Bücher mit dem Tag "militaryscifi"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "militaryscifi" gekennzeichnet haben.

15 Bücher

  1. Cover des Buches Earth Girl - Die Prüfung (ISBN: 9783499259029)
    Janet Edwards

    Earth Girl - Die Prüfung

     (118)
    Aktuelle Rezension von: Letizia

    In der Zukunft hat die Menschheit ganze Planetenkonstellationen im Universum durch die Portaltechnik erschlossen. Nicht alle Menschen können sich jedoch daran erfreuen. Jarra gehört zu den Menschen, die durch einen Gendefekt nur auf der Erde überleben und somit auf keine anderen Planeten reisen können. Jarra lässt sich davon aber nicht aufhalten und studiert ihr Traumfach Vorgeschichte an einer Universität eines anderen Planeten. Und verleugnet ihr wahres Selbst.

     Jarra ist eine starke Persönlichkeit, die sich durch nichts aufhalten lässt und genau weiß, was sie möchte. Leider bekommt – obwohl das Buch aus ihrer Sicht geschrieben ist – nicht so viel von ihrer Gefühlswelt mit. Vor allem bei der Liebesgeschichte stellt das ein Problem dar. Man kann diese nicht wirklich nachvollziehen, denn es wird nie deutlich, warum sich die beiden mögen und was sie emotional verbindet.

     Der Großteil des Buches beschäftigt sich mit Jarras Studium. Wie sie mit ihren Kommilitonen auf den Ausgrabungsstätten der Vergangenheit – was unsere Gegenwart ist – ist und dort ihre Fähigkeiten unter Beweis stellt. Die Spannung des Buches rührt allein von den Unfällen auf den Ausgrabungsstätten und der Rettung von verschütteten Menschen her.

     Eine große Stärke des Buches ist die Welt an sich. Diese hat die Autorin sehr gut und detailliert dargestellt. Man erfährt auch immer mal wieder, wie es zu der Portaltechnik kam. Es wird auch der Konflikt zwischen den Menschen, die normal zu anderen Planeten reisen können und denen, die dies nicht können, aufgegriffen.

     Die erschaffene Welt ist sehr groß. Durch Jarras Einschränkung und ihrem Studium bekommt man aber als Leser nur einen kleinen Teil davon zu sehen. Wahrscheinlich wird man in den nächsten Teilen noch weiter entführt und es kommt hoffentlich noch mehr Spannung auf.  

  2. Cover des Buches Krieg der Klone (ISBN: 9783641029500)
    John Scalzi

    Krieg der Klone

     (103)
    Aktuelle Rezension von: Masau

    *** 4,5 STERNE ***

    Ich habe nicht viel erwartet und dann kam dieses Buch.

    Genau meine Art von Geschichte, mit tollen Charakteren, immer interessant und ungewohnt lustig. Für alle Fans von Militärgeschichten unbedingt zugreifen.

  3. Cover des Buches 28 Jahre danach (ISBN: 9781511897808)
    Skara Daniell

    28 Jahre danach

     (30)
    Aktuelle Rezension von: Sonjalein1985
    Inhalt: Die 21-jährige Franziska und ihr jüngerer Bruder Leo leben in einem verlassenen Ort und haben sich mit der Einsamkeit sehr gut arrangiert. Denn vor knapp drei Jahrzehnten raffte eine Krankheit den Großteil der Menschheit hin.
    Dann aber tauchen plötzlich andere Menschen in ihrer Nähe auf. Fremde. Aber was wollen sie? Während Leo sich den sogenannten Westvarren unbedingt anschließen will, ist seine Schwester erstmal skeptisch. Irgendwas scheint die fremde Gruppe zu verheimlichten. Kann sie ihnen wirklich trauen?

    Meinung: Eine tolle Dystopie, die, obwohl sie für Erwachsene gedacht ist, ruhig auch von Jugendlichen gelesen werden kann. Denn, so brutal kommt die Geschichte nicht daher. Es geht vorrangig um die Veränderungen und Lebensumstände, die 28 Jahre nach dem Weltuntergang herrschen. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Franziska, die mir als Charakter sehr gut gefallen hat. Sie ist nur mit ihrer Familie aufgewachsen und dementsprechend traut sie erstmal auch keinem anderen. Da sie sehr abgeschieden aufgewachsen ist kennt sie sich mit den Geflogenheiten der noch lebenden Menschen nicht besonders gut aus. Allerdings ist sie sehr mutig und weiß zu überleben. Neben ihr haben mir vor allem der mysteriöse Tom und Franziskas kleiner Bruder Leo sehr gut gefallen. Leo ist das genaue Gegenteil seiner Schwester. Er ist sehr kontaktfreudig und für alles zu begeistern.
    Die Geschichte ist sehr spannend und durch den flüssigen Schreibstil fiel es mir schwer, das Buch groß aus der Hand zu legen. Ich liebe Dystopien und diese lohnt sich auf jeden Fall zu lesen.

    Fazit: Sehr gute Dystopie. Für Fans des Genres auf jeden Fall zu empfehlen.
  4. Cover des Buches Todesfalle: Delta Operator 2 (ISBN: B07Z8WHT33)
    Marco Gruber

    Todesfalle: Delta Operator 2

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Angelsammy

    Dieses Buch ist einfach super. Es ist sehr gut und verständlich geschrieben und die Spannung bleibt erhalten bis zum Ende. Was wäre gewesen, wenn dieses Szenario wirklich eingetroffen wäre?

    Das ganze Buch ist in Zeitetappen eingeteilt - 1934 und 2017.

    1934 ist das Szenario ohne die Nazis und späteren Weltkrieg. 2017 ist die ganzr normale heutige Zeit. Die Chinesen werden langsam zur aufsteigenden Macht, neben der USA und Sowjetunion.

    Nina, die Tochter von Chief Williams, ist mit der "USS Stockdale" im Chinesischen Meer unterwegs und alles verschwindet plötzlich spurlos. 

    Berger, er ist Ninas Freund, geht mit Kovač auf die Suche nach dem Schiff. Er gerät aber wegen des Blitzschlags in eine andere Zeitzone und landet auf der "Prinz Eugen", die unter Kapitänin Anna Maria Hohenstein unterwegs in der Nordsee ist. Ihr Vater ist der Bundeskanzler von Österreich. Auf den ist ein Killer angesetzt. Berger versucht zu helfen. 

    Auf Churchill werden Anschläge verübt - er über lebt. Andere jedoch nicht zum Beispiel in Frankreich.

    Die Chinesen und die Russen attackieren Island und die dort stationierten Engländer. Ein Blutbad beginnt, auf allen Seiten.

    Viel Taktik ist nötig und Glück wird nötig sein, dass die vier Amerikaner, in der Heutezeit aus dem ganzen Schlamassel wieder herauskommen und beinahe noch jeden Knochen im Körper behalten. 

    Die Aktionen in beiden Jahren sind wirklich wahnsinnig mitreißend und man fiebert mit den Zeithelden mit. Man hofft, dass alles gut ausgeht und jeder an seinen angestammten Platz zurückkommt. 1A

  5. Cover des Buches Invasion - Der Aufmarsch (ISBN: 9783453875395)
    John Ringo

    Invasion - Der Aufmarsch

     (10)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Invasion - Der Angriff (ISBN: 9783453879034)
    John Ringo

    Invasion - Der Angriff

     (7)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Invasion - Die Rettung (ISBN: 9783453520172)
    John Ringo

    Invasion - Die Rettung

     (8)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Die verlorenen Sterne - Enigma (ISBN: 9783404207800)
    Jack Campbell

    Die verlorenen Sterne - Enigma

     (3)
    Aktuelle Rezension von: handverlesen

    Stell dir vor du lebst in einer Welt, in der seit 100 Jahren Krieg herrscht, riesige Weltraumflotten ganze Planeten zerstören und du kannst niemandem mehr vertrauen, weil deine Gesellschaft auf Verrat und Bezichtigung des selben aufbaut.

    Damit befinden wir uns im Szenario von Jack Campbells “Die verlorenen Sterne”. Jack Campbell ist kein literarischer Neuling, sondern hat es bereits auf eine komplette Bücherreihe mit dem Namen “Die verlorene Flotte” gebracht. In 9 Büchern ging er dabei auf die Flotte des Weltraumadmirals “Black Jack”, wie er von seinen Feinden genannt wurde, ein. “Die verlorenen Sterne” setzt am Ende der Handlung von “Die verlorene Flotte” an und versetzt uns in die Perspektive der Feinde von Black Jack.

    Auf dem Planeten Midway findet eine Revolution gegen das Unterdrückungsregime des Syndikatimperiums statt. Diese wird jedoch nicht von einfachen Bürgern angeführt, sondern von zwei, bis zu dem Zeitpunkt, ranghohen Militärs - Gwen Iceni und Artur Drakon.

    Weil die beiden das System seit ihrer Geburt mitgetragen haben, sind sie durchsetzt von Misstrauen gegeneinander und müssen lernen, was Vertrauen heißt.

    Das klingt einfach, bis zu dem Zeitpunkt, indem man sich in die beiden hineinversetzt. Denn sie müssen gemeinsam einen Planeten managen und sich gegen das alte Regime wehren, das es versteht Stein um Stein in den Weg zu legen.

    Bisher sind die Romane “Der Ritter” und “Enigma” erschienen und fokussieren sich auf unterschiedliche Aspekte der Befreiung.


    Geht es in “Der Ritter” noch um die Motive der Umwälzung, der Prozess der Machtgewinnung und die Überlegung nach Konzepten zur Umsetzung einer gerechteren Gesellschaft, so kann “Enigma” leider in der Hinsicht eher enttäuschen. Das kann dem Aspekt geschuldet sein, dass die Anfangskämpfe ausgetragen sind und die Gedanken der Menschen verstanden sind.

    Aber mich persönlich hat am zweiten Band am meisten gestört, dass man sich wie in einem Warteraum vorkommt. Raumschiffe fliegen von links nach rechts, fliegen dann mal wieder nicht und auf einmal doch wieder und werden dabei ständig angegriffen. Scheinbar ist, egal wie groß das Weltall ist, überall eine Flotte stationiert, die doch überraschend groß ist.


    Die Weltraumschlachten sind ein Fest für Hobbystrategen und detailverliebte Leser. Und das müssen sie auch sein, so besteht nahezu ein Drittel des gesamten Buchs Enigma aus Weltraumgefechten und Schiffsmanövern. In Hinblick auf die Karriere des Autors Jack Campbell ist das auch nur nachvollziehbar.


    Wer sich ein Weltraumabenteuer in Form eine Game of Thrones im Weltall freut, sollte aber die Ansprüche zurückschrauben. Um zu zeigen, wie gewieft der Autor ist, hat er den Winkelzügen der Charaktere häufig einen gedanklichen Nachgang verpasst, damit auch der letzte noch versteht, welches fiese Manöver sich eine Person ausgedacht hat und um zu verdeutlichen, wie sich zwischen Charakteren die Beziehung zueinander entwickelt. Die wahren Überraschungen kommen dabei mit relativer Verlässlichkeit in Form von neuen Charakteren daher, die auf einmal irgendwoher kommen.


    Dennoch macht es Spaß die Serie zu lesen, da das Setting ein durchaus spannendes ist und den Konflikt Demokratie gegen Diktatur von einer anderen Sicht beleuchtet, die unseren moralischen Überheblichkeiten durchaus einen Dämpfer verpassen kann.


    Die Bücher ich empfehle ich gerne Lesern ab 14 Jahren schon, da auf allzu ausladende philosophisch tiefgängige und vor Fremdwörtern strotzende Dialoge glücklicherweise fehlen.


    Bei der “Die verlorenen Sterne”-Reihe erwartet dich ein spannender Perspektivwechsel mit interessantem Hintergrund und menschlichen Charakteren, dessen Schwächen der Zugänglichkeit für Jugendliche geschuldet sind.



  9. Cover des Buches Universal Soldier. Der Roman zum Film. (ISBN: B00CNNQ574)
    Robert Tine

    Universal Soldier. Der Roman zum Film.

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Das Buch zu dem ganz okayen Actionfilm, das Mr. Tine einfach vom Fernseher abgeschrieben hat: Devereux und Scott geraten 1971 in Vietnam aneinander, nachdem Scott ein ganzes Dorf abgeschlachtet hat und sich aus den Ohren der Opfer und der toten GIs eine Halskette gebastelt hat(!). Beide sterben bei der darauf folgenden Auseinandersetzung, und erleben eine fast biblische Wiederauferstehung in den 90ern als gefühlslose Kampfmaschinen, aber in ihnen schlummert noch irgendwo die Erinnerung. Keine Literatur, nur die Wiedergabe des Drehbuchs.
  10. Cover des Buches Earth Flight (ISBN: 9780007443512)
    Janet Edwards

    Earth Flight

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Soldierboy - Ein Science-Fiction-Roman vom Hugo und Nebula Award Preisträger Joe Haldeman (ISBN: 9783939212577)
    Joe Haldeman

    Soldierboy - Ein Science-Fiction-Roman vom Hugo und Nebula Award Preisträger Joe Haldeman

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Blaustern
    Es ist das Jahr 2043, und die Allianz der westlichen Staaten steht im Krieg mit den Rebellen aus der dritten Welt, den Ngumis. Diese wollen ebenfalls den Fortschritt der Allianz genießen, vor allem die Nanoschmieden, durch die alles erschaffen werden kann. Ein Frieden ist nicht mehr in Sicht. Menschen ziehen aber nicht mehr in die Schlacht, denn die Allianz sendet Soldierboys. Das sind gesteuerte Roboter. Julian Glass steuert so einen. Allerdings ist er nicht freiwillig dabei, sondert leistet seinen Wehrdienst. Durch seine neue Partnerin Amelia kommt er bald auf den wirklichen Sinn, denn die Welt steuert auf ihr Ende zu, sollten sie es nicht irgendwie zu verhindern wissen.
    Der Roman ist aus verschiedenen Perspektiven geschrieben. So werden mehrere Seiten durchleuchtet, und man erfährt mehr. Genaue detaillierte Beschreibungen des Umfeldes oder der Personen gibt es nicht. Die Schreibweise ist eher nüchtern. Allerdings wird der Krieg hier wirksam geschildert. Leider sind sehr viele Schreib- und Formfehler vorhanden, was das Lesen sehr erschwert.
  12. Cover des Buches ASGAROON - Die Abenteuer des Dominic Porter: Unter fremder Flagge (Heftroman Nr. 4): Science Fiction (ASGAROON - Die Abenteuer des Dominic Porter (Heftromanserie)) (ISBN: 9783959627061)
  13. Cover des Buches Earth Star (ISBN: B00LLOLZAS)
    Janet Edwards

    Earth Star

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Invasion - Der Gegenschlag (ISBN: 9783453520059)
    John Ringo

    Invasion - Der Gegenschlag

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Doppler
    Wer die vorherigen Bücher zur Invasions-Reihe von John Ringo gelesen hat wird bei diesem Buch definitiv etwas enttäuscht werden. Der Gegenschlag der auf dem Cover angesprochen wird findet das gesammte Buch über nicht statt. Das Buch erscheint mir eher wie das große Luftholen vor dem Sturm. Um die Story weiter zu verfolgen sollte man sich dieses Buch auf jeden Fall zulegen doch die Erwartungshaltung sollte nicht zu groß gesteckt sein. Fazit: Das Buch verspricht mehr als es einhält und könnte zur Abkühlung bei so manchem sorgen im Kampf um die Menschheit. Daher sollte man es schnell durchlesen und zum nächsten Band übergehen.
  15. Cover des Buches Invasion - Heldentaten (ISBN: 9783453520929)
    John Ringo

    Invasion - Heldentaten

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks