Bücher mit dem Tag "meditationen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "meditationen" gekennzeichnet haben.

32 Bücher

  1. Cover des Buches Das Buch der Unruhe des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares (ISBN: 9783596903092)
    Fernando Pessoa

    Das Buch der Unruhe des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares

     (83)
    Aktuelle Rezension von: Edith_Hornauer
    Pessoa, ein Verwandlungskünstler. Drei gleich er! Doch seine Sprache ist immer atemberaubend - fünf Sterne unbedingt auch für dieses Buch!
  2. Cover des Buches Kraft zum Loslassen (ISBN: 9783641146832)
    Melody Beattie

    Kraft zum Loslassen

     (13)
    Aktuelle Rezension von: käutzchen
    Kurzbeschreibung von Buch rücken ( kleiner Abschnitt )
    Zuspruch und Ermutigung auf dem Weg zu einem neuen Selbstwertgefühl wollen die 365 Meditationen dieses Buches  geben. Die Texte knüpfen an schuldgefühlen , verdrängungen und negativen Einstellungen an und setzen diesen die , Kraft zum los lassen,  entgegen . Es Ist Die Kraft , Innerliche Abstand Zu Gewinnen Von  Denk Und Verhsltungsmustern , Die Im Bisherigen Leben Ein So Großes gewicht Hatten, Das sIe LeidEn Und 
    selbstzerstörerische Abhängigkeiten Erzeugten....

    Mein Fazit
    Die Kraft Zum LosLassen Ist ein hilfreicher  Begleiter Für jeden Tag . Jeden Tag Gibt Es Ein Meditaion Thema , Themen Wie Zum  beispiel Grenzen Setzen , Selbst Liebe , Vergangen Heitsbewältigung  , Schuldgefühlen ,  Werden Jeden Tag Mit Meditiation Verarbeitet ... Die Absätze Zum Jeweiligen Tag Sind Hilfreiche Tipps , Um Einem Einen Denkanstoss Zu Geben , Zum Nachdenken  Anregen .......Die Texte Sind Verständlich Geschrieben und In manch einen Text findet man selbst wieder ... Die Meditations Texte Sind Jeden  Tag Abwechslungsreich Und Geben Einen Anstöße Auf Den Tag .... Ich Würde Das buch Empfehlen Zb Als Geschenktipp Für Einen Der In Einer Lebenskrise Steckt. Oder Halt Für Einen Selbst Als Kleinen Alltagsunterstützer.... 

  3. Cover des Buches Die fabelhafte Welt der Harriet Rose (ISBN: 9783442371891)
    Diana Janney

    Die fabelhafte Welt der Harriet Rose

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Molaudy
    Meine Meinung

    Also ich muss gestehen: Die Autorin hat meinen Humor wirklich gut getroffen. Der Hauptcharakter, Harriet Rose, war mir sofort sehr sympathisch und hat in vielen Situationen so gehandelt, wie ich es mir erwünscht habe bzw. es auch getan hätte. Das Buch war durchgehend interessant zu lesen! Vielleicht mag ein besonders spannender Höhepunkt fehlen, jedoch finde ich alleine die Tatsache an sich, wie man den Aufstieg ihres Buches miterlebt schon wunderbar und sehr spannend. Anfangs war ich allerdings etwas skeptisch was die Romanze zu Jean Claude angeht, jedoch wurde mir der Junge mit der Zeit immer sympathischer.
    Zum Cover muss ich sagen, dass ich jenes von dem Taschenbuch irgendwie ansprechender finde. Eigentlich hatte ich auch vor gehabt mir das Taschenbuch zu kaufen, allerdings habe ich meine Mutter damit beauftragt und war ganz überrascht als ich das Bild (oben) gesehen habe. Wer das Buch gelesen hat, weiß auf jeden Fall was es bedeutet.
    In meinem Fall habe ich nicht viel an dem Buch auszusetzen. Es ist jedenfalls sehr amüsant zu lesen! Ob die Geschehnisse dort unrealistisch sind (laut Aussagen anderer Blogs und Mitmenschen), kann ich leider nicht wirklich sagen, da ich keine Erfahrung damit habe (aber all die Menschen die dieses Buch bewertet haben natürlich schon ಠ_ಠ ).  Ich denke es ist auf keine Fall falsch dieses Buch zu lesen! Es ist inspirierend und regt einen zum nachdenken an.
  4. Cover des Buches AGAPA (ISBN: 9783941653092)
    Nona Simakis

    AGAPA

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Tomomalley
    Ein wundervolles Buch, das mich seit Jahren begleitet und immer wieder neue Aspekte des Lebens entdecken und erkennen lässt. Es vergeht kein Tag, ohne dass ich eine Meditation, ein Gebet oder eine spirituelle Übung aus diesem wunderschönen Werk verwende. Ein praktisches Buch für jeden Menschen, der die Wurzeln seines Wesens und seines Menschseins erforschen möchte und am Ende höchst überrascht sein wird. Danke dafür.
  5. Cover des Buches Buddhismus und Business!: Man muss nicht ins Kloster, um mit Buddha echtes Glueck zu finden? (ISBN: 9783000484018)
    Meike Herzog

    Buddhismus und Business!: Man muss nicht ins Kloster, um mit Buddha echtes Glueck zu finden?

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Chirise
    In „Buddhismus und Business“ erzählt Meike Herzog von ihrem Leben, wie sie von einem Luxusleben in Hamburg als erfolgreiche Grafikdesignerin zum Buddhismus kam, woraufhin sie ihr Leben komplett umkrempelte und heute glücklicher denn je ist.

    Ich fand es sehr spannend Meikes Geschichte zu lesen, es gibt viele Situationen die man so oder so ähnlich schon einmal erlebt hat und ich finde, man kann aus ihren Erfahrungen viel für das eigene Leben mitnehmen. Seien es Kommunikation, Beziehungen, Lebensgestaltung, oder andere wichtige Themen, alle wurden angeschnitten und Meike erzählte auf eine so lockere und humorvolle Art von ihrem Leben, dass mir nie langweilig wurde und ich beeindruckt war, wie sie mit schwierigen Situationen umgegangen ist.

    Sehr gut gefallen hat mir, dass die Informationen über Buddhismus sehr geschickt in den Text mit eingefügt wurden, indem Ereignisse in der Biographie als Aufhänger dienten. Die Infoboxen waren sehr gut verständlich, auch für Leute, die bis jetzt noch nie etwas mit Buddhismus zu tun hatten, sie bringen knapp und präzise alles Wichtige auf einen Punkt und ich hatte danach das Gefühl wirklich etwas Sinnvolles daraus gelernt zu haben.  Dabei boten die Buddhismus-Elemente auch wirklich praktische Tipps, was man in seinem Leben tun könnte, und zeigen so wunderbar, dass Buddhismus und gesunder Menschenverstand sich häufig überschneiden.

    Fazit: Ein spannendes Leben, auf humorvolle und intelligente Art aufgeschrieben, gespickt mit zahlreichen nützlichen und interessanten Informationen über Buddhismus. Durchlesen, auf sich wirken lassen und viel für das Leben mitnehmen!

  6. Cover des Buches Das Schatten-Prinzip (ISBN: 9783641184254)
    Ruediger Dahlke

    Das Schatten-Prinzip

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Sonoris
    (Esoterisch-)Psychologische Sachbücher liest man in der Regel, um sich neue Theorien bezüglich seines gewählten Themas, seines Interesses und/oder seiner Fragestellung anzueignen sowie um sich in Bezug zu seiner Umwelt besser zu verstehen. Das hier vorliegende Buch von Rüdiger Dahlke “Das Schatten-Prinzip” ist in dieser Hinsicht allerdings nicht nur ein Sachbuch, wie ich es eben beschrieben habe, was entsprechende Theorien beinhaltet, sondern gleichzeitig und vielmehr ein Buch mit Übungen und Meditationen, die es ermöglichen sollen, seine Themen bearbeiten zu können und letztendlich eine Entwicklung seiner Persönlichkeit zu erreichen. “Das Schatten-Prinzip” hebt sich jedoch nicht nur hinsichtlich der Methodik und des Aufbaus von einem herkömmlichen Sachbuch - sei es auch ein esoterisches Werk oder eine Alltagshilfe - ab, sondern ebenso vom Inhalt: Es geht dabei um den von C. G. Jung geprägten Begriff “Schatten”, was das gesamte Unbewusste umfasst. Teilte Freud die Psyche in das “Ich”, “Es” (Triebe) und “Über-Ich” (Moral) ein, so tat es Jung später in das “Ich” (alles was wir sein wollen und uns gern mit identifizieren), den “Schatten” (alles was wir nicht sein wollen und an uns nicht akzeptieren. Der Schatten kann zudem auch unsere Wünsche beinhalten, die wir uns bspw. nicht trauen zu realisieren) sowie in das “Selbst”, in dem das “Ich” und der “Schatten” zusammenfinden. Das Selbst ist dabei die “höchste Entwicklungsstufe der Befreiung, oder eben der Selbstverwirklichung” (R. Dahlke - Das Schattenprinzip, S. 47). Dieses Buch liefert nun nach einer recht kurzen Einleitung in die Thematik, u. a. was man sich unter einem “Schatten” genau vorzustellen hat, mehrere Übungsaufgaben, die jeweils Fragen aufweisen, die man über Selbstreflexionen beantworten kann, um seine “Schatteninhalte” zu erkennen und letztendlich auch zu “durchlichten”, das heißt, sich diese im Jungschen Sinne bewusst zu machen. Da dies nicht nur über die Kognition, über das Verstehen gelingen kann, sind dem Buch gezielte Filmevorschläge, sowie CD-Meditationen beigefügt, die mittels der dem Buch beigelegten Meditations-CD ausgeführt werden können. Besonders Filme dienen sehr gut dazu, sich seinen Schatten sichtbar zu machen und ihn zu spüren, da die Figuren und Schauspieler (und deren Verhaltensweisen), - die wir gern sein wollen, den “lichten Schatten” darstellen und diejenigen, die wir unsympathisch finden und nicht mögen, die Anteile von uns darstellen, die wir an uns nicht akzeptieren und von uns schieben. Ich persönlich habe über Meditationen zu mir selbst nur einen sehr geringen Zugang, weswegen mein Schwerpunkt auf der kognitiven Ebene und auf der des Erlebens lag. So hatte ich durch die geschickt gestellten Fragen und sehr guten Filmmeditationen einige Aha-Effekte, die mich so manchen eigenen “Schattenanteil” erkennen ließen und mich zum Umdenken anregten. Rüdiger Dahlke machte dabei allerdings dem Leser keine Versprechen, dass wenn wir lediglich dieses oder jenes befolgen, ein besseres Leben führen würden. Ebenso grenzt er sich von der Esoterik ab, die ein besseres Leben durch positive Affirmationen (Regelmäßiges Aufsagen von beispielsweise den Worten: “Ich kann das!”, “Ich sehe gut aus!”, “Mir geht es gut!”, etc.), wie es überwiegend in der Esoterik-Szene getan wird, versprechen. Ganz im Gegenteil geht es bei ihm darum, sich seine eigenen “Fehlleistungen” (Sigmund Freud prägte diesen Begriff) anzuschauen und zu akzeptieren, und diese eben nicht mittels Affirmationen “zuzukleistern”. Diese Bewusstwerdung unseres “Schattens” ist nicht nur ein lebenslanger Weg, den jeder gehen muss, ob nun bewusst oder unbewusst, sondern ebenso kann und wird dieser Weg mit viel Arbeit und Emotionen verbunden sein. Ich habe dieses Buch nun innerhalb von eineinhalb Jahren durchgearbeitet, das heißt ich bin dieses chronologisch von Anfang bis zum Ende durchgegangen und habe die Themen bezüglich meines Lebens reflektiert. Man kann allerdings auch so vorgehen, dass man dieses Buch entsprechend seiner Resonanz zu den Themen bearbeitet. Also, dass man sich das Thema vornimmt, was gerade ansteht, was der Bearbeitung harrt. Beispielsweise kann jemand gerade Schwierigkeiten auf der Beziehungsebene mit seinem Partner oder seiner Partnerin haben. So kann er sich das entsprechende Kapitel vornehmen und sein Thema finden und auf der kognitiven und/oder meditativen Ebene bearbeiten. Ich schätze, dass ich selbst ebenso zusätzlich noch vorgehen werde, um meine entsprechenden Aufgaben so bewusst wie möglich bearbeiten zu können. Daraus kann ich für mich ableiten, dass dieses Buch von Rüdiger Dahlke für mich ebenso ein wichtiger Begleiter sein wird, wie es beispielsweise “Das senkrechte Denken” bezüglich der Einteilung in die Urprinzipien und “Krankheit als Symbol” hinsichtlich der Krankheitsbilderdeutung schon sind. Wer sich nun auf die Reise machen möchte und seinen “Schatten” entdecken will, und dabei Zeit und Energie zu investieren bereit ist, der kann so manche spannende Erkenntnisse machen und ein erfüllteres Leben führen.
  7. Cover des Buches Das Buch der Liebe (ISBN: 9783453028524)
    Karen Casey

    Das Buch der Liebe

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Das FAQ der Meditation: Was du über Meditation wissen solltest (ISBN: 9783744887762)
  9. Cover des Buches Höre, Göttliche Freundin (ISBN: 9783466204472)
  10. Cover des Buches Die Weisheit der Tibeter (ISBN: 9783800306893)
    Andreas Gruschke

    Die Weisheit der Tibeter

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Den Advent neu erleben (ISBN: 9783958830899)
    Martina Kaiser

    Den Advent neu erleben

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Leselauschen

    Wer kennt es nicht? Man nimmt sich vor die Adventszeit ruhiger anzugehen und dann kommt es meist doch ganz anders. Hier kommt eine Buchempfehlung,mit der wir den Advent freier erleben können.

    "Den Advent neu erleben" von Martina Kaiser ist ein kleines, handliches Buch, das ein wunderbarer Begleiter durch den Advent darstellt. An jedem Tag im Advent wartet ein kleines Kapitel darauf gelesen und eine Übung darauf umgesetzt zu werden. 

    Martina Kaiser beschreibt dabei die Informationen und Hintergründe kurz und erklärt die dazu gehörige Übung. Alle 24 Aufgaben sind leicht im Alltag umzusetzen, haben eine entspannte Wirkung, beflügeln, erweitern den Horizont oder geben neue Impulse. Auch kleine Meditationen finden hier Raum. Es ist laut Klappentext eine spirituelle Reise durch den Advent. 

    Ich habe das Buch beim Verlag gewonnen und es mitten im Advent erhalten, die Übungen habe ich mir also etwas anders aufgeteilt. Jeden Morgen lese ich nun ein Kapitel und lasse mich auf die jeweilige Aufgabe ein. Hier gilt das Motto " Nichts muss, alles kann!" So wird auch Druck raus genommen und man kann für sich alles frei entscheiden.

    Meine Erkenntnis nach den ersten Tagen: Ich bin ruhiger, die Weihnachtsstimmung kehrt langsam zurück und ich lerne mich noch mehr kennen. Nächstes Jahr wird mich das Buch dann direkt am 01.12. begleiten. Eine absolute Empfehlung an alle, die die Adventszeit bewusster und achtsamer erleben möchten.

  12. Cover des Buches Die andere Saite. Aphorismen. Satire. Poesie. Meditationen (ISBN: B003D69TFK)
  13. Cover des Buches Meditieren mit der Göttin (ISBN: 9783926374882)
    Barbara Ardinger

    Meditieren mit der Göttin

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Es leucht' wohl mitten in der Nacht. Weihnachtliche Entdeckungen (Dienst am Wort) (ISBN: 9783525593486)
  15. Cover des Buches Krafttiere begleiten Dein Leben (ISBN: 9783843412971)
    Jeanne Ruland

    Krafttiere begleiten Dein Leben

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Guenhwyvar

    Dieses Buch beinhaltet in der Tat eine sehr ausführliche Auflistung von Krafttieren, aber natürlich können niemals alle Krafttiere aufgeführt werden^^. Es dient dennoch sehr gut als Nachschlagewerk und vor allem um sich ein Fundiertes Grundwissen zu erarbeiten, auf dem man dann weiter aufbaut.

    Allerdings fehlt mir das ein oder andere in diesem Buch. Vielleicht wäre es besser gewesen, die Arbeit mit Krafttieren und Chakren in einem anderen Buch, allein zu diesem Thema, niederzuschreiben. Das wäre gut für die Ausführlichkeit gewesen, so ergeben sich eine Menge Fragen, auf die man sich mühsam seine Antworten zusammensammeln muss. Des weiteren finde ich die Beschreibung der Tiere selbst und ihrer Aspekte an vielen Stellen doch sehr oberflächlich, allerdings sollte man nicht vergessen, dass man auch selbst von seinem Krafttier lernen muss. Da reicht das bloße Nachschlagen in Büchern nicht aus.

    Worauf ebenfalls besser hätte eingegangen werden können und das fände ich bei diesem Buch wichtiger noch als die Chakrenarbeit, ist, wie man sein Krafttier findet, wie genau man mit ihm arbeitet, was für eine Bedeutung Krafttiere für den Menschen haben. Das finde ich ziemlich dürftig in dem Buch.

     

  16. Cover des Buches Meditationes de prima philosophia /Meditationen über die Grundlagen der Philosophie (ISBN: 9783787318872)
    René Descartes

    Meditationes de prima philosophia /Meditationen über die Grundlagen der Philosophie

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Nichts existiert; außer mir selbst. Wenn Gott existiert und vollkommen ist. Das ist er. Also bin ich auch. So oder so ähnlich lautet zusammengefasst das, was Descartes in seinem Werk anhand von sechs Meditationen beschreibt. Hat man mal kapiert, wie er denkt, kann man darüber durchaus in eine gewisse Bewunderung verfallen. Ich fand Descartes toll, immerhin liefert er uns einen Gottesbeweis. Und nebenbei ist dieses Werk eines der bedeutendsten Bücher der Philosophie des 17. Jahrhunderts.
  17. Cover des Buches O Grün des Fingers Gottes (ISBN: 9783872943903)
    Dorothee Sölle

    O Grün des Fingers Gottes

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches Die Kunst, gelassen zu erziehen (ISBN: 9783833819810)
    Lienhard Valentin

    Die Kunst, gelassen zu erziehen

     (2)
    Aktuelle Rezension von: thursdaynext
    Zu oft geben wir unseren Kindern Antworten die sie behalten sollen, anstatt Aufgaben , die sie lösen sollen Roger Lewin Antrophologe Bravurös gelungene Elternweiterbildung. Gelassen zu erziehen ist eine Kunst ! Niemandem gelingt das bei den eigenen Kindern immer. Dieses GU Buch (optisch genauso delikat aufgemacht wie die bekannten Kochbücher) bietet die Gelegenheit sich in dieser Kunst, Lernwilligkeit vorausgesetzt, zu vervollkommnen. Profitieren kann man nicht nur in Hinblick auf den Umgang mit den Kindern sondern auch auf den grundsätzlichen Umgang mit den Anforderungen des Lebens . Wer sich als Persönlichkeit weiterentwickeln möchte ist hier gut aufgehoben. Harte Arbeit und viel (aber sinnvoll ) investierte Zeit vorausgesetzt. Brauchbare Erziehungshilfe für Selberdenker Wer schnelle Antworten sucht oder gar eine "Bedienungsanleitung" sollte es lesen , wird aber nicht zufrieden damit sein, es sei denn er ist open minded genug das Angebot zu nutzen und sich auf die Achtsamkeitsübungen , Meditationen usw. einzulassen. Es gibt keinen Grund, warum wir unseren Kindern ein "Nein" nicht genauso freundlich sagen können wie ein "Ja". John Holt
  19. Cover des Buches Das Gleichnis der Berge (ISBN: 9783920341828)
    Edmond van Hoorick

    Das Gleichnis der Berge

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  20. Cover des Buches Mini-Meditationen (ISBN: 9783833838149)
    Ulrich Hoffmann

    Mini-Meditationen

     (29)
    Aktuelle Rezension von: duceda

    Inhaltsangabe:

    Meditation ist eine Bewusstseinsübung, die uns hilft, uns auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren, zu entschleunigen und wieder zu uns zu kommen. Doch wie soll man die Ruhe dazu finden, wenn die Zeit rast und das Leben immer unübersichtlich wird? Mit den Kurzmeditationen für jede Gelegenheit, während man auf den Zug wartet, im Stau steht oder beim Arzt sitzt, wird verloren geglaubte Zeit zum Geschenk. Keine dauert länger als drei Minuten. Die Wahrnehmung schärft sich, man landet sanft wieder in der Gegenwart, fühlt sich klar im Kopf und lernt sich selbst besser kennen. Je öfter man die kleinen Übungen für jede Situation und jede Problemstellung durchführt, desto mehr wirken sich die tiefe Entspannung, innere Klarheit und Zufriedenheit auf alle Lebensbereiche aus.

    Meine Meinung:

    Das Cover finde ich sehr schön, es ist zwar schlicht gehalten, aber trotzdem macht es neugierig durch die Farbe und die Figur in der Mitte des Covers. Der Titel gefällt mir auch sehr gut, kurz und bündig, so dass man gleich weiß, worum es geht, aber trotzdem hat das Buch noch seinen eigenen Touch. Das Mini passt ja echt super, hinsichtlich des Formates des Buches, das ich auch total praktisch finde, es handelt sich ja nicht um einen dicken Wälzer oder irgendeinen Ratgeber, sondern einfach um ein kleines Büchlein, das man immer wieder aufschlagen kann und immer bei sich haben kann. Und obwohl es so klein ist, verbirgt sich dahinter etwas unglaublich Großes und Spannendes.

    Zuallererst bekommt man als Leser eine umfassende, aber nicht zu lange Einführung in das Thema Meditation. Man muss also nicht erst zu Google greifen, bevor man mit den Übungen beginnen kann, sondern wird vorher gleich super informiert. Ich hatte erst ein bisschen Angst davor, dass das ein todlangweiliger Infotext wird, den man nicht zu Ende lesen kann, ohne dabei einzuschlafen ;), aber das komplette Gegenteil war der Fall. Der Autor hat es geschafft, aus der schlichten Theorie ein wahnsinnig spannendes "Werk" zu machen, das ich wirklich fast schon so verschlungen habe wie einen Roman ;)

    Wenn man dann die Einführung hinter sich gebracht hat, kommt man zu den Übungen, die total sinnvoll und ansprechend geordnet sind, so dass man sich einfach von vorn nach hinten durcharbeiten kann. Die Übungen sind sehr übersichtlich in verschiedene Themen aufgeteilt, zu denen man jeweils noch einmal einen wunderschön geschriebenen Einführungstext bekommt und an dieser Stelle will ich nochmal anmerken, wie toll ich das Layout und die Aufteilung des Buches finde. Das ist echt große Klasse.

    ZU den Übungen selbst kann ich auch nicht viel mehr sagen, als zum Rest des Buches, sie sind einfach super. Selbst die schwierigsten Vorgänge sind einfach zu verstehen und ich würde sagen, mit diesem Buch kann es jeder verstehen, zu meditieren. Die Übungen sind auch sehr übersichtlich gehalten, ausführlich und interessant erklärt und in der Umsetzung einfach zu verstehen. Und sie sind so vielfältig, wie ich es nie gedacht hätte, bevor ich das Buch gelesen habe. Man kann praktisch aus allem eine Meditation machen, auch wenn es dessen einiger Übung bedarf, aber wenn man sich anstrengt und am Ball bleibt, kann einem dieses kleine Buch in genau die richtige Richtung weisen und ist eine enorme Hilfe.

    Ich bin so froh, dass ich das Buch gelesen habe, es hat mich in vielerlei Hinsicht bereichert und war wahnsinnig spannend,. Ich kann es nur jedem wärmstens ans Herz legen, ob er nun eine positive oder negative Einstellung zum Meditieren macht, selbst die größten Pessimisten wird das Buch mit Leichtigkeit überzeugen können, da bin ich mir sicher. Man muss es nur einfach mal ausprobieren. Ob das Meditieren nun wirklich das richtige für mich ist und ob ich es schaffe, damit auch dauerhaft weiterzumachen, weiß ich noch nicht, aber es war total schön, mal einen Eindruck von der Welt der Meditation zu bekommen. Ich bin restlos begeistert! :)

  21. Cover des Buches Einschlafen ist gar nicht schlimm (ISBN: 9783426675373)
    Ulrich Hoffmann

    Einschlafen ist gar nicht schlimm

     (12)
    Aktuelle Rezension von: aga2010

    Ein richtig toller Ratgeber und einfache Einführung in die Meditation bietet das Buch Einschlafen ist gar nicht so schlimm von Ulrich Hoffmann.
    Ich denke jeder kennt  das Problem wenn unsere Kleinen nicht einschlafen wollen oder nicht können..wenn das abendliche vorlesen und Geschichten erzählen nix hilft..ist man auch als Elternteil irgendwann mit den Latein am Ende.
    Dieses Buch geht den Einschlafproblematik auf den Grund..Nachteile die mit sich bringen wenn die Kinder nicht genügend schlaf bekommen und nicht ausgeruht sind.Die Vorteile aber auch von gesunden Schlaf mit interessanten Hintergründen.
    Es wird ganz einfach auf  die Meditation eingeführt..und alles ausfühlich erklährt..
    Dazu gibt es eine CD wo die neun drei Minuten Meditation drauf ist.
    Die Stimme auf der Cd ist deutlich und verständlich das jedes Kind folgen kann..
    Das Büchlein enthält auch ein Tagebuchteil wo man Erfolge und Veränderungen eintragen kann..


    Ich hab es mit meinen Kleinen Sohn 8jahre ausprobiert.Er wollte irgendwann nicht mehr ins Bett oder schlief erst sehr spät ein obwohl am nächsten Tag Schule war...oder wollte dauern bei uns im Elternbett schlafen..
    Die ersten 2 Tage fand er das alles blöd und machte bei der Meditation nicht richtig mit aber nach paar tagen funktionierte das und sogar er selbst verlangte danach...
    Ich hab nach knapp 2 Wochen gemerkt das er ausgeruhter war nicht mehr so gereitzt...und wir hatten unser Schlafzimmer wieder für uns alleine..Mitlerweile hat mein Sohn sogar einige Lieblingsmeditationen wo er diese besonders mag.


    Das Buch würde ich  vorallem   jeden Elternteil empfehlen die das Problem was ich hatte...aber auch für Kinder die einfach nur den Tag abschließen und entspannen möchten...

  22. Cover des Buches Le Temps d'un soupir (ISBN: 9782253009214)
    Anne Philipe

    Le Temps d'un soupir

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  23. Cover des Buches ... und Er stellte ein Kind in ihre Mitte... (ISBN: 9783429014476)
  24. Cover des Buches Meine Seele lege ich in deine Hände (ISBN: 9783896202789)
    Arndt Büssing

    Meine Seele lege ich in deine Hände

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks