Bücher mit dem Tag "missverständnisse"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "missverständnisse" gekennzeichnet haben.

325 Bücher

  1. Cover des Buches Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten (ISBN: 9783401063485)
    Kerstin Gier

    Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten

     (6.446)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Band 3 und Finale der Trilogie um die Zeitreisenden. 

    Die Geschichte spitz sich zu und es gibt noch einige Wendungen. Der Schreibstil ist sehr angenehm, fliessend und spannend...ich habe es verschlungen und geliebt... Das Setting mit dem Zeitreisen und den ganzen Geheimnissen war sehr spannend gestaltet. 

    Ich habe vor einiger Zeit die Filme gesehen und fand diese ganz niedlich, obwohl man in etwa wusste was auf einem zukommt fand ich diese Trilogie grandios, zusätzlich gab mir das Buch das Ende das ich mir bei den Filmen gewünscht hatte ;) was dafür spricht dass die Autorin ganz meinen Geschmack getroffen hat, ich werde bestimmt wieder mal was von ihr lesen. 

    Für alle die gerne Jugendbücher lesen, hier eine gute Trilogie

  2. Cover des Buches Weil ich Layken liebe (ISBN: 9783423715621)
    Colleen Hoover

    Weil ich Layken liebe

     (3.770)
    Aktuelle Rezension von: Averysbooks

    Nach dem überraschenden Tod ihres Vaters, zieht Layken mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder nach Ypsilanti, wo sie auf ihren Nachbarn Will trifft. Will ist attraktiv, lieb und scheint sie anzuziehen wie ein Magnet. Die beiden teilen ein wundervolles Date und sind nach sehr kurzer Zeit wahnsinnig verliebt ineinander. Doch dann folgt das böse Erwachen und es scheint keine ZUkunft für ihre Liebe zu geben..Oder vielleicht doch?
    -



    Ich habe eine sehr starke emotionale Bindung zu Will und Layken, weswegen es ein sehr intesives Erlebnis war, das Buch zu rereaden und Lake, Will, Gavin und Eddie wieder gegenüberzustehen.



    Layken ist eine tiefe Fühlerin, hat trockenen Humor und ist einfach nur eine unheimliche liebe Seele.



    Will ist verantwortungsbewusst, clever, witzig, warmherzig, tief fühlend und dabei so sehr er selbst, Er hat keine Angst davor, dass die Leute ihn schräg von der Seite ansehen, das ist sehr beeindruckend.




    Die Story war ungalublich schmerzhaft. Ich habe jede Sekunde lang mit Lake gelitten, ich habe Will oft verflucht und das schmerzhafte Up and Down mit angehaltenem Atem verfolgt.



    Die Geschichte war unglaublich intensiv, traurig, aber auch unheimlich witzig.



    Manchmal habe ich so sehr lachen müssen, dass mein Buch weh tat.



    Ein ganz besonderer Aspekt ist außerdem Eddie.



    Eddie habe ich so sehr geliebt und vermisst, genau wie Kel und Caulder. Außerdem waren Poetryslams ein wichtiges Thema, was der Geschichte ein zentrales Thema gegeben und sie abgerundet hat.



    Die Geschichte war tiefgründig, hat mich Tränen gekostet und war wunderschön.



    Der Schreibstil war flüssig und ich kann mit Freude sagen, dass Will und Layken meine Leseflaute geheilt haben "Weil ich Layken liebe" erzählt von wahrer Liebe, davon, dass sie uns dann erwischt, wenn wir am wenigsten damit rechnen und dass egal, wie schwer das Leben manchmal ist, wir einfach nur lange genug durchhalten müssen, bis alles gut wird. Jeder bekommt am Ende das was er verdient.







    Rating; 5/5 Sterne
    -Xo Avery East <3



    • COVER

    • ERZÄHLSTIL

    • HANDLUNG

    • CHARAK
  3. Cover des Buches Das Rosie-Projekt (ISBN: 9783596197002)
    Graeme Simsion

    Das Rosie-Projekt

     (1.393)
    Aktuelle Rezension von: Tagtraumtaenzerin

    Don hat eine etwas ungewöhnliche Methode gefunden um sich eine Ehefrau zu suchen. Er startet das Ehefrauenprojekt, wobei ein 36-seitiger Fragebogen ausgefüllt werden muss, um die perfekte Frau zu finden. Dass dies sich nicht als leicht erweisen wird, merkt der werte Leser recht schnell. Und dann taucht auch noch Rosie auf, welche überhaupt nicht in das Ehefrauenprojekt passt und Dons Welt ganz schön auf den Kopf stellt.


    Meine Meinung:
    Ich habe dieses Buch nun schon zum zweiten Mal gelesen und finde es immer noch traumhaft schön. Seien es die komischen und witzigen Situationen, welche durch Dons, etwas ungewöhnliches Verhalten, hervorgerufen werden. Sei es die Hoffnung, dass auch für mich ein passender Deckel mal gefunden wird, wenn selbst Don dies in Angriff nimmt.

    Das Buch lädt zum Lachen und zum Träumen ein und man bangt bis zum Ende, ob Don seine etwas andere Art in den Hintergrund stellen kann und sich auf die chaotische Rosie einlassen kann. 

  4. Cover des Buches Kirschroter Sommer (ISBN: 9783499227844)
    Carina Bartsch

    Kirschroter Sommer

     (2.730)
    Aktuelle Rezension von: Mirarim

    Handlung

    Emely hat ihre erste Liebe nie vergessen. Elyas, der ihr vor sieben Jahren schmerzhaft das Herz rausgerissen hat.

    Als ihre beste Freundin Alex nach Berlin zieht, sieht Emely Elyas das erste mal wieder: Denn er ist Alex großer Bruder und wohnt ebenfalls in Berlin.

    Emely hasst ihn aus tiefstem Herzen und begenet ihm und seinen anzüglichen Bemerkungen dennoch andauernd. 

    Zum Glück gibt es noch Luca, der sie mit seinen romantischen und sensiblen E-Mails ablenkt und in den Bann zieht. Aber kann man sich in eien Unbekannten verlieben?


    Meinung

    Es ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher, das ich schon oft gelesen habe. Zwar ist manches offensichtlich, aber das ist es ja in so vielen Büchern. Trotzdem liebe ich diese Geschichte und freue mich jedes mal beim Lesen wieder darüber.

    Für mich war es auch eins der ersten Young Adult Bücher, das ich gelesen habe. Die Protagonisten studieren alle in Berlin, sind mitte 20 und wohnen in WGs. Das hat mich damals sehr begeistert, dass es Bücher über dieses Alter gibt.

    Nach wie vor finde ich, dass dieses Buch auch in dem Genre etwas besonderes bleibt, da es sehr sensibel geschrieben ist und keine Sexszenen darin vorkommen! Es ist eine wahnsinnig ehrliche Geschichte, in der es zwar viele Missverständnisse gibt, die aber von einer Liebe erzählt, wie sie wahrscheinlich viele gerne erleben möchten. 

    Mir hat es das sehr angetan, dass es viel mehr auch um das ganze "drumrum" geht, und nicht nur auf die körperliche Ebene - auch wenn die natürich mit den ganzen Anzüglichkeiten von Elyas Seite auch vorkommen.

    Ich tauche jedes mal richtig in die Geschichte ein, komme kaum noch raus und durchlebe mit Emely, Alex, Elyas und der ganzen Clique eine aufregende Zeit in Berlin. Ich liebe es einfach und kann es ganz klar weiter empfehlen.

    Noch ein Tipp: Die Geschichte ist auf zwei Bücher aufgeteilt, also gleich den 2. Band mitkaufen, sonst ist man etwas ernüchtert, wenn man nicht gleich weiter lesen kann ;-)
    (2020 ist nach Jahren noch ein 3. Band erschienen, welcher auch direkt anknüpft, aber nicht zwingend notwendig ist, um einen Abschluss der Geschichte zu haben.)

  5. Cover des Buches Clockwork Angel (ISBN: 9783401507996)
    Cassandra Clare

    Clockwork Angel

     (1.927)
    Aktuelle Rezension von: Anna_intergalaktisch

    Wie konnten die Geschichten des Schattenjägeruniversums an mir vorbei gehen? 

    Das erste Buch hat mich positiv überrascht: Clare hat einen lockeren und teilweise mit Sarkasmus angehauchten Schreibst, der mich sehr angesprochen hat. 

    Spannungsmomente wurden gut gesetzt und die Ausarbeitung der Charaktere lässt eine Bindung zwischen ihnen und dem Leser zu.


    Ich finde es schade, dass in Deutschland keine Verlag mehr die Rechte an dieser Geschichte erwerben will und man so gezwungen wird, ausländische Exemplare oder gebrauchte und überteuerte deutsche Ausgaben zu erwerben.

  6. Cover des Buches Türkisgrüner Winter (ISBN: 9783499227912)
    Carina Bartsch

    Türkisgrüner Winter

     (1.954)
    Aktuelle Rezension von: Mirarim

    Handlung

    Elyas raubt Emely den letzten Nerv. Einerseits möchte sie, dass er sie in Ruhe lässt - aber als sie so gar nichts mehr von ihm hört, missfällt ihr das irgendwie auch. Besonders, als ihr das auffällt. Als auch noch Luca, ihr E-Mail Freund, in Schweigen verfällt, versteht Emely die Welt nicht mehr.

    Warum meldet sich Luca nicht mehr? Was bezweckt Elyas? Und wieso ist er auf einmal so abweisend, nachdem sie sich geküsst haben? Was hat sie nur mit den Männern?

    Ihr Herz wurde abermals in Stücke gerissen wurde und der Selbsthass von Emely wächst ins Unermessliche. Ob es jemals nochmal heilen kann?


    Meinung

    Das Buch knüft direkt an Band 1 an und erzählt die Geschichte zu Ende. (Band 3 ist erst 5 Jahre später erschienen und nicht zwingend notwendig, auch wenn dieser ebenfalls direkt anknpüft und damit das Ende verschiebt).

    Ich bin nach wie vor begeistert und habe natürlich auch dieses Buch schon oft gelesen und fast in einem Rutsch gelesen.

    Mir gefällt die Rolle der Liebe, Freundschaft und Familie in den Büchern wahnsinnig gut. Mit einer sehr sympathischen Art schafft es Carina Bartsch Beziehungen zu beschreiben. Wie Menschen füreinander da sind, was Worte bewirken können (auch die ungesagten), welchen Wert das hat. Sie beschreibt das auf eine sehr bodenständige Art und Weise, indem auch die Charaktere ganz normale Charaktere sind, die keine besonderen Begabungen und auch ihre Fehler haben.

    Es ist zwar ein sehr langer Weg zum Happy End, aber auf keiner Seite habe ich mich gelangweilt, sondern war einfach nur gefesselt und habe mich gefreut die Geschichte von Emely und Elyas zu lesen. 

    Wie auch den ersten Band kann ich das Buch nur wärmstens empfehlen. Vorallem an alle, die gerne Young Adult Bücher lesen, denen aber der Sex in diesen Büchern eine etwas zu große Rolle spielt. Hier seid ihr super aufgehoben. Eine schöne Liebesgeschichte, mit viel Gefühl.

  7. Cover des Buches Weil ich Will liebe (ISBN: 9783423216425)
    Colleen Hoover

    Weil ich Will liebe

     (2.186)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Es ist jetzt über ein Jahr her, dass sich Will und Layken zum ersten Mal begegnet sind. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein Fehler mit fatalen Folgen, wie sich schon bald herausstellt – denn als Layken die beiden zufällig zusammen sieht, deutet sie die Situation völlig falsch.

    Die Geschichte von Layken &‘ Will geht weiter, dieses Mal wird sie jedoch aus Wills Sicht erzählt. Zu Beginn schreitet die Handlung etwas langsam voran, aber das ändert sich schlagartig &‘ plötzlich will man das Buch gar nicht mehr weglegen. Mir hat an „Weil ich Will liebe“ besonders gut gefallen, alles einmal aus Will Sicht zu erfahren. Seine Gedanken lesen zu können &‘ ihn dadurch auch besser kennenzulernen.

  8. Cover des Buches Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht (Deutsche Ausgabe) (ISBN: 9783548285672)
    Samantha Young

    Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht (Deutsche Ausgabe)

     (1.397)
    Aktuelle Rezension von: Carolin_Dumke

    Schon die Vergangenheit von Joss hat ein Feuer in mir für dieses Buch entfacht. Es ist nicht nur eine Liebesgeschichte mit viel Erotik sondern die Geschichte hat auch Tiefgang. Gefühle wie Angst, Trauer und Verlustsängste werden gefühlvoll aufgegriffen.

  9. Cover des Buches Rush of Love – Erlöst (ISBN: 9783492304375)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Erlöst

     (1.234)
    Aktuelle Rezension von: sabineslesewelt

    Worum geht es?


    Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben – sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ohne ihn. Bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Doch was tun, wenn der Mensch, der einen am tiefsten verletzt hat, der Einzige ist, dem man noch vertrauen kann?



    Meinung

    Ich liebe den flüssigen und lockeren Schreibstil der Autorin. Sie hat das Händchen für Drama und Spannung, aber auch Liebe und Emotionen einzubauen.  Das Buch liest sich wirklich sehr schnell und man hat es in wenigen Stunden durch. Einerseits gut, aber auch schade, weil man es so schnell beendet. 

    Blaires Welt steht Kopf. Sie fühlt sich verraten und ausgenutzt. Sie ist verletzt und ist geflüchtet. Doch auch zuhause in Alabama fühlt sie sich nicht mehr wohl. Und dann ist sie auch noch schwanger, mit Rush Kind. Man merkt, wie erwachsen sie schon ist, aber auch unsicher. 

    Rush steht zwischen zwei Stühlen. Er ist verletzt, hat seine Liebe verloren, aber gleichzeitig kämpft er um sie. Aber da ist auch noch Nan, die ihm das Leben zur Hölle macht. Und seine verstrickte Vergangenheit. 

    Auch die Handlung im zweiten Teil hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich wollte das Buch einfach nicht mehr aus meiner Hand legen. 

    Ich fand es schön, wie die beiden wieder zueinander gefunden haben, lernen was wirklich wichtig ist im Leben. Aber die größten Hürden warten noch auf sie. 

     

                                           

                                                                                           Cover

    Das Cover ist sehr dunkel gehalten, aber es gefällt mir ganz gut. 

                                                                       Fazit

    Diese Reihe gefällt mir immer noch so gut. Der zweite Teil bietet noch mehr Drama, Spannung aber auch Liebe 

  10. Cover des Buches Alle sieben Wellen (ISBN: 9783442472444)
    Daniel Glattauer

    Alle sieben Wellen

     (2.172)
    Aktuelle Rezension von: full-bookshelves

    Meinung: Im zweiten Teil, alle sieben Wellen, geht es zum Glück weiter mit den beiden. Vom Aufbau hat er mir wieder gut gefallen und ich habe gespannt verfolgt, was sich zwischen den beiden entwickelt, ob sie sich nun endlich treffen, ob Emmi noch verheiratet ist, usw. Alle offenen Fragen vom ersten Teil werden hier aufgeklärt und das Ende hat mir auch sehr gefallen. Insgesamt fand ich das Buch jedoch nicht so gut wie den ersten Teil. Mir hat das gewisse Etwas gefehlt und manche Situationen haben sich einfach gezwungen angefühlt.

  11. Cover des Buches Die Wellington-Saga - Versuchung (ISBN: 9783734103728)
    Nacho Figueras

    Die Wellington-Saga - Versuchung

     (303)
    Aktuelle Rezension von: wordsandliterature1

    Ich bin gar nicht so begeistert von dem Buch bin wie ich erwartet hätte. Ich war damals, als ich es mir gewünscht habe total überzeugt von dem Buch gewesen, da ich es so schön fand.

    Es könnten Spoiler enthalten sein.
    Der Verlauf der Geschichte geht mir einfach viel zu schnell, das Handeln der Protagonisten ist für mich einfach viel zu aufdringlich. Denn Alejandro küsst Georgia einfach so direkt zu Beginn, obwohl sie sich nicht kannten und irgendwie ist es mir einfach viel zu unrealistisch. Dass das Buch mit Klischees einhergeht ist normal, das haben New Adult Bücher so an sich, aber diese Aufdringlichkeit mag ich nicht. Außerdem gefällt mir der Schreibstil nicht besonders. Ein Punkt, mit dem ich mittlerweile klarkomme ist, dass die Perspektiven der Protagonisten von einer Zeile auf die andere einfach Wechseln. Teilweise ist da nichtmal ein Absatz zwischen, daran muss man sich auch erstmal gewöhnen.
    Die Charaktere spielen in einer gehobenen Gesellschaft und ich finde es super, dass die Sprache dementsprechend angepasst wurde. Es hat mir dadurch nochmal ein schönes Gefühl der Dazugehörigkeit gegeben. Nur leider war es die Handlung.
    Ich bin nicht sonderlich überzeugt von dem Buch, daher werde ich dem Buch nur 2 von 5 Sternen geben.

  12. Cover des Buches Er ist wieder da (ISBN: 9783404171781)
    Timur Vermes

    Er ist wieder da

     (3.363)
    Aktuelle Rezension von: worldofbooksps

    Ein Roman der vom ersten Moment an zum Schmunzeln bringt. Man muss sich nur einen Adolf Hitler in mitten Deutsch-Türkischen Mitmenschen vorstellen. Timur Vermes, macht aus einem grauenhaften Mann, einen Mann mit dem man lachen kann. Man darf allerdings nicht außer Acht lassen, dass dieser Roman mit Humor geschrieben ist und nicht um irgendetwas verharmlosen zu wollen. Ich finde die Idee dahinter sehr interessant und bin froh es gelesen zu haben. 

  13. Cover des Buches Wir in drei Worten (ISBN: 9783426514535)
    Mhairi McFarlane

    Wir in drei Worten

     (584)
    Aktuelle Rezension von: Herbstrose

    An der Uni waren sie noch beste Freunde, Rachel und Ben, bis sie sich durch ein Missverständnis aus den Augen verloren. Jetzt, nach zehn Jahren, treffen sie, nicht ganz zufällig, wieder aufeinander. Die alte Sympathie ist sofort wieder da, doch Ben ist inzwischen verheiratet und Rachel hat soeben, kurz vor ihrer Hochzeit, ihre Verlobung gelöst … 

    Die Autorin Mhairi McFarlane wurde 1976 in Falkirk/Schottland geboren. Sie studierte Englische Literatur an der Universität in Manchester und arbeitete danach als Journalistin und Reporterin bei verschiedenen Zeitungen. Im Alter von 31 Jahren begann sie ihren ersten Roman zu schreiben, der 2012 unter dem Titel „You had me at hello“ veröffentlicht und seither in 16 Sprachen übersetzt wurde. In Deutschland erschien er erstmals 2013 unter dem Titel „Wir in drei Worten“. Heute lebt McFarlane mit ihrem Mann und einer Katze in Nottingham. 

    Das Buch erweckte in mir höhere Erwartungen, als es letztendlich halten konnte. Titel und Beschreibung auf der Rückseite passen überhaupt nicht zum Inhalt (ich überlege immer noch, welche drei Wörter wohl gemeint sein könnten) und der angekündigte Humor hält sich in Grenzen. Die Geschichte zieht sich endlos dahin, die Handlung ist vorhersehbar und die Charaktere empfand ich durchwegs unsympathisch und langweilig. Spaß haben sie offenbar nur in Verbindung mit jeder Menge Alkohol. Der Schreibstil ist bemüht auf witzig getrimmt, die Dialoge sind überwiegend in einer Sprache, die für Teenies angemessen ist, bei den über 30jährigen Protagonisten jedoch nur lächerlich wirkt. Rachel, die Ich-Erzählerin, ändert ständig ihre Meinung und trifft unüberlegte Entscheidungen, die sie bald danach wieder bereut und über die sie dann endlos jammert.   

    Die Geschichte an sich ist logisch durchdacht und beinhaltet vielerlei Themen. Nach einem etwas zähen Einstieg erwarten den Leser das Ende einer langjähriger Beziehung, Intrigen im Privat- und im Berufsleben, ein problematischer Neuanfang sowie die Auflösung der Frage, was zwischen Rachel und Ben zehn Jahre zuvor passiert ist. Dadurch nimmt das Geschehen im letzten Drittel des Buches endlich etwas an Fahrt auf und einige Missverständnisse sorgen sogar gelegentlich für etwas Spannung und Humor. 

    Fazit: Unterhaltungsliteratur ohne großen Anspruch, kann man lesen, muss aber nicht! 

  14. Cover des Buches Take a Chance – Begehrt (ISBN: 9783492305662)
    Abbi Glines

    Take a Chance – Begehrt

     (662)
    Aktuelle Rezension von: sabineslesewelt

    Worum geht es?


    Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt … allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren.



  15. Cover des Buches India Place - Wilde Träume (Deutsche Ausgabe) (ISBN: 9783548286921)
    Samantha Young

    India Place - Wilde Träume (Deutsche Ausgabe)

     (417)
    Aktuelle Rezension von: Carolin_Dumke

    Ich liebe diese Buchreihen. Meiner Meinung nach ist dieses das schwächste buch der Reihe. Das Buch hat mir sehr gut gefallen allerdings ging mir Hannah oft auf dem Wecker Marco ist ein toller Mann aber zum Glück haben die beiden sich zum Schluss noch gefunden. 


  16. Cover des Buches Kissing Lessons (ISBN: 9783499275364)
    Helen Hoang

    Kissing Lessons

     (300)
    Aktuelle Rezension von: annysbuchblase

    Stella ist Autistin, schonungslos ehrlich, unabsichtlich witzig, aber irgendwie auch charmant. Bei ihr soll stets alles nach Plan laufen, bloß nichts ihre Routine stören. Wenn da nicht der Druck der Gesellschaft wäre, mit 30 Jahren sollte sie doch verheiratet sein und Kinder haben. Kurzerhand nimmt Stella ihren Mut zusammen und engagiert einen Escort Service. Denn keine richtige Beziehung ohne Sex und Küssen. Beides Dinge, die Stella ihrer Meinung nach nicht gut kann. Sie ist ein Kopfmensch.Und da kommt Michael ins Spiel, Sex ist sein Job, Verführen seine Kunst und Stella ein Rätsel.

    Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, die Protagonisten sind ihr gut gelungen. Stellas Autismus ist präsent, nimmt aber nicht Überhand. Ich habe mich direkt in beide Protagonistin verliebt. Der Umgang miteinander, Stella trockene Ehrlichkeit, Michael Verständnis.Dass das nicht nur ein Job für beide ist, merken sie schnell.

    Ich mochte den Schreibstil, den Witz, Stellas Sicht auf die Welt. Ich musste oft Schmunzeln. Die Sex To do Liste war mein kleines Highlight. Ich sage nur : "Bewertung der Leistung" 

    Auch dass man Einblick in eine andere Kultur erhalten hat, fand ich super interessant. Es war mal ein ganz anderes Setting und Michaels Familie muss man einfach nur mögen. 

    Also eine absolute Leseempfehlung von meiner Seite!




  17. Cover des Buches Weihnachtszauber wider Willen (ISBN: 9783956492440)
    Sarah Morgan

    Weihnachtszauber wider Willen

     (195)
    Aktuelle Rezension von: sarahs_buecher_universum

    Klappentext:

    Als Skifahrer war er unschlagbar - aber als Dad ist Tyler O’Neil weit von einer Goldmedaille entfernt. Um seiner 13-jährigen Tochter zu beweisen, wie sehr er sie liebt, will er ihr das schönste Weihnachtsfest aller Zeiten bereiten. Das Snow Crystal Skiresort seiner Familie bildet dafür schon mal die perfekte Postkartenidylle. Doch bei den restlichen Details braucht er Unterstützung. Wer könnte ihm besser beibringen, was zum Fest der Liebe gehört, als eine Lehrerin? Gut, seine alte Schulfreundin Brenna ist genau genommen Skilehrerin, dennoch scheint sie auch den Slalom weihnachtlicher Bräuche perfekt zu beherrschen. Der guten alten Tradition des Kusses unterm Mistelzweig kann Tyler jedenfalls schnell etwas abgewinnen …

    Charaktere:

    Tyler lernt man schon im ersten Band kennen und bestimmt auch im zweiten, den ich aber noch nicht gelesen habe. Größtenteils wird er als mürrisch bezeichnet und auch sonst zeigt er sich nicht immer in freundlichster Verfassung. Durch eine Verletzung hat sich seine ganze Zukunft verändert und sein Traum als weltberühmter Skifahrer hat sich somit von der einen zu anderen Sekunde geändert. Er lässt nur noch wenige Menschen an sich ran und auch vor denen verschließt er sich immer wieder. Einzig und allein seine Tochter Jess vermittelt ihm Freude und er tut alles dafür, damit sie sich in ihrem neuen Zuhause wohlfühlen wird. Als Leser weiß man eigentlich gleich, dass Tyler kein schlechter Kerl ist und nur vom Leben so gezeichnet wurde. Meiner Meinung hat er Schreckliches durchgemacht, aber ich hatte immer das Gefühl, dass seine Familie und Freunde ihm es übel nehmen, dass er schlecht gelaunt ist. Ich hätte mir seitens der Familie, auch wenn ich sie ansonsten liebe, mehr Verständnis und Unterstützung gewünscht. Ansonsten steht ihm Brenna immer zur Seite und er kann sich glücklich schätzen sie als beste Freundin zu haben. Im Buch merkt er erst langsam, dass Brenna eine Frau ist und beginnt sich langsam zu ihr hingezogen zu fühlen. Ich fand es schön zu lesen wie Tyler immer mehr aus sich raus gekommen ist und wie er immer mehr am Leben teilgenommen hat. Dies hat er größtenteils Brenna und Jess zu verdanken, die für ihn immer da waren. Tyler ist ein toller Kerl mit einem weichen Kern, der alles für Familie und Freunde tun würde.

    Brenna ist die schüchterne und junge Frau, die schon seit Ewigkeiten in Tyler verliebt ist. Schon seit ihrer Schulzeit hegt sie diese Gefühle und sie hat Angst davor diese ihm zu gestehen, da es ihre besondere Freundschaft gefährden könnte. Somit verdeckt sie ihre Gefühle und wird immer wieder verletzt, obwohl es bestimmt nicht Tylers Absicht war. Brenna wird von Tyler mehr als einen Kumpel/Bruder angesehen als eine junge Frau, die sexy und klug ist. Zwischendurch fand ich ihre Selbstzweifel nervig, da sie dagegen nichts getan hat. Diese konnte man als Leser jedoch sehr gut nachvollziehen, denn sie hat sich immer wieder mit den Frauen verglichen, mit denen Tyler sonst etwas hatte. Des Weiteren hat Tyler nie in Bezug auf diese Sache ihr Zeichen gegeben und somit konnte man verstehen, dass sie ihren besten Freund nicht verlieren wollte. Trotzdem war das ständige Zusammenleben mit Tyler eine Art Selbstfolter, da sie ihn nicht haben konnte. Die Entwicklung von Brenna war wirklich enorm und schön zu lesen. Denn Brenna hat zu sich selbst gefunden und steht zu sich. Sie wollte sich nicht mehr verstecken und hat für sich selbst gekämpft. Brenna war ein sehr herzlicher und hilfsbereiter Charakter, den man nur ins Herz schließen konnte. Sie hat sich immer um andere gekümmert und hat dabei sich selbst immer mehr aus den Augen verloren. Besonders das Ende hat mich sehr gefreut und ich finde, dass es sehr gelungen ist. Tyler und Brenna sind ein schönes Paar, das lange brauchte, um zueinander zu finden. 

    Meine Meinung:

    Ich habe lange gebraucht, um dieses Buch zu lesen und jetzt finde ich es schade, dass es so lange auf meinem SuB gelegen hat. Denn dieser Band gefiel mir nochmal um einiges besser als den ersten Band dieser Reihe und ich bin schon gespannt auf den zweiten Teil der Reihe. Insgesamt muss ich aber sagen, dass die Bücher nicht immer die spannendsten sind und mich nicht so mitreißen können. Der Schreibstil reißt mich nicht so mit, obwohl er wirklich angenehm zu lesen ist. Insgesamt hätte ich mir gerne etwas mehr Feuer in dieser Geschichte gewünscht aber es ist eine sehr realistische und schöne Liebesgeschichte zwischen zwei Leuten, die schon immer füreinander bestimmt waren. Am besten am Buch fand ich, dass sich die Liebesgeschichte trotz der nur 354 Seiten langsam aufgebaut hat und man gemerkt hat wie die beiden Protagonisten auf dieser intimen Ebene eine Verbindung aufgebaut haben. Meistens finde ich, dass sich dieses große "Ich liebe dich" zu schnell aufbaut, aber hier hat die Autorin eine wirklich schöne Balance gefunden. Die beiden sind ein süßes Paar, das ihr Happy End verdient ist. Sowohl die Protagonisten als auch die Nebencharaktere waren mir sehr sympathisch und das Buch lässt sich wirklich empfehlen für schöne und entspannte Lesestunden. Mitreißen und begeistern konnte mich das Buch nicht, aber das musste es auch nicht. Es war eine schöne und realistische Liebesgeschichte, die auch ohne viel Drama auskam.

    Bewertung:

    4 von 5 Sternen

  18. Cover des Buches Stolz und Vorurteil (ISBN: 9783596907205)
    Jane Austen

    Stolz und Vorurteil

     (4.061)
    Aktuelle Rezension von: Cece13

    Obwohl "Stolz und Vorurteil" schon ziemlich alt ist, ist es immer noch aktuell. Die Themen, wie z.B. gesellschaftlicher Druck lassen sich in unsere Zeit übertragen. 


    Die Liebesgeschichte ist wirklich schön. Es gibt viele Schwierigkeiten für die Protagonisten aber die Geschichte ist trotzdem nicht zu dramatisch. Sie ist inhaltlich sehr angenehm zu lesen. 


    Der Schreibstil ist natürlich ungewohnt. Es ist eben ein Klassiker. Aber man kommt schnell rein. Und sobald man sich daran gewöhnt hat, ist auch der Schreibstil wirklich angenehm. 


    Besonders gefällt mir, dass auch die Geschichten von anderen Charakteren erzählt werden und nicht nur die von den eigentlichen Protagonisten. Das bringt eine schöne Dynamik und viel Bewegung in den Roman. 

  19. Cover des Buches Das Lächeln der Frauen (ISBN: 9783492272858)
    Nicolas Barreau

    Das Lächeln der Frauen

     (961)
    Aktuelle Rezension von: Sarah_Kraemer

    Nicolas Barreau schafft hier eine wunderschöne Welt, in der man einen fantastischen Blick auf Paris, die Charaktere und die Schönheit des Lebens erhält und man möchte sich diese Welt ins Herz pflanzen und nie wieder davon ablassen!

    Aurelie ist eine verträumte junge Dame, die ein Restaurant leitet, der das Leben die letzten Jahre immer wieder übel mitgespielt hat und die ausgerechnet durch ein Buch wieder neuen Lebensmut fasst!

    Auf der Suche nach dem wundervollen Autoren, dessen Geschichte sie um jeden Preis erfahren möchte, lernt sie André, den Verleger dieses Buches kennen.


    Eine wirklich witzige, sehr romantische Geschichte über einen Spießrutenlauf der Liebe, welche mich zu Tränen gerührt, aber auch immer wieder zum Lachen und schmunzeln gebracht hat!


    Ich habe das Buch angefangen und mich sofort verliebt! Diese Seite von Paris, die man kennenlernt hat mir unglaublich viel lust gemacht, es selbst mal zu erkunden, was auf jeden Fall als Wunschtraum auf meine Liste kommt!


    Sehr empfehlenswert!!! 

  20. Cover des Buches Hummeln im Herzen (ISBN: 9783404175840)
    Petra Hülsmann

    Hummeln im Herzen

     (659)
    Aktuelle Rezension von: Estelle38

    Diese Rezi hier ist stellvertretend für viele ihrer Romane. Ich lese eigentlich jeden Roman von ihr, weil die Autorin auf dem Leben schreibt. Es geht um lustige und leicht verstrickte Begenungen von unterschiedlichen Menschen, die am Ende zusammenfinden.

    Hier gehte um Lea. Sie hat anfangs richtig Pech und braucht jemanden um wieder auf die Beine zu kommen.
    Wie es weitergeht, lest selbst. Ich bin mir sicher ihr werdet Spaß haben.

  21. Cover des Buches Everything I Didn't Say (ISBN: 9783736309173)
    Kim Nina Ocker

    Everything I Didn't Say

     (224)
    Aktuelle Rezension von: zeilenfreund

    Angefangen hat alles, als ich das Buch gesehen habe. Ich habe mich direkt verliebt in das Cover und so gleich mitgenommen. Als ich aber dann angefangen habe zu lesen, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Zuerst der Schreibstil von Kim Nina Ocker der mich umgehauen hat. Ich hatte so viel Spass beim Lesen aber vor allem auch mit den Protagonisten, die ich Seite für Seite immer mehr in mein Herz schloss. Der Schreibstil ist total locker und flüssig zu lesen. Aber gleichzeitig auch total Tiefgründig und Emotional. Die Emotionen der Protagonisten wurden so echt beschrieben, dass ich manchmal direkt Gänsehaut bekommen hatte. Diesmal kam keine Träne, aber ich spürte die Emotionen so fest. Was mich total überraschte, war die Schnelligkeit durch die Seiten. Ich startete bei Seite 20 an und plötzlich war ich bei Seite 50. Also ich bin verliebt in den Schreibstil, da man ihn einfach so schnell und angenehm lesen kann. Kommen wir aber endlich mal zu den Protagonisten. Jamie ist total warmherzig und ziemlich reif. Sie wusste, was sie machen musste. Auf eine Art ist sie auch eine Kämpferin und Ehrgeizig und zeigt Durchhaltevermögen. Ich mochte sie schon seit Anfang der Geschichte. 

    Carter ist zwar am Anfang total der kalte Typ aber man merkt ebenfalls seine Warmherzigkeit. Was mir sehr gut gefiel war, dass er total fürsorglich und direkt war. Manchmal hatte ich aber das Gefühl, dass er ein bisschen Chaotisch ist. Aber das ich nur ein persönliches Empfinden, was ich aber total toll finde. Die beiden gehören zu meinen Lieblingsmenschen im Bereich New Adult. Ich liebe sie einfach! 

    Das Setting ist auch total wohlfühlend und zum verlieben gemacht. Ich empfand das Buch als total einzigartig und was anderes, als ich zuvor je gelesen habe. Dieses Buch gehört definitiv zu meinen Lieblingsbüchern.


  22. Cover des Buches Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen (ISBN: 9783404175857)
    Petra Hülsmann

    Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen

     (450)
    Aktuelle Rezension von: Buchfresserchen1

    Karo will sich nach dem Studium frei schwimmen. Deshalb zieht sie von Bochum nach Hamburg in die WG ihrer Freundin Saskia. Eine Stelle hatte sie auch schon, doch die zeigte sich am ersten Tag als Flopp. Auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber gelangt sie an den Hamburger  Fußballverein. Ihr Job hier ist allerdings nicht wie erhofft, sondern eher eine Art Babysitter für Patrick einen der Fußballer der es mit den Regeln des Vereins nicht ganz so eng sieht.

    Karo ist ein Mädchen wie es viele in der Welt gibt.
    Sie will nach den engen Familienbanden ihren eigenen Weg gehen und hat Glück, dass sie sich mit Karlheinz , dem neuen gebrauchten Mercedes den Oma ihr zum Abschluss des Studiums geschenkt hat, auf den Weg in ihr neues Leben.
    Wie gut das sie mit Saskia eine Freundin dort hat, die auch ausgerechnet einen Platz in ihrer chaotischen WG hat.
    Pekka, Saskia und Nils sind Karo eine wahre Stütze während ihrer Zeit in Hamburg. Auch ihr Lieblingsgrieche Costa hilft bei vielen hausgemachten Problemen, und wenn es nur mit einem Tisch und ner Flasche USO ist.:-)

    Patrick wirkt auch sehr sympatisch, obwohl Karo ihn zu Beginn echt zum kotzen findet. Ich fand ihn schon von Anfang an nett.

    Den Chef im Fußballverein mag ich aber überhaupt nicht. Er ist in meinen Augen ein echter Kotzbrocken.

    Witzig aber doch sehr klammernd finde ich die Familie aus dem Ruhrpott, die etwas überzogen aber doch täuschend echt rüber kommen. Das lag sicher aber auch an der Stimme von Nana Spier, die den Slang gut drauf hatte. Da musste ich doch manches Mal echt schmunzeln.
    Selbst die bayerischen Einwürfe von Patricks Seite kamen echt rüber.

    Eine seichte Geschichte, viel Vorhersehbares, viel Gefühl und viel Menschlichkeit. Genau das was ich mir von dem Hörbuch erwartet hatte. Mir hat es gefallen.Ich kannte aber auch schon andere Hörbuchter der Autorin und wusste auf was ich mich da einlasse.

  23. Cover des Buches Biss zur Mittagsstunde (ISBN: 9783551316615)
    Stephenie Meyer

    Biss zur Mittagsstunde

     (7.549)
    Aktuelle Rezension von: Kayuri

    Ich denke die Geschichte kennt jeder. Für die, die sie nicht kennen will ich nicht Spoilern.

    Der zweite Teil war wie bereits der erste auf deutsch schlechter als auf Englisch.
    Im allgemeinen kann ich jedoch sagen das dieses Buch sich sehr zieht. Zu viel wurde unnötig eingebaut.
    Die Charakterentwicklung finde ich ganz gelungen. Bella halte ich nach wie vor für sehr egoistisch. Vor allem wie sie mit Jake umgeht halte ich für sehr unsensibel. Das sie Edward verzeiht geht meiner Meinung nach zu schnell.

    Eine Riesen Logiklücke hat das ganze Buch für mich. Achtung Spoiler ❗️Wieso können Vampir Fähigkeiten Bella angeblich nicht erfassen jedoch klappt es bei Jaspers und Alice Fähigkeiten ohne Probleme? ❗️

    Buch ist denke ich zu empfehlen wenn man seichte Kost mag. Besser als die Filme sind die Bücher auf jeden Fall. 

  24. Cover des Buches Was ich euch nicht erzählte (ISBN: 9783423145992)
    Celeste Ng

    Was ich euch nicht erzählte

     (319)
    Aktuelle Rezension von: beccaris

    Viele Menschen sind anders, als sie vordergründig erscheinen. Viele Begegnungen verlaufen anders, als man sie sich wünscht. Viele Richtungswechsel beeinflussen oftmals den ganzen Lebensplan. Es sind die kleinen und grossen Geschehnisse des Alltags, die das einzelne Menschenleben zu dem machen, was es ist.


    Hochspannend erzählt diese junge Autorin die Geschichte der Familie Lee. Der Vater ist chinesischer Abstammung und die Mutter Amerikanerin. Die beiden älteren Kinder, dem Vater ähnlich, das jüngste der Mutter sind sowohl vom Äusseren wie auch charakterlich sehr unterschiedlich. Vom ersten Satz an, weiss der Leser vom Tod der älteren Tochter. In der folgenden Erzählung geht es vor allem darum zu erklären, wie es zu diesem tragischen Ereignis kommt, woran die Familie fast auseinanderbricht. Mit tiefer psychologischer Feinheit schreibt Celeste Ng über schwelende Konflikte und Ausgrenzung, aber auch darüber, wie stark Familienmitglieder, insbesondere Eltern und ihre Kinder, miteinander verwurzelt sind, und wie Werte und Haltungen von Generationen weitergegeben und manchmal durchbrochen werden.


    Mir hat das Buch hervorragend gefallen. Die Sprache, die Spannung und die Tiefe der Gedanken machen den Roman zu einem ausserordentlichen Lese-Erlebnis.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks