Bücher mit dem Tag "mercy thompson"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "mercy thompson" gekennzeichnet haben.

13 Bücher

  1. Cover des Buches Ruf des Mondes (ISBN: 9783453523739)
    Patricia Briggs

    Ruf des Mondes

     (212)
    Aktuelle Rezension von: Veritas666

    Das Ist Band 01 der "Mercy Thompson" Reihe von Patricia Briggs. 


    Es ist mein erstes Buch der Autorin und ich muss sagen das ich es wirklich genossen habe. NOrmalerweise lese ich nur Fantasy in denen eine Liebesgeschichte im Vordergrund steht. Somit war dies hier etwas neues und auch Positives. Ich habe das Buch wirklich gerne gelesen und mochte den größten Teil der Charaktere super gerne. Es sind so viel Bunt gemischte Wesen und Charaktere das einem nie langweilig wird.


    Es war sehr spannend geschrieben ohne langatmig zu werden. Auch die Entwicklung des Buches hat mich angesprochen und total neugierig auf Teil 02 gemacht. Ich mag Adam ja sehr gerne und hoffe das aus ihm und Mercy etwas wird. :D 


    Der einzige Kritikpunkt in meinen Augen ist die Grottenschlechte Übersetzung, für die die Autorin zwar nichts kann, mir aber wirklich sehr auf den Keks ging und man muss wissen das ich normal nicht so drauf achte aber das hier war stellenweise unter aller Sau.

  2. Cover des Buches Tanz der Wölfe (ISBN: 9783453316621)
    Patricia Briggs

    Tanz der Wölfe

     (48)
    Aktuelle Rezension von: Asbeah

    Mercy Thompson Band 7: Wie immer toll und einfühlsam erzählt! Mercy baut einen Unfall und schrottet ihren geliebten uralten Golf. Und sie kann niemanden aus dem Rudel erreichen, um sie und Jesse abzuholen. Sie schaffen es bis zu Mercys Werkstatt und erfahren dort, dass das gesamte Rudel von Regierungsbeamten entführt wurde. Mercy ahnt, dass auch sie selbst und Jesse auf der Liste stehen, sowie weitere menschliche Angehörige der Werwölfe. Um alle zu beschützen, klaut sie sich den verdunkelten Wagen der Vampirkönigin Marsilia und holt sich Vampir-Eremit Stefan zur Verstärkung, Oh Oh… da macht sich jemand unbeliebt. Schlecht vor allem wenn man schon von anderen Seiten gejagt wird, Söldner, Feen, alles ist dabei.

    Mercy ist einfach eine tolle Frau, eine Figur mit der ich mich identifizieren kann - also ganz in die Geschichte eintauchen kann, ohne dass mich nervige Dummheiten oder Ungereimtheiten der HP ablenken. Mercy handelt überlegt und klug. Auch der irgendwie warmherzige Schreibstil von Patricia Briggs ist trotz brutaler Szenen geblieben. Nur die beschriebene Vampir-Problematik/-Politik konnte ich nicht recht nachvollziehen. Das lag hauptsächlich daran, dass ich mich nicht mehr so recht an die genannten Personen aus den vorherigen Bänden erinnern konnte.Diese Reihe liest man vielleicht besser in geringeren Zeitabständen. Fesselnd fand ich aber die eleganten Vampirkämpfe, das hat es wieder gutgemacht.

    Mein Fazit: abenteuerlich, aber nicht ganz so brilliant wie die vorherigen Bände. 4,5 Sterne


  3. Cover des Buches Siegel der Nacht (ISBN: 9783453528314)
    Patricia Briggs

    Siegel der Nacht

     (85)
    Aktuelle Rezension von: Asbeah

    Einfach großartig! Band 6 beginnt gleich mal herrlich witzig mit Mercys schnodderiger Art und nervigen Hochzeitsvorbereitungen. Dass Mercy so etwas mitmacht, hätte ich gar nicht erwartet. Aber sogar in ihr steckt ein echtes Mädchen… Auch mein Vampir-Liebling Stefan taucht wieder auf. Dieser steckt noch immer in einer tiefen Krise nach dem, was ihm seine Königin angetan hat. Mercy und ihre Freunde versuchen, ihn wieder auf die Beine zu stellen.

    Mercys indianische Seite nimmt den größten Part des Buches ein und ist wirklich toll erzählt. Mercy begegnet auf der Hochzeitsreise Anderen ihrer Art - Walkern. Und sie erfährt einiges über ihren Vater und ihre indianischen Wurzeln. Sie besucht mit ihren neuen Bekannten (inkl. Medizinmann) heilige Stätten und als Leser lernt man da Einiges über indianische Mythologie. Doch natürlich gibt es - wie sollte es auch anders sein - auch eine übernatürliche Bedrohung, und Adam und Mercy müssen mal wieder die Welt retten.

    Dieser sechste Band hat mir bisher am allerbesten gefallen, vermutlich weil es endlich mal nicht um das Rudelleben der Werwölfe ging, sondern sehr persönlich um Mercy und ihr Wesen, ihre Abstammung. Und immer dabei: Adam als Fels in ihrer Brandung.

    Mein Fazit: Hier wird das Abtauchen in eine andere Welt leichtgemacht. Aufschlagen, lesen und ab ins geheimnisvolle Oregon!. 5+ Sterne



  4. Cover des Buches Gefährtin der Dunkelheit (ISBN: 9783453318120)
    Patricia Briggs

    Gefährtin der Dunkelheit

     (33)
    Aktuelle Rezension von: Lyreen
    Buchinfos:
    Titel: Gefährtin der Dunkelheit
    Autor: Patricia Briggs
    Seiten: 464
    Buchart : TB
    Verlag: Heyne
    Bestellcode: 978-3453318120
    Erhältlich : 12 / 2016
    Kosten : € 9,99
    Alter: -
    Buchrichtung: Fantasy
    Vorgängerbände: 1-7
    Folgebände: 9
    Verfilmung: -
    Inhalt:
    Als Christy, die Exfrau ihres Gefährten Adam, plötzlich in ihrem Leben auftaucht, schrillen bei Mercy sämtliche Alarmglocken – und das zu Recht, denn Christy führt nichts Gutes im Schilde: Sie will Adam zurück und ist sogar bereit, Mercys eigenes Rudel gegen sie aufzustacheln. Doch eine Mercy Thompson gibt niemals kampflos auf – schon gar nicht in der Liebe! Noch ahnt Mercy nicht, dass Christy ihr geringstes Problem ist: Ihr droht weitaus größere Gefahr von einem Gegner, der die ganze Welt zerstören kann …
    Meine Meinung:
    Danke an den Heyne Verlag für das kostenlose Rezensionexemplar.
    Irgendwie habe ich das Glück immer Teile einer Reihe zu erwischen da mich das Cover so flasht ;)
    Klar fehlen mir einige Infos aus der Geschichte aber das war nun kein Problem.
    Wer kennt das nicht das Telefon klingelt , man geht dann dran und denkt sich warum habe ich es nicht klingeln lassen. 
    So ergeht es Mercy als Adams Exfrau anruft und zack wohnt sie mit unter deren Dach. Aber wenn man denkt es ist alles Friede Freude Eierkuchen dann schneidet er sich aber gewaltig. 
    Nicht nur das Christy für Wirbel sorgt , so schweben alle in Gefahr und man muß sich erneut Schützen.
    Ich habe schonmal ein Teil von der Schriftstellerin gelesen und ich mag ihren Schreibstil. Er ist so herrlich locker und sie schafft es ein mit ihren Büchern zu fesseln.
    Pluspunkte:
    - Man braucht die anderen Teile nicht lesen.
    - Die Personen werden gut beschrieben , sie sind nicht so Nebensache
    Minuspunkte:
    -
    Cover:
    - Ich liebe die Cover der Autorin
  5. Cover des Buches Spur der Nacht (ISBN: 9783453524781)
    Patricia Briggs

    Spur der Nacht

     (136)
    Aktuelle Rezension von: Gwee
    Der dritte Band der Reihe ist meiner Meinung nach auf jeden Fall der bisher beste. Der Roman beginnt eigentlich noch recht ruhig und dadurch erhält man wieder mehr Einblicke in Mercys Welt. Dieser Band bezieht sich dabei vor allem auf das Feenvolk, das bisher ja eher mysteriös und geheimnisvoll anmutet. Die Handlung wird hier wie auch in den anderen beiden Büchern durch einige actionreiche Szenen untermalt, dabei ist Mercy weder das Opfer, dem man helfen muss noch die alles könnende Walkerin, die zwischen allem steht. Eher eine gesunde Mischung und gerade in diesem Buch kommt das sehr zum Vorschein. Vor allem die Szenen gegen Ende hin gehen einem richtig ans Herz, wenn man Mercy und ihre Freunde kennen und lieben gelernt hat. Wie auch die Vorgänger ist dieser Roman wieder ein bisschen wie ein Krimi aufgebaut und man kommt erst langsam dahinter, wer der Schuldige sein könnte – und die Offenbarung ist dann auch wirklich schockierend, obwohl es fast offensichtlich war. Neben dem Hauptplot gibt es hier noch zwei Subplots, die beleuchtet werden. Zum einen geht es auch um Jesse, die Ärger mit Leuten aus ihrer Schule bekommt, weil ihr Vater ein Werwolf ist. Durch diesen Handlungsstrang bekommt man einen noch schöneren Einblick in das Werwolfverhalten, was ich richtig gut fand. Außerdem geht es auch noch, wie in der Kurzbeschreibung angedeutet, um die Dreiecksbeziehung zwischen Mercy, Adam und Samuel, die sich meiner Meinung so gut entwickelt wie möglich. Besser hätte man es sich nicht wünschen können. Etwas schade fand ich, dass Zees Anwältin nach zwei Szenen nicht mehr wichtig wird, aber daraus anfangs so ein Theater gemacht wird. Ein besonderes Leseschmankerl waren die Szenen, in denen Samuel musiziert hat. Die waren wirklich stimmungsvoll geschrieben.

    Fazit:
    „Spur der Nacht“ ist mit Abstand der bisher beste Band der Reihe und kann vor allem mit seiner gefühlvollen Art überzeugen, da hier sensible Themen richtig gut verpackt werden.

    Gesamt: 5/5

    Inhalt: 5/5
    Charaktere: 5/5
    Lesespaß: 5/5
    Schreibstil: 4/5
  6. Cover des Buches Zeit der Jäger (ISBN: 9783453525801)
    Patricia Briggs

    Zeit der Jäger

     (115)
    Aktuelle Rezension von: Miss_Naseweis
    Dieses Buch war nicht unbedingt schlecht, aber so repetitiv. Die Handlung verlief in etwa so: Etwas Schlimmes passiert, Mercy steckt mehr oder weniger mittendrin. Mercy versucht die Lage zu retten, weiß aber nicht wie, also hält sie erstmal den Ball flach. Irgendwie schafft Mercy es dann doch, alle zu retten. Ab und zu eine Prise Romantik (und Blut und Gerede über die Dominanz der Werwölfe). Etwas Geplänkel. Das Ende.
    Meiner Meinung nach fasst das so ziemlich die Handlung aller vier Bücher zusammen, die ich bisher über Mercy gelesen habe. Ich denke nicht, dass ich noch weitere lesen werde - zumal die Serie bis jetzt aus unglaublichen 11 Büchern besteht. Vielleicht wäre ein neues Projekt für die Autorin angesagt.
  7. Cover des Buches Spur des Feuers (ISBN: 9783453318328)
    Patricia Briggs

    Spur des Feuers

     (27)
    Aktuelle Rezension von: Brivulet
    Ist das wirklich schon der neunte Teil der Serie um die toughe Kfz-Mechanikerin Mercy Thompson – für Mercedes Thompson, die am liebsten VW’s repariert?
    Ja, so ist es und ich liebe diese Serie. Die Hauptperson bleibt sich über die ganze Reihe hinweg selbst treu. Sie unterstützt Adam, auch wenn sie schwere Zeiten durchmachen. Dieser Band hat mir besonders gut gefallen. Denn hier bekommen es Adam und Mercy erneut mit den Fae zu tun. Und das verspricht jedes Mal Spannung pur. Außerdem darf auch die Baba Yaga wieder dabei sein und sie gehört definitiv zu meinen Lieblingsfiguren in der Reihe!
    Fazit: Absolut gelungene Fortsetzung der Reihe. Auf jeden Fall lesen!
  8. Cover des Buches Zeichen des Silbers (ISBN: 9783453527522)
    Patricia Briggs

    Zeichen des Silbers

     (103)
    Aktuelle Rezension von: Asbeah

    Bei Mercy Thompson und ihren Freunden fühle ich mich schon fast, als würde ich nach Hause kommen, wenn ich das nächste Buch der Reihe aufschlage, in diesem Fall Band 5. Und das, obwohl ich allzu Buntgemischtes wie Formwandler, Feen, Hexen und Vampire, gar nicht so mag. Lieber sind sie mir einzeln vertreten. Doch Patricia Briggs schreibt einfach so toll, dass es mich hier gar nicht so stört.

    Mein Lieblingsvampir Stefan hatte in diesem Band leider gar keinen Auftritt, doch das wurde durch Mercys wunderbaren Gefährten Adam wieder gutgemacht. Zu lesen, wie sehr er an Mercy hängt, ist einfach herzerwärmend! Beide haben allerdings wieder einige Krisen und Rudel-Probleme durchzustehen, ein mörderisches Feenwesen und ein suizidaler Freund machen die Sache nicht einfacher.

    Mein Fazit: Ein fetter, ereignisreicher Schmöker, den ich innerhalb von zwei Tagen verschlungen habe. 5 wohlverdiente Sterne! 
  9. Cover des Buches Bann des Blutes (ISBN: 9783453524002)
    Patricia Briggs

    Bann des Blutes

     (157)
    Aktuelle Rezension von: LadySamira091062

    Stefan , Mercys Vampirfreund steckt in Schwierigkeiten und bitte sie  in Kojotenform mit zu kommen um einen fremden Vampir zu treffen. Dieser ist  ein gefährlicher Typ denn er ist nicht nur Vampir sondern auch Zauberer und verantwortlich für jede Menge  Tote. Als Stefan verschwindet machen sich Mercy und ihre Werwolffreunde auf sie Suche nach Stefan und diesem überaus gefährlichen Zaubervampir. Doch Mercy kann nicht mit und soll warten ,etwas was der frechen Kojotin zutiefst widerstrebt und so geht es rasant  weiter mit der Geschichte um Mercy und Co.

    Der Autorin gelingt es einen sofort wieder in die Geschichte rund um die Werwölfe und Vampire mit zu nehmen.Man erfährt mehr  über Mercys Leben als Kojotenwandlerin  und sie muss sich  ihrer Gaben bewusst werden um damit ihre Freunde aus der Gefangenschaft  des Zauberers retten zu können.

    Ich fand diesen Teil noch spannender als den ersten denn die Protagonisten sind einem ans Herz gewachsen und man fiebert mit im Kampf um das Lebend er Übernatürlichen und der Menschheit ,denn der Zauberer würde alles zerstören in seinem bedingungslosen Kampf.

  10. Cover des Buches Stille der Nacht (ISBN: 9783453319035)
    Patricia Briggs

    Stille der Nacht

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Asbeah

    Mercy Thompson Bd 10: Eigentlich wollte Mercy nur schnell einkaufen gehen… Aber dann musste sie die Welt retten.

    Sie wird von Vampiren nach Europa verschleppt, kann von Italien nach Tschechien fliehen und gerät dort von einer riskanten (und unnötigen) Situation in die nächste. Dabei erhält der Leser reichlich Geschichtsunterricht über Prag, der für meinen Geschmack etwas zu weit ging. Es gab auch andere Längen, ausgebreitete und sich wiederholende Gedankengänge und Rückblicke. Obwohl ich die Grundidee der Handlung toll fand, plätscherte sie größtenteils spannungslos und emotionslos vor sich hin. Da half auch nicht die üppige Auswahl an Wesen, wie Geister, Feen, Hexen und so weiter…

    Ich war ziemlich enttäuscht, noch nie hatte ich mich bei Mercy so gelangweilt. Gefühlte 3 Sterne, objektiv betrachtet 4..

  11. Cover des Buches Ruf des Sturms (ISBN: 9783453320048)
    Patricia Briggs

    Ruf des Sturms

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Emmas_Bookhouse

    Ruf des Sturms – Patricia Briggs



    Band 11 – Mercy Thompson



    Verlag: Heyne



    Taschenbuch: 9,99 €    

    eBook: 9,99 €



    ISBN:978-3-453-32004-8



    Genre: Fantasy



    Seiten: 432



    Inhalt:



    Mein Name ist Mercedes Athena Thompson. Ich bin Automechanikerin, Gestaltwandlerin und die Gefährtin eines mächtigen Werwolf-Alphas. Nichts davon wäre ein Problem, hätte ich vor einigen Monaten nicht einen schrecklichen Fehler begangen. Einen Fehler, der die Grauen Lords der Fae auf den Plan gerufen hat. Mit einem Mal ist niemand in unserem Revier mehr sicher. Doch wir haben versprochen, alle, die sich unserer Obhut anvertraut haben – Menschen wie magische Wesen – zu beschützen. Und wir werden unser Wort halten. Selbst, wenn es uns das Leben kostet.


    Mein Fazit:


    Zum Cover:


    Das Cover war für mich der Grund, weshalb ich dieses Buch lesen wollte. Ich finde es ist ein wahrer Hingucker. Außerdem ist es mal etwas anderes.


    Zum Buch:


    was ich ja nicht wusste ist, das dies eine Reihe ist und ich hier bereits Band 11 in den Händen halte. Ich kann euch aber sagen, das mir das nicht auffiel, also man kann sie auch unabhängig voneinander lesen, besser wäre aber wohl sie in Reihenfolge zu lesen, zumindest wurde mir das so gesagt.


    Der Schreibstil ist wirklich gut und es liest sich schnell und flüssig. Alles geht fließend ineinander über und macht wirklich Spaß. Ich werde bestimmt noch das ein oder andere Buch von ihr lesen.

    Die Charaktere sind zauberhaft dargestellt, wir haben hier Werwölfe, Goblins, Kojoten und vieles mehr und das macht wirklich Spaß ihre Geschichte zu erleben.


    Mercy hat eine sehr eigene Art und das mag ich besonders gern, nicht immer das gleiche und sie lässt sich die Butter nicht vom Brot nehmen. Gut, vielleicht hat es auch Einfluss, das sie die Frau vom Alpha ist, aber das zeigt Mercy eher nicht. Egal auf welchen Charakter wir hier treffen, alle haben ihre eigene Art und machen damit die Geschichte rund.

    Leider fehlt mir hier das Vorwissen um auf jeden einzelnen explizit einzugehen, aber man kann das Buch trotzdem lesen, wie ich schon sagte, anfangs wusste ich nicht einmal das dies eine Reihe ist.


    Komme ich noch kurz zur bildlichen Darstellung, hier ist alles wirklich schön erzählt, man kann hier richtig mitfühlen und mitfiebern. So macht lesen Spaß.


    Allein die Mini Zombie Ziegen waren für mich bildlich ein wahrer Genuss, stellt euch das doch mal bitte vor. Vor euch steht eine Mini Ziege und die ist ein Zombie, ja da musste ich schon schmunzeln und das ist nur eine solcher Szenen, die das ganze zum Leseerlebnis machen.


    So ich hoffe ich konnte euch das Buch oder besser gesagt die Reihe ein wenig schmackhaft machen.


    Ich gebe hier 4 von 5 Sternen und werde definitiv noch weitere Bücher von Patricia Briggs lesen, denn ich mag ihre Art zu schreiben.

  12. Cover des Buches Feuerkuss (ISBN: 9783453424715)
    Patricia Briggs

    Feuerkuss

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Buchjunkie

    Mercy hat wieder einige Feinde und Probleme, um die sie sich kümmern muss. Adam verhält sich merkwürdig, Fremde Werwölfe tauchen auf und ein Hase beißt ihre Freunde. 

    Es war wieder ein Vergnügen die neueste Geschichte von Mercy Thompson zu lesen. Diese Protagonistin mit ihren Stärken und Fehlern ist eine meiner Liebsten. Und auch bei diesem Buch wurde ich nicht enttäuscht. 

  13. Cover des Buches Moon Called (ISBN: 0441013813)
    Patricia Briggs

    Moon Called

     (46)
    Aktuelle Rezension von: LadyMoonlight2012
    Um diese Reihe schleiche ich schon seit Jahren herum. Werwölfe und Gestaltwandler zählen aber nicht unbedingt zu meinen Lieblingsfantasywesen. Deswegen habe ich sehr lange gewartet, bis ich mich endlich an den ersten Band herangewagt habe. Zum Glück kommen auch Vampire und andere Wesen vor und dank der toughen Hauptprotagonistin Mercy muss ich meine bisherige Meinung über das Thema Gestaltwandler in Büchern sogar revidieren.

    Ich habe dieses Buch gemeinsam mit ein paar Leuten in einer Lovelybooks Gruppe gelesen. Nachdem einige von fehlenden Buchstaben und kleineren Fehlern in der deutschen Buchversion berichtet hatten, habe ich mir schnell noch die englische Version gekauft. Ich bin sehr froh, dass ich mich dafür entschieden habe, und werde diese Reihe auch auf Englisch weiter lesen. Aus Neugier habe ich vier Kapitel zuerst auf Englisch und dann auf Deutsch gelesen, den Rest dann nur noch auf Englisch. Leider kann ich die deutsche Übersetzung nicht empfehlen. Fehlende Buchstaben sind nämlich noch das geringste Übel. Ich will hier aber jetzt nicht näher darauf eingehen, kann euch nur raten, unbedingt zur englischen Version zu greifen, wenn ihr Bücher auf Englisch lesen könnt.

    Der Schreibstil von Autorin Patricia Briggs gefällt mir ausgesprochen gut. Sie hat es von der ersten Minute an geschafft, mich an dieses Buch zu fesseln. Mercy ist eine richtig liebenswerte Kickass Heldin. Genau solche starken weiblichen Charaktere schätze ich in Büchern sehr. Außerdem fokussiert sich dieses Buch nicht ausschließlich auf Romantik, das ist auch einmal sehr erfrischend im Bereich der Urban Fantasy! Hier wird stattdessen Spannung großgeschrieben. Dass die Autorin einen schwulen Werwolf und einen Charakter mit deutscher Herkunft eingebaut hat, finde ich ziemlich cool. Dieser spricht zwischendurch immer wieder ein paar Wörter auf Deutsch aus. Einmal ist ein kleiner Schreibfehler eingebaut, der mich schmunzeln lässt. "Politzei" steht da. Generell hat die Autorin das aber super umgesetzt, ich habe gelesen, dass sie Deutsch studiert hat.

    Ich kann wirklich nichts Negatives zu diesem Buch sagen, die Autorin hat es geschafft, mich voll und ganz in ihr Buchuniversum zu ziehen und mich von ihrer Geschichte zu überzeugen. Wer Fantasy mit Action, Charme und Witz, starke Charaktere und gut ausgearbeitete Welten mit Gestaltwandlern, Werwölfen, Vampiren, Hexen und Feen mag, sollte sich die Mercy Thompson Reihe unbedingt näher anschauen.

    Mein Fazit:
    Idee/Storyentwicklung: 5 von 5
    Schreib- und Sprachstil: 5 von 5
    Charaktere: 5 von 5
    Unterhaltung: 5 von 5
    Durchschnittlich gesamt: 5 Punkte

    Meine Altersempfehlung:
    Ab 16 Jahren

    Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen
  14. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks