Bücher mit dem Tag "megan hart"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "megan hart" gekennzeichnet haben.

13 Bücher

  1. Cover des Buches [Dirty] [by: Megan Hart] (ISBN: 8601400236352)
    Megan Hart

    [Dirty] [by: Megan Hart]

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  2. Cover des Buches Der Duft von Orangen (ISBN: 9783862787548)
    Megan Hart

    Der Duft von Orangen

     (23)
    Aktuelle Rezension von: RoXXieSiXX
    Klappentext:
    Wahrheit oder Traum? Emm kann es nicht mehr unterscheiden. Mehrmals am Tag verfällt sie in Trance und tritt eine erotische Zeitreise an - direkt in die Siebzigerjahre. Auf wilden Partys taucht sie ein in das Flower-Power-Gefühl, erlebt Lust und freie Liebe mit dem göttlichen, aufregenden Johnny. Dann trifft sie Johnny auch im wahren Leben. Er ist ihr neuer Nachbar, ein Künstler mit erotischer Vergangenheit. Ein Zufall? Oder steckt mehr hinter Emms erotischen Träumen, als sie ahnt?

    Rezension:
    Ist es möglich im Heute in Träume des Gersterns zu verfallen, um im späteren Heute zu erfahren, dass diese Träume für einen anderen früher die Realität waren?

    Ich bin mir sicher, dass man daraus ein wahnsinnig spannende Geschichte manchen kann. Doch dieses Buch hat mich einfach nur enttäuscht. Wahnsinnig enttäuscht. Denn liest man den Text der Buchrückseite, erwartet man den bittersüßen Schmerz der Sehnsucht, das leidenschaftliche Verzehren und Verlangen, nach einem Mann den man nur aus seinen Träumen kennt.
    Doch fangen wir das Buch an zu lesen, merken wir schnell, dass wir von der Inhaltsangabe auf eine falsche Fährte geschickt wurden. Erst begegnen wir dem Mann, Johnny, und dann erst fängt Emm an, ihn in ihren Tranceträumen zu sehen und seine Vergangenheit mitzuerleben.

    Die ersten Kapitel waren zähflüssig und langweilig. Selbst die so hochgelobten "hoch"-erotischen Träume, waren nur ein langweilige Abklatsch bereits bekannter Erotikliteratur. Bis Kapitel 9 kam keine Spannung auf, und leider muss ich so sagen, aber das was als so "hocherotisch" beschrieben wurde, war für meinen Geschmack nur stupides Rumgebumse. Bis Kapitel 12 wird es sehr chaotisch. Eine "Eposiode", so nennt Emm ihre Tranceträume, jagt die andere und unsere Hauptakteurin weiß selbst nicht was mit ihr los ist. Es scheint sich etwas mehr zwischen ihr und Johnny zu entwickeln. Doch leider ist immer noch keine Spannung oder wichtige Situation eingetreten, welchem dem Buch etwas "Pfeffer" gibt. Die "Sekapaden" der Episoden lassen an Lust und Leidenschaft mangeln.

    Etwa 100 Seiten vor Schluss, fast 3/4 des Buches hinter mir, kommt nun endlich etwas Handlung in die Geschichte, doch noch immer ist es zähflüssig und so durcheinander. Ich hatte noch die Hoffnung, dass mich das Ende positiv überraschen wird. Doch das Ende ist irrwitzig und total verschroben. Dafür, dass das Buch von Romantic Times Book Reviews bereits als emotionale Achterbahn bewerte wurde, weiss ich nicht was daran mit einer Achterbahnfahrt zu vergleichen ist. Für mich gab es nicht einmal in diesem Buch eine wirklich wahre echte Gefühlsregung. Das Buch hat mich nicht im Geringsten angesprochen, langweilig und zähflüssig, mit einem Ende, welches für eine Romanze absolut abgehoben ist.

    Megan Hart hat versucht etwas Übersinnliches mit Romantik zu verbinden und hat total am Thema vorbeigeschossen. Dafür habe schon genug Paranormal Romance gelesen. Und dieses Buch hat in dieser Sparte nichts verloren.

    Trotzdem Danke ich bloggdeinbuch.de für die Chance auch mal ein weniger gutes Buch in den Händen zu halten.
  3. Cover des Buches Hot Summer (ISBN: 9783899416343)
    Megan Hart

    Hot Summer

     (25)
    Aktuelle Rezension von: Adora
    Das war das erste Buch, was ich in diesem Genre gelesen habe. Und was soll ich sagen. Ich fand es einfach nur super gut. Schon allein das Cover ist sehr passend und erotisch. Man sieht sofort auf was man sich einlässt. Da es schon eine Zeit her ist, dass ich es gelesen habe, weiß ich natürlich nicht, wie ich jetzt darüber denken würde, wo ich schon etwas mehr Erfahrung mit erotischer Literatur gemacht habe. Vielleicht lese ich es noch einmal um zu schauen ob ich noch immer genauso Positiv darüber denke.
  4. Cover des Buches Naked (ISBN: 9780373605460)
    Megan Hart

    Naked

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches Gold und Mitternachtsschwarz (ISBN: 9783862786107)
    Megan Hart

    Gold und Mitternachtsschwarz

     (2)
    Aktuelle Rezension von: tatjanajo
    Mira's Mutter ist bei ihrer Geburt gestorben. Ihr Vater hat sie direkt nach der Geburt weg gegeben an eine Hebamme. Doch die war schon was älter un hatte bereits eigene Enkelkinder. Somit hat sie das Baby an ein reiches Ehepaar gegeben, das keine Kinder bekommen konnte. Als Mira ins heiratsfähige Alter kam, wollte ihr Vater nicht, dass sie sich auf eine Ehe einlässt, er wollte sie noch eine Weile bei sich behalten. Ihre Familie hat sich gerne Gäste ins Haus geholt und Feiern veranstaltet. So auch an dem Abend als eine Obdachlose Frau Hilfe suchend vor der Tür ihrer Familie stand. Ihr Vater hat versucht sie fort zu schicken, doch Mira hat die auseinander Sitzung mitbekommen und wollte der Frau unbedingt helfen. Ihr Vater hat ihr verboten auch nur mit ihr zu sprechen. Daraufhin hat die Obdachlose ihren Vater verflucht. Er solle all sein Geld verlieren und Mira's Verlangen soll nicht mehr gestillt werden können. Fazit: Viel mehr möchte ich zu dieser Kurzgeschichte nicht erzählen, da es sich nur um 40 Seiten handelt. Ich muss schon sagen, mich hat die Geschichte gelangweilt und sie war viel zu unrealistisch. Man konnte die Entscheidungen von Mira und ihren Eltern nicht nachvollziehen. Es handelt sich hier um eine erotische Kurzgeschichte in der es sich ein wenig um SM handelt aber auch um Homo-Liebe. Mein Fall war's gar nicht. Sehr schade, ich hab anscheinend viel zu viel von dieser Story erwartet. Von Megan Hart hab ich bereits mehrere Romane gelesen und fand die damals alle ziemlich gut.
  6. Cover des Buches Switch (ISBN: 9780373605392)
    Megan Hart

    Switch

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Un viaje por tus sentidos (HQN) (Spanish Edition) (ISBN: 9788468781433)
  8. Cover des Buches Deeper (ISBN: 9780373605323)
    Megan Hart

    Deeper

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches BROKEN (ISBN: 9780778314387)
    Megan Hart

    BROKEN

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches Beichte eines Verführers (ISBN: 9783899414691)
    Megan Hart

    Beichte eines Verführers

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
     Beichte eines Verführers von Megan Hart ist, für mich, der perfekte Erotikroman gewesen. Der Schreibstil gefiel mir von Anfang an, die Protagonisten waren sehr lebendig und mit Tiefe beschrieben. Die Geschichte um die erotischen Szenen war glaubwürdig, echt, prickelnd und einfühlsam erzählt. Zweimal nahm die Story eine unerwartete, aber spannende, Wendung. Und zum Schluss fliessen auch bei mir ein paar Tränen. Ich hoffe sehr das es eine Fortsetzung geben wird. Absolut empfehlenswert.
  11. Cover des Buches Tempted (English Edition) (ISBN: 9781460300244)
    Megan Hart

    Tempted (English Edition)

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Callboys - Die Schönen der Nacht (ISBN: 9783899417166)
    Megan Hart

    Callboys - Die Schönen der Nacht

     (26)
    Aktuelle Rezension von: Schnuffelchen
    Inhalt: Grace bezahlt für Sex. Nicht weil sie es nötig hätte, sondern weil sie damit jeglichen weiteren Verpflichtungen aus dem Weg geht. Doch als sie Sam mit einem dieses Dates verwechselt, ist nicht mehr wie es war und sie muss sich überlegen, wie sie ihre Prioritäten in Zukunft sieht. Meine Meinung: Nach einem etwas schwierigen Einstieg (ich weiß nicht einmal weshalb) bin ich so gefesselt gewesen, das ich mir sogar überlegt habe, einfach mein Schlafpensum ganz auf null runter zu schrauben. Megan Hart hat wieder einmal gezeigt, das Erotik ein Buch unterstreichen, aber nicht dominieren muss. Die erotischen Elemente sind detailliert und liebevoll ausgearbeitet, doch liegt das Hauptaugenmerk wieder auf den Problemen der Charaktere und nicht auf dem Sex. Zum einen geht es um Grace. Sie hat von ihrem Vater das Bestattungsunternehmen übernommen und bezahlt Callboys, als die einfachere Alternative. Jeden Tag muss sie mit ansehen wie Menschen durch den Tod getrennt werden und trauernde Menschen hinterlassen. Dass sie selbst auch verlassen wurde macht es für sie auch nicht einfacher. Also hat sie eines Tages beschlossen, dass sie die Liebe in ihrem Leben nicht mehr und für etwaige Bedürfnisse gibt es Callboys. Alles immer schön unter Kontrolle und nie mit Gefühlen. Bis Sam in ihr Leben tritt - eigentlich ein Zufall. Sie begegnen sich im einem Hotel und Grace verwechselt ihn erst mit ihrem „Date“. Später sehen sie sich beruflich wieder, als Sam seinen Vater beerdigen muss. Sam selbst ist ein talentierter Musiker, der sich mit unterrichten über Wasser hält, allerdings auch eine Menge „Gepäck“ mit sich rumträgt. Er fängt an Grace zu umwerben. Einmal fast in Stalker-Manier ständig in ihrer Gegenwart rum scharwenzelnd und sich dann wieder tagelang rarmachend. Als Grace eines Tages ein Kind im Alter ihres Neffen im Institut hat, kommt sie an ihre Grenzen und lässt Sam in ihr Leben, doch damit hat sie noch lange kein Recht auf ein Happy End. Die Scenze rund um die Beerdigung des Kindes ist auch die mit Abstand stärkste im Buch und hat mir Tränen in die Augen getrieben. Und das in einem erotischen Liebesroman! Wie in bisher jedem Roman der Autorin sind die Charaktere toll vielschichtig und habe jede Menge Probleme in Beruf und vor allem Privatleben, die im Laufe der Geschichte immer wieder Stolpersteine bedeuten, im Grunde wie im realen Leben. Wer sich vom Titel irreleiten lässt und hier nur eine Anreihung von verschiedensten sexuellen Treffen mit Unbekannten vermutet wird enttäuscht sein. Zwar gibt es in der ersten Hälfte einige dieser Treffen, doch sie gehören nur zur Einleitung in die Geschichte zwischen Grace und Sam und machen nur einen kleinen, wenn auch interessanten Teil aus. Wer aber eine Geschichte sucht, die mit und ohne gut gemachte Erotik funktioniert, ist genau richtig. Denn dafür steht Megan Hart - interessante Charaktere und eine Rahmenstory, die zwar prickelnde Erotik und auch einen guten Schuss Humor enthält, doch nicht darauf angewiesen wäre, da die Geschichte selbst schon fesselnd genug ist. Eine Autorin, von der ich nicht genug bekommen kann.
  13. Cover des Buches Kate und Leah (ISBN: 9783838748016)
    Megan Hart

    Kate und Leah

     (9)
    Aktuelle Rezension von: YaBiaLina
    Inhalt:
    Leah und Kate sind schon sehr lange beste Freundinnen.Beide wohnen und arbeiten nun in der selben Stadt.Kate hat eine Affäre mit dem Chef von Leah.Und Leah hat sich gerade frisch von ihrem Freund getrennt und stürzt sich gleich ins nächste Abenteuer mit einem Angestellten des Hotels wo sie vorübergehend wohnt.
    Leah kann nun endlich mal ihre Wünsche ausleben und Kate kann nicht akzeptieren das ihre Affäre weiterhin mit seiner Ex-Frau "verheiratet" ist....

    Der Inhalt hat mich echt angesprochen,umso enttäuschter war ich als mich in diesem Buch so überhaupt nichts fesseln konnte,ich hab mich quasi nur so dadurch gequält und dafür auch eine Weile gebraucht,sonst bin ich schneller beim Lesen.Die Charaktere waren ganz nett ausgebaut und auch sympathisch und auch die erotischen Szenen waren okay,jedoch konnte mich der Gesamteindruck nicht überzeugen.Das Cover,finde ich,lässt auch was ganz anderes vermuten,aber das bekommt man hier nicht in diesem Buch.Und auch das Gerede von den Jobs und die Konferenzen waren sowas von öde,ich hätte es wirklich gerne zur Seite gepackt.
    Da ich aber noch den 2. Teil hier liegen habe,habe ich tapfer zu Ende gelesen.

    Ich bin sehr gespannt was mich in dem 2. Teil erwartet und ob sich die Zeit die ich in das Lesen investiere lohnt oder ob das Buch genau so enttäuschend ist wie das erste.
  14. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks