Bücher mit dem Tag "mitmachen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "mitmachen" gekennzeichnet haben.

39 Bücher

  1. Cover des Buches Cathy's Book (ISBN: 9783843200097)
    Sean Stewart

    Cathy's Book

     (241)
    Aktuelle Rezension von: LadyMuffinchen

    Anfangs sei gesagt, dass ich die Idee eines Buches in Tagebuchform sehr gut finde und auch die kleinen Randnotizen mitsamt der Zeichnungen einfach genial finde. Die Zeichnungen sind wunderbar und passen zu der Story, wie auch zu Cathy. Auch gut ist die Idee von Materialien zum Buch, wie Bilder, Dokumente, etc - eben die Sachen, die auch im Buch Erwähnung finden. 

    Leider war die Umsetzung der Idee nicht gut. Im Verlauf der Story ist keine Nummerierung und es ist alles durcheinander, weshalb nicht klar ist, wann man was anschauen kann und soll (ohne sich selbst zu spoilern...). Ein Hinweis, wann man sich was anschaut wäre hilfreich gewesen. 

    Weiterhin fand ich die Story etwas zu seltsam in der Art und Weise. Vielleicht lag es jedoch auch eher an Cathy, sie ist eine mega unsympathische Protagonistin. Sie ist egoistisch bis zum Abwinken und auch ihre Freundin Emma finde ich nicht wirklich nett. Emma ist geldgierig und auch relativ egoistisch, bei Cathy nervt zunehmend immer wieder noch das große Maß an Naivität. Daher fand ich es sehr schwer ins Buch reinzufinden und habe es auch ehrlicherweise bis zum Ende nicht geschafft. Cathy hat meiner Meinung nach keine liebenswürdigen Charakterzüge und ist eher kriminell und hitzköpfig. 

    Die Geschichte selbst schreitet erst kaum voran und dann driftet sie in Unverständliche Richtungen ab, die wohl erst auf den letzten 20 Seiten Sinn ergeben. Diese sollen spannend sein, sind aber auch etwas wirr, da so viele Namen auftauchen und Cathy mit ihrer Art keine Spannung aufkommen lässt...eher spoilert sie bereits am Anfang des Kapitels und nimmt jegliche Erwartungen. 

    Leider so gar nicht das, was ich erwartet hatte..


  2. Cover des Buches LovelyBooks Spezial (ISBN: 4018544000109)
    LovelyBooks

    LovelyBooks Spezial

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Nicht als GESCHENK KAUFEN!!!! Sehr schlechtes Buch.


    Creator Code: NASTYSAN

  3. Cover des Buches Gans Ernst von Jimmy Kimmel (ISBN: 9783948230166)
    Jimmy Kimmel

    Gans Ernst von Jimmy Kimmel

     (78)
    Aktuelle Rezension von: Gwhynwhyfar

    Schafft ihr es, diese schlecht gelaunte Gans zum Lachen zu bringen?, so lautet die Frage an die Kinder. Bis zur Hälfte des Kinderbuchs wird die Gans gezeigt, die einfach nicht lachen mag. Einfarbiger Hintergrund, immer dasselbe Gans-Gesicht. Auch wenn man ihr ein Huhn auf den Kopf setzt oder sich als Elch verkleidet, nichts zu machen. Der Verlag kündigt an: «einen Haufen Wortwitz, kreative Illustrationen und unkonventionelle Ideen gepackt.» Bitte wo sind die denn? Habe ich das falsche Buch vorliegen? Wenn «Pizza al (D) Ente» witzig für Dreijährige sein soll, dann habe ich etwas nicht verstanden. Das war es übrigens auch schon zum Wortwitz.


    In der Mitte gibt es einen Spiegel schau dort hinein und zieh Grimassen, «Schau aus wie eine Zwiebel», Ohrenwackeln, Zunge raus, mach Geräusche dazu usw. Und nun folgen wieder Gans-Fotos mit Großbuchstaben, das Gesicht hat sich verändert ... Lass das Kind weiter Faxen machen ... und die Gans lacht sich ganz schlapp. Ganz im Ernst, das war’s? Das Buch war wochenlang auf Platz 1 der New-York-Times-Bestsellerliste. Warum eigentlich? Die Illustrationen sind einfach, immer gleich, der Hintergrund einfarbig. Der Text steht in fünf Minuten. Faxen machen kann man auch ohne das Buch; Geschwister und Eltern, Freunde zum Lachen bringen. Braucht es da ein Bilderbuch mit Spiegel in der Mitte? Ganz im Ernst, es gibt eine Menge lustiger Kinderbücher – aber das hier ist es nicht. Der Mentor Verlag gibt ein Lesealter von 3 - 6 Jahre. Das ist in Ordnung.


    Der gebürtige New Yorker Jimmy Kimmel ist gefeierter Moderator, Comedian, Show-Host und mit ganz Hollywood per Du, aber vor allem ist er liebevoller Vater von einer Tochter und einem Sohn. Sein Debüt als Kinderbuchautor und Illustrator vereint sein komödiantisches Talent mit jeder Menge väterlichem Gespür für den kindlichen Humor – und der ist ja manchmal gar nicht so weit weg von dem der Großen.

    https://literaturblog-sabine-ibing.blogspot.com/p/rezension-gans-ernst-von-jimmy-kimmel.html


  4. Cover des Buches Sing mit dem Rentier (ISBN: 9783747403280)
    Heidemarie Brosche

    Sing mit dem Rentier

     (39)
    Aktuelle Rezension von: Landleben

    Ein toll illustriertes Kinderbuch ab 4 Jahre. Wo findet das Rentier den schönsten Weihnachtsbaum und erlebt dabei aufregende Abenteuer.
    Mit kleinen Aufgaben werden die Kinder aufgefordert, aktiv am Buch teilzunehmen.
    Ich hätte mir allerdings gewünscht, das auch zwischendurch mal Lieder gesungen wurden und nicht erst zum Schluss.

  5. Cover des Buches Nobbi, der Mutmachhase (Band 3) (ISBN: 9783961292363)
    Maike Bollow

    Nobbi, der Mutmachhase (Band 3)

     (25)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste

    Ein Mutmachbuch das

     durch Mitmachen Mut zuspricht und Selbstbewusstsein aufbaut

    -auch eine schöne Gute Nacht Geschichte-

    für Kinder ab 2 Jahren

    Kennt ihr Nobbi, den Mutmachhasen?

    Bestimmt! 

    Oder vielleicht doch nicht?

    Für alle, die die Nobbi Geschichten noch nicht kennen, stelle ich den kleinen Mutmachhasen erst einmal etwas genauer vor.


    Nobbi, ist eine wunderbare Identifikationsfigur, die Kindern mit seiner fröhlichen, zugewandten, empathischen Art zeigt, dass es gar nicht so schwer ist mutig zu sein. 

    Mit seinen extra langen Lauscher Ohren hört er immer ganz genau hin und zu. Er hört schon von Weitem, wenn jemand traurig ist und Hilfe oder Zuspruch braucht. 

    Er hat superschnelle Hasenflitzer-Füße mit denen es ihm gelingt schnell da zu sein, wo seine Hilfe gebraucht wird. Er hat ein süßes Möhren-Schnuppernäschen und das wichtigste, er hat einen Beutel auf dem Bauch. Das ist sein Mutmachbeutel, in den jeder seine Sorgen packen kann und dafür von Nobbi eine Prise Mut bekommt, denn Nobbis Leitspruch, der such durch all seine Geschichten zieht ist:

    "Eine Prise Mut und schon wird alles gut!"

    Auch dieses Mal hat Nobbi allerhand zu tun, doch im Gegensatz zu den vorangegangenen 2 Bilderbuchgeschichten in denen wir "nur" Zuhörer und Leser waren, werden die Kinder hier aufgefordert aktiv mitzumachen. Dieses Mitmachen geht natürlich am allerbesten, wenn man auch die Nobbi Plüschfigur hat, aber ein anderer Stoffhase, oder jemand, der neben einem sitzt kann natürlich auch einbezogen werden. 

    Maike Bollow hat ihrem Protagonisten Nobbi einen Freund und Begleiter zur Seite gestellt, den kleinen Vogel Flatterpiep.

    Während Flapperpiep  schon munter ist, schläft Nobbi zu Beginn der Geschichte noch und muss erst einmal liebevoll geweckt werden. Das ist gar nicht so leicht für das Vögelchen und deshalb werden die kleinen Leser animiert den so friedlich schlummernden Hasen mit zu wecken.

    Kurz darauf ist Nobbi hellwach. Er reckt und streckt sich und ist bereit für einen neuen wundervollen Tag. Und dieser Tag soll nicht nur ein wundervoller Tag werden, sondern ein ganz besonderer wundervoller Tag, den die Kinder miterleben können und hin und wieder mit ihrer Unterstützung dazu beitragen dürfen, damit dieser Tag auch wirklich ein toller Tag wird. Ein großes, kunterbuntes Freundschaftsfest ist geplant. Auf dem Weg zum Festplatz kommen sie erst einmal beim Uhu vorbei, der seine Brille verlegt hat, ohne die er nicht aus dem Haus gehen kann. Doch mit Hilfe der Kinderhaben Nobbi und Flatterpiep die Brille schnell gefunden. Was die drei und die anderen Tiere bei diesem Fest erwartet, was sie so alles unternehmen, davon handelt diese zauberhafte, lebendige Geschichte voller Miteinander und Freundschaft in der es immer wieder Momente gibt, wo Nobbi besonders gefragt ist und in diesem Fall nicht nur Nobbi, sondern auch die Kinder, die Nobbi unterstützten und natürlich hören wir auch Nobbis Mutmachspruch. Lilli brauch Hilfe beim Putzen ihrer Biberzähne, der Siebenschläfer traut sich nicht zu tanzen und.... . 

    Aber auch ein schöner Tag geht einmal zu Ende und so endet die Geschichte nicht nur mit einer wundervollen Abendstimmung, sondern auch mit ganz viel Liebe, Kuscheln und Wärme, die die kleinen Leser richtig umhüllt. 

    Und da das Ende langsam eingeleitet wird und so viel Zuneigung und Geborgenheit vermittelt, ist das Buch ein idealer Wegbegleiter für die Nacht. Ein Gute Nacht Buch, bei dem es trotz der Mitmachaktionen nicht richtig turbulent wird und sich die kleinen Leser am Ende umarmt und sicher fühlen, was man durch eine Umarmung des Kindes noch verstärken kann.

    Stefanie Reichs Illustrationen spielen im Buch eine ganz wichtige Rolle. Sie begleiten nicht nur sondern nehmen die kleinen Leser mit ins Geschehen. Die Gefühle, die hier thematisiert werden sind unmittelbar spürbar und wecken Empathie und das Bedürfnis helfen zu wollen. Durch sie wird alles lebendig aber zum Schluss auch sehr ruhig, mit dem besonderen Gefühl der Geborgenheit.


    Kommt macht mit! Habt eine schöne Zeit und eine gute Nacht!

  6. Cover des Buches Schaukel das Schaf - Ein Mitmachbuch (ISBN: 9783809439554)
    Nico Sternbaum

    Schaukel das Schaf - Ein Mitmachbuch

     (25)
    Aktuelle Rezension von: evafl

    In diesem tollen Mitmachbuch können kleine und große Leser richtig aktiv dabei sein und so mithelfen, dass verschiedene Situationen im Buch gut gelingen. Vom Buch schütteln über pusten oder auf ein Versteck des Hasen tippen gibt es hier unterschiedliche Möglichkeiten wie man mitmacht.

    Auf dieses Mitmachbuch war ich sehr gespannt, hatte ich bisher schon öfter mal was über solche Bücher gelesen, bislang aber selbst noch keines. Da wir von Nico Sternbaum schon ein Gutenacht-Buch haben, kannte ich die Art und Weise des Zeichners bereits, diese gefällt uns generell gut.  

    Auch in diesem Buch sind die gezeichneten Tiere, Personen, Pflanzen und Dinge gut zu erkennen, ich mag solche klaren und teilweise lustigen Bilder gerne. Der Text hält sich auf den Doppelseiten eher in Grenzen, denn es geht ja hauptsächlich darum, dass beschrieben wird, was los ist bzw. was zu tun ist. Für mich völlig in Ordnung – und auch für die Alterszielgruppe des Buches, die bei 2 bis 4 Jahren liegt. Etwas früher geht es auch schon ganz gut zu lesen bzw. umzusetzen, das kann ich aus unserer Sicht sagen. 

    Bei uns kommt dieses Mitmachbuch sehr gut an. Es ist eine tolle Art und Weise des Vorlesens und Mitmachens, auf manche Ideen kommt man selbst so vielleicht gar nicht. Die Ideen sind kindgerecht und gut umzusetzen. Beim Nachwuchs kommt das gut an, das Vorlesen macht echt viel Spaß. 

    Von uns gibt’s 5 von 5 Sternen und eine absolute Empfehlung.  

  7. Cover des Buches Batman – Die Rückkehr des Dunklen Ritters (ISBN: 9783596856787)
    Eric Fein

    Batman – Die Rückkehr des Dunklen Ritters

     (3)
    Aktuelle Rezension von: StMoonlight

    Es handelt sich um eine Hardcoverausgabe mit durchaus schönem Cover. Der Hintergrund ist grau gehalten, in der Mitte – natürlich – Batman. Umringt ist er von seinen Helfern und Feinden gleichermaßen. Sieht sehr stylisch aus und gefällt mir gut.

    Das Buch enthält gleich drei Geschichten:

    Mad Hatters Filmwahnsinn

    Bruce und Tim wollen einen Abend im Kino verbringen, um sich den neuen Alice-Film anzusehen. Doch leider gibt es für Bruce keine 3D-Brille mehr und er kann den Film nicht so wirklich genießen. In der Nacht  kommt es zu Einbrüchen in einer Reihe von Einbrüchen in Juwelierläden. Als Batman ausrückt trifft er auf Robin. Doch nicht als sein Helfer, sondern als Dieb …

    Der Monstermacher

    Ein Ungeheuer verwandelt Gotham in eine Ruine. Batman rückt aus, um für Ordnung zu sorgen und erlebt dabei nicht nur eine bizarre Überraschung. Der Fledermausheld begibt sich in sehr große Gefahr. Wird er am Ende selbst zum Monster?

    Catwomans Halloween-Raubzug

    Auf einer Halloweenparty können die Helden endlich einmal in ihrer Kostümierung erscheinen ohne für Aufsehen zu sorgen. Der Gastgeber zeigt ihnen sein wertvollstes Sammlerstück, als just in dem Moment das Licht ausgeht und das wertvolle Stück spurlos verschwindet …

    Alle drei Geschichten sind spannend erzählt uns lassen sich dank dem leichten Schreibstil flüssig lesen. Etwas gewöhnungsbedürftig sind teilweise die einfügten Comicschriftzüge, mitten im Text.

    Sehr schön sind die farbigen Bilder, teilweise sogar ganzseitig. Einziges Manko: Die Figuren sind leider nicht sehr detailgetreu dargestellt, so fehlen z.B. kleine Gesichtsfalten etc..

    Super für „kleine Helden“ sind die Mitmachseiten am Ende einer Geschichte. Als erstes gibt es eine geheime Akte über den jeweiligen Schurken, der gerade in der Geschichte auftauchte. Danach folgt ein Leserrätsel in dem Fragen zur gerade gelesenen Geschichte gestellt werden. Löst man es richtig, so ergibt es ein Lösungswort – mit dem man auch gleich noch etwas gewinnen kann. Zum Denken regen eine Fragen unter der Rubrik: „Wie würdest du entscheiden?“ an. Abschließend gibt es noch ein kurzes Lexikon, mit etwas schweren Begriffen, die für Kinder sehr gut erklärt werden. Abschließend darf der junge Leser dann kreativ werden und seinen ganz eignen Supermonster bzw. seinen eigenen Superhelden erschaffen.

  8. Cover des Buches Christine (ISBN: 9783453441583)
    Stephen King

    Christine

     (576)
    Aktuelle Rezension von: Holden

    "Cash for clunkers" hieß damals die Abwrackprämie in den USA, und man wünschte Arnie, er hätte schon damals davon gehört. Man kann das Buch auch einfach als Ende einer Freundschaft unter Jungs betrachten, die sich auseinander leben und verschiedene Wege im Leben einschlagen, ohne daß dies beabsichtigt wäre, so wie die Entfremdung der Eltern von ihren Kindern in der Pubertät. Eine wichtige Übergangsphase, in der alles auf dem Spiel zu stehen scheint. Neben "Gottes Werk und Teufels Beitrag" die wichtigste Autokino-Story der Weltliteratur. Die Verfilmung von John Carpenter ist auch sehr zu empfehlen, eine der besten King-Verfilmungen überhaupt! 

  9. Cover des Buches Abenteuer im Schnee mit Yogamöwe Lilly (ISBN: 9783742318688)
    Stefanie Weyrauch

    Abenteuer im Schnee mit Yogamöwe Lilly

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Coesit

    In diesem Band dürfen wir die Yogamöwe Lilly begleiten,  wenn sie Luna und Ben in den verschneiten Bergen besucht. Dort zeigen die Geschwister Lilly ihre Tiere, die mit ihnen am Bauernhof leben.

    Die Geschichte ist sehr schön geschrieben. Meine Kinder haben hier intuitiv bereits bei der Erwähnung der Tiere erste Yogapositionen versucht. Auf den schönen Bildern sind die einzelnen Positionen so dargestellt, dass sie mit Hilfestellung auch von den Kindern nachgemacht werden können. Insgesamt beinhaltet die Geschichte viele abwechslungsreiche Yogapositionen, die von den kleinen Yogis eingenommen werden können. Die Entspannungsreise am Ende des Buches ist ein kleines Highlight, die die Kinder noch einmal schön zum Ende der "Yogastunde" mit Lilly erdet. Meinen Kindern hat das Buch und die Geschichte rund um Lilly sehr gut gefallen. Sie haben mit Begeisterung die verschiedenen Positionen ausprobiert und auch die Entspannungsreise genossen.

    Fazit: Ein sehr schön illustriertes und umschrieben Buch, dass einen schönen Einblick in die Welt des Yoga gibt. Meinen Kindern und mir hat das Buch sehr gut gefallen.

  10. Cover des Buches Die Superheldin in dir: Entdecke deine geheimen Kräfte (ISBN: 9783423718844)
    Nataša Kaiser

    Die Superheldin in dir: Entdecke deine geheimen Kräfte

     (11)
    Aktuelle Rezension von: leniks

    Dieses Buch hat meiner Tochter sehr gefallen. Es ist gerade wieder aus den Tiefen des Bücherregals geholt worden. Tolle Zeichnungen, Tipps und Anregungen werden den Mädels ab 10 Jahren hier gezeigt. Meine Tochter war sehr begeistert. Ich selbst finde es zu rosarote. Insgesamt ein gutes Mictmachbuch. In unterschiedlichen Rubriken werden die Kinder angeregt sich Gedanken zu machen über sich selbst. Von mir bekommt das Buch drei Sterne. 

  11. Cover des Buches Funkle, heller Stern! (ISBN: 9783785582503)
    Christie Matheson

    Funkle, heller Stern!

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Morton Rhue "Die Welle", Literaturseiten (ISBN: 9783956867842)
    Morton Rhue

    Morton Rhue "Die Welle", Literaturseiten

     (2.309)
    Aktuelle Rezension von: Maza_e_Keqe

    Ben Ross ist Geschichtslehrer an einer us-amerikanischen High School und spricht mit seinen Schülern über das Nazi-Regime und die Vernichtungslager. Die Jungen und Mädchen diskutieren, wie die Deutschen zu der Zeit all die Grausamkeiten zulassen konnten und ohne zu hinterfragen dem Führer folgten. Die Frage lässt dem Lehrer keine Ruhe und er startet einen Unterrichtsversuch, der schnell zum Selbstläufer wird.

    „Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.“ 

    So oder ähnlich wird Albert Einstein zitiert und die Worte treffen sehr genau den Inhalt des Buches. Ich kann gut nachvollziehen, dass es häufig als Unterrichtslektüre verwendet wird. Wenn man auch dem Erzählstil sein Alter inzwischen anmerkt, bleibt die Handlung so aktuell wie vor 40 Jahren!

    Da es sich wirklich schnell liest, ist es eine Leseempfehlung.

  13. Cover des Buches Das XXL-Vorschulbuch: 5 in 1 | Spielend einfach Buchstaben und Zahlen lernen | Perfektes Übungsbuch zur Vorschule oder Grundschule | für Jungen und Mädchen (ISBN: B09328MJ4M)
    Pascal Schulze

    Das XXL-Vorschulbuch: 5 in 1 | Spielend einfach Buchstaben und Zahlen lernen | Perfektes Übungsbuch zur Vorschule oder Grundschule | für Jungen und Mädchen

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Lucccy

    Der Vorschulblock wirkt umfangreich. Im wesentlichen sind es Ausmalbilder - auch Malen nach Zahlen, wobei beim zuordnen der Farbe zur Zahl Elternhilfe benötigt wird.

    Und jeder Buchstabe und jede Ziffer hat eine Seite. Diese Seiten haben mir weniger gefallen: Schreiben lernen gehört für mich in die Schule und dort ist wird in einer anderen Reihenfolge eingeführt.

    Als erster Vorschulblock oder für Kinder mit wenig Vorwissen und mit Elternbegleitung ist er gut geeignet, fortgeschrittene Vorschüler brauchen evtl andere Anregungen.

  14. Cover des Buches Kleines Monster, komm da raus! (ISBN: 9783570175538)
    Tom Fletcher

    Kleines Monster, komm da raus!

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Leylascrap

    Das ist ein ganz tolles Bilderbuch zum mit machen. In dem Buch ist din Monster, dass man verjagen soll. Die Mitleser werden animiert zu pusten, zu kitzeln usw. 

    Ein Spaß für Groß und Klein. 

    Meine Tochter hat es auf jeden Fall riesen Spaß bereitet. Wir können das Buch wärmstens weiter empfehlen. 

  15. Cover des Buches Meditation (ISBN: 9783833848360)
    Ulrich Hoffmann

    Meditation

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Claddy

    Der Meditations- und Yogalehrer Ulrich Hoffmann hat mit dem „Übungsbuch für mehr Wohlbefinden und Gelassenheit“ ein Mitmachbuch geschaffen, das ganz individuell jeden Leser persönlcih begleiten soll. 

    Das transzendente Moment der Meditation steht an sich in einem Widerspruch zu dem sehr pragmatisch aufgebauten Inhalt. So wie auch das Cover durch viele Schrifttypen eher verzettelt erscheint, findet man im Inneren des Buches Anleitungen, Tests, Informationen, Hinweise, die den Eindruck einer gewissen Beliebigkeit hinterlassen. Ganz klar: Hier soll für jeden etwas dabei sein. Also wurde zwar engagiert zusammen getragen und klar strukturiert, dennoch wirkt das Ganze ein wenig unrund. Da muss die Gelassenheit erst einmal wieder eingesammelt werden.

    Sieht man darüber hinweg und bedenkt, dass besonders denjenigen, die keine oder nur geringe Vorkenntnisse haben, hier ein niedrigschwelliger Zugang zu Meditationsgrundlagen vermittelt werden soll, kann man mit den erwähnten Schwächen leben. Denn die Übungen sind umfassend und doch gut verständlich beschrieben und ermuntern dadurch, sie tatsächlich auszuprobieren. Angefangen bei einfachen Atemmeditationen über Yoga bis zu Visualisierungen reicht die Bandbreite. Dazu ist jeweils die empfohlene Dauer angegeben. Eine Sternchenangabe von eins bis drei verweist auf den Schwierigkeitsgrad. Bei der Anzahl der unterschiedlichen aufgeführten Techniken ist es nicht schwer, etwas zu finden, das einen Einstieg ohne weitere Hilfe möglch macht. Nur bei den komplizierteren entsteht naturgemäß das Problem, dass die Aufmerksamkeit, die auf sich selbst gerichtet gehört, mit den Texten geteilt werden muss. 

    Die gute Nachricht: Ja, dieses Buch ist in der Lage, etwas zu bewirken. Wem es gelingt, sich einzulassen, kann mit tiefen und interessanten Erfahrungen belohnt werden und lernen, Ruhe und Achtsamkeit mit in den Alltag zu nehmen.

  16. Cover des Buches Schweinerei (ISBN: 9783596137183)
    Marie Darrieussecq

    Schweinerei

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Eigentlich sind hier die Männer die Schweine: Die Ich-Erzählerin ist verzweifelt auf Arbeitssuche in Paris und wird von dem Generaldirektor einer Parfumkette zur Hälfte des Mindestlohns eingestellt, nachdem dieser sie beim Vorstellungsgespräch mißbraucht hat und sie das in ihrer Naivität hingenommen hat. Die Parfumfiliale, in der sie arbeitet, verfügt über einen Massagesalon im hinteren Bereich, wo Kunden beiderlei Geschlechts befriedigt werden, was auch zu den Pflichten der Parfumverkäuferinnen gehört. Nachdem die Protagonistin aufs Schlimmste mißbraucht wurde und gezüchtigt wurde, verwandelt sie sich als Reaktion auf die rücksichtslose und sexuell übersteuerte Gesellschaft zum Schwein, ohne daß sie zunächst beschreiben könnte, was ihr passiert. Das alles ist aber nur Vorbote einer Revolution in Frankreich, wodurch das Land in ein Terrorregime verwandelt wird, der Eiffelturm umfällt usw. Ein hochintelligentes Buch, dabei bitterböse. Für Houllebecq-Fans (aber auch für alle anderen) sehr zu empfehlen!
  17. Cover des Buches Nur noch kurz die Ohren kraulen? (ISBN: 9783895653001)
    Jörg Mühle

    Nur noch kurz die Ohren kraulen?

     (25)
    Aktuelle Rezension von: Noelita

    Ein liebenswertes kleines Buch, das schon fast ein Klassiker fürs Einschlafritual ist.

  18. Cover des Buches Farben Buch (ISBN: 9783841101907)
    Hervé Tullet

    Farben Buch

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Floh
    Die Farben und dessen Wirkung entdeckt und erlebt man am allerbesten, indem man diese wahrhaftig spürt und erlebt. Farben lassen sich sehen, erfühlen, mischen, verdecken, verquirlen, vertuschen und verfließen...auf Papier, auf Pappe, an der Wand, auf der Hand.... Der französische Künstler und Kinderbuchautor Hervé Tullet hat in seinem durchdachten und schlau strukturierten und animierenden Mimach-Buch "Das Farben Buch" einen Raum erschaffen, in dem die kleinen und großen Farbkleckse die Hauptrolle spielen. Ein Buch und dessen Farben erwecken zum Leben und nehmen die Kleinen mit auf eine fantasievolle Reise in die Welt der Tusche! Gekonnt vereint, liebevoll designt.
    Erschienen im Christophorus Verlag (http://www.christophorus-verlag.de/de/startseite.html)

    Inhalt / Beschreibung:
    "Spielen, Schauen, Mischen, Farben entdecken...
    Die Punkte sind zurück! Nach seinem Bestseller "Mitmach Buch" überrascht uns der französische Künstler Hervé Tullet mit einem neuen bezaubernden Kinderbuch voller lebender Punkte: charmant, witzig und lehrreich! Genau wie sein erfolgreicher Vorgängertitel ist dieses Buch ein echtes Erlebnis! Das "Farben Buch" macht Kindern und Erwachsenen nicht nur eine Menge Spaß, sondern bringt den Kleinen allerlei über Farben bei. Das geht mit diesem Buch ganz einfach: Punkte drücken, Seite umblättern und schauen, was passiert! Wer das Mitmach Buch mag, wird das Farben Buch lieben!"

    Meinung:
    Künstler, Kinderbuchautor und Ideengeber Hervé Tullet weist bereits vielzählige Referenzen in Sachen kindgerechter Kreativität, Ideenreichtum und Erfolgskonzepte für beliebte Kinder-Mitmach-Bücher auf. Hier hat er in "Das Farben Buch" eine neue Idee zum Leben erweckt. In diesem Mitmachbuch werden die Farben lebendig, es darf gewischt, gemischt, erlebt, erfühlt, entdeckt und befolgt werden. Hervé Tullet nimmt seine Leser und Zuhörer einladend mit auf eine Reise, stellt Fragen, macht es spannend, verblüfft und bietet in seinem neuen Buch genug Raum für Vorstellungskraft, Zuspruch und aktiver Teilhabe und Tatendrang. Was erwartet mich, wenn ich dem Vorschlag befolgte? Was deckt mir die nächste Seite auf? Ein gut organisiertes, umfangreiches, verständliches, strukturiertes, farbenfrohes, anleitendes und facettenreiches Mitmachbuch für Groß und Klein. Allein bei der Haptik des Buches wurde mitgedacht. Es befindet sich in einem angenehmen Vorlesevormat, mit stabilem Hardcover und qualitativ beschichteten und festen Seiten. Es ist nicht sehr gewichtig, liegt angenehm auch auf dem Schoß und findet in jedem Bücherregal platz. Hier hat der Autor und passionierte Künstler seine tolle Idee zu einem weiteren Mitmach-Entdecker-Erlebniskinderbuch mit aussagekräftigen und animierenden Texten und klaren Farbgebungen zu den einzelnen Aktionen und Aktivitäten verwirklicht und ein erlebnisreiches Kinder-Mitmach-Entdeckerbuch erschaffen. Dieses hochwertige Buch ist eine einladende Welt rund um die Farben und Farbkleckse. Akzentuierte und schlichte Bilder laden zum Schauen, Finden und Entdecken ein. Die Texte sind ideal kindgerecht. Eine angenehme und einladende Wortwahl, viele Tipps und Hinweise, viele Anreize und Animation. So entsteht ein komplettes Bild dieses einzigartigen Wirkungsraums der Farben.
    Eine bezaubernde und kurzweilige Mischung aus Erleben, Erkunden, Entdecken, Erlernen und spielerisch Erfahren. ...Die wunderbaren und ideenreichen Illustrationen und Verzierungen runden dieses stimmungsvolle Farbenbuch ab und bieten ein rundum empfehlenswerten 64 Seiten starken Begleiter für eine farbenfrohe Erlebnistour. Für Kinder ab etwa 3 Jahren.
    Hochwertige Verarbeitung, ein schönes Hochglanzcover und gute Qualität. Preis-Leistung sind hier in der Waage und gerechtfertigt. Ausgewogen, liebevoll, stimmungsvoll, wunderschön und sehr zu empfehlen! Sehr schöne Farbgebungen und einladende Passagen. Und gaaaaanz viel kreative Freiheit!

    Der Autor:
    "Der französische Künstler Hervè Tullet, geboren 1958, veröffentlichte sein erstes Kinderbuch 1994. Seither begeistern sein Witz und seine Fantasie nicht nur Kinder! Auch Erwachsene lieben seinen unkonventionellen Blick auf die alltäglichen Dinge, seinen Ideenreichtum und seinen Humor. Tullet wurde international mehrfach ausgezeichnet."

    "Leg deine Hand auf die Seite, schließe die Augen und zähle bis fünf ... Jetzt hast du eine Zauberhand! Lass bunte Punkte erscheinen und mische die Farben. Blau und Gelb wird zu Grün, doch es passiert noch viel mehr! Machst du mit? Rot, gelb, blau - los!"

    Fazit:
    Ein wirkungsvolles und kurzweiliges Mitmachbuch in der Welt der Farben und Pinsel und Fingerprints. Eine klare Empfehlung für alle großen und kleinen Künstler und Farbensprösslinge!
  19. Cover des Buches Raffi und seine tierischen Freunde. Abenteuer auf dem Bauernhof. (ISBN: 9783981683202)
    Manuela Seidel

    Raffi und seine tierischen Freunde. Abenteuer auf dem Bauernhof.

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Buechereckerl
    Kater Raffi und seine Freunde, die Ente Helena und das Schwein Bruno erleben jeden Tag neue Abenteuer auf dem Bauernhof. Die kleinen Zuhörer erfahren in den Geschichten auf lustige und zugleich spannende Weise u.a. wie die Freundschaft der Drei beginnt, wie sie versuchen, einen Geburtstagskuchen zu backen, warum Ente Helena von einem Baum gerettet werden muss und Schwein Bruno blau-rote Flecken hat.
    Der Illustrator Lothar Krebs hat die Figuren der Geschichte herzallerliebst ungesetzt und unterstützt mit seinen detailreichen Bildern die Vorlesegeschichte.
    Das Buch ist in erster Linie als interaktives Vorlesebuch gedacht. Am Ende jeder Geschichte finden sich drei Fragen zum Textverständnis, zu den Illustrationen und zum Nachdenken. Zudem auch eine Mitmachaufgabe für den Zuhörer, wie z.B. mal eine Wassertropfen-Massage beim Vorleser auszuprobieren oder ein Lied zu singen.
    Jasmin wollte als geübte Erstleserin das Buch alleine lesen, fand es anhand der kleinen Schrift aber etwas anstrengend. Wäre die Schrift etwas größer, könnte man ‚Kater Raffi‘ auch super als Erstlesebuch einsetzen und die Fragen am Ende der einzelnen Kapitel als Leseverständnisfragen nutzen.
    Jasmin haben die Geschichten der Bauernhoftiere sehr gefallen. Vor allem die, in der Raffi und Bruno ihrer Freundin Helena einen Geburtstagskuchen backen wollen. Auch die Illustrationen findet Jasmin einfach klasse. Am meisten mag sie als großer Katzenfan natürlich Kater Raffi.
    Das Konzept der Autorin Manuela Seidel, das Buch als interaktives Vorlese- und Mitmachbuch zu schreiben, finden wir wirklich sehr gut und empfehlen es an alle Kinder ab 3 Jahren weiter. ‚Kater Raffi‘ sollte in keinem Kinderbuchregal und in keinem Kindergarten fehlen. Genauso gut kann ich mir das Buch im logopädischen Bereich zur Sprachentwicklung sehr gut vorstellen. Wir sind auf alle Fälle schon sehr gespannt auf den zweiten Band von Kater Raffi und seinen Freunden, das im kommenden Jahr erscheinen soll und ‚Raffi und seine tierischen Freunde – Abenteuer im Kindergarten‘ heißen wird.
  20. Cover des Buches Schüttel den Apfelbaum - Ein Mitmachbuch. Für Kinder von 2 bis 4 Jahren. Schaukeln, schütteln, pusten, klopfen und sehen was passiert. (ISBN: 9783809436720)
    Nico Sternbaum

    Schüttel den Apfelbaum - Ein Mitmachbuch. Für Kinder von 2 bis 4 Jahren. Schaukeln, schütteln, pusten, klopfen und sehen was passiert.

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Mitherzundbauch

    Worum geht es?

    In diesem Buch wird gekitzelt, gepustet, geklopft, geschüttelt, ein Knopf gedrückt, der eine Rakete starten lässt, gemalt und vieles mehr. Auf jeder zweiten Seite gibt ein anderes Szenario, das es zu "lösen" gilt. Auf der Folgeseite kommt dann jeweils die Auflösung, ob sich unser Bemühen gelohnt hat. 


    Meine Meinung:

    Neben dem Raketenstart verhelfen wir einem Jungen so zu ordentlich Ketchup auf seinem Teller, lassen die Federbüsche der Pusteblume fliegen, befreien den Apfelbaum von seiner Last oder helfen der Pilotin loszufliegen. 


    Die Abwechslung in diesem Buch ist wirklich toll und gefällt auch meinem Bücherwürmchen sehr. In vielen anderen Büchern dieser Art zieht sich ein Thema durch das gesamte Buch, das ist hier nicht so. Überrascht haben uns nach dem sehr stabilen Pappeinband die dünnen Buchseiten. Meine Tochter geht damit aber auch mit knapp zwei schon sehr gut um. 


    Die Illustrationen sind super süß, farbenfroh und einfach gehalten, sodass der Fokus weiter auf dem Mitmachen liegt. 


    Einen Kritikpunkt habe ich leider auch, denn das Buch ist nicht ganz klischeefrei. Wir müssen auf einer Seite Native Americans helfen, ein Feuer zu löschen. Leider wird hier das I-Wort benutzt und auch das stereotype Tippi abgebildet. Hier würde ich mir wünschen, dass so etwas in einer neuen Auflage nicht mehr gedruckt wird oder entsprechend abgeändert wird. Wir haben die zwei Seiten verklebt , sodass sie nicht vorgelesen werden. 


    Fazit: Abgesehen von meinem Kritikpunkt haben wir es hier mit einem sehr abwechslungsreichen Buch mit vielen schönen Ideen zu tun, an dem Kinder ab ca. 2 Jahren oder etwas früher richtig Spaß haben. 


    Werbung unbezahlt - Rezensionsexemplar

  21. Cover des Buches Das Grundschullexikon: Entdecken – Verstehen – Mitmachen (ISBN: 9783411730537)
    Marcus Würmli

    Das Grundschullexikon: Entdecken – Verstehen – Mitmachen

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Tanzmaus

    Im Prinzip lernen die Kinder schon in der Grundschule (zumindest bei uns) im Netz nach Informationen zu suchen. Ich bin jedoch der Überzeugung, dass Bücher immer noch eine sichere Informationsquelle in bestimmten Bereichen darstellen. Von daher ist dieses Grundschullexikon für uns eine wichtige Grundlage.


    Das Buch ist sehr groß und dick, so dass man es weniger auf dem Schoß als mehr aufgeschlagen auf einem Tisch verwendet. Es bleibt aufgeschlagen sehr gut liegen und bietet mit über 700 Begriffen eine gute Grundlage. Hinzukommen noch über 800 Bilder, Abbildungen und Karten, die das Geschriebene unterstützen und ergänzen.


    Ein Register mit 2.000 Suchbegriffen sowie ein Mitmach-Lexikon zum Herausnehmen komplettieren den positiven Eindruck.


    Das Buch richtet sich vor allem an Kinder der Grundschule, kann aber darüber hinaus noch verwendet werden. Durch das Buch führen Luzie und ihr Hund Ben. Sie geben zusätzlich spannende Zusatzinformationen, Hilfen und Nachschlagetipps. 


    Auf den ersten Seiten wird erklärt, wie man mit dem Lexikon am besten arbeitet und was die unterschiedlichen Symbole bedeuten. Dies war zum Beispiel eine Frage meiner Tochter, die im Fließtext kleine Pfeile entdeckt hat und nichts damit anzufangen wusste. Jetzt weiß sie, dass diese Pfeile vor Begriffen stehen, die im Lexikon noch einmal separat erklärt werden. Aber auch Kopfwörter, Stichwörter, Bildunterschriften und Wissen-kompakt-Kästen helfen bei der Suche, dem Verständnis und der Benutzung des Lexikons. 


    Das Lexikon geht auch über zwei Seiten auf die Thematik Informationsbeschaffung ein, was ich sehr interessant und wichtig finde.


    Das Lexikon ist farbig gehalten und etwas verspielt. Die Schrift ist groß genug für Leseanfänger und die Seite sind kindgerecht gestaltet. Sehr gut finde ich, dass die Artikel mitgeführt werden. 


    Im Anhang finden sich noch einige Seiten mit

    -    Tipps zur Rechtschreibung

    -    Die wichtigsten Regeln zur Zeichensetzung

    -    Fachbegriffe

    -    Erste Sätze auf Englisch

    -    Erste Grammatik (Englisch)

    -    Zahlen und Grundrechenarten

    -    Maßeinheiten

    -    Begriffe der Geometrie

    -    Höhere Pflanzen

    -    Wirbellose

    -    Wirbeltiere

    -    Deutsche Bundesländer

    -    Die Staaten Europas

    -    Weltkarte

    -    Das verkehrssichere Fahrrad

    -    Die wichtigsten Verkehrszeichen

    -    Grundbegriffe der Musik

    -    Musikstile und Musikrichtungen


    Fazit:

    Optisch und inhaltlich ist das Buch sehr überzeugend und auch meinen Kindern gefällt es sehr gut. Es wird sowohl von der kleinen (2. Klasse) wie auch von der großen (6. Klasse) Tochter genutzt und ist damit gewiss lange bei uns im Einsatz.

  22. Cover des Buches Huch! Wo geht's denn hier hin? (ISBN: 9783830312741)
    Nicola O´Byrne

    Huch! Wo geht's denn hier hin?

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Nalinja
    Krokodil Alfred möchte unbedingt zurück nach Hause – doch dafür braucht er DEINE Hilfe! Du musst das Buch schütteln, kippen, darin Linien nachziehen ... der reinste Spaß!

    Wir finden das Buch absolut klasse, es animiert die Kinder dazu, aktiv zu werden und darüber hinaus ist es nett geschrieben und super illustriert! "Huch! Wo geht's denn hier hin?" gehört zu unseren allerliebsten Büchern!
  23. Cover des Buches Spiel der Dämmerung (ISBN: 9783641071646)
    Christine Feehan

    Spiel der Dämmerung

     (88)
    Aktuelle Rezension von: Zahirah

    Das Buch ist Teil der „Bund der Schattengänger“-Serie von Christine Feehan. Die Schattengänger sind genetisch weiterentwickelte Menschen, die einst dem Militär angehörten und jetzt zum Zwecke zahlreicher Experimente an ihnen, eingesperrt wurden. Federführend bei diesem Projekt ist Dr. Peter Whitney, der auch seine Tochter Lily, die mittlerweile Wissenschaftlerin ist, mit in die Forschung einbezogen hat. Als der Doktor dann spurlos verschwindet und Lily entdeckt wie skrupellos ihr Vater mit den Probanden umgegangen ist, verhilft sie der Gruppe um deren Anführer Captain Ryland Miller zur Flucht. Hier beginnt nun die Rahmenhandlung für die Serie, stellt sich doch heraus, dass jemand im engsten Umfeld ein Verräter ist der unbedingt gefunden werden muss. In jedem Buch wird nun ein Soldat und seine ganz speziellen Fähigkeiten in den Fokus gerückt. Pro Buch erfährt man immer mehr Details der großen Verschwörung und den Beteiligten. Die Geschichten sind spannend erzählt und es gibt auch immer wieder überraschende Wendungen und neue Enthüllungen. Auch die Erotik kommt im Buch nicht zu kurz und runden den paranormalen Liebesroman gekonnt ab. Für mich sind die Schattengänger eine tolle Serie und ich kann sie nur weiterempfehlen.

  24. Cover des Buches Social Networks (ISBN: 9783446424975)
    Ron Faber

    Social Networks

     (1)
    Aktuelle Rezension von: aha2001
    Sie hören ständig von Facebook, Xing oder Twitter? Nun wollen Sie sich das einmal ansehen und einsteigen? Dieses Büchlein zeigt den Weg und geht jeden einzelnen Schritt mit. Den technischen Vorgängen geschuldet geschieht dies weitgehend emotionslos. Beide Autoren fügen ihre Businessschwerpunkte perfekt ineinander. Ron Faber als IT-Experte, Journalist und Autor kennt die Chancen und auch die Tücken, die das Social Network mitbringt. Manfred Schwarz ist Herausgeber des DIGITALlifeguides und Autor. Er arbeitet selbst als Trainer und Coach und kennt die Fragen und Wünsche der Leser. Das Buch ist hauptsächlich an Privatpersonen gerichtet, auch wenn es am Anfang ein kleines Interviewe mit Sönke Prestin, von 360 Grad Net Consulting, über den Nutzen für KMU’s aufführt. Schwierig ist die Aktualität zu beachten. Nichts ist so schnelllebig wie WEB 2.0. Die Autoren Ron Faber und Manfred Schwarz sind sich dessen bewusst und gehen darauf ein. Sie benennen die möglichen Schwachpunkte im Buch. Sie ermuntern, ja aktiveren gerade zu, selbst den Weg weiterzugehen, auszuprobieren, sich umzuschauen und mit Spaß die Welt im Netz zu entdecken. Gerade auf die Risiken aber auch Vorurteile gehen die Autoren ein. Immer wieder betonen sie, Sicherheitseinstellungen vorzunehmen, diese zu kontrollieren und zu korrigieren. Sie geben Hinweisen, wie diese gefunden und eingestellt werden können, auch oder gerade dann, wenn sich dies zum Buch bereits geändert hat. Schnell, übersichtlich, leicht nachvollziehbar. Dieses Buch bietet einen sehr guten Einblick in das wie und warum, geht auf Ängste und Werte ein. Besonders geeignet für Leser und Interessierte über 50 Jahre. Leider jedoch spricht die gewählte Schriftgröße dagegen. Alles in Allem ein tolles Geschenk für die die sich dafür interessieren und Einsteigen wollen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks