Bücher mit dem Tag "monster"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "monster" gekennzeichnet haben.

1.315 Bücher

  1. Cover des Buches Wie die Luft zum Atmen (ISBN: 9783736303188)
    Brittainy C. Cherry

    Wie die Luft zum Atmen

     (1.020)
    Aktuelle Rezension von: PatriciaD

    Eine unglaublich herzzerreißende Geschichte. Noch nie habe ich ein Buch so schnell gelesen und war gleichzeitig traurig als auch gerührt über das Ende. Die Protagonisten füllten die Geschichte genauso gut aus wie mein Herz. 

  2. Cover des Buches Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht (ISBN: 9783423762960)
    Sarah J. Maas

    Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

     (715)
    Aktuelle Rezension von: Nisa03

    Also vorab, dies ist mein erstes Buch der Autorin.

    Was soll ich sagen? Alles, was man über Sarah J. Maas sagt, hat sich bewahrheitet.

    Anfangs musste ich mich erstmal daran gewöhnen, dass man direkt ins Geschehen geworfen wird. Teilweise musste ich manche Passagen doppelt lesen, weil es so viele Infos über die Welten, Gestalten etc. Gab, was Ich aber nicht dramatisch finde, da diese neue Welt derart Komplex ist, dass es das schon wieder so besonders macht.

    Bryce und Hunt zusammen fand ich toll, auch diese unterschwellige Entstehung der Bindung zwischen Ihnen hatte es mir richtig angetan.

    Ich bin gespannt, wie es nach der geplatzten Bombe um Bryce Wesen nun mit ihr (und ihrer Beziehung) weitergeht!!! 

  3. Cover des Buches Ich fürchte mich nicht (ISBN: 9783442478491)
    Tahereh H. Mafi

    Ich fürchte mich nicht

     (1.516)
    Aktuelle Rezension von: keinlesezeichen

    Als erstes fällt mir zu diesem Buch nur ein: Der Schreibstil. Dieser Schreibstil!!! Der ist einfach mega. Man hat einfach jedes Gefühl der Protagonistin direkt vor Augen. Man ist komplett mitten drin. In ihrem Kopf. In ihren Gedanken. Sowas habe ich bisher noch nicht gelesen und liebe liebe liebe es. 

    Dennoch war ich etwas zwiegespalten. Denn da ist ja noch die Handlung. Es war … okay? Irgendwie ein bisschen zu oberflächlich, zu schnell abgehandelt. Juliette ist eine mega interessante Protagonisten, aber Adam daneben war mir einfach ein bisschen zu brav. Zu langweilig. Zu nichtssagend. Es fehlte etwas Feuer. Ich habe aber die Vermutung und die Hoffnung, dass da noch etwas Großes, etwas Gewaltiges auf mich zu kommt. Denn im Buch enthalten war die Novelle DESTROY ME, die aus der Sicht einer anderen Person erzählt. Und diese Novelle hat das bestätigt, denn diese paar Seiten waren groß und wichtig und so unfassbar gut. Ich glaube, ich werde sie lieben. Die Reihe. Auch wenn es ein bisschen dauert.

  4. Cover des Buches Cassardim 1: Jenseits der Goldenen Brücke (ISBN: 9783522506458)
    Julia Dippel

    Cassardim 1: Jenseits der Goldenen Brücke

     (865)
    Aktuelle Rezension von: Daniela_Beilner

    Cassardim - Jenseits der goldenen Brücke ist der erste Teil der Reihe und lag viel zu lange am eBook SuB und wurde mir im Zuge der „Ich entscheide was du liest“ SuB Challenge zum lesen ausgesucht

    Für mich war es das erste Buch von @julia_dippel_autorin aber ganz sicher nicht das letzte - ich muss unbedingt wissen wie es mit Maia und Noar weitergeht

    Ein tolles Buch mit einer sehr spannenden Geschichte in der nichts ist wie es auf den ersten Blick scheint … es beginnt mit einem unglaublichen Schicksalsschlag für Maia und ihre Geschwister und dann bleibt kein Stein auf dem anderen und wir lernen gemeinsam mit Maia die Welt Cassardim kennen und die dort geltenden Regeln sind nicht das einzige was mich immer wieder in Erstaunen versetzt hat

    Maia ist eine sehr sympathische Protagonistin die ich gleich ins Herz geschlossen habe und auch Noar ist toll auch wenn er alles dafür tut dass Maia ihn nicht mag - warum müsst ihr selbst herausfinden 😉  

  5. Cover des Buches Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit (ISBN: 9783453319769)
    Jennifer L. Armentrout

    Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

     (515)
    Aktuelle Rezension von: Crazygirl1

    Ich hatte Anfangs echt Schwierigkeiten in der Geschichte anzukommen. Ich habe lange Zeit keinen Draht zu den Protas bekommen, die kamen mir zu unnahbar rüber, deshalb kam ich auch nicht so gut mit der Story an sich zurecht. Ivy ist sehr taff, zeigt aber hin und wieder auch eine verletzliche Seite, nur kam diese bei mir nicht wirklich zur geltung. Am Schreibstil selbst lag es eigentlich nicht, der war wie immer völlig in Ordnung.  Auch wenn es zwischenzeitlich etwas langatmig wurde. Ab der Hälfte ungefähr,  kam ich mit den Charakteren deutlich besser zurecht, auch wenn Ivy da mit dem ewigen hin und her ganz schön anstrengend sein konnte. Insgesamt betrachtet war dies ein ganz gutes Buch, welchem ich 3,5 Sterne gebe. 

  6. Cover des Buches Die Insel der besonderen Kinder (ISBN: 9783426520260)
    Ransom Riggs

    Die Insel der besonderen Kinder

     (2.074)
    Aktuelle Rezension von: dunkelbuch

    Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Aber was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind.  

    Als Abraham unter mysteriösen Umständen stirbt, betritt der sechzehnjährigen Jacob eine abgelegene Insel vor der Küste von Wales, um mehr über die seltsamen Geschichten seines Großvaters zu erfahren. Bald findet er sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt …

  7. Cover des Buches Throne of Glass - Der verwundete Krieger (ISBN: 9783423718073)
    Sarah J. Maas

    Throne of Glass - Der verwundete Krieger

     (496)
    Aktuelle Rezension von: CherryFairy

    Inhalt

    Band 6 der 7 teiligen Reihe

    824 Seiten


    Meine Meinung

    Ganz ehrlich es fühlte sich wie ein "Fillerband" an, das hätte man anders lösen können, sei es in extrem gekürzter Variante bei der Hauptstory mit einbauen oder als Bonusband/Fanstuff. 

    Der größte Teil der Story ist leider nur die Liebesgeschichte und die Genesung von Chaol, erst ab ca. 70% kommen "wichtige" Stellen vor, die auch für die Hauptstory wichtig sind. 

    Celeana hat hier überhaupt kein Auftreten... ich versteh nicht warum man eine Reihe ständig so unterbrechen muss?

    Bei mir kommt so keine Spannung auf, wenn immer ein Band gut ist und der nächste erst am Ende interessant wird und man sich erst durch 600/700 Seiten durch kämpfen muss.

    Mal sehen, ob mich das Finale fürs Durchhalten belohnt, ich hoffe es wirklich sehr! ^^°


    Mein Fazit

    Sehr anstrengende Reihe die wirklich in Schneckentempo zum Finale kriecht. 

    Bisher bin ich immer noch der Meinung, dass die Reihe viel zu lang gezogen wurde,. 

    Die ganze Story hätte man in 3 Bänden erzählen können und als Bonus ein paar Sonderbände, aber diese Längen und Abschweifungen mitten in der Hauptreihe finde ich sehr anstrengend.

    Auf ins Finale in der Hoffnung, dass alles da Sinn macht! ^^°

    3*


  8. Cover des Buches Izara - Das ewige Feuer (ISBN: 9783522506366)
    Julia Dippel

    Izara - Das ewige Feuer

     (1.092)
    Aktuelle Rezension von: rieke13

    Spannender Auftakt der Izara Reihe. Ari hatte mich von Anfang an überzeugt. Auch die anderen Charaktere hatte ich schnell ins Herz geschlossen. Ich musste direkt weiter hören um zu wissen wie die Geschichte von Ari und Lucian weiter geht.  

  9. Cover des Buches Lodernde Schwingen (ISBN: 9783426524466)
    Leigh Bardugo

    Lodernde Schwingen

     (743)
    Aktuelle Rezension von: Ninchen90x

    Lodernde Schwingen ist der 3. unf finale Teil der Grisha Triologie von Leigh Bardugo.

    Auf der Suche nach dem 3. Kräftemehrer dem magischen Feuervogel machen sich Alina, Mal und ihre anderen Gefährten auf um Ravka vor dem Dunklen zu beschützen.

    Wie bereits in den vorherigen 2 Bänden, gefällt mir der Charakter von Alina so gar nicht und sie ist eine recht nervige Protagonistin.
    Die Geschichte zieht sich ebenfalls sehr in die Länge und man hätte die Bücher definitiv auch zusammenfassen können.
    Das Finale war dann kurzzeitig spannend und etwas fesselnder als der Rest, aber auch die Auflösung kam für mich dann nicht all zu überraschend.

    Ich kann leider den Hype üner diese Reihe nicht nachvollziehen, bin aber trotzdem schon sehr auf die folgenden Bücher der Autorin gespannt. 

  10. Cover des Buches King of Scars (ISBN: 9783426227008)
    Leigh Bardugo

    King of Scars

     (347)
    Aktuelle Rezension von: Merylex

    Die Geschichte geht weiter, den dieses Buch kann nicht ohne Vorkenntnisse der Grishaverse und der Krähen-Dilogie gelesen werden. Hier wird so gut wie nichts erklärt, man ist mitten im Geschehen und sollte also wissen was eine Grisha ist, wer die Charaktere sind und welche Hintergründe diese haben. 

    Zwar dreht sich hier die Geschichte Hauptsächlich um Nikolai. 

    Kann er wirklichen zum Zaren ernennt werden, wen er des Nachts sich plötzlich in ein grausames, geflügeltes Monster verwandelt? Da hat doch so ein angeblicher Lantsov-Erbe der vielleicht etwas mehr blaues Blut in den Adern hat mehr Chancen, oder nicht? Muss er sich nun mit der Brautwahl herumschlagen, um seinen Thron zu festigen? Oder macht die Politik es Nikolai unmöglich?

    Zoya spielt dabei auch eine unwesetlich wichtige Rolle und begleitet Nikolai, wobei sie ihre eigenen Geister mit sich herumträgt und sich diesn auch stellen muss.

    Aber auch Nina muss einige schwere Entscheidungen treffen und obwohl sie auf grausame Dinge stöst ist sie mir doch noch von allen Charaktern am liebsten, auch wen ich ihre neue Zuneigung zu Hanne nicht wirklich nachvollziehen kann.

    Die Geschichte ist düster und sicher nicht für jeden gemacht, aber auch spanend für alle Fans von Nina, Nikolai oder Zoya, da diese den Hauptakt haben.

  11. Cover des Buches Die Stadt der besonderen Kinder (ISBN: 9783426517185)
    Ransom Riggs

    Die Stadt der besonderen Kinder

     (585)
    Aktuelle Rezension von: phoenixfire8

    Jacob & Co. konnten der Insel entkommen. Doch es gibt ein Problem: Miss Peregrine steckt in ihrer Vogelgestalt fest. Jetzt rennt die Zeit davon. Die Gruppe muss einen anderen Vogel finden, um Miss Peregrine zurück in einen Menschen zu verwandeln, bevor diese für immer ein Vogel bleibt. Und es gibt noch ein weiteres Problem: Ohne passende Zeitschleife werden unsere Freunde zu Staub zerfallen. Damit beginnt der lange und beschwerliche Weg nach London, die einzige Hoffnung für die kleine Gruppe.

    Im ersten Band hatte ich noch ziemliche Schwierigkeiten alle auseinander zu halten. So viele Namen, Fähigkeiten und Geschichten. Das wurde jetzt besser und ich musste nicht mehr jedes Mal überlegen, wen ich gerade vor mir hatte. 

    Ich habe viel davon gehört, dass die Reihe ab dem zweiten Band nicht mehr so gut sein soll. Das verstehe ich überhaupt nicht. Sie ist super, nur total unvorhersehbar. Unsere Freunde erleben auf ihrem Weg nach London sehr viel und lernen immer mehr über ihre eigene Welt dazu. Sie müssen Hollows bekämpfen, aber auch Menschen aus dem Weg gehen.


    Der Schreibstil ist wie im letzten Band ganz angenehm. Mich begeistern vor allem die schmuckhaften Seiten und die Bilder, die sich so gut in die Geschichte reinfügen. Allein für die Darstellung muss der Autor so viel Zeit und Mühe investiert haben, es ist beeindruckend.


    Ein hat mich dieser Band gelehrt: der Autor ist unberechenbar.

  12. Cover des Buches Das Lied der Dunkelheit (ISBN: 9783453524767)
    Peter V. Brett

    Das Lied der Dunkelheit

     (1.176)
    Aktuelle Rezension von: Damaris_E_Moreau

    Empfehle ich das Buch? Ich bin zwiegespalten.

    Der Einstieg fiel mir nicht ganz so leicht. Es kommen gleich zu Anfang viele Ortsnamen vor und diese sind etwas seltsam, meiner Meinung nach. Vieles liegt vermutlich aber an der Übersetzung vom Englischen ins Deutsche.

    Das Buch wirkt auf mich jedenfalls eher wie ein Jugendroman. Die Protagonisten sind sehr jung und manchmal verhalten sie sich seltsam. Ständig spuckt wer herum, sie spucken sich sogar gegenseitig an oder verprügeln sich. Oft konnte ich die Handlungsweisen nicht nachvollziehen. Wo wir auch schon bei der Handlung selbst sind: Der Großteil des Buches dreht sich um die Sorgen und Probleme der sehr jungen Protagonisten und ich musste mich fragen, wann die Geschichte endlich zum Punkt kommt.

    Geschrieben ist das Buch im auktorialen Erzählstil, den ich nicht besonders mag. Aber das ist wahrscheinlich auch Geschmackssache.

    Die Welt ist eigentlich recht cool. Die Idee der Dämonen finde ich faszinierend und die Kämpfe sind auch gut. Gut gefallen hat mir das Ende und ich denke, ich werde mir die nächsten Bände dann doch noch aus der Bücherei ausleihen.

     

  13. Cover des Buches Bird and Sword (ISBN: 9783736305489)
    Amy Harmon

    Bird and Sword

     (395)
    Aktuelle Rezension von: Ilona67

    Klappentext

    Ein Mädchen ohne Stimme.
    Ein König in Ketten.
    Ein Fluch, der sie vereint.

    Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann ... 


    Mir hat die Geschichte sehr gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Sicherlich sind hier ein paar Klischees bedient worden die nicht jedem gefallen aber die Story hat neben Herz Schmerz auch Spannung und ich blieb am Ende als zufriedener Leser zurück.

  14. Cover des Buches Ich bin der Schmerz (ISBN: 9783404172580)
    Ethan Cross

    Ich bin der Schmerz

     (401)
    Aktuelle Rezension von: Pinay

    ✨ Rezension ✨

    Ich bin der Schmerz

    𝗔𝘂𝘁𝗼𝗿/𝗶𝗻: Ethan Cross
    𝗦𝗲𝗶𝘁𝗲𝗻𝗮𝗻𝘇𝗮𝗵𝗹: 432 (Print Ausgabe)
    𝗕𝗲𝘄𝗲𝗿𝘁𝘂𝗻𝗴: 5⭐

    𝗠𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗠𝗲𝗶𝗻𝘂𝗻𝗴:

    Dieser Teil hatte es echt in sich, er war von der ersten Seite an super spannend. Auch unerwartete Wendungen lassen nucht lange auf sich warten.
    Wir lernen hier nicht nur Marcus und Francis besser kennen, sondern auch deren Vater Ackerman senior. Er ist ja ein noch größerer Psychopat als Francis.
    Das ist eine echt kranke Familie, sorry...
    Der Schreibstil besticht hier wieder mal durch die Leichtigkeit, so dass man das Buch einfach nicht aus der Hand legen möchte. Doch auch mit Gewalt und Blut wird hier nicht gegeizt.
    Wie ihr wisst, konnte ich Maggie schon in den ersten beiden Banden überhaupt nicht leiden, hier in dieser Handlung konnte sie mich positiv überraschen, zwar nicht gleich aber so nach und nach.
    Und zu Francis kann ich nur eins sagen, ich finde ihn super sympathisch. Ja auch wenn er ein Serienkiller ist.

    Das Ende war anders als ich es erwartet hatte und trotzdem fand ich es einfach toll.

    Macht's fein
    eure Scarlett

  15. Cover des Buches City of Bones (ISBN: 9783442486823)
    Cassandra Clare

    City of Bones

     (7.625)
    Aktuelle Rezension von: Painiapulu

    Nach meiner ersten Trilogie von Cassandra Clare - der Clockwork Reihe, von der ich völlig hin und weg war - stieg ich dann mit City of Bones in die ,,Moderne" der Schattenjägerwelt ein. Das war für mich erst einmal gewöhnungsbedürftig, da zwischen den zwei Geschichten doch nochmal gut 140 Jahre liegen und ich zuvor eine ganz andere Vorstellung von den Schattenjägern, deren Aussehen und ihrer Lebenswelt entwickelt hatte. 

    Vorab: Klasse ist, dass Cassandra Clare in ihren Büchern durch bekannte Namen oder Charaktere den Bogen zu vorherigen oder nachfolgenden Reihen spannt. So ist der Trennungsschmerz von den geliebten Protagonisten nach Beendigung einer Bücherreihe nicht ganz so schlimm!

    Nun aber zu City of Bones: Nach einer kurzen ,,Eingewöhungsphase" konnte ich schnell einen guten Bezug zu den Charakteren finden. Sowohl in ihrem Aussehen als auch ihren Wesenszügen werden sie detailliert und genau beschrieben. So habe ich sie allesamt schnell in mein Herz geschlossen und mich wie ein Teil davon gefühlt.

    Mehrere (unerwartete) Plot Twists und Cliffhanger hielten die Spannung im Buch an den richtigen Stellen aufrecht. Ich konnte mir viele ,,Oh's" und ,,Ah's" nicht verkneifen, habe gelacht und geweint. Fakt ist: Nach Ende des ersten Teils der Reihe ist mein Herz definitiv gebrochen💔und ich werde nun den nächsten Teil in die Hand nehmen - in der Hoffnung, dass die tausend Stücke meines Herzens wieder zusammen geflickt werden können!

  16. Cover des Buches Die Bibliothek der besonderen Kinder (ISBN: 9783426520277)
    Ransom Riggs

    Die Bibliothek der besonderen Kinder

     (366)
    Aktuelle Rezension von: phoenixfire8

    Jacob und Emma begeben sich auf die Suche nach ihren Freunden. Dabei müssen sie in eine sehr gefährliche Zeitschleife und machen sich, neben neuen Feinden auch neue Freunde.

    Wieder habe ich nicht erwartet, dass die Geschichte sich so entwickelt. Aber es hat ganz und gar gepasst. Die Welt von Jacob und Emma wird noch größer und komplizierter. Aber nicht so kompliziert, dass man sie nicht mehr verstehen könnte.

    Ich mag die detaillierten Beschreibungen von Ransom Riggs. Selbst diese gruselige Zeitschleife beschreibt er detailgetreu, sodass ich in meinem Kopf immer klar sehe, wo ich mich aufhalte. Auch die verzierten Seiten und die vielen Fotos muss ich wieder betonen. Sie sind wunderbar und machen diese Geschichte zu einer geheimnisvollen und mysteriösen Welt, die einen beim Aufschlagen des Buches einsaugt.


    Ich dachte eigentlich, es würde sich um eine Trilogie handeln. Aber jetzt habe ich gesehen, dass sie eine Reihe aus sechs Büchern ist. Ich bin sehr gespannt, was da noch auf mich zukommt. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, was noch passieren könnte. Doch ich glaube, dass der Autor die Leser wieder überraschen wird ohne, dass die Reihe gestreckt wird. Ich bin echt beeindruckt, wie unvorhersehbar er schreibt!

  17. Cover des Buches Rette mich vor dir (ISBN: 9783442481712)
    Tahereh H. Mafi

    Rette mich vor dir

     (770)
    Aktuelle Rezension von: keinlesezeichen

    Warner! Warner Warner Warner! Dieser Typ das dieses Buch für mich zu einem persönlichen Highlight gemacht. Ich mag diese Art. Wie er so vollkommen offen ist, was seine Gefühle an geht. Und doch irgendwie so verschlossen. Er stellt sich nicht in den Mittelpunkt und ist für mich aber genau da gewesen. Ein bisschen verloren, ein bisschen unmoralisch, ein bisschen düster. So ein perfekt unperfekter Typ. Ich mag ihn einfach richtig gern. 

    Man könnte nach diesen Worten meinen, das Buch besteht nur aus Warner. Tatsächlich ist er aber erst relativ spät wieder in der Handlung aufgetaucht. Ich habe einfach über die Hälfte des Buches auf ihn hingefiebert. Er ist einfach das, was diese Reihe so besonders macht für mich. 

    Juliette als Protagonistin hat meiner Meinung nach im 2. Band einige große Entwicklungsschritte gemacht. Der außergewöhnliche Schreibstil des Buches hat mich nochmal ein Stück näher an sie heran gebracht. Ich fühlte, was sie fühlte. Ich fand’s einfach richtig gelungen. Sie versucht und versucht und versucht sich einzufügen in diese neue Welt, in die sie hinein geworfen wurde. Das klappt mal mehr und mal weniger gut. Und auch die Entwicklung mit Adam war richtig gut durchdacht und dargestellt. 

    Ich habe einfach alle Charaktere sehr in mein Herz geschlossen. Sie sind so besonders in dieser zerrütteten Welt, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat. Eine Welt, die noch so viel zu bieten hat. Noch so viele Gefahren und Geheimnisse bereit hält. 

    Ich bin gespannt, auf alles was noch folgt.

  18. Cover des Buches The Diviners - Aller Anfang ist böse (ISBN: 9783423760966)
    Libba Bray

    The Diviners - Aller Anfang ist böse

     (294)
    Aktuelle Rezension von: Ile

    Für mich persönlich hätte es an ein paar Stellen ruhig flotter voran gehen können, aber ansonsten ein großartiges Buch.

    Es wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und die einzelnen Handlungsstränge verknüpfen sich mit der Zeit immer mehr. Ich bin schon gespannt, was da noch kommt.

    Im Großen und Ganzen geht es um eine Mordserie im New York der 20er, in der ein Professor für Okkultes zu Rate gezogen wird. Seine Nichte hat dabei ausgesprochen nützliche übernatürliche Fähigkeiten und auch andere Jugendliche bergen besondere Kräfte in sich. Einige der erwachsenen Charaktere scheinen hier deutlich mehr zu wissen über die sogenannten "Diviner", aber der Leser muss hier noch unwissend schmoren.

    Der Flair der Zeit und  das Rätsel um das Übernatürliche und Okkulte kommen ganz fantastisch heraus. 

    Absolute Leseempfehlung für alle Fantasy und Mystery Fans, die die goldenen 20er lieben!

  19. Cover des Buches Daughter Of Smoke And Bone (ISBN: 9783596191987)
    Laini Taylor

    Daughter Of Smoke And Bone

     (1.318)
    Aktuelle Rezension von: Einhorn7

    Ich liebe Geschichten mit Engeln und somit war ich schon sehr gespannt auf Daughter of Smoke and Bone. Ich bin absolut begeistert von dieser tollen und einzigartigen Geschichte. Die düstere und zugleich magische Stimmung, die sich durch das ganze Buch zieht, hat mich einfach nicht mehr losgelassen und mich an das Buch gefesselt. Die Idee finde ich wirklich schön und ich liebe Bücher, die etwas Besonderes haben, Daughter of Smoke and Bone gehört auf jeden Fall dazu! Karou und Akiva sind zwei großartige Charaktere, die einige Überraschungen mit sich bringen. Es ist eine wirklich schöne, einzigartige Geschichte, mit Engeln, Chimären und einer verbotenen Liebe… Ganz große Empfehlung!

  20. Cover des Buches Salz & Stein (ISBN: 9783570163450)
    Victoria Scott

    Salz & Stein

     (329)
    Aktuelle Rezension von: julia___

    Ein wirklich würdiger Nachfolger. Er ist mal wieder wirklich spannend und nervenaufreibend. Man fiebert, man fühlt und leidet mit. 

    Dieser Teil ist sehr tragisch und traurig. Mein Herz hat ein wenig geweint. Das Buch hat mich wirklich tief berührt und das macht es gut!

    Die Charaktere sind wieder einmal toll. Alle wachsen über sich hinaus. 

    Das Ende ist leider sehr offen. Es war glaube ich eine Fortsetzung geplant, die nie veröffentlicht wurde. Leider. Ich wüsste gerne wie es weiter geht 🥲 Das ist mein größter Kritikpunkt..

  21. Cover des Buches Harry Potter und die Kammer des Schreckens (ISBN: 9783551557421)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und die Kammer des Schreckens

     (11.273)
    Aktuelle Rezension von: ScriptumFelicis

    Allgemeines:

    Die Fantasyreihe "Harry Potter", der Autorin J. K. Rowling, erschien in den Jahren 1998 - 2007 im Carlsen Verlag. Die Buchreihe beinhaltet 7 Titel. 

    Band 1: Harry Potter und der Stein der Weisen (Ersterscheinung: 21.07.1998)
    Band 2: Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Ersterscheinung: 21.03.1999)
    Band 3: Harry Potter und der Gefangene von Askaban (Ersterscheinung: 21.08.1999)
    Band 4: Harry Potter und der Feuerkelch (Ersterscheinung: 01.01.2000)
    Band 5: Harry Potter und der Orden des Phönix (Ersterscheinung: 01.01.2003)
    Band 6: Harry Potter und der Halbblutprinz (Ersterscheinung: 01.10.2005)
    Band 7: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Ersterscheinung: 27.10.2007)

    Klappentext:

    Endlich wieder Schule! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich waren: Harry Potter. Doch wie im vergangenen Schuljahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in der Schule. Wird Harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts von den dunklen Mächten befreien können?

    Meinung:

    Hach ja, es ist immer wieder schön in diese Welt einzutauchen.

    Wie bereits beim ersten Teil erwähnt, ist eine objektive Beurteilung meinerseits nicht mehr möglich. Harry Potter begleitet mich seit seiner Ersterscheinung und ich lese die Bücher, schaue die Filme und spiele die Spiele immer wieder liebend gerne.

    Alles in allem kann ich Folgendes sagen: Die Reihe ist gigantisch und wirklich wundervoll. Sie bietet Unterhaltung, Weisheiten, Spannung aber auch eine Prise Humor. Ich liebe jeden einzelnen Charakter da drin – egal ob gut oder böse. Alle Charaktere sind in sich stimmig und überzeugen in ihrer Rolle.

    Fazit/Empfehlung:

    Ich liebe Harry Potter, demnach ist es nicht verwunderlich, dass ich das Buch gerne jedem weiterempfehle.

  22. Cover des Buches Der letzte Wunsch (ISBN: 9783423262644)
    Andrzej Sapkowski

    Der letzte Wunsch

     (714)
    Aktuelle Rezension von: KatalinaMin

    Es sehr gutes Buch, kann es jedem empfehlen, der bereits das Game dazu gespielt hat. 

  23. Cover des Buches Die 100 - Tag 21 (ISBN: 9783453269507)
    Kass Morgan

    Die 100 - Tag 21

     (360)
    Aktuelle Rezension von: Jenni078

    Die verbliebenen Jugendlichen leben nun seit 21 Tage auf der Erde, plötzlich wird ihr Lager überfallen und nicht jeder überlebt diesen Angriff. Schnell wird ihnen klar, dass sie nicht die einzigen auf der Erde sind. Nicht alle Menschen sind bei der Nuklearkatastrophe ums Leben gekommen, einige haben überlebt und werden die "Erdgebornen" genannt.
    Bellamy ist weiterhin auf der Suche nach seiner Schwester, hierbei trifft er zusammen mit Clarke auf die Erdgeborenen.

    Meine Meinung:
    Toller Schreibstil, ich kam in das Buch sehr gut rein und die Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen. Das Buch war nicht zu kompliziert geschrieben, sodass auch jüngere Leser das Buch gut lesen können.

  24. Cover des Buches Everflame 1. Feuerprobe (ISBN: 9783841504203)
    Josephine Angelini

    Everflame 1. Feuerprobe

     (1.137)
    Aktuelle Rezension von: Book_Queen

    Es geht um die 17 Jährige Außenseiterin Lily, die probiert mit ihren freuerroten Haaren den Alltag in Salem mit allen Mitteln zu überstehen - und doch kläglich daran scheitert und sich nach einer katastrophalen Partynacht nichts anderes wünscht als von hier zu verschwinden. Als Lily dann wirklich auf zauberhafte Weise verschwindet und sich in einem Salem wiederfindet, das so viel brutaler als ihres ist - mit einer Anführerin, die ihr wie aus dem Gesicht geschnitten ist - muss sie anfangen sich ihren Ängsten & Selbstzweifeln zu stellen. Es beginnt ein gefährliche Reise, in der Lily sich selbst finden, den Strudel aus Macht überwinden und der Versuchung wiederstehen muss. Neben all den Turbulenzen entflammt eine unerwartet Liebe, mit der sie nicht gerechnet hätte. Wer in eine magische Welt entführt werden will, die schicksalhafte Entscheidungen zu bieten hat und voller Nervenkitzel & Herzschmerz ist, sollte sich schleunigst "Everflame - Feuerprobe" holen und lesen. Es wird grandios. Ein Buch das dich nicht loslassen wird. ❤️‍🔥 Mit einer Heldin, die dir ans Herz wächst und einem Krieger, der dir dein Herz stiehlt.

    Die Handlung war für mich was ganz neues, ich habe schon unzählige Hexengeschichten gelesen, aber so eine? Nope, noch nicht. Eine Hexe, die in zwei Welten unterwegs ist, Geheimnisse lüften und Abenteuer bestreiten muss - und noch dazu eine Krieger an der Seite hat, der nicht nur wahnsinnig mutig & stark ist, sondern ein Herz aus Gold hat. 

    Die Charakter haben mir sehr gefallen, gerade Lily wächst einem im Laufe der Geschichte ans Herz. Das liegt vor allem daran, dass man sie als naiv, schwach und unscheinbar kennengelernt hat und sie immer mehr zu einer starken, mutigen und unabhängigen Frau geworden ist, die nicht mehr bloß die Außenseiterin ist. Für mich eine ganz tolle Entwicklung. Rowan ist für mich der perfekte Krieger, der eine harte Schale und einen weichen Kern hat .

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks