Bücher mit dem Tag "max"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "max" gekennzeichnet haben.

325 Bücher

  1. Cover des Buches City of Fallen Angels (ISBN: 9783401506708)
    Cassandra Clare

    City of Fallen Angels

     (2.898)
    Aktuelle Rezension von: malinasbooks

    Spannend geht es weiter. Von Band zu Band ereignen sich Lügen, Intriegen und Liebesspielchen. Ich liebe alles an der Welt, weil sie einzigartig ist. Cassandra Clare ist eine unvergleichliche Autorin.

  2. Cover des Buches Selection – Der Erwählte (ISBN: 9783733500962)
    Kiera Cass

    Selection – Der Erwählte

     (3.664)
    Aktuelle Rezension von: Schelly_396

    " Grade weil Sie die Krone nicht wollen, sind sie vielleicht die beste Person, um sie zu tragen."

    America (Mer) erfährt immer mehr Einzelheiten von den Dates mit Maxon und den übrigen Kandidatinnen. Doch es bleibt keine Zeit um wütend auf ihn zu sein. Die Anführer der Rebellen ersuchen die beiden um ein Gespräch und ein geheimes Bündnis entsteht. Als die Kandidatinnen plötzlich zu Freundinnen werden und Mer ihre Gefühle für Prinz Maxon nicht mehr leugnen kann entfacht ein neuer ungeahnter Kampfgeist in ihr. Doch der König gehört nach wie vor zu ihren größten Feinden und die Aufgaben werden immer härter. Mer folgt weiterhin ihrem Herzen und somit spitzt sich die Feindschaft zum König zu während das Volk sie für ihre Handlungen immer mehr ins Herz schließt. Als Mer und Prinz Maxon auf der Zielgrade des Castings sind fliegt ihre Geschichte mit Aspen auf und sie verliert alles. Als sie bereit ist ihre Niederlage zu akzeptieren folgt ein grausamer Angriff der Rebellen und plötzlich werden die Karten erneut gemischt...

    Ein wirklich großartiges Ende für die Liebesgeschichte von Maxon und Mer. In diesem Buch sind Leid und Hoffnung nah beieinander und es ist bis zur letzten Seite ein Geheimnis, welches der beiden siegt. 

    Die verrückte, packende und leidenschaftliche Liebesgeschichte der beiden zählen definitiv zu meinen Jahreshightlights! 

    Eine absolute Leseempfehlung meinerseits.


  3. Cover des Buches Hardwired - verführt (ISBN: 9783736301245)
    Meredith Wild

    Hardwired - verführt

     (561)
    Aktuelle Rezension von: ErzaFairy

    Auch wenn das Buch sehr gut geschrieben ist, war es doch auch nichts Neues. Es war spannend und gut lesbar, aber die Grundstory hat man auch schon oft gelesen.

    Was mir besonders gefallen hat ist, dass die Frau sehr im Business engagiert ist.

    Also: ich kann es jedem Fan von 'Rich-man / hard working girl'-storys empfehlen.

  4. Cover des Buches Alles, was du suchst (ISBN: 9783596036288)
    Marie Force

    Alles, was du suchst

     (471)
    Aktuelle Rezension von: zimtundglitzer

    Einfach perfekt für den Herbst! Mit einem heißen Kakao, einer Kuscheldecke und Lichterkette ab aufs Sofa :)

  5. Cover des Buches Calendar Girl - Begehrt (ISBN: 9783548288864)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl - Begehrt

     (491)
    Aktuelle Rezension von: Celii_love_books

    Meinung: Tatsächlich möchte ich euch heute kein einzelnes Buch vorstellen, sondern gleich die gesamte Reihe.
    Denn ich finde, das ist eine Reihe, die von Band zu Band besser wird, bei der man vielleicht erst im zweiten Band feststellt, wie toll und leidenschaftlich es eigentlich ist. Die vier Bände ergänzen sich und erzählen zusammen eine unglaubliche Geschichte.

    Cover: Die Cover der Bände unterscheiden sich nur in der Hintergrundfarbe, ansonsten sind sie einzigartig und passend aufeinander abgestimmt. Das Design ist einerseits schlicht, andererseits durch die Farbe so strahlend, dass man an den Büchern eigentlich gar nicht vorbeilaufen kann.
    Die Reihe ist tatsächlich schon etwas älter und ich habe sie gebraucht gekauft. Die Geschichte lag irgendwie gar nicht so in meinem Gesichtsfeld und ich dachte, dar das Buchs gehypt wird, ist es wahrscheinlich gar nicht so gut.

    Tatsächlich waren meine Erwartungen relativ niedrig. Eine leidenschaftliche Geschichte zwischendurch mit einigermaßen spannenden Charakteren und einer teils doch lahmen Handlung.
    Aber….
    Ganz im Gegenteil!!
Ich wurde immer und immer wieder positiv überrascht. Die Reihe scheint oberflächlich und nur halbwegs spannend.
    Doch beim Lesen wird schnell klar, dass die Personen tiefgründig sind, die Handlung fesselnd und spannend, ja sogar richtig interessant ist und man die Personen über die Monate hinweg immer mehr in sein Herz schließt.

    Eine Frau, die die Schulden ihres Vaters durch einen Escort Job gezwungen ist, sich selbst besser kennenzulernen und sich liebe zu lernen. Ein ganze wichtiger Aspekt erscheint #bodypositivity der eigentlich erst Jahre später aufkam.

    Man begleitet Mia über die Monate hinweg bei ihrem Escort Job. Während ihrer Zeit bei den Männern, geben ihr diese weitaus mehr mit auf ihre Reise, als man anfangs vielleicht annehmen kann.
    Jeder Monat lässt Mia etwas neues aufarbeiten, ihre Vergangenheit erschließen und immer mehr Richtung Zukunft blicken.
    Auch wenn sie ihr Herz schon am Anfang ihrer Reise an einen Mann verliert, sind ihre Erlebnisse ausschlaggebend für ihr ganzes Selbst.

    Sie findet Personen, von denen sie nicht wusste dass sie überhaupt existieren und Personen, die sie eigentlich für immer aus ihrem Leben streichen wollte.

    Nach vier Büchern ist man so gefesselt, mitgenommen -ja fast schon überrollt- von Mia und Wes, Gin und Maddy, Max und Matt, Cindy und Belle, Tony und Hector, Tai und Amber, Anton und Heather, Tante Million, Mason und Rachel und noch ein paar mehr.

    All die Leute haben Mia so viel von sich gegeben und haben auch viel von ihr bekommen. Und damit meine ich nicht nur einen Monat ihrer Zeit, sondern weitaus mehr. Ihre Freundschaft, ihr Herz, ihre Liebe und oft auch einen Anstoß in Richtung Liebe für die Personen.

    Fazit: Eigentlich könnte ich noch ewig weiterschreiben und schwärmen. Aber am Besten ihr macht euch selbst ein Bild von der Geschichte. Lest auf jeden Fall das erste Buch ganz. Es wächst vor den Augen der Leser immer mehr und offenbart erst zur Mitte hin sein wahres Ich.
    Also lasst euch darauf ein. Und das Wichtigste… nehmt die Botschaften und lasst sie in euer Herz, nehmt sie euch zu Herzen und lernt und wachst an Mias Erlebnissen.
    Auch wenn ich ein bisschen traurig bin, dass die Reise nun schon vorbei ist, bin ich froh, dass wir dem Erwachsen werden und dem anderen Prozeß beiwohnen durften und selbst daran reifen konnten.
    Eine riesig Leseempfehlung meinerseits und ganz vielen Ausrufezeichen und am liebsten mehr als 5 Sterne ;)



  6. Cover des Buches Der Engelsbaum (ISBN: 9783442481354)
    Lucinda Riley

    Der Engelsbaum

     (538)
    Aktuelle Rezension von: Anni84

    Das Buch hat mich von der ersten Seite an begeistert. Es ist sehr spannend und auch unterhaltsam geschrieben.

    Lucinda Riley hat es mal wieder geschafft ein herausragendes Buch zu schreiben. Ich habe bis jetzt von Ihr kein Buch gehabt was mich nicht begeistert hat.

    Daher empfehle ich gerne und begeistert dieses Buch, wenn jemand spannendes sehr unterhaltsames lesen möchte, dann auf jeden Fall dieses! :-)

  7. Cover des Buches Die Bücherdiebin (ISBN: 9783570403235)
    Markus Zusak

    Die Bücherdiebin

     (4.521)
    Aktuelle Rezension von: Knottinga

    Liesel Memminger stiehlt einem das Herz im Laufe der Geschichte. 

    Die Geschichte beginnt mit dem Tod  (was eigentlich verständlich ist zur jener Zeit), und er begleitet uns über den Verlauf der Geschichte. Wir sehen eine Version, wie es der Sensenmann sehen kann und wie jemand Herzloses, Herz besitzt.


    Was macht diese Geschichte besonders? 

    Schon am Anfang der Erzählung wissen wir was passieren wird, wie das Ende aussieht, aber erst durch lesen und hineinfühlen in die Welt und Entwicklung Liesels, den Hubmanns, Rudi und und und Fühlen wir erst am Ende das was Geschieht mit. So als ob man dabei ist. Man fühlt den Schmerz, aber viel mehr erkennen wir: wie ein Leben in einer schrecklichen Zeitaussehen konnte und auf seine ganz eigene weiße schön sein kann.

  8. Cover des Buches City of Heavenly Fire (ISBN: 9783401505695)
    Cassandra Clare

    City of Heavenly Fire

     (1.532)
    Aktuelle Rezension von: malinasbooks

    Bin leicht enttäuscht, weil dieser Band in die Länge gezogen wurde und noch vieles unklar war. Das Ende hätte ich mir mehr erhofft. Nicht alles wurde aufgeklärt

  9. Cover des Buches Selection (ISBN: 9783411811250)
    Kiera Cass

    Selection

     (5.201)
    Aktuelle Rezension von: Eva_1234

    Leider hat mir das Buch nicht gefallen, der Anfang war zwar gut, aber ab dem Zeitpunkt, als der Hauptcharakter ins Schloss kam, war einfach nur schlecht. Leider war es sehr klischeehaft. 

  10. Cover des Buches City of Bones (ISBN: 9783442486823)
    Cassandra Clare

    City of Bones

     (7.550)
    Aktuelle Rezension von: malinasbooks

    Ich bin ein riesen Fan von " Die Chroniken der Unterwelten". Lilly Collins war in dem Film wirklich toll, aber nichts im Vergleich zur Serie Shadow Hunters! Die Buchreihe überzeugt mit einem anspruchsvollen Stil und viel Gefühl. Die Kämpfe sind gut durchdacht und die Welt der Dämonen pures Gänsehautfeeling. Cassandra Clare gehört zu meinen Lieblingsautoren.

  11. Cover des Buches Die Blutschule (ISBN: 9783404175024)
    Max Rhode

    Die Blutschule

     (976)
    Aktuelle Rezension von: Natalie_Lohner

    Das Cover des Buches hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Der Schreibstil des Autors gefällt mir gut. Der Schreibstil ist flüssig und sehr spannend. Man wird sehr schnell in den Bann der Geschichte gezogen, dass die Seiten nur so dahin fliegen. Sebastian Fitzek schreibt hier unter dem Pseudonym Max Rhode. Es war ein klassischer Fitzek und doch ganz anders als die Psychothriller die er unter seinem Namen Sebastian Fitzek schreibt. Die Geschichte wird aus der Ich Perspektive von Simon erzählt. Simon schreibt die Story als eine Art Bewältigungstagebuch in der Psychiatrie.

  12. Cover des Buches Die Chroniken des Magnus Bane (ISBN: 9783401508191)
    Cassandra Clare

    Die Chroniken des Magnus Bane

     (719)
    Aktuelle Rezension von: BiblioJess

    Magnus Bane ist schon ein paar Jährchen alt, dementsprechend hat er viel erlebt. Viel gesehen, viel geliebt, viel gelitten, bei vielem mitgemischt. In dieser Sammlung von 10 Kurzgeschichten begleiten wir ihn vom Ende des 18. bis ins 21. Jahrhundert auf verschiedenen Stationen und treffen nicht selten auf bekannte Gesichter.


    Mich hat das Buch definitiv überzeugt. Kurzgeschichten sind das perfekte Mittel, um Einblicke in das Leben von Magnus zu geben. Ich hab ihn in Chroniken der Unterwelt lieben gelernt, mich total gefreut, ihn auch bei den Chroniken der Schattenjäger wiederzutreffen und nun, da ich noch mehr von ihm kenne, liebe ich ihn nur noch mehr.
    Er ist einfach ein super interessanter, sympathischer, wunderbarer Charakter. Schillernd, eigensinnig, etwas ganz besonderes. Und egal was er macht oder sagt, es ist immer irgendwie ... spektakulär. Er ist ein Protagonist, den man einfach total gerne begleitet auf seinen Abenteuern. Und von denen hat er nicht wenig.

    Man erlebt mit ihm die französische Revolution, den Börsencrash in Amerika, oder auch Schattenjäger-Ereignisse wie z.B. die Verhandlungen über das Abkommen. Ich habs geliebt, dass wir auf so viele bekannte (und geliebte) Charaktere treffen. Tessa, Will, Jem, Ragnor, Catarina, Raphael, und selbstverständlich auch Alec! Für mich sind die beiden immer noch ein absolutes Traumpaar und die beiden Geschichten zu ihrer Beziehung fand ich zuckersüß und die haben mich am tiefsten berührt. Aber alle habe ich gern gelesen.

    Außerdem finde ich die Entwicklung toll, die man in dem Band verfolgen kann. Am Anfang ist viel zum Lachen dabei, Magnus ist einfach eine verrückte Nudel, es geht um Spaß und skurrile Situationen und darum, das Leben zu genießen (Peru war schon irrsinnig komisch und etwas durchgeknallt). Die verrückte Ader (und den Klamottenstil) behält er natürlich bei, aber man merkt irgendwie, dass er im Laufe der Jahrzehnte ernster und weiser wird, bedachter, und man kriegt auch mehr von seinem Schmerz mit. Das finde ich wirklich gelungen umgesetzt.


    Für große Fans der Schattenjäger-Welt und vor allem von Magnus Bane ist dieses Buch ein Muss, finde ich. Wer die Reihe gern gelesen hat, aber nicht ganz so tief drin steckt, verpasst aber auch nichts, wenn er/sie es auslässt. 4,5 - 5 Sterne.

  13. Cover des Buches Illuminati (ISBN: 9783404148660)
    Dan Brown

    Illuminati

     (4.997)
    Aktuelle Rezension von: Lisa_Guarcello

    Wie immer, verbindet Dan Brown Geschichte und Krimi in einer sehr spannenden Weise.

  14. Cover des Buches Der Insasse (ISBN: 9783426519448)
    Sebastian Fitzek

    Der Insasse

     (1.342)
    Aktuelle Rezension von: Carry1980

    Mir hat der "Insasse" mit am besten von S. Fitzek bisher gefallen. Ein Insasse der auf Verbrecherjagd geht mit einem sehr überraschenden Ende. Ich konnte es einfach nicht weg legen und so war es innerhalb eines Tages aus gelesen. Genial!

  15. Cover des Buches Secret Sins - Stärker als das Schicksal (ISBN: 9783734104770)
    Geneva Lee

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

     (287)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Ich habe die Royal-Saga gelesen und war daher sehr gespannt auf das neue EBook der Autorin. Es ist zwar ganz anders als die Royal-Saga, aber trotzdem interessant. Faith und Jude begegnen sich das erste Mal bei einer Selbsthilfegruppe für Süchtige und diese Begegnung hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Doch Beide haben Geheimnisse, die so nach und nach ans Licht kommen.

    Der Schreibstil ist flüssig und die Charaktere sympathisch, die Geschichte hat Tiefe und wirkt daher authentisch.

  16. Cover des Buches Faking it - Alles nur ein Spiel (ISBN: 9783802594984)
    Cora Carmack

    Faking it - Alles nur ein Spiel

     (326)
    Aktuelle Rezension von: Jenni078

    Für mich ist der zweite Band genauso schwach wie der Vorgänger.
    Auch hier ist die Geschichte sehr vorhersehbar und teilweise sehr langweilig.

  17. Cover des Buches Ewiglich die Sehnsucht (ISBN: 9783841502742)
    Brodi Ashton

    Ewiglich die Sehnsucht

     (1.000)
    Aktuelle Rezension von: Buechersmartiii

    Das Ewigseits

    Der Plot gefiel mir richtig gut! Genau die richtige Mischung aus Liebe, Action und Fantasy. Die Idee besteht aus so einer Mischung von zwei griechischen Sagen, der von Persephone und Hades und jener von Orpheus und Eurydike. Nikki ist die Hauptperson (Persephone&Eurydike), Jack ist Orpheus und Cole ist Hades. Durch die vielen Veränderungen fällt all das gar nicht zu sehr auf, sodass dann doch eine komplett neue Geschichte entsteht. Es fließen nur eben einige Elemente aus der griechischen und ägyptischen Mythologie mit ein. Am Anfang brauchte ich zwar etwas länger, um alle zu kapieren, aber im Laufe des Buches gibt es sehr viele Flashbacks, die über Jacks und Nikkis Vorgeschichte berichten und erzählen, wie Nikki Cole kennengelernt hat und in die Unterwelt kam.

    Die Charaktere: Nikki hat wirklich mein Kämpferherz erweckt. Sie ist unglaublich willensstark und tut alles, um ihre Ziele zu erreichen und geht somit hohe Risiken ein, die ihre eigene Sicherheit fast selbstmörderisch aufs Spiel setzen. Denn entweder sie wird wie Cole eine Ewigliche und muss anderen Menschen Emotionen stehlen und Jack verlassen oder sie wird in die Tunnel gesogen, ein schrecklicher Ort, wo dir langsam deine gesamte Energie entzogen wird, und kehrt nie wieder daraus zurück. Aber Nikki ist etwas ganz Besonderes...

    Jack ist leider nur sehr oberflächlich gehalten. Ich mochte ihn generell ziemlich gerne, aber das einzige, was ihn ausmacht und was man über ihn lernt ist, wie sehr er Nikki liebt und für sie alles tun würde...

    Cole soll eigentlich sehr undurchschaubar wirken, zwar nicht emotionslos, das hat die Autorin sehr geschickt verbunden. Wenigstens ist er nicht ganz so oberflächlich gehalten wie Jack...

    Genau wegen den nur sporadisch ausgebauten Charakteren und wenig vorhandenen Randstorys hab ich einen Stern abgezogen, denn das hat die Geschichte ab und zu leblos wirken lassen. 

    Allerdings gibt es auch sehr intensive Szenen, in denen der Funken wirklich übergesprungen ist, aber leider kam nur der Herzschmerzfunke gut rüber, andere fehlten mir.

    Dieses Buch ist ein richtiges Bittersweet-Buch. Ich empfehle es an alle Romantasyfans weiter, denn die Lovestory ist schon ziemlich süß. Außerdem ist die Idee genial, die Verbindung mit alter Mythologie gefällt mir immer richtig gut! Wer aber viel Tiefe, auch in den Charakteren, braucht, sucht hier nicht richtig.

  18. Cover des Buches Die Frauen vom Löwenhof (ISBN: 9783548289960)
    Corina Bomann

    Die Frauen vom Löwenhof

     (302)
    Aktuelle Rezension von: Kerstin_Lohde

    Bei diesem historischen Roman fiel mir zuerst das Cover auf. Als dann auch noch der Klappentext interessant klang, war mir klar das ich diesen Roman lesen möchte.


    Und so habe ich mich sehr über das Rezensionsexemplar gefreut. So habe ich voller Interesse mit dem Lesen begonnen und konnte den Reader kaum mehr aus der Hand legen. Denn ich habe es geschafft, das Ebook in einem Rutsch durch zu lesen.


    Es ist flüssig geschrieben, und hat spannende und interessante Stellen die man entdecken kann. Aber auch die Gefühle kommen nicht zu kurz. Auch kommen zB romantische Szenen im Roman vor.

    Aber auch die ein oder andere Actionszene kommt auch darin vor.


    Wer gut geschriebene historische Romane mag, sollte sich ihn mal anschauen.

  19. Cover des Buches Weißwurstconnection (ISBN: 9783423261272)
    Rita Falk

    Weißwurstconnection

     (216)
    Aktuelle Rezension von: Anja_liebt_Buecher

    Die Bücher von Rita Falk machen einfach Spaß. 

    Die Eberhoferkrimis haben eine perfekte Balance zwischen Humor, Spannung und Emotionen.

    Die Protagonisten sind mir mittlerweile echt ans Herz gewachsen und wirken einfach durchgehend sehr authentisch. 

    Gut gefällt mir der Mix aus neuem Fall und Weiterführung des Privatlebens vom Eberhofer.

    Ich muss sagen in diesem Buch habe ich doch den Papa etwas vermisst. Dafür war die Oma wie immer ein Highlight. 

    Mittlerweile ist auch die bayrische Sprache eher wichtig und schön, als anstrengend:)

    Das Ende ist dieses mal sehr aprubt und offen. Mega Cliffganger.

    Ich bin irrsinnig gespannt wie es mit dem Franz und seiner Susi weitergeht. 

    Insgesamt einfach herrlich entspannende Krimis, die mich stets zum Lachen bringen;)

  20. Cover des Buches Still Broken (ISBN: 9783736309111)
    April Dawson

    Still Broken

     (240)
    Aktuelle Rezension von: An87

    Die Geschichte der Protagonisten Norah und Max beginnt am College. Ich war sofort in der Geschichte drin und habe mich selber wieder wie am Anfang eines Schuljahres gefühlt. 

    Ohne großes warten beginnt die Geschichte zwischen Norah und Max. Mir gefiel es das das kennenlernen nicht gleich die große Romanze war. Es war zwar am Ende der Klassiker von wir können uns nicht leiden aber eigentlich haben wir uns schnell ineinander verliebt aber es hat alles gepasst. Was mir allerdings ein bisschen zu schnell kam war dann die Romanze. Es hätte ruhig noch ein bisschen spannend bleiben können. 

    Als die beiden dann zusammengefunden haben nahm die Handlung wirklich fahrt auf. Es wurde Leidenschaftlich, Dramatisch und Herzschmerz war nicht zu wenig dabei. Ab und an waren Geschehnisse vorausschaubar aber gleichzeitig passierten dinge mit den ich absolut nicht gerechnet hatte und das macht das Buch wirklich spannend. Bis zum Schluss habe ich das Buch verschlungen und mitgelitten und mit gehofft. 

  21. Cover des Buches Zwischen uns die Flut (ISBN: 9783841503510)
    Eva Moraal

    Zwischen uns die Flut

     (144)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Das Buch war der Hammer außer die letzten 100 Seiten 😂😂😂 ich mit meinen letzten 100 Seiten🤣
    Ich hätte nicht gedacht, dass das Buch in die Richtung von Fantasy geht aber es war echt richtig gut! Ich glaub würde ich das heute nochmal lesen, würde ich denke: Boah warum machst du so?😂😂😂😂
    Die Geschichte ist richtig GUT! Ich bin wirklich richtig in dem Buch vertieft gewesen. Die Beziehung zwischen Arm und Reich. Zwischen Max und Nina war echt derbe gut, also als Jugendbuch.
    Vor allem, wie das so beschrieben wurde und die ganzen Geheimnisse boah!

    Ich warte seit 7 oder 8 Jahren jetzt auf den 2 Teil aber es wird keiner kommen...
    UND WENN IHR DAS ENDE WÜSSTET😱😱😱😱 Ich sag euch, das hat man einfach nicht erwartet! Das Ende fand ich irgendwie nicht passend...

  22. Cover des Buches Beautiful Stranger (ISBN: 9783956491092)
    Christina Lauren

    Beautiful Stranger

     (210)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    was ich so gut an diesem buchreihe ist das sich die Personen die in den Büchern wiederholen und zu jeder Person gibt es ein buch.

    in diesem geht es um Sara Dillon die hat genug von Männer weil sie wurde Jahre lang von ihrem Verlobten betrogen.

    Max Stella genießt sein Junggesellenleben  in vollen Leben biss er Sara trifft zum ersten mal will er mehr als eine Affäre.

    diese Geschichte ist wunderbar und hat ihre Höhen und tiefen und wurde wunderschön Geschrieben diese Buch ist zu empfehlen     

  23. Cover des Buches Zirkel (ISBN: 9783841502773)
    Mats Strandberg

    Zirkel

     (432)
    Aktuelle Rezension von: Meinbuecherregal

    Zirkel (Band 1) von den Autoren Elfgren und Strandberg aus dem Cecilie Dressler Verlag 

    .

    🔮 Inhalt

    .

    Sechs unterschiedliche Mädchen aus einer kleinen Stadt treffen nachts aufeinander und erfahren von einer Prophezeiung und das sie besondere Kräfte besitzen sollen.

    .

    🔮 was mir gefallen hat

    .

    Mit knapp 600 Seiten haben es die Autoren geschafft sich Zeit für die Geschichte zu nehmen... ohne zu langweilen. Man lernt die Mädchen kennen. Sie haben Zeit sich zu entwickeln. Sie erfahren von der Prophezeiung und müssen nicht gleich auf der nächsten Seite zum finalen Kampf in Bestform sein. 

    .

    Trotz vieler Protagonisten haben es die Autoren geschafft den Leser mitzunehmen. Ich war beim Lesen nicht überfordert.

    .

    🔮 was mir nicht so gut gefiel 

    .

    In diesem Buch wird auch das Thema Selbstmord beschrieben.... und hier bin ich der Meinung, dass die Geschichte somit nicht zu jedem passt oder von jedem gelesen werden sollte. Eine Warnung oder eine Hotline bzw. Internetadressen zu dem Thema wäre meiner Meinung nach wichtig gewesen.

    .

    🔮 Fazit 

    .

    Ein Buch, was mich in seinen Bann genommen hat. Ein Buch irgendwo zwischen Jugendbuch und Erwachsenenbuch. Es war spannend und überraschend. Die Protagonisten waren normale Jugendliche mit Ecken und Kanten und Zweifeln. Die Folgebände möchte ich sehr gerne lesen.

  24. Cover des Buches Renegades - Gefährlicher Freund (ISBN: 9783453271784)
    Marissa Meyer

    Renegades - Gefährlicher Freund

     (159)
    Aktuelle Rezension von: Elea_Eluander

    Renegades ist eine Geschichte über Superhelden und Anarchisten. Doch sind die Superhelden wirklich so toll und die Anarchisten wirklich solche Schurken ? Nova ist eine Anarchisten doch macht sie das zu einem Schurken ? 

    Für sie steht eines fest: Sie will Rache üben gegen die Renegades – den „Superhelden“. Doch zu ihnen gehört auch Adrian. 

    Die Renegades gegen die Anarchisten und Nova mittendrinn. 


    Anmerkung: Diese Rezension bezieht sich auf die gesamte Trilogie, da ich besonders hervorheben möchte, dass die Autorin den letzten Teil von eigener Hand übersetzten lassen und rausgebracht hat. 


    Mir hat das Lesen unfassbar Spaß gemacht. Die Autorin konnte mich jedes Mal von Neuem zum Staunen bringen. Es war nicht vorhersehbar und das gefiel mir sehr an der Geschichte.


    Marissa Meyer beweist mit dieser Geschichte aufs Neue, dass sie einen phänomenalen Ideenreichtum besitzt. Die Welt, die sie hier geschaffen hat, strotz nur so voll Abenteuer und tollen Charaktere. 

    Auch zeigt die Geschichte das vermeintlich gute Absichten einem zu sehr fragwürdigen und inhumanen Handlungen führen können. Es war erschreckend was die „Superhelden“ für den Frieden tun. Wieder wird hier eine ganz bedeutende Frage in den Raum gestellt: Heiligt der Zweck die Mittel ? 


    Nova war eine tolle Protagonistin und auch Adrian - bis auf ein Paar kleine Stellen.

    Auch die Nebencharaktere fand ich herzallerliebst. Ruby und Oskar und auch Callum. Einfach nur wunderbar ausgearbeitete Charaktere.

    Dass Marissa Meyer hier einige Superhelden ein Handicap verpasst hat, macht die Geschichte sehr sympathisch.

    Und wie cool ist bitte die Tatsache, dass der männliche Hauptprotagonist eine Brille trägt ?


    Ich persönlich fand Adrians Superkraft am Anfang nicht so toll, aber mit der Zeit wurde mir erst bewusst wie unfassbar genial sie ist ! 

    Allein schon die Superkräfte machen das Buch ansprechend. Aber auch die Geschichte hat es in sich. Superhelden gegen Anarchisten und Nova mitten drinnen. 


    Besonders hervorheben möchte ich, dass die Autorin hier den dritten Teil, der leider nicht von den Verlagen übersetzt worden ist – was ja generell ein zunehmendes Problem ist und für uns Leser echt nicht optimal -, selbst veröffentlicht hat ! Das finde ich sehr bemerkenswert und sollte unterstützt werden !


    Eine sehr actionreiche, spannungsgeladene Geschichte mit einigen Kampfszenen, die mir sehr gut gefallen hat. 

    Von mir eine klare Kaufempfehlung. Und einen großen Dank an Marissa Meyer, dass sie uns Lesern hier das grandiose Finale nicht vorenthalten hat !

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks