Bücher mit dem Tag "michelleschrenk"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "michelleschrenk" gekennzeichnet haben.

5 Bücher

  1. Cover des Buches Irgendwo hinter den Wolken (ISBN: B07S3S7ZPJ)
    Michelle Schrenk

    Irgendwo hinter den Wolken

     (66)
    Aktuelle Rezension von: Katica_Fischer_-_Schreiberling

    Gewalt in der Ehe kommt leider viel zu häufig vor. Das schlimmste daran ist, dass die betroffenen Menschen hilflos alles über sich ergehen lassen und sich auch noch selbst die Schuld daran geben, dass der Partner sie misshandelt. Wie gut, dass das Schicksal und Meister Zufall manchmal dafür sorgen, dass ein Weg aus der Dunkelheit sichtbar wird. Dass man für den Ausbruch aus dem bisherigen Leben Mut und Kraft braucht, steht außerfrage. Doch wenn man es geschafft hat, stehen einem nahezu alle Türen offen. Dann kann man auch wieder an die Liebe glauben. 

    Empfehlenswert!

  2. Cover des Buches Feel My Soul (ISBN: 9782919808045)
    Michelle Schrenk

    Feel My Soul

     (112)
    Aktuelle Rezension von: sandraflader

    Klappentext:

    Mary verlässt Florida, um in New York ihren Traum von einer Musikkarriere wahr zu machen. Damit lässt sie nicht nur ihren Heimatort, sondern auch die schmerzhaften Erinnerungen an ihre Jugendliebe Tad hinter sich.

    Als sie in der Kultbar Jones erste Erfolge feiert, wird sie von einem Gast gehört, der sie für ein privates Konzert bucht. Der anonyme Kunde will sich nicht zu erkennen geben und stellt eine Bedingung: Sie soll mit verbundenen Augen spielen... 


    Meine Meinung:

    Das Cover des Buches ist sehr schön und auch der Schreibstil der Autorinnen ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Geschichte der beiden hat mir sehr gut gefallen und ich habe sie sehr gerne gelesen. 

    Obwohl einiges vorhersehbar war, hatte ich sehr viel Spaß beim lesen. 

    Das Buch hat mir ein paar tolle Lesestunden bereitet. Es war eine sehr schöne und süße Liebesgeschichte und ich hatte Spaß darin einzutauchen und mit ihnen mit zufiebern. 

    Alles in allem ein sehr schönes Buch, ich kann es nur weiterempfehlen. ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ 



  3. Cover des Buches Als ob du mich siehst (ISBN: 9783947738106)
    Michelle Schrenk

    Als ob du mich siehst

     (48)
    Aktuelle Rezension von: n_reads

    Den zweiten Band haben ich im Gegensatz zum ersten eher mittelmäßig empfunden. Es konnte mich in manchen Situationen nicht ganz abholen. 

    Die Geschichte wird in der Sichtweise von Elisa erzählt. Der Prolog ist dramatisch und spannend aufgebaut. Mit Elisa als Protagonistin konnte ich mich nicht ganz anfreunden. Mich haben sehr ihre immer wieder (Selbst)zweifel gestört, die sie auch stark zum Ausdruck brachte und dadurch andere unbewusst verletzt hat. Schade habe ich es auch empfunden, dass ihre sehr enge Freundin Sylvie kaum erwähnt wurde. Sie ist immer hier und da aufgetaucht, hätte jedoch sie mehr in die Geschichte einfließen lassen. Sie hat eine schlimme Erfahrung in der Vergangenheit erlebt und dadurch sind auch diese Zweifel an jeden und alles gekommen. Ich empfand es jedoch als ermüdend, da sich vieles immer und immer wiederholt hat. Vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass ich sowas wie Elisa (zum Glück) nie erlebt habe und somit manche Dinge einfach nicht nachvollziehen kann. Daher habe ich auch den Schluss als etwas unrealistisch aufgenommen, dass plötzlich mit ihrer Gefühls- und Gedankenwelt alles gut ist. 

    Joan war wieder so ein typischer gutaussehender Mann, der am Anfang sich als nervig hingestellt hatte, sich doch aber als wirklich liebenswerter Typ herausstellte. Der sehr offen seine Gefühle gegenüber Elisa zeigte, die es merkte aber hinter jeder Tat und Kommentar Zweifel zog. 

    Wer schon Bücher von Michelle Schrenk las, wird schnell in die Geschichte eintauchen, den ihrem Schreibstil blieb sie treu. Denn auch dieses Buch habe ich tatsächlich an einem Tag verschlungen, obwohl ich mich mit Elisa nicht ganz identifizieren konnte, wollte ich einfach wissen wie es zwischen ihr und Joan sich entwickelt. 

  4. Cover des Buches Wir und all die Farben: Liebesroman (ISBN: B07PVVLLBD)
    Michelle Schrenk

    Wir und all die Farben: Liebesroman

     (6)
    Aktuelle Rezension von: pure-and-simple
    „Wir und all die Farben“ von Michelle Schrenk 

    Informationen zum Buch: 
    Der Liebesroman „Wir und all die Farben“ aus dem Canim Verlag umfasst 300 Seiten und ist seit dem 25. März 2019 als Taschenbuch und E-Book erhältlich. 

    Worum geht es: 
    Lina Seidel liebt es zu Schneidern. Diese Leidenschaft verbindet sie mit ihrer Großmutter und ihrer verstorbenen Mutter. Ihr größter Traum, eine eigene Boutique, ist nun zum Greifen nah, als sie den Anruf von Richard Loofer erhält. Der Tag könnte nicht besser sein, bis sie fast von einem Raser im Cabrio überfahren wird, der ihr auch noch den Mittelfinger zeigt. Doch mit Jacob verbindet sie mehr, als es anfangs den Anschein macht. 

    Meine Meinung: 
    Der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Aufgrund der teils witzigen Neckereien, der positiven Message und der farbenfrohen Atmosphäre klingt alles nach einem Gute-Laune Buch, doch die Autorin macht auch vor den Schattenseiten des Lebens nicht halt, wodurch die Geschichte nochmal mehr Tiefe erhält. An einigen Stellen fand ich das Geschehen aber doch sehr offensichtlich und vorhersehbar. Die Protagonistin wirkte auf mich deshalb eher ein wenig begriffsstutzig und naiv. Das lässt die bunte Palette positiver Farben dieses Buches aber nicht verblassen. 

    Das Cover passt aufgrund des Blumenmusters, der bunten Farben und der Pusteblumenschirmchen sehr gut zum Buch und sieht einfach wundervoll aus. Es wirkt auf mich nicht überladen. 

    Fazit: 
    Ein süßer, klassischer Liebesroman, der Fans des Genres, des Schneiderns und der Kunst mit Sicherheit zufrieden stellen wird.
  5. Cover des Buches Als ob du mich liebst (ISBN: 9783964439161)
    Michelle Schrenk

    Als ob du mich liebst

     (172)
    Aktuelle Rezension von: pinkdinoprincess

    Zum Inhalt: Jasmin nimmt all ihren Mut zusammen, als sie bei Kale klingelt und ihm ein Angebot unterbreitet: Er schuldet ihr einen Gefallen. Im Gegenzug soll er all die Dinge mit ihr erleben, die Jasmin auf eine Liste geschrieben hat, von Händchen halten bis nackt baden. Nur eine Bedingung ist sicher: Sie dürfen auf keinen Fall Gefühle für einander entwickeln. Jasmins Beweggründe sollen vor Kale verschlossen bleiben, doch auch er trägt die Narben seiner Vergangenheit mit sich herum.

    Fazit: Ich bin nach wie vor kritisch gegenüber Büchern, hinter denen kein namenhafter Verlag steht, aber hier bin ich auf eine sehr originelle Geschichte mit guter Umsetzung gestoßen. Auch wenn Jasmin mir in manchen Momenten zu sehr ein "Naivchen" war, hat mich das Buch doch überzeugt. Es gab viele große Emotionen, sowohl positive als auch negative. Kale stellte sich als überraschend romantisch hinter seiner Bad Boy Schale heraus, auch wenn ich es ihm nicht immer komplett abgekauft habe.

    Empfehlung: Klare Leseempfehlung! 

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks