Bücher mit dem Tag "maxi pixi"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "maxi pixi" gekennzeichnet haben.

21 Bücher

  1. Cover des Buches Dr. Brumm fährt Zug / Dr. Brumm geht wandern (Dr. Brumm) (ISBN: 9783867423694)
    Daniel Napp

    Dr. Brumm fährt Zug / Dr. Brumm geht wandern (Dr. Brumm)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx
    Ich bin eher zufällig über dieses Maxi Pixi gestolpert, da mein Sohn gerne Bären und Züge mag wollte ich es mal mit dieser Geschichte versuchen. Gesagt getan. Mein Sohn hat sich natürlich riesig über das Buch gefreut und es gleich in seine Hände genommen und gesagt "Mama vorlesen". Dies hat aber nun der Papa getan. 

    Es war sehr köstlich dieser Geschichte um Dr. Brumm und seinem Fisch Pottwal zu folgen. Jeder Junge möchte einmal mit der Lokomotive fahren oder? Dr. Brumm entdeckt eine alte Diesellok und spielt ein wenig mit den Knöpfen im Führerhaus herum. So kommt es das sich die alte Lok in gang setzt. Wir waren, also mein Mann und ich, recht unterschiedlicher Meinungen ob es sich nun um eine Spielzeugfahrt handelte oder doch eher um eine reale. Da wurden wir uns nicht ganz einig. Auf jeden Fall ist ihre Fahrt alles andere ruhig. Sie steuern nämlich geradewegs auf eine sehr Baufällige Brücke zu. Kurzerhand steigt der Bär aufs Rad und radelt schneller als die Lok um die Weiche umzustellen. Was in letzter Minute natürlich gelingt. Doch leider kann der Prellbock die zügige Fahrt nicht stoppen so kommt es das er in den Hühnerstall von Bauer Hackenpiep fährt. Potzblitz! Das nach diesem Vorfall Dr. Brumm lieber Baggerfahrer werden will, könnt ihr euch sicherlich denken oder? Der kann nämlich klasse das ganze durcheinander aufräumen.

    Besonders haben uns die liebevollen und schön gestaltenden Illustrationen gefallen. Es gibt viele kleine und lustige Details wenn man genauer hinschaut was auch unseren Sohn sehr gefiel. Es erinnert schon ein wenig an Pettersson und Findus, was keines Falls schlecht gemeint ist. Auch über die Aussprache von Dr. Brumm musste man sehr lachen. Wir sind sehr gespannt was dem Bären wohl als nächstes passieren wird. Sehr empfehlenswert!




  2. Cover des Buches Maxi Pixi 223: Kleiner Braunbär, wovon träumst du? (ISBN: 9783551042590)
    Hans de Beer

    Maxi Pixi 223: Kleiner Braunbär, wovon träumst du?

     (7)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx

    Nachdem wir die ersten Maxi Pixi Buch mehr als hundertmal gelesen haben musste ein neues her. Die Qual der Wahl fiel da natürlich nicht leicht. So hat sich mein Sohn für “Kleiner Bär wovon träumst du?” entschieden. 

    In dieser Geschichte geht es darum das der kleine Bär ziemlich traurig ist weil die Blätter von den Bäumen fallen. Denn der Winter steht vor der Tür. Früher mochte der Bär diesen sehr gerne, da er diesen in der Familienhöhle verbracht hat  doch nun ist er schon ein großer Bär und muss seinen Winterschlaf, wie letztes Jahr, alleine in seiner Höhle machen. Seine Freundin, die Schwalbe Susi, schlägt ihm vor in den Süden zu ziehen da es dort schön warm ist. Gesagt getan so beschließt er in den Süden zu ziehen und wird von einem Schneesturm überrascht. So sucht er Unterschlupf in einem alten Autowrack, dort sind aber schon bereits drei Siebenschläfer. Die vier beschließen am nächsten Tag zusammen weiterzuziehen und nehmen immer mehr Tiere mit auf diese Reise. Dort ist es aber viel zu warm, also nicht gerade so toll für den Bären. Doch dann wacht er aus seinem Traum aus und sieht das die Siebenschläfer sich eng an ihn gekuschelt haben. Der Winter ist nun vorbei und er musste diesen nicht alleine verbringen.

    Für diesen kleinen Preis bekommt man eine tolle Geschichte geboten. Durch das handliche Format passt es perfekt in eine Wickeltasche und ist gut handelbar für meinen kleinen Sohn. Auch hier fand ich die Geschichte wieder sehr unterhaltsam gestaltet und mein Sohn hatte viel Spaß dabei. Die Illustrationen waren auch diesmal wieder sehr farbenfroh gestaltet und es gab viele tolle Sachen zu entdecken, die das Kinderherz höher schlagen lassen.

  3. Cover des Buches Maxi Pixi 230: Der kleine Rabe Socke kann auch helfen (ISBN: 9783551042293)
    Nele Moost

    Maxi Pixi 230: Der kleine Rabe Socke kann auch helfen

     (2)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx

    Mein Sohn, gerade 2,5 Jahre, ist gerade ein riesen großer Rabe Socke Fan. Und wie könnte man das besser unterstützen als ihm die kleinen Geschichten, um den frechen Raben, vor zu lesen. In diesem Maxi Pixi Buch geht es, wie schon bereits erwähnt, um den kleinen Raben Socke. Dieser ist mit seinen Freunden Zelten gegangen und teilt sich mit Eddi Bär ein Zelt. Er hat aber so viele Süßigkeiten und andere Dinge mit das im Zelt kaum Platz ist. Und dann braucht auch noch Frau Dachs Hilfe. So hat sich der kleine Rabe das Zelten nicht vorgestellt. Er hat keine Lust auf Abwaschen, einkaufen oder kochen. Doch schnell merkt Socke das die Zeit im Zelt alleine ziemlich langweilig ist, vor allem wenn er die anderen Lachen und Singen hört. Ob der kleine Rabe Socke wohl über seinen Schatten springt?

    Dieses kleine Buch für wenig Geld lohnt sich auf jeden Fall. Das Format ist sehr handlich und passt perfekt in kleine Kinderhände und in die Wickeltasche. Die Geschichte ist wirklich sehr unterhaltsam und machte meinen Sohn sehr viel Spaß. Die Illustrationen waren sehr farbenfroh und liebevoll gestaltet und man konnte allerhand entdecken. Sie passten einfach perfekt zur Geschichte.

  4. Cover des Buches Gans vergessen (ISBN: 9783868738889)
    Stephanie Schneider

    Gans vergessen

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Ramgardia

    Regelmäßig gehen die Briefe zwischen der Kuh Tilda und dem Kamel Klaus das ganze Jahr über hin und her. Aber Weihnachten wollen die beiden zusammen feiern. Deshalb macht Klaus sich auf den Weg und die beiden haben alles für ein schönes Fest organisiert, nur die Gans fehlt. Der Gänsebauer ist mit seinen Gänsen in den Süden gereist.  Zum Glück hat Marietta verschlafen und die Feier mit Gans wird sehr schön.

    Die Figuren im Buch sind zum einen Tiere mit entsprechendem Verhalten, aber auch sehr menschlich. Ich hatte viel Spaß an der Sprache, so sagt die Kuh "Ich dumme Kuh..." und sie schenkt Klaus eine CD mit Muhmusik, im Gegenzug bekommt sie einen Kuhkuli.

    Eine verrückte Geschichte mit liebenswerten Tieren, die fröhlich gemalt sind und sicher Anlass zur Diskussion bieten. Denn eine Feier mit Gans stellen wir uns etwas anders vor.

  5. Cover des Buches Maxi Pixi 210: Der Kackofant (ISBN: 9783551042453)
    Klaus Cäsar Zehrer

    Maxi Pixi 210: Der Kackofant

     (2)
    Aktuelle Rezension von: SilkeundIngo

    Unsere Kinder lieben das Maxi Pixi in Reimform.

    Mit einer großen Hinterlassenschaft kann der Kackofant  richtig viel anfangen. Sandburgen bauen, Kindern aus dem Wald heraus helfen und weitere guten Taten. Die witzigen Texte und Bilder haben uns zum Lachen gebracht.

  6. Cover des Buches Maxi Pixi 212: Der Maulwurf reist ans Meer (ISBN: 9783551042491)
    Hanna Sörensen

    Maxi Pixi 212: Der Maulwurf reist ans Meer

     (2)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx

    Auch hier bin ich wieder sehr spontan drüber gestolpert, eigentlich war ich nach der suche ach weiteren Dr. Brumm Pixi Bücher als ich dann dieses hier sah. Auch hier kommen wieder einige Kindheitserinnerungen hoch. Wer hat dieses Maulwurf nicht gerne beim Sandmännchen geschaut? So musste dieses Büchlein also dringend mit. In der Geschichte geht es darum das der kleine Maulwurf vom Meer träumt. Gerne möchte er wissen ob es da große Wellen gibt so kommt es das er sich mit seinen Freunden auf den Weg macht zum Meer. Ob er sein Ziel erreicht und welches Abenteuer sie erleben müsst ihr selbst nachlesen. Ich kann nur sagen das mein Sohn sehr begeistert von dieser kleinen aber süßen Geschichte war.

    Für diesen kleinen Preis bekommt man eine tolle Geschichte geboten. Durch das handliche Format passt es perfekt in eine Wickeltasche und ist gut handelbar für meinen kleinen Sohn. Auch hier fand ich die Geschichte wieder sehr unterhaltsam gestaltet und mein Sohn hatte viel Spaß dabei. Die Illustrationen waren auch diesmal wieder sehr farbenfroh gestaltet und es gab viele tolle Sachen zu entdecken, die das Kinderherz höher schlagen lassen.


  7. Cover des Buches Maxi Pixi 238: Der kleine Rabe Socke: Alles taut! (ISBN: 9783551042378)
    Nele Moost

    Maxi Pixi 238: Der kleine Rabe Socke: Alles taut!

     (1)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx

    Nachdem wir alle vorhandenen Maxi Pixi Bücher von dem kleinen Rabe Socke mehr als hundertmal gelesen haben musste ein neues her. Die Qual der Wahl fiel da natürlich nicht leicht. Da dieses aber gerade neu heraus gekommen ist haben wir es gleich mitgenommen. In dieser Geschichte geht es darum das der kleine Rabe sich einen Schneeraben baut und diesen dann auch Socke nennt. Nun möchte er am nächsten Tag noch ein paar mehr bauen damit sein neuer Freund nicht so einsam ist doch leider hat sich der Schneerabe in der Nacht etwas verändert. Der kleine Rabe denkt das er schlechte Laune hat weil er so alleine ist bis der Hase Löffel ihn darauf aufmerksam macht das es viel zu warm wird für den Schneeraben. Die Sonne scheint und es wird wärmer sodass die ersten kleinen Blumen erblühen. Um seinen neuen Freund nicht zu verlieren versucht der kleine Rabe alles damit er vor der Sonne sicher ist. Doch leider bringt das alles nichts. Am Ende ist er geschmolzen und steigt in den Himmel um später als Wolke es wieder schneien zu lassen.

    Für diesen kleinen Preis bekommt man eine tolle Geschichte geboten. Durch das handliche Format passt es perfekt in eine Wickeltasche und ist gut handelbar für meinen kleinen Sohn. Auch hier fand ich die Geschichte wieder sehr unterhaltsam gestaltet und mein Sohn hatte viel Spaß dabei. Die Illustrationen waren auch diesmal wieder sehr farbenfroh gestaltet und es gab viele tolle Sachen zu entdecken, die das Kinderherz höher schlagen lassen.


  8. Cover des Buches Maxi Pixi 233: Der kleine Rabe Socke lässt Drachen steigen (ISBN: 9783551042323)
    Nele Moost

    Maxi Pixi 233: Der kleine Rabe Socke lässt Drachen steigen

     (1)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx

    Nachdem wir schon zwei Maxi Pixi Bücher von dem kleinen Rabe Socke rauf und runter gelesen haben musste wieder ein neues her. Da unser Hugendubel nicht alle vorrätig hat haben wir uns zwischen zwei entscheiden müssen und mein Sohn hat sich für dieses hier entschlossen. Wie bei den beiden anderen Geschichten finde ich die Aufmachung des kleinen Buches sehr schön gestaltet. Da es so schön klein und dünn ist passt es perfekt in die Wickeltasche und ist leicht mitzunehmen und gut für kleine Kinderhände geeignet. Die Illustrationen um den kleinen Raben und seine Freunde sind wieder sehr farbenfroh und liebevoll gestaltet. Dadurch gibt es eine Menge zu entdecken.

    In dieser Geschichte wollen der kleine Rabe Socke und seine Freunde einen neuen Drachen bauen. Da es gerade so schön windig ist um diesen steigen zu lassen. Socke hat das Jahr zuvor die Schnur des alten Drachens los gelassen wodurch dieser weg fliegen konnte. Seine Freunde geben ihm immer noch die Schuld darum beschließt Socke sich einen eigenen Drachen zu basteln der viel schöner und größer ist als der Drache von seinen Freunden.  Gesagt getan. So bastelt der kleine Rabe seinen Freunden alles nach, nur viel größer und schöner. Nachdem er fertig ist versucht er den Drachen steigen zu lassen doch dieser ist natürlich viel zu groß für den kleinen Raben. Eddi Bär möchte das Socke wieder mit ihnen spielt und bietet seine Hilfe an beim Drachen steigen. Da der Drache aber viel größer und schöner gebaut wurde, können die Freunde ihn nur gemeinsam halten und steigen lassen.

    Auch diese niedliche Geschichte kann ich euch nur empfehlen, für jeden Rabe Socke Fan ein MUSS!

  9. Cover des Buches Maxi Pixi 55: Leo Lausemaus will sich nicht die Zähne putzen (ISBN: 9783551045553)
    Marco Campanella

    Maxi Pixi 55: Leo Lausemaus will sich nicht die Zähne putzen

     (2)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx

    Mein Sohn liebt momentan alles was mit Rabe Socke, Dr. Brumm oder Leo Lausemaus zu tun hat. Da wir schon einige MaxiPixi gesammelt haben ist die Qual der Wahl natürlich sehr schwer und fällt deswegen nicht leicht. So hat sich mein Sohn für “Leo Lausemaus will sich nicht die Zähne putzen” entschieden. 

    In dieser Geschichte geht es darum das Leo Lausemaus zum ersten Mal zum Zahnarzt geht. Da erfährt er das seine Zähne allesamt gesund sind. Damit dies auch so bleibt, lernt er, wie man diese durch richtiges und gründliches Zähneputzen sauber hält. Dazu kommt noch das eine gesunde Ernährung genauso wichtig ist damit die Zähne lange erhalten bleiben. 

    Für diesen kleinen Preis bekommt man eine tolle Geschichte geboten. Durch das handliche Format passt es perfekt in eine Wickeltasche und ist gut handelbar für meinen kleinen Sohn. Auch hier fand ich die Geschichte wieder sehr unterhaltsam gestaltet und mein Sohn hatte viel Spaß dabei. Die Illustrationen waren auch diesmal wieder sehr farbenfroh gestaltet und es gab viele tolle Sachen zu entdecken, die das Kinderherz höher schlagen lassen.

  10. Cover des Buches Maxi-Pixi Nr. 45: VE 5 Das kleine Wutmonster (ISBN: 9783551047427)
    Britta Schwarz

    Maxi-Pixi Nr. 45: VE 5 Das kleine Wutmonster

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Osilla
    In diesem Kinderbuch wird Wut personifiziert und somit für Kinder greifbar und verständlich gemacht. Auch wir Eltern werden zum Nachdenken angeregt, denn es gibt ja immer auch einen wichtigen Grund, wieso die Wut in unseren Kindern hochkocht.

    Inhalt:
    Als großer Bruder muss Marvin oft zurückstecken. Seine kleine Schwester ärgert ihn, ohne es wirklich zu verstehen, dann hat seine Mama sein Lieblingsshirt nicht gewaschen und im Kindergarten darf er als Cowboy verkleidet nicht in das Tipi der Indianer. Kein Wunder, dass das kleine, blaue Wutmonster auf Marvins Schulter auftaucht und ihm zuflüstert, sich mit Händen und Füßen gegen diese Ungerechtigkeiten zu wehren. Ein neues Mädchen in der Kindergartengruppe zeigt Marvin aber, dass sich das Wutmonster ganz leicht mit einem kleinen Liedchen vertreiben lässt.

    Kritik und Fazit:
    "Das kleine Wutmonster" gefällt mir und meinen Kindern gut, vor allem weil es mit einer einfachen Methode, der des Singens, hilft, die innere Wut auszubremsen. Etwas schade ist hier vielleicht, dass die Wut und das Wutmonster generell als böse und vertreibenswert dargestellt werden. Doch gibt es ja meist auch einen Grund, weshalb man wütend wird, nämlich weil man sich ungerecht behandelt fühlt.
    Während des Lebens haben meine Kinder immer wieder Freude an der Geschichte. Die Bilder sind so farbenfroh und auch das Monster so witzig gezeichnet, dass keine Angst hochkommt, sondern Neugier und die Freude darüber, dass Marvin sein kleines Wutmonster bezwingen kann.
    Im Falle eines Wutanfalls beim eigenen Kind kann solch ein Lied aber wohl nicht immer helfen. Es gibt Kinder, die sich, wenn man beginnt, dieses Liedchen zu trällern, eher nicht ernst genommen fühlen und mit mehr Wut reagieren. Hier heißt es sensibel zu sein, das eigene Kind zu beobachten, um zu sehen, ob dieses Buch auch während eines Wutanfalls hilfreich ist.

    "Das kleine Wutmonster" bietet in einer kleinen und authentischen Geschichte die Möglichkeit, sich mit seinem Kind über die eigenen Gefühle und eventuelle Wutausbrüche auf spielerische Art auseinanderzusetzen. Denn haben wir nicht alle hin und wieder ein Wutmonster auf der Schulter sitzen?
  11. Cover des Buches Maxi Pixi 231: Der kleine Rabe Socke und der vorlaute Wecker (ISBN: 9783551042309)
    Nele Moost

    Maxi Pixi 231: Der kleine Rabe Socke und der vorlaute Wecker

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Josi98

    Inhalt: 

    Der kleine Rabe Socke möchte die Eule gerne mit einem lautem "Kickeriki" wecken. Damit er nicht verschläft und schon bei Sonnenaufgang wach ist, hat er sich den Wecker von Frau Dachs geliehen. Dumm nur, dass der Wecker mal zu laut und mal zu leise klingelt. Eine Lösung muss herbei und so probiert der kleine Rabe verschiedene Dinge aus, bis er den Wecker schließlich in einem Eimer mit Wasser wirft. Das Dumme ist nur, dass der Wecker jetzt nicht mehr tickt. Frau Dachs wird davon nicht gerade begeistert sein und so bittet der kleine Rabe Eddi Bär, den Wecker zu reparieren. Eddi gibt sein Bestes, doch zum Schluß bleiben ein paar Teile übrig. Ojemine, was wird Frau Dachs dazu sagen. Kann sie dem Raben nochmal verzeihen oder gibt es ein großes Donnerwetter ?

    Cover:

    Das Cover ist farbenfroh gestaltet und macht Lust auf eine abenteuerliche Geschichte. Der kleine Rabe Socke schaut wie ein kleiner Schelm und man vermutet schon, dass er irgendetwas im Schilde führt. 

    Meine Meinung: 

    Nele Moost hat mit " der kleine Rabe Socke und der vorlaute Wecker " eine rabenstarke Gescichte geschrieben, die Groß und Klein begeistert. 

    Der kleine Rabe Socke ist ein putziger, kleiner Kerl, der den Dingen gerne auf den Grund geht. Er probiert gerne etwas aus, tüffelt herum und irgendwann kommt er zu einer Lösung. Diese Lösung ist zwar nicht immer zufriedenstellend , doch dank der Hilfe seiner Freunde und seinem liebenswerten Wesen , verzeiht man ihm seine Missgeschicke und schließt ihn in sein Herz. 

    Besonders schön und farbenfroh sind die vielen tollen Illustrationen die wunderbar zur Geschichte passen. 

    Fazit.

    Der kleine Rabe Socke ist immer für eine Überraschung gut und es macht großen Spaß ihn bei seinen Erlebnissen zu begleiten. 

    Die Maxi-Pixi-Bücher bieten für wenig Geld eine tolle abenteuerliche Geschichte, die sich auch gut als kleines Mitbringsel eignen. 

    Sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen.





  12. Cover des Buches Maxi Pixi 159: Dr. Brumm steckt fest (ISBN: 9783551046598)
    Daniel Napp

    Maxi Pixi 159: Dr. Brumm steckt fest

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Carolinchen89

    Inzwischen haben wir viele Pixibücher und auch Maxipixis. Sie unterscheiden sich aber alle irgendwie. In manchen gibt es viel Text, in manchen eher weniger. Hier überwiegen die Bilder, Text gibt es oft nur ein bis zwei Zeilen auf einer Seite. Und so macht auch das Vorlesen viel Spaß, geht schnell und man hat auch immer die Aufmerksamkeit der Kinder.

    Dr. Brumm ist ein Bär der sehr tollpatschig und damit auch sehr lustig für die Kinder ist. Er erlebt eigentlich gar nicht groß was, hier in diesem Band steckt er eigentlich nur in seinem Honigtopf fest. Um diesen loszuwerden versucht er die verschiedensten Dinge und steckt so immer mehr fest, bis auch sein Fuß, sein Kopf und sein Po in etwas feststecken. Und so wird die Geschichte immer absurder und wilder, denn Dr. Brumm tut alles dafür um die Dinge, in denen er feststeckt, wieder loszuwerden.

    Ich bin mir sicher, dass Kinder wirklich ihren Spaß mit der geschichte haben werden. Selbst ich musste das ein oder andere mal schmunzeln. Zudem sind die Zeichnungen von Dr. Brumm wirklich sehr trollig und schön anzuschauen. Mit wenig Mitteln wird hier viel erreicht. Denn die Bilder sind bei weitem nicht so detailliert wie z.B. die bei Petterson und Findus. Trotzdem gibt es genug auf ihnen zu entdekcen und überfordert die kleinen Kinder auch nicht.

    Fazit:
    Ein unterhaltsames und lustiges Pixibuch mit recht wenig Text und tollen Bildern, das sowohl mir, als auch meiner Tochter gut gefällt.

  13. Cover des Buches Maxi Pixi 232: Der kleine Rabe Socke macht Ordnung (ISBN: 9783551042316)
    Nele Moost

    Maxi Pixi 232: Der kleine Rabe Socke macht Ordnung

     (1)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx

    Nachdem wir das erste Maxi Pixi Buch von dem kleinen Rabe Socke mehr als hundertmal gelesen haben musste ein neues her. Die Qual der Wahl fiel da natürlich nicht leicht. So hat sich mein Sohn für "Der kleine Rabe Socke macht Ordnung" entschieden. In dieser Geschichte geht es darum das der kleine Rabe den Auftrag bekommen hat sein Nest aufzuräumen. Dazu bekommt er von Frau Dachs noch einen Besen damit er es ja ordentlich macht, vorher darf er auch nicht spielen gehen. Das der kleine Rabe nicht begeistert davon ist könnt ihr euch sicherlich denken oder? Er findet aufräumen nämlich ziemlich doof. Während er überlegt wie er das hin bekommt, kommen nacheinander seine Freunde vorbei. Als "Überraschung" getarnt bringt er sie dazu ihm unbemerkt beim aufräumen zu helfen. Als sein Nest endlich sauber ist bauen sie aus den Sachen ein Piratenboot und singen und haben gemeinsam Spaß.

    Für diesen kleinen Preis bekommt man eine tolle Geschichte geboten. Durch das handliche Format passt es perfekt in eine Wickeltasche und ist gut handelbar für meinen kleinen Sohn. Auch hier fand ich die Geschichte wieder sehr unterhaltsam gestaltet und mein Sohn hatte viel Spaß dabei. Die Illustrationen waren auch diesmal wieder sehr farbenfroh gestaltet und es gab viele tolle Sachen zu entdecken, die das Kinderherz höher schlagen lassen.

  14. Cover des Buches Maxi-Pixi Nr. 108: VE 5 Leo Lausemaus sagt nicht die Wahrheit (ISBN: 9783551048042)
    Marco Campanella

    Maxi-Pixi Nr. 108: VE 5 Leo Lausemaus sagt nicht die Wahrheit

     (2)
    Aktuelle Rezension von: MAZERAK

    Der kleine Mäusejunge Leo ist ein Schlingel! Gerne erfindet er Ausreden oder sogar Geschichten, die nicht wahr sind! Und auf einmal glaubt ihm keiner mehr…

    Marco Campanella hat ein ganz zauberhaftes Büchlein geschaffen! Liebevolle, bunte Zeichnungen mit jeder Menge lustiger Details fesseln die erstaunten Kinderaugen! Und auch die Geschichte ist spannend! Was der kleine Mäuserich da so erlebt und was er anstellt, bringt die Kleinen zum Lachen! Aber nicht nur, denn gut verpackt und sehr gut erklärt, lernt man ganz nebenbei, das Lügen kurze Beine haben!  

    Ein herziges Büchlein, das für Spannung und Kurzweil sorgt und auch noch lehrreich ist – wunderschön!

  15. Cover des Buches Maxi Pixi 158: Dr. Brumm geht wandern (ISBN: 9783551046581)
    Daniel Napp

    Maxi Pixi 158: Dr. Brumm geht wandern

     (1)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx

    Nachdem wir das erste Maxi Pixi Buch von Dr Brumm mehr als hundertmal gelesen haben musste ein neues her. Da unser Sohn dieses schon so gut wie auswendig kennt. Die Qual der Wahl fiel da natürlich nicht leicht. So hat sich mein Sohn für “Dr Brumm geht wandern” entschieden. 

    In dieser Geschichte geht es darum das Dr. Brumm mit seinen Freunden wandern gehen möchte. So machen sie einen wirklich schönen Ausflug doch wer Dr. Brumm und Pottwal kennt weiß das dies meist in ein Abenteuer ausartet. Den sie merken nach einer Weile das sie sich verirrt haben, dazu kommt noch das langsam aber sich ein Unwetter aufzieht. Dr. Brumm hat natürlich an alles gedacht oder nicht?  Den er war es der die Rucksäcke gepackt hat. Ob er was vergessen hat?

    Für diesen kleinen Preis bekommt man eine tolle Geschichte geboten. Durch das handliche Format passt es perfekt in eine Wickeltasche und ist gut handelbar für meinen kleinen Sohn. Auch hier fand ich die Geschichte wieder sehr unterhaltsam gestaltet und mein Sohn hatte viel Spaß dabei. Die Illustrationen waren auch diesmal wieder sehr farbenfroh gestaltet und es gab viele tolle Sachen zu entdecken, die das Kinderherz höher schlagen lassen.

  16. Cover des Buches Maxi Pixi 138: Der kleine Igel rettet seine Freunde (ISBN: 9783551046345)
    M Christina Butler

    Maxi Pixi 138: Der kleine Igel rettet seine Freunde

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Zwillingsmama2015

    M. Christina Butlers "Der kleine Igel rettet seine Freunde§ erzählt die Geschichte vom kleinen Igel, der nur seinen neuen Regenschirm ausprobieren will, und dabei erst den Maulwurf und dann noch seine Freunde die Mäuse rettet - am Ende sorgt der Regenschirm noch für eine trockene Wohnung. 

    Das Büchlein ist genauso schön, wie die anderen Geschichten vom Igel und seinen Freunden. Die Illustrationen sind wunderschön, bunt und mit viel Liebe zum Detail. Ebenfalls sehr schön ist, dass jedes Buch eine tiefere Aussage hat! Wir lieben den Igel mit der roten Mütze!


  17. Cover des Buches Maxi Pixi 107: Leo Lausemaus trödelt mal wieder (ISBN: 9783551046079)
    Marco Campanella

    Maxi Pixi 107: Leo Lausemaus trödelt mal wieder

     (2)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx

    Nachdem wir nun einige Maxi Pixi Bücher haben mussten nun auch weitere einziehen. Die Qual der Wahl fiel da natürlich nicht leicht. So hat sich mein Sohn für “Leo Lausemaus” entschieden. Der Titel passt sehr gut momentan da mein Sohn gerne morgens etwas zeit schindet und dabei ziemlich trödelt und jede Mutter oder auch jeder Vater wird wissen wie nervenaufreibend das sein kann. Besonders wenn man pünktlich sein muss. In der Geschichte geht es darum das Leo Lausemaus keine Lust hat sich zu beeilen und dadurch alles durcheinander bringt. Was ich toll fand ist das hier an wirklich sympatische Weise daran gegangen wird, sodass man etwas draus lernen kann. Denn es ist gar nicht schön auf jemanden und etwas zu warten und das zeigt dieses Buch.

    Für diesen kleinen Preis bekommt man eine tolle Geschichte geboten. Durch das handliche Format passt es perfekt in eine Wickeltasche und ist gut handelbar für meinen kleinen Sohn. Auch hier fand ich die Geschichte wieder sehr unterhaltsam gestaltet und mein Sohn hatte viel Spaß dabei. Die Illustrationen waren auch diesmal wieder sehr farbenfroh gestaltet und es gab viele tolle Sachen zu entdecken, die das Kinderherz höher schlagen lassen.

  18. Cover des Buches Maxi-Pixi Nr. 109: VE 5 Leo Lausemaus hat schlechte Laune (ISBN: 9783551048059)
    Marco Campanella

    Maxi-Pixi Nr. 109: VE 5 Leo Lausemaus hat schlechte Laune

     (3)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx

    Nachdem wir das erste Maxi Pixi Buch von dem Leo Lausemaus mehr als hundertmal gelesen haben musste ein neues her. Die Qual der Wahl fiel da natürlich nicht leicht. So hat sich mein Sohn für “Leo Lesemaus hat schlechte Laune” entschieden. 

    In dieser Geschichte geht es darum das Leo Lausemaus schlechte Laune hat und seinen Dickkopf durchsetzen will und dabei seine Mama auf eine harte Probe stellt. Welche Eltern kennen dieses Problem nicht? Gerade in der Trotzphase ist das ein sehr großes Problem und kostet so einiges an Nerven. Ich denke schon das auch etwas jüngere Kinder verstehen worum es in dieser Geschichte geht. Und vielleicht lernen die Kinder noch etwas.

    Für diesen kleinen Preis bekommt man eine tolle Geschichte geboten. Durch das handliche Format passt es perfekt in eine Wickeltasche und ist gut handelbar für meinen kleinen Sohn. Auch hier fand ich die Geschichte wieder sehr unterhaltsam gestaltet und mein Sohn hatte viel Spaß dabei. Die Illustrationen waren auch diesmal wieder sehr farbenfroh gestaltet und es gab viele tolle Sachen zu entdecken, die das Kinderherz höher schlagen lassen.

  19. Cover des Buches Maxi Pixi 160: Dr. Brumm versteht das nicht (ISBN: 9783551046604)
    Daniel Napp

    Maxi Pixi 160: Dr. Brumm versteht das nicht

     (1)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx

    Nachdem wir das erste Maxi Pixi Buch von Dr Brumm mehr als hundertmal gelesen haben musste ein neues her. Da unser Sohn dieses schon so gut wie auswendig kennt. Die Qual der Wahl fiel da natürlich nicht leicht. So hat sich mein Sohn für “Dr Brumm versteht das nicht” entschieden. 

    In dieser Geschichte geht es darum das das Dr Brumm Fußball gucken möchte doch plötzlich ist das Bild in seinem Fernseher weg. So findet er zuerst das Kabel das zu seinem Dach führt, doch da ist kein Fußballspiel, Spielfeld oder Fußballspieler. So fällt er vor Aufregung vom Dach und bemerkt dabei das das Kabel zu den Bäumen legt. Auch das versteht Dr. Brumm nicht. So geht seine Suche weiter, mit seiner Flimmerkiste auf seinem Fahrrad. Dann kommt er zum Fluss und sieht dort drei Biber stehen die an einer Anlage und einem Rad stehen. Auch dies versteht er nicht. Dr. Brumm fragt sie ob sie seine Fußballspieler gesehen haben, diese erklären ihm das es momentan kein Strom gibt und sie zu schwach sind um das Rad auf die Achse zu heben. Dies versteht er und wuchtet das Rad darauf, so dreht es sich und schnell macht er sich auf dem Weg nach Hause. Doch nun läuft ein Rennen statt ein Fußballspiel.

    Für diesen kleinen Preis bekommt man eine tolle Geschichte geboten. Durch das handliche Format passt es perfekt in eine Wickeltasche und ist gut handelbar für meinen kleinen Sohn. Auch hier fand ich die Geschichte wieder sehr unterhaltsam gestaltet und mein Sohn hatte viel Spaß dabei. Die Illustrationen waren auch diesmal wieder sehr farbenfroh gestaltet und es gab viele tolle Sachen zu entdecken, die das Kinderherz höher schlagen lassen.

  20. Cover des Buches Maxi Pixi 213: Die Tigerente und der Frosch (ISBN: 9783551042132)
    Janosch

    Maxi Pixi 213: Die Tigerente und der Frosch

     (2)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx

    Ich bin eher zufällig über dieses Maxi Pixi gestolpert und musste gleichzeitig sehr darüber schmunzeln. Als Kind habe ich die Tigerente geliebt und deswegen wollte ich sie meinem kleinen Sohn jetzt auch näher bringen. Gesagt getan. Und ehrlich gesagt hat er sich sehr darüber gefreut. Da seine Lieblingsfarbe gerade grün ist konnte er immer gut den grünen Frosch schreien. In dieser Geschichte geht es darum das der Frosch sich in die Tigerente verliebt und dieser sie ins sein Unterwasserwelt mitnimmt. Das dies so einige Probleme hervoruft wird jeden wohl klar sein. Den beide könnten nicht unterschiedlicher sein. Dennoch wirklich süß gemacht.

    Für diesen kleinen Preis bekommt man eine tolle Geschichte geboten. Durch das handliche Format passt es perfekt in eine Wickeltasche und ist gut handelbar für meinen kleinen Sohn. Auch hier fand ich die Geschichte wieder sehr unterhaltsam gestaltet und mein Sohn hatte viel Spaß dabei. Die Illustrationen waren auch diesmal wieder sehr farbenfroh gestaltet und es gab viele tolle Sachen zu entdecken, die das Kinderherz höher schlagen lassen.


  21. Cover des Buches Maxi Pixi 250: Dr. Brumm feiert Weihnachten (ISBN: 9783551042828)
    Daniel Napp

    Maxi Pixi 250: Dr. Brumm feiert Weihnachten

     (1)
    Aktuelle Rezension von: xxxSunniyxxx

    Nachdem wir das erste Maxi Pixi Buch von Dr Brumm mehr als hundertmal gelesen haben musste ein neues her. Da unser Sohn dieses schon so gut wie auswendig kennt. Die Qual der Wahl fiel da natürlich nicht leicht. So hat sich mein Sohn für “Dr Brumm feiert Weihnachten” entschieden. 

    In dieser Geschichte geht es darum das der Bauer Hackenpiep ziemlich unfreundlich ist und Dr. Brumm, Pottwal und dem Dachs den schönsten Weihnachtsbaum weg genommen hat. Wie man sich das denken kann beschließen die drei sich ihren Baum wiederzuholen. Sie haben vor bei Bauern Hackenpiep einzubrechen aber dies geht natürlich schief. Dr Brumm und der Dachs essen die Weihnachtsgans und schaffen es leider nicht rechtzeitig den Baum abzuschmücken und mitzunehmen. So kommt es das Bauer Hackenpiep mit seiner Frau und Tochter früher nach Hause kommt. Um irgendwie aus der Geschichte rauszukommen verkleidet sich Dr. Brumm als Weihnachtsmann, doch leider geht dieser Plan schief da Bauer Hackenpiep sie erkennt. Als Weihnachtsmann verkleidet gibt er ihm die Schuld und verschwindet mit dem Bösen Goldfisch.

    Für diesen kleinen Preis bekommt man eine tolle Geschichte geboten. Durch das handliche Format passt es perfekt in eine Wickeltasche und ist gut handelbar für meinen kleinen Sohn. Auch hier fand ich die Geschichte wieder sehr unterhaltsam gestaltet und mein Sohn hatte viel Spaß dabei. Die Illustrationen waren auch diesmal wieder sehr farbenfroh gestaltet und es gab viele tolle Sachen zu entdecken, die das Kinderherz höher schlagen lassen.

  22. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks