Bücher mit dem Tag "michelle raven"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "michelle raven" gekennzeichnet haben.

30 Bücher

  1. Cover des Buches Crossroads - Ohne Gnade (ISBN: 9783802592355)
    Michelle Raven

    Crossroads - Ohne Gnade

     (139)
    Aktuelle Rezension von: Alison

    Bei einer Gefängnisüberführung gerät der Transport in einen Unfall und der Verurteilte Mörder Russel kann fliehen. Zu seiner Flucht durch den Olympic National Park nimmt er Damon zur Unterstützung mit. Zeitgleich versucht der Ex-Marine Warren bei einem Zeltausflug im Olympic National Park seiner kleiner Tochter Emma wieder näher zu kommen. Wegen seiner vielen Auslandseinsätze, war er in den letzten Jahren nicht so oft zu Hause, wie er es sich gewünscht hätte. Als er am nächsten Morgen feststellt, das seine Tochter von dem Campingplatz verschwunden ist, erhält er Hilfe von der Hundeführerin Angel Burns. Zusammen mit ihrem Suchhund Moonlight machen sich Warren und Angel auf die Suche nach Emma. Dabei wissen sie noch nicht, dass die entflohenen Sträflinge bereits Emma bei sich haben.

    Die Geschichte wird aus drei Perspektiven erzählt. Der FBI Agent Gabriel und sein Team sind sofort zur Stelle, um den Mörder Russel wieder ins Gefängnis zu bringen. Wobei Gabriel dabei auch persönliche Motive hat.

    Russel ist auf der Flucht und nutzt Damon aus, der sich in der Gegend auskennt. Als sie auf dem Campingplatz der kleinen Emma begegnen, entschließt sich Russel die Kleine als Geisel mitzunehmen. Während der Flucht mit Russel, ist Damon Emmas einziger Schutz und wird zu ihrem Freund.

    Die Hundeführerin Angel ist mit ihrem Suchhund Moonlight für Warren die einzige Chance seine Tochter wiederzufinden. Zusammen sind sie ein gutes Team und unterstützen sich gegenseitig. Dabei kommen sie sich näher.

    Ein klasse Mix aus Spannung, Abenteuer und Sinnlichkeit. Das man dabei die Geschichte aus den einzelnen Perspektiven erleben kann, macht die Geschichte umso interessanter.

  2. Cover des Buches Ghostwalker: Die Spur der Katze (ISBN: 9783802582226)
    Michelle Raven

    Ghostwalker: Die Spur der Katze

     (207)
    Aktuelle Rezension von: Sabine_Marx
    Inhalt:
    Die Journalistin Marisa Pérèz lebt nach einem Skandal zurückgezogen in den Bergen Kaliforniens. Eines Nachts findet sie einen verletzten nackten Mann auf ihrer Veranda. Sie nimmt sich seiner an und versorgt seine Wunden. Am nächsten Morgen steht die Polizei vor der Tür – in der Nachbarschaft wurde ein Mord verübt. Marisa ahnt nicht, dass der faszinierende Fremde ein Geheimnis hütet, das ihre Welt erschüttern wird.

    Meinung: Ich habe schon einige Reihen von Michelle Raven gelesen und war jetzt gespannt auf diese Reihe, da ich sehr gerne Fantasy-Romane lese.

    In dieser Reihe wagt sich Michelle Raven auf das Gebiet der Gestaltwandler vor. Hier gibt es natürlich einige sehr gute Bücher. Aber Michelle Raven muss sich nicht dahinter verstecken.
    Sie hat die Welt der Gestaltwandler sehr gut in die heutige Zeit eingebunden. Sie hat sehr gut dargestellt welche Probleme diese haben, da der Mensch den Lebensraum der Tiere immer mehr eingrenzt und durch die Möglichkeiten mit den Smartphones ist es halt immer Schwieriger versteckt zu leben.

    Die Charaktere Coyle und Marisa sind sehr gut ausgearbeitet. Auch die Nebencharaktere, welche erst später drankommen wurden von Michelle Raven sehr gut gezeichnet. So kann man sich schon auf die Bücher von diesen freuen.

    Michelle Raven schreibt wie immer aus der Perspektive der einzelnen Personen, so dass man alles was passiert sehr gut in Verbindung bringen kann.

    Ich finde es ist ein gelungener Start der Serie
  3. Cover des Buches Vertraute Gefahr (ISBN: 9783802583711)
    Michelle Raven

    Vertraute Gefahr

     (201)
    Aktuelle Rezension von: Lilly_S__Corwin

    Autumn will endlich ihre Vergangenheit hinter sich lassen. Dafür zieht sie in einen anderen Bundesstaat und nimmt einen Job in einem Nationalpark an. Tatsächlich scheint ihr Plan zu funktionieren. Die Arbeit macht ihr Spaß und sie wird von (fast) allen freundlich aufgenommen. An ihrem ersten Tag lernt sie Shane Hunter kennen. Aber kann sie ihm trauen?

    Shane spürt sofort, dass seiner neuen Kollegin Autumn etwas schreckliches passiert sein muss. Sie ist misstrauisch und ständig auf der Hut. Dennoch ist er fasziniert von der jungen Frau, die niemandem zu trauen scheint. Niemandem bis auf den jungen Detective aus der Stadt. Zu spät bemerken sie, das Autumn in größter Gefahr schwebt.

    Hier lernen wir den ersten Sohn der Hunter-Familie kennen und auch der Rest gibt sich hier schon mal ein Stelldichein. Shane ist unglaublich sensibel und so gelingt es ihm schließlich, Autumns Vertrauen zu gewinnen. Ihr Schicksal hat mich sehr bewegt aber auch wie verständnisvoll und vorsichtig Shane sie beahndelt. Unglaublich berührend und spannend. Ich freue mich auf den Rest der Familie.

  4. Cover des Buches Ghostwalker - Tag der Rache (ISBN: 9783802585098)
    Michelle Raven

    Ghostwalker - Tag der Rache

     (89)
    Aktuelle Rezension von: _zeilenspringerin_
     Im finalen Band der Ghostwalker-Reihe kommt es endlich zum großen Showdown zwischen den Gestaltwandlern und ihrem Widersacher, dem Geschäftsmann Lee. Die verschiedenen Handlungsstränge aus den vorherigen Bänden werden alle aufgenommen und laufen zusammen.
    Die Handlung fokussiert sich dabei hauptsächlich auch zwei (bereits bekannte) Handlungsorte: die Tierauffang-Station in Namibia und das aktuelle Lager der Berglöwenwandler in Amerika.  Im Unterschied zu den anderen Büchern der Reihe steht hier nicht wirklich nur ein Paar im Vordergrund, sondern die Geschichten aller bekannten Paare wird aufgegriffen und weiter erzählt.

    Zudem erfährt man endlich etwas über die Hintergründe des geheimnisvollen Harken, der den Wandlern schon oft geholfen hat. Dabei wird auch seine Verbindung zu der Löwenwandlerin Mia in der Tierstation in Namibia aufgedeckt, die durch diese in den Fokus des Verbrechers Lee und somit in ernste Gefahr gerät.
    Endlich erfährt man auch die Beweggründe von Lee und warum dieser solch einen Hass auf die Wandler im Allgemeinen und auf Harken im Speziellen hat.

    Wie gewohnt ist der Schreibstil flüssig und die Übergänge zwischen den Handlungssträngen sind gut und fließend gestaltet. Auch die damit verbunden Perspektivwechsel sind gelungen und der Lesefluss wird nie behindert. Die Spannung wird von der ersten Seite an sehr hoch gehalten und nimmt im Verlauf der Handlung auch nie ab, so dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Dadurch dass in "Tag der Rache" enorm viel an Handlung passiert, halten sich die sexuellen Szenen hier etwas mehr im Hintergrund.
    Besonders lobend möchte ich auch erwähnen wie gut die unterschiedlichen Charaktereigenschaften der vielen Figuren heraus gearbeitet sind. So bekommt die Geschichte eine tolle Dynamik und wird nie eintönig.


    Fazit: Das Finale der Ghostwalker Reihe von Michelle Raven überzeugt auf ganzer Linie und zeigt wie gut die Autorin es versteht durchgehend dem roten Faden in ihrer Geschichte zu folgen. Hier laufen alle Fäden zusammen und ergeben ein abgeschlossenes Gesamtpaket.
  5. Cover des Buches Ghostwalker: Auf lautlosen Schwingen (ISBN: 9783802583698)
    Michelle Raven

    Ghostwalker: Auf lautlosen Schwingen

     (136)
    Aktuelle Rezension von: Sabine_Marx
    Inhalt:
    Die zurückgezogen lebende Amber wird vom Rat der Berglöwen gebeten, den Adlerwandlern eine Nachricht zu überbringen. Dafür überschreitet sie zum ersten Mal die unsichtbare Grenze zwischen ihr und dem Adler Griffin, der sie als Kind vor den Mördern ihres Vaters gerettet hat. Im Gebiet der Adler wird sie angegriffen, und wieder kommt Griffin ihr in letzter Minute zu Hilfe. Zum ersten Mal begegnen sie sich in ihrer menschlichen Gestalt, und erkennen, dass sie sich noch immer zueinander hingezogen fühlen. Aber können eine Berglöwin und ein Adler ein Paar werden? Während sie nach einem Weg suchen, wie sie ihr Leben gemeinsam gestalten können, wird ein Berglöwenwandler von unbekannten Angreifern schwer verletzt und sie begreifen, dass viel mehr auf dem Spiel steht als nur ihre Liebe.

    Meinung: Griffin haben wir ja schon im 1 Band kennen gelernt und auch Amber ist hier schon in Erscheinung getreten. Jetzt endlich kommen beide zusammen in einer Geschichte vor. Man muss hier vorwegnehmen, dass Amber als Kind von einem Adler gerettet wurde. Sie hat das aber nicht richtig mitbekommen. Sie weiß nur dass sie diesen Geruch und das Gefühl nie mehr vergessen hat. Auch Griffin konnte die Begegnung mit Amber nie vergessen und widersetzt sich deswegen immer wieder den Rat.

    Auch in diesem Buch kommt er ihr zu Hilfe und muss dann mit den Konsequenzen leben. Die nimmt er aber gern in Kauf denn so konnte er ihr im Erwachsenenalter endlich gegenüber treten.

    Die Geschichte um die Gestaltwandler wird immer konkreter und auch der Feind kristallisiert sich so langsam heraus. Über die Beweggründe für die Feindschaft ist aber noch lange nichts bekannt.

    Als erneut ein Angriff auf die Berglöwen geplant wird, müssen Griffin und Amber alles tun um sich mit den Adlern zu verbrüdern. Ob das letztendlich klappt wird hier natürlich nicht verraten.

    Michelle Raven schafft es mit diesem Band wieder mich in ihre kleine Welt zu ziehen. Die Beschreibung der Schauplätze und der Charaktere ist sehr detailliert.  Man kann die Handlungen teilweise sehr gut nachvollziehen und fühlt sich mitten im Geschehen.


  6. Cover des Buches TURT/LE - Geheime Mission (ISBN: 9783802592331)
    Michelle Raven

    TURT/LE - Geheime Mission

     (44)
    Aktuelle Rezension von: Asbeah

    Wieder ein spannender Romantik Thriller. Ich fühle mich bei den TURTs und den SEALs ganz zuhause. Nur wenn sich wie hier, trainierte Agenten plötzlich wie Dumpfbacken benehmen müssen, nur um damit einen weiteren Thrill-Moment zu erzeugen, dann ist das nicht nur unglaubwürdig. Es widerspricht auch allem Vorangegangenen und wirkte auf mich wie ein Abtörner. Deshalb hier nur 4 statt 5 Sterne von mir.

  7. Cover des Buches Ghostwalker: Fluch der Wahrheit (ISBN: 9783802583704)
    Michelle Raven

    Ghostwalker: Fluch der Wahrheit

     (116)
    Aktuelle Rezension von: Sabine_Marx
    Inhalt:
    Seit dem Verlust seiner Gefährtin widmet sich Torik ganz seiner Aufgabe als Wächter der Berglöwenwandler. Doch dann erfährt er, dass die Autorin Caitlin Walker einen Liebesroman geschrieben hat, dessen Held ihm bis ins kleinste Detail gleicht. Torik reist nach Montana, um herauszufinden, woher Caitlin so viel über ihn weiß. Als diese von skrupellosen Verbrechern überfallen wird, rettet Torik ihr das Leben und gewinnt damit ihr Vertrauen. Auch wenn er die Menschenfrau eigentlich auf Abstand halten sollte, kommen sich die beiden immer näher. Torik steht vor einer schwierigen Entscheidung, denn die Feinde der Wandler warten nur darauf, erneut zuzuschlagen.

    Meinung:
    Torik ist eine Figur, die mir schon ganz am Anfang aufgefallen ist. Dem geneigten Leser von den Büchern von Michelle Raven ist Torik und Caitlin natürlich ein Begriff aus der Hunter Serie.  Auch in diesem Buch gibt es wieder Überschneidungen mit Shannon Hunter. Darauf habe ich mich besonders gefreut. Leider spielt es aber Zeitachsenmäßig vor dem anderen Buch. Ich finde es aber immer wieder schön wenn hier auch Charaktere aus den anderen "Universen" mit eingepflegt werden.

    Torik hat schon sehr früh seine Gefährtin gefunden und auch leider wieder verloren. Aus diesem Grund hat er sich nur noch auf seine Aufgabe als Wächter konzentriert. Als Finn ihm den Auftrag gibt herauszufinden woher Caitlin von den Berglöwenwandlern weiß und ob es nur "Zufall" ist, das ihr Held "Tarik" heißt und das Buch in der Gegend des alten Lagers spielt oder nicht, macht Torik sich sofort auf den Weg.

    Als Caitlin Torik das erste mal sieht denkt sie dass sie eine Halluzination hat. Denn er sieht genauso aus wie ihr Romanheld "Tarik" den sie sich doch ausgedacht hat, oder nicht?

    Als Caitlin in Gefahr gerät, hilf ihr Torik und so lernen sich die beiden kennen.

    Auch in diesem Buch gibt es wieder mehrere Nebenstränge. In diesem spielen Marisa und Coyle aus Band 1 sowie Isabel und Keira eine Rolle. Es wird damit natürlich auch die Geschichte für das nächste Band vorbereitet.

    Beim Lesen des Buches konnte man wieder tief in die Welt der Gestaltwandler eintauchen und sich auch sehr gut in die Gefühle von Caitlin einfinden. Meiner Meinung nach schreibt Michelle Raven ihre Bücher sehr gut. Sie hat einen flüssigen Schreibstil und baut die Geschichte sehr gut auf.
  8. Cover des Buches Ghostwalker: Pfad der Träume (ISBN: 9783802582257)
    Michelle Raven

    Ghostwalker: Pfad der Träume

     (148)
    Aktuelle Rezension von: Sabine_Marx
    Inhalt:
    Die Leopardenwandlerin Kainda hat einen Traum: Sie will zurück in ihr Heimatland Afrika. Doch der Weg dahin ist gefährlich. Auf der Flucht vor unbekannten Verfolgern wird sie von einem Lastwagen angefahren und schwer verletzt. In der Tierklinik des San Diego Wild Animal Parks kümmert sich der Tierarzt Ryan Thorne aufopferungsvoll um sie und weckt Gefühle in ihr, die sie längst vergessen glaubte. Doch kann sie ihm vertrauen? Nur im Schutz der Nacht wagt sie es, sich ihm in Menschengestalt zu nähern, und lässt Ryan in dem Glauben, die leidenschaftliche Begegnung fände nur in seinen Träumen statt. Als Kaindas Verfolger ihre Spur wieder aufnehmen, muss sie eine Entscheidung treffen.

    Meinung: Die Serie geht weiter und nimmt Fahrt auf. Nach dem Kainda in dem 1 Teil fliehen konnte und bei den Berglöwenstamm untergekommen ist, möchte sie jetzt wieder zurück in die Heimat. Dafür sucht sie einen Weg. Ihre Schwester ist bei den Berglöwen zurück geblieben, da sie noch zu geschwächt für den Weg wäre.

    Da der Feind aber noch immer keine Ruhe gibt, wird Kainda auf den Weg verletzt und von einem Trucker zu dem Tierartz Ryan Thorne gebracht. Dieser hält Kainda für einen normalen Leoparden, merkt aber schnell das sie intelligenter als ihre Artgenossen ist.

    Der Feind findet sie aber auch bei Ryan Thorne und dadurch gerät auch er in Gefahr.

    Michelle Raven hat hier die Charaktere wieder sehr gut beschrieben. Ryan Thorne ist ein Tierarzt mit Leib und Seele. Er gibt alles für die Tiere, welche bei ihm in der Pflege sind. 

    Auch die Gefühle am Anfang von Kainda, die nicht weiß ob sie ihm trauen kann oder nicht, da sie nach dem Autounfall bewusstlos war und dadurch nicht mitbekommen hat, dass sie ihren Verfolgern erstmal entkommen ist, sind sehr gut beschrieben.

    Eine Szene, weiter hinten im Buch ging mir echt an die Nieren. Da habe ich nur gedacht, dass kann jetzt nicht wahr sein, dass ist nicht möglich dass die das gemacht haben. Aber ich will hier auch nicht soviel darüber schreiben, sonst werdet ihr nur gespoilert. 

    Ich finde es gut, dass Michelle Raven auch immer die anderen Charaktere mit ins Buch packt. So hat man ein bisschen mehr über die Beziehung zwischen Marisa und Coyle aus Band 1 erfahren.
     
  9. Cover des Buches Soul Deep (Lyons Ranch 1) (ISBN: B07CS14SHW)
    Michelle Raven

    Soul Deep (Lyons Ranch 1)

     (28)
    Aktuelle Rezension von: BeatesLovelyBooks

    Dieses Buch fand ich ganz anders als die vorherigen, die ich von Michelle Raven kenne. Bisher gab es keine heißen Cowboys, zum Glück aber jetzt.

    Die Geschichte beginnt damit, das Jenna unbedingt herausfinden möchte warum ihre Mutter einfach verschwand und sie mit ihren 5 Jahren alleine bei ihrem alkoholsüchtigen Vater zurück ließ.

    Jetzt ist Jenna erwachsen, ihr Vater tot und sie möchte endlich Antworten.

    Wayne Lyons ist ein richtiger Hingucker, sehr sensibel und einfühlsam. Als er das erste Mal mit Jenna zusammentrifft, weiß er nicht um wen es sich handelt.

    Nach einer gemeinsamen Nacht war für Wayne klar, das er Jenna unbedingt näher kennen lernen möchte. Doch durch ein Vorkommnis erfährt er wer Jenna wirklich ist und zieht sich zurück. Aber Gefühle lassen sich nicht so leicht abschütteln und so gibt er ihr eine Chance alles zu erklären. Die Beziehung wird sehr intensiv und man spürt, das es mehr ist als nur körperliche Sehnsucht.

    Doch nun gerät auch Wayne in Gefahr und somit beginnt ein Spiel auf Leben und Tod.


    Fazit:

    Eine sehr spannungsgeladene Geschichte, bei der man bis zum Schluss nicht weiß, warum Jennas Mutter wirklich verschwand und wohin.

    Die Kulisse hat mich verzaubert. Die Lyons Familie war sehr liebenswert und da es noch viele Lyons Brüder gibt, freu ich mich schon auf den Rest der interessanten Muskelpakete.

    Ein grandioser Auftakt einer neuen Buchserie.


  10. Cover des Buches Ghostwalker: Ruf der Erinnerung (ISBN: 9783802585081)
    Michelle Raven

    Ghostwalker: Ruf der Erinnerung

     (100)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84

    Isabel Kerrilyan wird in Las Vegas entführt. Die Wandlerin Keira macht sie auf die Suche nach Isabel. Unterstütz wir sie von Sawyer und Bowen. Der Geschäftsmann Lee hat damit zu tun und er weit gefährlicher als sie glaubten.

    Voller Spannung beginnt es und fesselt schnell an die Geschichte. Hier bekommt man genau, dass was man von den anderen Bändern gewohnt ist. Dieses Mal sogar zwei Liebesgeschichte zum Preis von einem Buch. :) Isabel und Bowen, die sich näherkommen und das nicht nur geistig. Keira und Sawyer, deren Geschichte es deshalb schon mag, weil die beiden genialen Schlagabtausche haben. Natürlich wusste man vom letzten Band das zwischen Isabel und Bowen sich etwas Entwickelte und gefunkt hatte. Doch jetzt wird es leidenschaftlich. Aber die Spannung ging keine Sekunde verloren. Konnte die Wandler, Isabel rechtzeitig finden und sie retten! Mit dieser Frage war ich bis zur letzten Seite gefesselt und konnte es nicht aus der Hand legen.

  11. Cover des Buches TURT/LE - Gefährlicher Einsatz (ISBN: 9783802587917)
    Michelle Raven

    TURT/LE - Gefährlicher Einsatz

     (108)
    Aktuelle Rezension von: Anorielt

    Erster Satz: Die gedämpften Schritte des Verfolgers kamen näher.

    Ehrlich gesagt weiß ich nicht wo ich anfangen soll. Ich kann mich nicht erinnern jemals ein besseres Buch über die Navy SEALs gelesen zu haben als das hier. Gefährlicher Einsatz hat alles was das Herz höher schlagen lässt. Sympathische Charaktere, einen absolut spannenden Plot, viele verschiedene Handlungsstränge und eine Liebesgeschichte die nicht sofort alles überstürzt und viel Tiefgang hat.

    Es gibt drei Handlungsstränge, zum einen den von Rose, Rock und dem SEAL-Team und zum anderen den von Jade und den ihrer Partnerin Kyla. Ich muss gestehen, zu Anfang hat mich das ein bisschen genervt. Natürlich wollte ich wissen was bei Rose und Rock geschieht, jedoch hat sich meine Genervtheit sehr schnell gelegt, denn sowohl Kylas als auch Jades Sicht der Geschichte ist absolut spannend und mitreißend. Der schwächere Handlungsstrang ist hier aber eindeutig der von Kyla, sie und Hamid laufen praktisch die ganze Zeit nur durch die Gegend, zu einem Ziel das der vemeintliche Afghane nicht preisgeben will. Ich will auch gar nicht zu viel von den einzelnen Handlungssträngen erzählen, denn das würde nur zu Spoilern führen und das will sicher keiner.

    In keinem Buch zuvor, wurde die Arbeit der SEALs bisher so detailliert beschrieben. Wer keine Lust mehr hat auf SEAL Bücher in denen man von ihrer Arbeit kaum etwas mitbekommt, der ist hier genau richtig. Man erlebt hautnah mit wie ein Einsätze geplant und durchgeführt werden, wie die SEALs sich in brenzligen Situationen verhalten und wie sehr die einzelnen Teams zusammengeschweißt sind. Dazu kommt noch der Schauplatz Afghanistan, was ich persönlich sehr interessant und zudem neu fand. Bisher spielten alle Bücher die ich gelesen habe in den USA.

    Rose, die Witwe von Ghost, einem Mitglied von SEAL Team 11 und damit ein Teammitglied von Rock, wird als Expertin der Kultur im Feinesland an Bord geholt. Sie soll helfen die beiden verschwundenen Agentinnen zu finden. Anfangs ist der erneute Kontakt zu den SEALs alles andere als einfach für sie. Immer wieder kommt der Tod ihres Mannes ihr in den Sinn und längst begrabene Gefühle steigen wieder an die Oberfläche.Auch Rock ist hin und hergerissen zwischen seinem Verlangen Rose gegenüber und der Tatsache das sie die Witwe seines Freundes ist. Doch in Afghanistan wird Rose klar dass das Leben viel zu kurz ist um es nicht zu genießen und das jeder Tag der letzte sein könnte und die Beziehung zwischen Rock und ihr nimmt langsam Gestalt an.

    All das als Hintergrund zu dem spannenden Plot, besser geht es nicht. Später kommt für kurze Zeit noch ein anderer Handlungsstrang dazu, der von SEAL Team 8. Bei so vielen interessanten Charakteren, bin ich wirklich gespannt wem Michelle Raven in Zukunft seine eigene Geschichte geben wird. Leider ist noch nicht bekannt wann der zweite Band der Reihe erscheinen wird, aber so wie es ausschaut wohl nicht vor 2013, was ich persönlich sehr schade finde... bei diesem unglaublichen Reihenstart.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Fazit
    -------------------------------------------------------------------------------------------------


    Das beste Navy SEALs Buch das ich jemals gelesen habe. Verschiedene spannende Handlungsstränge die sich langsam begegnen und verbinden, sympathische Charaktere mit denen man mitfiebern muss, ein ungewöhnlicher Schauplatz und ein Plot der spannender nicht sein könnte. Dazu noch die Liebesgeschichte die schön in den Hintegrund eingebettet ist.. besser geht es nichtmehr....

  12. Cover des Buches TURT/LE - Brisanter Auftrag (ISBN: 9783802596506)
    Michelle Raven

    TURT/LE - Brisanter Auftrag

     (29)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84

    Chase Devlin trifft eine Entscheidung, die ihn in den Händen seiner Feinde treibt. Sein Team konnte sich in Sicherheit bringen. Doch Chase ist jetzt in den Händen der Terroristen. TURT/LE Agentin Amy Castillo ist als Spion unterwegs und ergreift die Chance ihn zu befreien. Doch dadurch bringt sie nicht nur sich selbst in Gefahr.

    Wow, ich bekomme von den TURT/LE´s nicht genug. Natürlich ein Haufen alte Bekannte, aber auch ein paar neue Gesichter. Sonst wird es ja etwas langweilig. Ok, das geht bei diesem Buch auf keinen Fall. Gleich nach der ersten Seite, war ich gefesselt von der Geschichte. Die Spannung lässt einen nicht mehr los. Man fragt sich was als nächstes passiert. Ist er gestorben? Wer ist der unbekannte? So viele Fragen gehen einen durch den Kopf und dann wird eine beantworte und man hat gleich wieder 10 neue. :) Ich liebe das. Neben dem spannenderen Thriller, kommt das noch die Liebesgeschichte von Chase und Amy. Die beiden sind schon ein Paar, das irgendwie zusammengehört und doch so ihren Hürden zu überbrücken haben. Die Geschichte macht es ihnen auch nicht gerade leicht. Wendungen, die für Spannung sorgen und einem zeigen wie die Charaktere wirklich sind. Ein Hauch Mysterium kommt noch dazu und man kann das Buch einfach nicht mehr weglegen. Man will mehr Abenteuer, mehr Romantik und mehr Spannung. Das Buch hört an einer ganz gemeinen Stelle auf. Zum Glück hatte ich das nächste Band schon daliegen. Denn da musste ich gleich weiterlesen. :)

  13. Cover des Buches Turt/le - Tödliche Bedrohung (ISBN: 9783736305403)
    Michelle Raven

    Turt/le - Tödliche Bedrohung

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Laura_M
    Bei "Turt/le - Tödliche Bedrohung" handelt es sich um den 6. Teil der Reihe.
    Diesmal stehen Julie und Henning im Fokus der Geschichte. Als gleichzeitig überall TURT-Agenten umgebracht werden, versuchen die beiden mit weiteren Mitgliedern den/die Schuldigen zu finden.

    Der Roman ist wieder äußerst gut geschrieben. 
    Die Autorin gibt uns Tipps, dass man selbst hin und wieder schon etwas erahnt, überrascht uns aber auch immer wieder mit Wendungen, dass wir uns nicht zu sicher fühlen könne.
    Außerdem gibt sie dem Leser und den Charakteren ruhigere Szenen, dass wir mal entspannen und Luft holen können.  Aber gerade wenn man denkt "ich könnte ja mal eine Pause machen" kommt ein unvorhergesehenen Ereignis und die Geschichte nimmt wieder Fahrt auf.  Besonders packend ist dieser Roman, da diesmal unsere geliebten TURTs die Zielscheibe auf der Stirn haben.
    Die Liebesgeschichte zwischen Julie und Henning ist romatisch, schön ausgearbeitet und hat, wie alle anderen davor, eine eigene Dynamik.

    Wie immer treffen wir wieder viele alte Bekannte. Von Clint bis Red tauchen sie alle wieder auf, was mein Fan-Herz höher schlagen lässt.

    Fazit: Alles in allem ein spannender und romatischer Roman, der es wert ist gelesen zu werden.

    In dieser Geschicht wird auch auf das Spin-off "R.I.O.S." hingearbeitet.

  14. Cover des Buches Riskante Nähe (ISBN: 9783802583728)
    Michelle Raven

    Riskante Nähe

     (137)
    Aktuelle Rezension von: Feelina06

    Inhalt:

    Waffenexpertin Karen Lombard wird von einem Unbekannten vor eine einfahrende U-Bahn gestoßen, nicht der erste plötzliche Unfall, der ihr in den letzten Jahren zugestoßen ist. Hilfesuchend wendet sie sich an den einzigen Mann, dem sie vertrauen kann: Clint Hunter. Der ehemalige Captain einer Spezialeinheit der SEALs, hat ihr schon einmal das Leben gerettet und Karen hat ihn seitdem nicht vergessen können....

    Dieses Buch ist Teil einer Buchreihe. Diese sind aber abgeschlossene Geschichten, sodass es durchaus nichts macht, die vorigen Bände nicht zu kennen. 

    Ich bin schnell in die Geschichte reingekommen. Diese beginnt mit der vor vier Jahren zurückliegenden Entführung von Karen, bei sie und Clint sich kennen lernen. Die rasante Rettungsmission zieht den Leser förmlich in ihren Bann und die Spannung ist gleich zu Beginn schon sehr hoch.

    Zudem merkt man auch sofort die Anziehungskraft zwischen Clint und Karen, die hier schon gleich spürbar ist. Und selbst nach vier Jahren konnten beide den anderen nicht vergessen, obwohl beide getrennt ihr Leben weiter gelebt haben.

    Der Mix aus Thriller und Liebesgeschichte ist wunderbar umgesetzt worden, sodass man hier unterhaltungsmäßig voll auf seine Kosten kommt. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig und man kommt schnell durch das geschriebene.

    Ein prickelnder und spannender Thriller, der viel Gefühl und Nervenkitzel bietet und so für wunderbare Lesestunden sorgt. Perfekt also um abzuschalten und zu entspannen. 

  15. Cover des Buches Trügerisches Spiel (ISBN: 9783802588303)
    Michelle Raven

    Trügerisches Spiel

     (79)
    Aktuelle Rezension von: Lilly_S__Corwin
    Hals über Kopf flieht Jocelyn aus dem Zeugenschutz, als ihr Verbindungsmann vom den US-Marshels ermordet wird. In San Francisco angekommen sucht sie Hilfe bei Jay Hunter, der ihr helfen soll, herauszufinden, wer sie verraten hat.


    Jay ist mehr als überrascht, als ihm eine schwanger Frau in die Arm stolpert. Doch sein detektivischer Spürsinn sagt ihm, dass weit mehr dahinter steckt, als ein Schwächeanfall. Zusammen mit Jocelyn begibt er sich auf Spurensuche und dabei ist ihm der Verräter näher, als er vermutet.


    Hier geht es mal so richtig zur Sache. Und das in absolut jeder Hinsicht. Der Leser kommt kaum zum Luftholen, denn die Ereignisse überschlagen sich recht schnell. Die kurzen Verschnaufpausen sind gefüllt mit Erotik. Eine rasante Jagd durch San Francisco und auch einen der anderen Hunter-Geschwister lesen wir wieder.


  16. Cover des Buches TURT/LE - Riskantes Manöver (ISBN: 9783802588945)
    Michelle Raven

    TURT/LE - Riskantes Manöver

     (77)
    Aktuelle Rezension von: Anorielt

    Erster Satz: Kyla schreckte hoch, als sich eine Hand auf ihre Hüfte legte.

    Kyla kann ihn nicht vergessen, Hamid, den Mann der ihr in Afghanistan das Leben gerettet und von dem sie gedacht hatte er sei ein Terrorist. Statt sie an seinen Boss auszuliefern brachte er die verletzte Kyla ins Camp der deutschen KSK Einheit. Später im Krankenhaus wird ihr gesagt das ein Mann stundenlang an ihrem Bett gesessen hat und als sie eine Nachricht findet, auf Deutsch verfasst, ist sie sich sicher das es sich bei dem Mann um Hamid handeln musste. Doch das bedeutete wiederum das er kein Terrorist gewesen war, sondern ein Undercover Agent eines anderen Landes. Die Erinnerungen an Hamid und die Art und Weise wie er sie behandelte, ihre gemeinsamen Stunden, nichts davon kann Kyly abschütteln und hinter sich lassen. Es verfolgt sie in ihren Träumen und lässt sie nicht los.

    Obwohl sie längst wieder genesen ist, wurde Kyla bisher auf keine weitere Mission geschickt und der Grund dafür ist ihr klar. Kurz davor zu kündigen und zu ihrem SWAT-Team in New York zurück zu kehren, bekommt sie von Hawk schließlich doch noch einen Auftrag. Sie soll nach Deutschland fliegen und sich mit Christoph Nevia treffen, einem Agenten des BND der sich bei den Terroristen eingeschleust hatte und womöglich wichtige Informationen über Khalawihiri haben könnte. Froh wieder etwas tun zu können, stimmt Kyla dem Auftrag zu und noch am selben Tag macht sie sich auf den Weg nach Deutschland. Schon bei der ersten Begegnung trifft es Kyla wie ein Schlag. Der deutsche Agent Christoph Nevia ist niemand anderes als Hamid! Schlagartig kehren alle Erinnerungen mit voller Kraft zurück, genauso wie die Anziehungskraft zwischen den beiden.

    Viel Zeit die Dinge zwischen sich zu klären haben sie nicht, denn noch am selben Tag versucht ein Auftragsmörder Kyla zu ermorden und als auch Chris Opfer eines solchen Anschlags wird, steht fest das es jemand auf sie beide abgesehen hat, wahrscheinlich wegen ihrer Verbindung zu Khalawihiri, welcher kurz zuvor aus dem Gefängnis ausgebrochen und nun wieder auf freiem Fuß ist. Als Kyla erfährt das ihre Parnterin Jade sich auf seine Fersen gesetzt hat, zögert sie nicht lange und fliegt nach D.C, anstatt nach Hause - mit Chris im Schlepptau.

    In Amerika angekommen versuchen TURT/LE und die SEALS schließlich alles um Khalawihiri zu fangen und dabei kommen ungeheuerliche Dinge ans Tageslicht.

    Was hab ich mich auf den zweiten TURT/LE Band gefreut nachdem der erste mich so atemlos zurück gelassen hatte. Auch Riskantes Manöver hat mich vollends gefesselt und überzeugt, doch an den Erfolg des ersten Bandes und die Atmosphäre kommt dieser zweite Band leider nicht ran. Was mich ehrlich gesagt aber auch nicht wundert, denn diesmal spielt das ganze in Deutschland und Amerika und nicht in einem Land voller Terroristen und obwohl die SEAL's wieder mitspielen, fehlt doch dieses besondere Gefühl vom letzten Mal.

    Gestört hat es mich allerdings nicht groß, denn Chris und Kyla sind ein unglaublich tolles Paar und es hat wahnsinnig Spaß gemacht ihre Geschichte zu verfolgen. Wie von Michelle Raven gewohnt, konzentriert sie sich nicht nur auf die beiden Protoganisten, sondern lässt auch den Nebencharakteren genug Raum um sich zu entfalten. So erholt Jade sich ein wenig von dem was ihr angetan wurde und ihre Beziehung zu Hawk taut langsam wieder auf und auch der Bösewicht bekam einige Augenblicke aus seiner Sicht. Auch über viele andere liebgewonnene Charaktere bekommt man Infos und manche von ihnen beteiligen sich auch aktiv am Geschehen.

    Fazit

    Auch der zweite Band der TURT/LE Reihe konnte mich wieder vollends überzeugen. Zwar reicht das Buch für mich persönlich nicht an den Erfolg des ersten Bandes heran, aber viel fehlt nicht. Chris und Kyla sind ein tolles Paar und Michelle Raven hat ja schon im Vorband sehr viel Arbeit geleistet was die beiden angeht so das ich gar nicht erwarten konnte was passiert wenn die beiden sich mal richtig gegenüber stehen, nicht als Hamid und ausländische Agentin, sondern als Chris und Kyla. Die Geschichte ist genauso spannend wie gewohnt und ich frage mich wer wohl im dritten Band die Hauptrollen spielen wird. Am Anfang dachte ich Hawk und Jade, doch die beiden haben jetzt schon so vieles aufgearbeitet das ich's mir einfach nicht vorstellen kann. Ich lasse mich also überraschen.

  17. Cover des Buches Gefährliche Vergangenheit (ISBN: 9783802585999)
    Michelle Raven

    Gefährliche Vergangenheit

     (112)
    Aktuelle Rezension von: Lilly_S__Corwin
    Für Leigh Hunter ist nichts mehr, wie es war, seit sie vor vier Jahren eine schweren Unfall überlebt hat. Seitdem lebt sie zurückgezogen und hat allen Mut verloren. Sogar ihren geliebten Beruf hat sie aufgegeben. Sie weiß nicht so recht, was sie von den Avancen ihres Nachbarn halten soll, der sie, wie zufällig, immer häufiger aus brenzligen Situationen rettet. Trotz der aufkeimenden Gefühle bleibt sie Misstrauisch und übersieht dabei eine möglicherweis tötliche Falle.


    Logan hat mit ganz eigenen Sorgen zu kämpfen und doch fühlt er sich zu seiner süßen Nachbarin hingezogen, die sich am liebsten vor der ganzen Welt verstecken würde. Langsam gelingt es ihm, ihr Vetrauen zu Gewinnen, doch kommt sie hinter ein Geheimnis, dass alles zu zerstören droht.


    Mit Leigh Hunter hat Michelle Raven sehr viel Mut bewiesen. Eine Protagonistin mit einer körperlichen Behinderung zu wählen und den schmalen Grad zu beschreiten, Mitgefühl aber kein Mitleid zu entwicklen, ist hervorragend gelungen. Aber am meisten beeindruckt hat mich, dass Leigh die Chance bekommen hat, über sich hinaus zu wachsen. Eine wundervolle Geschichte rund um Liebe, Vertrauen, dem Mut sich selbst zu helfen aber auch, sich einzugestehen, dass Hilfe anzunehmen keine Schwäche ist.


  18. Cover des Buches Cold Fate (Lyons Ranch 3) (ISBN: B07R5PY3D9)
    Michelle Raven

    Cold Fate (Lyons Ranch 3)

     (10)
    Aktuelle Rezension von: BeatesLovelyBooks

    Meine Meinung: 

    Clay Lyon verbringt jeder freien Minute mit seiner Kamera in der freien Natur. Dort kann er dem Alltag entfliehen und Luft holen. Oft ist er mehrere Tage unterwegs und während er tolle Fotos macht entdeckt er die wunderschöne Sasha. Er hat nur ein Bild von ihr, dass ihn an diesen Augenblick erinnert, denn sie verbringen einen magischen Moment zusammen, den Clay niemals vergessen hat.

    Als er sie Monate später verletzt im Schnee findet und einen ermordeten Mann in ihrer Nähe, weiß er nicht genau wie er reagieren soll. Im ersten Moment denkt er an Fügung, aber was wenn sie eine Mörderin ist. Doch wohin ist plötzlich die Leiche verschwunden?

    Das sie Polizistin ist erschwert es, dass sie jetzt verletzt bei Clay Schutz bekommen hat.

    Um ihr zu helfen flieht er zusammen mit Sasha in eine Berghütte, wo sie sich in Sicherheit bringen.

    Clay ist ein Mann, der für mich sehr gefühlvoll ist. Er ist mit Herz dabei und von daher gibt es für ihn gar kein anderen Gedanken, als Sasha zu glauben.

    Währenddessen taucht das FBI auf der Ranch auf, um Sasha zu verhaften.

    Doch da sie nicht mehr war, begann die Jagd nach ihr und somit auch nach Clay. Es gab wirklich brisante und gefährliche Situationen. Ihr Leben war in Gefahr und Clays Leben hing am seidenen Faden.

    Ich fand es toll, dass die andere Familienmitglieder der Lyons auch wieder eine Stelle in Michelles Buch fanden. Sie alle sind so sympatisch und nett. Sie stehen immer zueinander, egal in welcher Situation sich jemand in der Familie befindet.

    Jetzt bin ich gespannt, wie es im nächsten Band weiter geht.


    Mein Fazit: 

    Auch mit dem dritten Band und der Geschichte von Clay hab ich noch nicht genug von der Lyons Familie und ihrer Ranch. Die Zeit während des Lesens verging so schnell, dass ich es in kurzer Zeit gelesen hatte. Vielen Dank dafür 

  19. Cover des Buches Späte Vergeltung (ISBN: 9783802588310)
    Michelle Raven

    Späte Vergeltung

     (61)
    Aktuelle Rezension von: Lilly_S__Corwin
    Detective Zach Murdock freut sich für seinen Schützling Autumn, als diese Shane Hunter heiratet. Er sieht es mit einem lachenden und einem weinenden Auge, da er sein Herz schon seit der damaligen Ermittlungen an sie verloren hat. Auf der Feier lernt er Chloe kennen und es knistert zwischen den beiden aber Zach drängt die Gefühle zurück.


    Das hat ihr gerade noch gefehlt. Ausgerechnet vor Gericht begnet sie dem heißen Detective, den sie bereits auf der Hochzeit ihres Bruders gesehen hat. Wenn dieser heiße Kerl nur nicht so furchtbar arrogant wäre.


    Hier haben wir eine Romantc/Thrill/Crime vom Feinsten. Fesselnd von der ersten Seite und immer wieder aufgelockert durch lockere und amüsante Wortwechsel zwischen Chloe und Zach. Nachdem sie anfangs reagieren, wie wenn man Benzin in Feuer schüttet, merken sie recht bald, dass sie aufeinander angewiesen sind.


    Ein schönes Wiedersehen mit dem heißen Detective Murdock, der in Teil 1 bereits einen Aufritt hatte. Mit diesem Band ist die Hunter-Familie konplett. ODER?


  20. Cover des Buches Lust de LYX - Flammende Leidenschaft (ISBN: 9783802592195)
    Michelle Raven

    Lust de LYX - Flammende Leidenschaft

     (30)
    Aktuelle Rezension von: melli.die.zahnfee
    Als die Bibliothekarin Alyssa Thomas unter den Trümmern eines eingestürzten Gebäudes begraben wird, ist der ehemalige Feuerwehrmann Kyle Barnes der Einzige, der es wagt, sich zu ihr vorzuarbeiten. Denn Kyle ist schon lange von Alyssa fasziniert, hat es bislang aber nie gewagt, sie anzusprechen, aus Angst, sie könne ihn aufgrund seiner tiefen seelischen und körperlichen Narben zurückweisen. Während die beiden nun gemeinsam auf Hilfe warten, kommen sie sich endlich näher …

    Ach ja, dieses Buch ist mit seinen 110 Seiten perfekt für einen Nachmittag im Liegestuhl. Mir hat es gut gefallen, die Story ist nett und die Protagonisten sind bezaubernd. Das Verhältnis von Erotik zu Story fand ich auch prima.
    Fazit: Perfekt für zwischendurch.
  21. Cover des Buches Wild Heat (Lyons Ranch 2) (ISBN: B07LH76MHJ)
    Michelle Raven

    Wild Heat (Lyons Ranch 2)

     (17)
    Aktuelle Rezension von: BeatesLovelyBooks

    Cade empfand ich weniger als Cowboy auf einer Ranch, im Gegensatz zu  seinem Bruder Wayne, den man ja schon aus dem ersten Band kennt, anders war. Vielleicht weil Cade von Anfang an eher offener war.

    Sein Interesse an Meghan war von Beginn an zu fühlen und auch bei Meghan machten sich Gefühle breit.

    Beide sind sehr offen was sexuelle Bedürfnisse angeht, daher war ich nicht überrascht, dass es relativ schnell und oft zur Sache ging.

    Der Stalker, der hinter Meghan her ist und auch der Grund ist, warum sie auf der Lyonsranch zu Gast ist, lässt ihr keine Ruhe.

    Nachdem er sich plötzlich auch dort bemerkbar macht zeigt, dass Meghan immer noch unter seiner Beobachtung steht. Die Lyon Familie setzt alle Hebel in Bewegung um den Stalker endlich zu fassen. Doch so einfach ist das nicht, denn plötzlich steht die Gefahr unmittelbar vor ihnen.

    Ich weiß nicht genau wie ich es ausdrücken soll, aber in diesem Buch fand ich, das die Romantik und auch erotischen Szenen mehr Seiten in Anspruch genommen hat, als die Jagd nach dem Stalker.

    Wobei ich trotzdem anmerken muss, dass die Bedrohung des Täters, auf den letzten Seite hoch spannend war.

    Meghan und Cade waren für mich das absolute Traumpaar, obwohl sie ein Stadtkind ist und er ein Landei. Aber durch ihre Arbeit als Autorin, kann sie eigentlich von überall ihre Geschichten zu Papier bringen. Ich war gespannt zu welcher Lösung beide kommen.


    Mein Fazit: 

    Michelle Raven hat mich wie immer gut unterhalten und auch gefesselt. Ich mag ihren Schreibstil und wie schön sie alles bildlich hervorbringt.

    Ich war sehr begeistert und ich freue ich mich schon auf Band 3 und welcher Cowboy der Lyons jetzt an der Reihe ist, mich zu verzaubern.

    Das Buch kann ich absolut empfehlen. 

  22. Cover des Buches Perfektion (ISBN: B08H1D617J)
    Michelle Raven

    Perfektion

     (2)
    Aktuelle Rezension von: BeatesLovelyBooks

    Ein sadistischer Killer hält die Detectives Lincoln Silver und Bob Payton vom LAPD in Atem. Dieser schlitzt nicht nur die Opfer auf, sondern nimmt sich auch etwas vom Körper der Toten mit. 

    Silver, der erst seit einigen Wochen in LA ist, ist völlig überrumpelt als er die Tatortfotografin A.J. Terrence an einem Tatort wiedersieht. Zuvor hat er Ana in ihrem Fotostudio kennen gelernt, in dem Silver sich als Aktmodell fotografieren ließ. 

    Er hatte auf Ana wirklich einen erotischen Eindruck hinterlassen. Beide waren sehr voneinander angetan, wäre da nicht die Tatsache, das sie sich am Schauplatz eines Mordes wieder trafen. 

    Die Morde junger Frauen und die bestialische Weise bei denen sie starben, gibt den Ermittlern Rätsel auf. Während sie weiter im Dunkeln tappen, nimmt der Killer schon sein nächstes Opfer ins Visier, diesmal aus dem persönlichen Umfeld der Detectives. 

    Silver und Ana kommen sich während der Ermittlungen näher und die Tatsache, dass der Mörder Ana als nächstes Opfer wählen könnte, bringt Silver schier um den Verstand. Er wird aus besonderen Gründen vom Fall abgezogen und kann dadurch nicht mehr bei der Verfolgung des Mörders mitwirken. 

    Payton und Silver könnten verschiedener nicht sein. Bob ist eher ein wenig schwierig und auch leicht aufbrausend. Er hat das Herz am rechten Fleck, merkt aber oftmals zu spät, wie er sich seinem Gegenüber verhält. Kommandieren gehört glaub ich zu seiner Lieblingsbeschäftigung. 

    Silver ist eher ein ruhiger Ermittler. Er leidet unter Migräne, die ihn oftmals sehr zu schaffen macht und ihn stark ausbremst. 

    Der Killer verhöhnt die Detectives und ist ihnen immer einen Schritt voraus. Ohne Skrupel mordet er weiter, bis er einen entscheidenden Fehler begeht. Ob sie ihn darauf hin schnappen, bleibt ein Rätsel. 

    Michelle Raven hat in ihrem Buch keine einzige Szene beschönigt. Sie hat einen skrupellosen Täter erschaffen, der schonungslos und kaltblütig mordet. Ihre Charaktere haben Ecken und Kanten und jeder bringt seine eigene tiefsinnige Geschichte mit. 

    Michelle Raven hat aber im Gegenzug des Thrillers auch eine schöne und leidenschaftliche Liebesgeschichte mit eingebaut. Ana empfand ich als einen besonderen Charakter. Sie ist mit Hingabe Fotografin und versucht damit das Geschehen in der Vergangenheit zu verarbeiten. 


    Mein Fazit: 

    "Perfektion" ist ein brillanter Thriller aus der Feder von Michelle Raven. Sie hat mir wieder gezeigt hat, warum ich so gerne ihre Romantic Thriller Bücher lese. Das Buch ist ein absoluter Lesegenuss für Fans diesem Genres. 

  23. Cover des Buches Canyon der Gefühle (ISBN: 9783899961140)
    Michelle Raven

    Canyon der Gefühle

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Walking_in_the_Clouds
    Ein klassischer Romantic-Suspense-Roman, der eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einer rasanten Krimihandlung verbindet. Die besondere Note der Autorin, um nicht zu sagen inzwischen ihr Markenzeichen, ist dabei der landschaftlich reizvolle Schauplatz, an den sie die Leser mit ihren bildhaften Beschreibungen entführt. Wer das Genre gerne liest, kommt an den Hunters nicht vorbei.
    Die ausführliche Rezension findet ihr hier: http://www.walking-in-the-clouds.de/buchrezension-michelle-raven-vertraute-gefahr/
  24. Cover des Buches Tödliche Verfolgung (ISBN: B074L7XCGS)
    Michelle Raven

    Tödliche Verfolgung

     (46)
    Aktuelle Rezension von: Asbeah

    Jack Tease, ein Mann mit militärischer Vergangenheit, hat sich inzwischen als Transportunternehmer etabliert. Gerade als er beginnt, schwarze Zahlen zu schreiben, wird ihm mitten in der Pampa der Truck gestohlen, samt Ladung. Das könnte seinen Ruin bedeuten. Deshalb ist er widerwillig froh, von einer Frau auf einer Harley mitgenommen zu werden um seinen Truck zu verfolgen und zurück zu stehlen.

    Es folgt ein Roadtrip auf Lissas Harley, der Jack langsam Respekt und Zuneigung abnötigt. Lissa opfert ihre Urlaubstage für ihn auf der Suche nach seinem Truck. Doch was anfangs noch als eine überschaubare Angelegenheit erschien, entwickelt sich zu einem katastrophalen und mörderischen Abenteuer, dessen fatale Situationen überhaupt nicht mehr enden wollen. Die eine oder andere Situation ging vielleicht ein wenig übertrieben in Richtung James-Bond-Stunt, machte das Ganze aber auch sehr spannend.

    Mein Fazit: Dieser Romantik Thriller hat sowohl die Romantik als auch den Thrill wunderbar abgedeckt. Von mir gibt es daher volle 5 Sterne!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks