Bücher mit dem Tag "mia kingsley"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "mia kingsley" gekennzeichnet haben.

54 Bücher

  1. Cover des Buches Royal Daddy (Royal Daddies 1) (ISBN: B07FD7CFWT)
    Mia Kingsley

    Royal Daddy (Royal Daddies 1)

     (20)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    ich liebe die Bücher von Mia Kingsley aber diese reihe hat mich gefesselt und hat mich sehr Begeistert. und dieser teil hat mir richtig gut gefallen ein König der kein so guten ruf hat und eine Prinzessin die ihren Vater nur Probleme macht. und Eins kann ich sagen die Daddy Romane von dieser Autorin sind der hammer und die musst man einfach gelesen haben.

  2. Cover des Buches Wicked Daddy (Mafia Daddies 3) (ISBN: B07GGC75QL)
    Mia Kingsley

    Wicked Daddy (Mafia Daddies 3)

     (9)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    dies ist mein Lieblings teil von den drei er ist spannend und sehr sexy und hat alles was man in einen Dark roman sich wünscht.in diesem teil kommen auch die Personen von denn anderen zwei teilen drinnen vor. was mir sehr gefällt. diese Familie ist der Hammer und der schreibstill ist wirklich toll man kommt so gut durch die Geschichte hat die 5 Sterne mehr als verdient. 

  3. Cover des Buches Royal Seduction (Royal Daddies 2) (ISBN: B07FM1S2N5)
    Mia Kingsley

    Royal Seduction (Royal Daddies 2)

     (17)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    dies ist der zweite teil einer großartigen daddy Roman reihe und dieser teil hat es in sich wie im ersten teil geht es darum das Ein König schnellst möglich eine Frau braucht und ein Vater der seine Tochter in den Bund der Ehe sehen will wenn diese schnellst  unter Kontrolle gebracht werden kann. wie heist es man sieht sich immer zwei mal im Leben und das ist hier auch der fall. der schreibstill von Mia Kingsley ist großartig und kann man nur empfehlen,

  4. Cover des Buches Daddy's Wish (Christmas Daddies 1) (ISBN: B07L519FC6)
    Mia Kingsley

    Daddy's Wish (Christmas Daddies 1)

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Ich Opfer von Sammelbänden…konnte bei Mia Kingsley und Kurzgeschichten nicht anders als zuzugreifen, es hat sich gelohnt, eine typische heisse und spannende Kurzgeschichte von ihr.  

    Mias Schreibstil ist einfach grandios, man kommt von der ersten Seite direkt in die Geschichte. Wie gewohnt bekommt man bei der Autorin eine Kurze spannende Geschichte mit viel Erotik, etwas Gewalt, nicht immer perfekte Protagonisten und gewagte Szenen. 

    Bin gespannt auf die Restlichen Kurzgeschichten von ihr. Für die, die Ihre Geschichten mögen nur Empfehlenswert

  5. Cover des Buches Royal A**hole (Royal Daddies 3) (ISBN: B07FRTXZSP)
    Mia Kingsley

    Royal A**hole (Royal Daddies 3)

     (14)
    Aktuelle Rezension von: Yoyomaus

    Zum Inhalt:

    »Hast du etwa Angst vor Daddy?«

     Mein Plan war so simpel: Ich wollte König Brice nachschleichen und einen Kuss ergattern. Im Nachhinein kann ich kaum sagen, was schiefgelaufen ist, aber ich habe mehr bekommen als nur den Kuss. 22 Zentimeter mehr, um genau zu sein. Und jetzt werde ich den König nicht mehr los …

     

    Cover:

    Wieder ein passendes Cover zu der Royal-Daddy-Reihe, welches mittlerweile einen absoluten Wiedererkennungsfaktor hat. Zu sehen ist hier nackte Rückenansicht eines Mannes, welcher wohl König Brice darstellen soll. Durchaus ein Blickfang für Fans der Chick-Lit-Literatur.

     

    Eigener Eindruck:

    Prinzessin Ophelia ist mit ihren Freundinnen durchgebrannt, als sie erfahren haben, dass ihre Väter sie verkuppeln wollen. Ein Leben in Freiheit, so ist der Plan und dies soll zumindest für eine Weile in einem Kasino möglich sein, wo die Mädchen angeheuert haben. Dumm nur, dass sie König Brice direkt in die Arme läuft und der sie so schnell nicht wieder gehen lassen will. Schließlich sind die beiden ja schon einmal in den Genuss gekommen, mehr als nur den Raum miteinander zu teilen, auch, wenn Prinzessin Ophelia dies nicht zu wissen scheint…

     

    Puh, das war ja wieder stumpf, so krass muss ich das sagen. Ich glaube ich werde mit den Büchern der Autorin nie richtig warm werden. Erotik gern, ja. Aber das hier, das hat schon was von einem mittelschlechten Porno an sich. Beginnend bekommen wir hier wieder die Standardszene, bei der sich die Könige treffen und sich jeder eine Prinzessin aussucht. Das wird langsam wirklich recht langweilig und kann sehr flux übersprungen werden. Wir bekommen noch die Information daher geworfen, dass König Brice und Prinzessin Ophelia bereits einmal das Vergnügen hatten, nämlich – und Achtung stumpf ist Trumph (!) – bei einem Quickie auf einer Veranstaltung, bei der Opehlia jedoch nicht weiß, mit wem sie sich da vergnügt hat… Jetzt macht das natürlich auf den Charakter der Ophelia gleich folgendes Bild: leichtes Mädchen ohne Respekt für sich selbst. Das war wirklich mein erster Gedanke. Und damit waren die Charaktere und die Geschichte für mich auch gestorben. Der Rest geht in recht belanglosen Abhandlungen und Dialogen unter, bei denen die beiden dann feststellen, dass sie die Liebe ihres Lebens gefunden haben – ach wie schnell das doch immer geht… Und das Ganze gipfelt dann wieder einmal in vielen expliziten Sexszenen, welche allesamt aber auch langsam recht abgedroschen wirken. Getreu dem Motto, kennst du eine Geschichte der Autorin, kennst du alle. Tja, so viel also dazu. Da kann ich keine gute Bewertung geben, keine Empfehlung aussprechen und mich nur wundern, warum andere die Geschichten so toll finden. Entweder hab ich zu hohe Ansprüche oder, oder, oder. Fakt ist, dass die Geschichten von Mia Kingsley allesamt Geschmackssache sind.

     

    Fazit:

     

    Idee: 4/5

    Charaktere: 2/5

    Emotionen: 1/5

    Spannung: 1/5

    Logik: 2/5

     

    Gesamt: 2/5

     

    Daten:

    ISBN: B07FRTXZSP

    Sprache: Deutsch

    Ausgabe: Buch

    Umfang: 67 Seiten

    Verlag: Selfpublisher

    Erscheinungsdatum: 21.07.2018

     

  6. Cover des Buches Haunt Me, Daddy (Halloween Daddies 2) (ISBN: B07JKC2B6Q)
    Mia Kingsley

    Haunt Me, Daddy (Halloween Daddies 2)

     (7)
    Aktuelle Rezension von: FantasyBookFreak

    Vertraust du ihm?!

    Gerade noch habe ich mit meinen Kollegen des Cloudville Trinity Asylum auf der Halloween-Party Bowle getrunken. Was ist in der Zwischenzeit passiert? Wie bin ich in eins der Patientenzimmer gekommen? Und warum bin ich gefesselt? Das Gewitter draußen übertönt meine Schreie nach Hilfe – und erst dann merke ich, dass ich nicht allein bin …

    Meine Meinung

    „Haunt me, Daddy“ ist der zweite Teil der Halloween Daddies von Mia Kingsley. Band 1 hat mir richtig gut gefallen, deswegen war ich um so gespannter auf diese zweite Geschichte. Leider konnte mich diese nicht ganz von sich überzeugen. Ja es war wieder dieses typische Mia Kingsley Gefühl da, doch dieses Mal hat mir das gewisse etwas gefehlt. Vielleicht weil die Geschichte mit einem bestimmten Szenario beginnt und dann wird erst im Nachhinein erzählt wie es denn jetzt eigentlich dazu kam.

    Auch die Charaktere konnten mich nicht von sich überzeugen. Ediana war wie ein Fähnchen im Wind. Sie will, sie will doch nicht. Dafür das sie in einer Psychischen Anstalt arbeitet, ein bisschen zu scheu und nichts sagend.
    Luther war noch schlimmer. Erst ist er der schüchterne Kollege und dann plötzlich der harte Dom. Mh hat mir nicht gefallen. Auch aus seiner Sicht zu lesen, hat ihn nicht sympathischer gemacht.

    Die Liebesszenen waren wie immer sehr schön. Schade das die Geschichte drumherum mir nicht gefallen hat.

    Der Schreibstil war wie immer großartig. Mehr muss ich dazu denke ich nicht mehr sagen.

    Fazit

    Eine der weniger guten Geschichten von Mia Kingsley. Mir haben die Charaktere einfach nicht zu gesagt. Sie waren beide einfach unsympathisch und zu flach. Einfach kein Vergleich zur ersten Geschichte. Von mir gibt es 3 von 5 Sternen.

  7. Cover des Buches Sinister: Finsteres Begehren (ISBN: 9781522988243)
    Mia Kingsley

    Sinister: Finsteres Begehren

     (108)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    ich habe das buch schon mehr mals gelesen und das buch fesselt einen der Darkromane mag wird dieses lieben.

    die Geschichte ist so toll geschrieben und so wundervoll 

    ich kann mit Gewissheit sagen das buch ist der Hammer 

    dieses buch ist zu 10000% zu empfehlen ich habe mehrere Bücher der Autoren gelesen oder gehört  jedes buch ist von der einzigartig.


  8. Cover des Buches Deadly Daddy (Mafia Daddies 1) (ISBN: B07GGDH6CH)
    Mia Kingsley

    Deadly Daddy (Mafia Daddies 1)

     (10)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    ich habe es als Hörbuch gehört und hat mir sehr gut gefallen es ist spannend und mit viel Erotik es ist auch sehr unterhaltsam. diese Mafia Familie ist der Hammer und kann ich wirklich nur empfehlen diese reihe zu lesen.in dieser Geschichte hat alles was man er warten kann und hatte wirklich viel spaß beim zu hören hat auf jeden fall die 5 Sterne verdient.

  9. Cover des Buches Dangerous Daddies (Mafia Daddies 2) (ISBN: B07GGGX2R7)
    Mia Kingsley

    Dangerous Daddies (Mafia Daddies 2)

     (15)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    der zweiter teil der großartige teil der Mafia Daddies ist der Hammer und hat mir genau so gut gefallen wie der erste teil. zwei Daddies für eine junge frau eine Frau mit zwei Daddies es kling sehr spannend und das ist es auch.es kommen auch die Personen vom ersten teil wieder vor was mir sehr gefallen hat.es hat die 5 Sterne mehr als verdient 

  10. Cover des Buches Scare Me, Daddy (Halloween Daddies 1) (ISBN: B07JK7KVNR)
    Mia Kingsley

    Scare Me, Daddy (Halloween Daddies 1)

     (10)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    Eigentlich sollte ich auf dem Event des Jahres sein: der Halloween-Party meines Colleges. Stattdessen sitze ich in der alten Ivanhoe-Villa fest, weil ein heftiges Unwetter tobt. Grundsätzlich wäre es zwar nervig, aber kein Grund zur Besorgnis – wenn der Gastgeber nicht eine Plastikplane im Wohnzimmer ausgebreitet hätte und mit einem Messer in der Hand vor mir stehen würde …

    dieses buch klinkt toll nicht wahr es ist aber besser dieses Buch ist zu empfehlen es ist so gut geschrieben einfach nut MEGA

  11. Cover des Buches Darker Minds (ISBN: 9783750274655)
    Mia Kingsley

    Darker Minds

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Was wenn die Person die dir bei deinem Schlafprobleme helfen soll, dich entführt und in seinem Keller festhält und du dann besser schlafen kannst?

    Okay ich liebe Mia Kingsleys Bücher, so sehr, dass ich bei ankommender Flaute immer zu eins ihrer greife um ja keine zu bekommen... aber dieses hier war selbst für mich etwas zu düster... Ihre Bücher sind alle nichts für schwache Nerven aber gewöhnlich bewegt sich der Protagonist nahe an der grenze zu zu extrem, denn ihre düsteren Charakter haben selbst doch ein funke Respekt und Wahrung und somit kann man dies akzeptieren, hier war dies jedoch nicht der Fall... und dies hat mich gestört... Die Vergangenheit des Protas war merkwürdig und wurde ohne mit der Wimper zu zucken akzeptiert... Naja... der Schreibstil ist aber wie gewohnt sehr gut und es gibt einen spannenden Verlauf, deswegen okay aber keins ihrer besten Werke...

    Trotzdem nicht zu empfehlen, es sei denn man möchte all ihre Bücher kennen, ansonsten hat sie weitaus bessere... 

  12. Cover des Buches Royal Mistake (ISBN: B07FRZ5H1G)
    Mia Kingsley

    Royal Mistake

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Yoyomaus

    Zum Inhalt:

    »Was würde Daddy tun, wenn ich einen anderen Mann küsse?«

    Nach einem Presse-Skandal, der meinen Namen übel durch den Schmutz gezogen hat, legt der Senat mir nahe, Gras über die Sache wachsen zu lassen, bevor ich mich wieder in der Öffentlichkeit blicken lasse. Leichter gesagt als getan, wenn das Objekt meiner Begierde direkt vor meiner Nase schwebt. Momentan sind mir zwar die Hände gebunden, aber das bedeutet noch lange nicht, dass ich zusehe, wie Prinzessin Noelle sich von einem anderen Mann verführen lässt.
     Als ersten Schritt besorge ich mir ihre Handynummer und rufe sie an, um ihr die eine oder andere Fantasie ins Ohr zu flüstern. Warum nur läuft schon bei Schritt 2 alles schief?

     

    Cover:

    Wieder ein passendes Cover zu der Royal-Daddy-Reihe, welches mittlerweile einen absoluten Wiedererkennungsfaktor hat. Zu sehen ist hier ein Pärchen, wobei beide leicht bekleidet sind. An sich passend zu der Reihe, aber ich muss ehrlich gestehen, dass mir der Mann nicht gefällt. Der blickt so eingebildet drein. Irgendwie recht unsympathisch.

     

    Eigener Eindruck:

    Entgegen ihren Freundinnen will Prinzessin Noelle so schnell wie möglich heiraten und Kinder bekommen, nur auf den richtigen Kandidaten ist sie noch nicht gestoßen. Wer will schon einen König Richard, der sich durch einen handfesten Skandal in der Presse den Löwen zum Fraß vorgeworfen hat? Als sie einen unbekannten Anruf erhält und dieser ihr die wildesten Dinge ins Ohr flüstert, ist die Prinzessin hin und weg. 

     

    Gott sei Dank haben wir hiermit den letzten und finalen Band der Royal-Daddy-Reihe erreicht. Ich glaube das passiert mir nie wieder, dass ich eine komplette Reihe kaufe, weil mir das Cover gefällt. Auch hier beginnt die Geschichte damit, dass sich die Könige treffen und die Prinzessinnen untereinander verschachern. Die Wahl von König Richard fällt auf Prinzessin Noelle, welche entgegen ihren Freundinnen scheinbar von heiraten und Kindern bekommen gar nicht so abgeneigt ist und entgegen ihren Freundinnen mit beiden Beinen fest im Leben steht – irgendwie sympathisch. Als sie einen Anruf bekommt, der ihr wilde Fantasien ins Ohr flüstert ist sie hin und weg von diesem Abenteuer und lässt sich darauf ein. Nette Idee, mal etwas anderes, aber auch wieder in seiner Abhandlung sehr stumpf und ohne jegliche Logik in Hinsicht auf Emotionen und dergleichen. Auch wenn es sich hier um Kurzgeschichten handelt, erwarte ich doch ein gewisses Feeling in Hinsicht auf Charakterbeschreibung, Emotionsentwicklung und dergleichen. Das geht immer alles viel zu schnell mit der großen Liebe und das finde ich persönlich einfach nur grottenschlecht gemacht, weil es gekünstelt wirkt. Schade. Im Vergleich zu den anderen Bänden ist dieser finale Teil meiner Meinung nach sogar einer der schwächsten. Schade – noch einmal. Sehr oberflächlich und durch die Weiderholungen einfach langweilig fad.

     

    Fazit:

     

    Idee: 4/5

    Charaktere: 2/5

    Emotionen: 1/5

    Spannung: 1/5

    Logik: 2/5

     

    Gesamt: 2/5

     

    Daten:

    ISBN: B07FRTXZSP

    Sprache: Deutsch

    Ausgabe: Buch

    Umfang: 67 Seiten

    Verlag: Selfpublisher

    Erscheinungsdatum: 21.07.2018

     

  13. Cover des Buches Bittersweet Discipline (ISBN: B01LW8103S)
    Mia Kingsley

    Bittersweet Discipline

     (38)
    Aktuelle Rezension von: ChrispiBook

    Gute, spannende und heiße Geschichte 

  14. Cover des Buches The Girl Named Juliette/The Boy Named Jackson (The Twisted Kingdom 8) (ISBN: 9783750275539)
    Mia Kingsley

    The Girl Named Juliette/The Boy Named Jackson (The Twisted Kingdom 8)

     (9)
    Aktuelle Rezension von: ChrispiBook

    Gut geschrieben. War spannend aber auch lustig 

  15. Cover des Buches Halloween Daddies (ISBN: 9783746772271)
    Mia Kingsley

    Halloween Daddies

     (4)
    Aktuelle Rezension von: LadyMoonlight2012
    In diesem Sammelband findet man vier erotische Kurzgeschichten zum Thema Halloween. Die Geschichten sind auch einzeln im E-Book Format erschienen. Die kleinen Zeichnungen vor den Kapitelanfängen sind gut gelungen. Irgendwie peppen sie die E-Books auf.

    „Scare Me, Daddy“ hat mir gut gefallen. Dafür gibt es von mir 3,5 Sterne. Die Protagonisten finde ich interessant und die Atmosphäre wirkt zwischendurch durchaus geheimnisvoll. Der Schluss ist aber leider nicht berauschend, die Story endet viel zu abrupt.

    „Haunt Me, Daddy“ ist ganz nett, trifft aber leider nicht wirklich meinen Geschmack. Ich würde 2,5 Sterne vergeben. Das Setting ist zugegebenermaßen schon etwas gruselig, aber irgendwie gefällt mir die Geschichte trotzdem nicht so gut wie die erste. Außerdem endet diese Story noch schneller als „Scare Me, Daddy“. Ein paar Seiten mehr hätten hier wirklich nicht geschadet.

    „Trick Me, Daddy“ hat mir persönlich am besten gefallen. Die Protagonisten sind beide toll und die Dialoge treffen genau meinen Geschmack. Auch hier passt die Atmosphäre super zu Halloween. Die Idee mit dem Gruselhaus finde ich genial! Von mir gibt es dafür 4,5 Sterne!

    Die Hauptprotagonistin von „Treat Me, Daddies“ wurde zuvor schon einmal kurz im ersten Teil erwähnt. Bei der Szene dachte ich mir ehrlich gesagt auch schon fast, dass die Protagonistin später in einem anderen Band auftauchen wird. Leider hat mir die Umsetzung dann nicht so gut gefallen. Hier geht es gleich um drei Männer, dennoch ist das für mich die langweiligste Geschichte. Sie wirkt etwas zu konstruiert und ist noch unrealistischer als die anderen drei Erzählungen. Hier kann ich daher leider auch nur 2 Sterne vergeben.

    Als Gesamtpaket gesehen gebe ich diesem Sammelband 3 Sterne. Die Geschichten haben mich gut unterhalten und sind genau das richtige für Halloween. Ich kann das Buch daher weiterempfehlen.

    Mein Fazit:
    Idee/Storyentwicklung: 3 von 5
    Schreib- und Sprachstil: 3 von 5
    Charaktere: 3 von 5
    Unterhaltung: 3 von 5
    Gesamt: 3 Punkte
  16. Cover des Buches Darksome (ISBN: 9781533283726)
    Mia Kingsley

    Darksome

     (17)
    Aktuelle Rezension von: SamanthaTamer
    Ich denke das ist eines der besten Bücher von Mia Kingsley. Damien kann einem wirklich auf den Geist gehen und ich konnte Chloes Reaktionen nur zu gut nachvollziehen denn schlussendlich, egal wie daneben er sich gerade benimmt, ist er einfach nur heiss.

    Die Story an sich ist relativ durchsichtig sobald die Mörderin im "normalen Leben" auftaucht, was aber der Spannung nichts abhaben kann. Bis auf den letzten Drücker ist nämlich nicht klar, ob Chloe nun das Interview ausschlägt und ob Damien über seinen Schatten springen kann.
  17. Cover des Buches Silent Night, Killing Night (ISBN: 9783750274549)
    Mia Kingsley

    Silent Night, Killing Night

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

     Doll soll für Ihren Boss ein Juwelier ausrauben, als dabei der Auftrag schiefläuft und sie flüchtet, kann dieser es nicht gut sein lassen und schickt seinen besten Mann um sie zurückzuholen…

    Ich mag Kingsleys Geschichten, die Art und Weise wie die Geschichte aufgebaut wird, die Erotik die nicht zu kurz kommt aber auch nicht dominiert und der gute Schreibstil lassen einem das Buch nur so verschlingen. Ich konnte sehr gut in die Geschichte eintauchen und es war viel zu schnell vorbei…

    In dieser Geschichte waren beide Protagonisten aus dem gleichen Holz geschnitzt und deswegen ein wenig einspurig, trotzdem sehr gut umgesetzt und war mal etwas anderes auch eine brutale Protagonistin zu haben und nicht immer nur der Bad Boy. Sehr unterhaltsame Kurzgeschichte…

    Für alle Dark Romance Kurzgeschichten Liebhaber zu empfehlen

  18. Cover des Buches Crimson Hunger (ISBN: 9783750273207)
    Mia Kingsley

    Crimson Hunger

     (24)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    Das ist offiziell die schlimmste Woche meines Lebens!
    Nachdem mein Freund mich abserviert hat, verliere ich meinen Job – was meinem Boss natürlich erst einfällt, als ich mit einem klapprigen Mietwagen bereits 400 Meilen bis zu einer Tagung gefahren bin, die gar nicht stattfindet. Zu allem Überfluss stiehlt mir auf dem Rückweg jemand das Auto.
    Der einzige Lichtblick ist der Gentleman, der mir anbietet, mich zur Polizeistation zu fahren, weil die Polizei nicht auftaucht. Unter anderen Voraussetzungen wäre ich niemals darauf hereingefallen – auf diesen attraktiven Entführer, der mich nicht zur Polizeistation bringt, sondern in ein stillgelegtes Sanatorium.
    Vermutlich sollte ich etwas sagen, um ihn aufzuhalten. Aber meine Lippen sind versiegelt.

    Wie weit wird er gehen?

    dieses Buch ist düster, Heiß und  prickelnd einfach perfect für jeden fan von darkromane

  19. Cover des Buches The Hunter's Daughter (The Twisted Kingdom 7) (ISBN: 9783750275522)
    Mia Kingsley

    The Hunter's Daughter (The Twisted Kingdom 7)

     (8)
    Aktuelle Rezension von: ChrispiBook

    Spannend, lustig und aufregend 

  20. Cover des Buches Royal Daddies (ISBN: 9783746746029)
    Mia Kingsley

    Royal Daddies

     (4)
    Aktuelle Rezension von: LadyMoonlight2012
    Royal Daddies beinhaltet 4 erotische Kurzgeschichten von Autorin Mia Kingsley.

    „Royal Daddy“ hat mir ganz gut gefallen. Der Reihenauftakt ist nicht schlecht, hat mich aber auch nicht vom Hocker gerissen. Lucienne und Miles sind mir zwar sympathisch, irgendwie ist dieses „Liebe auf den ersten Blick“ Ding und das ganze „Daddy Gesäusel“ allerdings auch ziemlich nervig. Von mir bekommt dieser Band 3 Sterne.

    „Royal Seduction“ ist unterhaltsam, die beiden Hauptcharaktere Adam und Vivienne bleiben aber leider etwas zu blass. Ich finde es außerdem schade, dass die Szene in der Schweiz, bei der sich die Könige treffen beinahe 1 zu 1 wiederholt wird. Etwas abgeändert und um Adams Gedankengänge ergänzt, dennoch bleibt es die gleiche Szene. Dieser Teil bekommt auch 3 Sterne von mir.

    Die Charaktere in „Royal A..hole“ mag ich am liebsten, sie haben etwas mehr Ecken und Kanten als die Protagonisten in den ersten zwei Teilen. Brice und Ophelia geben ein schönes Paar ab. Dieser Band bekommt 4 Sterne von mir.

    „Royal Mistake“ ist meiner Meinung nach spannender als die anderen Teile. Der Sms Chatverlauf und die Tatsache, dass Noelle nicht weiß, wer „Daddy“ ist, machen die Geschichte irgendwie interessanter. Das Ende gefällt mir recht gut. Noelle und Richard mag ich gerne. Dieser Teil bekommt 4 Sterne von mir.

    „Royal Daddies“ hat mich gut unterhalten, irgendwie sind diese „Daddy Geschichten“ aber auch ziemlich unrealistisch und mittlerweile auch schon etwas abgedroschen. Dank des flüssigen, humorvollen und leichten Schreibstils sind die Kurzgeschichten trotzdem lesenswert. Der Sammelband bekommt 3,5 Sterne von mir. Leider wird eine Szene leicht verändert in jedem Band wiederholt. Das finde ich ziemlich eintönig.
  21. Cover des Buches Treat Me, Daddies (Halloween Daddies 4) (ISBN: B07JKM7GMV)
    Mia Kingsley

    Treat Me, Daddies (Halloween Daddies 4)

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87
    Die Studentin Faye will eigentlich nur auf eine Halloweenparty auf ihrem College gehen. Doch ihr Professor und seine zwei Freunde haben andere Pläne mit ihr.
    Der abschließende Teil der "Halloween-Daddies" beinhaltet gleich drei "Daddies", was für mich mal was neues war. Anfangs wusste ich nicht recht was ich davon halten soll, aber schlussendlich war die Geschichte genauso gut wie seine drei Vorgänger, wenn nicht sogar etwas besser.
  22. Cover des Buches Naughty Daddies (Christmas Daddies 4) (ISBN: B07L99KXDL)
    Mia Kingsley

    Naughty Daddies (Christmas Daddies 4)

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Millie bleibt mir ihrem Auto im Schnee stecken, ihre Rettung: Nate ein Stammkunde von ihr der schon lange ein Auge auf sie geworfen hat und Harrison der mürrische Freund von Nate der sie nervös macht… 

    Die Unterschiede zwischen Harrison und Nate haben der Geschichte zusätzlich etwas Prickelndes gegeben. Harrison der heisse etwas mürrische Charakter der mit der Tür ins Schloss fällt und Nate der einfühlsame Charakter der seit langem in Millie verschossen ist....herrlich...ich mag ihre Kurzgeschichten. viel Erotik ohne nix Drumherum…

    Für alle die Kurzgeschichten mögen

     

  23. Cover des Buches Securing Emmy (SEAL Daddies 3) (ISBN: B07WTQQGG9)
    Mia Kingsley

    Securing Emmy (SEAL Daddies 3)

     (6)
    Aktuelle Rezension von: ChrispiBook

    Gute und kurze Geschichte 

  24. Cover des Buches Nice Daddies (Christmas Daddies 3) (ISBN: B07L8KCZW6)
    Mia Kingsley

    Nice Daddies (Christmas Daddies 3)

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Obwohl das Daddy ding nicht so meins ist, diese Geschichte war wirklich gut. 

    Alexis ist eine Autorin die ein stilles Örtchen für sich sucht um in Ruhe ihr Roman zu beenden, verfährt sich und landet in einem Hotel, dass eigentlich noch nicht geöffnet hat, dabei lernt sie Oskar und Phil kennen…

    Das war wieder eine Geschichte…kurz…sehr heiss…und super geschrieben…Ich mag ihre Kurzgeschichten. Es steckt nicht viel Handlung dahinter und trotzdem sehr unterhaltsam. 

    Für alle die Kurzgeschichten mögen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks