesselt mich immer wieder aufs Neue. 

    Dieses Buch empfehle ich definitiv jedem der die gute alte Fantasy liebt. 

  24. Cover des Buches Sailor Galaxia (ISBN: 9783898852616)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks